Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Fränki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 379
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 22:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#1

Beitrag von Fränki » Fr 12. Jan 2018, 13:01

Hallo

Möchte hier meine Anlage mit dem Thema Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen vorstellen.

Alte Bilder von der stillgelegten rheinischen Strecke findet man bei bahnen-wuppertal.de  
Heute gehts über die Trasse mit dem Fahrrad,den Inlinern oder zu Fuß.Die Tunnel und Viadukte sind alle noch vorhanden und das ein oder andere Relikt aus vergangenen Zeiten steht noch.
Informieren kann man sich bei nordbahntrasse-aktiv.de

Wenn man als Kind oft auf der Brücke stand und den dampfenden Rössern zuschaute kommt man an den Virus nicht vorbei.

Raumgrösse/Anlagengrösse ist 4,20 x 3,20m.
Gleismaterial ist Roco Line und gesteuert wird über die Roco z21.
8-gleisiger Schattenbahnhof mit Belegtmeldung.

Der Spanplattenunterbau stammt nochaus meine Zeit mit Spur N und besteht seit 20 Jahren.


Einige kennen den Thread „Schneidplotter für die Modellbahn“.Da habe ich schon ein paar Modelle gezeigt die es nicht von der Stange gibt.

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=137130

Beide Bahnhöfe sind nach den Plänen von Spoorenplan.nl entstanden,mit einige Kompromissen wegen des begrenzten Platzangebotes.

Schwelm-Loh
http://www.sporenplan.nl/html_nl/sporen ... m-Loh.html

Wuppertal-Wichlinghausen
http://www.sporenplan.nl/html_nl/sporen ... ausen.html

Den Gleisplan habe ich mit Wintrack erstellt.Sichtbare Gleislücken bitte übersehen,bin eher der praktische Mensch. :-)
Bild

Gleisunterbau ist 6mm Sperrholz mit 2x 4mm Dämmung.

Anfang machte Schwelm-Loh.
Bild
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das rechte Gleis zur Schrotthandlung Eckhardt wurde später begradigt und die Schwungvolle Kurvenkombi beseitigt

Bild

Weiter gehts auf dem hinteren Schenkel mit dem Güterbahnhof vom Wichlinghausen zum Bahnhof und wieder zum Schattenbahnhof.Die vorderen Gütergleise werden kommen später wenn hinten fertig ist.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Mittlerweile ist der Kreis geschlossen und erste Probefahrten haben begonnen.

Weichen und Signale werden über Servodecoder S8DDC über die z21 mit Multimaus,Smartphone oder Tablet gesteuert.

Gleise im Bahnhof Loh wurden mit der Airbrush bearbeitet,Kanäle angebracht und geschottert.

Bild

Bild

Der Bahnhof entstand mit dem Plotter aus Forex.

Bild
Bild

Dann folgte das Umspannwerk und die Halle von Hawiko.Beide mit Gleisanschluss.
Bild

Bild

Bild

Dahinter befindet sich der Kleingarten Verein Neuloh.Platte ist herausnehmbar.

Bild

Bild

Bild

Der Schwelmer Tunnel wurde eingekleidet
Bild

Bild

Bild

Bild

Noch eine Übersicht wie weit ich immoment bin.Details fehlen noch einige.

Bild

Bild

Bild

Bild

Noch ein paar Aussichten was später noch kommt für Wichlinghausen.


Seifenfabrik Luhns in der Schwarzbach von Wuppertal-Oberbarmen.Ein aussergewöhnlicher Gleisanschluss in der vierten Etage des Gebäudes.Die Waggons wurden zuerst über 2 Drehscheiben mit Muskelkraft in das Gebäude bugsiert.Später wurde auf eine Schiebebühne umgebaut und ein Gleisanschluss vom Güterbahnhof ist hinzugekommen.
Weitere Bilder und Infos unter bahnen-wuppertal.de (etwas herunterscrollen) und vauhundert.de
http://www.bahnen-wuppertal.de/html/bah ... usen.htmll
https://www.vauhundert.de/bahnhistorisc ... ne-seifen/

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bahnmeisterei

Bild

Stellwerk WO (Wichlinghausen Ost) (Frühere Bezeichnung Ono, Ober-Barmen Nordost)

Bild

Putzn etwas grob und das Dachfenster muss wieder gerichtet werden.
Bild

Bild

Für den Güterbahnhof

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Fränki am Sa 23. Feb 2019, 18:54, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß
Frank

Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies Hr.Kleinschmidt Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:Schwelm-Loh/Wuppertal-Wichlinghausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1778076


WiTo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1403
Registriert: So 31. Aug 2014, 12:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos II
Gleise: Mä K
Alter: 51

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#2

Beitrag von WiTo » Fr 12. Jan 2018, 17:02

Hallo Frank,

wow, das ist ja nicht nur Modellbau vom allerfeinsten, sondern auch noch eine richtig schön dokumentierte Vorbildauswahl. Da geht einem richtig das Herz auf. Danke für den tollen Beitrag über dein Bauprojekt!

Deine Anlage ist schon jetzt ein Sahnestück. Diese Liebe zum Detail, angefangen von den Seilzugschächten für die Weichen und Signalsteuerung, bis hin zu unglaublich gekonnt umgesetzte Nachbauten von Originalvorlagen. Wohl dem, der solch ein Händchen für diese Sachen hat, wie du offenbar. Das aller erste Klasse :gfm:

Der absolute Knaller ist natürlich der Nachbau der Seifenfabrik. Allein schon ein solch doch recht skurriles Vorbild zu finden (Gleisanschluss im Dachboden der Fabrik mit Schiebebühne) ist schon toll. das dann aber auch noch derart gekonnt umzusetzen ist dir wirklich einzigartig gelungen.

Ohne Vorbildbeleg hätte sicher so mancher die Nase gerümpft, ob einer solch "unglaubwürdigen" Gleisanschlusslösung. Aber es gibt wohl nichts, was es nicht gab in einer Zeit, als es den Unternehmen noch wichtig war einen Anschluss an die Bahn zu erhalten und damit ansonsten unerreichbare Absatz- und Beschaffungswege zu erschließen. Allein für das "Ausgraben" dieser tollen Story, gebührt dir ein riesen Kompliment.

Schön, dass du dieser interessanten Zeit mit deiner gelungenen Anlage ein solch schönes Denkmal setzt (setzen wirst).

Ich bin schon gespannt, was du uns noch so alles präsentieren wirst, wenn du deine Anlage weiter vervollständigst. Deine gezeigte Baukunst lässt für erwarten und Neugierde auf deinen Fuhrpark, bzw. auf deine Zugbildung entstehen.

Alles beste Grüße

Thomas (WiTo)
Meine Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=121964

Computer hat man, um Probleme zu lösen, die man ohne Computer nicht hätte (für Modellbahnanlagen gilt sinngemäß das Gleiche).

Benutzeravatar

Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1510
Registriert: Do 30. Jul 2015, 16:37
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: digital / manuell
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Lohmar / NRW
Alter: 48

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#3

Beitrag von Andy_1970 » Fr 12. Jan 2018, 19:07

Hallo Frank,
tolles Anlagenprojekt!
Das bisher Gezeigte ist absolut überzeugend auf sehr hohem Niveau gebaut / gestaltet. :gfm:
Ganz großes Modellbahn- und Modellbaukino!
Freue mich schon auf weitere Berichte in diesem Thread!
Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390

Benutzeravatar

211064
InterCity (IC)
Beiträge: 780
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 22:27
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lokmaus
Gleise: Rocoline ohne
Wohnort: In der Nähe von Bonn
Alter: 47
Kontaktdaten:

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#4

Beitrag von 211064 » Fr 12. Jan 2018, 22:16

Hallo Frank,

WiTo hat's auf den Punkt gebracht: Klasse, in jeder Hinsicht! :gfm: Deine Gebäude :hearts: , vor allem die Schiebebühne im Obergeschoss ist ein Schmankerl. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du uns weiterhin mit Bildern Versorger 8)
Viele Grüße
Christoph

Bekennender Marzibahner :sabber:

Meine kleine Segmentanlage
Bild
Außerdem:
Bü Jägerruh

Benutzeravatar

JensIvo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 426
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 21:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21, Viessmann, Flei
Gleise: Roco Line
Wohnort: Schwarzenbruck
Alter: 50
Deutschland

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#5

Beitrag von JensIvo » Fr 12. Jan 2018, 22:22

WOW Frank, das ist ja erste Sahne was du uns da zeigst, ich kann mich da nur meinen Vorrednern anschließen... weitere Bilder bitte.
Grüße

Jens

SUCHE: Roco 23 054
_________________________________________________________________
Meine Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=83532

Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2282
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#6

Beitrag von Heichtl » Fr 12. Jan 2018, 22:31

Hallo Frank,

Ich habe auch meinen Fuß bei dir in der Tür, weil was ich bisher gesehen habe :gfm: sehr gut und ich kann bestimmt das ein oder andere von dir anschauen :wink:
Bitte mehr Bilder :D

Gruß Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Benutzeravatar

Threadersteller
Fränki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 379
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 22:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#7

Beitrag von Fränki » Fr 12. Jan 2018, 23:31

Hallo zusammen

Vielen Dank das es euch gefällt.
Wenn man die Bilder selbst betrachtet ist man immer irgendwie selbstkritisch ob das so geht oder ob man es anders machen sollte.Scheint unbegründet zu sein. :D

Der Bahnhof Schwelm Loh hat eigentlich 13 Gleise und wurde als Pufferbahnhof für Wuppertal Langerfeld genutzt,so hat man mir das erzählt.Es gab eine Verbindung zur Bergisch Märkischen Eisenbahn über die 13 Bogen Brücke.Die gibt es schon lange nicht mehr.

Der Abzweig in Wichlinghausen,der nur durch 2 Gleise angedeutet ist,führt auch zur BME Strecke,allerdings in Wuppertal Oberbarmen.
Hier sieht man es am besten.Linke Seite Mitte.Auf der Anlage nur angedeutet.

Bild

Ich mache morgen mal neue Bilder vom Streckenverlauf.Bis auf den Güterbahnhof ist es ja soweit fertig.Muss nur aufräumen :fool:
Gruß
Frank

Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies Hr.Kleinschmidt Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:Schwelm-Loh/Wuppertal-Wichlinghausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1778076


Modelltraumland
InterCity (IC)
Beiträge: 514
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 22:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#8

Beitrag von Modelltraumland » Sa 13. Jan 2018, 12:59

Hallo Frank,

ein tolles Projekt und super umgesetzt. Ich habe aufgrund meines Wohnortes Wuppertal einen direkten lokalen Bezug (meine Großeltern wohnten damals in Wichlinghausen). Ich habe oft auf der Fußgängerbrücke kurz vor dem Bahnhof Wichlinghausen gestanden und den Betrieb beobachtet. Meine Tante arbeitete bis zur Verrentung bei Luhns in der Verwaltung. Und heute wohne ich nur ca. 200 vom Bahnhof Mirke entfernt, also direkt an der Nordbahntrasse. Daher interessiert mich Dein Projekt ganz besonders. Ich war bis 1978 auf dem Gymnasium Sedanstraße, da fuhren früher noch die 50er mit den Kalkzügen lang.
Gruß Bernd

Tillig Elite H0, 2-Leiter, Rocrail mit Tams MC (Loks), IB-com (Weichen Signale), GCA101 Loconet (Rückmeldung), DC-Car, Light@Night Lichtsteuerung http://www.modelltraumland-wuppertal.de/

Benutzeravatar

Threadersteller
Fränki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 379
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 22:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#9

Beitrag von Fränki » Sa 13. Jan 2018, 13:29

Hallo Bernd

Vielen Dank.Ich beneide dich auf der Brücke gestanden zu haben. :D
Ja die Fußgängerbrücke kommt noch.
Wenn ich Fragen habe du standest an der Quelle :fool:

Bild
Gruß
Frank

Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies Hr.Kleinschmidt Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:Schwelm-Loh/Wuppertal-Wichlinghausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1778076

Benutzeravatar

Dreamliner
InterCity (IC)
Beiträge: 872
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 18:45
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECos II
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Lipperland
Dänemark

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#10

Beitrag von Dreamliner » Sa 13. Jan 2018, 14:54

Hallo Frank,

das ist ja bis jetzt ganz großes Kino. :bigeek: :gfm:
Da freut man sich auf mehr Bilder, egal ob Original oder Nachbau. :lol:

Schönes Wochenende
Lippische Grüsse
Jost

Alles verlief nach Plan....
nur....
der Plan war kacke.


Hier geht's zur:Lippske Bahn


almetalbahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 57
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Roco
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#11

Beitrag von almetalbahn » So 14. Jan 2018, 09:09

Hallo Frank. Auch ich bin begeistert. Du hast ein Thema, bist nah am Vorbild. Ich erkenne viele Szenen aus bahnen-wuppertal.de wieder. :sabber:

Einen Punkt hätte ich. In Bahnhof Loh der Bahnsteig scheint mir kurz. Das Vorfeld lang. Ist das Absicht?



Gruß Martin

Benutzeravatar

Threadersteller
Fränki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 379
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 22:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#12

Beitrag von Fränki » So 14. Jan 2018, 09:32

Hallo Martin

Meinst du den Bahnsteig?Auf dem Bild fehlt vorne ein Stück.
Oder den Bahnsteig am Bahnhof?Etwas verängern würde noch gehen,wird nur das Gleis etwas kürzer. :)

Bild
Gruß
Frank

Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies Hr.Kleinschmidt Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:Schwelm-Loh/Wuppertal-Wichlinghausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1778076


almetalbahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 57
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Roco
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#13

Beitrag von almetalbahn » So 14. Jan 2018, 16:09

Ich meine

Bild

Das Verhältnis Bahnsteig und Vorfeld ist weiterhin stimmig, weniger Kurven (Züge mit langen Wagen schauen "ansehlicher" aus.), der Bahnsteig ist länger und Signale. Nur en Vorschlag. :)



Gruß Martin

Benutzeravatar

MicroBahner
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2281
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 14:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Microprozessor-Eigenbau
Gleise: Tillig
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 69

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#14

Beitrag von MicroBahner » So 14. Jan 2018, 16:33

Hallo Frank,
der Titel weckt Erinnerungen....
Ich lebe zwar schon seit einigen Jahrzehnten in Franken, aber aufgewachsen bin ich in Wuppertal, in unmittelbarer Nähe der rheinische Strecke am Haltepunkt Rott. Ich kann mich noch gut erinnern, wie wir zum Haltpunkt hochmarschiert sind, um die schweren Güterzüge zu beobachten - man, das waren noch Zeiten 8) . Am Haltepunkt direkt vor dem Tunnel stand das Einfahrsignal vom Bahnhof Loh ( nicht zu verwechseln mit Schwelm Loh ). Die ganz mutigen sind sogar durch den Tunnel gelaufen, aber das habe ich mich nie getraut.
Wie Du siehst, gehen meine Erinnerungen mehr in die andere Richtung vom Bahnhof Wichlinghausen aus - aber das Thema ist insgesamt auch für mich hochspannend. Erst letztes Jahr bin ich auf dem Radweg 'Nordbahntrasse' durch den Bahnhof Wichlinghausen (bzw. das was davon noch übrig ist ) geradelt.
Soll der Abzweig nach Oberbarmen nur angedeutet werden, oder planst Du da auch eine Verbindung zum Schattenbahnhof. Dann liesse sich in Wichlinghausen sicher noch mehr interessanter Betrieb machen. Vor (seeehr) vielen Jahren als die Gleise noch lagen habe ich mal eine Dampfzugsonderfahrt um Wuppertal mitgemacht. Da hat der Zug von Oberbarmen kommend in Wichlinghausen Kopf gemacht um dann auf der rheinischen Strecke wieder gen Vohwinkel zu dampfen.

Was Du bisher zeigst, verspricht was ganz besonders Feines zu werden.

Benutzeravatar

Threadersteller
Fränki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 379
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 22:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#15

Beitrag von Fränki » So 14. Jan 2018, 20:08

@Martin

Jetzt versteh ich.Das sieht natürlich besser aus.Das wäre ne grosse Umbaumaßnahme :bigeek: Alles eingeschottert.
Ich habe jetzt ca.80cm Bahnsteiglänge.Ich könnte auch noch beidseitig verlängern.

@Franz-Peter
Vielen Dank.Ja wenn ich mehr Platz hätte würde ich auch nach Wichlinghausen noch weiter machen. :D
Der Abzweig bleibt wahrscheinlich nur angedeutet.Für Luhns muss ich nach innen anbauen.Den Bahnhofsvorplatz Schwelm Loh möchte ich auch gerne einbringen also auch anbau von der anderen Seite.
Ich brauche ein Haus. :fool:

Es fährt ja auch was auf der Strasse mit Faller Car System.Bisher über die Brücke an Hawiko und Umspannwerk vorbei,überquert den Gleisanschluss und verschwindet im Untergrund.
Vor der Brücke nach links soll es noch vorne am Bahnhof Loh,über die Rheinische Strasse,vorbei gehen.

Ich wollt eigentlich am Wochenende aufräumen um Fotos zu machen,bin aber an Schrott Eckhardt kleben geblieben. :mrgreen:

Hier die Originalen

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nun mein schaffen bisher.Den Sand habe ich erst vorhin mit Leim Wasser Gemisch beträufelt und gleichzeitig schwarze Lasur mit drüber laufen lassen.Sieht noch zu frisch aus.
Ich hätte die Halle gerne länger gehabt,aber der Platz fehlt.Hatte ich erwähnt das ich ein Haus ...... :roll:

Bild

Bild
Gruß
Frank

Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies Hr.Kleinschmidt Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:Schwelm-Loh/Wuppertal-Wichlinghausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1778076

Benutzeravatar

Threadersteller
Fränki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 379
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 22:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#16

Beitrag von Fränki » So 21. Jan 2018, 20:21

Hallo

Habe ein bischen was machen können.
Das Dach ist nur probeweise aufgelegt.Muss ja auch abnehmbar bleiben,da ja noch jede Menge Schrott und ein Schrottbagger rein muss.
Demnächst wird erstmal gesaugt,da liegt ja ne Menge Mist rum. :fool:

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Fränki am Mo 12. Feb 2018, 23:13, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß
Frank

Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies Hr.Kleinschmidt Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:Schwelm-Loh/Wuppertal-Wichlinghausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1778076

Benutzeravatar

Threadersteller
Fränki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 379
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 22:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#17

Beitrag von Fränki » Mo 12. Feb 2018, 22:17

Hallo

Ein bischen was hat sich getan,bin ja nicht faul. :fool:

Fuchs Bagger ist drin.Ist leider etwas schlecht zu erkennen

Bild

Stellwerk Schwelm Loh ist fertig.Maschendrahtzaun um Hawiko in Angriff genommen und alte teilweise ausgebrochene Betonpfostenabsperrung gebaut.
Mein Gott,sieht das bei euch auch so aus wenn ihr baut. :bigeek:

Bild

Bild

Bild

An der anderen Seite vom Bahnhof stand noch ein Stellwerk am ende des Bahnsteiges,da ja die Abstellgleise bedient werden mussten.Auf einem Bild,das 1965 vom Oberloh John F. Kennedy Str.gemacht wurde erkennt man es mit der Lupe.Da erkennt man auch das der Bahnsteig gar kein Dach hat,sondern nur das Häuschen über den Treppenabgang.Also müsste ich das Dach abreissen und das Stellwerk ans Ende stellen,bzw. auf den Bahnsteig verfrachten.

Bild

Nachtrag

geoportal.ruhr hat sehr schöne Luftaufnahmen die weit zurückreichen.
Das Stellwerk links stand also am ende auf dem Bahnsteig.Rechts ist der Treppenabgang.Weit und breit kein Dach zu sehen.Also weg damit. :D

Bild
Gruß
Frank

Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies Hr.Kleinschmidt Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:Schwelm-Loh/Wuppertal-Wichlinghausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1778076

Benutzeravatar

LagoMaggioreExpress
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 305
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 19:51
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Roco Lok-Maus
Gleise: Peco
Wohnort: Bochum
Alter: 40
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#18

Beitrag von LagoMaggioreExpress » Di 13. Feb 2018, 21:44

Hi Frank,

bin gerade aus Zufall auf dein Projekt gestoßen. Ein tolles Thema, das du super umsetzst [emoji106][emoji106][emoji106]. Die Mischung zwischen der interessanten Topographie, viel Grün und dennoch starker Industrialisierung gibt viel her für einen vorbildnahen Nachbau.

Die Seite bahnen-wuppetal ist mir ein Begriff, da mich die Industrie- und insbesondere die Eisenbahngeschichte in der Region interessiert. Ich selbst wohne im Süden Bochums gegenüber von Hattingen. Die Bahntrasse von Hattingen nach Wuppertal ist ein netter Radweg geworden. Im letzten Sommer habe ich es dann tatsächlich endlich geschafft in der Verlängerung auch die Nordbahntrasse zu befahren. Würde ich nicht den LagoMaggioreExpress bauen, wäre das auch ein spannendes Thema gewesen.

LG Dominik

Gesendet mit Tapatalk


Benutzeravatar

Threadersteller
Fränki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 379
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 22:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#19

Beitrag von Fränki » Di 13. Feb 2018, 22:01

Hallo Dominik

Vielen Dank.Leider habe ich es noch nicht geschafft über die Nordbahntrasse zu radeln,aber das wird schon noch.
Die Anbindung von Wichlinghausen nach Oberbarmen über die Schwarzbach wird jetzt auch Radweg wenn ich es richtig gelesen habe.Auf jedenfall sind es tolle Projekte in Wuppertal die Trasse als Radweg zu nutzen.Schneller kommt man nicht durch Wuppertal. :D

Dein Projekt ist aber auch toll.Vorallen bringst du den Herbst auf die Anlage,was mir sehr gut gefällt.
Gruß
Frank

Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies Hr.Kleinschmidt Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:Schwelm-Loh/Wuppertal-Wichlinghausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1778076

Benutzeravatar

Threadersteller
Fränki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 379
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 22:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen.Alleskleber lässt Feuerwehr anrücken.

#20

Beitrag von Fränki » Sa 24. Feb 2018, 18:56

Hallo

Bild

Diese Baustelle am Bahnhof Loh lässt die Feuerwehr anrücken,nebst Krankenwagen,Polizei.Der Strom-und Gasversorger AVU war auch schon alarmiert.Ich hatte zum kleben Uhu Alleskleber genommen und vorher die Bahnsteige mit 2 Komponentenspachtel gespachelt.Mit dem Kleber hatte ich eine ca. 100cm lange Strecke geklebt,also war es ein bischen mehr als üblich.Kurze Zeit später hörte ich jemand im Treppenhaus sagen das es nach Verdünnung riecht.Hab mir nix weiter gedacht,vieleicht der Nachbar oder deren Besuch.

Dann reisst jemand bei mir die Kellertür auf.Wer steht da?Die Feuerwehr :fool: Es hat uns jemand aus dem Haus angerufen es würde nach Gas riechen,aber das scheint wohl nur der Kleber zu sein. Polizei kam auch noch und der Krankenwagen stand auch noch vor der Tür.Mein dummes Gesicht hätte ich gerne fotografiert als die Feuerwehr die Tür aufmachte und 2 Mann in ihrer vollen Montur da standen.Zu mal ich gerade,mit den armen aufgelegt,vor der Anlage stand und am simulieren war wie ich weiter vorgehe und was ich da hin mache

Die Polizei war am grinsen das es nur der Kleber war und sind dann wieder gefahren.Der Krankenwagen war als erstes weg.AVU wurde abgesagt.
Habe mich noch nett mit der Feuerwehr unterhalten,das ich doch ein Fenster öffnen sollte wenn ich was klebe.Wenn man selbst in dem Raum ist riecht man das nicht mehr,deswegen habe ich mir auch nix bei gedacht. :fool:

Das Foto habe ich vorher gemacht.Der Übeltäter liegt noch da. :mrgreen:
Gruß
Frank

Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies Hr.Kleinschmidt Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:Schwelm-Loh/Wuppertal-Wichlinghausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1778076

Benutzeravatar

FreddyK
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert: Mo 24. Dez 2007, 10:21
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Gleise: Pecos, Tillig
Wohnort: Witten/Ruhr
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#21

Beitrag von FreddyK » So 25. Feb 2018, 09:21

Hallo Frank,
bei mir sieht es meistens noch wilder aus, aber ich erreiche nicht dein Niveau! Scheint also nicht an der "Unordnung" zu liegen! :D
Was du an Vorbildern nachbaust, ist absolute Oberklasse! :gfm:
Ich beschäftige mich zur Zeit mit der Strecke Wuppertal-Radevormwald-Brügge-Westf.
Viele Grüße aus Witten
Freddy

MiniMax goes Ruhrgebiet
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=152396

Meine schmale Spur
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=152025

Benutzeravatar

Threadersteller
Fränki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 379
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 22:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#22

Beitrag von Fränki » So 25. Feb 2018, 09:50

Hallo Freddy

Vielen Dank.
aber ich erreiche nicht dein Niveau!
Stapel nicht so tief.Das was ich hier von der Scheune sehe habe ich so noch nicht hinbekommen. :shock:
Bild
Gruß
Frank

Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies Hr.Kleinschmidt Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:Schwelm-Loh/Wuppertal-Wichlinghausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1778076

Benutzeravatar

Threadersteller
Fränki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 379
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 22:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#23

Beitrag von Fränki » Mo 12. Mär 2018, 20:17

Mal ein kurzes Update.

Die Feuerwehr ist bis jetzt nicht nochmal vorbei gekommen :fool:

Bild

Ich sehe gerade das Dach vom Stellwerk ist nicht richtgi drauf.Ist mir vorhin nicht aufgefallen.
Bild

Ein paar Lücken von den herausnehmbaren Waldstücken muss noch kaschiert werden.
Bild
Gruß
Frank

Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies Hr.Kleinschmidt Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:Schwelm-Loh/Wuppertal-Wichlinghausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1778076

Benutzeravatar

Vincent Vega
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 12:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digitrax und Märklin
Gleise: Peco Code 83 und M
Wohnort: in Brandenburg
Alter: 54
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#24

Beitrag von Vincent Vega » Mo 12. Mär 2018, 20:53

Hallo Frank,
Das ist ja Modellbau vom Feinsten!
Als gebürtigem Wermelskirchener geht einem ja das Herz auf bei dem Thema, da kommen ja richtig Heimatgefühle auf.
Du hast die Atmosphäre wirklich super eingefangen, Respekt! :gfm: :gfm:
Super, hier bleibe ich dran!
Beste Grüße
Michael

Benutzeravatar

Threadersteller
Fränki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 379
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 22:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen

#25

Beitrag von Fränki » Mo 12. Mär 2018, 21:08

Vielen Dank Michael. :prost:

Ich mache mir gerade Gedanken wie ich den Bahnsteig ausstatte.Ein Originalbild gibts nur als Luftbild (weiter oben #17)
Was darauf erkennen kann man nicht wirklich.Ich schau mir gerade Bilder von Bahnsteigen an wie sie früher ausgestattet waren.
Ich lege morgen mal was zurecht und brauch mal eure Meinung.Ein bischen was habe ich im fundus.
Gruß
Frank

Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies Hr.Kleinschmidt Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:Schwelm-Loh/Wuppertal-Wichlinghausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1778076

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“