Meine Anlage "St. Barbara"

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

MichaelMarti
InterRegio (IR)
Beiträge: 242
Registriert: Mo 2. Nov 2009, 12:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital CS2
Gleise: K
Wohnort: Nähe Winterthur
Alter: 51
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Meine Anlage "St. Barbara"

#226

Beitrag von MichaelMarti »

Hallo Stefan
Alterungsarbeiten zu beurteilen liebe ich nicht so.... Ich persönlich habe mit billigen Modellen begonnen und verschiedene Techniken oder Farben ausprobiert.

Zum Teil sieht man die Pinselspuren, was man aber mit Übung (und genügen Verdünner und Zeit) nicht mehr sehen wird. Der Rest sieht mir nach Airbrush aus - was für mich etwas plakativ wirkt. Es fehlen mir persönlich etwas die "Nuancen". Ich liebe am Schluss das "Drybrushing", und die Puffer würden noch einen "Fettklecks" vertragen - auch am Schaft. Ich verwende vorwiegend Farben von AK Interactive, wechsle aber nun eher auf Vallejo, ich arbeite auch mit Pulver-Farben und Airbrush-Farben von Schminke - nebst meinen Humbrol, Revell oder Tamiya-Farben. Es gibt mit der Zeit eine ganze Menge :wink: . Ach ja, 2-3 Oel-Farben sind auch noch dabei - und jede Menge Pinsel...

Du bist sicher auf einem guten Weg, wenn ich das mit meinen Erstlingswerken vergleiche. Mach Dir keinen Druck und behalte den Spass. Und schlussendlich muss es Dir gefallen und nicht uns anderen "Stummianern".

Hoffe, das hilft Dir etwas weiter.
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Michael

Meine Alterungen: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=44396
Sunset Valley Oregon System - Eine Amerikanische Gross-Anlage von Freunden: viewtopic.php?f=64&t=153098

Re 465
EuroCity (EC)
Beiträge: 1436
Registriert: So 3. Feb 2008, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: z21
Gleise: C Gleis
Alter: 32

Re: Meine Anlage "St. Barbara"

#227

Beitrag von Re 465 »

Hallo Stefan,

du baust da eine sehr schöne Anlage. Die passt sogar super in meine Vorbildwelt.
Gruß Andreas

https://www.youtube.com/channel/UCBKk1u ... cTmWTgfEFw Hier gehts zu meinem YouTube Kanal 8)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=139081 Teppichbahn und was kommt danach?
Benutzeravatar

Nutri
EuroCity (EC)
Beiträge: 1344
Registriert: Di 12. Mai 2009, 12:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 1
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Osthessische Rhön
Alter: 58
Deutschland

Re: Meine Anlage "St. Barbara"

#228

Beitrag von Nutri »

Servus Stefan,
Um eines vorweg zu nehmen, nein ich habe noch keines meiner rollenden Materialien mit Alterungsspuren versehen, denn ich glaube, das ist eine besondere Liga, an die ich mich (noch) nicht herangetraut habe.
Aber, wenn man Deine Erstlingswerke betrachtet, wird die Hemmschwelle doch etwas geringer, denn fürs erste Mal finde ich die doch recht gelungen.
Die Pinselstriche, die MichaelMarti aufgefallen sind, habe ich erst beim Zweiten Hinschauen gesehen. Klar man kann immer etwas besser machen, aber dafür sind es Deine ersten Versuche und die sind doch nun wahrlich besser als man beim ersten Mal erwarten kann. Und was man nicht außer Acht lassen sollte, Makroaufnahmen sind gnadenlos und decken jedes Missgeschick erbarmungslos auf.
Mach weiter so und ich schicke Dir meine Modelle zum Altern.

Gruß
Markus
(alias Rhön-Yeti, alias Nutri)
Hentershausen? Hier geht's lang>
Erfahrungen vererben sich nicht - jeder muss sie allein machen.(Tucholsky)

Threadersteller
ste66
InterRegio (IR)
Beiträge: 115
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 20:27
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Alter: 54
Schweiz

Re: Meine Anlage "St. Barbara"

#229

Beitrag von ste66 »

Hallo zusammen

Habe wieder ein bisschen weiter gebastelt!

Als erstes habe ich Graffiti ausprobiert.
Bild

Danach habe ich mich an einen Container Zug gewagt.
Bild

Bild

Bild

Hier noch Bilder der 2 Züge die ich gealtert habe. Für die Loks habe ich noch keinen Mut.
Bild

Bild

Bild

Bild

Ich hoffe Euch gefallen die Bilder! :D
Für Lob und Kritik bin ich immer dankbar.

Bis bald
Stefan
Meine MOBA (St.Barbara)
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=163702
Vielen Dank für Deinen Besuch! :D
Benutzeravatar

Bernhard B
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 394
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 10:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Nähe Wien
Alter: 43
Österreich

Re: Meine Anlage "St. Barbara"

#230

Beitrag von Bernhard B »

Hallo Stefan,

Grafitti find ich super :gfm:
Und auch die Wagen sehen sehr ansprechend aus :)
Und Lokomotiven ob die wirklich schmutzig sein müssen ist vermutlich eine Sache des persönlichen Geschmacks :wink:
Aber in Summe find ich deine Alterungen gelungen :gfm:

LG Börni
Benutzeravatar

alpenfan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 302
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 21:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Alter: 55

Re: Meine Anlage "St. Barbara"

#231

Beitrag von alpenfan »

Hallo Stefan,

bin erst jetzt auf Deine wunderschöne Anlage gestossen. Ganz große Klasse !!
Für mich als Schweizfan wieder ein wunderbares Vorbild für meine Aktivitäten.

Gruß
Mike
H0 / H0m Hochgebirgsanlage
Fuhrpark: Märklin, Roco, Fleischmann, Bemo
Steuerung: IB + Selbstbausoftware
Highlights: Seilbahnen, Zahnradbahn

Schaut doch mal vorbei....
viewtopic.php?f=64&t=38422
Benutzeravatar

alpenfan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 302
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 21:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Alter: 55

Re: Meine Anlage "St. Barbara"

#232

Beitrag von alpenfan »

Hallo Stefan,

jetzt muss ich mich doch nochmals melden....habe mir den ganzen Thread reingezogen und was soll ich sagen....mir stockt der Atem.
Hab ich da was nicht mitgekriegt ? Der erste Eintrag ist von Nov 2018 und jetzt ist die riesige Anlage nach nicht mal 2 Jahren fertig ?
Wahnsinn, welch ein Tempo und welche Kunst. Die Details und die Stimmigkeit in Summe sind atemberaubend.
Das ist nicht Deine erste Anlage oder ? Wielange hast Du an der Anlage geplant ? Die Alterung, Begrünung, das Gefühl für Szenen, ein toller Gleisplan....da braucht man doch Erfahrung. Wäre toll wenn Du noch etwas zur Vorgeschichte der Anlage erzählen könntest.

Wirklich ganz große Klasse !

Gruss Mike
H0 / H0m Hochgebirgsanlage
Fuhrpark: Märklin, Roco, Fleischmann, Bemo
Steuerung: IB + Selbstbausoftware
Highlights: Seilbahnen, Zahnradbahn

Schaut doch mal vorbei....
viewtopic.php?f=64&t=38422
Benutzeravatar

Dwimbor
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2386
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 50
Belgien

Re: Meine Anlage "St. Barbara"

#233

Beitrag von Dwimbor »

ste66 hat geschrieben: Mo 1. Jun 2020, 19:14 Hallo zusammen

Habe wieder ein bisschen weiter gebastelt!

Als erstes habe ich Graffiti ausprobiert.
Bild

Danach habe ich mich an einen Container Zug gewagt.
Bild
HallO Stefan,

Tolle Bilder und eine tolle Alterung. gerade die Container und die Ladefläche. Nicht zu aufdringlich, gerade richtig.
Aber das Graffiti... Bezieht sich Covid auf das Virus? Oder ist das Zufall?
Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelungenbahn: Nibelheim II
Bild
Bis bald!

Threadersteller
ste66
InterRegio (IR)
Beiträge: 115
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 20:27
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Alter: 54
Schweiz

Re: Meine Anlage "St. Barbara"

#234

Beitrag von ste66 »

Hallo zusammen
Vielen Dank für Eure Beiträge :gfm:

@Mike
Ja ich habe schon einmal ca. vor 25 Jahren eine Minitrix Anlage gebaut. (3.50 auf 1 m)
Ich habe sehr viel gelernt, wie man es NICHT macht. Ich habe die Anlage mit dem Rollmaterial in der Bucht verkauft.
Ich habe kleine Dioramas in H0 gebaut, zum Zeitvertreib.
Bei diesem Dioramas habe ich sehr viel gelernt, wie und welche Materialien man einsetzen kann.

So ca. vor 10 Jahren hat mich meine Frau Barbara ermuntert, wieder mit dem Hobby MOBA anzufangen. (Barbara = St.Barbara) Sie ist bis heute die beste Kritikerin und nimmt die neuen Bauabschnitte ab oder nicht. Sie hat immer wieder Tipps auf Lager!!

Als erstes wurde der Keller MOBA tauglich gemacht. Mauer Durchbruch in den 2 Raum. Dämmung, Bodenheizung, Verputz und Beleuchtung usw. Parallel dazu wurde der Gleisplan immer aktualisiert und den Gegebenheiten angepasst und korrigiert. 3D Plan am PC erstellt.
Ich habe sehr viel Zeit in die Planung investiert und wusste welche Hersteller ich einsetzen möchte. Gebäude und welches Grünmaterial usw.
Herr Google und das Stummiformum habe ich intensiv studiert. Auch Deine Anlage hat mich sehr viel weitergebracht. (Ruhmeshalle)

Danach begannen der Rohbau und Gleisbau. Elektrik und im Nov 18 konnte ich dann mit der Begrünung und Ausarbeitung der Module beginnen.

Wie Du siehst ist das Projekt St.Barbara nicht in 2 Jahren entstanden. Was sicher hilft, wenn man ein gewisses Lager an Materialien hat, damit man zügig bauen kann. Ich habe ca. 8 Stunde in der Woche Zeit an der MOBA zu basteln.

Fertig ist die Anlage zum Glück noch lange nicht. Es fehlen noch etwas 12 Laufmeter die nicht begrünt sind. (Holz)
Danach will ich dann in die Detailtiefe gehen. Wasserlauf erstellen, Oberleitung, Zubehör usw.…..

Ich hoffe ich habe Dir Deine Fragen beantwortet.

@Dwimbor
Ja, das Grafitti bezieht sich auf den Virus. Ich habe es an einem Güterwagen vor 2 Wochen gesehen.
Ich habe es am PC gestaltet (Grafiti Maker)
Es soll daran erinnern, was im 2020 los war.
Die Welt vergisst sehr schnell, also soll es auf eine Art ein Denkmal sein.

Vielen Dank und bis bald
Stefan
Meine MOBA (St.Barbara)
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=163702
Vielen Dank für Deinen Besuch! :D
Benutzeravatar

alpenfan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 302
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 21:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Alter: 55

Re: Meine Anlage "St. Barbara"

#235

Beitrag von alpenfan »

Hallo Stefan,

Danke für die ausführliche Antwort. Es ist toll wenn man eine Frau hat die das Hobby unterstützt....meine tut das auch. ich glaube ich sollte die Idee mit dem Ortsnahmen übernehmen....:-)
Bin ja begeistert, dass Du Dir bei mir Ideen geholt hast. Meine Anlage enrwickelt sich leider sehr sehr viel langsamer im Moment.

Gruß

Mike
H0 / H0m Hochgebirgsanlage
Fuhrpark: Märklin, Roco, Fleischmann, Bemo
Steuerung: IB + Selbstbausoftware
Highlights: Seilbahnen, Zahnradbahn

Schaut doch mal vorbei....
viewtopic.php?f=64&t=38422

Threadersteller
ste66
InterRegio (IR)
Beiträge: 115
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 20:27
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Alter: 54
Schweiz

Re: Meine Anlage "St. Barbara"

#236

Beitrag von ste66 »

Hallo zusammen

Habe heute wieder ein bisschen an der Begrünung gearbeitet.
So langsam aber sicher komme ich dann auf die Bahnhof Anlage. :D

Hier die wenigen Bilder von heute!
Bild

Bild

Bild
An der Rechtskurve vorne beginnt dann der Bahnhofsbereich :sabber:

Bild

Jetzt fehlt natürlich noch die Beleuchtung, Sand neben dem Bahndamm und noch kleine Korrekturen. Aber es kommt :D

Ich hoffe es gefällt Euch!
Bis bald
Stefan
Meine MOBA (St.Barbara)
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=163702
Vielen Dank für Deinen Besuch! :D
Benutzeravatar

Dwimbor
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2386
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 50
Belgien

Re: Meine Anlage "St. Barbara"

#237

Beitrag von Dwimbor »

ste66 hat geschrieben: Sa 6. Jun 2020, 10:44 @Dwimbor
Ja, das Grafitti bezieht sich auf den Virus. Ich habe es an einem Güterwagen vor 2 Wochen gesehen.
Ich habe es am PC gestaltet (Grafiti Maker)
Es soll daran erinnern, was im 2020 los war.
Die Welt vergisst sehr schnell, also soll es auf eine Art ein Denkmal sein.

Vielen Dank und bis bald
Stefan
Eigentlich eine schöne Idee, die Modellbahn quasi als Tagebuch zu nutzen... Druckst Du die Decals dann selbst?
Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelungenbahn: Nibelheim II
Bild
Bis bald!

Threadersteller
ste66
InterRegio (IR)
Beiträge: 115
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 20:27
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Alter: 54
Schweiz

Re: Meine Anlage "St. Barbara"

#238

Beitrag von ste66 »

Hallo Michael

Vielen Dank für Deinen Beitrag👍
Ja ich erstelle die Decals selber am PC und danach drücke ich es auf einem Farblaser Drücker aus. Die Decal Bögen sind zwar Schweineteuer aber auf eine A4 Seiten kriege ich so ca 40 Grafittis oder Werbung.
Nach dem ausschneiden ins Wasser, aufkleben und mit Decal Versiegelung Airbrushen.

Bis bald
Stefan
Meine MOBA (St.Barbara)
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=163702
Vielen Dank für Deinen Besuch! :D
Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“