Polkritz - Bahnsteige - weiter mit der Dachkonstruktion

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

gebhard reitz
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 10:46
Deutschland

Re: Polkritz - Reitz`sche Holzmastlaternen

#1001

Beitrag von gebhard reitz » Mo 18. Feb 2019, 16:56

Antwort an Dampflokfreund Joachim:
VIELEN DANK FÜR DIE BLUMEN, derart positives über mich lese ich auch nicht so oft, (bislang überwiegend nur bei Holger) :D
mit Grüßen Gebhard

Benutzeravatar

Threadersteller
Mausebär
InterCity (IC)
Beiträge: 859
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 21:39
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Teilautomatik / Manuell
Gleise: Weinert / Peco
Alter: 50
Deutschland

Polkritz - eine Dampflok (:

#1002

Beitrag von Mausebär » Mo 18. Feb 2019, 23:06

Hallo Stummis,

wieder so ein riesen Echo , wow .....

Vielen lieben Dank an Barnie, Hubert, Felix, Peter, Wolfgang, Olli, Alex, Joachim und natürlich Gebhard.

Eure Kommentare haben mich wie immer sehr gefreut und die Anregungen und neuen Ideen nehme ich gerne mit :)

Noch ganz kurz zum Thema reduzierte Spannung. Die Lampen werden an den Fahrstrom eines alten Märklin-Trafos angeschlossen , sind also "dimmbar" ....

Was es hier nun wirklich schon sehr lange nicht mehr gab, sind Betriebsaufnahmen. Deshalb habe ich heut mal ein paar Bilder aus dem fast fertigen Bereich.

Doch vorweg noch ....

Bild

vielleicht gefällt dem ein oder anderen von Euch ja dieser recht filigrane Prellbock (Bavaria).

Und hier, wie soll es auch anders sein, eine alte Preußin .....

Bild

Bild

...., die einen Gepäckwagen ins Postgleis rangiert.

Sodele, ich hoffe es gefällt ein bißchen und wünsche Euch allen eine angenehme Woche.

Viele Grüße

Holger
hier geht`s zum Neubau meiner Anlage Polkritz (ab S.22)
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1696617

+ hier nach Altpolkritz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 3#p1520669

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2761
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 61
Deutschland

Re: Polkritz - eine Dampflok (:

#1003

Beitrag von alex57 » Di 19. Feb 2019, 00:11

Hey Holger,


....natürlich gefallen mir deine Bilder mit den schwarzen Lady´s :hearts: , du kennst meine Geschmack.

Für Freitag muss ich mir schon nen Fragenzettel schreiben :fool: :D :redzwinker:


Liebe Grüsse

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:

Benutzeravatar

wulfmanjack
EuroCity (EC)
Beiträge: 1416
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 59

Re: Polkritz - eine Dampflok (:

#1004

Beitrag von wulfmanjack » Di 19. Feb 2019, 11:47

Hallo Holger,

sehr schön :!:

Der Dampfbetrieb nimmt also so langsam wieder Fahrt auf in Polkritz. :D
Ich weis Du hast ja noch eine Menge Zeit in Deine Umbauarbeiten zu investieren. Aber so ein kleines Dampflok-Häppchen macht Appetit auf mehr. :sabber:
LG
Wolfgang

Link zu dem was mich seit längerem beschäftigt:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=119219

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1800
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Polkritz - eine Dampflok (:

#1005

Beitrag von E-Lok-Muffel » Di 19. Feb 2019, 14:10

Hallo Holger,
...um auf Deinen Titel zu antworten:
nur eine ???
Gerne mehr davon!

Noch brennender interessiert mich jetzt aber diese kleine Randnotiz:
Mausebär hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 23:06
Doch vorweg noch ....

Bild

vielleicht gefällt dem ein oder anderen von Euch ja dieser recht filigrane Prellbock (Bavaria).
Ich hatte gedacht der da wäre jetzt der schönste im ganzen Land, gewinnt auch immer mehr Verbreitung, seit ich in hier vorgestellt hab...
Aber Du zeigst hier ja ein Prachtexemplar von einem Prellbock, den ich so noch nicht kannte. Die Bezugsadresse konnte ich da auch nicht herausfinden, da musst Du nochmal Details nachlegen, bitte....

Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!

Benutzeravatar

Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1510
Registriert: Do 30. Jul 2015, 16:37
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: digital / manuell
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Lohmar / NRW
Alter: 48

Re: Polkritz - eine Dampflok (:

#1006

Beitrag von Andy_1970 » Mi 20. Feb 2019, 17:49

Hallo Holger,
vieen Dank für die wunderschönen Betriebsaufnahmen! :gfm:
Es ist immer wieder unfassbar, dass es sich um Modell- und nicht um Vorbildaufnahmen handelt!
Ganz großes Modellbaukino! 8)
Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390

Benutzeravatar

Rheingold 1928
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 450
Registriert: So 5. Sep 2010, 14:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC RMX 7
Gleise: Roco Line,,,Tillig
Wohnort: 47929 Grefrath-Oedt
Alter: 57
Deutschland

Re: Polkritz - eine Dampflok (:

#1007

Beitrag von Rheingold 1928 » Mi 20. Feb 2019, 18:36

Mausebär hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 23:06
Hallo Stummis,

wieder so ein riesen Echo , wow .....

Vielen lieben Dank an Barnie, Hubert, Felix, Peter, Wolfgang, Olli, Alex, Joachim und natürlich Gebhard.

Eure Kommentare haben mich wie immer sehr gefreut und die Anregungen und neuen Ideen nehme ich gerne mit :)

Noch ganz kurz zum Thema reduzierte Spannung. Die Lampen werden an den Fahrstrom eines alten Märklin-Trafos angeschlossen , sind also "dimmbar" ....

Was es hier nun wirklich schon sehr lange nicht mehr gab, sind Betriebsaufnahmen. Deshalb habe ich heut mal ein paar Bilder aus dem fast fertigen Bereich.

Doch vorweg noch ....

Bild

vielleicht gefällt dem ein oder anderen von Euch ja dieser recht filigrane Prellbock (Bavaria).

Und hier, wie soll es auch anders sein, eine alte Preußin .....

Bild

Bild

...., die einen Gepäckwagen ins Postgleis rangiert.

Sodele, ich hoffe es gefällt ein bißchen und wünsche Euch allen eine angenehme Woche.

Viele Grüße

Holger
Hallo Holger
was soll ich dazu sagen.................
einfach nur wunderschön deine Aufnahmen,so stelle ich mir eine Moba vor :gfm: :gfm: :gfm: :gfm:

Gruß Thomas
Mommenheim,ein Trennungsbahnhof der Epoche 2
viewtopic.php?f=15&t=148901

Mein Nordhalben auf Segmente
viewtopic.php?f=172&t=163705

Benutzeravatar

Bauzugfahrer Andreas
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1646
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 15:35
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Daisy II Zentrale
Gleise: Tillig Elite, Peco
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 56

Re: Polkritz - eine Dampflok (:

#1008

Beitrag von Bauzugfahrer Andreas » Mi 20. Feb 2019, 20:10

Hallo Holger,

Boah, Nee aber auch...nur so ein oller Wasserkocher und ein langweiliger Wagen...ganz langweilige Bilder! :mrgreen: :redzwinker:

Nee, Nee lass mal. Das ist schon echt begnadeter Modellbau. Und wie gerne würde ich dort am Bahnsteig stehen und der Dampflok beim rangieren zuschauen. Ein Wagen zur Post, ein Wagen zur GA usw, usw. Ich glaube so schlecht war die Zeit doch nicht. Und auch die Szene am Güterschuppen. Das reinste Wimmelbild und ein schönes obendrein.

Aber der Hit sind ja deine ganzen Lampen. Da baut der "Verrückte" mal eben 20 Lampen aus gefühlten 600 Einzelteilen zusammen. Bei mir währe das ganze nur noch ein großer Klumpen Lötzinn... :roll:

Trotzdem werde ich die Laternen mal im Auge behalten...

Leuchtende Grüße

Andreas
Bauzugfahrer Andreas

Küppersbusch - ländl. Bhf (H0) mit Feldbahn (H0e)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 9#p1146368


Gartenfritzchen
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 18:49
Deutschland

Re: Polkritz - eine Dampflok (:

#1009

Beitrag von Gartenfritzchen » Do 21. Feb 2019, 22:56

Hey Holger,

:gfm: eine wunderbare Aufnahme :gfm:

Die ganzen Lampen selbst zusammengebaut :?: :bigeek: :shock: Bißchen wahnsinnig bist schon, aber die sind so cool :mrgreen:

Grüße

Jo


Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3740
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 11:20
Nenngröße: H0
Steuerung: analog
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 23717 Sagau
Alter: 51

Re: Polkritz - eine Dampflok (:

#1010

Beitrag von Djian » Sa 23. Feb 2019, 17:59

Moin Holger,

schön ist die "Ecke" geworden. Bei dem Straßenpflaster habe ich zuerst gedacht: wo ist denn die Farbe? Das sah auf den ersten Eindruck doch sehr blaß aus. Doch als das dann in die Szene eingefügt und mit dem passenden Licht fotografiert wurde, passte das. Da du ja auch deinen Bernd Schmid verinnerlicht hast, kannst du dich sicher auch an folgende Passage aus "Mäklinbahn und Landschaft" erinnern: "Ein Fehler der immer wieder gemacht wird veranlasst uns, den dringenden Rat zu geben, alle Straßen und Wege sehr hell einzufärben ... Wenn Sie zum Fenster herausschauen, beweist Ihnen jede natürliche Straße, daß sie gegenüber der Landschaft sehr hell wirkt, wenn es nicht gerade regnet." (aus: Schmid, Bernd "Märklinbahn + Landschaft" Marklin Art.-Nr.: 0327 8.Auflage 08/1978 S.84); -ich hoffe richtig zitiert zu haben und meinen akademischen Grad behalten zu dürfen :lol:

Die Reitzschen Lampen gefallen mir ebenfalls sehr gut. Hinsichtlich ihrer Filigranität und Varaibilität. Da werde ich mich beizeiten auch mal umschauen. Nach wirklich guten Lampen muss man mitunter nämlich echt suchen, vor allem, wenn einem was ganz Bestimmtes vorschwebt.

Und die Tarnung der Entkuppler ist ebenfalls wirklich gelungen. Komisch, das so etwas kein Hersteller aufgreift. Scheint kein Hexenwerk zu sein. ... Nur auf die Idee muss man erstmal kommen.

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias
Bautagebuch: Sagau in Segmenten http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=139007

Benutzeravatar

Mercutius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 369
Registriert: So 13. Mai 2018, 12:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Köln
Alter: 50
Deutschland

Re: Polkritz - eine Dampflok (:

#1011

Beitrag von Mercutius » So 24. Feb 2019, 13:09

Der Prellbock ist auch toll geworden. Ist das ein Weinert-Modell?

Benutzeravatar

giesl ejektor
InterCity (IC)
Beiträge: 935
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: N analog H0 digital
Gleise: PIKO A + Minitrix
Wohnort: Westerwald
Alter: 53
Deutschland

Re: Polkritz - eine Dampflok (:

#1012

Beitrag von giesl ejektor » Di 26. Feb 2019, 22:47

Hallo Holger,

ich verfolge Polkritz schon länger, ohne Dir bisher geschrieben zu haben. Aber das muss ich nun endlich mal ändern.
Du hast eine außergewöhnliche Modellbahnanlage geschaffen, wirklich vorbildlich und eine Inspiration für jeden Modellbauer. :gfm:
Ich, für meinen Fall, finde, dass Deine Anlage zu den herausragenden im Forum gehört. Ich konnte und kann mir immer viele Anregungen und Anleitungen von Dir holen, wenn auch die Umsetzung eine Herausforderung für mich darstellt. Dafür besten Dank :clap: :!:


In diesem Sinne beste Grüße und bis bald

Lutz
Zuletzt geändert von giesl ejektor am So 24. Mär 2019, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.


Fred1955
Beiträge: 4
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 08:30
Frankreich

Re: Polkritz - eine Dampflok (:

#1013

Beitrag von Fred1955 » Sa 2. Mär 2019, 10:59

Hello,
I am new to Stummi and unfortunately my german is very poor. I am really amazed by the job you are doing.

You mentionned that your are using products from Mr Reitz for the windows, doors details and for the stairs to cross the lines. How to get in contact with Mr Reitz. Is there any website where I can find his production ? Do the products are directly adapted to Auhagen windows or do you ahe to adapt it ?

Thanks a lot for your help.

Benutzeravatar

UPBB4012
EuroCity (EC)
Beiträge: 1299
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 09:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Polkritz - eine Dampflok (:

#1014

Beitrag von UPBB4012 » Sa 2. Mär 2019, 11:07

Hello Fred!

I´m not Holger, but you can find the Reitz-Products on his website:
http://www.reitz-modellbau.com/html/start.html

@ Holger:
Großartig, was Du jetzt schon wieder fertiggestellt hast :bigeek: :gfm:
bei den Bahnhofs-/ rangieraufnahmen fällt (mir) kein Unterschied zu den
"alten" Anlagenteilen auf (farblich, gestalterisch, stimmungsmäßig) :sabber: :hearts:

Viele liebe Grüße,
Dein
Axel
Mein "Zuhause":
http://www.bahnhof-odendorf.de
Der "Zweitwohnsitz":
viewtopic.php?f=51&t=48501

"Bevor ich mich jetzt Aufrege, isses mir lieber egal!"


Fred1955
Beiträge: 4
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 08:30
Frankreich

Re: Polkritz - eine Dampflok (:

#1015

Beitrag von Fred1955 » Sa 2. Mär 2019, 11:21

Thank you Axel,
I have diffficulties to find the windows on Reitz website, but I will contact him directly.
Thanks a lot

Fred


E 03
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1784
Registriert: Do 23. Apr 2015, 16:27
Kontaktdaten:

Re: Polkritz - eine Dampflok (:

#1016

Beitrag von E 03 » Sa 2. Mär 2019, 13:01

Mausebär hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 23:06


Bild

Bild
Hallo Holger,
eine Frage: Wie bekommst Du auf Deinen Bildern den Schattenwurf so genial hin? Das sieht aus, als wenn die Aufnahmen unter freiem Himmel gemacht wurden, was doch mit Sicherheit nicht der Fall ist. :?:

Wie immer bei Deinen Beiträgen, wunderschöner Modellbau, gekonnt präsentiert. :sabber: :sabber: :sabber:

Viele Grüße
Friedl
***
Die aktuellsten Bilder aus meiner kleinen N-Welt findest Du hier.
***
Mein Thread im Stummiforum
***

Benutzeravatar

Brumfda
InterCity (IC)
Beiträge: 867
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: Polkritz - eine Dampflok (:

#1017

Beitrag von Brumfda » Sa 2. Mär 2019, 14:25

E 03 hat geschrieben:
Sa 2. Mär 2019, 13:01
Hallo Holger,
eine Frage: Wie bekommst Du auf Deinen Bildern den Schattenwurf so genial hin? Das sieht aus, als wenn die Aufnahmen unter freiem Himmel gemacht wurden, was doch mit Sicherheit nicht der Fall ist. :?:

Wie immer bei Deinen Beiträgen, wunderschöner Modellbau, gekonnt präsentiert. :sabber: :sabber: :sabber:

Viele Grüße
Friedl
Moin Holger!


Das mit dem Schattenwurf interessiert mich auch! :D Riesen Fensterfront? Fluter? Kontrasterhöhung? :bigeek:

Und dem :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: kann ich mich nur anschließen.


Schönes Wochenende, Felix

Benutzeravatar

Chneemann
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1946
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 13:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin CS2 + PC (Rocrail)
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Ransbach-Baumbach
Alter: 38
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Polkritz - eine Dampflok (:

#1018

Beitrag von Chneemann » So 3. Mär 2019, 12:26

Hallo Holger,

ich musste erst mal ein paar Seiten nachlesen :oops:
Dabei gab es wieder jede Menge Informatives und tollen Modellbau zu sehen :)
Dazu noch die tollen Dampflokbilder am Schluss - sehr schön :D

Benutzeravatar

Threadersteller
Mausebär
InterCity (IC)
Beiträge: 859
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 21:39
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Teilautomatik / Manuell
Gleise: Weinert / Peco
Alter: 50
Deutschland

Polkritz - Die Bahnhofstraße

#1019

Beitrag von Mausebär » Mo 4. Mär 2019, 23:35

Hallo ins Stummiland,

uff, wieder ein riesiges Echo auf meinen letzten Beitrag .... Leute, ich weiß schon bald nicht mehr was ich sagen bzw. schreiben soll bei soviel Lob, Komplimenten und reichlich Blumen ... :oops:

Bevor es losgeht möchte ich nochmal auf Herrn Reitz Laternenbausätze zurückkommen. Was mir ganz besonders gefällt - abgesehen natürlich von den an sich schon schicken Laternen - sind die Möglichkeiten, die sich bieten. Vor allem dann, wenn man tatsächlich Leitungen spannen möchte, kann man abweichend vom Standard auch mal 4 (oder mehr ... oder weniger ... oder :) ) Isolatoren anbringen .... siehe hier ....

Bild

.... oder auch sowas ist möglich .

Bild

Also kurz und gut , da hat Herr Reitz was wirklich Tolles im Angebot. Für die LED-Fans möchte ich noch anfügen, daß es sicherlich keine allzu große Herausforderung wäre LED statt Birnchen einzubauen.

Nun zu Eurer Post. Liebe Stummis, ich werde wohl oder übel etwas umstellen. Bisher war es so, daß ich außer in begründeten Ausnahmen jedem von Euch persönlich gerne geantwortet habe. Ich denke einfach , daß jeder Schreiber auch eine persönliche Antwort verdient hat. Oftmals riefen in den letzten Monaten meine Beiträge Kommentare im 2-stelligen Bereich hervor. Das freut und ehrt mich gleichermaßen. Nur komme ich da kaum noch mit Antworten hinterher, mal abgesehen von der zeitlichen Thematik. Seid mir bitte nicht böse, wenn ich ab jetzt gesammelt antworte, zumindest solange wie ich in der Freizeit mit dem Bau der Bahn beschäftigt bin. Eure Fragen werde ich dabei selbstverständlich weiterhin beantworten.

Also in diesem Sinne vielen herzlichen Dank für Eure tolle Post an Alex, Wolfgang (wulfmanjack), uLi, Andy, Thomas, Andreas, Jo, Mattias, Peter, Axel, Friedl, Felix, Florian und ein herzliches :welcome: an Lutz und Fred

Warum gab es nur eine Lok zu sehen. Derzeit habe ich auf der Bahn 3 mögliche Motive, der Rest will erst noch gebaut werden. :) Also erst weiter bauen, dann fahren, fahren, fahren und dann reichlich Bilder :) mit den bekannten und ein paar neuen Dampfern :) , und zwischendurch mal hin wieder ein kleines Appetithäppchen ....

Matthias hat wunderbar mein "Verhältnis" zu Farben beschrieben. Und zudem nehme ich so ziemlich genau das gleiche Zeugs an Schotter und Sand wie bei der alten Bahn. Schon bei der alten Bahn gefiel mir diese Farbauswahl sehr gut, so daß kein Anlass besteht da was zu ändern.

In meinem Fundus finden sich einige "Schätze" , teilweise von Firmen, die es nicht mehr gibt oder die es nicht online :!: (auch sowas gibt es noch) gibt.

Hier mal ein kleine Auswahl .....

Bild

Feines Zeug vom Länderbahnspezialisten Joseph Cramer / Pitters Pappkisten und von Bavaria (--> beides nur noch ebay) , Woytnik (online), Wenz (online), NMW (Reinhold Bachmann - nur analog) ....

Ich sag`s mal so , NMW kenne ich schon ewig, meinen Kram von Bavaria und Cramer/Pitter habe ich ausschließlich über ebay bekommen, beide Firmen gibt es nicht mehr.
Der feine filigrane Prellbock stammt in diesem Falle von Bavaria. Genau den gleichen gibt es aber bei Weinert (vermutlich ist der sogar ne Ecke besser).

Und natürlich gibt es auch wunderbare Prellböcke bei Herrn Reitz ....

http://www.reitz-modellbau.com/html/start.html

Für feines Zubehör wie Prellböcke und vieles mehr gibt es also jede Menge Auswahl :)

Manche Dinge gibt es nicht, aber sie lassen meiner Modellbahner-Seele keine Ruhe. Das muss dann selber gebaut werden. Und bei manchem davon habe ich auch große Unterstützung seitens Herrn Reitz :) ... (vielen Dank auch an dieser Stelle)

An meiner Baustelle gab es die Tage wieder kleine Fortschritte. Die Bahnhofstr. ist jetzt als solche wieder erkennbar ....

Bild

Beim Blättern in einem meiner Dampflokbildbände fiel mir auf, daß es zur damaligen Zeit deutlich mehr Radfahrer als Autos gab. Dem habe ich Rechnung getragen ....

Bild

Die Leitungen müssen natürlich noch fertig gespannt werden. Die Fugen in der Straße sind übrigens in Natura längst nicht so markant zu erkennen, wie auf dieser Aufnahme .... :cry: Und direkt hinter dem Bahnhof beschränkt sich die Gestaltung auf ein Minimum, davon wird man später so gut wie nix sehen.

Zum Abschluß für heute noch dieses Bild.

Bild

Euch allen eine gute Woche, bis bald und viele Grüße

Holger
hier geht`s zum Neubau meiner Anlage Polkritz (ab S.22)
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1696617

+ hier nach Altpolkritz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 3#p1520669

Benutzeravatar

Threadersteller
Mausebär
InterCity (IC)
Beiträge: 859
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 21:39
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Teilautomatik / Manuell
Gleise: Weinert / Peco
Alter: 50
Deutschland

Re: Polkritz - Die Bahnhofstraße

#1020

Beitrag von Mausebär » Mo 4. Mär 2019, 23:58

... und prompt is es schon passiert .... sorry

Da war noch die Frage wegen dem Schatten. Das Licht kommt wegen der Dachschräge nicht senkrecht , sondern schräg von oben. Und das ist auch schon das ganze "Geheimnis" .

Den Nachteil will ich allerdings auch nicht verschweigen. Grade manche schräg von vorne Aufnahmen bleiben in einigen Bereichen dunkel (siehe auch auf Seite 12). Eine zusätzliche Ausleuchtung ist genau wegen der Schrägen dann fast nicht machbar ...
hier geht`s zum Neubau meiner Anlage Polkritz (ab S.22)
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1696617

+ hier nach Altpolkritz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 3#p1520669


wolferl65
InterCity (IC)
Beiträge: 663
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 12:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Bidib Fichtelbahn
Gleise: Tillig Elite

Re: Polkritz - Die Bahnhofstraße

#1021

Beitrag von wolferl65 » Di 5. Mär 2019, 09:14

Servus Holger,

tolle Atmosphäre, klasse Farben!

Gruß,
Wolfgang
Projekt Gleiswüste freut sich auf Euren Besuch: viewtopic.php?f=64&t=157926
Bild


E 03
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1784
Registriert: Do 23. Apr 2015, 16:27
Kontaktdaten:

Re: Polkritz - Die Bahnhofstraße

#1022

Beitrag von E 03 » Di 5. Mär 2019, 09:36

wolferl65 hat geschrieben:
Di 5. Mär 2019, 09:14


tolle Atmosphäre, klasse Farben!
Hallo Holger,

dem ist nichts hinzuzufügen. Ein Besuch in Polkritz ist immer lohnenswert und ein Augenschmaus. :sabber: :sabber: :sabber:

Viele Grüße
Friedl
***
Die aktuellsten Bilder aus meiner kleinen N-Welt findest Du hier.
***
Mein Thread im Stummiforum
***

Benutzeravatar

Brumfda
InterCity (IC)
Beiträge: 867
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: Polkritz - Die Bahnhofstraße

#1023

Beitrag von Brumfda » Di 5. Mär 2019, 11:03

Mausebär hat geschrieben:
Mo 4. Mär 2019, 23:35
Hallo ins Stummiland,

uff, wieder ein riesiges Echo auf meinen letzten Beitrag .... Leute, ich weiß schon bald nicht mehr was ich sagen bzw. schreiben soll bei soviel Lob, Komplimenten und reichlich Blumen ... :oops:

Nun zu Eurer Post. Liebe Stummis, ich werde wohl oder übel etwas umstellen. Bisher war es so, daß ich außer in begründeten Ausnahmen jedem von Euch persönlich gerne geantwortet habe. Ich denke einfach , daß jeder Schreiber auch eine persönliche Antwort verdient hat. Oftmals riefen in den letzten Monaten meine Beiträge Kommentare im 2-stelligen Bereich hervor. Das freut und ehrt mich gleichermaßen. Nur komme ich da kaum noch mit Antworten hinterher, mal abgesehen von der zeitlichen Thematik. Seid mir bitte nicht böse, wenn ich ab jetzt gesammelt antworte, zumindest solange wie ich in der Freizeit mit dem Bau der Bahn beschäftigt bin. Eure Fragen werde ich dabei selbstverständlich weiterhin beantworten.
...
Beim Blättern in einem meiner Dampflokbildbände fiel mir auf, daß es zur damaligen Zeit deutlich mehr Radfahrer als Autos gab. Dem habe ich Rechnung getragen .
...
Die Leitungen müssen natürlich noch fertig gespannt werden. Die Fugen in der Straße sind übrigens in Natura längst nicht so markant zu erkennen, wie auf dieser Aufnahme .... :cry: Und direkt hinter dem Bahnhof beschränkt sich die Gestaltung auf ein Minimum, davon wird man später so gut wie nix sehen.

Holger
Moin Holger! :D

Als erstes mal wieder
:clap: :clap: :clap: :clap: :clap:
Das ist absolut :hammer: :hammer: :hammer: mäßig.

Da passt wieder mein Schreiben zu der spürbaren Stimmung zur Laderampe.. Riech- und Hörbar bei Dir auch aus der Ferne. Wie in der Musik bei den absoluten Champs wie Buena Vista Social Club schaffst Du durch Weglassen (nicht zu viel in die Szene setzen) die Spannung- dieses Reale typische in die Umgebung. Einfach nur Wow und Bilder in der :popcorn: kinoqualität! Dieser furztrockene Sommerrasen Vor dem Haus. Auf den Punkt :bigeek:

Ich freue mich auf die Details, die Du schon wieder angekündigt hast

Du brauchst -zumindest bei mir- garnicht zu antworten. Deine Antwort sind die Bilder, meine (positive) Kritik die Reaktion. Gernieße sie. Die hast Du nach Stunden des gebeugten konzentrierten Dahinbasteln verdient. Mit einer Milch oder einem Bier in der Hand. Jazz oder Modellbahngeräusche im Hintergrund. Je nach Fassong.


Frohes Schaffen, Felix :mrgreen:

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2761
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 61
Deutschland

Re: Polkritz - Die Bahnhofstraße

#1024

Beitrag von alex57 » Di 5. Mär 2019, 20:56

Mausebär hat geschrieben:
Mo 4. Mär 2019, 23:35

Die Bahnhofstr. ist jetzt als solche wieder erkennbar ....

Bild


Hallo Holger,

die Bahnhofstraße , ganz im Stil von Alt-Pokritz. Sie ist natürlich als solche erkennbar. :) :) :)

Du zeigst eindrucksvoll, mit " Weniger ist Mehr " , dem Charme, dem überschaubare Betrieb auf der Straße die Atmosphäre der 50 er Jahre
Man kann sich sehr gut beim Betrachten der Bahnhofstraße in diese Zeit zurückversetzen.

Hervorragender Modellbau von dir, :gfm: :gfm: :gfm:


Liebe Grüsse

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:


Mornsgrans
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2324
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Polkritz - Die Bahnhofstraße

#1025

Beitrag von Mornsgrans » Di 5. Mär 2019, 21:10

Oder kurz gesagt:
Solch ein Bild aus Preiser-Perspektive und du tauchst darin ein um 55 oder 60 Jahre in der Zeit zurück versetzt. Solche Bilder lassen einen die eigene Kindheit wieder aufleben.

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“