Kirchwald - ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Umzug & Planung

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5344
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Billa

#101

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Oh, ein Umzug - na wir sind alle gespannt was da rauskommt!

Für den Abbau des Krois Bahnsteiges seh ich leider auch eher rot, aber zumindest das Dach und die Treppe kannst du vielleicht retten?
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Benutzeravatar

Nulleinszehn
EuroCity (EC)
Beiträge: 1059
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 09:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station 2
Gleise: C-Gleis + K-Gleis
Wohnort: Hannover
Alter: 32
Österreich

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Billa

#102

Beitrag von Nulleinszehn »

Hallo Wouter,

Oh weh, das sind Bilder die man nicht gern sieht. So ein Abriss geht in der Regel nicht ohne Verluste von statten. Ich hoffe, du kannst möglichst viel retten und weiter verwenden.

Die Aussicht auf eine etwas größere Anlage lässt einen dann natürlich hoffen :)

Wirst du das in diesem Thread mit gleichem Bahnhofsnamen fortsetzen oder was ist der Plan?

VG,

Armin
Lang lebe 41 096! http://www.dg41096.de

Hier geht's zu meiner Anlage (im Bau):
"Vom Bahnhof Semmering zum Haltepunkt Wolfsbergkogel"

viewtopic.php?f=24&t=158883

Benutzeravatar

Threadersteller
Wvendel
InterRegio (IR)
Beiträge: 176
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau und Neustart

#103

Beitrag von Wvendel »

Danke allen für die motivierende Wörter!
Die Abriss- / Abbauarbeiten hätte mich ein bisschen Traurig gestemt, aber die Ausblick auf ein Neustart mit etwas mehr Platz lindert die Schmerzen.
Beim Abbau habe ich mir gleich gemerkt was beim Neustart von Anfang an anders sein soll :
- dickere Holzplatten benutzen, so dass sich da nichts biegt.
- Platz reservieren für Programmiergleis / Trafo / Schalter für Licht, Signale üsw.
- Genügend Raum zwischen die Ebenen, Eingreifen bei Störungen müss nicht in Yoga ausarten...
- Etwas mehr Geduld. Ruhig von unten nach oben Arbeiten. Wenn die Platten, Gleislage & Bekabelung völlig in Ordnung ist, gibt das später mehr Fahrfreude. :roll:

Diese Woche ist die Anlage ganz verschwunden. Die Bahnsteig ist ohne zu viel Probleme demontiert. Ich glaube, 90% lässt sich später wieder verwenden. Zuerst mal sehen wie das Gleisplan wird, und wie Breit & Lang die Bahnsteigen werden. Vielleicht brauch ich da sowieso neue Teile.

Bild

Bild

Bild

Die Bau der Billa hoffe & versuche ich noch zwischendurch weiter zu machen. Jetzt bin ich erst dabei die Bücher und Zeitschriften zu ordnen.
Grüsse,
Wouter (NL)

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Wvendel
InterRegio (IR)
Beiträge: 176
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#104

Beitrag von Wvendel »

Auch hier in die Niederlände gibt es zahlreiche Massnahmen im Kampf gegen Corona. Selbst arbeite ich schon 2 Wochen im Homeoffice, und das wird auf jeden Fall bis 6. April so bleiben. Vermutlich sicher noch einige Wochen danach...
Von die Sonnenseite betrachtet : das spart mir jeden Werktag 3 Stunden Reisezeit. Letzte Woche hätte ich zwischendurch wieder etwas Zeit zum basteln.
Das Dach der Billa ist fertig, und 3 Aussenwände stehen auch schon :

Bild
Bild
Bild
Bild

Die Einkaufswagen (von Preiser) sind auch fertig. Nächste schritt : die Inneneinrichtung weiter vorbereiten.
Das Dach liegt nur darauf, ist noch nicht geklebt.

Auch noch zwei Schnäppchen im Internet gefunden : ein Heris Wiesel Dostowagen, und ein Roco DDm :

Bild
Bild

Ich wünsche ihr alle Gesundheit, Geduld, und gute Rat für die bevorstehende Zeit!
Grüsse,
Wouter (NL)

Bild

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5344
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#105

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Ja, der Billa schaut wirklich super aus. Der kommt hoffentlich auch auf der neuen Anlage an eine Stelle, wo man ihn gut sehen kann?

Aber was machst du denn mit einem einzelnen Wiesel Doppelstockwagen? Kauf dir doch vom Jägerndorfer das 2er Set? Ist wieder alles verfügbar bei den Händlern!

Viel ist nicht übrig geblieben von der alten Anlage. Ich bin gespannt wie es dann weitergeht. Machst du dann ein neues Thema auf oder gehts hier weiter?
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube


Fireaxe
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 268
Registriert: Di 16. Apr 2019, 14:28
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z21
Österreich

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#106

Beitrag von Fireaxe »

Hallo Wouter,

Tolle Zugänge. Der Billa schaut echt super aus!

Alles Gute für den Umzug!

Bezüglich Jägerndorfer: Auch der schleudert momentan gewisse Modelle raus, nicht nur der Öbb-Webshop. Auch die 1064 und das Ergänzungsset vom Wiesel sind darunter.
https://www.jc-vertrieb.com/product_inf ... cts_id=123

Benutzeravatar

Threadersteller
Wvendel
InterRegio (IR)
Beiträge: 176
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#107

Beitrag von Wvendel »

@Michi : klar, die Billa wird gut sichtbar sein auf die neue Anlage. Zusammen mit die selbstgestalte LKW mit deinen Vorlagen drauf 8)
Zum Heris : wieso nicht? :D
Es war ein Kombi-Angebot. Mein eigentliches Objekt des Begierde war die DDm. Wenn dann ein Dosto dabei kommt, und die beide zusammen €40 kosten...dann brauch ich nicht viel zu denken.
Ob die farblich past zum Jägerndorfer weiss ich nicht, ist aber kein Thema für mich.
Den Wagon kann ich zum beispiel auch benutzen zusammen mit meinen CityShuttle Wagen von Roco, als Kamelbückelzug. Auf die Westbahn fahren die seit letzten Fahrplanwechsel angeblich auch so, weil die Dosto so die gesetzlich geforderte Niederflureinstieg bildet.
Gleich ein Video-Anregung für dich, sobald die Wagen geliefert sind :wink:

@Fireaxe : Danke!
Ich wüsste gar nicht das Jägerndorfer eine eigene Webshop hat. Das Set ist jetzt indertat billig, ich würde fast schwach werden.
Die bessere Entscheidung wäre aber vermutlich rund zu schauen ob das Grundset 76602 mit die Steuerwagen dabei auch noch irgendwo im Angebot kommt. Ich habe noch kein Bild wie gross die Anlage im neue Wohnung werden kann, und welchen Bahnsteiglänge ich also bekomme. Ein 4-Teiler Dosto ist sowieso schön :mad:

Nachtrag @Michi & @Armin :
ich werde vermütlich einfach weiter machen in diesen Thread. Das Thema von die neue Anlage wird ÖBB / DB in Tirol bleiben, daher denke ich dass es passend bleibt.
Grüsse,
Wouter (NL)

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Wvendel
InterRegio (IR)
Beiträge: 176
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#108

Beitrag von Wvendel »

Fast fertig, die ganze Mittag war Bastelzeit :D :

Eingangsbereich gebaut :
Bild

Danach die Seitenwand geleimt, und die Regale platziert :
Bild

Bild

Bild

Bild

Maxerl beim Einkaufen (zum Glück kein Hamstern...)
Bild

Werbung gibt's natürlich auch :
Bild

Und die Hinterseite :

Bild

Bild


Vorderseite, das Dach liegt einfach lose drauf :
Bild

Bild

Bild


Zum Abschluss müss ich noch LED-Strips am Dach kleben, und das Dach ist beim verleimen etwas gebogen geworden. Das müss ich noch richten.
Ich bin mir noch nicht sicher ob ich das Dach festleimen soll. Vermütlich nicht, aber was wäre dann eine gute Befestigungsart?
Kleine Magnete oder so?
Ich möchte später noch gerne die Möglichkeit haben für Reparaturen üsw. im inneren greifen zu können.
Grüsse,
Wouter (NL)

Bild

Benutzeravatar

Bernhard B
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 10:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Nähe Wien
Alter: 42
Österreich

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#109

Beitrag von Bernhard B »

Hallo Wouter,

Ich finde super das du dein Thema weitermachen willst und oder sogar noch vergrösserst :wink:
Da bin ich jetzt schon sehr gespannt drauf :)

Der Billa schaut richtig genial aus und es steckt viel Arbeit drin in dem Bausatz, ich weiß nicht ob ich so viel Geduld hätte dafür :wink:
Der ist jetzt schon ein echter Hingucker 8)

Lg Börni


HARO
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 77
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 23:02
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Wien

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#110

Beitrag von HARO »

Hallo Wouter,

freut mich das ich mal einen Bausatz vom Billa sehen kann. Den von den Wolkersdorfer Modulbauern habe ich damals gebaut. Die Pläne habe ich damals, in Absprache mit Rewe, dem Hrn Weiss zur Verfügung gestellt.
Bin schon auf das fertige Modell gespannt. Sieht bis jetzt schon gut aus.
Grüsse aus Österreich
Roland
"Einer von den Wolkersdorfer Modulbauern'n"

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5344
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#111

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Ich find ihn genial! Sogar die Packwagerl sind mit dabei und du hast Kartons reingeworfen - perfekt umgesetzt und vorbildlich! Fehlt nur noch ein Billa LKW hinten in der Ladezone :lol:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube


Frankenbaur
InterRegio (IR)
Beiträge: 209
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 10:23
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lokmaus 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Oberfranken
Alter: 31
Deutschland

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#112

Beitrag von Frankenbaur »

Hallo Wouter,

der Billa-markt schaut echt Klasse aus. Besonders die vielen Details (Einkaufswagen, die Rollis und die Werbung) einfach Klasse.

Hoffe Du kannst Deine Anlage bald nach dem Umzug wieder aufbauen.

Viele Grüße
Kevin
Meine Modulanlage Haltepunkt in Tirol entsteht

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=173295

Benutzeravatar

Threadersteller
Wvendel
InterRegio (IR)
Beiträge: 176
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#113

Beitrag von Wvendel »

Bernhard B hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 10:58
Hallo Wouter,

Ich finde super das du dein Thema weitermachen willst und oder sogar noch vergrösserst :wink:
Da bin ich jetzt schon sehr gespannt drauf :)

Der Billa schaut richtig genial aus und es steckt viel Arbeit drin in dem Bausatz, ich weiß nicht ob ich so viel Geduld hätte dafür :wink:
Der ist jetzt schon ein echter Hingucker 8)

Lg Börni
Immer in kleine Schritten arbeiten, nachher staunst du immer wieviel in die letzte Zeit eigentlich geschafft ist. Dein CAT-Bahnhof ist doch auch ein gutes Beispiel dafür :wink:
HARO hat geschrieben:
Mo 30. Mär 2020, 10:48
Hallo Wouter,

freut mich das ich mal einen Bausatz vom Billa sehen kann. Den von den Wolkersdorfer Modulbauern habe ich damals gebaut. Die Pläne habe ich damals, in Absprache mit Rewe, dem Hrn Weiss zur Verfügung gestellt.
Bin schon auf das fertige Modell gespannt. Sieht bis jetzt schon gut aus.
Also, jetzt sliesst den Kreis sich! Die Billa auf ihre Anlage ist genau die Grund gewesen das ich hiermit angefangen bin! Seitdem ich die Bilder gesehen habe (in ein Modell-LKW Forum glaube ich?), stand ein Billa hoch oben auf meine Wünschliste.
Ich hätte keine Ahnung das ihre Pläne die Grundlage für die Bausatz von Herr Weiss sind. Da müss ich mal gleich bei ihr zurück schauen. Gleich Ideen holen für die spätere Umsetzung von z.b. Parkplätze :)
Die weitere Fertigstellung (Innenbeleuchtung, Dach fest drauf, Umfeld) wird noch dauern. Das Modell ist jetzt in eine Kiste gelagert, und wird erst wieder bei die Neubau wieder Licht sehen... :|
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Mo 30. Mär 2020, 18:57
Ich find ihn genial! Sogar die Packwagerl sind mit dabei und du hast Kartons reingeworfen - perfekt umgesetzt und vorbildlich! Fehlt nur noch ein Billa LKW hinten in der Ladezone :lol:
Also, noch schnell dein Wünsch erfüllt :
Bild

Bild
Frankenbaur hat geschrieben:
Mo 30. Mär 2020, 21:43
Hallo Wouter,

der Billa-markt schaut echt Klasse aus. Besonders die vielen Details (Einkaufswagen, die Rollis und die Werbung) einfach Klasse.

Hoffe Du kannst Deine Anlage bald nach dem Umzug wieder aufbauen.

Viele Grüße
Kevin
Danke Kevin! Für deine Module ist das Gebäude vielleicht zu Gross, aber es hilft ungemein um das Thema an die Zuschauer deutlich zu machen.
Gleich wie die Betonfahrleitungsmasten oder die 1x16, die meiste Modellbahner erkennen gleich das Österreich nachgebildet wird.
Die Werbung ist übrigens beim Bausatz dabei. Die Einkaufswagen sind von Preiser, und die Rollis von AW Lingen, ein Kleinserie Hersteller.


Apropos 1x16 und Neuheiten 2020 : ich hätte mich Anfang des Jahres beklagt das Roco immer wieder Werbe Taurüssse bringt, aber nicht die ganz Normale in Rot. Bei die Neuheiten ist wieder ein 1116 dabei, aber ein 1016 reicht auch. Für meine Anlage kam heute dieses Exemplar mit den Post :
Bild

Zwar kein Neuheit, aber doch ein wilkommene Erweiterung für das Führpark!
Wird auch gleich eingelagert, und hoffentlich bevor Jahresende eingefahren.

Auch die Jägerndorfer Dosto haben wir hier über geredet. Die Einschränkungen durchs Covid-19 lassen sehen das auch kurze Züge durchaus realistisch sind :? :
Grüsse,
Wouter (NL)

Bild


Anth0lzer
InterRegio (IR)
Beiträge: 238
Registriert: Mi 12. Feb 2020, 17:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Antholz/München
Italien

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#114

Beitrag von Anth0lzer »

Servus Wouter,

ich bin mal gespannt wie Deine neue Anlage aussehen wird. Bei der Detailstreue die Du beim Billa an den Tag legst wird das sicher nicht schlecht :popcorn:
Schönen Neuzugang hast Du da. Ja die Standart Tauruse sind bei Roco leider sehr vernachlässigt geworden, was ich nicht verstehe, sind doch eigentlich ein Selbstläufer und alle zwei Jahre einen neuen Print mit ner neuen Loknummer wäre doch mit klinen Aufwand machbar.
Ich mag die Sonderloks aber wie man schon in Deinem Video sieht, abgesehen von den sehr stark gekürzten Zügen, ist der rote Taurus überall im Ensatz:
Hoffe doch da kommen die nächsten Jahre noch ein paar neue Nummern und vor allem auch eine rote 1216 :D

Grüße

Hubert

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5344
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#115

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Hm - also auf der Südbahn sind die Wiesels immer noch fünfteilig plus Lok. Die Railjets fahren sowieso wie üblich. Also da jetzt pauschal auf "Corona ist schuld an kurzen Zügen" zu tippen halte ich für sehr gewagt.
Auch die S-Bahnen fahren wie gewohnt (zwar komplett leer, wenn man von Dealern und ihrer Kundschaft absieht) in Doppeltraktion in und um Wien.
Gestern hab ich eine einteilige S-Bahn gesehen, aber das war eben auch nur eine.


Nagut, Billa LKW ist natürlich deutlich besser gelungen als bei mir. Sogar mit dem MAN Führerhaus, eine Ladeboardwand gibts auch - das passt alles wunderbar!

Roter Taurus: super! Ich hab meinen die letzten Tage auch wieder mal auslauf gegönnt und ihn hinter einen Railjet gespannt. Video dazu kommt morgen :mad:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Benutzeravatar

Threadersteller
Wvendel
InterRegio (IR)
Beiträge: 176
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#116

Beitrag von Wvendel »

Hubert, Danke für den Lob! Die neue Anlage wird frühestens in September Baubeginn haben, vermütlich noch später. Die erste Gedanken dazu sind schon im Kopf...
Ein rote 1216 (mit 'Part of the best') habe ich mich letztes Jahr von Piko geholt. Das war ein Schnäppchen. Qualität ist leider doch 90% im Vergleich zum Roco, aber für €80 habe ich doch zugeschlagen.
Wenn Roco noch diese Variant wieder auflegt, oder die mit Italien-fahne, wechsele ich die Piko vermütlich ein.

Michi : ich glaube das die Beschreibung doch ziemlich Korrekt ist. Der Mann fährt fast jeden Tag an die Strecke in Vorarlberg, an seine Videos ab zu sehen. Bis letzte Woche waren die Züge noch unterwegs mit die gewohnte Anzahl Wagen, und erst seit einige Tage fahren die so gekürzt.
Die Transalpin ist zum Beispiel auch im Laufweg gekürzt, und fährt nur noch Graz - Feldkirch. Angeblich hat die SBB auch die Panoramawagen züruck geholt in die Schweiz.
Wagenzüge lassen sich natürlich einfacher kürzen als Triebzüge, obwohl die Wahl zwischen Einfach- und Doppeltraktion natürlich da ist.
Könnte es sein das den Fahrgastaufkommen rundum Wien dennoch höher ist, oder hinter Bludenz einige Gemeinde in Quarantaine sind?
Aber egal, die einzige Grund das ich den Video hier gezeigt habe : die Jägerndorfer Dostoset reicht manchmal doch für Vorbildgerechte Züge :wink:
Grüsse,
Wouter (NL)

Bild

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5344
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#117

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Auf der Franz Josefs Bahn fahren die Wiesel Doppelstockzüge auch zu normalen Zeiten mit nur 3 Wagen :wink:

Aktuell ist innerhalb Wiens in den S-Bahnen faktisch gar nichts mehr los. Teilweise sitzen tagsüber 2-3 Leute in einer Garnitur. Wobei in der Früh und Abend bestimmt mehr los ist.
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Benutzeravatar

Threadersteller
Wvendel
InterRegio (IR)
Beiträge: 176
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#118

Beitrag von Wvendel »

Franz-Josefsbahn bin ich nur einmal gefahren, davon erinnere ich mir nicht viel. Sowieso komme ich während meinen Wien-Besuchen eigentlich niemals in die Gegend. Ja, Spittelau, aber dann nur zum Umsteigen zwischen U4 und U6.
Von die West- und Südbahn (und durchbinder über die Stammstrecke und Floridsdorf hinaus) kenne ich die Dosto nur als 5-Teiler, ebenso in Vorarlberg. Wieder etwas dazu gelernt. :zahnlos:
Gibt es eigentlich noch andere Strecken wo Dosto fahren?
Ich kenne noch die Tauernschleuse, und manchmal ist die Vorarlberger Garnitur übers Wochenende nach Tirol geschickt während die Hahnenkammrennen. Aber sonst noch?

Zum Abschluss noch ein weiterer Neuzugang : ein Hbis von Piko.
Ich sehe oft lange Güterzüge mit diese Wagen, alle braun, verdreckt und beschmiert mit Graffiti. In H0 habe ich das gefühl das es oft nur die Werbewaggons gibt, oder die tadellose weisse oder lichtgraue. Gibt es mehr von solche geschlossene Wagen?
Bild
Grüsse,
Wouter (NL)

Bild

Benutzeravatar

Bernhard B
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 10:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Nähe Wien
Alter: 42
Österreich

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#119

Beitrag von Bernhard B »

Hallo Wouter,

Schöner Wagen gefällt mir gut .... hab ja früher selber an Güterwagen herum geschraubt nur in Groß :mrgreen:
Wir hatten so ziemlich alles in Kledering in der Werkstatt was so am Bahnhof vorbeigefahren ist :wink:

Ich muss meine Hbis mal hernehmen und altern :wink:
Schöne Neuerwerbung :)

Lg Börni

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5344
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#120

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Hey der schaut ja super aus. Hast du eine Artikelnummer für mich?

Ich seh das genauso wie du! Es gibt viel zu wenige Standard Güterwagen in H0. Und der hier mit seinen Flickstellen schaut überhaupt cool aus! :baeh:

EDIT: ist es der Wouter? Piko 54410
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Benutzeravatar

Threadersteller
Wvendel
InterRegio (IR)
Beiträge: 176
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#121

Beitrag von Wvendel »

Bernhard B hat geschrieben:
Di 7. Apr 2020, 13:48
Hallo Wouter,

Schöner Wagen gefällt mir gut .... hab ja früher selber an Güterwagen herum geschraubt nur in Groß :mrgreen:
Wir hatten so ziemlich alles in Kledering in der Werkstatt was so am Bahnhof vorbeigefahren ist :wink:

Ich muss meine Hbis mal hernehmen und altern :wink:
Schöne Neuerwerbung :)

Lg Börni
Kledering, Matzleinsdorf. Das sind doch tolle Arbeitsplätze. Eigentlich hast du es doch gut gemacht, von die Hobby auch die Arbeit gemacht. Oder andersherum :wink:
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Di 7. Apr 2020, 16:53
Hey der schaut ja super aus. Hast du eine Artikelnummer für mich?

Ich seh das genauso wie du! Es gibt viel zu wenige Standard Güterwagen in H0. Und der hier mit seinen Flickstellen schaut überhaupt cool aus! :baeh:

EDIT: ist es der Wouter? Piko 54410
Ich dachte, den Artikelnr hätte ich gleich dazu geschrieben, aber nein :( . Ist indertat die Piko 54410.
Als nächste Erweiterung der 'normalen' Güterwagen kaufe ich mir vermütlich die Fleischmann 533709.

Allgemeine Frage : wie haltet ihr das Übersicht über die Sammlung? Weisst ihr welche Modelle da alle auf die Anlage stehen und/oder im Regal liegen?
Grüsse,
Wouter (NL)

Bild


Fireaxe
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 268
Registriert: Di 16. Apr 2019, 14:28
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z21
Österreich

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#122

Beitrag von Fireaxe »

Hallo Wouter,

habe mit einer Excelliste begonnen, wo ich alle Loks bzw Wagen mit Decoder auflisten möchte.
Inhalt:
Lokadresse, Artikelnr., Hersteller, Epoche, Bahnverwaltung, Decoder/Schnittstelle, Sound, gekauft am, gekauft wo, Preis, letzte Wartung, Mängel.
Habe mal damit begonnen, leider hatte ich i den letzten 2 Monaten keine Zeit mehr.

Zusätzlich möchte ich mir auch Datenblätter pro Lok mit den Funktionen machen, damit beim Fahren mehr Übersicht habe.

Beides ist ein grosser Aufwand, damit ich den Überblick behalte, für mich aber wichtig.

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5344
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#123

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Ich hab gar keinen Plan. Die Dinge, die ich regelmäßig benutze weiß ich eh, wo sie stehen.
Früher hatte ich immer alles brav im Schattenbahnhof. Seit ich mein Modul habe, schlepp ich aber immer die Züge von der Anlage zum Modul und retour, sodass sie oft einfach so am Boden herumstehen.

Und die Dinge, die ich länger nicht benutze, wandern dann in den Verkauf. Weil wenn sie mir so schon nicht abgehen, kann ich sie auch zu Geld machen und anderes Zeugs drum kaufen :mrgreen:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Benutzeravatar

Bernhard B
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 10:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Nähe Wien
Alter: 42
Österreich

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#124

Beitrag von Bernhard B »

Hallo Wouter,

Na ja ich hab schon als Kind gern mit der Eisenbahn gespielt und einer meiner Großväter war bei der Wiener Lokalbahn (BadnerBahn) darum denk ich das das geerbt ist :mrgreen:

Ich hab keine Liste aber noch sind die meisten Loks überschaubar aber vielleicht brauch ich irgendwann eine Liste :wink:

Lg Börni


Frankenbaur
InterRegio (IR)
Beiträge: 209
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 10:23
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lokmaus 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Oberfranken
Alter: 31
Deutschland

Re: Kirchwald : ÖBB Epoche IV-VI in Tirol : Abbau & Neustart!

#125

Beitrag von Frankenbaur »

Hallo Wouter,

ich hab mir Listen angefertigt, bei den Lokomotiven mit Baureihe, Ordungsnummer, Herstellernummer.

Bei den Wagen mit dem Überbegriff, dann die Wagennummer, Hersteller und die Nummer.

Habe es Handschriftlich angefangen und in der Zwischenzeit noch in Excel übertragen. Damit habe ich
einen einigermaßen guten Überblick was ich alles habe.

Viele Grüße
Kevin
Meine Modulanlage Haltepunkt in Tirol entsteht

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=173295

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“