N - Dieselparadies Schwarzburg - Dampfspektakel 1999 (10 Bilder und ein Video)

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Bremsklotz
InterCity (IC)
Beiträge: 828
Registriert: Di 26. Jul 2016, 17:34
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann piccolo
Wohnort: Darmstadt/Dieburg
Alter: 51
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Schotterwagen und ? zu Alterungen

#401

Beitrag von Bremsklotz » Mi 7. Nov 2018, 01:04

Hallo Bernd,

die offenen Schüttgut-Selbstentlade-usw-Waggon, sind wirklich für N gut detailiert. Glückwunsch auch von mir zu diesen Errungenschaften und dem gelösten Problem mit den Kupplungsführungen :clap: Dieser vermaledeite R1 macht mir bei meiner Bahn auch immer wieder mal zu schaffen.

Die Alterung deiner drei offenen Güterwaggon sind dir sehr gut gelungen. Die farblich unterschiedliche Alterung finde ich gut getroffen, so sieht das Original ja auch aus. :gfm:

Auf "Beulen" würde ich auch verzichten. In dieser Baugröße wird sowas dann eher als "Materialfehler" anstatt als Patinierung wahrgenommen. Die Pufferführung würde ich noch ein wenig mehr rosten. Wenn du hier und da noch ein i-Tüpfelchen setzen willst, dann kannst du vielleicht an den Seitenwänden Ausbesserungen vom Lack nachbilden. Hierfür passt die Farbe Ziegelrot von Revell Aqua. Muss aber nicht. Deine Alterung der Waggons sieht gut aus und auch auf der Moba muss man ja nicht mit Schrott fahren :mrgreen:
Gruß aus Hessen
Frank
________________________________________________________________________________________________

Herzlich willkommen bei meiner kleinen N-Anlage:Güglingen reloaded
Hier geht's zu meiner alten Anlage:Güglingen Endbahnhof

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9208
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Schotterwagen und ? zu Alterungen

#402

Beitrag von GSB » Mi 7. Nov 2018, 07:20

Guten Morgen Bernd,

Kann mich den Vorrednern nur anschließen - die gealterten Waggons sind Dir gut gelungen! :D Und gerade bei diesen offenen Wagen findest Du wirklich jede Farbvariante... :lol:

Die Ausbesserungen kannste auch recht simpel mit einem während der Alterung abgeklebtem Rechteck darstellen, wo Du erst hinterher das Abdeckband wieder abziehst. :wink:

Ansonsten wären noch paar Graffiti was - da gibt's schöne Decals neu von Artitec. :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

LaNgsambahNer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert: So 31. Jul 2016, 13:30
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: SX2,FCC,Rocrail,Raspberry,
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Hamburg
Alter: 60
Kontaktdaten:

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Schotterwagen und ? zu Alterungen

#403

Beitrag von LaNgsambahNer » Mi 7. Nov 2018, 09:34

Grml, Asche auf mein Haupt und Ketchup von den Augen wisch. :oops:
:!: :!: :!: Mirage heisst jetzt LaNgsambahNer :!: :!: :!:
(so langsam muss ich auch mal nen Fred aufmachen. :oops: )

Gröt ut Hamborg
Kai
Spur N_________4ever

Benutzeravatar

Threadersteller
Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 380
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 11:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 17
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Schotterwagen und ? zu Alterungen

#404

Beitrag von Personenzügler » Do 15. Nov 2018, 21:00

Frank K hat geschrieben:
Di 6. Nov 2018, 23:26
Servus, Bernd,

auch von mir bekommst Du ein dickes Lob für Deine Alterungen. Und genau diese Unterschiedlichkeit solltest Du belassen, weil sie auch der Realität entspricht. Manuel hatte das ja auch schon geschrieben. :wink:

Auch die Schotterwagen schauen gut aus - herzlichen Glückwunsch zu diesen Neuzugängen. Für Grainitz wären solche Wagen wohl nix, es sei denn, ich baue da ein Schotterwerk. Da ist ein Durchgangsbahnhof klar im Vorteil, nicht jeder Wagen muss vor Ort eine Verwendung finden. :redzwinker:

Und wie man sieht, freut sich Deine 218, den Zug durch Schwarzburg zu ziehen.
Hallo Frank,

stimmt die 218 lächelt förmlich :fool: :redzwinker: ...immer...

Danke für dein Lob! Ja klar ich werde auf jeden Fall keine identischen Alterungen vornehmen, das würde dem Sinn ja wiedersprechen :roll: :lol:

Für Gleisbauarbeiten könnte man sich die Wagen auch ohne Schotterwerk und Hauptstrecke zulegen, allerdings sind sie echt lang in größeren Maßstäben und gerade auf der Nebenbahn nach Grainitz kamen wohl er kurze Schotterwagen zum Einsatz :wink: :wink:


Bremsklotz hat geschrieben:
Mi 7. Nov 2018, 01:04
Hallo Bernd,

die offenen Schüttgut-Selbstentlade-usw-Waggon, sind wirklich für N gut detailiert. Glückwunsch auch von mir zu diesen Errungenschaften und dem gelösten Problem mit den Kupplungsführungen :clap: Dieser vermaledeite R1 macht mir bei meiner Bahn auch immer wieder mal zu schaffen.

Die Alterung deiner drei offenen Güterwaggon sind dir sehr gut gelungen. Die farblich unterschiedliche Alterung finde ich gut getroffen, so sieht das Original ja auch aus. :gfm:

Auf "Beulen" würde ich auch verzichten. In dieser Baugröße wird sowas dann eher als "Materialfehler" anstatt als Patinierung wahrgenommen. Die Pufferführung würde ich noch ein wenig mehr rosten. Wenn du hier und da noch ein i-Tüpfelchen setzen willst, dann kannst du vielleicht an den Seitenwänden Ausbesserungen vom Lack nachbilden. Hierfür passt die Farbe Ziegelrot von Revell Aqua. Muss aber nicht. Deine Alterung der Waggons sieht gut aus und auch auf der Moba muss man ja nicht mit Schrott fahren :mrgreen:
Hallo Frank,

Jo die Wagen gefallen mir echt gut. Lob an Arnold. Nur das mit dem Radius 1...ärgerlich...man hätte einfach nur Test in R1 und R2 machen müssen und 1mm Material, dann gäbe es keine Probleme. Aber wie gesagt, dann geht man halt selber an die Sache, wie du beim Orientexpress! :wink: Das sind ja auch optisch hervorrragende Modelle, nur sie waren eben nicht für R1 und 2 gedacht...

Auch dir danke für das Lob. Ja, Beulen finde ich in N auch unnötig vor allem, weil das sehr auffändig wäre...
Lackausbessererungen habe ich teilweise gemacht mit der von Matthias genannten Methode, man sieht es nur nicht so gut :? :D :wink:


Hallo Matthias,

Danke für deinen Kommentar und für das Lob. Graffiti habe ich mir auch schon überlegt, mal sehen ob ich mir da mal einen Schwung bestelle und ein paar Fahrzeuge versaue. Am besten bei Güterwagen dann nochmal drüberaltern oder so, da bieten sich noch viele Möglichkeiten zum Patinieren...


Hallo Kai, das ist nicht nötig. :D :redzwinker: Fehler passieren Jedem mal...


Bis demnächst
Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

:arrow: viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvyb ... MnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner

Benutzeravatar

Schwellenzähler
InterCity (IC)
Beiträge: 523
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 21:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus /analog
Gleise: FLM-Piccolo
Wohnort: Wegberg
Alter: 46

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Schotterwagen und ? zu Alterungen

#405

Beitrag von Schwellenzähler » Fr 16. Nov 2018, 16:56

Moin Bernd,

auch von mir ein dickes Lob für die Alterung der Wagen :gfm: Nicht zu viel und nicht zu wenig, so muß es sein.

Bin malgespannt, was du demnächst landschaftlich noch aus dem Hut zauberst!

Gruß

Carsten
Hier geht es nach Mühlental, einem kleinen Bahnknoten in den 80´gern

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=151380

Benutzeravatar

Threadersteller
Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 380
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 11:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 17
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Schotterwagen und ? zu Alterungen

#406

Beitrag von Personenzügler » Mo 19. Nov 2018, 17:44

Hallo zusammen,

@Carsten: Danke für dein Lob!

Ob das jetzt aus dem Hut gezaubert ist oder nicht, ich hab mal eins der Ladegleise gestaltet, das heißt Gerümpel und Schotterhaufen von der letzten Gleisbaustelle und Rinde am Rand der Ladestraße hinzugefügt plus dezente Alterung... Beim Verladung von Holzstämmen fällt bekanntlich oft Rinde auf die Ladestraße und wird natürlich nicht "aufgehoben".


Bild


Bild


Bild
Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

:arrow: viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvyb ... MnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3410
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung

#407

Beitrag von hubedi » Mo 19. Nov 2018, 18:44

Hallo Bernd,

der "Dreck" neben dem Ladegleis sieht herrlich realistisch aus. Die Nachbildung ist Dir exzellent gelungen. Das lässt die Szene gleich viel lebendiger aussehen. Vlt. könntest Du sogar noch den armen Schaffer mit Besen und Schaufel daneben stellen, der zum Fegen verdonnert wurde.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 317
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung

#408

Beitrag von ManuG » Mo 19. Nov 2018, 18:45

Hallo Bernd,

Absolut klasse geworden. :gfm:

Die G-Klasse ist auch super. Könnte ja das Auto eines Anwohners aus der Nähe sein, der gekommen ist um zu schauen, ob sich bei den rumliegenden Holzresten noch was brauchbares fürs nächste Lagerfeuer findet ... da würde jetzt noch ne Figur hinpassen :D
Besonders das letzte Bild mit dem Blick duch die Büsche wirkt wie in echt. Solche Fotoperspektiven kommer immer gut.
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9208
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung

#409

Beitrag von GSB » Mo 19. Nov 2018, 21:22

Hallo Bernd,

schöne Szenerie da an der Ladestraße! :gfm:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 380
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 11:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 17
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung

#410

Beitrag von Personenzügler » Di 20. Nov 2018, 20:12

Hallo zusammen,

Vielen Dank für die Komplimente! Figuren haben natürlich auch ihren Reiz, allerdings habe ich davor noch etwas Respekt, bevor nicht überall gegrast wurde. Sonst frisst der Staubsauger die Figuren grad wieder auf oder man stößt dagegen...

Es wurde aber auch begrast, jedoch noch nicht alle Flächen, sondern nur an der linken Anlagenecke. Dabei habe ich wieder 3 mm und 5 mm Fasern verwendet, wobei letztere für N doch etwas hoch sind oder?
Hier sieht man es relativ gut aus 1:160er Perspektive:


Bild


Und mit Umgebung:


Bild


An anderer Stelle habe ich nur niedrige Fasern verwendet, allerdings fehlen hier noch ein paar frische hellere Büschel...


Bild



Mein persönliches Ergebnis ist, dass man die 5 mm Fasern nur für Wildwiesen verwenden kann und dann auch nicht unbedingt am Rand zu einer Straße oder der Bahn, da sonst die Verhältnisse nicht mehr Stimmen. Wo sind Grashalme schon so hoch wie ein VW-Bus? :D
Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

:arrow: viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvyb ... MnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner

Benutzeravatar

Bremsklotz
InterCity (IC)
Beiträge: 828
Registriert: Di 26. Jul 2016, 17:34
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann piccolo
Wohnort: Darmstadt/Dieburg
Alter: 51
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung

#411

Beitrag von Bremsklotz » Di 20. Nov 2018, 22:06

Hallo Bernd,

die Gestaltung der Ladestrasse ist dir sehr gut gelungen :gfm:

Die Begrasung sieht auch super aus. Aber du hast recht, wenn du bezweifelst, das Gras so hoch wie ein VW Bus ist. Zu kurze Fasern würde ich aber auch nicht, das sieht sonst vielleicht "angeklebt" aus. Wie du es beschrieben hast, zum Rand hin kürzer werdend, halte ich für eine sehr gute Idee.

Und das Problem mit dem alles verschlingenden Staubsauger, habe ich so gelöst, dass ich über das Saugrohr eine dieser Nylonstrumpfhosen spanne, die etwas in das Staubsaugerrohr reinhängt. So fange ich erst einmal alles auf, was von der Anlage gesaugt wird und kann die Kleinteile, die versehentlich mitgesaugt wurden wunderbar rausfischen :redzwinker:
Gruß aus Hessen
Frank
________________________________________________________________________________________________

Herzlich willkommen bei meiner kleinen N-Anlage:Güglingen reloaded
Hier geht's zu meiner alten Anlage:Güglingen Endbahnhof

Benutzeravatar

Sven0790
InterCity (IC)
Beiträge: 719
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:27
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Wohnort: Paderborn
Alter: 34
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung

#412

Beitrag von Sven0790 » So 2. Dez 2018, 21:47

Hallo Bernd,

:gfm: kann ich nur sagen!

Auch die Begrasung ist dir gut gelungen...

Mfg Sven

Benutzeravatar

ICE-TEE
InterCity (IC)
Beiträge: 853
Registriert: So 23. Jun 2013, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus
Gleise: Roco / Piko
Wohnort: Erlangen
Alter: 29
Niederlande

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung

#413

Beitrag von ICE-TEE » So 2. Dez 2018, 22:18

Hi Bernd,

finde die Begrasung richtig klasse!

Und ja, das mit den Preisern kann warten. Es wäre ärgerlich wenn die im Staubsauger landen.

Insgesamt find ichs sehr schön, wie viel die wieder aus dem kleinen Maßstab der Spur N rausholst. 8)
MfG - Fabian

Benutzeravatar

Threadersteller
Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 380
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 11:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 17
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung

#414

Beitrag von Personenzügler » Mo 3. Dez 2018, 18:08

Hallo zusammen,

Erstmal vielen Dank für die letzten Kommentare und Komplimente. Ich nutze auch einen Nylonstrumpf zum Gras-Absaugen, sonst würde davon ja viel zu viel im Staubsauger landen... Zum Saugen von Staub hab ich allerdings nie den Strumpf verwendet...Muss ich mal ausprobieren oder mir eine andere Methode ausdenken. Theoretisch könnte man sich eine Staubsaugerdüse mit einem kleinen feinen Sieb innendrin basteln :idea: :redzwinker:


In der letzten Zeit wurde auch weitergegrast, allerdings eher im langsamen Tempo :cry: :D

Meine linke Anlagenecke sieht schon mal besser aus als die Grasmattenvariante davor. Rechts der Bahnlinie habe ich mal nur kurze Fasern genommen, aber es sieht erstaunlich gut aus, was man vor allem durch mehrere Schichten/Farben erzielen kann:


Bild


Bild


Dieses Bild finde erzielt eine krasse Tiefe, die R1/R2-Kurve rechts sieht gar nicht sooo eng aus!
In der oberen Hälfte des Bildes erkennt man die eintönige Golfplatzvariante, in der unteren die mühevollere und realistische Variante...


Bild


Zudem habe ich einen Mintling tiefergelegt. Ging relativ einfach und man muss zum Glück nicht den ganzen Wagen auseinandernehmen, sondern man kann lediglich das Drehgestell abziehen und die Halterung am Wagenboden etwas abschleifen:

EDIT: Nicht zu viel abschleifen! Wenn man auf die Höhe von Arnold-Wagen komm will muss man am Wagenboden auch Material abschleifen, da sonst die Räder am Wagenboden schleifen. Für eine Tieferlegung der Minitrix-Mintlinge würde ich eher Radsätze mit 5,6 mm Durchmesser empfehlen (z. B. von Thomschke)


Bild


Im Zugverband sieht das ganze dann so aus:





Der Zug ist natürlich wieder einem Vorbild nachempfunden. Und zwar das erste Bild in diesem Thread: https://www.drehscheibe-online.de/foren ... 31,7463165
Damals war es zwar eine 216 aber das ist jetzt mal wurscht...

Zudem kann man auf dem zweiten Bild einen Nahverkehrszug bestehend aus Lok, Rotling und 4 Bcm 243 (!!!) sehen. Letztere Liegewagen habe ich ja auch einen und ich habe immer bezweifelt, dass die Wagen Ende der Neunziger noch im Nahverkehr eingesetzt wurden, aber jetzt ist es bewiesen :redzwinker: :lol:
Den Wagen werde ich mir demnächst dann auch mal vornehmen und ihn entsprechend meinem Halbgepäckwagen "verschönern"...

2 Kesselwagen sind auch noch in Bearbeitung, davon aber (hoffentlich) beim nächsten Mal!
Zuletzt geändert von Personenzügler am Di 11. Dez 2018, 09:30, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

:arrow: viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvyb ... MnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner

Benutzeravatar

ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 317
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung [Update]

#415

Beitrag von ManuG » Mo 3. Dez 2018, 18:32

Hallo Bernd,

Die Begrasung gibt deiner Anlage gleich ein ganz anderes Gesicht. Wirkt jetzt wesentlich realistischer, weiter so, die Mühe lohnt sich :gfm:
Besonders in dem Bild mit dem Land Rover sieht das aus wie in echt.
Im Video merkt mans auch gleich. Da hast du ja nen echt bunten Zug zusammengewürfelt :D
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9208
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung [Update]

#416

Beitrag von GSB » Di 4. Dez 2018, 08:50

Guten Morgen Bernd,

Die Anschaffung des Grasmaster hat sich echt gelohnt - ist schon ein ganz anderer Eindruck. :D

Ich glaub da muss ich später auch mal drüber nachdenken... :mrgreen: Das Einzige was da dran kommt sind so recht teure Vegetationsmatten wie ich sie auch verwendet habe :) - aber da biste halt größenmäßig immer beschränkt. :?

Schöner bunter Zug im Video. :lol: Aber ja sogar vorbildgetreu... :o

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 380
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 11:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 17
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung [Update]

#417

Beitrag von Personenzügler » Di 4. Dez 2018, 19:29

Hallo zusammen,


@Manu und Matthias: Danke für die Komplimente...Die Wiesen sehen schon besser aus, der Greenkeeper macht seine Arbeit gut :gfm:


Den Liegewagen habe ich nun auch optimiert, d. h. die Gummiwülste gekürzt, die Türgummis geschwärzt und den Wagen tiefergelegt. Da ich darin nun schon etwas Übung habe, dauerte die Aktion nur ungefähr eine Stunde. (Genauere Infos: siehe Inhaltsverzeichnis "Optimierung BDms 273")

Für manche vielleicht auch interessant aus welchen Einzelteilen so ein Minitrix Bcm 243 eigentlich besteht. Lediglich die Federdrähte für die Kupplungen sind nicht zu sehen (sondern sicher aufbewahrt)


Bild


Im Zug fällt der Wagen nun nicht mehr auf. An zweiter Stelle ist er von dem ebenfalls optimierten Halbgepäckwagen und Roco-Bm umgeben, eine schicker Zug finde ich...


Bild
Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

:arrow: viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvyb ... MnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner

Benutzeravatar

280 006
InterCity (IC)
Beiträge: 695
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung [Update]

#418

Beitrag von 280 006 » Mi 5. Dez 2018, 20:44

Hallo Bernd,

schöne Sache mit dem Liegewagen! Ich finde es auch gut, was du aus diesen N-Teilen so alles raus holt!
Klugscheißer-Modus an: Der Liegewagen ist immer leicht zu erkennen. Er hat ein Fenster weniger und so ist das DB-Emblem immer unter dem Fenster und nicht wie bei einem Bm dazwischen! Klugscheißer-Modus aus :)

Schöne Grüße
Peter
...mit fränkischen Grüßen
Peter

Meine Anlage: 3x Oberfranken http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=127929

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 380
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 11:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 17
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung [Update]

#419

Beitrag von Personenzügler » Do 6. Dez 2018, 21:57

Hallo Peter,

Ich meinte, der Liegewagen fällt nicht mehr als hochbeiniger Minitrix-Wagen (mit optischen Mängeln) zwischen realistischen Roco-Wagen auf.
Der Liegewagen als solcher fällt unter Kennern wie uns natürlich auf :redzwinker: :D das entscheidende äußerliche Erkennungsmerkmal hast du ja schon genannt...
Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

:arrow: viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvyb ... MnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner

Benutzeravatar

Remo Suriani
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1706
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 18:36
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog und manuell
Gleise: Peco Code 55
Alter: 35

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung [Update]

#420

Beitrag von Remo Suriani » Do 6. Dez 2018, 23:35

Hallo Bernd,

ich bin nicht sicher, ob das mit dem Tieferlegen der Mintlinge so gut ist. Hast Du denn Probleme im Zugverband erkannt? Im Gegensatz zu Fleischmann sind das ja schon fast Mantas. Zumindet halten die Puffer die NEM ein.
Ich wäre da vorsichtig, weil das, was bei den Mittelwagen einfach scheint an den Steuragen schwer sein könnte! Die sind ja mit angelöteten Kabeln verbunden und die haben den Stromabnahmepin. Ich weiß nicht ob das aufgeht. Aber es sieht glaube ich komischer aus, wenn der Steuerwagen als einziger nicht tiefergelegt wäre. Wenn Du das trotzdem willst, würde ich eher kleinere Radscheiben nehmen, das geht auch am Steuerwagen problemlos und damit ließesn sich alle Wagen einheitlich abflachen, aber wie gesagt, bei den Mintlingen würde ich persönlich das als übertrieben bezeichnen.
Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Übergabebahnhof an eingleisiger elektrifizierter Strecke (Ep V/VI)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96070

Lehnshallig
Zwischen Niebüll und Klanxbüll: nach Vorbild in Spur N
viewtopic.php?f=64&t=110645

Benutzeravatar

Bremsklotz
InterCity (IC)
Beiträge: 828
Registriert: Di 26. Jul 2016, 17:34
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann piccolo
Wohnort: Darmstadt/Dieburg
Alter: 51
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung [Update]

#421

Beitrag von Bremsklotz » Fr 7. Dez 2018, 21:36

Hallo Bernd,

deine Wiese ist dir sehr gut gelungen. Bei den Nahaufnahmen wirkt das sehr echt :gfm:

Die bunten Züge sind nicht ganz so meins :oops: auch wenn du den Beweis angetreten hast, dass diese Garnitur tatsächlich gefahren ist.
Selbst wenn nicht, wäre es auch egal, weil dir der Zug ja gefallen muss :redzwinker:
Gruß aus Hessen
Frank
________________________________________________________________________________________________

Herzlich willkommen bei meiner kleinen N-Anlage:Güglingen reloaded
Hier geht's zu meiner alten Anlage:Güglingen Endbahnhof

Benutzeravatar

Threadersteller
Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 380
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 11:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 17
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung [Update]

#422

Beitrag von Personenzügler » Fr 7. Dez 2018, 23:14

Remo Suriani hat geschrieben:
Do 6. Dez 2018, 23:35
Hallo Bernd,

ich bin nicht sicher, ob das mit dem Tieferlegen der Mintlinge so gut ist. Hast Du denn Probleme im Zugverband erkannt? Im Gegensatz zu Fleischmann sind das ja schon fast Mantas. Zumindet halten die Puffer die NEM ein.
Ich wäre da vorsichtig, weil das, was bei den Mittelwagen einfach scheint an den Steuragen schwer sein könnte! Die sind ja mit angelöteten Kabeln verbunden und die haben den Stromabnahmepin. Ich weiß nicht ob das aufgeht. Aber es sieht glaube ich komischer aus, wenn der Steuerwagen als einziger nicht tiefergelegt wäre. Wenn Du das trotzdem willst, würde ich eher kleinere Radscheiben nehmen, das geht auch am Steuerwagen problemlos und damit ließesn sich alle Wagen einheitlich abflachen, aber wie gesagt, bei den Mintlingen würde ich persönlich das als übertrieben bezeichnen.
Hallo Dirk,

Also die Mintlinge fallen zwischen Roco oder Arnoldwagen höhenmäßig schon auf, also mir jedenfalls.
Allerdings war das jetzt nur ein Versuch, die anderen Mintlinge werde ich erst mal nicht anrühren. Die sollen in reinen n-Wagen-Garnituren bleiben, wo der Höhenunterschied dann nicht auffällt. Aber auch so ist der Höhenunterschied zwischen tiefergelegtem und normalem Mintling nicht gravierend im Gegensatz zu den von dir erwähnten Fleischmann-Wagen.
Zudem musste ich auch etwas am Wagenboden schleifen, weshalb ich diese Methode nicht genauso wiederholen werde. Wenn ich die anderen doch mal noch tieferlegen möchte, dann mit Radsätzen mit Durchmesser 5,6 mm von Thomschke.

Bremsklotz hat geschrieben:
Fr 7. Dez 2018, 21:36
Hallo Bernd,

deine Wiese ist dir sehr gut gelungen. Bei den Nahaufnahmen wirkt das sehr echt :gfm:

Die bunten Züge sind nicht ganz so meins :oops: auch wenn du den Beweis angetreten hast, dass diese Garnitur tatsächlich gefahren ist.
Selbst wenn nicht, wäre es auch egal, weil dir der Zug ja gefallen muss :redzwinker:
Hallo Frank,

Danke!
Bei den bunten Zügen gehen die Meinungen weit auseinander, wenn du die Beiträge vergleichst. Aber das ist ja jedem die seine Meinung. Jeder hat schließlich einen anderen Geschmack. Ich zeige bunte Züge, viele andere zeigen "reinrassige" Züge, also für jeden was dabei :redzwinker: :D
Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

:arrow: viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvyb ... MnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner

Benutzeravatar

Threadersteller
Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 380
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 11:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 17
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung [Update]

#423

Beitrag von Personenzügler » Fr 14. Dez 2018, 22:03

Hallo zusammen,

Diesmal möchte ich einen Neuzugang vorstellen. Was für eine typische Dieselstrecke in den Neunzigern fehlt ist natürlich... Eine Ludmilla!!
Endlich hat auch ein Exemplar der berühmten 232 nach Schwarzburg gefunden. Dabei war für mich klar, dass ich eine Brawa Lok kaufe.
Es wurde eine verkehrsrote DB Cargo Lok. In altrot als 232 gibt es die Ludmilla von Brawa leider nicht und die verkehrsrote Lok kann man noch weit in die 2000er verwenden. Dabei waren die verkehrsroten Exemplare ab Beginn (fast) immer mit DB Cargo beschriftet, haben aber trotzdem manchmal Personenzüge, vor allem IR, gezogen.

Die Lok gefällt mir als Modell sehr gut. Brawa hat die Proportionen gut getroffen und die Fahreigenschaften sowie Zugkraft sind auch bestens!
Nur die Scheiben sitzen etwas zu weit innen, was aber weniger auffällt als bei den Fleischmann 218. Außerdem fehlt der typische weiße Rand um die Lampe unter den Fenstern, was ich eventuell mal verbessern möchte...

Ich habe die Lok gerade noch gereinigt, demnächst möchte ich dann einen Film dazu zeigen...
Heute nur ein Bild zu ihrem hauptsächlichen Tätigkeitsfeld: Güterzüge ziehen!


Bild



Ansonsten wurde in der letzten Zeit jeden Tag ein kleines Stück weitergegrast und dies und das gebastelt oder geputzt...
Auf dem Weg wurden die Grasbüschel leider nicht sooo gut aber von weitem sieht es OK aus:


Bild
Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

:arrow: viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvyb ... MnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner

Benutzeravatar

ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 317
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung [Update] & neue 232

#424

Beitrag von ManuG » Fr 14. Dez 2018, 22:28

Klasse Lok. Die gefällt mir auch schon immer. Steht auf meiner Wunschliste weit oben :gfm:
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild

Benutzeravatar

Frank K
EuroCity (EC)
Beiträge: 1341
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 50
Deutschland

Re: N - Dieselparadies Schwarzburg - Landschaftsgestaltung [Update] & neue 232

#425

Beitrag von Frank K » Fr 14. Dez 2018, 22:43

Servus, Bernd,

auch von mir Glückwunsch zum Neuzugang! :clap: So eine Ljudmilla ist einfach ein "Muss Haben" für jede Anlage ab Epoche IV (DB ab EP V). Und was die auch im Modell so wegziehen ...

Auch für Deine Fortschritte im Landschaftsbau - großes :gfm: ! Richtig begrast wirkst alles schon ganz anders. Gut, Gras auf Wegen ist grad bei N sehr schwierig zu machen (2 mm = 32 cm!). Vielleicht kannst Du es ja mit einer Nagelschere oder einer Haarschneidemaschine noch etwas einkürzen.

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“