Seite 1 von 3

Bau meiner Anlage Westburg - Industriegebiet + Bahnhofsstr.

Verfasst: So 7. Jun 2009, 20:55
von 216
Da ich so langsam mit dem Bau meiner Anlage weiterkomme, gibt es nun die ersten Bilder. Das Bw (BERICHT HIER) habe ich erstmal zurück geschoben, da ich erst die Teile fertigstelle die schwer zugänglich sind und das Bw wird dann bald folgen.

Heute habe ich den ersten Teil meines Industriegebietes erstellt. In diesem Industriegebiet wird ein Schrottplatz und ein Sägewerk ansässig werden.
Hier nun die ersten Bilder des Schrotthandels....
Bild
Der alte Liebherr beim sortieren des Altmetals (motorisiert). Es fehlen noch die Hydraulikschläuche.
Auf den Stahlspundwänden befindet sich der Ablaufberg des Güterbahnhofs Westburg. Hinter dem Berg ist die Hauptstrecke mit dem Abzweig zur Nebenbahn (im Bau).

Bild
Blick auf die Szene von oben...

Bild
Ein Stück weiter befindet sich das Ladegleis für die Eaos Wagen (hier kommen auch noch paar Schrottberge hin).

Bild
Die Zufahrt zum Gelände (noch ohne Gebäude). Die Unterführung geht unter dem Ablaufberg hindurch. Mauern, Strassen und Platzboden sind übrigens aus Gips entstanden.

So weit erstmal... nächste Tage geht es weiter...

EDIT habe ein Bild vergessen
Bild
Das Ende des Gleises im Werksbereich eingelassen in den Betonplatten. Das Gleis vor der Mauer führt später zum Anschluß Sägewerk "Brettschneider".

Gruß Martin

Verfasst: So 7. Jun 2009, 21:00
von Seba1078
... sieht echt super aus!!!!

Gruss Sebastian

Re: Bau meiner Anlage Westburg - Das Industriegebiet

Verfasst: So 7. Jun 2009, 21:09
von JoMä
216 hat geschrieben: In diesem Industriegebiet wird ein Schrottplatz ... ansässig werden.
was wird denn da verschrottet? Doch hoffentlich keine Köfs oder 218er? :shock:
Dein Werk sieht spitze aus, ich freue mich schon auf neue Bilder / Berichte von dir.

Schönen Abend!

MfG

Verfasst: Mo 8. Jun 2009, 07:39
von nakott
TOP!

Hast Du mehr Bilder von der ganzen Anlage?
Oder einen Gleisplan?
Damit man sich das Umfeld der Bilder besser vorstellen kann.

Dirk

Verfasst: Mo 8. Jun 2009, 10:42
von 216
nakott hat geschrieben:
Hast Du mehr Bilder von der ganzen Anlage?
Oder einen Gleisplan?
Damit man sich das Umfeld der Bilder besser vorstellen kann.

Dirk
Hallo Dirk, bis jetzt noch nicht, werde noch einen Plan anfertigen und dann hier einstellen. Bis jetzt besitzt die Anlage 54 Weichen, einen Personenbahnhof (im bau) mit 4 Gleisen und Bahnsteige mit 2,3m. Der Güterbahnhof (auch noch im bau) hat 6 Gleise mit einer Länge von 3,1 bis 3,8 m. Hier befindet sich ein Ausziehgleis (2,3m) mit Ablaufbetrieb und das Industriegebiet. Auf der anderen Seite des Gbf ist das Bw (wird später fertig gestellt). Die Hauptstrecke mit zwei Schattenbahnhöfen hat eine Fahrlänge von 51m und ist in 11 Blockabschnitte geteilt. Als Gleismaterial wurde K- und C-Gleis verwendet. Vom Güter- und Personenbahnhof zweigt eine Nebenbahn ab (noch nicht ganz realisiert) die später in einem Nebenbahnhof endet (Ebene 3).
Der Raum wo ich alles angelegt habe hat eine Größe von 6 x 4,8 m.

Aber wie schon gesagt, Plan erstelle ich noch (habe nur mit Skizzen gearbeitet wie immer :) ) und Bilder werden von den einzelnen Bauabschnitten hier eingestellt.

Bis jetzt beträgt die Bauzeit 6 Monate...

Gruß Martin

Verfasst: Mo 8. Jun 2009, 11:45
von norbi-h0
Hallo Martin,

die Bilder machen mich ganz neidisch. Wird noch längere Zeit dauern, bis ich soweit bin.
Aber eine kleine Frage habe ich: müsste nicht im letzten Bild am Gleisende (im Werkbereich) nicht doch eine Signaltafel (wohl rechteckig in Rot mit weissem Rand) stehen, um das Gleisende anzuzeigen? Oder ein mechanischer Abschluss, um ein versehentliches Schieben des Wagens über das Ende der Gleise hinaus zu verhindern?

Gruss, Norbert

Verfasst: Mo 8. Jun 2009, 18:18
von Meise
Ahoi MArtin,

endlich gibt es wieder etwas zu sehen von dir. sieht natürlich wieder fantastisch aus. wie gewohnt perfekte und erstklassige arbeit.

beim schrottplatz meine ich erkannt zu haben, dass deine hintere spundwand aus dem guten styrodur (trittschalldämmung von selitac) ist? geriffelte seite nach vorne?

aber jetzt lass uns bloss nicht so lange auf die nächsten bilder warten und ein paar bilder von ober über die gesamtfläche müssen auch mal drin sein - du alter perfektionist - musst nicht immer nur bilder von der fertigen sachen machen - mich würde auch die rohbauphase interessieren und die anderen bestimmt auch.

also: los...geh bilder machen :wink:

Verfasst: Mo 8. Jun 2009, 19:24
von 216
Meise hat geschrieben:Ahoi MArtin,

...beim schrottplatz meine ich erkannt zu haben, dass deine hintere spundwand aus dem guten styrodur (trittschalldämmung von selitac) ist? geriffelte seite nach vorne?
Hallo Guido, hast Du genau richtig erkannt :) sieht ja fast wie eine Spundwand aus.
Mal sehen ob ich heute noch bisschen basteln kann ;) , da ich ab Juli für 3 Monate in den Ruhrpott (meine alte Heimat) versetzt bin :? und wohl auch dort übernachten muß da jeden Tag 400km bisschen viel ist....

Gruß Martin

Verfasst: Di 9. Jun 2009, 15:36
von 216
So nun wieder Bilder vom Bauabschnitt heute...


Bild
Die Unterführung...

Bild
Aus einer anderen Sicht. Hinter der Unterführung befindet sich die Hauptstrecke, die später mit einem Bahnübergang (Brawa) überquert wird.

Bild
Der Anschluß der Firma Brettschneider (die Absaugung zum Silo muß noch verlängert werden).

Bild
Der Hinterhof der Firma mit dem Holzplatz (Gleise und Damm wird noch bearbeitet).

Bild
Seitenansicht des alten Sägewerks

Bild
Auf dem Vorplatz kommen die Bretter und Balken aus dem Werk (Bretterstapel sind noch im Bau aus Echtholz).

Bild
Nochmal der Hinterhof...

So weit erstmal....

Gruß Martin (muß jetzt auf Arbeit)

Verfasst: Di 9. Jun 2009, 15:41
von Helmi
ÄH.......ich würde dann mal meine Stimme in Richtung Ruhmeshalle abgeben. Sprachlos!

Gruss
helmi

Verfasst: Di 9. Jun 2009, 18:23
von ginowallo
Hallo Martin,
klasse Arbeit, gefällt mir unheimlich gut. Aber das Ladegut im Eaos....ts ts ts, sowas bin ich von Dir nicht gewöhnt. Sieht aus wie " Blechteile in brauner Brühe" . Das paßt für mich nicht zur Perfektion ringsum.

gruss
Günter

Verfasst: Di 9. Jun 2009, 19:14
von BR 611
Sehr schöne Anlage :) Vor allem die Mauern, die Straßen und der Boden aus Gips gefällt mir super. Sehr detailreich.

Verfasst: Di 9. Jun 2009, 19:22
von JoMä
Hallo Martin,

super gelungen, Respekt! Gehört zu Recht in die Ruhmeshalle. Freue mich schon auf weitere Bilder!

Schönen Abend wünscht,

Verfasst: Mi 10. Jun 2009, 23:10
von 216
So hier habe ich einmal zwei Skizzen zur Anlage...
Bild
Die Form der Anlage (6,0m x 4,8m)

Bild
Skizze des Bahnhofs (Pbf + Gbf) auf dem oberen Anlagenschenkel. Die Anlage besteht aus 3 Ebenen:
Ebene 1 = Zwei Sattenbahnhöfe + Wendeschleifen
Ebene 2 = Bahnhof
Ebene 3 = Nebenbahnhof (noch nicht realisiert auf dem unteren Anlagenschenkel).

Gruß Martin

Verfasst: Do 11. Jun 2009, 11:44
von JoMä
Hallo Martin,

toller Bahnhof! Schön lange Bahnsteiggleise und schön viel Verkehr! Wie lang sind denn die Nutzgleislängen im Bahnhof?

MFG

Verfasst: Do 11. Jun 2009, 13:06
von 216
JoMä hat geschrieben:Hallo Martin,

toller Bahnhof! Schön lange Bahnsteiggleise und schön viel Verkehr! Wie lang sind denn die Nutzgleislängen im Bahnhof?

MFG
Also die Bahnsteige haben eine Länge von 2,30m, wobei Gleis 1 in Gleis 1a/b mittels Deckungssignal (hohes Sperrsignal) unterteilt wird. Gegenüber von Gleis 1 am selben Bahnsteig ist Gleis 10 als Stumpfgleis ausgeführt. Auch hier werden Platz für Lok und 3 Wagen sein.
Im Güterbahnhof kommen Züge bis 3,80m unter, wobei nur Gleis 4-6 als Einfahrgleis genutzt wird. Aus Gleis 7-9 kann nur in Richtung "Süd" gefahren werden wobei in Richtung "Nord" keine Verbindung auf die Hauptgleise sein wird, sondern nur Richtung Ablaufberg.
Die Ausfahrt in Richtung "Nord" wird über Gruppenausfahrt geregelt und verbindet nur Gleis 4-6. Mit Fahrleitung wird später nur der Pbf und die Gleise 4-6 im Gbf überspannt werden.

Gruß Martin

Verfasst: Do 11. Jun 2009, 13:40
von JoMä
216 hat geschrieben: Also die Bahnsteige haben eine Länge von 2,30m, wobei Gleis 1 in Gleis 1a/b mittels Deckungssignal (hohes Sperrsignal) unterteilt wird. Gegenüber von Gleis 1 am selben Bahnsteig ist Gleis 10 als Stumpfgleis ausgeführt. Auch hier werden Platz für Lok und 3 Wagen sein.
Im Güterbahnhof kommen Züge bis 3,80m unter
Das ist ja ne stolze Länge!

Hast du vielleicht noch Skizzen von den anderen Anlagenteilen?

Schönen Feiertag wünscht

Verfasst: Do 11. Jun 2009, 22:47
von Ricochet
...einfach sprachlos....

@Mods:

Warum gebt ihr Martin nicht einfach gleich die Rechte für die Ruhmeshalle,
das wird doch auf Dauer echt mühsam jeden Beitrag von Martin zu verschieben :D:D:D:D:D

Verfasst: Fr 19. Jun 2009, 22:22
von 216
so nun mal ein kleiner Einblick in das Nordportal des Großen Hubtunnels am Block Sauerborn.... und dem Sauerborntunnel. Dieser Streckenabschnitt liegt in der Steigung und soll bisschen an den ehemaligen Einsatz von Schiebeloks auf Mittelgebirgsstrecken erinnern.
Bild
die 151 021 rauscht im Sonnenuntergang mit ihrem ICG aus dem Großen Hubtunnel bergab. ;)

Bild
selbe Szene andere Ansicht...

Bild
Blick in die Gegenrichtung... die 185 verlässt mit ihrem Gag aus 15 Fals und einer Last von 1350 Tonnen den Sauerborntunnel und passiert km 30,8 (ehemaliger Block Sauerborn). Die Last des Zuges ist für die Steigung Grenzlast. Die Felswand im Hintergrund wird noch bearbeitet....

Gruß Martin

Verfasst: Fr 19. Jun 2009, 22:25
von JoMä
Hallo Martin,

tolle Aufnahmen!!! Wie hoch ist denn das Tunnelportal? Ich schätze so auf 13-14 cm.

Schönen Abend

Verfasst: Fr 26. Jun 2009, 16:19
von 216
Der Bau der Anlage geht langsam und schleppend voran. Hier nun paar Bilder von der Bahnhofstrasse die auch gleichzeiting ein Teil des Hintergrund bildet.
Bild
kleine Lichteffekte gegenüber des Hauptbahnhofs. Hier befindet sich eine Einkaufszentrum mit Tiefgarage und diverse Geschäfte.

Bild
Blick aus der Gegenrichtung von Juvelier Richtung Karstadt. Alleine diese 3 Häuser sind mit 35 ! Led´s bestückt und die Steuerung beleuchtet jedes Fenster extra (mit an- aus- Effekt).

Bild
noch einmal der Blick über das Bahnhofsgebäude auf die Szene die sich noch im Bau befindet.

Gruß Martin

Verfasst: Fr 26. Jun 2009, 19:21
von Stellwerk
Hallo,

ich weiß nicht was ich schreiben soll! Ich bin sprachlos bei einer so toll gebauten Anlage!

Bitte mehr Bilder :lol: :lol: :lol: :lol:

Verfasst: Di 30. Jun 2009, 16:35
von 216
Nach der ganzen LED bauerei kann ich bald keine mehr sehen. Im Moment hat die Bahnhofstrasse (die Häuser) ca. 90 LEDs bekommen. Hier mal eben paar Bilder wie das Nachtleben aussieht.

Bild
Angefangen von links: Der Blick vom Bahnteig 2 auf die Bahnhofstrasse 21 = Modellbauladen, 23 = altes Wohnhaus, 25 = Juvelier, 27 = Wohnhaus.

Bild
Dann folgt gegenüber des Empfangsgebäude die Bahnhofstrasse 29-33 mit Parkhaus (Tiefgarage), Karstadt und Kiosk.

Bild
Neben dem Kiosk ist dann 35 = Wohnhaus, 37 = Wohnhaus, 39 = Pub + Wohnhaus.

So nun nochmal ein Blick in die Schaufenster....
Bild
Die Masten für die orange Beleuchtung des Zebrastreifens muß ich noch ausrichten... das Ding hat mir bis jetzt fast alle Nerven geraubt....

Übrigens sind 50% der Gebäude aus normale Pappe entstanden ;)

Gruß Martin

Verfasst: Mi 1. Jul 2009, 13:26
von AlwinS
Cooool,

kann man bei Dir einen Beleuchtungskurs machen?

Alwin

Verfasst: Mi 1. Jul 2009, 17:52
von burion
Ganz außergewöhnlich gelungen!!
Wenn ich doch sowas auch hinbekommen könnte ...
Schließe mich der Frage nach einem Kurs an, aber nicht nur auf die Beleuchtung bezogen, sondern Anlagenbau insgsamt!
Beim Betrachten der Bilder entwickelt sich bei zunehmend die innere Überzeugung, dass ich ein Stümper bin...

HerzlGrüße
Jürgen