Die Sistenixer Lokalbahn: Mobiles Busbüro mit neuen Schuhen und Herpa-Service

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2627
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Rolldachwagen und Bergleute

#651

Beitrag von pollotrain » Do 19. Apr 2018, 11:16

Moin Patrick :wink:

Ich möchte bei Dir schon mal einen
"Ganzzug" "Rohmarzipan" bestellen.
Nah, ich glaube bei diesem Auftrag werden
Deine Bergleute ins schwitzen kommen :fool:
Gruß Thomas 8)

Weihnachtsmarkt 29.11. - 23.12.2019
neue Verkaufsstände :!: Glühweinpyramide :!:




GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer :redzwinker:


Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 840
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Rolldachwagen und Bergleute

#652

Beitrag von punch » Sa 21. Apr 2018, 18:22

Hallo zusammen,

heute gibt es nur die Post, für die Bahn war die Woche keine Zeit.

@Michael: Die FS-Wagen passen ja eigentlich auch nicht in den Taunus, da die Lackierung (das XMPR-Schema) so schick ist, konnte ich nicht nein sagen. Die Eurofirma-Wagen und die Lok habe ich schon einige Jahre, nach einem Italienurlaub mussten die einfach her. Dazu gibt es noch zwei direkt in Italien gekaufte Sitzwagen in blau-grün, die stelle ich bei Gelegenheit mal vor.

@Ulrich: Der Getreidewagen mit dem Gebiss ist ja schrägt :lol: Aber das Marzipan hat schon seine Spuren hinterlassen, denn die obere Zahnreihe fehlt ja schon komplett.

@Matthias: Dann drücke ich mal die Daumen, dass auf der Messe noch ein paar Bergmänner zu finden waren.

@Thomas: Die Bestellung wird hiermit bestätigt, der Ganzzug Stollen-Roh-Marzipan wird morgen beladen.
Die Bergleute sind noch ganz relaxt, der eine ist, wie wir weiter oben ja schon gesehen haben, auf dem Weg in die Pause, die anderen 5 halten sich jetzt schon geraume Zeit in Ihrem Pausenraum (Blisterpackung) auf. Derzeit gibt es noch größere verladefähige Vorräte an Rohmarzipan.

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix


pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2627
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Rolldachwagen und Bergleute

#653

Beitrag von pollotrain » Sa 21. Apr 2018, 20:09

Moin Patrick :wink:

Hey, ich meinte aber einen amerikanischen oder australischen
Güterzug mit mindestens 50 , 60 und mehr :!: Waggons als Bestellung,
das "Rohmaterial" soll ja auch für eine Wochenproduktion reichen :fool:
... und ich glaube, Deine 5 oder 6 Bergleute sind da sicherlich überfordert,
also ab zum Arbeitsamt und Leute rekrutieren :fool:
Noch ein schönes Wochenende, ach ja, wie heißt es so schön, :?: :?: :?:
"Wir steigern das Bruttosozialprodukt, ja ja jetzt wird wieder in die Hände gespuckt :!:
Gruß Thomas 8)

Weihnachtsmarkt 29.11. - 23.12.2019
neue Verkaufsstände :!: Glühweinpyramide :!:




GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer :redzwinker:


Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 840
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: FS-Schnellzugwagen

#654

Beitrag von punch » So 22. Apr 2018, 11:08

Hallo zusammen,

quasi auf Wunsch von Michael heute noch zwei FS-Wagen sowie eine Bild vom heutigen Tag im Steinbruch.

Aber schnell noch die Post:

@Thomas: Mehr Marzipan geht immer, aber amerikanische Wagen? Im Taunus?? Niemals !:bigeek: :mrgreen:
Dann schon eher australisch, aber ich befürchte, das dauert noch, bis der noch nicht mal geplante Tunnel fertig ist und wir hier die ersten Direktzüge von Adelaide nach Sistenix sehen können. Außerdem könnte das dazu führen, dass der Markt mit billigem Importmarzipan aus australischen Minen überschwemmt wird.

So, nun zu FS: Die zuletzte gezeigten Wagen stammen von Roco und liegen schon ne Weile im Keller herum.
Die beiden jetzt zu sehenden sind ein Urlaubsmitbringsel aus Florenz, auch von Roco, damals in Deutschland aber nicht erhältlich:

Bild

Bild

Bild


In Finsternthal wird sogar am Wochenende gearbeitet, heute aber mit dem Versand von Quarzsand. Dieser steht übrigens in direktem Zusammenhang mit dem Marzipanabbau. In Maßen dem Rohmarzipan beigegeben, führt der Quarzsand zu einer deutlichen Reduzierung der Kalorien und zu einer verminderten Klebrigkeit des Marzipans. :fool:

Bild


Das war es für heute, jetzt geht es wieder in die Sonne.

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix


pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2627
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: FS-Schnellzugwagen

#655

Beitrag von pollotrain » So 22. Apr 2018, 12:30

Hallo :(

Wurstpanscher, Weinpanscher und nun auch noch Marzipan,
willkommen in der Familie der ....... :fool:
Gruß Thomas 8)

Weihnachtsmarkt 29.11. - 23.12.2019
neue Verkaufsstände :!: Glühweinpyramide :!:




GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer :redzwinker:


Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 840
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: FS-Schnellzugwagen

#656

Beitrag von punch » So 22. Apr 2018, 15:48

Hallo Thomas,

Marzipanpanscher?
Was darf man auch von einer Firma erwarten, die sich selber F.u.C.K. nennt :fool:
Andererseits: Nach dem Abbau ist es ja noch reinstes Stollenmarzipan, erst wenn es die Produktionsanlagen der FiMA
Bild
verlässt, ist es, je nach Kunde, mit Quarzsand verfeinert.
Apropos: Möchten die Göhrentiner eigentlich reines Stollen- oder verfeinertes Sandmarzipan? :mrgreen:
Und wo wir gerade beim Panschen sind: Ich möchte gar nicht wissen, was die beim Hafenfest den Touristen so alles auf das Fischbrötchen legen :fool: :wink:

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Benutzeravatar

Frank K
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1625
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: FS-Schnellzugwagen

#657

Beitrag von Frank K » So 22. Apr 2018, 18:20

Servus, Patrick,

Quarzsand im Marzipan - das knirschelt ja dann zwischen den Zähnen. :fool: Dann schon doch besser die Rohware und der FIMA sollte man das Handwerk legen. Was meint eiigentlich das Sistenixer Marzipan- und Nougat-Aufsichtsamt dazu? :)

Die FS-Wagen schauen gut aus - mei, da hat es ja sogar internationalen Bahnverkehr bei Dir in Sistenix! Wahrscheinlich bringt der Zug jede Menge italienische Touristen, die sich alle an den Nougatflözen sattessen wollen ... :D

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173


pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2627
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: FS-Schnellzugwagen

#658

Beitrag von pollotrain » So 22. Apr 2018, 18:41

Patrick :wink:

Hier muß ich Dir aber ganz wehement wiedersprechen :!: :!: :!:
Die Produkte sind alle "DLG" und "MSC" zertifiziert :!:
Also nichts mit "untermengen" und ab aufs Fischbrötchen :baeh: sondern :sabber: :!:

Bild

:sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber:
Gruß Thomas 8)

Weihnachtsmarkt 29.11. - 23.12.2019
neue Verkaufsstände :!: Glühweinpyramide :!:




GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer :redzwinker:


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2514
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: FS-Schnellzugwagen

#659

Beitrag von Mornsgrans » So 22. Apr 2018, 19:12

Frank K hat geschrieben:
So 22. Apr 2018, 18:20
Quarzsand im Marzipan - das knirschelt ja dann zwischen den Zähnen. :fool: Dann schon doch besser die Rohware und der FIMA sollte man das Handwerk legen. Was meint eiigentlich das Sistenixer Marzipan- und Nougat-Aufsichtsamt dazu? :)
Noch nie etwas von "Ballaststoffen" gehört? - Für eine ausgewogene Ernährung sind diese unabdingbar.

Die Natur macht es doch vor:
Vögel nehmen zusätzlich zur Nahrung auch Sand auf, um die Nahrung besser verdauen zu können. Darum soll man Vogelkot mit sehr viel Wasser von Autos entfernen, da der enthaltene Sand den Lack zerkratzt.

Außerdem lässt sich dadurch der Verbrauch an Scheuermitteln zur Reinigung der Sanitären Anlagen reduzieren :baeh:

Wie Du siehst, hat sich die FIMA AG etwas dabei gedacht.

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
Zuletzt geändert von Mornsgrans am So 22. Apr 2018, 20:41, insgesamt 1-mal geändert.
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Benutzeravatar

Frank K
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1625
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: FS-Schnellzugwagen

#660

Beitrag von Frank K » So 22. Apr 2018, 20:17

Servus, zusammen,

ich mag mein Marzipan und Nougat dann doch lieber ohne Sand. Bin ja schließlich kein Vogel. :)

Dafür solltest Du, Erich, eine Extra-Portion Marzipan-Sand bekommen :mrgreen:

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173


Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 840
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Sand im Marzipan, nicht im Getriebe

#661

Beitrag von punch » Mo 23. Apr 2018, 15:36

Hallo allerseits,

da hat sich ja eine schöne Diskussion über die Verfeinerung von Süßwaren entwickelt :gfm:

@Frank: Ja, die Touristen kommen jeden Sommer in Scharen von Italien nach Sistenix, das fing schon in den 1950ern an :fool:
Es gibt auch jede Menge Schweizer Wagen und auch welche aus Holland, alles klassische Herkunftsgebiete von Touristenscharen (gut, bei den Holländern ist das nicht mal geflunkert, die kommen tatsächlich nach Hessen, um in die "hohen" Berge zu fahren).

@Thomas: Was der Mo-Bahner so alles zu Hause hat :gfm: Ist da auch wirklich noch Fisch drin oder ist das die Sammelbox für Zurüstteile :fool:

@Erich: Du hast vollkommen Recht, die FiMA ist hier hochgradig innovativ. Das macht nicht mal die Konkurrenz aus dem Norden :mrgreen:

@Frank, zum Zweiten:
Frank K hat geschrieben:
So 22. Apr 2018, 20:17
... ich mag mein Marzipan und Nougat dann doch lieber ohne Sand. Bin ja schließlich kein Vogel. :)
Ich kann Dir versichern, dafür essen unsere Sittiche garantiert kein Marzipan :fool:

Heute mache ich mal wieder Bilder von Fahrzeugen, sonst klebt mir noch der ganze Trööt vor lauter Zucker zu :mrgreen:

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Benutzeravatar

trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1601
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 70
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Sand im Marzipan, nicht im Getriebe

#662

Beitrag von trillano » Mo 23. Apr 2018, 16:24

Hallo Patrick,
besonders für Erich:
Du scheinst ja recht zu haben, schließlich haben wir früher schon gerne Sandkuchen gegessen...
Ich freu mich auf die ungesüßten neuen Bilder!
Bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2514
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Sand im Marzipan, nicht im Getriebe

#663

Beitrag von Mornsgrans » Mo 23. Apr 2018, 19:52

trillano hat geschrieben:
Mo 23. Apr 2018, 16:24
schließlich haben wir früher schon gerne Sandkuchen gegessen...
Besonders den aus dem Sandkasten :redzwinker:
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4776
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Sand im Marzipan, nicht im Getriebe

#664

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Mo 23. Apr 2018, 20:09

Wow diese italienischen Wagen sehen gut aus!
Und die gabs nur dort und nicht bei uns heroben? Sehr schön - die müssen öfter durchrollen bei dir. Gerne auch mal auf der Schnellfahrstrecke zwischen Teich und Marzipanbergwerk!
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

Claus B
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 390
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 66
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Sand im Marzipan, nicht im Getriebe

#665

Beitrag von Claus B » Di 24. Apr 2018, 18:20

Hallo Patrick,

das sind ja komische 'Cerealien' im Stollenmarzipan. :D Und dann die darauf folgende Diskussion - :gfm: Aber Quarzsand im Marzipan zum Toiletten scheuern danach schein wohl in Finsternthal gang und gäbe zu sein. :fool:

Grüße ins nördliche Südhessen - heute nicht aus Essen Altenbeck sondern aus dem hohen Westerwald an der Grenze von Rheinland Pfalz und Hessen.
Glück auf!

PS.: Ich hoffe, Du hast meine beiden, extra für dich fotografierten, roten Opel Kadett Coupe's in Altenbeck gesehen. :wink:
Grüße aus dem Ennepe-Ruhr Kreis
Claus B

Mein aktuelles Projekt: Essen Altenbeck - Baubericht!
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1743888

Benutzeravatar

schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2618
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Sand im Marzipan, nicht im Getriebe

#666

Beitrag von schnuffi02 » Mi 25. Apr 2018, 06:26

Hallo Patrick,

oh je habe jetzt einige Seiten nachlesen müssen - da ist ja richtig was los bei dir - jetzt bist du ganz in die Unterwelt abgestiegen - das mit dem Marzipan-Bergwerk ist eine nette Idee :gfm: - mal was ganz anderes zur Unterhaltung - weiter so ...

schöne Woche und bis demnächst
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528

Benutzeravatar

Railstefan
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4654
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Sand im Marzipan, nicht im Getriebe

#667

Beitrag von Railstefan » Mi 25. Apr 2018, 12:22

Hallo Patrick,

bist du sicher, dass mit den italienischen Wagen nicht auch Gastarbeiter nach Finsterntal angereist sind?
Die könnten deine Bergleute ja unterstützen bei den bestellten Mengen an Rohmarzipan...

Ich bevorzuge auch die Variante ohne Sand - ich bin doch kein komischer Vogel, oder? :shock: :D

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 840
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Nebenbahnzug-Gezuckel

#668

Beitrag von punch » Mi 25. Apr 2018, 17:47

Hallo zusammen,

heute gibt es, weil Baupause, nur eine Handvoll Bilder von einem Nebenbahnzug-Gezuckel.

Aber vorab die Post:

@Alexander: Sandkuchen? Immer gerne, sofern der nicht....

@Erich: .... aus dem Sandkasten stammt :mrgreen:

@Michael: Mittlerweile gibt es die FS-Schnellzugwagen auch von Rivarossi und zwischenzeitlich wohl auch von Roco in nördlicheren Gefilden. Seinerzeit aber tatsächlich nur in Italien, daher der Direktimport. Die packe ich gerne mal in den Tunnel. Für letzteren kommen demnächst auch die Lampen, aber dazu ein andermal mehr.

@Claus: Vielen Dank für die Kadetten-Bildergalerie :gfm: Die hatte ich tatsächlich erst nach Deinem Hinweis entdeckt. Klasse Bilder.

@Wolfgang: Das mit dem Nachlesen kenne ich, ich muss mich bei Deiner "Landschaft unter der Brücke und am Bachlauf"-Diskussion mal wieder auf den aktuellen Stand bringen. Zum Kommentieren reichte mein Überblick dann doch nicht mehr.

@Railstefan: Stimmt, Unterstützung können die Bergleute sicher noch gebrauchen.
Und was komische Vögel angeht: die findet man zwar in manch anderem Forum reichlich, aber zum Glück hier weit und breit nicht :lol:

So, nun mal Bahn ohne Marzipan:

Dank Arbeit reicht es aktuell nicht zum Bauen, aber zum Knipsen. Nach einem Bild aus einem älteren Journal mit einer der "Super-Anlagen" (habe schon wieder vergessen welches) habe ich mal den schon betagten Trix-VT auf die Strecke geschickt. Bei der SLB heißt er übrigens nach dem Vorbild der HAGEBA "Bämmchen". Und weil Ausflugswetter war und der VT nebst Beiwagen keine 1. Klasse führt, wurde am Sonntag flugs noch ein weiter Wagen angehängt:

In Trixen Bad, vor dem Start
Bild

An der Dreifingermühle
Bild

An den Korkheimer Klippen
Bild

Bild

Und in Finsternthal
Bild

Ich finde das Teil trotz seines Alters und trotz fehlendem Durchblick immer noch gut, kein Grund, ihn durch die nicht gerade preiswerte Neuauflage von MäTrix zu ersetzen. Das Geld investiere ich doch lieber in Bäume und Bergwerke.

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9958
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Sand im Marzipan, nicht im Getriebe

#669

Beitrag von GSB » Do 26. Apr 2018, 14:56

Hallo Patrick,

Schöner Triebwagen. :D

Das einzige was mich dran stört sind diese undurchsichtigen Fenster... :? Da gab's mal Tipps wie man die klar bekommt - musst Du mal im Netz suchen. :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 840
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Sand im Marzipan, nicht im Getriebe

#670

Beitrag von punch » Do 26. Apr 2018, 15:19

Hallo Matthias,

die Fenster sind zum Glück nur mit einer Kulisse von hinten zugestellt, die Scheiben aber klar.
In der Miba gab es mal eine Anleitung dazu, die habe ich noch. Dort hatten sie gleich Tabula Rasa gemacht und auch den Motor ersetzt, sonst gäbe es ja auch nichts zum Durchgucken :mrgreen:
Ich lackiere jetzt erst mal meine Gleiswarze fertig, begonnen hatte ich die vor zwei Jahren nach Deiner Anleitung ja schon. Dazu eine Frage an Dich als geübten Lackierer: Kann man die Tamyia-Dosen auch nach zwei Jahren noch verwenden (auf den ersten Blick sieht das Zeug noch gut aus) oder ruiniere ich mir damit die alte Lackschicht?

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9958
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Sand im Marzipan, nicht im Getriebe

#671

Beitrag von GSB » Do 26. Apr 2018, 18:04

Hallo Patrick,

Meine Spraydosen sind ja von nem anderen Hersteller - aber die sind auch noch nach 2-3 Jahren problemlos. :)

Das einzig Kritische ist der Klarlack - da hatte ich schon Probleme daß der fleckig wurde... :? Das am Besten vorher kurz durch ne Probe auf nen Stück Plastik (z. B. Verpackung) testen. :wink:

Gruß Matthias

P.S. Ich fände den Triebwagen mit klaren Fenstern definitiv besser, auch wenn dahinter der Motor zu sehen ist. :redzwinker:
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 840
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen

Die Sistenixer Lokalbahn: Holzhandel und Bergleute

#672

Beitrag von punch » Sa 28. Apr 2018, 18:48

Hallo zusammen,

heute gibt es wieder - winzige - Baubilder.

Zunächst die Post:

@Matthias: Danke für die Rückmeldung zum Lack, dann werde ich mal weitersprühen.
Beim VT probiere ich mal den Ausbau der Fensterschablone aus.

So, heute hat der Holzhandel seinen endgültigen Platz im Bahnhof Märklingen bekommen, direkt am Gleis Richtung Weilburg (das leider nach 10 cm an der Wand endet). Er stand dort schon länger, aber etwas schief.
Die Stapel nebenan liegen jetzt auch endgültig, bekommen noch Schmutzfarbe, sind aber schon mit den neuen Blätterflocken eingegrünt.

Bild

Bild

Im Bergwerk sind die ersten Bergleute angekommen

Bild

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9958
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Holzhandel und Bergleute

#673

Beitrag von GSB » Sa 28. Apr 2018, 21:39

Hallo Patrick,

so ein unterirdisches Bergwerk hat schon was. :mrgreen:

Ist die Grubenbahn da nur ein Standmodell oder wird die richtig fahren?

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 840
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Der Jagdhund von Konrad, dem Klammen

#674

Beitrag von punch » Di 1. Mai 2018, 17:55

Hallo zusammen,

das Wetter heute sollte ja nicht allzu gut werden und eigentlich wollte ich das Hafenbrett endlich mal einkürzen, da die Gleise zwischen Isenburg und Märklingen dank Überlänge immer noch unterbrochen sind. Aber der 1. Mai war besser als erwartet und ein Spaziergang mit Biergartenbesuch war dann doch die bessere Wahl.

Aber erst mal schnell die Post:

@Matthias: Die abgebildete Lok ist ein Dummy, das Bergwerk aber betriebstauglich. Irgendwo weiter oben hatte ich schon mal Bilder der Probefahrt.
Verkabelt ist alles, nur ist die Busch-Feldbahn so leicht, dass sie leicht liegenbleibt. Daher haben die neuen Gleise Metalleinlagen (und die Loks Magnete). Das Grubenset ist aber schon älter und hat noch normale Z-Gleise. Die bekommen daher noch Metalldrähte als Einlage, aber dazu bin ich momentan zu faul (denn das wird ein übles Gefrickel werden). Die neuen Gleise sind aber auch keine Option, das Oval kostet mal eben um die 80,- € :bigeek:

Am 1. Mai war in Isenburg reichlich was los, selbst die Museumslok der SLB war mal wieder auf den Beinen, pardon Rädern:



Ansonsten gibt es heute nur einen winzigen Baufortschritt. Beim Wandern fand sich mitten auf einem Feldweg kürzlich ein kleiner Plastikhund. Der hat jetzt ein neues Zuhause, nur leider ist er zu groß für H0.

Bild

Was also damit anfangen? Die Idee kam mir im Biergarten, nein, natürlich bei einer Wanderung an der Burg Isenburg, die nebenbei hier ja länger schon nicht mehr zu sehen war. Bislang ausgespart hatte ich auch die Geschichte der Burg, was ich hiermit nachhole:

Die Isenburg wurde vermutlich im 11. oder 12. Jahrhundert erbaut, erstmal erwähnt wurde sie im Jahre 1163.
Bauherr war Konrad der Klamme. Bis heute ist ungeklärt, ob die Burg, die schon im 18. Jahrhundert in Reiseführern als Ruine beschrieben wurde, schon sehr früh dem Verfall anheim gegeben wurde oder aber womöglich nie fertig gebaut wurde.

Jedenfalls hatte die Familie derer von Klamm anfangs kein glückliches Händchen, was das Wirtschaften anging. Bis heute gibt es rund im Isenburg kaum Spuren industriellen oder handwerklichen Könnens. Erst um das 17. Jahrhundert verbesserte sich die wirtschaftliche Lage der Familie von Klamm, nachdem diese vollständig auf die Forstwirtschaft setzte. Ein Wirtschaftssektor, der, wie es einer der Nachfahren, Heinrich von Klamm, in einem Interview einmal ausdrückte, „auch ein oder zwei Generationen an Idioten übersteht“.
Heute ist die Burg ein beliebtes Ausflugsziel und der kleine Haltepunkt Isenburg wird an Wochenenden und Feiertagen, sehr zur Freude des dort ansässigen Kiosks, stark frequentiert.


Aber zurück zum Hund. Der sah, vom Staub befreit, so aus:

Bild

Wie gesagt, zu groß für H0. Allenfalls zu gebrauchen als Denkmal. Denkmal? Richtig, da war doch eines vor der Burg?

Denn Konrad, der Klamme, hatte, wie es sich für Adlige gehört, natürlich einen Jagdhund. Einen mit Stammbaum, versteht sich. Das edle Tier hörte auf den Namen „Runter“, denn sein voller Zuchtname war „Runter vom Sofa“ (wie gesagt, ein Hund mit Stammbaum…). Und da Konrad der Klamme das Tier über alles verehrte, ließ er ihm (sein Hund starb früh, vermutlich an einer Portion heimlich stibitzen Marzipans) ein Denkmal setzen. In Form dieses Denkmals bewacht bis heute „Runter vom Sofa“ die altehrwürdigen Gemäuer der Isenburg.

Hier sehen wir das Denkmal bei der letzten Restaurierung (leider unscharf, der Restaurateur hatte durch die Farbdämpfe wohl Schwierigkeiten, richtig zu Zoomen, aber nach Abschluß der Restaurierung ist das Foto nicht mehr wiederholbar):

Bild

Und hier das Denkmal am Eingang der Isenburg.

Bild

Bild

Bild

Bild

Die blanken Stellen sind keine unvollständige Lackierung. Nein, hier haben Heerscharen von Touristen ihre Griffel nicht bei sich halten können. Angeblich bringt ein Berühren der Figur dem Berührenden lebenslangen Reichtum. Na ja, wer´s glaubt. Beim Hundeherrn hatte das jedenfalls (er hieß schließlich "...der Klamme") zu Lebzeiten nicht ganz so gut gewirkt.

Das war es auch schon wieder für heute.

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Benutzeravatar

Railstefan
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4654
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Der Jagdhund von Konrad, dem Klammen

#675

Beitrag von Railstefan » Mi 2. Mai 2018, 16:30

Hallo Patrick,

tolle Hunde-Geschichte :D
Das mit den blanken Stellen haben wir hier auch: es gibt eine bronzene "Schäfergruppe" = Schäfer plus ein paar Tiere. Sie sind alle bronze-farben mit dunklen Flecken, wo es Vertiefungen im Fell gibt. Nur die Ohren sind eher golden, da jeder sie anpackt :shock: :D

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“