Seite 164 von 169

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: So 12. Mai 2019, 13:14
von Marchfelder
hallo held!

mit mir wirst eher unglücklich sein, da ich meine anlage mitte der 1950er ansiedeln möchte (da sind sich die 16.20 und der 5042 noch im regelbetrieb begegenet und der dorftrottel - 3071 - war auch unterwegs) - nachteil für dich: die kastenloks und wagen waren grün :-) ich hab aber eine blutorange 2045, die ich in rotbraun umlackieren möchte

mein anlagenbau wird frühestens in 1,5 jahren starten, bis dahin bleibts bei der parkettbahn in einfachster auslegung, mein altes digitalstartset enthält noch die lokmaus 2

nachtrag zur bimoberleitung: bei getrenntem gleiskörper sind die oberleitungsausleger an den lichtmasten montiert https://www.google.com/maps/@48.2398618 ... 312!8i6656

grüße aus dem größten erdbeerfeld österreichs, thomas :-)

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: So 12. Mai 2019, 16:57
von ManuG
Hallo Michi,

die Lok ist der absolute Wahnsinn. :gfm: Spätestens jetzt nach deinem Youtube Video will ich nen Taurus mit Sound. Eigentlich müsstest du für diese Videos ja Geld bekommen, ne bessere Werbung gibts nicht :mrgreen:
Die CAT-Lokomotive ist eine schöne optische Abwechslung auf der Schiene, fand die schon faszinierend, als ich die mal so in Wien gesehen hab.

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: So 12. Mai 2019, 18:50
von Chneemann
Hi Michael,

ich habe es mal wieder vorbei geschafft.
Alle Seiten habe ich nicht nachlesen können :shock:

Die Strommasten sehen von dem Hintergrund super aus :!: :D

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Mo 13. Mai 2019, 08:04
von E 69er
Hallo Michael,

die Strommasten und dazugehörigen Leistungen sehen ja umwerfend aus. Respekt
Sie passen optimal in die Landschaft.

Der CAT Rüssel gefällt mir farblich auch sehr gut. Da gab es doch auch mindestens eine 1014 auch in den CAT Farben. Die sieht noch bulliger aus. Aber das ist geschmackssache.

Ich schaue regelmäßig hier rein und sauge alles auf.

Mach weiter so

Grüße aus Baden-Württemberg

Gunther

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Di 14. Mai 2019, 07:03
von Magdeburger
Moin Michi,
soso der CAT-Taurus ist es also geworden :D . Damit hätte ich nun wirklich nicht gerechnet, Überraschung mal wiedder gelungen würde ich sagen :D.
Der Leo-Sound ist wirklich Klasse, danke damit auch für dein wie immer gut gemachtes Vergleichsvideo.
Jetzt bin ich schon wieder gespannt, welches Anstückelbauprojekt du wieder aus der Schublade ziehen wirst :D !
In diesem Sinn,
Frohes Schaffen und viele Grüße
Steffen

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Di 14. Mai 2019, 08:46
von Martin_B
Moin Michi!

Jetzt bin ich aber platt....diesen CAT Taurus hätte ich auch noch genommen.
Der LeoSound ist ein absoluter Leckerbissen. Muss mal recherchieren, ob Leo Labs auch Sounddateien für ESU Decoder generiert. Da würde ich schwach werden.
Drücke die Daumen, dass du noch Dostos in CAT Lackierung bekommst.... :gfm:

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Di 14. Mai 2019, 11:37
von Fireaxe
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 06:37
Morgen allerseits!

Tja da bin ich so früh schon auf um fleißig mein Video vorzubereiten und hier meinen Post zu verfassen, weil ich nämlich gestern schon mein Geburtstagsgeschenk vorab erhalten habe hihi
Weil Freundin im Stadion (Unsere Bundesliga ist jetzt nichts, wo ich freiwillig mitgehe :D ) und ich quasi sturmfreie Bude. Nachdem die kommende Woche recht stressig wird, wird da keine Zeit für die Modellbahn sein. Darum also gestern gedreht und bearbeitet, dazu gleich mehr.

Erst muss ich noch kurz verkünden, dass es mich freut, dass euch die Leitung so gut gefällt. Wobei es leider einen Rückschlag gegeben hat. Ich weiß nicht wann genau, aber irgendwann die Woche hat sich im Kammerl trotz meinem vielen doppelseitigem Klebeband der neue Hintergrund gelöst und ist mitsamt den verbundenen "Drähten" runtergefallen.
So ein Mist. Hat natürlich dabei die Drähte vom ersten Mast mitgerissen und auch gleich die Verbindungsdrähte von den Isolatoren. jetzt hab ich das Ganze nochmal befestigt, gleich noch viel besser, aber bevor ich die Drähte noch einmal spanne, warte ich erst noch mind. eine Woche ab, obs jetzt hält.

Antworten:

Patrick, wie der Bahram vermutet, passen die MAV Wagen nicht zu den Raaber Bahn Waggons! Zumindest komme ich nach längerer recherche zu dem Ergebnis.
Das ist eine ganz andere Bahnverwaltung die im eigenen Streckennetz unterwegs ist, sodass die Wagen nicht gemischt werden. Dabei sind die Raaber Bahn Wagen modellbahntauglich vom Feinsten. Diese Züge fahren meist mit nur 3 Wagen und einem Vectron herum. Der Bahram hat den Zug natürlich und ich werd ihn beim nächsten Tirolbesuch natürlich genau unter die Lupe nehmen, weil optisch sehr vielversprechend!

Der Paul schreibt hier...
Zum vor letzten Post, ich mal sehr gespannt was du dir da zum Geburtstag schenken lässt, was mich sehr freuen würde ist, wenn du uns berichtest wie die Soundqualität vom LoSo 5 ist :D
Ich berichte weiter unten in Wort und bewegtem Bild, logisch! :D

Justus, mit den beiden MAV Wagen lässt sich noch kein vernünftiger Zug bilden. Aber wenn ich ihn auf 4 oder so verlängere, passt das schon.

Sebastian, ja die 310 hätte beim Leo auch Feuerbüchse, Triebwerksbeleuchtung und co. Ich war dort echt unglaublich beeindruckt, was die aus den Loks noch zusätzlich rausholen.

Matthias, weiter auseinander wären die Masten zwar Vorbildgerecht, dann würden aber die Drähte extrem durchhängen, was das Gesamtbild etwas stören würde. Ich glaub das passt so schon ganz gut, wobei gerade bei Kurven und Steigungen auch beim Vorbild die Masten sehr nah beinander stehen.
Hab ich mir eh gedacht, dass von dir grad was dort liegt, aber da lag so viel herum, dass ich keinen zufallstreffer gelandet habe, beim Umschauen :D

nar78, danke für den Tipp! Vielleicht probier ich das noch aus. Wobei ich da Angst hätte, dass ich die Fäden dabei wieder abreiße. Die sind ja sehr fein und wie beschrieben nur an die Isolatoren geknoten. Wenn man da draufmalt... hm.

Sven, richtig - der Villenbesitzer ist bestimmt nicht glücklich damit, aber hey: der hat eine Christian'sche Modelleisenbahn im Garten! :D

Wolfgang, freut mich dich hier begrüßen zu dürfen! Interessant, dass du das wirklich alles duchgelesen hast!
Auch gleich an den marchfelder! :D
Wobei so genau kenn ich mich da nicht aus mit den Leitungen, hauptsache Strom fließt. Freut mich, dass die Falns Freude bereiten!

Steffen, na klar schaut das aus wie beim Vorbild. Wenn du wüsstest wie viele Leitungen ich mir vor dem Bau angeschaut hab ... :D

Thomas, auch dir ein herzliches willkommen und Respekt fürs durchlesen! Würd ich glaub ich selbst nicht hihi
Die Sache mit den Leuchten im Tunnel war einfach ein Denkfehler. Im Nachhinein betrachtet alles logisch. Bis heute hat sich übrigens niemand darüber aufgeregt.

Bei der Oberleitung muss ich sagen, das ich das nie weiter verfolgt habe. Aber wenn, würd ich die vorgeschlagenen Sommerfeldt Masten verwenden. Dieses wilde "x-erl" beim Gewerbepark kenn ich, ein kuriosum im Bim Netz. Wegen der Station auf der Brücke glaub ich, weil hier ausnahmsweise Mittelbahnsteig und die Türen ja rechts. Trotzdem lustig.
Falls du dann mal baust, unbedingt hier einen Baubericht starten!

Sascha, noch ein neuer! Freut mich und herzlich willkommen! Ein bisschen eine modellbahnerische Freiheit muss natürlich sein. Und ein Besuch beim Diskont lohnt sich immer, grad wenn man einmal auf Wien Besuch ist!

Armin nur noch 3 Wochen seh ich grad! Oh da sehen wir uns ja bald!

Manuel, ich find gar nicht, dass der A6 so teuer war. Ich glaub knapp 14 Euro hab ich bezahlt. Dafür halt aber auch top detailliert!
Beim Vorbild hast du dafür übrigens einen Technologie Vorsprung, den du halt bezahlst. 10 Jahre später gibts das Zeug dann aufpreispflichtig im Skoda zu kaufen, muss man also abwägen was man braucht oder nicht. Ich selbst würde das aber auch nicht bezahlen. Ähnlich wie die aktuellen BMWs. Wenn ich mir da unsere Firmenautos anschaue, unfassbar was da Geld in Zusatzausstattung läuft :roll:

Gut, hätten wir alle Antworten, zurück zum Geschenk, das ich wie ganz oben beschrieben schon gestern haben durfe.


Nachdem ich ja den Nachhaltigkeits Taurus wieder abbestellt hatte, weil mir der optisch nicht so wirklich zugesagt hatte, hab ich bei einem bekannten Grazer Händler ein lange gewünschtes, aber sehr seltenes Taurus Modell entdeckt. Ich hab ihn dann angerufen, herumgeraunzt, dass er so teuer ist und ich ja schon mehrmals bei ihm gekauft hab und so hat er sich zu einem kleinen Rabatt hinreißen lassen. Der Preis leider Angebot und Nachfrage in Kombi mit einem komplett unbenutzen Schachtelsammlungs Modell. Wie er dann geliefert wurde (1Tag nur!), hat sich das bestätigt.
Abgesehen davon, das er nicht einmal zugerüstet war, hat sich das Modell scheinbar nie auch nur einen Meter irgendwo auf einer Anlage bewegt, die Radsätze noch fabriksneu und sauber.

Vorhang auf, törö:
Bild20190426_105410 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Kann man eigentlich zu viele Tauris haben? :mrgreen:

Glaub ich eigentlich nicht. Das hier ist aber bestimmt der mit der schärfsten Lackierung. Woher kommt der?
Wie die Aufschrift schon verrät, handelt es sich dabei um eine der zwei (?) Lokomotiven für den City Airport Train - kurz CAT - in Wien. Der pendelt im halbstunden Takt zwischen Wien Mitte und Schwechat. Vorbildfotos gibts hier: https://www.google.com/search?q=city+ai ... 04&bih=966

Und ja, es würd mich jucken, die passenden Doppelstockwagen vom Jägerndorfer dazu anzuschaffen, sind aber kaum zu bekommen. Wenn sich mal wo eine Gelegenheit ergibt, warum aber nicht?

Die Loks fahren also mit adaptierten Doppelstockwagen auf Basis der normalen Wiesel Doppelstockzüge (https://de.wikipedia.org/wiki/Nahverkeh ... r_%C3%96BB), haben aber innen deutlich mehr Platz, gratis Wlan und als spannendes Goodie, kann man in Wien als eine der wenigen Städte weltweit (hab ich gelesen) schon in Wien Mitte seinen Koffer aufgeben. Bis zu 24h vorher nämlich. Also mitten in der Stadt seinen Koffer einchecken und dann am nächsten Tag zum Flughafen. Geht natürlich nicht bei Easyjet, Laudamotion und Co.

Zurück zur Lok: nachdem die Züge 50/50 der Bahn und dem Flughafen gehören, werden öfter mal auch reguläre Tauris vor die Züge gespannt und so kann man die CAT Tauris auch immer weider mal im ÖBB Normalbetrieb sehen, zum Beispiel vor Güterzügen.

Und da kommt jetzt Neustadt ins Spiel - zumindest solange ich keinen CAT Zug dazu habe :D

Einmal zurüsten bitte!
Bild20190426_152840 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Ich mein, noch cooler kann man eine Lok nicht anpinseln!
Bild20190426_152852 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Gefällt auch den Preisers:
Bild20190426_152934 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Bild20190426_153002 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Tja und wenn ich dann schon so eine teure Lok hab, hab ich noch einmal richtig Kohle draufgelegt und sie zum Leo getragen. Was das gebracht hat, gibts hier zu sehen und hören.

Soundcheck Roco ÖBB Taurus Zimo / Leo Sound Lab.
inklusive einer Weltpremiere!



Wer mag kann reinschauen bzw. hören. Es ist hatl auch viel Gerede und Erklärungen mit dabei, der Unterschied zwischen Roco alt / neu und Leo ist dennoch aber gewaltig.

Wenn ich dann einmal dazu komme, wird er in einem Anlagenvideo zu sehen sein. Da sind ein paar Funktionen dabei, die regelrecht nach ein paar Anlagenszenen schreien :D

Bis dahin,

einen schönen Muttertag allen*, ahoi

* ein typisches Muttertags Zitat erspar ich mir jetzt aber, der Film ist vermutlich nördlich von Linz eher unbekannt. Oder doch.

"Wiederschaun" hahahahha :fool:
Gratulation zur Lok und Sound. Mit der CAT habe ich nicht gerechnet. Mir gefällt diese CAT-Variante mit dem Giftgrün besser, als die vorige. Da die ÖBB das Logo in grün getaucht haben um für ihren Ökostrom Werbung zu machen, vielleicht gibts zukünftig mehr giftgrüne Loks?


Übrigens Hut ab! Die Filmerei ist echt viel Arbeit, mir geht das Fotografieren manchmal schon auf die Nerven. Die Videos sind sehr schön gemacht und immer interessant. Das muss mal gesagt werden! Was ist im Video los? Frontalcrash mit überholenden LKW gegen Funkstreife? :mrgreen: :D
Da freuen sich die Herrn Inspektoren, obwohl da gibts so eine Kultserie mit der Aussage "Inspektor gibts kan" :lol: :mrgreen: :fool:

Auf willhaben gibts im Moment einen Doppelstock-CAT, aber mit NIKI-Werbung und ist die Vorgängerversion.

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Di 14. Mai 2019, 15:02
von Marchfelder
grad hab ich die mai-sondermeldung vom modellbahndiskont mit den aktionen bekommen

die kriegt der held auch

und morgen hat er geburtstag

DAS wird teuer

:wink:

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Di 14. Mai 2019, 18:14
von wolferl65
Hey Michi,

klasse Lok, tolles Design! Danke auch für den aufwändigen Soundvergleich, sehr interessant für einen -in diesem Bereich- weitgehend unerfahrenen.

Gruß,
Wolfgang

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Di 14. Mai 2019, 21:11
von ICE-TEE
Moin Michi,

und nochmals, richtig geile Lok! 8)

Was mir jetzt erst so richtig auffällt, ist die perfekte Bedruckung von dem Modell.
Roco hat ja mittlerweile irgendwie das Druckverfahren geändert, sieht man ja bei den Vectrons. Da ist die komplette Bedruckung so leicht griesselig.
Aber den CAT Taurus müsste Roco wohl vor dieser Druckumstellung produziert haben, denn der Druck ist noch richtig geil geworden. Farbkanten, Schrift usw... sind noch richtig scharf und satt gedruckt.
8) 8) 8)

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Mi 15. Mai 2019, 12:04
von Marius
Martin_B hat geschrieben:
Di 14. Mai 2019, 08:46
Moin Michi!

Jetzt bin ich aber platt....diesen CAT Taurus hätte ich auch noch genommen.
Der LeoSound ist ein absoluter Leckerbissen. Muss mal recherchieren, ob Leo Labs auch Sounddateien für ESU Decoder generiert. Da würde ich schwach werden.
Drücke die Daumen, dass du noch Dostos in CAT Lackierung bekommst.... :gfm:

Hallo Martin,

wenn ich dir da kurz drauf antworten darf, LeoSoundLab macht sogar alle Sounds primär auf ESU Decodern und nur ein paar Ausgewählte auch auf Zimo und/oder D&H Decdern. :)

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Mi 15. Mai 2019, 20:49
von Martin_B
N'abend Marius,

Marius hat geschrieben:
Mi 15. Mai 2019, 12:04
Martin_B hat geschrieben:
Di 14. Mai 2019, 08:46
Moin Michi!

Jetzt bin ich aber platt....diesen CAT Taurus hätte ich auch noch genommen.
Der LeoSound ist ein absoluter Leckerbissen. Muss mal recherchieren, ob Leo Labs auch Sounddateien für ESU Decoder generiert. Da würde ich schwach werden.
Drücke die Daumen, dass du noch Dostos in CAT Lackierung bekommst.... :gfm:

Hallo Martin,

wenn ich dir da kurz drauf antworten darf, LeoSoundLab macht sogar alle Sounds primär auf ESU Decodern und nur ein paar Ausgewählte auch auf Zimo und/oder D&H Decdern. :)
danke schön mal für die Info. Grundsätzlich wusste ich ja, dass ESU Decoder gehen. Meine Überlegung ging dahin, ob ich die Soundfile bei Leo kaufen kann, oder den kompletten bespielten Decoder.
Einen Programmer hätte ich ja und Decoder auch noch.
Die Webseite von Leo ist in der Beziehung etwas dünn an Infos. Aber das kann man ja erfragen....

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Fr 17. Mai 2019, 16:14
von Heldvomerdbeerfeld
Wunderschönen Nachmittag!

Also puh.

1.) was für eine Woche. Ich komm leider erst jetzt zum Antworten und
2.) wie viele Reaktionen so ein Mini Vergleichsvideo gleich hervorruft!

Ich hatte leider Null Zeit zum Antworten, hab aber immer artig mitgelesen am Telefon. Gestern hätte ich gedacht, dass ichs endlich schaff eine Antwort zu tippen, dann waren wir aber relativ kurzfristig mit x-cross Run im Prater, sodass ich also Schlamm, Schweiß und jede Menge Spaß dem Stummi vorgezogen habe :D

Aber jetzt!
punch hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 09:52
Hallo Michael,

toller Neuzugang, die Lackierung ist der :hammer: , für meinen Geschmack die bisher beste bei den Tauri.
Auf den Sound bin ich schon gespannt, das Video werde ich nachher mal in Ruhe auf mich wirken lassen.
Was sagen eigentlich Deine Fellnasen zu dem "Radau"?
Voll! Der schärfste Stier im Stall! Die Katzen reagieren weniger auf den Sound der Lok, als auf die Loks selber. Die machen ja beim Fahren schon Geräusche und wenn man sie dann hochhält, während ein Zug fährt, sind sie ganz aufgeregt mit am Start.

Batschi, völlig richtig! Allerdings ist umgangssprachlich "gas geben" verbreiteter als "Leistung geben bzw. wegnehmen" ;)
Mehrere Loks auf einmal machen halt mehr Lärm als nur eine. Ist aber auch eine urige Kulisse. Beim Teppichbahnen ist das oft so, dass ständig irgendwo ein Zug herumlärmt, macht natürlich auch einen gewissen Charme aus!

Matthias, ich glaub nicht, dass es da Probleme mit dem Caterpillar gibt/gab :D
Ich selbst bin zugegebenermaßen noch nie mit dem CAT zum Flughafen fahren, weil er einfach unverschämt teuer ist. Als Jahreskartenbesitzer kostet mich eine Fahrt zum Flughafen unter 2 Euro und die S-Bahn ist kaum langsamer als der Direktzug. Außerdem fahren beide nur 500m von mir entfernt vorbei, sodass ich nicht aus der Stadt zum Flughafen fahren muss, sondern erst relativ spät in die S-Bahn einsteige und dann in 3 Stationen oder draußen bin.
Aber ich seh den Flughafenzug täglich in der Arbeit und am WE auf meinen Laufrunden.

Lustig auch, dass viele von euch diese Tonleitern nicht wirklich gut kennen. Die Teile sind hier allgegenwärtig. Ständig. Immer. Und überall. Wer sich in Österreich 10min an eine Bahnstrecke stellt und keinen Taurus sieht, dem muss man eigentlich gratulieren :D

Alex, tolles Bild! Aber man sieht ihn ja vor allerhand Zügen, es muss kein ICE sein!
Mal schauen wo er bei mir zuerst ran darf.

Fabian, Rapidlerin von Beginn an. Nachdem unsere Vereine aber dermaßen schlecht spielen, bin ich da kein Fan. Was ich mir aber gerne anschaue ist das Nationalteam, da bin ich auch immer wieder mal im Stadion. Weil Happel Oval voll ist schon auch ziemlich cool von der Stimmung her.

Waldviertler, die DaVinci Lok ist eine 1216! Die bekommt keinen 1116 Sound!

Justus, der Nightjet Sound ist absolut nicht schlecht! Da haben sie einen gewaltigen Sprung vorwärts gemacht, keine Frage!
Und ja, günstig ist das Ganze nicht, keine Frage! Wobei ich nicht finde, dass der Leo da irgendwie schlechter wäre. Bremsen und Fahrgeräusche sind bei beiden gleich gut, beide sehr gut aufgenommen und halt nicht die selben Sounds, sondern jeweils eigene.

Andi, die gabs auch nur einmal glaub ich. Zumindest wüsste ich nichts von einer zweiten Auflage. Hab übrigens erfahren, dass die damals ganz schlecht gegangen ist und dann irgendwann im Abverkauf verscherbelt wurde. Dafür, was du jetzt dafür zahlen musst, eigentlich ein Kuriosum.
Freut mich, wenn das Video gefällt. Das Problem ist leider, dass sowas immer zu lange dauert. In Wahrheit schauen die wenigsten Leute Videos 15min lang an. Aber die, die es wirklich interessiert, denen hilfts vermutlich bei der Wahl.

Thomas aus dem Marchfeld, grüne Loks, oweh oweh. Mit der Straßenbahn Oberleitung kenn ich mich ansich eh aus, ich hab das Projekt nur nie weiter verfolgt. Aktuell basteln sie gerade an der D-Wagen Verlängerung im Zilk Park, da haben sie auch an die Lampen die Ausleger montiert.

Manuel, danke! Der Leo bedankt sich eh jedes Mal überschwänglich für so Videos. Aber bisher hab ich noch nichts von ihm bekommen :D
Das Problem bei denen ist, dass sie zwar eine super Ware haben, auch gerade eine kleine Anlage gebaut bekommen, aber keine Zeit um die Dinger vorzuzeigen. Und wie mir der Leo verraten hat, auch nicht die Reichweite um so Videos gut in Umlauf zu bringen :D
Kleines Kompliment zwischendurch quasi hahahhaa

Florian, freut mich, dass du es mal wieder geschafft hast! Schön, wenn dir die Leitung gefällt. Die war auch Arbeit genug ^^

Gunther, herzlich willkommen und schön, dass du eine Nachricht da gelassen hast! Vielleicht bauen ja künftig mehr Stummis so Stromleitungen in die Landschaft? :D
Ja, den CAT gabs früher in einer anderen Farbe und ganz früher auch mit einer 1014. Da wurde damals umgestellt, als die 1014 Loks ausgemustert wurden und die Tauris in großen Stückzahlen gekommen sind. Hier gibts z.B. ein Foto von damals: https://www.bahnbilder.de/bild/oesterre ... e-cat.html

Steffen, freut mich, dass ich dich überraschen konnte! Anstückelungsprojekt gibts weiter unten hihi

Martin, mal schauen ob ich die Wagen dazu irgendwann noch bekomme. Ich hab mal Suchagenten bei Willhaben und ebay aktiviert.
Leo wie bereits beschrieben eigentlich hauptsächlich für ESU Decoder.

Fireaxe, ich find den giftgrünen Taurus auch am Schönsten. So ein bissl ein Farbklex in der sonst sehr roten ÖBB Landschaft.
Im Video hab ich eine Aufnahme oben am Bahnübergang gemacht, daher ist der LKW kurzfristig runtergewandert und dort schrägt auf der Straße gestanden. Siehst, das sind so Details die dir selbst nicht auffallen und dann aber bei Youtube erwähnt werden :D
Die aktuellen Willhaben Angebote hab ich eh auf dem Radar. Das Niki Dings ist aber - Achtung! - von Heris. Und damit völlier Müll.

Wolfgang, bleib ruhig bei deiner Epoche. Fang nicht an mit einem Taurus. Weil es bleibt nicht bei einem :D

Nochmal der Fabian, die Bedruckung hat sich geändert? Wär mir persönlich nicht aufgefallen, aber gut möglich. Wie du sagst, bei dem Modell passt eigentlich alles. Nur die Puffer sind nicht schwarz, das müsste ich noch mit einem Edding nachholen. Der CAT ist übrigens von 2011, also doch schon ein Randl her, dass der produziert wurde.

Jetzt noch einmal zum Martin:
was du da schreibst ist genau so möglich! Also einen Sound von denen kaufen, ihn sich per Mail schicken lassen und ihn dann selbst aufspielen. Er hat mir das mal erklärt, wenn ichs richtig im Kopf habe läuft das so:

du schickst ihm eine Anfrage, schickst ihm dann die Seriennummer von deinem Decoder, er schickt dir die Datei und sperrt sie für alle anderen Seriennummern (oder so?), sodass du dann die Sound Datei hast, aber nur für den einen Decoder nutzen kannst. Du ersparst dir damit quasi das "Lok hinschicken oder vorbeibringen". Die Ganze Homepage ist ein bissl schwach, hab ich ihm eh schon gesagt. Aber sie haben keine Zeit für eine ordentliche....

Also schreib ihm einfach mal ein Email, er erklärt dir sicher gerne, wie das abläuft. Dauert leider immer ein wenig, die Burschen sind permanent überlastet, so rennt das Werkl :D

So, hätt ich einmal alles beantwortet, nicht schlecht.

Zum Abschluss zeig ich noch ein Foto, vorstellen tu ich das ein anderes mal. Muss ich erst auspacken und so.

Ich war heute beim Händler und hab meinen Gutschein eingelöst. Gutschein? Wir sammeln immer fleißig in unserer Kanzlei für Geburtstage und scheinbar bin ich (völlig unverständlich) relativ beliebt und so ist diesmal ein ziemlich großer Gutschein zusammengekommen. Und nachdem alle von meiner Influencer Tätigkeit wissen, hab ich heuer wieder einen Modellbahndiskont Gutschein erhalten.

Den heute eingelöst, törö:
Bild20190517_153415 by Erdbeerknödel, auf Flickr

(Der Balu war schon wieder enorm begeistert von den fremdartig riechenden Dingen)

Genaue Vorstellung demnächst einmal. Soviel vorab: das unterste Packerl ist das "Anbau"projekt, die Waggons hab ich gekauft, weil der Gutschein so fett war, die Rangiermaxerl waren auch noch drinnen und den dritten MAV Wagen hab ich bei der Tina organisiert. Fehlt nur noch einer, aber die sind schwer zu finden (neu), weil aus 2014.

Bis zum nächsten mal,

lg

P.S.: Meine Universalkupplungen sind schon wieder aus :lol:

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Fr 17. Mai 2019, 17:39
von DerDrummer
Moin Michi
Mir ist gerade aufgefallen, dass dein Geburtstag ja schon Mittwoch war! :oops: Dann mal ganz schnell

Alles, alles Gute zum Geburtstag! :clap: :prost:

Hoffe du hattest einen tollen Tag mit Familie und Freunden und schön gefeiert.

Dann kannst du ja jetzt deinen Taurus ganz offiziell fahren lassen.

Deine Kollegen haben sich ja nicht lumpen lassen und einen ordentlichen Gutschein spendiert. MAV-Wagen werden wir ja öfters bei dir erwarten können und die Rivarossis dürften Planwagen sein, oder? :gfm:
Ganz unten dürfte eine weitere Villa sein, da bekommt deine Kurve Zuwachs. 8)

Lg

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Fr 17. Mai 2019, 18:42
von Tom_B82
Glückwunsch nachträglich auch von mir, Michael :)

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Fr 17. Mai 2019, 20:02
von Magdeburger
Moin Michi,
ja dann nun auch offiziell:
Alles, alles Gute nachträglich zum Geburtstag!

Und wegen des Anstückelns hältst Du uns ja eh auf dem Laufenden, nicht :D :D :D !

Viele Grüße
Steffen

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Fr 17. Mai 2019, 20:42
von Chneemann
Hi Michael,

von mir auch schnell noch alles Gute nachträglich :)

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Sa 18. Mai 2019, 08:02
von GSB
Guten Morgen Michael,

auch von mir nachträglich alles Gute! :D

Bekommt Deine schöne Alpenlandschaft nun noch ein passendes Hotel um die vielen begeisterten Besucher zu beherbergen...? :wink: :lol:

Beim CAT war es damals eine Firmenreise, da hatte mich der Geschäftspartner in den Zug gesetzt. :mrgreen:

Gruß Matthias

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Sa 18. Mai 2019, 08:29
von Wvendel
Immer neue Züge, neue Gebäude, neue Video's, neue Landschafsteile... :gfm:
Wahnsinn mit welches Tempo alles sich bei dir ändert. Eigentlich bin ich nur neidisch :D
Bin gespannt wo & was du wieder anstückeln wird!

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Sa 18. Mai 2019, 10:28
von punch
Hallo Michael,

dann auch von meiner Seite noch nachträglich noch Herzliche Glückwünsche und alles Gute.

Dein Vergleichsvideo ist übrigens sehr gut gemacht, der Unterschied bei den Sounds frappierend. Ich gehöre auch zu denen, die die Taurus-Tonleiter vorher noch nicht kannten - wieder was gelernt :D

Viele Grüße

Patrick

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Sa 18. Mai 2019, 10:47
von ZugAlex
Hi Michi!
Auch ich wünsche dir natürlich alles Gute zum Geburtstag nachträglich. Du hast ja schon gut abgesahnt :D .
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 16:14
Alex, tolles Bild! Aber man sieht ihn ja vor allerhand Zügen, es muss kein ICE sein!
Mal schauen wo er bei mir zuerst ran darf.
Ja, man kann den eigentlich überall ranhängen wo auch normale ÖBB Tauris fahren. Ich habe mir da einen eigenen Ordner auf dem PC mit lustigen Zugbildungen mit dem CAT Taurus gemacht, für den Fall dass ich den auch irgendwann kaufe. Es wäre sogar eine Dotra mit dem anderen CAT Taurus vor nem normalen ÖBB IC/EC realistisch :D . Wenn du willst, kann ich dir mal ein paar Bilder schicken.
Ich habe ja auch gehört, dass du das Grün vor dem Railjet so schön findest :fool: . Schade, dass das mit deinen Railjets nicht geht.

Grüße
Alex

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Sa 18. Mai 2019, 14:14
von Martin_B
Servus Michi,

danke auch dir für deine Erklärungen. Marius hat mir das per Mail genau so bestätigt. Dann werde ich die Jungs mal anschreiben.... :gfm:

Von mir natürlich ebenfalls die besten Glückwünsche zum B-day.... :wink:

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Sa 18. Mai 2019, 20:15
von Nulleinszehn
Hey Michi,

gratuliere ebenfalls noch nachträglich zum Geburtstag über diesen Kanal!

Deine Neuzugänge zeigen sich vielversprechend. Ich freue mich schon drauf, dass du sie bald in Szene setzen wirst. Den Bausatz ganz unten konnte ich noch nicht zuordnen. Bin gespannt!

Witzigerweise sind mir übrigens auch vor ein paar Tagen die Universalkupplungen ausgegangen. Habe mir jetzt erst einmal ein 50er Pack geholt, das reicht ja dann wieder für ca. 25 Wagen. :)

Viele Grüße!

Armin

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: Sa 18. Mai 2019, 23:55
von Fireaxe
Ich bräuchte auch einige Universalkupplungen, wo gibts welche zu einem guten Preis? :charles: :D

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Verfasst: So 19. Mai 2019, 04:53
von DietmarS93
Nach längerer Abwesenheit mal wieder reingeschaut und was lese ich da:
Da Michael hat einen Tag nach mir Geburtstag (hab am 14.5.)!
In diesem Sinne herzliche Gratulation dem andern Stier!

Aprops Stier:
Dein neuer CAT Taurus und das Video sind klasse :gfm:

Freue mich schon auf neue Beiträge!
Liebe Grüße!

p.s. bezüglich der Hochspannungsleitung: mal ein interessantes Thema. Vieleicht könntest du versuchen auch auf die Wand selbst einen Hochspannungsmast (kleiner und stilisiert - als wäre dieser irgendwie weiter weg) aufmalen und die Leitungen dort verschwinden lassen.