Sanderland

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1595
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 70
Deutschland

Re: Sanderland

#601

Beitrag von trillano » Mi 30. Aug 2017, 20:56

Hallo Willi,
ich vermute, Du hast den Spanienstrand in vollen Zügen genossen - auch mit einem Boot?
Es stimmt, ich hatte ursprünglich den Plan, die OL mit Schienenprofilen zu gestalten. Einfach sowieso, weil es nur um die geraden Strecken im SB geht. Dann habe ich irgendwo von der Idee mit Federstahldraht gelesen und Fotos gesehen, und ich habe das für eine gute (und evtl. preiswertere) Idee gehalten. So nahm das Schicksal seinen Lauf.
Die Engländer und Eisenbahn - dort gibt es ein ganz anderes Verhältnis zur Geschichte, so wie wir es hier kaum kennen. Das haut einen manchmal schon vom Sockel!Gerade wenn ich immer wieder feststelle, wie groß das historische Wissen ganz vieler Leute ist und wie groß das Interesse an historischen Ausstellungen, Monumenten, ja auch Eisenbahnen, Dampfmaschinen, Schiffen.
Was die kleine Bahn angeht, lasse ich mir den Spaß nicht verleiden, notfalls gibt es immer noch den großen 5-Finger-Kran. Ich möchte gern noch soweit weitermachen, daß die kleine Anlage aus der Distanz schön aussieht und genügend Anreiz für die Phantasie bietet. Für Makro-Fliegendreck-Fotos wird sie nicht taugen. Das wäre mir viel zu fuzzelig; schon so habe ich jedesmal Angst um das Lokgestänge, wenn ich eine Dampflok zwischen die Finger nehmen muß.
Aber der Zeitpunkt naht, wo ich mich wieder mit der OL im Keller beschäftigen werde, auf den SB muß endlich "das Dach" drauf!
Vielen Dank für Deinen Besuch und den sehr netten Kommentar! Tut gut!
Bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1595
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 70
Deutschland

Re: Sanderland

#602

Beitrag von trillano » Do 31. Aug 2017, 12:46

Liebe Stummis,
jetzt habe ich noch ein paar "Bahnhofsimpressionen" für Euch!
Zunächst der "Imbiß", auch die Polizei geht dort gerne hin:

BildDSC05709_cr by Alexander Nowak, auf Flickr

BildDSC05714_cr by Alexander Nowak, auf Flickr

Am Bahnhof:

BildDSC05716_cr by Alexander Nowak, auf Flickr

BildDSC05718_cr by Alexander Nowak, auf Flickr

Kohlebunker:

BildDSC05720_cr by Alexander Nowak, auf Flickr

BildDSC05722_cr by Alexander Nowak, auf Flickr

Der Hintergrund (provisorische Stellprobe) hinter der Mauer:

BildDSC05723_cr by Alexander Nowak, auf Flickr

Viel Spaß und bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1595
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 70
Deutschland

Re: Sanderland

#603

Beitrag von trillano » Fr 15. Sep 2017, 14:18

Moin Stummikollegen,
da meine Frage an unsere N-Bahner nach dem Kupplungswechsel bei dem gezeigten Wagen (# 594) unbeantwortet geblieben ist, vielleicht eine andere Frage: die Roco Weiche habe ich gegen eine Minitrix Weiche (mit leitendem Herzstück) getauscht. Alles ist soweit ok, kein Entgleisen mehr, bis auf eine Sache: bei Geradeausfahrt hat die dafür anliegende Weichenzunge keinen Strom, beim Abbiegen funktioniert es. Ich habe die Weichenzunge gereinigt, angeschliffen und mit Kontaktspray behandelt. Für 1 - 2mal reicht es, dann ist es wieder so, und die Lok stopt. Hat jemand dazu Erfahrungen? Dann bitte gebt sie mir weiter!
Beim Einbau der Weiche habe ich mir Randolfs Rat zu Herzen genommen, aber seinen Vorschlag (ohne Weichenverbinder) etwas abgeändert. Und zwar, weil ich auf dem weichen Untergrund (Schallschutz Polystyrol 3 mm) die Schienenenden nicht exakt passend verlegt bekommen habe. Ich habe daher die Schienenverbinder am "Doppelende" gelassen und nur am "Einfachende" entfernt. Dann habe ich die Weiche am Doppelende an die anschließenden Gleise aufgeschoben, was schwierig war, aber funktioniert. Am Anschlußgleis habe ich beidseits die Schienenhalter auf der nächsten Schwelle entfernt und auf beiden Seiten Schienenverbinder vollständig eingeschoben. Wieder in passender Lage zur Weiche habe ich dann die Schienenverbinder wieder vor und auf die Schienen der Weiche geschoben - fertig. Der Gleisübergang ist fest und genau passend, die Loks fahren ohne Probleme darüber. Nochmals Dank an Randolf für den Tipp, auch wenn ich ihn etwas abgewandelt habe!
Bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1595
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 70
Deutschland

Re: Sanderland

#604

Beitrag von trillano » Mo 9. Okt 2017, 15:19

Liebe Stummis,
in "Klein-Sanderland" war ja nicht viel los, und ich möchte heute den Bauabschluß für meine Frust-Väterlis-N-Bahn bekanntgeben. Es ist eine nette Spielbahn geworden - nicht so detailliert und einfach gestaltet. Als ich kürzlich im Keller bei meiner "richtigen" Bahn war, kam mir die im Vergleich riesig groß vor!
In Klein-Sanderland fahren jetzt schon viele verschiedene Züge, aber ein besonderer hat sich hier angemeldet! Er ist schon vor einiger Zeit in Neustadt am Wald losgefahren, und das reichlich verschmutzt! Immerhin konnte er in Küppersbusch einer Totalreinigung teilhaftig werden, und den sauberen Zustand soll er bis jetzt beibehalten haben. So soll erauch hierher kommen, und am Bahnhof sind eigenartige Aktivitäten zu beobachten...
Da fährt der Zug schon ein!
Bild
Und kommt im Bahnhof zum Stehen. Tatsächlich haben Herr Conradi und Herr Adenau Dienst!
Bild
Prächtig steht er da!
Bild
Die BR 24 kuppelt ab und fährt zum Kohle- und Wasser-Fassen zum Versorgungsgleis...
Bild
Schon ist sie zurück und hat den Zug wieder am Haken - aber auch etwas vorgezogen?
Bild
Ein Schnellzug mit BR 221 donnert ohne Halt vorbei,
Bild
dafür kommt BR 211 mit dem Regionalzug gleich darauf an und zum Stehen.
Bild
Angehängt ist noch ein alter Güterwagen (Viehwagen?), und an ihm vorbei sieht man eine Kof 323, die sich bereit macht, wofür?
Bild
Schon wieder fährt ein Zug durch, ein Güterzug diesmal. Zwischendrin sieht man die Köf einen Güterwagen ankuppeln. Gezogen wird der Zug von einer BR 52.
Bild
Bild
Wo der Zug weg ist, sieht man, daß die Köf den Güterwagen aufs Hauptgleis schiebt....
Bild
und gleich noch einen hinterher, der vorher am Güterschuppen des Bahnhofs gestanden hatte. Was sehen wir denn da jetzt?
Bild
Und schon ist die Köf verschwunden und sind die beiden Wagen an den Zug angehängt.
Bild
Ganz deutlich zu lesen! Wie? Was? Und eine BR 75 fährt vorbei...
Bild
Eine kleine Erklärung:
Die Marzibahner in Sanderland haben beschlossen, einerseits etwas für die aussterbende Sorte Marzibahner zu tun und diesen Hilfstransport zu starten. Es ist ja auch bald Weihnachten - in den Geschäften gibt es überall schon Weihnachtsbäckerei. Andererseits soll der Zug eine "Werbefahrt" bei vielen befreundeten Kollegen vorbei unternehmen. Marzipan ist der geeignete Stimmungsaufheller bei Entgleisungen oder den allgegenwärtigen Digitalproblemen (spricht ein Analoger, der es auch nötig hat). Schokolade ist überaus wichtig, wie erst kürzlich in einer englischen Zeitschrift festgestellt wurde:
https://www.standard.co.uk/lifestyle/he ... 73021.html
Wenn jemand partout nichts Süßes mag - für die gibt es noch jede Menge Geschenke im angehängten Packwagen!
Mit den Herren Conradi und Adenau wurde nun auch der weitere Wegeplan besprochen:
neben den "bewährten" Marzibahnern sollen jede Menge Orte angefahren werden;
Ich kann es nur in bunter Reihenfolge wie in den Lesezeichen aufzählen, für die genaue Planung ist Herr Adenau udnd Herr Conradi zuständig.
Es soll gehen nach Mitwitz und Mühlfeld,nach Heichtlingen, durch die kleine Welt bis in die Heimat. Traventall und Naechternhausen, nach Weinheim und durch Oberfranken, der Lago -ist nur Schmalspur? Über Rottweil, Wolkingen bis Niederbayern, Talhausen, Dreyenbeck und Grainitz, zum Katzenberg und zur Ostsee(idylle) und Ostende. Aber auch Hentershausen, Neu-Schwarzburg und Bad Säckingen auf dem Weg zur Mark Michingen, zu den Eifelburgen,an Remagen vorbei die Rheinstrecke entlang , nach Alpen und Wolkingen. Küppersbusch wird auch wieder zum Reinigen angefahren, Odendorf - busseweise Weiberkram - zum Weissenbachtal und ins Weserbergland, am Abzweig Wolfsberg vorbei.Auch nach St. Michelle und Kahlfelden sollten besucht werden. Unterwegs noch einen Abstecher zu WiTo und dann schnell wieder zurück zum Hort aller Dampfer in Neustadt am Wald! Und ich weiß, daß ich noch einige Orte nicht aufgezählt habe, die auh auf meiner Liste sind - verzeiht bitte!
Und da fährt der Zug mit der neuen Fracht dahin!
Bild
Bild
Doch der Hausfotograf der Sanderländer Wochenpost, Herr Linsin, hat mit seinem Adlerauge hinter den Schranken noch etwas Seltsames erspäht, schnell das Riesentele mit Schwarzweißfilm aufgesetzt, und siehe da! Er iss et, in Klein-Sanderland! Unglaublich!
Bild

So und nach dieser Episode geht es demnächst hoffentlich auch in Groß-Sanderland weiter! Die OL wartet immer noch!
Bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2566
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen
Deutschland

Re: Sanderland

#605

Beitrag von schnuffi02 » Mo 9. Okt 2017, 16:05

Hallo Alexander,

schön mal ein paar Bilder von Klein-Sanderland zu sehen - dein Dienstwagen ist ja auch schon vorgefahren - der Chauffeur kommt mir irgendwie bekannt vor :fool:

Freue mich auch, wenn es bei Sanderland weiter geht.

Bis demnächst
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1595
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 70
Deutschland

Re: Klein- Sanderland hat hohen Besuch!

#606

Beitrag von trillano » Mo 9. Okt 2017, 21:51

Hallo Wolfgang,
danke für Deinen Besuch! Da hoffe ich mal, daß Dir die vielen Details gefallen haben. Hoffentlich magst Du Marzipan! :sabber: :D
Den Merc als meinen Dienstwagen, das hätte mir gefallen! :D
Hoffen wir beide, daß es bald in Sanderland ("Kellerland") weitergeht, und bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670


Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3723
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Sanderland *** Besuch in Klein-Sanderland

#607

Beitrag von Der Dampfer » Mo 9. Okt 2017, 22:23

Hallo Alexander
:D :D :D :D Königlich Deine kleine Geschichte um die Marzipan Wagen, die Du aus Sorge um uns an den Zug gehängt hast :gfm: :gfm: :hearts:
Bin mal gespannt wie ein Flitzebogen ,ob der Zug die von Dir angegebene Strecke befährt :D .Ich habe jedenfalls in Neustadt /GBF Anweisung gegeben,das der Zug eines Tages kommt und bei uns endet.Es würde also radikal alles an Marzi-Zeuchs ausgeladen werden :D .....wenn denn dann noch was drin ist :bigeek: :roll: :lol:
Ach haben die den Zug in Küppersbusch doch so heiß gereinigt das er etwas ein gegangen ist :bigeek: :lol: :lol:
Beste Grüße und gerne bis später sagt Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1550
Registriert: Do 30. Jul 2015, 16:37
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: digital / manuell
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Lohmar / NRW
Alter: 48

Re: Sanderland *** Besuch in Klein-Sanderland

#608

Beitrag von Andy_1970 » Di 10. Okt 2017, 19:01

Hallo Alexander,
da hat sich ja mächtig etwas in Klein-Sanderland getan! 8) :gfm:
Das sieht nach richtig schönen Betriebsspaß aus, den Du mit Deiner Anlage haben wirst! :P
Tolle Idee mit der Zugrundreise!
Kann mir nicht vorstellen, dass der Zug wirklich in meiner unwirtlichen Marslandschaft vorbei kommen wird. Falls doch, ist bestimmt eine Kamera in der Nähe. :wink:
Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390

Benutzeravatar

211064
InterCity (IC)
Beiträge: 808
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 22:27
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lokmaus
Gleise: Rocoline ohne
Wohnort: In der Nähe von Bonn
Alter: 47
Kontaktdaten:

Re: Sanderland *** Besuch in Klein-Sanderland

#609

Beitrag von 211064 » Do 12. Okt 2017, 19:23

Hallo Alexander,

klein Sanderland :gfm:, da lässt sich offensichtlich mit wenig Aufwand viel Betrieb machen. Dass Du den Marzibahn-Wagen auf die Reise schickst, finde ich eine schöne Idee. Für mich ist das Anlass genug, meinem Bautrupp Feuer unterm A :pflaster: äh Hintern zu machen, damit die Streckensperrung rechtzeitig aufgehoben wird. Sollten die Neustädter den Wagen plündern, kann die NieMaChoc sicher nachladen :sabber:
Viele Grüße
Christoph

Bekennender Marzibahner :sabber:

Meine kleine Segmentanlage
Bild
Außerdem:
Bü Jägerruh

Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2331
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Sanderland *** Besuch in Klein-Sanderland

#610

Beitrag von Heichtl » Do 12. Okt 2017, 19:39

Hallo Alexander,

Schöne Bilder der N-Anlage! :gfm:
(Vor lauter Staunen beim Betrachten der Bilder vergisst man schnell mal das Schreiben, wenn man so in deine Welt in Gedanken versinkt)

Ein kleines N soll auf Reisen in die große H0-Welt gehen und diese mit Marzipan versorgen :sabber:
Heichtlingen wird sich da sehr gerne als eine Durchgangsstation geehrt fühlen und entsprechende Maßnahmen der Gastfreundschaft sich einfallen lassen :wink:

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Benutzeravatar

Frank K
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1556
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Sanderland *** Besuch in Klein-Sanderland

#611

Beitrag von Frank K » Do 12. Okt 2017, 20:07

Servus, Alexander,

komme nun auch bei Dir mal zum Gegenbesuch vorbei. Gut alle 25 Seiten Deine Trööts habe nicht nicht durchgeackert. Aber Klein-Sanderland gefällt mir schon mal gut. Auch wenn ich selber kein Marzipan-Liebhaber bin, mir gefällt diese kleine Idee und wie Du sie umgesetzt hast. Und Westpakete mit kleinen Leckereien sind in Grainitz immer willkommen. Die Stasi-Bezirkszentrale fasste prompt den Beschluss zum Kidnapping des Zuges. Trotz möglicher BILD-Schlagzeile: Marzibahner-Zug in die Ost-Zone entführt!

Ein paar Tage später: Nach dem die Sache an den Stammtischen ruchbar ward und für Unruhe unter der Bevölkerung sorgte, musste der Grainitzer Bürgermeister einschreiten und ist umgehend in die Bezirksstadt gefahren. Zug entführen nur wegen der süßen Westpakete. Das geht nun wirklich nicht und gibt schwerwiegende politische Verwicklungen - und das kurz vor der Weihnachtszeit! Und er konnte erreichen, dass ein Zug nach Dresden geschickt wird, um dort jede Menge leckeren Weihnachtsstollen einzusammeln. Und danach wird dieser Zug den Marzibahnern auf ihrem Weg nach Grainitz entgegen kommen. 119 072 steht schon mal bereit. Nur einen so schönen Wagen wie die Marzibahner haben die Grainitzer (noch) nicht ... :roll:

...

Hoffe, dass es Dir auch noch gelingen wird, Groß-Sanderland wieder in den Griff zu bekommen (Oberleitung) und auch da bald weiterzubauen. Klein-Sanderland lässt dabei einiges erhoffen. Auf jeden Fall wird ein Späher aus Grainitz ab und zu bei Dir mal nachschauen, was es im Sanderländischen für Neuigkeiten hat :)

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1595
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 70
Deutschland

Re: Sanderland *** Besuch in Klein-Sanderland

#612

Beitrag von trillano » Sa 14. Okt 2017, 17:00

Moin Moin,
danke für Eure netten Kommentare!
@ Willi
doch, für Neustadt ist eine ganze Ecke im Wagen reserviert, da gibt es noch genug zum Ausladen! Über Deine Beschreibung der Folgen einer Heißreinigung des Zuges in Küppersbusch habe ich mich köstlich amusiert!
@ Andy
der Zug fährt auch durch unwirtliche Gebiete - ob Steppe oder Marslandschaft, er macht seinen Weg! Immerhin braucht es keine Größentransformation, und auf die Fotos bin ich gespannt!
@ Christoph
bis der Zug bei Dir in Alpen ankommt, wird die Streckensperrung hoffentlichaufgehoben sein! Immerhin wird Alpen vor dem Zielbahnhof Neustadt am Wald erreicht. Falls doch schon arg geplündert: gut zu wissen, daß die NieMaChoc zum Nachladen bereitsteht.
Es sieht nach mehr Betrieb aus als möglich ist. Ich hätte ganz vorne noch ein Überholgleis einbauen sollen, jetzt ist es zu spät. Mitunter wird die Spielfreude etwas gemindert, weil manche Loks/Wagen bei geringsten Unebenheiten entgleisen. Die hintere rechte Weiche habe ich schon 2x gegen nagelneue ausgetauscht, aber immer noch gibt es dort Probleme, ausgerechnet bei Geradeausfahrt. Die Vorläufer mancher Loks "stolpern" über die nach innen gelegte Weichenzunge und entgleisen - wie auch immer. Trix Lok auf Trix Gleis - da hätte ich keine Probleme vermutet. 5-Kuppler Loks haben Probleme mit dem R1 Radius, wenn ein Gleisübergang auch nur minimal "hakt"; auch hier habe ich schon alles ausgetauscht, wieder ohne vollen Erfolg. Beim Rangieren mit den kleinen Loks (Köf, BR 80) gibt es stets Kontaktprobleme an den Weichen, da ist viel händische Nachhilfe vonnöten. Ansonsten fahre ich jetzt nur noch mit "kompatiblen" Loks und Wagen, und da macht es Spaß!
@ Matthias
danke auch für Deinen Besuch! Es freut mich, daß Du nicht soo sehr in "meiner Welt" versunken bist, daß Du nicht mehr hättest schreiben können! Herr Conradi und Herr Adenau freuen sich schon auf den Besuch in Heichtlingen und sind gespannt auf "die Maßnahmen" der dortigen Gastfreundschaft!
@ Frank
willkommen in Sanderland! Ich habe wegen des Zuges sogleich eine Warnung ans Zugpersonal herausgegeben, daß mit verstärkten Aktionen der Staatssicherheit bis hin zur Entführung zu rechnen sei - Marzibahner und deren Lebenselixir stellen offenbar eine Bedrohung der öffentlichen Ordnung dar! Ich hoffe, daß der Grainitzer Bürgermeister die Sache zum Guten wenden kann. Seine Idee eines entgegenkommenden Zuges mit Dresdner Spezialitäten liegt ganz auf der Marzibahner Geschmacksrichtung! Stollen - mit Marzipan? oder auch Thüringer Marzipan (gibt es das nicht?), da läuft den vielen Mitreisenden schon jetzt das Wasser im Munde zusammen! Und eine Begegnung mit so einer modernen Diesellok wie der 119 072 verspricht spannend zu werden!
Es wird mich freuen, wenn Du auch den Weiterbau in (Haupt-)Sanderland weiter verfolgst, auch wenn es zunächst nur über die leidige OL zu berichten geben wird.
@ alle
zum Schluß noch ein weiteres Foto aus Klein-Sanderland:

BildAnsicht 2 by Alexander Nowak, auf Flickr

Bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

Frank K
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1556
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Sanderland *** Besuch in Klein-Sanderland

#613

Beitrag von Frank K » Sa 14. Okt 2017, 19:27

Servus, Alexander, liebe Stummis,

... und er hatte Erfolg, der Grainitzer Bürgermeister. Nachdem in der Bezirksstadt nicht allzuviel Einsicht zu erwarten war, hatte es eines längeren Telefonates mit Berlin gebraucht, um die geplante Entführung des Marzibahner-Zuges zu verhindern. Und auch der Gegenzug konnte auf den Weg gebracht werden, wie die mit versteckter Kamera geschossenen (daher etwas unscharfen) Bilder eines zufällig anwesenden West-Reporters beweisen.
Letzteres war dann doch nicht ganz so einfach, da Lok, Wagen und Lokführer technisch und politisch ja westtauglich sein mussten. Da schaute mancher gar dann verwundert über die Zusammenstellung eines Halberstädters - für den Bürgermeister nebst Begleitung - mit den drei gedeckten Güterwagen voll mit sächsischen und thüringischen Leckereien am Bahnsteig 2 (im VEB Elektromaschinenbau wurden die Güterwagen zuvor noch geputzt). Aber der Zug ist nun doch auf dem Weg ...

Bild

Bild

Bild

P.S.: Die Schilder sind lediglich mit doppelseitig klebendem Tesa-Film befestigt. Alle Fahrzeuge werden nach dieser Sonderfahrt wieder in den normalen Dienstablauf in Grainitz eingegliedert.

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1595
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 70
Deutschland

Re: Sanderland *** Besuch in Klein-Sanderland

#614

Beitrag von trillano » Di 24. Okt 2017, 11:22

Hallo Frank,
danke Dir für die schön weitergesponnene Geschichte! Das wird eine tolle Begegnung werden. :D
Der Zug sieht super aus und die Schilder, die die Grainitzer in aller Eile gedruckt haben, zeugen von einer warmen Anteilnahme am Geschehen. Da hoffen wir in Sanderland einmal, daß das nicht noch zu politischen Verwicklungen führt. Immerhin ist hier Volkseigentum zweckentfremdet worden, wenn auch nur zum Aufbau neuer Völkerfreundschaften... :D
Bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5201
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Sanderland *** Besuch in Klein-Sanderland

#615

Beitrag von SpaceRambler » Di 24. Okt 2017, 16:55

Hallo Alexander,

oha, da kriegt die Gleisrotte in Mitwitz jetzt aber Stress! Wurden doch jüngst neben einem nur schwer passierbaren Gleisabschnitt gleich drei schadhafte Weichen gemeldet! :wink: Damit also die wertvolle vorweihnachtliche Fracht zur rechten Zeit ihre Empfänger erreicht, müssen die Jungs also gehörig Gas geben :wink:

Nette Geschichte, die Du Dir in vor-adventlicher Zeit ausgedacht hast :) Auch wenn die FDL von Mühlfeld und Mitwitz nicht gerade als Marzipan-Narren bekannt sind, werden sie das ihre tun, damit die wertvolle Fracht zur rechten Zeit an anderem Orte Freude spenden kann :wink: Mal sehen, was mir dazu einfällt ...

Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1595
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 70
Deutschland

Re: Sanderland *** Besuch in Klein-Sanderland

#616

Beitrag von trillano » Di 24. Okt 2017, 18:58

Hallo Randolf,
da bin ich mal gespannt, wie die Mitwitzer das jetzt schaffen!
Die Weichenprobleme kommen mir bekannt vor, eine Weiche hab ich schon 2mal gegen neue ausgetauscht, aber immer noch "stolpern" dort einige Loks und Wagen. Sie liegt plan und stressfrei, ich weiß nicht, woran das liegt. Anfangs hatte ich Roco Weichen, wo die Weichenzungen nicht optimal anliegen, dann habe ich gegen Minitrix getauscht. Das war besser, ist aber immer noch nicht problemlos. Einige Weichen, die weniger wichtig sind, lasse ich mal, da muß dann der Fingerkran dran. Ist ja nur analog und klein.
Bisher habe ich die Fleischmann Piccolo Gleise für einigermaßen betriebssicher gehalten, aber so? Vielleicht ist das N-Format doch nicht so das Gelbe vom Ei. Persönlich ist es mir auch zu fizzelig - nur zu meines Vaters Ehren habe ich seine alten N-Bahn-Teile wieder auferstehen lassen. Allerdings habe ich die meisten Gleise und alle Weichen erst kaufen müssen. Schön könnte es aussehen, aber man braucht unendlich viel Fingerspitzengefühl.
Die wertvolle Fracht muß nicht nur andernorts Freude spenden - da gab es doch extra einen Packwagen mit Präsenten für Marzipanmuffel... :bigeek:
Danke für Deinen Besuch, ich schau mir Dein Mitwitzer Projekt mit viel Spaß an!
Bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

Frank K
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1556
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Sanderland *** Besuch in Klein-Sanderland

#617

Beitrag von Frank K » Di 24. Okt 2017, 19:11

... dann aber mal Eile in Mitwitz (und anderswo). Denn - so wurde im Halberstädter beschlossen -, wenn die Sanderlander Marzibahner von der Grainitzer Fracht etwas übrig lassen, werden die Grainitzer Güterwagen dem Marzibahner Sonderzug hinten dran gehängt und gehen mit auf Tour. Das sollte auch die Herren Fahrdienstleiter von Mühlfeld und Mitwitz erweichen. Nur der Bürgermeister selbst darf die Tour nicht mitfahren und muss nach Grainitz zurück. Nicht, dass er noch an einem der vielen zu besuchenden Orte beschließt, einfach da zu bleiben ...

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5201
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Sanderland *** Besuch in Klein-Sanderland

#618

Beitrag von SpaceRambler » Mi 25. Okt 2017, 20:03

Hallo Alexander, hallo Frank,
och, das Problemchen kriegen die Jungs schon gelöst - die Ursache für die unwillig schaltenden Weichen ist schließlich schon identifiziert. 8) Ein wenig mit dem Vorschlaghammer gedengelt, mir dem Kuhfuß gehebelt, und schon will das wieder! :fool:
Im Ernst: vorgestern hatte ich beim erreichten Stand ein paar Testfahrten machen wollen - und durfte feststellen, dass drei Weichen nur sehr zäh bis gar nicht geschaltet haben. Der Grund: nach der schnellen Begrasungs-Aktion haben die Klebestreifen, mit denen ich die Weichenantriebe abgeklebt habe, mit dem aufgetragenen Weißleim "Bimetall" gespielt. Um es anschaulich auszudrücken: sie haben quasi die "Fußnägel aufgerollt". Damit drücken sie von oben auf die kleinen grauen Weichen-Schalthebel, so dass die Elektromagneten ihre liebe Mühe haben, das "zähe Zeuch" noch zu bewegen. Ich werde das mit meiner spitzen Schere wieder freischneiden - dann dürfte der Spuk behoben sein. Und der nicht befahrbare Gleisabschnitt - kriegt schlicht keinen "Saft". Ich denke, das ist ein klassischer Wackler. Kein Drama also.
Der Beförderung der feinen Frachten sollte also nicht mehr viel im Wege stehen :)
Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1595
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 70
Deutschland

Re: Sanderland *** Besuch in Klein-Sanderland

#619

Beitrag von trillano » Do 26. Okt 2017, 12:23

Hallo Frank,
wenn denn der Granitzer Bürgermeister in Sanderland Asyl sucht - kein Problem - die Flüchtlingsstelle ist werktäglich von 9 bis 12 Uhr geöffnet.
und hallo Randolf,
dann ist das Weichenproblem wenigstens ein nachvollziehbares und keines, das auf mechanischen Unzulänglichkeiten beruht. Und so wünsche ich einen guten Weiterbau!
Bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1595
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 70
Deutschland

Re: Sanderland *** Besuch in Klein-Sanderland

#620

Beitrag von trillano » Mo 6. Nov 2017, 11:19

Moin Moin Stummianer und Marzibahner,
wie Ihr gesehen habt, ist ein Zug aus Grainitz gen Sanderland unterwegs. Ursache war ja, daß der weitergeschickte "Kanzlerzug" aus Neustadt a.Wald dort Gefahr lief, beschlagnahmt zu werden. Deshalb wurde die Reiseroute geändert, und er wurde zur Begegnung nach Sanderland zurückbeordert, wo er würdig empfangen werden werden soll. Das wird alles bald passieren.
Das technische Problem dabei ist, daß das Ganze wieder in "Normal-Sanderland" stattfindet. Für diese Begegnung haben mir noch etliche Wagen und nicht zuletzt eine BR 119 in H0 gefehlt und wurden in der Bucht gefischt. Da noch nicht alles angekommen ist, bitte ich noch für ein paar Tage um Geduld. Aber dann wird die Begegnung im Sanderländer Industriegebiet stattfinden, so wie es sich geziemt. Der Bahnhof Sanderland ist ja zur Zeit wegen Oberleitungsarbeiten in der Einfahrtszone nicht anfahrbar :D , es wurde ein SEV eingerichtet.
Aber immerhin spielt jetzt die Musik wieder im Haupt (H0) Bereich!
Bis bald!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670


Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3723
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Sanderland *** Besuch in Klein-Sanderland

#621

Beitrag von Der Dampfer » Di 7. Nov 2017, 19:55

Hallo Alexander Frank und alle Marzibahner
Das ist ja schon fast ein Marzipan Zeit- und Grössenparadoxon :lol: :lol: Züge hin und her ,Maßstab rauf und runter,Wurmloch rein und raus :bigeek: ..Hier ist ja was los :gfm: :gfm: Dann bin ich als gespannt was der Zug aus Thüringen Leckeres mitbringt :clap: :clap:
Freue mich auf die Fortsetzung dieser Geschichte.
Beste Grüße sagt Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Frank K
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1556
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Sanderland Marzipanzug-Begegnung

#622

Beitrag von Frank K » Di 7. Nov 2017, 23:51

Servus, Alexander,

nachdem die Nachricht vom baldigen Aufeinandertreffen beider Züge in Sanderland auch Grainitz erreichte, sind die Grainitzer schon ganz gespannt auf die Bilder und Berichte von der Zugbegegnung. Und heiß auf Sanderländer Leckereien sind sie sowieso :D :D :D.

Einen lieben Gruß,
Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

Bauzugfahrer Andreas
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1674
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 15:35
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Daisy II Zentrale
Gleise: Tillig Elite, Peco
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 56

Re: Sanderland Marzipanzug-Begegnung

#623

Beitrag von Bauzugfahrer Andreas » Do 9. Nov 2017, 00:41

Hallo Alexander,

das der Zug mit der sehr auffälligen Marzibahnreklame wieder zurück geordert wurde ist auch Gut so. So begehrt wie das Zeug zur Zeit ist, muss das doch in neutralen Wagen transportiert werden. Ansonsten läuft der Zug doch Gefahr unterwegs von Partisanen in eine Hinterhalt gelockt zu werden. Das kann doch keiner Verantworten.
Der MEV in Küppersbusch läuft nur noch Nachts und auf immer nur kurzfristig festgelegten Routen.... :roll: Nee, wat muss man mit dem Zeug nur für einen Aufwand treiben.

Aber schön, das in Sanderland etwas für die Völkerverständigung gemacht wird. Du hältst uns doch in Sachen Sonderzug auf dem laufenden, ja?!

Marzibahn kauende Grüße

Andreas
Bauzugfahrer Andreas

Neues aus Küppersbusch....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 9#p1146368

Benutzeravatar

Threadersteller
trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1595
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 70
Deutschland

Re: Sanderland Marzipanzug-Begegnung

#624

Beitrag von trillano » So 12. Nov 2017, 11:21

@ Frank
vielen Dank für Deinen Beitrag! Die Grainitzer können beruhigt sein - die Ereignisse spitzen sich zu!
@Andreas
auch Dir danke für Deinen Beitrag! Leider klappt das mit dem "versteckten" Transport der heißen Ware nicht mehr so ganz. So gut wie möglich wird der Transport von der Polizei gesichert... Die Sanderländer sind auch neugierig, was aus diesem "exotischen" Besuch aus der Demokratischen Ostrepublik werden soll!
@ alle
Wie Ihr wißt, war der "Kanzlerzug" nach seinem Besuch in Klein-Sanderland und dem Anhängen zweier "Spezialitäten"-Wagen wieder aufgebrochen zu seiner Reise zurück nach Neustadt am Wald - vorbei an jeder Menge befreundeter Zwischenstationen, um Marzipan und viele andere leckere Spezialitäten zu verteilen - und Reklame für die Sanderländer Marzibahner zu machen.
Die Geschichte der Marzibahner hatte ja schon vor fast 2 Jahren begonnen, Ihr könnt das hier nochmals nachlesen (Beitrag 164):
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1485359
Leider kam es an einigen Stationen nicht zu einem solchen Austausch, und der Zug wurde nur durchgeschleust, ohne daß jemand davon Notiz genommen hätte. Manchmal war zu hören, daß ein solcher Aufenthalt nicht mehr hätte eingeplant werden können. Bei anderen stießen die Mitbringsel auf reges Interesse und Dankbarkeit; Freundschaften wurden erneuert oder geschlossen.
Aus seinem Weg nach Neustadt/Wald passierte jedoch etwas Seltsames: der Zug wurde zurückgerufen nach Sanderland! Dort werde er alsbald im Industriegebiet erwartet! Warum denn das? Irgendwas sei mit der Reiseroute schiefgelaufen. Nähere Informationen waren noch nicht zu bekommen.
Und so kommt es, daß der Zug ein zweitesmal Sanderland ansteuert!
Und da hat ihn schon ein Wanderer unterwegs erblickt, abgelichtet und sogleich der Zeitung berichtet:

Bild

Bild

Bild

Und da hat der Zug schon Einfahrt in das Gewerbegebiet Sanderland!

Bild

Soweit die ersten Informationen. Bald werden wir sehen, wie es weitergeht!
Bis später!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

Frank K
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1556
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Sanderland Marzipanzug-Begegnung

#625

Beitrag von Frank K » So 12. Nov 2017, 19:13

... ganz Grainitz fiebert mittlerweile der Zugbegnung entgegen.

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“