ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : Railjet

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Threadersteller
Wvendel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : Railjet

#1

Beitrag von Wvendel » Mi 23. Jan 2019, 19:40

Hallo,

Mein Name ist Wouter, und ich wohne in die Niederlände.
Dieses Jahr habe endlich angefangen eine Anlage zu bauen. Leider habe ich kein Keller oder Dachboden, aber nür eine Ecke in meine Arbeitszimmer.
Die Grösse ist in etwa 1,10m tief und 3m breit.
Geplant ist ein eingleisige Bahnverbindung die sich etwa im Raum zwischen Innsbruck, Bludenz und München befindet.
Die Karwendelbahn / Mittenwaldbahn und Ausserfernbahn sind also Vorbilder.
Es soll eine realistische Spielbahn sein. Also keine umfangreiche technische Werken wie Gleisbesetztmelder, und schaltbare Weichen. Dafür möchte ich aber vorbildgerechte Garnituren und ein gewisse Wiedererkennungswert.
Sonstige info :
  • Mischbetrieb von ÖBB und DB
  • Späte Epoche IV bis VI
  • Digital, Steuerung mit MultiMaus
  • Piko A-Gleis, im Schattenbahnhof und nicht sichtbare Bereichen Roco-GeoLine
Bilder von heutige Stand :
Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Wvendel am Fr 21. Jun 2019, 14:26, insgesamt 5-mal geändert.
Grüsse,
Wouter (NL)

Meine Anlage :
Bild

Benutzeravatar

Bendan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 288
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 23:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Gleise: K-Gleis

Re: Bahn in Karwendelgebiet

#2

Beitrag von Bendan » Do 24. Jan 2019, 15:41

Hi Wouter!

Willkommen! Bei dem Karwendelgebiet bin ich sofort dabei :) Sieht schonmal gut aus was du da hast und ich gespannt über den weiteren Fortschritt :gfm:
Was ist das für ein Bahnhofsmodell?

lg
Felix


steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3113
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 44
Deutschland

Re: Bahn in Karwendelgebiet

#3

Beitrag von steve1964 » Do 24. Jan 2019, 17:56

Hallo Wouter, sehr schönes Anlagenthema.
Deine ÖBB 1245 ist eine nette Bereicherung für dieses Szenario.
DB 194 und ÖBB 1020 waren damals auch zu sehen ! Mit kurzen Güterzügen.
1044 / 1144 sowieso immer.
Sogar der VT 11.5 hat Feriengäste nach Mittenwald gebracht.
An welchen Hintergrund hast du gedacht ? Faller Oberstdorf
oder was Anderes, vielleicht eigene Panorama Aufnahmen ?
VG Steve
Ich baue , also bin ich .


Threadersteller
Wvendel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: Bahn in Karwendelgebiet

#4

Beitrag von Wvendel » Fr 25. Jan 2019, 16:23

Bendan hat geschrieben:
Do 24. Jan 2019, 15:41
Was ist das für ein Bahnhofsmodell?
Danke! Das Bahnhofsgebäude ist die 11369 von Auhagen, "Bahnhof Plottenstein".
Zu klein für ein Grossstadtbahnhof, und zu gross für ein einfaches Bahnhof. Ein ideales Modell für meine Anlage meinte ich.
steve1964 hat geschrieben:
Do 24. Jan 2019, 17:56
Hallo Wouter, sehr schönes Anlagenthema.
Deine ÖBB 1245 ist eine nette Bereicherung für dieses Szenario.
DB 194 und ÖBB 1020 waren damals auch zu sehen ! Mit kurzen Güterzügen.
1044 / 1144 sowieso immer.
Sogar der VT 11.5 hat Feriengäste nach Mittenwald gebracht.
ÖBB 1020 gehört einfach dazu, deshalb steht auch einer in der Lokschuppen :D
DB 194 such ich noch immer. Weil ich Digital fahre möchte ich nur eine Ausführung mit Schnittstelle kaufen, aber die habe ich bisher noch nicht hier in die Niederlände gefunden für eine Preis die ich leisten wollte...
1x44er habe ich schon fünfmal. 2x Valousek mit Antrieb, 1x Valousek dummy, 1x Jaffa mit Sound, und 1x Jaffa dummy.
VT11.5 wird definitiv nicht kommen, der ist einfach zu lang.
Aber andere Lokwünsche sind noch zu verfüllen, wie zum beispiel DB 113 (in TEE-Farbschema), DB 218, ÖBB 5047, ÖBB 1245 in Orange, ÖBB 2x43, üsw...

Die jetzt vorhandene Loks würde ich später noch vorstellen.
steve1964 hat geschrieben:
Do 24. Jan 2019, 17:56
An welchen Hintergrund hast du gedacht ? Faller Oberstdorf
oder was Anderes, vielleicht eigene Panorama Aufnahmen ?
VG Steve
Gute Frage, da hab ich noch keine Idee. Die Eingreifstiefe ist eigentlich zu weit. Das war bei die vorherige Anlagenversuchen immer ein Problem. Entgleisung passieren immer auf schlecht erreichbare Stellen scheint es...Deshalb steht die Anlage diesmal auf Räder. Auf die Rückseite kommt denke ich also keine Hintergrund, aber für die Rechte Seite bin ich noch unentschieden.
Zwischen Schattenbahnhof und die Obenseite kommen noch 1 oder 2 Ebenen. Die Schlossbachbrücke wird unbedingt eingebaut, und eigentlich möchte ich auch die Ausweiche Martinswand einfügen. Ich spiele mit die Gedanke die Anlage daher auf 3 seiten zu Gestalten. Schlossbachbrücke auf die vorderseite, und die Ausweiche Martinswand auf die hinteren.
Aber zuerst mal das Schattenbahnhof an die Gleiswendel anschliessen, und dann langsam noch oben weiter bauen. Ein 100% fixes Plan habe ich da noch nicht :oops:
Grüsse,
Wouter (NL)

Meine Anlage :
Bild


jerrytrein
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert: Do 24. Mär 2016, 19:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tamks easy control
Gleise: Flex rail und GT
Wohnort: Amsterdam
Niederlande

Re: Bahn in Karwendelgebiet

#5

Beitrag von jerrytrein » Do 31. Jan 2019, 16:45

Diese soll ich folgen

gr jerry (aus der NL )


jerrytrein
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert: Do 24. Mär 2016, 19:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tamks easy control
Gleise: Flex rail und GT
Wohnort: Amsterdam
Niederlande

Re: Bahn in Karwendelgebiet

#6

Beitrag von jerrytrein » Do 31. Jan 2019, 16:45

Diese soll ich folgen

gr jerry (aus der NL )


Threadersteller
Wvendel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : LKW Verbesserung

#7

Beitrag von Wvendel » So 3. Feb 2019, 15:52

Diese Woche habe ich gearbeitet an einige LKW.
LKW mit (moderne) Österreichische Motive gibt es von die Hersteller oft nur als Sonderserie, und dementsprechend schwierig zu bekommen. Vielleicht ist das einfach auch nur so weil ich nicht in Österreich wohne....
Die LKW-Anpassung war die Grund mich hier im Stummiforum an zu melden, nachdem die Heldvomerdbeerfeld sein erfolg mit LKW beklebt mit Billa-Werbung gezeicht hätte.
Anbei einige Bilder von mein letztes Projekt. Weitere werden folgen!

Ausgangspunkt :
Bild

Spender, ein Modell von Herpa :
Bild

Resultat :
Bild

Bild

Bild
Grüsse,
Wouter (NL)

Meine Anlage :
Bild


Threadersteller
Wvendel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : LKW Verbesserung

#8

Beitrag von Wvendel » So 10. Feb 2019, 15:20

Nächtste in die Reihe : die Österreichische Post. Die Lustige Werbung erfreut mich immer wenn ich die LWK auf meinen Urlaub fahren Sie.
Transport von Rakette oder Formel 1-Wagen ist für die Post kein Problem. Das Problem für mich wäre nur das solche LKW anscheinend gar nicht im Modell produziert sind. Von Herpa gab es einst ein Sonderserie, aber die finde ich nirgends mehr. Also : selbst dran!

Das Spendefahrzeug : später haben ich die Container & die Kabine umgewechselt mit die LWK den ich die Werbung für Rauch gegeben habe.
Bild

Die gedrückte Vorlagen :
Bild

Und das Ergebnis :
Bild

Folgendes Projekt : Wie kommen die Waren zum Supermarkt?
Grüsse,
Wouter (NL)

Meine Anlage :
Bild


Threadersteller
Wvendel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : LKW Verbesserung

#9

Beitrag von Wvendel » So 7. Apr 2019, 15:05

In die letzte Wochen habe ich wieder einige LKW geändert.
Aus :
Bild
wird :
Bild
Und dazu gehörende Kühlanhänger :
Bild

In die Bucht habe ich diese Tankwagen gefunden :
Bild
Mit wenig Aufwand transformiert nach :
Bild
Bild

Und damit gibt's gleich die Link zum nächstes Projekt :
Bild

War bei Modellbahnshop Lippe ins Angebot. Und weil beim Roco Neuheiten 2019 das Set 67118 mit 3 ÖBB Milchwagen gemeldet ist, habe ich da zugeschlagen. Ich glaube, damit lasst sich auf eine Ecke der Anlage ein schönes Anschlussgleis basteln. Aber, zuerst mal zusammenbauen...
Grüsse,
Wouter (NL)

Meine Anlage :
Bild


Netrunner
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 10:00
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain / BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 37
Österreich

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : LKW Verbesserung

#10

Beitrag von Netrunner » So 7. Apr 2019, 15:33

Servus Wouter!

Sind sehr schön geworden deine LKWs. Die sehen genau so aus, wie bei hier in Österreich auf der Straße.
Der Wiedererkennungswert ist also in jedem Fall gegeben.

Schöne Grüße aus dem Salzburger Land,
Wolf
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Mein Anlagen-Tröt: Meine H0-Welt: Die etwas andere Baudoku


Threadersteller
Wvendel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : LKW Verbesserung

#11

Beitrag von Wvendel » So 7. Apr 2019, 15:48

Danke! Freut mich zu hören, speziell von 'Einheimische' :D

Im Februar war ich im Steinach am Brenner, dort kommen in Stundentakt die RoLa's vorbei.
Deshalb bin ich jetzt noch auf die Suche nach einige (billige) Anhänger van Herpa oder AWM. Manche Marken, wie Nothegger / Fercam / LWW Walter gibt es anscheinend nur in Kombination mit Tiefladewagen, und (fast) nicht im Einzelverkauf. Mal schauen ob was ich jetzt im Kopf habe, auch im Praxis wird funktionieren...
Grüsse,
Wouter (NL)

Meine Anlage :
Bild

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4561
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : LKW Verbesserung

#12

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » So 7. Apr 2019, 16:57

Ich glaube der Fabian hat geschrieben, welche Auflieger er verwendet und die mit LKW Walter Vorlagen beklebt. Schau mal bei ihm vorbei. Frankenberg heißt die Anlage!

EDIT: hast du eh schon drinnen geschrieben hab ich gesehen:
viewtopic.php?f=64&t=96553&p=1951441&hi ... g#p1951441
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


Threadersteller
Wvendel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : LKW Verbesserung

#13

Beitrag von Wvendel » So 7. Apr 2019, 18:34

Stimmt! :zahnlos:
Hat er wunderbar gemacht, und mich dabei überzeugt das auch die grosse LKW-Trailer mit diese Selbstdruckmethode sehr gut aussehen werden.
Erste Anhänger von Herpa habe ich mir schon geholt, 2 weitere kommen hoffentlich in einige Tage. Bin gerade dabei die Vorlagen bereit zu machen in Photoshop. Ergebnisse also bald zu sehen.
Grüsse,
Wouter (NL)

Meine Anlage :
Bild


Threadersteller
Wvendel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : LKW Verbesserung

#14

Beitrag von Wvendel » Mi 10. Apr 2019, 18:54

Gestern ist ein Päkket besorgt, mit folgenden Inhalt :
- 1 Herpa Truck, rot
- 1 Herpa Truck, mit 'Austria' Aufdruck
- 1 Herpa Truck + Anhänger, firma Oldenburger
- 1 Herpa Anhänger, firma Planzer
Alles wie neu, aber ohne OVP. Gesamtkosten : € 18,-
Auf weitere Bearbeitung wartete schon eine Herpa Gardinentrailer, nr. 76302, für € 11 gekauft.

Nach etwas Druck-, Schneide- und Klebearbeiten ist dann das hier entstanden :

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Meine Meinung : unschlagbares Resultat für € 29,- Totalpreis.
Die LKW werde ich als Ladung auf eine Rollende Landstrasse einsetzen, mehr darüber beim nächsten Update!
Grüsse,
Wouter (NL)

Meine Anlage :
Bild


Threadersteller
Wvendel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : Rollende Landstrasse

#15

Beitrag von Wvendel » Fr 3. Mai 2019, 11:53

Jetzt habe ich die LKW, aber da fehlten noch die Wagen für die Rollende Landstrasse.
Roco hat als Neuheiten 2019 ein Set inkl. Begleitwagen, aber das ist doch ziemlig teuer.
Vor Jahre her hätte Trix 2 Sets ausgegeben : die 24507 en 24510.
Überall natürlich ausverkauft. Manchmal wird ein Set auf eBay Angebote, meistens mit Preise von +/- € 750,-.
Aber : bei eine Spanische Händler habe ich 5 Einzelwagen aus den 24510 gefunden, eine davon mit Pufferbalken. Auf Marktplaats würde gleichzeitig ein Ökombi Begleitwagen von Roco angeboten (1:100). Beide also gleich gekauft! Schaut ihr selbst mal :

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Grüsse,
Wouter (NL)

Meine Anlage :
Bild


Threadersteller
Wvendel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : Molkerei

#16

Beitrag von Wvendel » So 19. Mai 2019, 15:24

Anfang des Jahres habe ich mir die beide Faller Bausätze 130197 & 130198 geschenkt.
Sie sind jetzt fertig gebaut, und provisorisch platziert am Anschlussgleis.
Speziell das Hauptgebäude war sehr schon zu bauen. Überrascht hat mich die möglichkeit (mit Servomotor) die Milchflaschen
Füllmaschinen drehend dar zu stellen. Die Motor ist schon eingebaut, aber ich habe noch keine Kabel dorthin verlegt. Das kommt erst später wenn alles am richtigen Platz steht.

Bild

Bild

Jetzt fehlt nur noch die Roco Neuheit 67118 für ein richtige Bedienung von den Molkerei...
Grüsse,
Wouter (NL)

Meine Anlage :
Bild

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4561
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : LKW Verbesserung

#17

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » So 19. Mai 2019, 18:59

Hey Wouter!

Ich wollte gerade schreiben, dass das mit den alten Milchzugwagen ja gar nicht wirklich passt, aber überraschenderweise steht da "Epoche IV - V". Ich hätte gedacht, dass so Milchtransporte schon viel länger per LKW erfolgen.

Ich find das Gebäude aber sehr cool. Kannst du mal zeigen wie das mit dem Motor mit der Abfüllanlage gehen soll? Weil das wäre ja ein echter Blickfang!
Aber auch der Nothegger kann was. Nur führt der Milch? Klassisch wird ja Milch per LKW eher so wie bei deinem Schärdinger LKW geführt. Wird in so Silo LKW nicht eher Mehl und so Zeug transportiert?
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


Threadersteller
Wvendel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : Molkerei

#18

Beitrag von Wvendel » Mo 20. Mai 2019, 19:40

Hey Michael,

Die ÖBB ist eigentlich bis den frühen 90ern Jahre ziemlich altmodisch gewesen.... Von RMG Verlag gibt es eine sehr tolle Buchreihe : BilderBuchBogen.
Anbei 3 Bilder aus 'Vorkriegs-Elektrolokomotiven in ihren letzten Planeinsätzen'. Ich glaube, Epoche V passt schon! :fool:

Bild

Bild

Bild

Die Nothegger-LKW gehört eigentlich nicht beim Molkerei, da hast du Recht. Aber weil er so schön ist, habe ich das Teil dort auf die Waage gesetzt.

Ich werde versuchen irgendwann im der nächsten Tage eine kurze Video vom Innenleben der Molkerei zu machen. Vielleicht bekommst du da gleich lust noch irgendwo etwas anzustückeln :D
Grüsse,
Wouter (NL)

Meine Anlage :
Bild

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4561
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : LKW Verbesserung

#19

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Mo 20. Mai 2019, 20:52

Naja nein, eine Molkerei bastel ich nirgendwo dran. Die braucht viel Platz und ist auch nicht vorbildlich. Die nächste, allerdings gewaltig große Molkerei, ist die NÖM im Baden. Und die hat nicht einmal einen Gleisanschluss, befindet sich aber direkt an der Südbahn.
Das ist aber ein anderes Kaliber wie deine :D

Danke aber für die Vorbildfotos - diese 1245 in rot gefällt mir ganz besonders gut. Vielleicht, wenn die einmal auf neu und modern erscheint... hm :lol:

EDIT: Ah, die gibts sogar relativ neu hab ich grad gesehen. Der Preis ist aber eher pervers mit knapp 400 Euro :shock:
https://www.roco.cc/de/product/74750-10 ... ducts.html
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


Threadersteller
Wvendel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : Molkerei

#20

Beitrag von Wvendel » Fr 31. Mai 2019, 16:45

Etwas später dann zuerst gedacht, aber anbei ein kürzes Video von der Molkerei :


Diese Woche habe ich wieder ein Neuzugang bekommen. Bilder in Kürze.
Hint : es ist ein nicht-alltäglicher Fahrzeug, aber dennoch ein Klassiker im Alpenraum. Und leider nicht mehr auf die Gleise an zu treffen...
Grüsse,
Wouter (NL)

Meine Anlage :
Bild

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4561
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : Molkerei, mit Video!

#21

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Fr 31. Mai 2019, 19:10

Hey das schaut ja voll cool aus Wouter! Ich hätte nicht gedacht, dass man die sich drehenden Flaschenteile da so gut sieht?!
Ein echter Hingucker!
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


Threadersteller
Wvendel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : Neuzugang

#22

Beitrag von Wvendel » Di 4. Jun 2019, 18:32

Letzte Woche hat's ein Neuzugang im Fahrzeugpark gegeben.
Auf eine Anlage die in Gedanken Elemente von Karwendelbahn, Arlberg- und Brennerbahn soll bekommen, gehört diese Triebwagen einfach dazu :

Bild

Bild

Ich habe es auf Marktplaats.nl gefunden. Eigentlich nur zum Ausprobieren ein Gebot von €40 gemacht.
Innerhalb eine Stunde war die Zahlung & Versand in Ordnung...

OVP gab es nicht, und Artikelnr, kennte die Verkaufer auch nicht. M.e. handelt es sich um Roco 43525. Die hat ab Werk kein Schnitstelle.
Aber : beim öffnen von das Modell sitzt schon ein Decoder drin :D
Die €25 für ein Decoder habe ich also gleich eingespart. Viel billiger geht's nicht.

Bevor das Teil sich aber bewegte gab es noch einige Arbeit. Die Kontaktbleche waren alle oxidiert. Mit ein bisschen Schleifpapier ist das aber schnell erledigt. Danach machte die Motor überhaupt kein Kontakt.
Alles kontrolliert, aber keine Ahnung wo das Problem war. Nächtsten Tag, frisch geschlafen, nochmals geschaut und innerhalb eine Minute die Loschung gefunden : die Schalter für die Strobabnahme war noch auf Oberleitungsbetrieb gedreht.....

Neues Problem danach : die Motor dreht, aber die Zug fährt nicht. Das war aber ganz klar mein Fehler. Die Motor sitzt unterhalb den Fahrzeugboden, und ist mit eine Kuppelstange mit die Zahnräder in das vordere Drehgestell verbunden. Beim suchen nach das Kontaktproblem war die Kuppelstange aus die Halterung gerutscht....


Nächste Arbeit : die Gleise von der obere Ebene verbinden mit der Gleiswendel. Davor wird zuerst das Bahnhof geräumt von Fahrzeuge, und danach kann gesägt und geschraubt werden. Hoffentlich kann ich bald die Lückenschluss melden!
Grüsse,
Wouter (NL)

Meine Anlage :
Bild


Threadersteller
Wvendel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert: Di 14. Aug 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Veenendaal
Niederlande

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : Railjet

#23

Beitrag von Wvendel » Fr 21. Jun 2019, 14:51

Gestern hätte ich Geburtstag. Mein Geschenk war schon einige Wochen zuvor eingetroffen, weil die derzeit abverkauft werden : ein Railjet von Jägerndorfer. Gekauft für €230 beim Mostviertler Modellbahnhof.
In mehrere Themen habe ich die Roco 8-teilige Railjet (Spirit of Venezia) als neuzugang gesehen. Meine ist etwas einfacher :zahnlos:
Jägerndorfer 70402 : 4-teiliges set mit ÖBB 1116 (mit 3 Stromabnehmer), und 3 Wagen.
Zuglauf München - Budapest Keleti Pu, Spirit of Europe
Basic version, also ohne Innenbeleuchtung und/oder stromführende Kupplungen.
Die Lok kan wahlweise mit ein 8-pins oder 21-pins Decoder bestückt werden. Ich habe eine 21-pins ESU Loksound v5 eingebaut. Hier steht die Lok gerade auf das Programmiergleis :

Bild

Zug auf Gleis 3 :

Bild

Bild

Bild

Bild

Für die Steuerwagen liegen 2 Schneeräumer bei : eine mit Öffnung für eine Kupplung, und ein geschlossene. Ich habe die Geschlossene eingebaut.
In Wagenboden der Steuerwagen ist Platz für ein Funktionsdecoder. Ist schon bestellt.

Auf die LokSound Decoder ist das ESU-Soundfile für 1x16 geladen. Beim bremsen spielt er die Tonleiter auch rückwarts, aber erst kurz vor anhalten, und sehr schnell. Ich bin mir nicht ganz sicher ob das stimmt mit die Realität. Ich schau die Vergleichsvideo von Heldvomerdbeerfeld nochmal, vielleicht bestell ich noch die LeoSound Soundfile.

Meine Anlage ist nicht sehr gross, aber es gibt Platz für 6 Wagen im Bahnhof. Die Railjet soll irgendwann im (nahe) Zukunft deshalb erweitert werden auf ein 5-Teiler. Das Restaurant müss ich unbedingt dabei haben. Die eigentlich für 70402 gedachte Erweiterungen 70207 und 70208 sind schon (seit Jahren denke ich....) ausverkauft. Die letzten Wochen habe ich auf eBay und Willhaben auch keine gesehen.
Bei die Jägerndorfer Neuheiten ist aber 70218 angekündigt. Auch noch das alte Logo (über die Fenster). Ob die Zuglauf übereinkommt weiss ich nicht, aber das sieht keiner beim vorbeifahren...


Im Bahnhof steht auch noch ein neue Kesselwagen herum :

Bild

Bild

Bild

Tillig 76488.
Mein erster Wagen von diese Hersteller. Bedrückung Super, und lauft ohne Probleme.
Mal schauen ob die noch weitere Bedrückungsvariante haben.
Grüsse,
Wouter (NL)

Meine Anlage :
Bild

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4561
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : Railjet

#24

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Fr 21. Jun 2019, 22:08

Ah du hast den letzten gekauft! Ich hab mir letztens noch gedacht "ah, jetzt ist der letzte weg" :lol:
Ein super Zug für ein top Preis/Leistungsverhältnis! Wegen der Zwischenwagen musst du einfach die Augen offen halten. Hast du eine Nummer von dem Set, das du brauchst? Dann kann ich ja auch einmal schauen, ob sich etwas findet.

Verlass dich aber nicht drauf, was der Jägerndorfer angekündigt hat. Da steht in der Bibel mehr brauchbares als im Jägerndorfer Katalog :wink:

Die Tillig Kesselwagen hab ich auch. Die laufen superruhig und sind auch schön schwer und gleichzeitig sehr schön detailliert ausgefüllt. Kannst du ruhig noch mehr kaufen, wenn sich wo was ergibt.
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

Nulleinszehn
InterCity (IC)
Beiträge: 777
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 09:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station 2
Gleise: C-Gleis + K-Gleis
Wohnort: Hannover
Alter: 31
Österreich

Re: ÖBB & DB Epoche IV-VI in Karwendel : Railjet

#25

Beitrag von Nulleinszehn » Sa 22. Jun 2019, 11:21

Hallo Wouter,

Sehr schöner Neuzugang. So ein Railjet hat einfach was!

Hast recht, der Spirit of Venezia ist echt oft vertreten hier in Forum, aber es gibt auch noch andere!

Super Schnäppchen, für den Kurs kann man ja nun wirklich gar nicht meckern!

Nur was die Verlängerung des Zuges muss ich Michi Recht geben:

Ankündigung und tatsächliche Lieferung sind bei Jägerndorfer definitiv zwei Paar Schuhe :lol:

VG,

Armin
Lang lebe 41 096! http://www.dg41096.de

Hier geht's zu meiner Anlage (im Bau):
"Vom Bahnhof Semmering zum Haltepunkt Wolfsbergkogel"

viewtopic.php?f=24&t=158883

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“