LHI- die Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Antworten

Threadersteller
Markus L
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 18:39
Deutschland

LHI- die Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen

#1

Beitrag von Markus L » Sa 3. Nov 2018, 17:49

Hallo zusammen,
ich kann nicht nur Italienisch https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=161922, sondern bin auch auf den heimischen Gleisen der modernen Bahn unterwegs.

Die Lindenheimer Hafen- und Industriebahn ist eine seit Anfang des 20. Jahrhunderts bestehende private Eisenbahngesellschaft.
Heute ist sie Eisenbahn-Infrastrukturunternehmen und betreibt sämtliche Gleisanlagen des Lindenheimer Binnenhafens sowie diverse Gleisanschlüsse und Anschlussbahnen im Stadtgebiet. Darüber hinaus ist sie Eisenbahn-Verkehrsunternehmen und führt Schienengüterverkehr durch. In erster Linie die Bedienung der Hafengleise sowie der zugehörigen Gleisanschlüsse, darüber hinaus aber auch nationale Güterzugleistungen auf DB-Gleisen.

Der Fahrzeugpark der LHI besteht aktuell aus:
2 Stück Voith Gravita
Bild

Bild

1 Vossloh G1700-2 BB
Bild

1 DHG 700
Bild

1 Vossloh G2000
Bild

Bild

1 Bombadier Blue Tiger
Bild

Seit der Liberalisierung des Eisenbahnmarktes in den 90er Jahren sieht man aber auch regelmäßig Fahrzeuge fremder EVUs auf den Gleisen der LHI,
nicht nur DB-Cargo- Maschinen,

Bild

Bild

sondern regelmäßig auch Mittelweserbahn/EVB-Cargo oder die WLE:
Bild

Bild

Das Interessanteste an der LHI ist allerdings zweifelsohne der Gleisplan.
Eine kurze Orientierung bieten die Übersichtsaufnahmen:
Bild

Bild

Bild

Und hier der zugehörige Gleisplan:
Bild

Die gesamte Anlage bleibt damit schön handlich und kompakt: 160cm x40 cm in Spur N, ideal z.B. für ein Wandregal o.ä.
Sie bietet dabei aber nicht weniger als 7 Verladestellen, die alle bedient werden wollen.

hinten:
Solvay Chemicals Deutschland GmbH
Der belgische Solvay-Konzern betreibt im Lindenheimer Industriehafen eine Anlage zur Chlor-Alkali-Elektrolyse.
Aus Salz (Natriumchlorid) wird hier mittels Elektrolyse Chlor und Natronlauge sowie Wasserstoff erzeugt.
Per Bahn angeliefert wird Steinsalz, Chlor und Natronlauge werden in Kesselwagen abgefahren.

Ganz links:
Scholz Recycling GmbH
Altmetallhandel und-Verwertung.
Stahl- und NE-Metallschrott wird per Bahn angeliefert und abgefahren

Vorne links:
Hafenkai mit 46t-Kran. Verladung diverser Materialien zwischen Bahn und Binnenschiff, z.B. Bau- und Recyclingmaterialien, Blechcoils, Stahlprofile etc.

Rechts:
Goodmills Deutschland GmbH, Hildebrandtmühlen Lindenheim:
Industriemühle, Anlieferung von Getreide per Bahn, gelegentliche Belieferung einer Großbäckerei mit Mehl in Staubsilowagen

Rechts daneben:
Agravis Raiffeisen AG
Getreidesilos und Futtermittelfabrik
Anlieferung /Abtransport von Getreide per Bahn

Rechts vorne:
Weiterer Hafenkai mit Kran.

Der Schattenbahnhof befindet sich in Form einer viergleisigen Schiebebühne gut versteckt hinter dem Mühlenkomplex.

Durch die kompakten Gleisanlagen ist die Zuglänge auf ca. 45cm beschränkt, was hafenbahntypische kurze Rangiereinheiten mit max. ca. 4 4-achsigen Güterwagen plus Lok bedeutet.

Eine kleine Anlage, die aber stundenlangen Spielspass garantiert.

Gruß,
Markus
Benvenuti a Castelsolero: viewtopic.php?p=1869460#p1869460 - Die Toskana ist nur einen Klick entfernt.

...und jetzt noch schnell zu den Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen: viewtopic.php?f=64&t=163490

Benutzeravatar

acbahner2005
InterCity (IC)
Beiträge: 956
Registriert: Sa 13. Aug 2005, 14:36
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2, Can Digital, Tams mit WDP
Gleise: C-Gleis

Re: LHI- die Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen

#2

Beitrag von acbahner2005 » Sa 3. Nov 2018, 18:02

Moin Markus,

eine sehr schön detaillierte Anlage präsentierst Du uns da. Das Thema wurde sehr stimmungsvoll umgesetzt und ich glaube Dir aufs Wort, das man damit sehr viel Rangierspaß haben kann, ist ja schon ein timesaver.....würde mich über weitere Berichte freuen,
mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: viewtopic.php?f=64&t=83154&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: viewtopic.php?f=64&t=55587&start=25&hilit=h0e+bahnhof

Benutzeravatar

Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 412
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 11:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 18
Deutschland

Re: LHI- die Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen

#3

Beitrag von Personenzügler » Sa 3. Nov 2018, 21:14

Hallo Markus,

Schön, dass du hier noch ein weiteres Meisterstück vorstellst. Meinem Vorschreiber kann ich nur zustimmen, die Szene ist wirklich gut gestaltet und ich könnte mir etliche Betriebssituationen vorstellen. :gfm:
Ich hoffe du wirst auch mal einen typischen Betriebsablauf vorstellen, eventuell sogar in bewegten Bildern :wink: ...

Spur N auf wenig Raum, Hafengebiet mit vielen Ladestellen und die vielen verschiedenen Epoche V/VI Dieselloks treffen genau meinen Geschmack :gfm:
Sowas ähnliches könnte ich mir vorstellen, später auch mal zu bauen...
Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

:arrow: viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvyb ... MnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner


Threadersteller
Markus L
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 18:39
Deutschland

Re: LHI- die Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen

#4

Beitrag von Markus L » So 4. Nov 2018, 09:37

Ein typischer Betriebsablauf sieht beispielsweise so aus:

Eine 290er DB Cargo erreicht diesen Teil des Hafengebietes mit mehreren Kesselwagen für den Natronlauge-Transport:
Bild

Die Waggons werden zunächst auf einem freien Gleis abgestellt:
Bild

Bild

Kurz darauf kommt eine LHI-Gravita mit einer weiteren Wagengruppe:
Bild

Bild

Die Lok muss erst umgestzt werden:
Bild

Bild

...um den offenen Eaos-Wagen auf das Schrottplatz-Gleis zu rangieren:
Bild

Bild

..und die Coils auf das Kaigleis:
Bild

Bild

Bild

Bild

Kurz darauf begibt sich die DB 290er in das Solvay-Anschlussgleis, um dort mehrere Chlorgas-Kesselwagen abzuholen:

Bild

Bild

Bild

Bild
Benvenuti a Castelsolero: viewtopic.php?p=1869460#p1869460 - Die Toskana ist nur einen Klick entfernt.

...und jetzt noch schnell zu den Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen: viewtopic.php?f=64&t=163490

Benutzeravatar

modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1141
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 42
Deutschland

Re: LHI- die Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen

#5

Beitrag von modellbahnelektronik » So 4. Nov 2018, 09:39

Guten Morgen

Wow..das :gfm: .ausserordentlich gut ;-)
Hatte erst gar nicht gesehen das es Spur N ist.

Grüsse
Patrick
Im Bau:
Bahnhof Kolbstrasse in Ep. V / Chempark Steno Chemie
SpDrS60-Stellwerk in 1:87 / Selbstbau Spurplan


Meine HO-Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=161649

Meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ


Tobi85
InterRegio (IR)
Beiträge: 211
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 17:30
Alter: 33

Re: LHI- die Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen

#6

Beitrag von Tobi85 » So 4. Nov 2018, 10:53

Guten Morgen.

Tolle kleine Anlage hast du da. Sehr interessant auch die Betriebsabläufe die nötig sind um die Anschlüße zu bedienen.

ICH KOMME WIEDER! :gfm: :gfm: :gfm:

Gruß Tobi

Benutzeravatar

ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 387
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: LHI- die Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen

#7

Beitrag von ManuG » So 4. Nov 2018, 11:27

Hallo Markus,

genauso wie deine italienischen Module, einfach klasse umgesetzt :gfm:

Sieht wesentlich größer aus, als es ist, und nach ordentlich Spielspaß aus. Du hast es geschafft den typischen Eindruck eines Industriehafens zu schaffen.
Da setz ich direkt mal ein Abo :D
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild


Threadersteller
Markus L
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 18:39
Deutschland

Re: LHI- die Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen

#8

Beitrag von Markus L » So 25. Nov 2018, 14:52

Hier noch ein paar Fotos aus dem Lindenheimer Hafen:

Agravis-Anschluss:

Bild

Bild

Getreideheber der Hildebrandmühlen:

Bild

Bild


Bild

Bild

Auf dem Schrottplatz:

Bild

Bild

Bild

Der 46t-Kran:
Bild

Bild

Bild

Anschlussbedienung Solvay:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß,
Markus
Benvenuti a Castelsolero: viewtopic.php?p=1869460#p1869460 - Die Toskana ist nur einen Klick entfernt.

...und jetzt noch schnell zu den Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen: viewtopic.php?f=64&t=163490

Benutzeravatar

Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 412
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 11:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 18
Deutschland

Re: LHI- die Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen

#9

Beitrag von Personenzügler » Do 3. Jan 2019, 20:23

Hallo Markus,

Vielen Dank für die vielen Betriebsbilder. Der Betriebsablauf :gfm: weiter so!

So einen Timesaver kann ich mir gut als zukünftiges Projekt gut vorstellen. Nicht zu großspurig und trotzdem viel Platz zum Gestalten und vor allem viel Rangierspaß!
Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

:arrow: viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvyb ... MnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner

Benutzeravatar

fl_dutch
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 292
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 13:45
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Tams
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Emsland
Niederlande

Re: LHI- die Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen

#10

Beitrag von fl_dutch » Mi 16. Jan 2019, 00:49

Moin Markus,

hui - das gefällt mir doch ausserordentlich gut. Immer schön zu sehen, wenn sich noch jemand anderes mit dem Hafenthema beschäftigt. Und dann auch noch in N.

Betriebstechnisch ist bei dir ja auch eine ganze Menge Spielspaß drin. Das sieht sehr vielseitig aus - und die Tarnung des Fiddle-Yards finde ich so auch super.

Das Thema kommt hier mal ins Abo! Vielen Dank fürs Zeigen.


UKR
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1816
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: LHI- die Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen

#11

Beitrag von UKR » Fr 18. Jan 2019, 18:02

Moin Markus,
modellbahnelektronik hat geschrieben:
So 4. Nov 2018, 09:39
Guten Morgen

Wow..das :gfm: .ausserordentlich gut ;-)
Hatte erst gar nicht gesehen das es Spur N ist.

Grüsse
Patrick
dem ist wirklich nix mehr hinzuzufügen, wenn ich nicht zufällig die Kupplungen gesehen hätte....das geht als HO durch :mrgreen:

Spitzenleistung :bigeek:

Harzliche Grüsse

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 10.11. beim AKTT Hannover und am 1.Adventswochenende in Pulsnitz

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Benutzeravatar

eifelhero
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 44
Registriert: Sa 19. Mai 2018, 16:47
Nenngröße: 0e
Stromart: digital
Steuerung: Roco Lokmaus
Gleise: Peco 0e
Wohnort: KWES
Deutschland

Re: LHI- die Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen

#12

Beitrag von eifelhero » Sa 19. Jan 2019, 12:50

Hallo Markus,
klasse gemacht. :gfm:
Wieder ein paar Anregungen für meinen geplanten H0 Ep VI Hafen. :sabber:
gruß aus der Eifel,
Heinz


privatbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 253
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:22
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Gleise: peco
Wohnort: Schweiz

Re: LHI- die Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen

#13

Beitrag von privatbahner » Sa 19. Jan 2019, 13:33

Eine super schön gestaltete und durchdachte Rangieranlage mit Hafen und viel Industrie. Hohe Schule in Spur N. Der platzsparend hinter dem Mühlengebäude versteckte Fiddle Yard - genial.
Grüsse Privatbahner


Threadersteller
Markus L
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 18:39
Deutschland

Re: LHI- die Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen

#14

Beitrag von Markus L » Di 22. Jan 2019, 22:10

Hallo zusammen,
vielen Dank Euch allen.
@fl_dutch: Ich hab mir bei Deiner tollen Hafenanlage auch schon die ein- oder andere Inspiration holen können, die Anlagen stehen sich ja thematisch ziemlich nahe.
@UKR, @privatbahner. Tja, die blöden N-Kupplungen verderben wieder alles :mrgreen: :mrgreen: . Hätte ich man doch auf Finescale-Kupplungen umrüsten sollen, denen man die Baugröße nicht sofort ansieht...
@eifelhero: Freut mich, dafür zeig ich es ja u.a. auch.

Seit einigen Wochen kann man auch die Mindener Kreisbahn (und damit ein EVU hier aus meiner Region) mit regelmäßigen Leistungen im Lindenheimer hafen antreffen:
Bild

Bild

Gruß,
Markus
Benvenuti a Castelsolero: viewtopic.php?p=1869460#p1869460 - Die Toskana ist nur einen Klick entfernt.

...und jetzt noch schnell zu den Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen: viewtopic.php?f=64&t=163490

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9776
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: LHI- die Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen

#15

Beitrag von GSB » Mi 23. Jan 2019, 08:52

Guten Morgen Markus,

Na bei ner modernen Privatbahn musste ich gleich mal reinschauen. :mrgreen:

Und hab mich völlig aufs Glatteis führen lassen :oops: - bei der feinen Ausgestaltung und mit den bekannten US Bausätze von Gebäuden war ich mir sicher es ist H0... :pflaster: Und die für mich nach typischer Märklin Startpackung aussehende orange Rangierlok tat ihr übriges dazu bei. :lol:

Erst nach den Kommentaren und nach nem Detailbild vom Bagger am Schrottplatz (doch nicht der Herpa Abbruch-Bagger :redzwinker: ) hab ich realisiert daß es N ist! :bigeek:

Einfach Wahnsinn was Du & andere N-Bahner hier mittlerweile zeigt! :o Kenne den kleinen Maßstab halt von früher eher als einfach ausgestaltete Anlagen mit viel Gleisen & Betrieb. :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


Threadersteller
Markus L
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 18:39
Deutschland

Re: LHI- die Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen

#16

Beitrag von Markus L » Do 24. Jan 2019, 08:54

Hallo Matthias,
stimmt, die DHG 700 gibt es auch von Märklin in genau der gleichen Farbe. Diese hier gab es von Arnold, auch in einer Startpackung, hat sogar eine atomatische "Simplex-Kupplung" und wurde von mir mit Digitaldecoder und einem Pufferkondensatoren ausgestattet und läuft damit super-feinfühlig.

Die Zeiten der "Würmchenbahn" in N sind definitiv vorbei, heutige Modelle stehen in der Detaillierung ohren H0-Pendants kaum nach. Und mit einigen Grundvoraussetzungen lassen sich nicht nur die klassischen "Fahranlagen", sondern auch derartige Rangierthemen trotz der nicht wegzudiskutierenden Kontaktprobleme der leichteren N-Modelle am Rad-Schiene-Kontakt gegenüber H0 in Baugröße N umsetzen.
Zu nennen wären da:
-möglichst Einsatz von vierachsigen Drehgestellokomotiven, die von Natur aus eine größere Stromabnahmebasis bieten, von daher landet man dann schnell in den USA (wo ähnliche Shelf-Layouts gerade auch in N sehr verbreitet sind) oder bei der modernen Bahn.
- Digitalbetrieb
- Wo immer möglich Einbau von zusätzlichen Pufferkondensatoren in die Lokomotiven
- Kontrolle und Nacharbeiten der Radschleifer, Entfernen der werkseitigen Brünierung auf den Kontaktflächen der Radreifen
- Ausschließlich Verwendung von Weichen und Kreuzungen mit polarisierten Herzstücken.
- Absolut sorgfältiger und planer Gleisbau
- regelmäßige Gleisreinigung
- zuverlässig funktionierende, gut justierte (Motor- oder Servo-)Weichenantriebe.

Gruß,
Markus
Benvenuti a Castelsolero: viewtopic.php?p=1869460#p1869460 - Die Toskana ist nur einen Klick entfernt.

...und jetzt noch schnell zu den Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen: viewtopic.php?f=64&t=163490

Benutzeravatar

AE-66-Stefan
InterRegio (IR)
Beiträge: 238
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: München
Alter: 54
Deutschland

Re: LHI- die Lindenheimer Hafen- und Industriebahnen

#17

Beitrag von AE-66-Stefan » Do 24. Jan 2019, 12:49

Hallo Markus,

ich bin zwar in H0 unterwegs und eher zufällig über deinen Bericht "gestolpert" :lol:
Eine richtig tolle Anlage bzw. ein klasse Modul, dass Du hier zeigst :gfm:
Man muss schon zweimal hinaschauen um zu erkennen, dass es N und nichts anderes ist. Da gibt es viele Möglichkeiten des Betriebs und das Hafenthema finde ich gelungen. Danke auch die Tipps für die Betriebssicherheit, die kann man auch gut auf H0 anwenden. :mrgreen:
Meine einzige Kritik wäre folgender Punkt, wo sind Deine Preiserlein? :fool:

Viel Spass noch und ich freue mich auf weitere Bilder.

Grüße
Stefan
Von Frundsberg nach Kaibach,

Bild

Schmalspurglück in Frankreich https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 3#p1981723

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“