Nugget Town

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

EningerN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 434
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 62
Deutschland

Re: Nugget Town

#101

Beitrag von EningerN »

Hallo,


ja stimmt...man erinnere sich an den grandiosen Western..Spiel mir das Lied vom Tod...

wäre bestimmt eine prima Szene für ein Diorama

LG
Jörg
herzlichst
Jörg

... weitere Beiträge...
viewtopic.php?f=171&t=173687

Benutzeravatar

Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2641
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nugget Town

#102

Beitrag von Analogbahner »

Besonders die Szene, die auf dem deutschen Soundtrack war: die vier Gangster (alle natürlich in langen Mänteln) auf dem Holzbahnsteig, dazwischen das Gleis mit dem davonfahrenden Zug, dahinter Charly in Aktion...

Andererseits war der Film ziemlich gewalttätig und eigentlich nicht „lustig“...

Edit: Korrektur (Dampfloklösche über mein Haupt!): ich glaube, es waren doch nur drei Gangster...
Zuletzt geändert von Analogbahner am Sa 23. Nov 2019, 21:54, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Threadersteller
hohash
InterCity (IC)
Beiträge: 691
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nugget Town

#103

Beitrag von hohash »

Bevor hier scharf auf Fliegen geschossen wird, erstmal etwas POST...
EningerN hat geschrieben:
Di 19. Nov 2019, 21:05
...
Kuhfänger....Funkenfänger....Fliegenfänger :?: neeee...Spaß muß sein...und von wegen der Langeweile.
Die kommt bei Dir sicher nicht auf :mrgreen:
...
Das "schlimme" ist ja diese logische Kette. Bau ich einen Funkenfänger dran, wird die Lok ja typischerweise mit Holz befeuert. Ergo: auf dem Tender sollte dann natürlich auch Holz liegen. Ergebnis: Langeweile ade´. :lol:

@ Jochen und Jörg: ich glaube, ich muss mir den Film "Spiel mir das Lied vom Tod" endlich wieder ansehen. Bis auf diese unvergessliche Musik kann ich mich an nichts mehr erinnern. Dabei habe ich den Film erst vor knapp 30 Jahren letztmalig gesehen ... :bigeek: :fool:
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser

Benutzeravatar

shaddowcanyon
InterCity (IC)
Beiträge: 881
Registriert: So 27. Apr 2014, 17:23
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: Märklin K-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nugget Town

#104

Beitrag von shaddowcanyon »

Hallo Andreas,

Also der Film war wirklich ein Meilenstein des Nachmittagsfernsehns. Meine Frau und ich haben ihn auch schon lange nicht mehr gesehen, aber thematisch passt der 3-Stunden-Streifen ganz gut hierher. Damit Du nicht soviel Zeit für deine Anlage verlierst, fasse ich zusammen. Bin nicht so gut im Erzählen wie Sergio Leone, dafür aber kürzer:

***
Mann kommt in eine Kleinstadt in der Wüste, um die Ermordung seines Vaters durch einen Bösewicht zu rächen.

Der Bösewicht und seine Gang haben sich dort in der Kleinstadt - dank lukrativen Eisenbahnbaus - komfortabel eingerichtet. Einziger Wermutstropfen: sie verfügen in der Gegend für den Betrieb der Eisenbahn nicht über genug Wasser.

Schöne junge Frau aus dem bunten und fröhlichen New Orleans hat einen langweiligen alten Iren geheiratet und ist ihm in die öde Pampa gefolgt, wo sie sicher bald grau und alt werden würde.
Er hat dort eine Farm mit vielen Kindern und noch mehr Wasser.

Die Gang bringt den Iren um, um ans Wasser zu gelangen.

Der Mann bringt die Gang um, einen nach dem anderen, zeitlich auf Opernlänge verteilt. Die geniale, düster-postromantische Filmmusik braucht einfach einen solch tragisch-dramatischen Rahmen.

Am Ende bleiben der Mann und die schöne junge Erbin des lukrativen Wasserrechts übrig.

Sergio Leone findet die Story nun abgedroschen. Musik und Drehbuch sind zu Ende. Alles weitere soll man sich in der Fantasie ausmalen, oder bei Rosamunde Pilcher nachlesen.
***

Viel Spass trotzdem beim Angucken. EIne Modelleisenbahn gibt es im Haus des Iren auch.

Grüße

Hans Martin & Manu
The Presidents, Chief Engineers, Finance Directors, Baggage Porters, and Yard Sweepers
of the Benton Valley Railroad Line : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=109585

Les Aventures du Chasseur Noir
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=138761

Benutzeravatar

Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2641
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nugget Town

#105

Beitrag von Analogbahner »

Nun hatte die schöne Frau in eine komplette Familie eingeheiratet, die komplett ermordet wurde (nichts für zarte Seelen...) - damit war sie dummerweise Alleinerbin und so war das überhaupt nicht geplant... Aber deshalb gab es auch eine Holzspielzeugeisenbahn im Haus.
Ja, die Erschließung des Westens durch die Eisenbahn war Hauptthema des Films, deshalb sieht man reichlich Gleisbau und Fahrzeuge.
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher


Doppeltender E-Lok
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert: Mo 18. Nov 2019, 15:07
Nenngröße: H0
Gleise: C und K-Gleis Märkli
Wohnort: Paris
Frankreich

Re: Nugget Town

#106

Beitrag von Doppeltender E-Lok »

Hoy Cowboy,

ich weiss nicht wie oft ich jetzt was gelesen habe wie:
"Und daher müsst ihr jetzt ganz tapfer sein"

Was soll der Quatsch? Dein Rollmetarial ist ganz autentisch! Hier mal ein paar ganz originale Beweisfotos aus der Epoche :mrgreen: :
https://oechsle-bahn.de/wp/winnetou-beim-oechsle/

Wie man sieht fuhr die Baureihe 99 (Schmalspur) auf jeden Fall im WW!!! :bigeek: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Die Landschaft ist Top! :gfm: Die Brücken sind genial und auch eine "Low Budget Bahn" mit High Quality Creator kann ihren Reiz haben, wie man sieht.

Benutzeravatar

Threadersteller
hohash
InterCity (IC)
Beiträge: 691
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nugget Town

#107

Beitrag von hohash »

Hallo Hans Martin & Manu und Jochen,

danke für die Zusammenfassung eines (fast) 3-Stunden-Klassikers! :lol: Das ich den nun erst recht sehen muss, ist ja klar. Wenn da so viel
Eisenbahnromantik mitschwingt....

Und dir ein herzliches :welcome: in Nugget Town, Doppeltender E-Lok! :D
Doppeltender E-Lok hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 18:56
...
Was soll der Quatsch? Dein Rollmetarial ist ganz autentisch! Hier mal ein paar ganz originale Beweisfotos aus der Epoche :mrgreen: :
https://oechsle-bahn.de/wp/winnetou-beim-oechsle/

Wie man sieht fuhr die Baureihe 99 (Schmalspur) auf jeden Fall im WW!!! :bigeek: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
...
Menno!!! Wenn ich das vorher gewusst hätte.... was hätte ich mir alles an Arbeit sparen können. :shock: :lol: Aber da sieht man: es gibt nichts, was es nicht gibt.
Doppeltender E-Lok hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 18:56
...
Die Landschaft ist Top! :gfm: Die Brücken sind genial und auch eine "Low Budget Bahn" mit High Quality Creator kann ihren Reiz haben, wie man sieht.
Vielen Dank für das dicke Lob. :D
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser

Benutzeravatar

Threadersteller
hohash
InterCity (IC)
Beiträge: 691
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nugget Town

#108

Beitrag von hohash »

So Leute, gestern habe ich NICHTS gebastelt. Und zwar weil mir Stimmen im Kopf dazu geraten haben, knapp 3 Stunden in die Flimmerkiste zu schauen.
Aber: das hat auch richtig Spaß gemacht und war für mich eine Offenbarung! :shock: Jetzt weiß ich endlich, warum meine Westernstadt im Monument Valley liegt. Das sind unterbewusste Einflüsse, weil ich den Film in der Jugend gesehen habe! :idea:

Und warum ich unbedingt eine Viehverladestation haben wollte, die der aus dem Film im Nachhinein recht ähnlich sieht. Sachen gibt es. :roll:

So wunderlich weitergrübelnd...
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser

Benutzeravatar

Claus B
InterCity (IC)
Beiträge: 591
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 67
Deutschland

Re: Nugget Town

#109

Beitrag von Claus B »

Hallo Andreas,

Super Leistung - so'n 3 Stunden Movie rein zu ziehen. Ging mir so bei Ben Hur - hat zwar keinen Eisenbahnbezug aber den wollte ich nochmal sehen. :fool:
Dein Caboose finde ich gut - passt zum Zug. :gfm: ich bin schon gespannt wie die Lok mit Kobelschornstein und Holzbefeuerung aussieht. :)

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby
Glück auf und bis demnächst aus Essen Altenbeck Bild
Hier geht es nach Essen Altenbeck
Bild
Im Club bekennender Marzibahner :redzwinker:
Claus

Benutzeravatar

Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2641
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nugget Town

#110

Beitrag von Analogbahner »

Ja, der Film zeigt zwei von drei Stunden Augen in Großaufnahme... muss man einfach mögen... :fool:

Im Filmthread gibt es reichlich Westernfilme mit Eisenbahn, aber der Leone ist der Klassiker schlechthin!

Wobei ich mich immer frage: der Zug von Morton kann ja eigentlich immer nur auf dem unfertigen Gleisabschnitt hin- und herfahren (also auch rückwärts), denn eine Wendeschleife oder eine Drehscheibe für die Lok kommt nicht vor.
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Threadersteller
hohash
InterCity (IC)
Beiträge: 691
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nugget Town

#111

Beitrag von hohash »

Analogbahner hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 15:48
...
Wobei ich mich immer frage: der Zug von Morton kann ja eigentlich immer nur auf dem unfertigen Gleisabschnitt hin- und herfahren (also auch rückwärts), denn eine Wendeschleife oder eine Drehscheibe für die Lok kommt nicht vor.
DER Punkt ist mir auch aufgefallen. :lol: Oder es gab ein Gleisdreieck. Wurde halt nur nicht gezeigt. :idea:
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser

Benutzeravatar

Threadersteller
hohash
InterCity (IC)
Beiträge: 691
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nugget Town

#112

Beitrag von hohash »

Hallo Claus B,

danke für die "Blumen"! :)
Claus B hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 14:01
... ich bin schon gespannt wie die Lok mit Kobelschornstein und Holzbefeuerung aussieht. :)
...
Ich ebenfalls. :wink:
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser

Benutzeravatar

Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2641
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nugget Town

#113

Beitrag von Analogbahner »

hohash hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 15:56
Analogbahner hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 15:48
...
Wobei ich mich immer frage: der Zug von Morton kann ja eigentlich immer nur auf dem unfertigen Gleisabschnitt hin- und herfahren (also auch rückwärts), denn eine Wendeschleife oder eine Drehscheibe für die Lok kommt nicht vor.
DER Punkt ist mir auch aufgefallen. :lol: Oder es gab ein Gleisdreieck. Wurde halt nur nicht gezeigt. :idea:
Auf der "fertigen" Seite vielleicht. Aber an dem anderen Ende, wo noch gebaut wird..?
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Threadersteller
hohash
InterCity (IC)
Beiträge: 691
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nugget Town

#114

Beitrag von hohash »

Ich glaube, dass nennt man künstlerische Freiheit. 8)
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser

Benutzeravatar

Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2641
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nugget Town

#115

Beitrag von Analogbahner »

Ja, gewisse technische Fragen klärt "Star Trek" auch nicht... :redzwinker:
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Threadersteller
hohash
InterCity (IC)
Beiträge: 691
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nugget Town

#116

Beitrag von hohash »

Stimmt. :lol: Die Nebensächlichkeit des Beamens ist immer noch nicht hinreichend erklärt...
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser


UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2504
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Nugget Town

#117

Beitrag von UKR »

Moin Andreas,

original amerikanisches Marzipan :bigeek: und das per Zeitmaschine. Dann kannst du doch auch auf dem Rückweg mal einen der Busch US Streifenwagen mitnehmen und Szenen amerikanischer Krimiserien nachstellen....Mord in der verlassenen Westernstadt :fool: Oder du stellst a la Pullman City ein US Car Treffen. :mrgreen:

Das mit den Puffern entfernen ist ne gute Idee, jetzt wird es nach dem Caboose aber Zeit für die Personenwagen, damit auch Arbeiter in die Mine kommen :wink:

Harzliche Grüsse und einen schönen Sonntag

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich

Benutzeravatar

Threadersteller
hohash
InterCity (IC)
Beiträge: 691
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nugget Town

#118

Beitrag von hohash »

Hallo Ulrich, ich sehe schon, dass Thema Wild West beflügelt die Fantasie. :lol:

UKR hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 21:52
...
jetzt wird es nach dem Caboose aber Zeit für die Personenwagen, damit auch Arbeiter in die Mine kommen :wink:
...
Die Idee nimmt bereits Formen im Kopf an. Derzeit überlege ich, welches Fahrgestell ich dafür nehmen kann.
Es sollte ja nach Möglichkeit ein Vierachser sein. Mal schauen. Aber ich denke, da wird sich schon was finden.
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser

Benutzeravatar

Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2641
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nugget Town

#119

Beitrag von Analogbahner »

„Ich dachte, US-Cops essen nur Donuts?“

(nicht ganz wortgetreues Filmzitat...)
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher


UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2504
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Nugget Town

#120

Beitrag von UKR »

Moin Andreas,

ich würde als Fahrgestell sowas wie dein langen Niederbordwagen aus deinem Güterzug nutzen, den die Personenwagen waren ja in der Anfangszeit nicht so lang. Ich hab ne Skizze von der White Pass & Yukon im Archiv, die könnte ich dir per mail mal gescannt schicken, dann hast du ungefähre Maße. Der sollte auf den oben genannten passen.

Harzliche Grüße und einen schönen Sonntag

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich

Benutzeravatar

Threadersteller
hohash
InterCity (IC)
Beiträge: 691
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nugget Town

#121

Beitrag von hohash »

Hallo Ulrich,
das klingt sehr gut. Ich melde mich später nochmal ausführlicher, wenn mehr Zeit ist.
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser

Benutzeravatar

Threadersteller
hohash
InterCity (IC)
Beiträge: 691
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nugget Town

#122

Beitrag von hohash »

Dank Ulrichs tollen Plänen hab ich begonnen, einen Personenwagen zu basteln. Noch ist er nicht fertig, da das Fahrgestell noch unterwegs ist. Aber ein paar Eindrücke gibt es schon ...

Hier der halbfertige Rohbau:
Bild

Der Innenausbau, den man eigentlich später nicht sieht :roll:
Bild

Es wurde lackiert ...
Bild

... und gealtert ...
Bild

Bild

Fortsetzung folgt ...
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser

Benutzeravatar

Dampfliebe
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 19:10
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Piko Smart Control
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Saarland
Alter: 66
Deutschland

Re: Nugget Town

#123

Beitrag von Dampfliebe »

Sehr gut Andreas,

:gfm:

und ein "Daumen Hoch" für Ulrich als Planer.


Gruß
Volker


EningerN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 434
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 62
Deutschland

Re: Nugget Town

#124

Beitrag von EningerN »

Hallo Andreas,

ein feines Wägelchen hast Du da in Arbeit :)

....jetzt fehlt nur noch,daß Du Charles Bronson liegend und lauernd auf das Dach schnallst :mrgreen:

Liebe Grüße und weiterhin gutes Gelingen

Jörg
herzlichst
Jörg

... weitere Beiträge...
viewtopic.php?f=171&t=173687

Benutzeravatar

Threadersteller
hohash
InterCity (IC)
Beiträge: 691
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Nugget Town

#125

Beitrag von hohash »

Hallo Volker und Jörg,

vielen Dank für euren Besuch! :D
EningerN hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 21:16
...

....jetzt fehlt nur noch,daß Du Charles Bronson liegend und lauernd auf das Dach schnallst :mrgreen:

...
Ja ja, und einige Scheiben sind durch bleihaltige Kaltverformung zu Bruch gegangenen... schon klar.... :fool:

Da fällt mir ein, dass ich tatsächlich eine liegende Figur mit Knarre habe.... :bigeek:
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“