Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

AlpDesign
InterRegio (IR)
Beiträge: 100
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 20:33
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4051

Beitrag von AlpDesign » Mo 6. Mai 2019, 06:54

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 18:28

Näher, da ist das Ganze aber noch ein bisschen feucht:
Bild20190505_181229 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Muss man schon genau schauen um das zu sehen. Ich wette am oberen Foto ists euch nicht so deutlich aufgefallen.

lg
Das hast gut gelöst!!
Florian


nar78
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert: Do 2. Mär 2017, 13:50
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4052

Beitrag von nar78 » Mo 6. Mai 2019, 08:13

Sehr schön, wie die großen Masten wirken!
Tipp: wenn du den Anfang der Leitungen von der Wand her mit der entsprechenden Farbe leicht granierst, dann ist der Übergang optisch noch besser. Also in dem Foto oben entsprechend mit den Grüntönen und einmal weiß einen soften Übergang von Wand zu schwarz...
Viele Grüße, Ingo
Fränkische Segmente

Benutzeravatar

Loki2014
EuroCity (EC)
Beiträge: 1017
Registriert: Di 4. Feb 2014, 17:23
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Wohnort: Zürich
Alter: 46
Schweiz

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4053

Beitrag von Loki2014 » Mo 6. Mai 2019, 17:47

Hallo Michael

Solche Strommasten sieht man nicht oft auf Modelleisenbahnanlagen. Gelungene Sache. :gfm: Wobei der Grundstücksbesitzer der Villa kaum Freude daran haben wird. Steht er doch quasi dauerhaft unter Strom... :mad:

Grüsse
Sven


wgump
Beiträge: 1
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 18:09
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4054

Beitrag von wgump » Mo 6. Mai 2019, 19:01

Hallo Michael,

Gratulation zu deiner Anlage, habe deine Beiträge komplett durchgelesen - bist mein Held....
Echt genial, was du auf dieser Fläche gebaut hast.

Du hast 4 Leiter auf jedem Mast, es ist also keine normale Freileitung vom Verbund, sondern eine Bahnleitung zur Stromversorgung für deine Südbahn! :D

Lg Wolfgang

PS Die Falns-x laufen :wink:


Magdeburger
InterCity (IC)
Beiträge: 958
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4055

Beitrag von Magdeburger » Mo 6. Mai 2019, 20:24

Hey Michi,
heute extra mal beim 1:1 Modell geschaut, beiDi passt bei den Masten einfach alles, oder besser gesagt, bei uns ums Eck haben sie die Hochspannungsmasten nebst Leitungen genauso gebaut (Stichwort "Kurve") wie von Dir beschrieben und umgesetzt! Chapeau!!!
VG
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)


Marchfelder
Beiträge: 4
Registriert: So 21. Jan 2018, 23:00
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Roco line
Wohnort: Marchfeld
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4056

Beitrag von Marchfelder » Di 7. Mai 2019, 13:58

Nachdem ich in den letzten 4 Wochen alle 162einhalb Seiten gelesen (ja, auch die Antworten), Bilder und Videos geschaut habe, fühle ich mich hier schon heimisch. Meist ist ja auch schönes, richtiges Deutsch zu lesen und denen jenseits des Weißwurschtäquators werden wir das auch noch beibringen *fg*

Sehr amüsiert habe ich mich über die Diskussion, auf welcher Seite der Autobahntunnel, welche Farbe bei den Begrenzungsleuchten zu leuchten hat. Eigentlich gibt der Rückspiegel beim Durchfahren die Antwort: auf beiden Seiten beide, siehe hier ab 0:56: [https://www.youtube.com/watch?v=vvKgEEgj6-Y] :D

Für die Bimoberleitung gibts in Wien (mindestens) 2 passende Beispiele:

26er Beginn der Hochbahn über den Gewerbepark Stadlau Richtung Kagraner Platz: https://www.google.com/maps/@48.2429601 ... 312!8i6656
60er die Fahrt durch die Pampa von Rodaun Richtung Hietzing: https://www.google.com/maps/@48.1371511 ... 312!8i6656

Nur falls der E1 doch mal mit Strom gefüttert werden soll :)

Ansonsten wird die akribisch, russische Baumethode mit Sicherheit das Vorbild für meine geplante Anlage. Da steht aber davor noch die Entfernung von Zwischenwänden im Dachgeschoß an - erst dann wird es die erste Marchfelder Gebirgsbahn geben.

LG, Thomas


Sa77
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 10:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Digital
Alter: 42

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4057

Beitrag von Sa77 » Do 9. Mai 2019, 17:38

Hallo Michael,
nach dem durcharbeiten aller Seiten ein ganz dickes :gfm: ! Echt klasse, was auf so kleinem Raum alles möglich ist. Einziger (nicht ganz ernst gemeinter) Kritikpunkt zum Stellen der Hochspannungsmasten vom Zug aus: in der Realität ohne Ausschalten/ Bahnerden und verschwenken der Oberleitung sowie Sperrung des Nachbargleises (zumindest in D) nie möglich :lol: Danke für die Beiträge zum MBD Wien - wäre sonst nie auf den Laden und somit auf meinen ESC Taurus gekommen 8)

Viele Grüße (grad aus Wien),
Sascha

Benutzeravatar

Nulleinszehn
InterCity (IC)
Beiträge: 777
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 09:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station 2
Gleise: C-Gleis + K-Gleis
Wohnort: Hannover
Alter: 31
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4058

Beitrag von Nulleinszehn » Do 9. Mai 2019, 20:02

Hey Michi,

Ich hinke arg hinterher, entschuldige! Habe beruflich gerade viel um die Ohren und daher nur wenig Zeit fürs Forum, geschweige denn etwas an der eigenen Anlage zu werkeln :? Lechze nach Urlaub, aber bald ist es ja endlich so weit.

Die Hochspannungsleitung ist dir mal wieder sehr gut gelungen. Sieht doch sehr realistisch aus. Respekt!

Bis bald,

Armin
Lang lebe 41 096! http://www.dg41096.de

Hier geht's zu meiner Anlage (im Bau):
"Vom Bahnhof Semmering zum Haltepunkt Wolfsbergkogel"

viewtopic.php?f=24&t=158883

Benutzeravatar

ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 357
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4059

Beitrag von ManuG » Sa 11. Mai 2019, 10:07

Hallo Michi,

die Hochspannungsmasten sehen einfach klasse aus.Nicht zu aufdringlich, schön in die Landschaft integriert, als ob die da schon immer gestanden hätten. :gfm: Dass die am Hintergrund einfach enden fällt auch überhaupt nicht auf.

Der neue Audi A6 ist ja der Wahnsinn. Im Vorbild wie im Modell. Leider sind die Modellpreise halt dank der Detaillierung inzwischen genauso abgehoben wie die vom Original :mrgreen: Für das Geld, was ich heute für so nen PKW bezahl hätte ich vor 10 Jahren noch nen Sattelzug bekommen. Da darf man dann auch etwas mehr Details erwarten.
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4561
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4060

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » So 12. Mai 2019, 06:37

Morgen allerseits!

Tja da bin ich so früh schon auf um fleißig mein Video vorzubereiten und hier meinen Post zu verfassen, weil ich nämlich gestern schon mein Geburtstagsgeschenk vorab erhalten habe hihi
Weil Freundin im Stadion (Unsere Bundesliga ist jetzt nichts, wo ich freiwillig mitgehe :D ) und ich quasi sturmfreie Bude. Nachdem die kommende Woche recht stressig wird, wird da keine Zeit für die Modellbahn sein. Darum also gestern gedreht und bearbeitet, dazu gleich mehr.

Erst muss ich noch kurz verkünden, dass es mich freut, dass euch die Leitung so gut gefällt. Wobei es leider einen Rückschlag gegeben hat. Ich weiß nicht wann genau, aber irgendwann die Woche hat sich im Kammerl trotz meinem vielen doppelseitigem Klebeband der neue Hintergrund gelöst und ist mitsamt den verbundenen "Drähten" runtergefallen.
So ein Mist. Hat natürlich dabei die Drähte vom ersten Mast mitgerissen und auch gleich die Verbindungsdrähte von den Isolatoren. jetzt hab ich das Ganze nochmal befestigt, gleich noch viel besser, aber bevor ich die Drähte noch einmal spanne, warte ich erst noch mind. eine Woche ab, obs jetzt hält.

Antworten:

Patrick, wie der Bahram vermutet, passen die MAV Wagen nicht zu den Raaber Bahn Waggons! Zumindest komme ich nach längerer recherche zu dem Ergebnis.
Das ist eine ganz andere Bahnverwaltung die im eigenen Streckennetz unterwegs ist, sodass die Wagen nicht gemischt werden. Dabei sind die Raaber Bahn Wagen modellbahntauglich vom Feinsten. Diese Züge fahren meist mit nur 3 Wagen und einem Vectron herum. Der Bahram hat den Zug natürlich und ich werd ihn beim nächsten Tirolbesuch natürlich genau unter die Lupe nehmen, weil optisch sehr vielversprechend!

Der Paul schreibt hier...
Zum vor letzten Post, ich mal sehr gespannt was du dir da zum Geburtstag schenken lässt, was mich sehr freuen würde ist, wenn du uns berichtest wie die Soundqualität vom LoSo 5 ist :D
Ich berichte weiter unten in Wort und bewegtem Bild, logisch! :D

Justus, mit den beiden MAV Wagen lässt sich noch kein vernünftiger Zug bilden. Aber wenn ich ihn auf 4 oder so verlängere, passt das schon.

Sebastian, ja die 310 hätte beim Leo auch Feuerbüchse, Triebwerksbeleuchtung und co. Ich war dort echt unglaublich beeindruckt, was die aus den Loks noch zusätzlich rausholen.

Matthias, weiter auseinander wären die Masten zwar Vorbildgerecht, dann würden aber die Drähte extrem durchhängen, was das Gesamtbild etwas stören würde. Ich glaub das passt so schon ganz gut, wobei gerade bei Kurven und Steigungen auch beim Vorbild die Masten sehr nah beinander stehen.
Hab ich mir eh gedacht, dass von dir grad was dort liegt, aber da lag so viel herum, dass ich keinen zufallstreffer gelandet habe, beim Umschauen :D

nar78, danke für den Tipp! Vielleicht probier ich das noch aus. Wobei ich da Angst hätte, dass ich die Fäden dabei wieder abreiße. Die sind ja sehr fein und wie beschrieben nur an die Isolatoren geknoten. Wenn man da draufmalt... hm.

Sven, richtig - der Villenbesitzer ist bestimmt nicht glücklich damit, aber hey: der hat eine Christian'sche Modelleisenbahn im Garten! :D

Wolfgang, freut mich dich hier begrüßen zu dürfen! Interessant, dass du das wirklich alles duchgelesen hast!
Auch gleich an den marchfelder! :D
Wobei so genau kenn ich mich da nicht aus mit den Leitungen, hauptsache Strom fließt. Freut mich, dass die Falns Freude bereiten!

Steffen, na klar schaut das aus wie beim Vorbild. Wenn du wüsstest wie viele Leitungen ich mir vor dem Bau angeschaut hab ... :D

Thomas, auch dir ein herzliches willkommen und Respekt fürs durchlesen! Würd ich glaub ich selbst nicht hihi
Die Sache mit den Leuchten im Tunnel war einfach ein Denkfehler. Im Nachhinein betrachtet alles logisch. Bis heute hat sich übrigens niemand darüber aufgeregt.

Bei der Oberleitung muss ich sagen, das ich das nie weiter verfolgt habe. Aber wenn, würd ich die vorgeschlagenen Sommerfeldt Masten verwenden. Dieses wilde "x-erl" beim Gewerbepark kenn ich, ein kuriosum im Bim Netz. Wegen der Station auf der Brücke glaub ich, weil hier ausnahmsweise Mittelbahnsteig und die Türen ja rechts. Trotzdem lustig.
Falls du dann mal baust, unbedingt hier einen Baubericht starten!

Sascha, noch ein neuer! Freut mich und herzlich willkommen! Ein bisschen eine modellbahnerische Freiheit muss natürlich sein. Und ein Besuch beim Diskont lohnt sich immer, grad wenn man einmal auf Wien Besuch ist!

Armin nur noch 3 Wochen seh ich grad! Oh da sehen wir uns ja bald!

Manuel, ich find gar nicht, dass der A6 so teuer war. Ich glaub knapp 14 Euro hab ich bezahlt. Dafür halt aber auch top detailliert!
Beim Vorbild hast du dafür übrigens einen Technologie Vorsprung, den du halt bezahlst. 10 Jahre später gibts das Zeug dann aufpreispflichtig im Skoda zu kaufen, muss man also abwägen was man braucht oder nicht. Ich selbst würde das aber auch nicht bezahlen. Ähnlich wie die aktuellen BMWs. Wenn ich mir da unsere Firmenautos anschaue, unfassbar was da Geld in Zusatzausstattung läuft :roll:

Gut, hätten wir alle Antworten, zurück zum Geschenk, das ich wie ganz oben beschrieben schon gestern haben durfe.


Nachdem ich ja den Nachhaltigkeits Taurus wieder abbestellt hatte, weil mir der optisch nicht so wirklich zugesagt hatte, hab ich bei einem bekannten Grazer Händler ein lange gewünschtes, aber sehr seltenes Taurus Modell entdeckt. Ich hab ihn dann angerufen, herumgeraunzt, dass er so teuer ist und ich ja schon mehrmals bei ihm gekauft hab und so hat er sich zu einem kleinen Rabatt hinreißen lassen. Der Preis leider Angebot und Nachfrage in Kombi mit einem komplett unbenutzen Schachtelsammlungs Modell. Wie er dann geliefert wurde (1Tag nur!), hat sich das bestätigt.
Abgesehen davon, das er nicht einmal zugerüstet war, hat sich das Modell scheinbar nie auch nur einen Meter irgendwo auf einer Anlage bewegt, die Radsätze noch fabriksneu und sauber.

Vorhang auf, törö:
Bild20190426_105410 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Kann man eigentlich zu viele Tauris haben? :mrgreen:

Glaub ich eigentlich nicht. Das hier ist aber bestimmt der mit der schärfsten Lackierung. Woher kommt der?
Wie die Aufschrift schon verrät, handelt es sich dabei um eine der zwei (?) Lokomotiven für den City Airport Train - kurz CAT - in Wien. Der pendelt im halbstunden Takt zwischen Wien Mitte und Schwechat. Vorbildfotos gibts hier: https://www.google.com/search?q=city+ai ... 04&bih=966

Und ja, es würd mich jucken, die passenden Doppelstockwagen vom Jägerndorfer dazu anzuschaffen, sind aber kaum zu bekommen. Wenn sich mal wo eine Gelegenheit ergibt, warum aber nicht?

Die Loks fahren also mit adaptierten Doppelstockwagen auf Basis der normalen Wiesel Doppelstockzüge (https://de.wikipedia.org/wiki/Nahverkeh ... r_%C3%96BB), haben aber innen deutlich mehr Platz, gratis Wlan und als spannendes Goodie, kann man in Wien als eine der wenigen Städte weltweit (hab ich gelesen) schon in Wien Mitte seinen Koffer aufgeben. Bis zu 24h vorher nämlich. Also mitten in der Stadt seinen Koffer einchecken und dann am nächsten Tag zum Flughafen. Geht natürlich nicht bei Easyjet, Laudamotion und Co.

Zurück zur Lok: nachdem die Züge 50/50 der Bahn und dem Flughafen gehören, werden öfter mal auch reguläre Tauris vor die Züge gespannt und so kann man die CAT Tauris auch immer weider mal im ÖBB Normalbetrieb sehen, zum Beispiel vor Güterzügen.

Und da kommt jetzt Neustadt ins Spiel - zumindest solange ich keinen CAT Zug dazu habe :D

Einmal zurüsten bitte!
Bild20190426_152840 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Ich mein, noch cooler kann man eine Lok nicht anpinseln!
Bild20190426_152852 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Gefällt auch den Preisers:
Bild20190426_152934 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Bild20190426_153002 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Tja und wenn ich dann schon so eine teure Lok hab, hab ich noch einmal richtig Kohle draufgelegt und sie zum Leo getragen. Was das gebracht hat, gibts hier zu sehen und hören.

Soundcheck Roco ÖBB Taurus Zimo / Leo Sound Lab.
inklusive einer Weltpremiere!



Wer mag kann reinschauen bzw. hören. Es ist hatl auch viel Gerede und Erklärungen mit dabei, der Unterschied zwischen Roco alt / neu und Leo ist dennoch aber gewaltig.

Wenn ich dann einmal dazu komme, wird er in einem Anlagenvideo zu sehen sein. Da sind ein paar Funktionen dabei, die regelrecht nach ein paar Anlagenszenen schreien :D

Bis dahin,

einen schönen Muttertag allen*, ahoi

* ein typisches Muttertags Zitat erspar ich mir jetzt aber, der Film ist vermutlich nördlich von Linz eher unbekannt. Oder doch.

"Wiederschaun" hahahahha :fool:
Zuletzt geändert von Heldvomerdbeerfeld am So 12. Mai 2019, 08:14, insgesamt 1-mal geändert.
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

baureihe482
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1572
Registriert: Mi 11. Nov 2009, 15:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+App
Gleise: C-Gleis
Wohnort: im Land der Zebras
Alter: 28
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4061

Beitrag von baureihe482 » So 12. Mai 2019, 07:12

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 06:37
Tja da bin ich so früh schon auf um fleißig mein Video vorzubereiten und hier meinen Post zu verfassen, weil ich nämlich gestern schon mein Geburtstagsgeschenk vorab erhalten habe hihi
Weil Freundin im Stadion (Unsere Bundesliga ist jetzt nichts, wo ich freiwillig mitgehe :D ) und ich quasi sturmfreie Bude.
Hey Michi!

Die beiden Sätze klingen aber eher nach "nachdem sie nicht da ist hab ich mir mein Geschenk nehmen können" :lol:

Aber der Sound - top. Ich hab das Schleudern schon mal live neben mir miterlebt und es ist ein akustisches Spektakel! Find ich also geil dass das jetzt auch die kleinen können... Evtl muss ich ja auch mal irgendwann in den Genuss eines Taurus-Sounds vom Leo kommen, natürlich brauch ich da erst noch eine passende Lok dazu...

Ach so, und: nach der Fastenzeit endlich wieder up-to-date (zumindest bei dir :wink: ). Ihr postets alle zu viel :lol:

Schöne Grüße und wir hören uns,
Christian
Bild Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4561
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4062

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » So 12. Mai 2019, 07:19

Nein, wir SEHEN uns Christian, nicht hören! In Kürze schon. ich bin schon ganz aufgeregt :lol:

Sie hats übrigens angeboten. Weil
"juhu, ich fahr ins Stadion - und was machst du so?"
"ja nix, ich geh eine Runde laufen und hab sonst nichts vor am Samstag"
Vielleicht war auch ein bisschen Schuldgefühl dabei, aber da durfte ich sie schon haben weil zum Videodreh brauch ich immer Ruhe :D

Passende Lok hast du keine? Ok, du hast zwar nicht so die Auswahl wie ich an Tauris, aber dennoch sollte da doch die eine oder andere dabei sein Junge! ich bin grad am Überlegen, ob ich mir nicht meine WLB Cargo Lok auch nachrüsten lasse. Ursprünglich war der Plan einmal einen standard Taurus in rot nachzurüsten, aber dann kam der CAT.


... und mit ihm das Problem, dass man da nicht einfach das Gehäuse wechseln kann und dann mit einer anderen Lok herumfahren kann. Weil der hat nämlich ein helles Fahrwerk, anders als 97% aller anderen Tauris. Herrje. :mad:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


Tom_B82
InterRegio (IR)
Beiträge: 237
Registriert: Fr 6. Okt 2017, 21:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: OWL
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4063

Beitrag von Tom_B82 » So 12. Mai 2019, 08:07

Moin Michael,

hast du nicht den Öko-Taurus von Roco wieder abbestelt? Den Nightjet hast du doch... :?:
Gruß Tom

Benutzeravatar

Threadersteller
Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4561
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4064

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » So 12. Mai 2019, 08:14

Stimmt, vertippt und ausgebessert.
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


Batschi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 274
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 11:19
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4065

Beitrag von Batschi » So 12. Mai 2019, 08:18

Danke Michi, es ist wieder ein sehr gutes Video mit einem wunderbaren Sound-Vergleich. LeoLab liegt da wirklich an der Spitze. Ich bin ja ein Analog-fahrer , schaue (und höre) mir hier im Forum auch viele Videos an. Betreffend den Lok-Sounds höre ich eher eine eintönige Geräuschkulisse (vor allem, wenn mehrere Loks unterwegs sind) und denke mir dann, wozu gibt es eigentlich die Sound-Ausführungen, die offenbar in der Basisversion eine unnötige und daher überzahlte Variante ist. Es würde mich daher einmal interessieren, wie sich mehrere Leo-Sound-Loks anhören, wenn sie gleichzeitig unterwegs sind.
Freue mich schon auf dein nächstes Video.
Und, ich will nicht wieder ein Besserwisser sein, aber eine kleine Anregung bei deinen Fach-Postings/Videos: so viel mir bekannt ist, gibt man auf der Lok kein Gas oder Vollgas, sondern immer Leistung.
Liebe Grüße
Michael
Meine Anlage Michelhausen:
viewtopic.php?f=64&t=160361

Die derzeitige Auftragsarbeit Modulanlage H0e:
viewtopic.php?f=172&t=152207

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9586
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4066

Beitrag von GSB » So 12. Mai 2019, 08:46

Guten Morgen Michael,

die CAT Lok (gab's da keine Diskussionen mit dem gleichnamigen Baumaschinenhersteller zwecks Markenschutz...? :roll: ) sieht echt klasse aus! :mrgreen: Bin mit dem Zug schon mal zum Flughafen gefahren. 8)

Meine Loks konntest Du beim Leo nicht mehr sehen, die sollten eigentlich im Paket stecken. :lol:

Interessant diese Tonleiter beim Taurus! :o Hab diese Loks bisher immer nur in der Vorbeifahrt gehört, nie beim Anfahren... :charles:

Wünsch Dir weiterhin viel Freude mit dem schönen Geschenk! :D

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

ZugAlex
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert: So 19. Aug 2018, 16:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 14

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#4067

Beitrag von ZugAlex » So 12. Mai 2019, 08:49

Hallo Michi!

Was soll ich sagen? GEIL GEIL GEIL
Die CATs sind meiner Meinung nach echt die schönsten Züge der ÖBB. Die Lok gefällt mir natürlich auch alleine absolut gut. Sogar so gut, dass ich mir die auch schon immer kaufen will wenn ich sie mal zu nem vernünftigen Preis finde. Die Lok kann man ja eigentlich überall einsetzen, wo normale ÖBB Taurus fahren. Bei den Wagen müsste ich mir erst eine sehr glaubhafte Ausrede überlegen, die fahren ja nur zwischen W. Mitte und W. Airport.
Aber vielleicht ärgerst du dich ja über deinen ICE T Verkauf, so kannst du nämlich nicht dieses coole Gespann nachbilden :fool: :fool: :fool:
https://www.flickr.com/photos/133269283 ... /lightbox/
    Bevor ich aber zu viel auf die einzelne Lok eingehe: Der Soundcheck ist absolut klasse! Da hat man einen sehr schönen Vergleich der drei Sounds. Ich habe aber nur eine Frage: Kann man das Runterspielen der Tonleiter beim Bremsen auch weglassen? Das kommt ja eigentlich nur unter Optimalbedingungen und ich habe das im Orginal glaube ich noch nie gehört (obwohl es in Berlin ja viele Taurus gibt).

    Grüße
    Alexander

    Benutzeravatar

    ICE-TEE
    InterCity (IC)
    Beiträge: 860
    Registriert: So 23. Jun 2013, 20:52
    Nenngröße: H0
    Stromart: DC
    Steuerung: Multimaus
    Gleise: Roco / Piko
    Wohnort: Erlangen
    Alter: 29
    Niederlande

    Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

    #4068

    Beitrag von ICE-TEE » So 12. Mai 2019, 08:51

    Zu welcher Wiener Mannschaft ziehts deine Freundin? 😁 Rapid Wien?

    Tolle Lok, dieser CAT Taurus. Wurde in D auch schon vor Reisezügen gesichtet.
    MfG - Fabian

    Benutzeravatar

    Wald4tler
    InterRegio (IR)
    Beiträge: 143
    Registriert: Di 24. Apr 2018, 16:29
    Nenngröße: H0
    Stromart: DC
    Steuerung: Roco z21 + App
    Gleise: RocoLine
    Österreich

    Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

    #4069

    Beitrag von Wald4tler » So 12. Mai 2019, 08:59

    Morgen Michi,

    ein super Vergleichsvideo!
    kann es sein, dass im Leonardo Da Vinci Taurus dieser LokSound5 eingebaut wird? Vom Preis her sollte er es! :lol:

    lg

    Benutzeravatar

    DerDrummer
    Metropolitan (MET)
    Beiträge: 3426
    Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
    Nenngröße: H0
    Stromart: AC / DC
    Steuerung: z21+TC Gold
    Gleise: M/C-Gleis
    Wohnort: Hamburg
    Deutschland

    Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

    #4070

    Beitrag von DerDrummer » So 12. Mai 2019, 09:06

    Moin Michi
    Sei froh dass du so eine gnädige Freundin hast! :lol:
    Tja, was soll ich sagen, der Soundcheck ist dir einfach absolut gelungen! :gfm:
    Schon klar, dass der alte Roco-Sound nicht an den neuen Leo herankommt. Der des Nightjet-Taurus ist aber schon nicht schlecht, nur die Frequenzänderungen fehlen leider.

    Na ja, und dann kommt der Leo mit seinen Spezialsounds und der Roco kann in der Ecke verschwinden. Schleudern und Leerlauf, wie geil ist das denn bitte?!? :bigeek: Kenne das leider auch nur aus Videos, aber selbst da klingt es schon beeindruckend. Auweia, da kommt man manchmal echt ins Grübeln. Aber 45€ nur für den Sound? Puh..die Führerstandsbeleuchtung würde ich mir ja sogar selber basteln.

    Ich weiß auch nicht ob das nur so wirkt oder nicht, aber die Soundqualität an sich finde ich beim Roco/Zimo besser. Ob das an den Aufnahmen, dem Decoder oder dem Lautsprecher liegt, kann ich natürlich nicht sagen.
    Und das Bremsenquietschen, sowohl beim Anfahren als auch beim Bremsen, kommt m.M.n. beim Roco besser rüber als beim Leo.

    Ach so, vor lauter Staunen über den Sound hab ich fast vergessen, dass die Lok auch noch neu ist. Ist natürlich auch ein echtes Sahnestück für deine Sammlung und macht auch vor Güterzügen eine sehr gute Figur! :gfm:

    Lg

    P.S. Zu viele Tauri geht nicht, das ist wie bei 218ern, 103ern etc. :aetsch:
    Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104!

    Meine Hamburger Parkettbahn

    Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!


    Batschi
    InterRegioExpress (IRE)
    Beiträge: 274
    Registriert: Sa 26. Apr 2014, 11:19
    Kontaktdaten:
    Österreich

    Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

    #4071

    Beitrag von Batschi » So 12. Mai 2019, 09:14

    ZugAlex hat geschrieben:
    So 12. Mai 2019, 08:49
    Bevor ich aber zu viel auf die einzelne Lok eingehe: Der Soundcheck ist absolut klasse! Da hat man einen sehr schönen Vergleich der drei Sounds. Ich habe aber nur eine Frage: Kann man das Runterspielen der Tonleiter beim Bremsen auch weglassen? Das kommt ja eigentlich nur unter Optimalbedingungen und ich habe das im Orginal glaube ich noch nie gehört (obwohl es in Berlin ja viele Taurus gibt).
    Nur ein kleiner Hinweis: Die "Tonleiter" ist nicht künstlich erzeugt, sondern ist das Ergebnis der Umsetzung Spannung zu Leistung. Siehe dazu:
    http://blog.oebb.at/sonderbar-aber-wunderbar/
    Für das Tonleiter-Geräusch beim Anfahren sind technische Gründe verantwortlich. Die Töne entstehen durch die Steuerung der sogenannten Stromrichter. Diese sorgen dafür, dass der Strom, der von der Oberleitung in die Lok kommt, so umgewandelt wird, dass er für die Dreh­strom­motoren der Taurus geeignet ist
    und
    https://de.wikipedia.org/wiki/Siemens_ES64U2 (nach unten scrollen zur Geräuschentwicklung).
    LG Michael
    Meine Anlage Michelhausen:
    viewtopic.php?f=64&t=160361

    Die derzeitige Auftragsarbeit Modulanlage H0e:
    viewtopic.php?f=172&t=152207

    Benutzeravatar

    Threadersteller
    Heldvomerdbeerfeld
    Metropolitan (MET)
    Beiträge: 4561
    Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
    Nenngröße: H0
    Stromart: DC
    Steuerung: Roco z21
    Gleise: Roco Line
    Wohnort: Erdbeerfeld
    Alter: 34
    Österreich

    Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

    #4072

    Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » So 12. Mai 2019, 09:26

    Bin grad unterwegs und tipp nur was schnell vom Handy:

    Alex, der Sound ist (hier bei uns) beim Bremsen eigentlich immer zu hören. Der Taurus nutzt nämlich die Bremsenergie und speist sie über den Stromabnehmer sofort zurück in die Oberleitung. Ohne Tonleiter bremsen geht nur im Leerlauf. Sobald er die Motorbremswirkung nutzt, hörst du sie beim Stehen bleiben. Zumindest hab ich das so verstanden.
    Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
    Bild

    Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


    punch
    InterCity (IC)
    Beiträge: 813
    Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: Roco Multimaus
    Gleise: Roco Line m. Bettung
    Wohnort: nördliches Südhessen

    Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

    #4073

    Beitrag von punch » So 12. Mai 2019, 09:52

    Hallo Michael,

    toller Neuzugang, die Lackierung ist der :hammer: , für meinen Geschmack die bisher beste bei den Tauri.
    Auf den Sound bin ich schon gespannt, das Video werde ich nachher mal in Ruhe auf mich wirken lassen.
    Was sagen eigentlich Deine Fellnasen zu dem "Radau"?

    Was die Raaberbahn angeht: Das hatte ich schon vermutet, das man das nicht mischen kann. Schade, so ein grüner Farbtupfer würde sich sicher gut machen.

    Viele Grüße

    Patrick
    Die Sistenixer Lokalbahn
    Bild
    Ab nach Sistenix

    Benutzeravatar

    ZugAlex
    InterRegio (IR)
    Beiträge: 144
    Registriert: So 19. Aug 2018, 16:34
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: MS2
    Gleise: C-Gleis
    Wohnort: Berlin
    Alter: 14

    Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

    #4074

    Beitrag von ZugAlex » So 12. Mai 2019, 09:57

    Hm, vielleicht muss ich einfach mal besser hinhören. Zumindest in meiner Erinnerung habe ich die Tonleiter beim Bremsen nie gehört. Jetzt habe ich mal ein Video angeschaut und siehe da: Auch die 182 mach eine Tonleiter beim Bremsen. Zwar ist diese kurz und etwas leise, aber vorhanden. Na dann danke für die Aufklärung!

    Ach ja übrigens, die Tonleiter von dieser ÖBB Seite ist schon seit einiger Zeit mein Handyklingelton :D .


    ceolag
    InterRegio (IR)
    Beiträge: 119
    Registriert: Sa 12. Jan 2019, 12:46
    Nenngröße: H0
    Stromart: DC
    Steuerung: z21+Multimaus
    Wohnort: Inntal
    Alter: 38
    Deutschland

    Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

    #4075

    Beitrag von ceolag » So 12. Mai 2019, 12:56

    Servus Michael,

    die Lok ist der Knaller. Kannte die noch gar nicht (also die Lackierung), find sie aber total klasse.
    Naja und der Sound... ohne Worte. Überlege schon länger, mal beim Leo anzuklopfen wegen Soundprojekten für den Taurus.
    Die Frage "Ob" hat sich gerade erledigt :lol:

    Übrigens find ich das Video von der Art her super praktisch. Gibts viel zu selten so detaillierte Vergleiche und die Erklärungen dazu.
    Da sieht man direkt den Unterschied und muss nicht versuchen mehrere Videos gegeneinander zu stellen um den Vergleich zu bekommen.

    Viele Grüße nach Wien und schönen "Muttertag" (ich hab den Film tatsächlich hier irgendwo auf DVD :wink:)
    Andi

    Antworten

    Zurück zu „Meine Anlage“