3x Oberfranken - Video "Köf III rangiert in Nembärch"

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Frankenwaldrampe
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: So 11. Okt 2009, 11:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 6021
Gleise: K-Gleis
Wohnort: an der Frankenwaldrampe
Alter: 49

Re: 3x Oberfranken - Fortschritt der Elektrifizierungsarbeiten

#1351

Beitrag von Frankenwaldrampe »

Hallo Peter

Einfach klasse was du da machst. :gfm: :gfm: :gfm:.

Mit freundlichen Gruß aus dem frankenwald Michael


wolferl65
EuroCity (EC)
Beiträge: 1326
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 12:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Bidib Fichtelbahn
Gleise: Tillig Elite

Re: 3x Oberfranken - Fortschritt der Elektrifizierungsarbeiten

#1352

Beitrag von wolferl65 »

Servus Peter,

puh, was für Gefrickel, aber das Resultet lohnt sich! Das Problem mit der Spannweite hab ich in der Wüste auch, Respekt für Deine Entscheidung, beim Vorbild zu bleiben. Wie ich sehe, fährtst Du ja mit angelegtem Bügel (?), drückt das das Quertragwerk dann nicht nach oben?

Gruß
Wolfgang
Projekt Gleiswüste freut sich auf Euren Besuch: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157926
Bild

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10819
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: 3x Oberfranken - Fortschritt der Elektrifizierungsarbeiten

#1353

Beitrag von GSB »

Guten Morgen Peter,

irgendwie war mir der letzte Beitrag mit dem stimmungsvollen Baustellenbild
280 006 hat geschrieben:
Sa 8. Feb 2020, 17:07
Bild
entgangen... :oops: Dabei sind so schöne Besenszenen ja genau mein Geschmack. :lol:

Hoffe Du kommst mit den Arbeiten gut voran? :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

E94 135
InterCity (IC)
Beiträge: 675
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und digital mit CS3+
Gleise: M-Gleis und C-Gleis
Deutschland

Re: 3x Oberfranken - Fortschritt der Elektrifizierungsarbeiten

#1354

Beitrag von E94 135 »

Hallo Peter,

Ich war die letzte Zeit nicht mehr im Forum und sehe jetzt, dass sich in Närnbach sehr viel getan hat.
Auf die ersten Bilder mit Oberleitung bin ich schon sehr gespannt, das was bis jetzt an Oberleitung hängt sieht schon mal sehr vielversprechend aus! :gfm:

Viele Grüße,
Patrick


WiTo
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1541
Registriert: So 31. Aug 2014, 12:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos II
Gleise: Mä K
Alter: 52

Re: 3x Oberfranken - Fortschritt der Elektrifizierungsarbeiten

#1355

Beitrag von WiTo »

Hallo Peter,

Wahnsinnsarbeit, die du da bei der Oberleitung ablieferst. :gfm: Vor allem, dass du dich an die Megaspannweite rangewagt hast! Respekt!

Eines finde ich nur etwas bedenklich. Deine Testpathographen sind ja die uralten, superbreiten Märklindinger. Ich würde dir empfehlen mit moderneren Loks, wie zum Beispiel einer Piko 140 zu testen, um später keine bösen Überraschungen zu erleben.

Aber insgesamt wieder eine tolle Arbeit. Das superbreite Tragwerk ist schon ein gewaltiger Hingucker. Musstest du wegen der Spannweite die Masten auf Holzsockel stellen? Ich bin jedenfalls auch sehr gespannt, wie es weiter geht.

Liebe Grüße

Thomas (WiTo)
Meine Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=121964

Computer hat man, um Probleme zu lösen, die man ohne Computer nicht hätte (für Modellbahnanlagen gilt sinngemäß das Gleiche).

Benutzeravatar

Threadersteller
280 006
InterCity (IC)
Beiträge: 791
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis

Re: 3x Oberfranken - volles Rohr 280

#1356

Beitrag von 280 006 »

Hallo zusammen,

heute müsst ihr ganz stark sein! Heute gibt es nur 280! Auslöser war die Aussage eines guten Freundes: "Von Roco hat es eine Angangspackung gegeben mit der 280 010!" Also das Gehäuse bestellt, etwas Farbe drüber und über die 280 007 gestülpt - die habe ich zweimal, sollte mal die 280 008 werden! So gibt es heute "einen Monat im Jahr 1974 auf der Steinachtalbahn in Weidhausen"! Also: Wer nicht auf 280 steht, der sollte jetzt schnell umschalten :)

Zunächst aber die Post, verbunden mit dem Dank für euer Interesse:

Hallo Peter (Miraculucs),
dass Nembärch mal mit einer OL ausgestattet werden wird, war so klar wie Kloßbrühe (sagt man bei uns so :D ) Ich habe mir auch zum absoluten Ziel gesetzt mit anliegenden Stromabnehmer zu fahren! Das werde ich so lange testen, bis es funktioniert!

Hallo Thomas (Frankenwaldrampe),
besten Dank für dein Lob! Hat sich aber nichts weiter getan in Sachen OL! Hatte andere Sachen zu tun! Soll aber demnächst weiter gehen!

Hallo Wolfgang (wolferl65),
schönen Dank für deinen Besuch! Gefrickel ist der richtige Ausdruck - und das beste: Ich bin noch nicht am Ende! :roll: Demnächst geht es weiter! Wenn schon, dann sollen die Pantos auch anliegen. Manchmal sieht man Anlagen, da hängen die dann doch wieder einen halben Zentimeter unter dem Fahrdraht - das gefällt mir nicht. Klar, etwas drücken sie hoch (ist auch gering beim Vorbild so). Bei mir ist das aber nicht so extrem, weil ich erstens gut abspannen kann und zweitens ich die OL ziemlich "hoch" gehängt habe, so dass der Druck nicht so groß ist!

Hallo Matthias (GSB),
ja solche Besenszenen mag ich auch sehr! Sind halt teilweise sehr aufwendig darzustellen - aber es lohnt sich! Freut mich, dass es gefällt!

Hallo Patrick (E94 135),
Danke für deinen Kommentar! Es ist noch ein Stück Arbeit bis die ersten "richtigen" Bilder mit OL entstehen können. Wird mit Sicherheit eine Herausforderung, mit all den Masten und Drähten den richtigen Blickwinkel zu finden!

Hallo Thomas (WiTo),
schönen Dank! Die große Spannweite der Turmmasten hat bei mir doch etwas stärkere Bauchschmerzen verursacht. Doch jetzt sehe ich der Sache gelassen entgegen. Ich denke, dass wird funktionieren. Die Turmmasten stehen übrigens nur bei den Häusern auf zusätzlichen Holzsockeln. Dort musste ich die Höhe ausgleichen. Die Turmmasten auf der anderen Seite stehen auf dem Bahnsteig und somit höher. Der Holzsockel wird irgendwie "wegdekoriert". :lol:


An alle Stummis:

So, jetzt starten wir mit der 280-Orgie! Beginnen möchte ich natürlich mit meinem Neuzugang der 280 010. Ich denke, sie ist etwas eitel. Gleich zu Beginn stellt sie sich auf Gleis 1 in Weidhausen zum Porträt:

Bild


Etwas waschen hätte sie sich vielleicht können - aber das wollte ich so! :P

In dieser Jahreszeit scheint in den Abendstunden etwas die Sonne durch das Kellerfenster. Im richtigen Augenblick kann man dann Aufnahmen mit "echtem" Sonnenlicht machen:

Bild


… und nochmal mit Sonne, diesmal bei der Ausfahrt mit dem Personenzug nach Coburg:

Bild


In den 1970ern waren 3-achser Umbauwagen schon eher die Ausnahme auf der Steinachtalbahn. Aber es gab sie noch, wie es dieses Foto zeigt. Die "schachtelfrische" 280 007 ist auf dem Weg nach Fürth am Berg:

Bild


Eine meiner Lieblingsperspektiven zeigt die 280 003 vor dem EG Weidhausen. Die Lok trägt noch den Aluzierstreifen:

Bild


Genau so stand der nachmittägliche Personenzug nach Fürth am Berg im Bahnhof Weidhausen. Er brachte die Schüler aus den Coburger Schulen wieder nach Hause. Auch ich hatte das Vergnügen ein gutes halbes Jahr mit diesem Zug fahren zu dürfen. Zuglok ist meine zweite "eingesaute" 280, die 009.
Der an erster Stelle mitgeführte Pwgs wurde für die abendliche Übergabe nach Coburg benötigt:

Bild


Es folgen zwei Aufnahmen der "neuen" 280 010 mit einem Personenzug nach Coburg, abfahrbereit in Weidhausen:

Bild


Bild


Den erwähnten Pwgs hat 280 007 am Haken, als sie mit dem Übergabezug Weidhausen erreicht. Jetzt wird erstmal rangiert und dann geht es auf Gleis 2, um die Kreuzung mit dem Abendzug nach Fürth am Berg durchzuführen:

Bild


Und da kommt auch schon der Abend-Pz nach Fürth am Berg geführt von 280 003:

Bild


Während die eben geschilderte Kreuzung tatsächlich so im Fahrplan stand, gab es diese Situation nicht planmäßig! Eine 280 mit einem Personenzug überholt eine 280 mit einem Güterzug in Richtung Coburg. Aber egal! Mir gefällt die Szene und nebenbahntypisch ist sie allemal:

Bild


Bei der danach eingesetzten 211 zeigte der kurze Vorbau grundsätzlich Richtung Coburg. So genau nahm man es bei der 280 nicht! Da gibt es Bilder mit kurzem Vorbau in allen Richtungen. Hier nochmal 280 009, im Hintergrund 280 010:

Bild


Noch einmal die "9" auf dem Weg nach Fürth am Berg:

Bild


Bei dem Bild kribbelt es immer in meiner Nase. Sehr gut kann ich mich noch an den "Duft" in diesem Toilettenhäuschen erinnern. Da ging man nur hin, wenn es nicht mehr anders ging! :baeh:

Bild


An diesem Tag hatte 280 010 Dienst vor der Übergabe. Der Expressgutwagen wird von der Rampe in Weidhausen abgeholt:

Bild


Bild


Und wieder ist es die "9", die sich auf das Bild gemogelt hat. Sie bringt einen Güterzug nach Hof-Steinach:

Bild


280 003 bei der Einfahrt in Weidhausen mit dem Personenzug nach Coburg:

Bild


Typisches Foto einer Ausfahrt nach Mödlitz und weiter nach Fürth am Berg: Gleich geht es über den Bahnübergang, links ist noch etwas die markante Trauerweide zu sehen:

Bild


Zum Abschluss noch eine Aufnahme, wie sie jeden Tag von Montag bis Freitag zu sehen war. Der Übergabezug erreicht Weidhausen, das Rangierpersonal geht erstmal ins "Stellwerk" und macht einen kleinen Rangierplan. Dann werden die Wagen von Weidhausen abgeholt und für Coburg etwas "vorrangiert", damit es dort dann schneller geht. Ist das erledigt geht es auf Gleis 2 und man wartet (bei einem Bierchen) auf die Kreuzung mit dem Personenzug …

Bild


So, herzlichen Glückwunsch an alle, die bis jetzt durchgehalten habt. Bestimmt seht ihr jetzt nur noch rot, ein 280er Rot!
Wenn ihr auch etwas Spaß an dieser Außenseiter-Baureihe gefunden habt, würde mich das sehr freuen!

Ich wünsche Euch in diesen Zeiten besonders viel Gesundheit! Passt gut auf Euch auf und lasst es Euch trotzdem etwas gut gehen!

In diesem Sinne viele Grüße und ein schönes Wochenende!
Peter

PS: Einen kleinen Fehler in Bezug auf die 280 habe ich eingebaut! Wer findet ihn?
...mit fränkischen Grüßen
Peter

Meine Anlage: 3x Oberfranken http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=127929

Bild

Benutzeravatar

Lookmotive
InterCity (IC)
Beiträge: 760
Registriert: Sa 30. Aug 2008, 06:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2+WinDigipet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 52
Deutschland

Re: 3x Oberfranken - volles Rohr 280

#1357

Beitrag von Lookmotive »

Hallo Peter,

vielen Dank für diese Fotoserie. Die V80 wirkt immer recht unscheinbar, war aber doch für die technische Entwicklung bedeutend. So wie die stillen Helden des Alltags halt sind.

Tja, zum Fehler... keine Ahnung. Es gibt kein Foto von dir, aka 280 006. Nur Zufall? Die 280 010 kenne ich nur von Lima... oder stimmt eine Prüfziffer nicht? Gab es das Bier schon bei Ankunft der Übergabe in Weidhausen? Du wirst es uns verraten...
Gruß

Rüdiger

Jeder hat seine Laster - meine sind überwiegend in H0
Meine aktuelle Anlagenplanung - Modellbahn50plus und
wenn's weihnachtet


wolferl65
EuroCity (EC)
Beiträge: 1326
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 12:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Bidib Fichtelbahn
Gleise: Tillig Elite

Re: 3x Oberfranken - volles Rohr 280

#1358

Beitrag von wolferl65 »

Morgen Peter,

herzlichen Dank für die Präsentation der eher unscheinbaren Baureihe, die auch unter ästhetischen Gesichtspunkten sicher nicht jedermanns Geschmack sein kann. Umso schöner, mal eine ausführliche Bilderserie von dem Teil zu sehen.
Bild


Herrlich. So kenn ich das auch aus Gerolzhofen (allerdings mit V100), da standen sich in den Betriebspausen zwischen den letzten Zugpaaren auch Umbauwagen die Achsen in die Fahrwerke.


Gruß aus der Wüste
Wolfgang
Projekt Gleiswüste freut sich auf Euren Besuch: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157926
Bild


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2854
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: 3x Oberfranken - volles Rohr 280

#1359

Beitrag von Mornsgrans »

Peter,
Du hast die 280 wirklich schön in Szene gesetzt. Die Lok ist ja eigentlich beliebig austauschbar gegen eine V100, um je nach Region solch schöne Szenen darzustellen. In Franken war es aber die V80, die vom Design wirklich gewöhnungsbedürftig ist.
Am besten gefallen mir Begegnungs- und Überholvorgänge, die ich in den späten 70ern in meiner Heimat auch oft erlebt hatte.

Damals brachte vor allen der Abtransport der Rheinhessischen Zuckerrüben viel Rollmaterial auf die Schiene, sodass so mancher verschlafene Bahnhof auf einmal für ein paar Wochen "proppenvoll" war. - Bei uns erbrachten die 211 und 212 die Leistungen.

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit


Frankenbaur
InterRegio (IR)
Beiträge: 177
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 10:23
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lokmaus 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Oberfranken
Alter: 31
Deutschland

Re: 3x Oberfranken - volles Rohr 280

#1360

Beitrag von Frankenbaur »

Hallo Peter,

ich finde es sehr schön wie Du die V 80 bei Dir in Szene gesetzt hast. Eine sehr faszinierende Baureihe.

:gfm: :gfm:
Bild
Das vorletzte Deiner Serie sowie das 5 Bild sind meine Favoriten.

Schade das von dennen keine mehr Betriebsfähig ist. Ich habe die 280 002 im Jahr 2002 in Forchheim bei einer Sonderfaht erleben dürfen.

Gerne mehr von der V 80.

Viele Grüße
Kevin
Meine Modulanlage Haltepunkt in Tirol entsteht

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=173295

Benutzeravatar

ManuG
InterCity (IC)
Beiträge: 541
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 28
Deutschland

Re: 3x Oberfranken - volles Rohr 280

#1361

Beitrag von ManuG »

Hallo Peter,

Danke für diese schöne Fotoserie, da muss man schon zweimal hinsehen, um zu sehen ob das Originalaufnahmen oder Modellbilder sind :gfm:
Ein würdiges Denkmal für diese Lok. Nur das Gruppenbild mit allen zusammen zum Schluss fehlt :mrgreen:
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2834
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: 3x Oberfranken - volles Rohr 280

#1362

Beitrag von Brumfda »

Moin Peter!

Mal wieder ist Dir eine fantastische Inszenierung gelungen. Alleine das feine Supern Deiner Fahrzeuge ist schon ein Hingucker jedesmal. Dann hast für all Deine Alltagskombinationen auch noch die perfekten Anlagenbereiche, die jedes Foto durch und durch glaubwürdig authentisch werden lassen. Lebendig halt und mitten aus der Vergangenheit gegriffen- danke Dir dafür jedes mal!

Liebe Grüße, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

gaulois
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 428
Registriert: Sa 26. Jul 2008, 19:20
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 4.2.9 - GFP 3.8.1
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie
Alter: 53
Deutschland

Re: 3x Oberfranken - volles Rohr 280

#1363

Beitrag von gaulois »

Hallo Wolfgang,
wirklich wunderschöne Aufnahmen, die Du uns da präsentierst. Da geht einem das Herz auf. Ich selbst habe nur zwei dieser Maschinen, aber damit immerhin zwei betriebsfähige Maschinen mehr als die DB :fool: Aber leider kann ich sie noch nicht so schön in Szene setzen wie Du. Wirklich tolle Aufnahmen.

Zum Fehler: Auf der letzten Aufnahme ist die 009 zu sehen, die muss entweder über eine Drehscheibe oder ein Gleisdreieck gefahren sein, denn der lange Vorbau zeigt jetzt in die andere Richtung als vorher, stimmt's :shock:
In der Krise: Zu Hause bleiben und weiter den Nachwuchs fördern!
Gruß aus dem Rheinland
Gerd 50 014

Von Sassenach nach Bullay:
BildBildBildBild

Helmuts Noppenstein-Projekt

Benutzeravatar

E94 135
InterCity (IC)
Beiträge: 675
Registriert: Do 3. Aug 2017, 20:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und digital mit CS3+
Gleise: M-Gleis und C-Gleis
Deutschland

Re: 3x Oberfranken - volles Rohr 280

#1364

Beitrag von E94 135 »

Hallo Peter,

Die 280 ist schon eine schöne Baureihe. Ich persönlich mag diese Lokbaureihe auch, weil ich auch in Franken wohne und sie hier wo ich wohne auch gefahren ist.
Bei den Bildern gefallen mir alle sehr gut. Ich finde es immer wieder Wahnsinn, wie nah du mit deiner Anlage und deinen Zügen an´s Original kommst.

Grüße,
Patrick

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10819
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: 3x Oberfranken - volles Rohr 280

#1365

Beitrag von GSB »

Hallo Peter,

ich kenne die Baureihe jetzt zwar nicht persönlich :roll: - aber sie macht auf Deiner Anlage ne tolle Figur! :lol:

Allerdings gefallen mir da die patinierten Exemplare wesentlich besser als das eine schachtelfrische Exemplar... :wink: :mrgreen:

Danke für die schöne Bilderserie! :D

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3853
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: 3x Oberfranken - volles Rohr 280

#1366

Beitrag von DerDrummer »

Moin Peter
Danke für die schöne Bilderstrecke, zu viele Bilder kann es gar nicht geben, erst recht nicht von Dieseln. :gfm: Dazu dann eine erstklassigen Alterungen...ein Traum! :hearts:

Lg Justus
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!

Benutzeravatar

roschi
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1500
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECoS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Münster
Alter: 56

Re: 3x Oberfranken - volles Rohr 280

#1367

Beitrag von roschi »

Hallo Peter,

ich schließe mich auch dem Lob über das volle Rohr der 280 Präsentation an. Gerade auch die Alterung ist für mich sehr interessant zu sehen gewesen, vielleicht gehe ich an meiner auch mal ran. Das ist schon eine interessante Lok gewesen, die ja auch nicht alltäglich, sondern mit gewissen Alleinstellungsmerkmalen unterweg war. Danke für die Bilderserie! :gfm:

LG Roschi
_____________________________________
Schaut auf mein Bauprojekt: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86882

oder auch nicht.

Benutzeravatar

K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3073
Registriert: Di 24. Jan 2006, 12:10
Wohnort: in Nordbaden - aber Franke

Re: 3x Oberfranken - volles Rohr 280

#1368

Beitrag von K.Wagner »

Hi,

toll die Aufnahmen mit dem echten Sonnenlicht. Gefühlt tritt mir der Schweiß aus allen Poren, so schwül ist es, der Donner kommt aus den schwarzen Wolkenwänden im Hintergrund und in 10 min wird man innerhalb von 15 sec. bis auf die Haut nass.

Im Ernst, tolle Aufnahmen und das Geschilderte habe ich letzten Sommer in Thüringen erlebt - oberhalb des Schwarzatales. Nur wurden wir nicht nass, da wir rechtzeitig ins Auto geflüchtet sind ;-)
Und das zu einer Zeit, wo man jeden Tropfen ersehnt hat - Ihr erinnert Euch?
Gruß Klaus

Benutzeravatar

Threadersteller
280 006
InterCity (IC)
Beiträge: 791
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis

Re: 3x Oberfranken - Neuvorstellung 211 236

#1369

Beitrag von 280 006 »

Hallo zusammen,

besten Dank für euer Interesse an der Baureihe 280 und an meinen Aufnahmen! Hat mich sehr gefreut!
Zunächst zu dem kleinen Fehler: Die Bilderserie spielt 1974, also kurz vor der Einstellung des Personenzugverkehrs auf der Steinachtalbahn. Zu diesem Zeit punkt hatte 280 003 bereits ihre Aluzierstreifen verloren. Schade, dass Roco damals nicht die 280 006 nachgebildet hat. Diese Lok behielt ihre Zierstreifen bis zur Ausmusterung! Naja, sind kleine Feinheiten! Aber für einen 280-Freund eben schon auch irgendwie wichtig!

Zur Post:

Hallo Rüdiger (Lookmotive),
Mit der 280 006 warst du ja fast schon auf dem richtigen Weg. Die 280 010 stammt aus einer Zugpackung von Roco und sollte so schon stimmen!

Hallo Wolfgang (wolferl65),
ja, Aussehen ist eben Geschmackssache - nicht nur bei Lokomotiven :) ich weiß auch nicht, ob ich mich für diese Baureihe so begeistern könnte, wenn ich sie in meiner Kindheit nicht so kennenlernen durfte. Ich ziehe mal einen Vergleich zur V65. Zu dieser Lok habe ich leider überhaupt keine Beziehung! Gefällt sie mir? Ich weiß nicht so recht! Ich besitze auch kein Modell von dieser Lok! So ist eben unsere Modellbahnwelt! Und das ist auch gut so! :D

Hallo Erich (Mornsgrans),
sicherlich ist die die 280 mit der 211/212 austauschbar! Die Aufnahmen zeigen ja typische Nebenbahnzüge, die meist mit der V100 bespannt waren. Nicht eben im Coburger Land. Da kam nach der 86 direkt die V80. Die ersten Hofer 211 kamen erst 1976! Und ich kann mich noch gut daran erinnern, als zum ersten Mal eine ozeanblau/beige 211 in Weidhausen stand. In Zeiten ohne Internet und Zeitschriften mit meist schwarz-weiß Fotos war das schon eine Herausforderung!

Hallo Kevin (Frankenbaur),
es ist wirklich schade, dass V80 002 damals dem Brand in Nürnberg zum Opfer gefallen ist! Auch ich durfte die Lok noch auf zahlreichen Nebenbahnen bei uns erleben. Schade auch, dass sich Roco noch nicht durchringen konnte, ein Modell dieser Museumslok anzubieten. Die Lima hat halt ihre Schwächen!

Hallo Manuel (ManuG),
mit dem Gruppenbild hast du recht! Das muss ich nochmal neu machen, es sind ja in der Zwischenzeit weitere Modelle dazu gekommen!

Hallo Felix (Brumfda),
freut mich, dass die Aufnahmen gefallen!

Hallo "gaulois",
bei der V80 nahm man es nicht ganz so genau welcher Vorbau in welche Richtung zeigen sollte. Die wurden mit dem Heimat-BW getauscht und kamen dann verschieden nach Coburg. Dort gibt es zwar auch eine Drehscheibe, aber wie gesagt, da nahm man es nicht so genau! Anders bei der 211: Die fuhr immer mit dem Motor Richtung Hof-Steinach. Soviel ich weiß, drehte man die Loks in Coburg immer diese Richtung, weil dann der Auspuff im Schuppen besser unter dem Abzug stand.

Hallo Patrick (E94 135),
freut mich, dass die Bilder gefallen! Wie schon oben erwähnt, haben wir Franken eine besondere Beziehung zu dieser Baureihe!

Hallo Matthias (GSB),
mit dem Altern ist das so eine Sache. Mir gefallen auch die patinierten Loks besser, aber irgendwie möchte man dann doch nicht alles einsauen! Ich weiß, das ist nicht konsequent, aber ist halt so!

Hallo Justus (DerDrummer),
herzlichen Dank für deine Zeilen und freut mich, dass die Fotos gefallen!

Hallo Roland (roschi),
wie ich soeben geschrieben habe, ist das so eine Sache mit dem Altern! Probiere es ruhig einmal aus! Muss ja nicht gleich das teuerste Modell am Anfang sein! Es macht schon Spaß, besonders, wenn man dann mit dem Resultat zufrieden ist.

Hallo Klaus (K.Wagner),
na wenn Du gleich Schweißausbrüche hast :D ! Freut mich , dass die Fotos gefallen!


Hallo zusammen,
Anfang des Jahres hat Roco nochmal eine Bedruckungsvariante der 211 herausgebracht, die nun auch noch Sound besitzt. Das alles für unter 200 Euronen. Gut, ich habe jetzt schon einige V100 in meinem BW, aber ihr wisst ja selbst, wie das so ist!
Es handelt sich um die 211 236. Was mir auffällt ist, dass der rote Farbton etwas dunkler ist, als meine bisherigen. Das macht aber nichts, denn auch beim Vorbild war auch nicht immer alles gleich! So gesellt sie sich jetzt brav zu alle den anderen. Ach ja! Ich bin immer wieder froh, wenn ich die Zurüstteile alle dran hab! Besonders die Rangiergriffstangen haben es in sich! Ohne kommt für mich nicht in Fragen! Und auch lackiert werden müssen sie unbedingt. Aber das ist dann schon wieder der leichtere Part. Hier ein paar Bilder:

Bild

Bild


Zu den Betriebssituationen in Weidhausen muss ich ja nicht mehr viel erzählen. Das kennt ihr schon alles. Nur auf dem folgenden Bild ist besonders, dass der Motorvorbau der Lok Richtung Coburg zeigt. Hier war die Lok wohl im Bauzugdienst und hat Schotter gebracht. In diesem Zusammenhang war das wohl eine Sonderleistung und die Lok ist nicht aus Coburg gekommen sondern vom Schotterwerk in Stadtsteinach. Deswegen hing sie wohl "falsch herum" vor dem Zug. :) :) :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Ein Tunnelblick der anderen Art:

Bild


Auch die 211 236 durfte sich in der "echten" Sonne zeigen:

Bild

Bild


Soweit für heute! Ich wünsche ein Frohes Osterfest und bleibt alle gesund!
Schöne Grüße
Peter
...mit fränkischen Grüßen
Peter

Meine Anlage: 3x Oberfranken http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=127929

Bild

Benutzeravatar

ManuG
InterCity (IC)
Beiträge: 541
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 28
Deutschland

Re: 3x Oberfranken - Neuvorstellung 211 236

#1370

Beitrag von ManuG »

Hallo Peter,

Schöner Neuzugang, bei der Lok passt das Preis-Leistungsverhältnis echt :gfm:
Ich hab mir die auch gegönnt und bin ebenfalls fast wahnsinnig geworden beim zurüsten. Aber gut. Das Ergebnis zählt :D
Wie gut laufen bei deiner denn die Achsen im nicht angetriebenen Drehgestell? Bei meiner drehen die sich Roco-untypisch sehr schlecht, beim langsamen Rangieren hängen sie dadurch teilweise.
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2854
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: 3x Oberfranken - Neuvorstellung 211 236

#1371

Beitrag von Mornsgrans »

Peter,
280 006 hat geschrieben:
Sa 11. Apr 2020, 17:40
Bild
das ist mein absolutes Lieblingsbild. Deine "Echt-Sonnen"-Aufnahmen sind schlichweg unübertreffbar. Spätfühling, der Mohn blüht an den Feldrändern, die Sonne muss gleich der aufziehenden Gewitterfront weichen, dessen Vorboten bereits im Hintergrund den Himmel verdunkeln.

Du hast ein gutes Händchen dafür, die Sonne auf Deiner Moba voll zur Geltung zu bringen :gfm:

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10819
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: 3x Oberfranken - Neuvorstellung 211 236

#1372

Beitrag von GSB »

Guten Morgen Peter,

nachdem Erich sein Lieblingsbild zitiert hat, muß ich doch gleich mal nachlegen: :mrgreen:
280 006 hat geschrieben:
Sa 11. Apr 2020, 17:40
Bild
Absolut stimmungsvoll! :gfm:

Wünsch Dir frohe Ostern und bleib gesund! :)

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


WiTo
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1541
Registriert: So 31. Aug 2014, 12:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos II
Gleise: Mä K
Alter: 52

Re: 3x Oberfranken - Neuvorstellung 211 236

#1373

Beitrag von WiTo »

Hallo Peter,

toller Neuzugang :gfm: Und wieder unnachahmlichen in Szene gesetzt. Einfach zum genießen. Ich habe ein nettes Vorbildfoto von deiner Neuen gefunden. Vielleicht noch ne schöne Anregung. Schau mal hier:

https://www.google.de/search?q=211+236& ... 2MBqS1it_M

Ansonsten würde mich mal interessieren, ob die Lok ne echte 211 oder nur ne überlackierte 212 ist? Ist die LüP tatsächlich kürzer und passt der Sound?

Auf den ersten Blick sieht sie schon 211 mäßig aus.

Liebe Grüße

Thomas (WiTo)
Meine Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=121964

Computer hat man, um Probleme zu lösen, die man ohne Computer nicht hätte (für Modellbahnanlagen gilt sinngemäß das Gleiche).


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2854
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: 3x Oberfranken - Neuvorstellung 211 236

#1374

Beitrag von Mornsgrans »

Thomas,
WiTo hat geschrieben:
So 12. Apr 2020, 16:24
ob die Lok ne echte 211 oder nur ne überlackierte 212 ist? Ist die LüP tatsächlich kürzer und passt der Sound?
auch 212 waren teilweise genauso lang, wie die 211. Erst ab 212 022 war die Lok 20cm länger. Ob sich dieser Längenunterschied (ca. halbe Pufferlänge) im Modell wirklich zeigt, dürfte relativ marginal sein ;)

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit


WiTo
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1541
Registriert: So 31. Aug 2014, 12:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos II
Gleise: Mä K
Alter: 52

Re: 3x Oberfranken - Neuvorstellung 211 236

#1375

Beitrag von WiTo »

Mornsgrans hat geschrieben:
So 12. Apr 2020, 17:09
Thomas,
WiTo hat geschrieben:
So 12. Apr 2020, 16:24
ob die Lok ne echte 211 oder nur ne überlackierte 212 ist? Ist die LüP tatsächlich kürzer und passt der Sound?
auch 212 waren teilweise genauso lang, wie die 211. Erst ab 212 022 war die Lok 20cm länger. Ob sich dieser Längenunterschied (ca. halbe Pufferlänge) im Modell wirklich zeigt, dürfte relativ marginal sein ;)

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
Hallo Erich,

sicherlich wäre der Unterschied kaum wahrnehmbar, aber eben auch interessant, wenn ein Hersteller dieses Detail berücksichtigt. Und wenn ich mich recht erinnere hat Roco die 211 drei mm kürzer gemacht, als ihre 212 (139 zu 142 mm). Das hat nichtmal Brawa bei ihren knapp doppelt so teuren Exemplaren berücksichtigt.

Liebe Grüße

Thomas (WiTo)
Meine Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=121964

Computer hat man, um Probleme zu lösen, die man ohne Computer nicht hätte (für Modellbahnanlagen gilt sinngemäß das Gleiche).

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“