Sistenixer Lokalbahn: Spoiler - Ein ..... im Main-Lahn-Kanal

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 897
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Die Sistenixer Lokalbahn: Holzstapel

#401

Beitrag von punch »

Hallo allerseits,

heute nur drei kurze Bilder zur letzten Bastelei, dem Holzstapel.

Auf Tipp von Railstefan und nach eingehender Sichtung der unglaublich gut gemachten Holzstapel in Neustadt am Wald habe ich gestern den ersten Stapel mit zwei Lagen Papiertaschentuch abgedeckt und mit Schotterkleber eingeweicht. Heute kam die graue Farbe dazu. Bis auf kleine Fehlstellen am linken Rand deckt es schon gut, wenn das Werk trocken ist, folgt die zweite Schicht und danach etwas Alterung.

Bild

Bild

Bild

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Benutzeravatar

Railstefan
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4849
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Holzhandel

#402

Beitrag von Railstefan »

Hallo Patrick,

das sieht doch schon ziemlich gut aus.
Und die hellen "Fehl"-Stellen würde ich gar nicht unbedingt versuchen weg zu machen, dann ist da halt mal irgendwas auf die Plane drauf gekommen und eingetrocknet. Grüne Flecken würden z.B. Moos imitieren, wie es nach dem Austrocknen einer Wasserlache übrig geblieben ist.

Du machst das schon...

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 897
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Holzhandel

#403

Beitrag von punch »

Hallo Stefan,

guut - auf Deinen Rat hin habe ich nur die Ränder ergänzt, aber die hellen Stellen gelassen. Ich werde am Wochenende noch einen zweiten Stapel verhüllen, dann bekommt einer schwarze Ränder (Dreck und Regen) und der andere Moos.

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix


pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2900
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Holzhandel

#404

Beitrag von pollotrain »

Patrick :wink:

Auch Dir ein gesundes neues Jahr :!:
Dein Holzstapel :gfm: sehr gut :!: Wie hast Du die Plane gemacht :?:


Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 897
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Holzhandel

#405

Beitrag von punch »

Hallo Thomas,

die Planen waren ganz einfach. Vorab zu den vorangegangen: Ein paar Paletten hatte ich irgendwann mal mit Frischhaltefolie und Sekundenkleber verhüllt und mit Emaillack lackiert. Sieht toll aus, verträgt aber keine Alterung mit allzu viel Verdünnung (was für schwarze Lasuren aber wichtig ist), denn dann wird die Folie sofort brüchig oder bröselt sogar).

Die Bretterstapel haben daher testweise Papier bekommen, anbei die Anleitung in Stichpunkten:

1. Papiertaschentuch in seine einzelnen Lagen zerlegen (das ganze Teil wäre zu dick und unflexibel)
2. Die Lagen in schmale Streifen schneiden, dabei die Lagen gegeneinander um 90° drehen (beim Drucken z.B. reagiert Papier durch Verlängerung entlang der Fasern, um sicherzustellen, dass das Werk nicht schrumpft, habe ich zwei Lagen "gekreuzt")
3. Stapel oben leicht mit Schotterkleber bestreichen
4. Erste Lage darüberlegen und leicht glatt ziehen
5. Erste Lage satt mit Schotterkleber bestreichen
6. Zweite Lage darüberlegen, vorsichtig andrücken, dabei kleine Falten einbauen, aber aufpassen, dass keine große Beulen entstehen
7. Ggf. Papier unter dem Stapel zusammendrücken (damit es besser hält, aber aufpassen, dass der Stapel dabei keinen "dicken Fuß" bekommt)
8. Trocknen lassen
9. Mit Plakatfarbe zweimal streichen
10. Aufstellen und fotografieren

War total einfach (oder Anfängerglück), das Kleben VOR der zweiten Schicht bewirkt übrigens, dass diese sich zwar vollsaugt, aber die Oberfläche noch saugfähig genug für die Farbe bleibt.

Falls Du nachbauen solltest, lass mal sehen :)

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix


Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 897
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Die Sistenixer Lokalbahn: Doppelstockgestöber (1 - ex LBE)

#406

Beitrag von punch »

Hallo allerseits,

zum einen weil ich es schon angekündigt hatte und weil Jan-Peter schon nachgefragt hat, der Beginn einer kleinen Doppelstock-Serie.

Lange Züge, hochdetaillierte Dampfloks oder Raritäten sind dem Kellertaunus eher fremd, aber ein paar Sammel-Macken gibt es auch in Sistenix. Neben Silberlingen in fast allen Farben vor allem Doppelstockwagen.

Den Anfang machen die ältesten Wagen, ehemals LBE - Lübeck-Büchener-Eisenbahn, von wo sie nach Hamburg kamen und dort bis Mitte der 70er im Vorortverkehr eingesetzt wurden. Unbekannt ist aber, dass eine Garnitur von der SLB aufgekauft wurde und seither bis heute im Taunus eingesetzt wird. Hier sehen wir sie im HP Finsternthal:

Bild

Bild

Bild

Hersteller ist LIMA (schon etwas älter), der Wagen hat ein paar "Gebrauchsspuren", aber er rollt und rollt und rollt....

Die Serie wird nach und nach fortgesetzt, als nächstes folgen die DB-Probewagen aus den 50ern..

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix


Ralf67
InterCity (IC)
Beiträge: 631
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB, Stelltisch Eigenbau
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Alter: 52

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Doppelstockgestöber (1 - ex LBE)

#407

Beitrag von Ralf67 »

Moin Patrick,

ich habe mich gerade durch die ersten 8- und letzten 3 Seiten deines Thread's gelesen. Den Rest hole ich noch nach.
Du hast eine sehr schöne Anlage mit einem sehr schönen Thema, vielen Szenen, Anschlüssen und Ausgestaltung :gfm: :gfm: :gfm: .

Aber: Bitte gib dem Promille- und Panschbetrieb den Gleisanschluß zurück :wink: . Natürlich zuerst die noch ausstehenden Gebühren eintreiben + Vorrauszahlung für die nächsten beiden Jahre :lol: .

Ein Wagen gefällt mir besonders:

Bild

:gfm: :gfm: :gfm: :gfm: :gfm: :gfm:



Gruß Ralf
Hier geht es zu meiner "HO Spielbahn Saar/Mosel".

viewtopic.php?f=64&t=155518

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10485
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Doppelstockgestöber (1 - ex LBE)

#408

Beitrag von GSB »

Guten Morgen Patrick,

erstmal noch Danke für die Infos zum Getreidesauger/bläser, kannte ich nicht. :)

Der Holzstapel mit der Plane wirkt gut - die Planenidee hab ich im Hintergrund gespeichert für ne andere Idee am Bauernhof... :mrgreen:

Die LBE-Doppelstöcker waren ja sehr innovative & elegante Fahrzeuge. :D Irgndwie erstaunlich daß es dann in (West-)Deutschland so lange gebraucht hatte bis diese Art Waggons sich durchsetzen konnte... :roll:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 897
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Doppelstockgestöber (1 - ex LBE)

#409

Beitrag von punch »

Hallo allerseits,

diese Woche mache ich mich rar, deswegen nur schnell die aktuelle Post.

@Ralf: Herzlich willkommen in Sistenix :welcome: und herzlichen Dank für die netten Worte :oops:
Den Steuerwagen habe ich irgendwann mal in der Miba entdeckt (ich suche die Tage mal raus, welche das war), ihm fehlen noch Horn und Scheibenwischer. Der Pwif war seinerzeit nur als Weinert-Bausatz zu haben, daher musste eine andere Form des Steuerwagens für die roten Donnerbüchsen her.

Der Umbau war - vielleicht ganz vorbildgemäß?! - sehr sparsam: Keine Arbeiten am Wagenkasten (das traue ich mir noch nicht zu), die Scheinwerfer sind die Unterteile von Wiking-Blaulichtern, lackiert mit zufällig passendem Revell-Lack und die Beleuchtung ganz analog aus Deckweiß (die muss ich aber wohl nach mal etwas glätten).
Seither pendelt die Garnitur regelmäßig zwischen Sistenix und Finsternthal.

@Matthias: Herzlichen Dank auch Dir, wieder einmal :D
Auch wenn ich derzeit mal wieder kaum zum Kommentieren komme, verfolge ich Deine Triebwagenfahrten auf der GSB mit Genuß.

Als ich den Getreidesauger zum ersten Mal in echt gesehen habe, war dies gleich der Anlass für eine ausgiebige Fotosession und den Beginn eines Nachbaus. Und weil die Dinger im Taunus eher selten sind, auch gleich der Anlass für das Hafenbrett mit dem Main-Lahn-Kanal. Und das wiederrum der Anlass für den Kauf eines Hafenschleppers, einer Ölraffinerie und Märklins DHG 500. So zieht Arbeit halt immer wieder Arbeit nach sich :fool:

Bei den Doppelstockwagen ist es wirklich erstaunlich, dass sich die DB so lange nicht dafür erwärmen konnte, gerade, weil es im europäischen Ausland genug positive Beispiele gab. Aber warum übernehmen, was andere erfolgreich umgesetzt haben? :lol: .

Daher gibt es bei der SLB auch jede Menge DR-Doppelstockwagen, die folgen nächste Woche in der Fotoserie.
Aber bekanntlich steht ja DR nicht für Deutsche Reichsbahn, sondern für Daunus-Ringbahn (der arme Taunus, jetzt wird er hier auch noch verballhornt).

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Benutzeravatar

schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2733
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Doppelstockgestöber (1 - ex LBE)

#410

Beitrag von schnuffi02 »

Hallo Patrick,

was soll ich sagen - sehr schöne Bilder - tolle Basteleien - super Idee - alles in allem war es schön die 2 Seiten bei dir nachzulesen :gfm: :gfm:

Das Holzlager ist sehr schön geworden und die Idee mit der Burgruine um die Regalstütze ist einfach genial .

Bleibe jetzt wieder regelmäßig dran - bis demnächst
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528

Benutzeravatar

Railstefan
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4849
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Doppelstockgestöber (1 - ex LBE)

#411

Beitrag von Railstefan »

Hallo Patrick,

noch kurz zu den Doppeldeckern: sie waren nicht nur im Ausland sehr erfolgreich - siehe z. B. die Niederlande und das Originelle daran ist, dass deren Wagen zum großen Teil von Talbot aus Aachen kamen, also ziemlich deutschen Ursprungs sind... :shock: :D

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 897
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Doppelstockgestöber (1 - ex LBE)

#412

Beitrag von punch »

Hallo allerseits,

heute gibt es ein paar Fotos aus der Mottenkiste, aber zuvor wie immer die Post:

@Wolfgang: Schön, Dich wieder hier begrüßen zu können :gfm: Deine Campingplatzaktivitäten verfolge ich ja jetzt auch wieder regelmäßiger.
@Railstefan: Jaja, die innovative DB. 1989 haben es ja einmal niederländische Dostos bis nach München geschafft, würde mich nicht wundern, wenn die auch in Aachen gebaut wurden.


So, nun eine handvoll Fotos. Heute tauchen wir tief ab in die Mottenkiste der Bahn. Inspiriert von Neustadt an der Südbahn und der GSB, bei denen in letzter Zeit viele neue Perspektiven zu sehen haben, will ich auch mal "undokumentierte Ecken" ausgraben.

Den Anfang macht der älteste Teil, die Korkheimer Klippen. Die waren einmal ein Regalbrett überm Schreibtisch mit einer zweigleisigen Strecke, die als Überland-Tram der Bonner Vorgebirgsbahn ähneln sollte. Jahr später ist sie dann Teil der SLB geworden, den 1990er-Anfänger-Modellbau sieht man dem Teilstück noch an (im Zuge der Aktion "Ausbesserung der optischen Macken" bekommt das Werk eine neue Beflockung, Bordsteine, Auffüllung diverser Löcher im Boden und eine behutsame Entstaubung) - immerhin ist es über 20 Jahre alt.

Gebaut wurden die Felsen mit Kork, was ich im nachhinein immer noch sehr brauchbar finde. Der Schotter auf dem Bergplateau ist N-Schotter, mit Plastikkleber verklebt :bigeek: (damals hatte ich halt weder Forum noch Miba, also woher wissen, was es alles an Klebern gibt), die Tannen allerfeinste Flaschenputzer. Die Wiese neben der Pizzeria ist noch altehrwürdiges Krepp, der Wanderweg schlichte Pappe und ohne Geländer. Alles also durchaus einer Überarbeitung würdig (ich werde wohl mal jede Menge Flocken und Gräser bestellen müssen), die Perspektiven funktionieren aber trotzdem schon.

Bergplateau mit Ausflüglern
Bild

Bild

Wiese neben der Pizzeria
Bild

Wandersteig und Felsen
Bild


Bild

Bild

Bild

Reste der Heuernte
Bild

Vor der Pizzeria
Bild

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix


Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 897
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Die Sistenixer Lokalbahn: Korkheimer Klippen

#413

Beitrag von punch »

punch hat geschrieben:
Di 9. Jan 2018, 16:22
Hallo allerseits,

heute gibt es ein paar Fotos aus der Mottenkiste, aber zuvor wie immer die Post:

@Wolfgang: Schön, Dich wieder hier begrüßen zu können :gfm: Deine Campingplatzaktivitäten verfolge ich ja jetzt auch wieder regelmäßiger.
@Railstefan: Jaja, die innovative DB. 1989 haben es ja einmal niederländische Dostos bis nach München geschafft, würde mich nicht wundern, wenn die auch in Aachen gebaut wurden.


So, nun eine handvoll Fotos. Heute tauchen wir tief ab in die Mottenkiste der Bahn. Inspiriert von Neustadt an der Südbahn und der GSB, bei denen in letzter Zeit viele neue Perspektiven zu sehen haben, will ich auch mal "undokumentierte Ecken" ausgraben.

Den Anfang macht der älteste Teil, die Korkheimer Klippen. Die waren einmal ein Regalbrett überm Schreibtisch mit einer zweigleisigen Strecke, die als Überland-Tram der Bonner Vorgebirgsbahn ähneln sollte. Jahr später ist sie dann Teil der SLB geworden, den 1990er-Anfänger-Modellbau sieht man dem Teilstück noch an (im Zuge der Aktion "Ausbesserung der optischen Macken" bekommt das Werk eine neue Beflockung, Bordsteine, Auffüllung diverser Löcher im Boden und eine behutsame Entstaubung) - immerhin ist es über 20 Jahre alt.

Gebaut wurden die Felsen mit Kork, was ich im nachhinein immer noch sehr brauchbar finde. Der Schotter auf dem Bergplateau ist N-Schotter, mit Plastikkleber verklebt :bigeek: (damals hatte ich halt weder Forum noch Miba, also woher wissen, was es alles an Klebern gibt), die Tannen allerfeinste Flaschenputzer. Die Wiese neben der Pizzeria ist noch altehrwürdiges Krepp, der Wanderweg schlichte Pappe und ohne Geländer. Alles also durchaus einer Überarbeitung würdig (ich werde wohl mal jede Menge Flocken und Gräser bestellen müssen), die Perspektiven funktionieren aber trotzdem schon.

Bergplateau mit Ausflüglern
Bild

Bild

Wiese neben der Pizzeria
Bild

Wandersteig und Felsen
Bild


Bild

Bild

Bild

Reste der Heuernte
Bild

Vor der Pizzeria
Bild

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2737
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Korkheimer Klippen

#414

Beitrag von Mornsgrans »

Hallo Patrick,
idyllische Szenen gut auf die "Platte gebannt". Selbst der alte Faller Feldweg-Bahnübergang wurde gut in Szene gesetzt. Der alte Setra ist für diesen aber etwas zu wuchtig, bedingt durch den steilen Anstieg vor dem Gleis. Hast Du vor, der Leuchte am Schrankenwärterhaus "Leben" einzuhauchen?

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit


Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 897
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Korkheimer Klippen

#415

Beitrag von punch »

Hallo Erich,

auch Dir noch ein frohes neues Jahr.

Großen Dank für die sehr nette Rückmeldung zu den Fotos. :D

Mit dem Setra liegst Du richtig, normalerweise steht der auch eher in Isenburg herum, da ist es flacher.
Mit der Beleuchtung hatte ich es anfangs sehr sparsam gehalten, daher die Plastikleuchte, so nach und nach bekommt die Anlage auch Licht.
Den BÜ hatte ich hierfür gar nicht mehr auf dem Schirm, aber dann werde ich den doch noch nachrüsten.

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10485
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Doppelstockgestöber (1 - ex LBE)

#416

Beitrag von GSB »

punch hat geschrieben:
Mo 8. Jan 2018, 18:02
Den Steuerwagen habe ich irgendwann mal in der Miba entdeckt (ich suche die Tage mal raus, welche das war), ihm fehlen noch Horn und Scheibenwischer. Der Pwif war seinerzeit nur als Weinert-Bausatz zu haben, daher musste eine andere Form des Steuerwagens für die roten Donnerbüchsen her.

Der Umbau war - vielleicht ganz vorbildgemäß?! - sehr sparsam: Keine Arbeiten am Wagenkasten (das traue ich mir noch nicht zu), die Scheinwerfer sind die Unterteile von Wiking-Blaulichtern, lackiert mit zufällig passendem Revell-Lack und die Beleuchtung ganz analog aus Deckweiß (die muss ich aber wohl nach mal etwas glätten).
Hallo Patrick,

war mir gar nicht aufgefallen daß das kein Serienmodell ist. :redzwinker: Also ganz ähnlich entstanden wie mein Steuerwagen. :mrgreen: Wobei ich auf so ne simple Idee wie die Blaulichtsockel gar nicht gekommen bin... :oops:
punch hat geschrieben:
Di 9. Jan 2018, 16:22
Gebaut wurden die Felsen mit Kork, was ich im nachhinein immer noch sehr brauchbar finde.
Ja die Korkfelsen finde ich auch bei mir nach wie vor gut! :lol:

Schön daß Du uns auch so "vergessene"/unbekannte Ecken zeigst! :D

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 897
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Die Sistenixer Lokalbahn: Regalverkleidung in der Brauerei

#417

Beitrag von punch »

Hallo allerseits,

heute gibt es eine erste kurze Stellprobe der künftigen Regalstützenverkleidung in der Brauerei.

Vorab noch die Post:

@Matthias: Da musste ich doch gleich mal bei der GSB nach dem Steuerwagen suchen. Der ist wirklich gut geworden, vor allem die freistehenden Lampen. Was ist eigentlich aus dem Liliput-Wendezug geworden?

So, nach nach Isenburg. Gestern kamen die Auhagen-Bauteile und da konnte ich nicht umhin, eine erste Stellprobe vorzunehmen.

Bild

Bild

Von der Größe her passt es (ein schmaler Rand Dach kommt auch noch dran), als nächstes wird die Fassade versaut. Für die Fenster muss ich mir noch einen passenden Hintergrund drucken.

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Benutzeravatar

Voll die Bea
EuroCity (EC)
Beiträge: 1122
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 22:57
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Gleise: Roco
Wohnort: Werl-Westönnen
Alter: 55
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Regalverkleidung in der Brauerei

#418

Beitrag von Voll die Bea »

Hallo Patrick.
Ich melde mich ja immer erst zu Wort, wenn ich einen ganzen Thread durchgeackert habe. Bei dir hat es etwas länger gedauert, weil ich aus dem Lachen und staunen nicht rausgekommen bin. Die Hälfte von dem was ich gesehen habe, hab ich schon wieder vergessen, aber die witzigen Namen, die coolen Geschichten, die tolle Landschaftsgestaltung und vor allem die Stützen-Vertuschungs-Aktionen sind mir lebhaft im Gedächtnis geblieben.
Ich selbst bin ja auch ein Fan von Vertuschungen. Seien es nicht ganz plan gebaute Gebäude oder "Risse" in der Landschaft ... alles lässt sich mit etwas Fantasie herrlich verdecken. Das hast du mit den Holzstützen auch wundervoll bewiesen.
Ich erinnere mich an eine Renovierungsaktion bei meiner Schwester. Da hab ich eine Stoßkante nicht plan gekriegt, weil mir die Tapete ein wenig aus dem Ruder gelaufen ist. Kommentar meiner Schwester:"Macht nix, da häng ich ein Bild drüber." Also wurde der Spalt mit Tesa fixiert und ein Bild drüber gehängt. Ich musste jedes Mal lachen, wenn mir das Bild angeschaut habe.
Ich bleib auf jeden Fall bei dir dran, wenn was du da zauberst gefällt mir außerordentlich.

Liebe Grüße
Bea

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10485
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Regalverkleidung in der Brauerei

#419

Beitrag von GSB »

punch hat geschrieben:
Fr 12. Jan 2018, 08:58
Was ist eigentlich aus dem Liliput-Wendezug geworden?
Hallo Patrick,

der hat leider seine Probleme im Fahrbetrieb auf meiner zu steilen & zu engen Strecke... :? Liegt deshalb in der Schachtel und wartet auf das Neubauprojekt. :roll:

Aber ich werd mir noch nen Steuerwagen aus nem Roco-MzB-Vierachser bauen. :mrgreen:

Die Stützenverkleidung mit den Auhagen-Teilen wird klasse! :D

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 897
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Regalverkleidung in der Brauerei

#420

Beitrag von punch »

Hallo allerseits,

heute gibt es einen weiteren Zwischenstand der Stütze. Aber wie immer erst mal die Post.

@Bea: Vielen lieben Dank für Deinen sehr schönen Kommentar :gfm: und natürlich auch Dir herzlich willkommen im Kellertaunus :welcome:
Schön, wenn Dir die Geschichten gefallen. Deine Tapetengeschichte ist allerdings auch schräg. Da musste ich dann doch sehr schmunzeln und ich glaube, künftig vermute ich hinter jedem Bild ein Stück Tesa :lol:
Ich habe schon mal mit dem Gegenbesuch begonnen und bin gleich durch das Stargate gefallen - da habe ich morgen noch einiges zu Lesen. Mal sehen, mit was Hades da so hadert :)

@Matthias: Schade, dass der Liliput-Zug ruhen muss, der ist ja schon schick. Dann stell mal ersatzweise Bilder vom Roco-Umbau ein, wenn es soweit ist.


Das Stützengebäude hat heute seine Fugenfarbe bekommen und außerdem die Fenster. Dazu natürlich noch eine neue Stellprobe. Warum Auhagen allerdings im Untergeschoß superklare und superfeine Fenster mit gedruckten Rahmen verwendet und im 1. OG dann eher zu dicke Rahmen, denen dann in der Ergänzungspackung obendrein die Fensterfolie fehlt, hat sich mir noch nicht erschlossen. Aber es gibt ja noch die Bastelkiste.

So, hier sind sie:

Malen nach Backsteinen
Bild

Stellprobe Zwo
Bild

Bild

Die Wirkung als Hintergrund, mit und mitohne Fokus
Bild

Bild

Das Gesamt-Ensemble
Bild

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Benutzeravatar

Voll die Bea
EuroCity (EC)
Beiträge: 1122
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 22:57
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Gleise: Roco
Wohnort: Werl-Westönnen
Alter: 55
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Regalverkleidung in der Brauerei

#421

Beitrag von Voll die Bea »

Hallo Patrick.
Bilder sehen ... Tesa vermuten und schmunzeln. Das sind so kleine Momente, die das Leben etwas versüßen :D
Gut, hinter deinen Bildern vermute ich jetzt mal kein Tesa. Die Stützenvertuschung ist dir toll gelungen.
Und was die Fensterrahmen angeht ... die filigranen Rahmen sind sicher aus Metall, damit da keiner einbrechen kann. Und oben hast du Holzrahmen oder so, weil da eh keiner dran kommt. So einfach ist das :D
Zu der Mauerbemalung kann ich nicht viel sagen, weil das Industrie ist und schmutzig ist nicht so mein Ding. Da weiß ich auch gar nicht was schön schmutzig ist und was nicht. Auf jeden Fall bleib ich bei dir dran.

Liebe Grüße
Bea


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2737
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Regalverkleidung in der Brauerei

#422

Beitrag von Mornsgrans »

Voll die Bea hat geschrieben:
Sa 13. Jan 2018, 17:35
Gut, hinter deinen Bildern vermute ich jetzt mal kein Tesa.
...sondern Auhagen Mauerteile :D :fool:


Patrick,
Bild
die rotbraune Ziegelwand ist dank der Patinierung sehr schön geworden. Lediglich die gelb/ockerfarbenen Kanten würde ich aber deutlich dunkler (schmutziggrau) gestalten. Bedenke, dass der Bau schon über 100 Jahre alt ist.

Zu den Fenstern:
Diese sind gleich alt, und dürfen daher sehr milchig sein, wie man es immer wieder an alten Industriebauten aus der Gründerzeit sehen kann. Auf keinen Fall empfehle ich die klaren Scheiben.
Auf meinen Zugfahrten entlang des Rheins durch das Ruhrgebiet konnte man entlang der Bahnstrecke dutzende solcher bauten sehen, die noch genutzt wurden, deren Scheiben blind und teilweise ge- und zerbrochen oder auch durch Bretter ersetzt worden waren.

Deiner Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt!

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
Zuletzt geändert von Mornsgrans am Sa 13. Jan 2018, 21:31, insgesamt 2-mal geändert.
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5037
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Regalverkleidung in der Brauerei

#423

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Servus Patrick,

jetzt muss ich hier auch mal wieder was schreiben. Ich hab zwar immer wieder mal mitgelesen und bin dem Ganzen mehr oder weniger gefolgt, aber ich schaffs nicht in allen spannenden Themen regelmäßig was zu schreiben. Sehr schade eigentlich.

Ich find das einfach hinreißend, was du da in die Ikea Regale gezaubert hast. Diese Einfachheit in dieser relativ schmalen Regalanlage, kombiniert mit den vielen netten Details ist einfach toll gelungen!

Wie die Bea schon geschrieben hat, Täuschen und Tarnen, das kleine 1x1 bei der Modellbahn!

Bei den Autos ist mir übrigens aufgefallen, dass die teilweise doch sehr plump wirken. Woran liegt das? Den Mini z.B. erkenn ich als Autokenner problemlos, aber die Scheiben, die Scheinwerfer und die Frontpartie erinnern an ein Auto aus dem Ü-Ei :D
Sind das Bausätze oder wieso wirkt das so plastikhaft?

Ansonst aber sehr gelungen. Ich werd mich mal bemühen wieder öfter was zu schreiben!

ahoi
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


UKR
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2210
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Regalverkleidung in der Brauerei

#424

Beitrag von UKR »

Hallo Patrick,

wieder eine schöne Reise durch den Kellertaunus, erst im Doppelstock und dann auch noch in der Zeit. Beim Bahnübergang musste ich grinsen, der stand auf meiner ersten Fertigplatte auch.....laaannnnggg ists her.

Mal schauen wie jetzt den Neubau fortschreitet, das bisher gezeigte weiß zu gefallen

Harzliche Grüsse

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen....wenn alles wieder gesund ist....bis dahin gilt #wirbleibenZuhause kommt gesund durch die Zeit

Marzibahner...auf Schiene und Straße


Threadersteller
punch
InterCity (IC)
Beiträge: 897
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Re: Die Sistenixer Lokalbahn: Regalverkleidung in der Brauerei

#425

Beitrag von punch »

Hallo allerseits,

da will ich doch gleich noch mal Stellprobenbilder ergänzen, vorab wie immer die Post. Danke vorab an die treuen Leserinnen und Leser der kleinen Geschichten, da bekommt man gleich noch mal mehr Ansporn zum Weiterbauen.

@Bea: Danke für die schöne Rückmeldung und den Tipp mit den Fenstern, genauso wird es sein: Unten einbruchssicher, oben eben wohnlicher. Allzu sehr werde ich das Gebäude auch nicht versauen, die ganz rostige Industrie"romantik" ist auch nicht so mein Ding. Umgekehrt werde ich jetzt auch bei Dir Stammgast, ich bin aber noch am "durcharbeiten" durch die vielen Seiten.

@Erich: Genau, Tesa wird´s nicht :mrgreen: , die letzte Verkleidung (Turm neben der Spitalkirche) habe ich pickelfest mit Ponal geklebt. Weil das aber vielleicht eine ganz blöde Idee war, wenn ich später mal renovieren oder weiter altern mag, wird das neue Gebäude nur noch lose aufgestellt, das passt auch genau. Danke für den Hinweis mit den ockerfarbenen Flächen, die sind mir doch glatt durch die Lappen, pardon Pinsel gerutscht. Das habe ich gestern gleich korrigiert, mitsamt den Fenstern, die jetzt überwiegend einen grauen Hintergrund haben (weiß war mir nicht deckend genug und bei dem von Dir prognostizierten Alter von 100 Jahren dürfte weiß auch nicht mehr weiß sein). Zur Anwendung kam eine Mischung aus Mausgrau und Sand, zusammen also = beamtenbeige.

@Michael von der Südbahn: Vielen Dank für den Gegenbesuch und ein herzliches :welcome: , und danke für das große Lob :oops:
Das mit dem Schreiben kenne ich, es gibt hier so viele schöne Anlagen, die man eigentlich mal kommentieren müsste, aber das geht dann leider auch alles von der "Klebe-Mal-und-Löte-Zeit" ab.
Mit dem Mini liegst Du übrigens falsch: der sieht nicht aus, als ob er aus dem Ü-Ei kommt, nein, er stammt tatsächlich aus dem Ü-Ei :lol:
Es ist aber nur ein Platzhalter und der nur im Hintergrund (von vorne schaut man ja gegen die Schranken des BÜ), PKW sind bei mir noch Mangelware und bis was passendes Neues kommt (die sollen alle späte Epoche IV werden), muss er die Straße vom Staub beschützen. Vielleicht mache ich mal eine Ladung daraus, im Untergeschoß der Wagentransporter dürften die mit etwas Bemalung und Mattlack weniger übel auffallen?
Übrigens wird im Kellertaunus bald die gleiche Kamera ihr Unwesen treiben wie auf der Südbahn, dann werde ich auch mal in die Videobearbeitung einsteigen.

@Ulrich: Ja, der alte BÜ. Ich finde den immer noch knuffig, allerdings sind einige der Faller-Gebäude doch sehr in die Jahre gekommen, bei den folgenden Schuppen (Sägewerk und Brauerei) kam dann nur noch Auhagen und Modellbau Luft zum Zug, beides ist deutlich filigraner. Etwas Farbe bekommt er noch und ein paar Details, dann dürfte man ihm sein Alter hoffentlich nicht mehr ansehen. Die Andreaskreuze sind z.B. schon lange wieder "gefällt" und durch sehr schlanke Drucke von Kotol ersetzt.

Die Fortführung der Doppelstockserie ist schon vorbereitet, aber zwischendurch kommt noch ein Exkurs in Richtung Gemüse (mehr wird noch nicht verraten).


So, nun die nächsten drei Bildchen. Dank des Hinweises von Erich, dass nur die Mauer, aber nicht die Friese an der Seite gealtert wurden, habe ich flugs noch mal den Pinsel geschwungen und auch gleich die Fenster aufgehübscht:

Bild

Bild

Bild

Die Woche geht es dann an das Dach.

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“