Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2567
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#376

Beitrag von UKR »

Moin Silvio,

danke für`s Bahndienstwagen Bild. irgendwie waren die in Wesel aber immer blau :mrgreen: vielleicht muss ich da mal noch einen der beiden in TT bauen, dann mal nicht so bunt wie den Bürowagen.

Das mit dem Fiddle-Yard sieht ja schon klasse aus und die Beschreibung der Zugbewegungen macht neugierig auf die ersten bewegten Bilder davon.

Harzliche Grüsse und gesund bleiben

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich

Benutzeravatar

211064
InterCity (IC)
Beiträge: 918
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 22:27
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lokmaus
Gleise: Rocoline ohne
Wohnort: In der Nähe von Bonn
Alter: 48
Kontaktdaten:

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#377

Beitrag von 211064 »

Hi Silvio,

Danke für deinen Besuch bei mir 8). Ich denke gerade an meinem FY herum (Schwenkbar? Nur Zugkassetten? Beide Möglichkeiten kombiniert?). Woraus hast Du Deine Zugkassetten gemacht?
Viele Grüße
Christoph

Bekennender Marzibahner :sabber:

Meine kleine Segmentanlage
Bild
Außerdem:
Bü Jägerruh

Benutzeravatar

Threadersteller
silv1971
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 417
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 13:58
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: IB-II mit MARCo+UniSt
Gleise: Tillig
Wohnort: Niederrhein
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#378

Beitrag von silv1971 »

Moin zusammen,

vielen Dank für Eure zahlreichen Besuche und besonders an Ulrich und Christoph für die Kommentare. :gfm:

Aufgrund des Interesses und mehrmaliger Anfragen zu den Zugkassetten fasse ich es gerne aus aktuellem Anlass nochmal zusammen :idea:

Auf der Suche nach Abstellmöglichkeiten für meine Züge hatte ich , wie Christoph auch, verschiedene Versionen eines Schattenbahnhofes überlegt. Ausprobiert hatte ich...

- eine Wendeschleife
- einen "klasssischen" FY
- nur Zugröhren (letzter Zustand vor Umbau)

Die Wendeschleife wurde aus Platzgründen und fehlende Abstellmöglichkeiten (die noch mehr Platz gebraucht hätten) verworfen.

Der klassische FY hatte auch zu wenig Abstellmöglichkeiten. Je mehr Abstellgleise desto größer das Weichenfeld und damit gibt es wieder ein Problem mit dem Platz. :cry: An den Bau eines schieb- oder schwenkbaren FY habe ich mich nicht getraut. Der Aufwand des Baues zu der Anzahl der Abstellmöglichkeiten stand in keinem Verhältnis zueinander.

Blieb noch die Möglichkeit mit den Zugröhren. Da ich hauptsächlich Low Budget baue und auch gerne alternative Bauteile nutze habe ich mich mal im Baumarkt meines Vertrauens umgesehen und wurde bei den Kabelkanälen für die Elektroinstallation fündig. Preis für den 200cm-Kabelkanal: ~5€ (also 2,50€ je 100cm) zuzüglich ~4€ für 100cm Gleis gegen TrainSafe: 100cm ~95€. Aktuell habe ich 14 Röhren im Einsatz. Das teurere Modell würde da schon einen ziemlich tiefen Krater ins Modellbahnbudget reissen. :evil:

Die Aufbewahrung habe ich auch geändert und doch Metallschienen mit -trägern als Halterungen an der Wand montiert. Jetzt stehen stehen bei mir mehrere Röhren hintereinander. Daher ist es kein Problem, dass die Röhren nicht durchsichtig sind. :roll:

Die Kabelkanäle haben genau die richtige Größe für TT. Erhältlich sind diese mit 2 Metern Länge. Ich habe aus einem Kabelkanal zwei Zugröhren mit je 1 Meter Länge gemacht. Längere bekomme ich auch nicht angedockt. Außerdem müssen die Röhren auch gedreht werden, damit die Zugspitze wieder Richtung Anlage steht. Bei längeren Röhren wäre das fast unmöglich bzw die Gefahr des Kippens des Zuges in der Röhre sehr hoch.

Bei Bedarf kann die Zugröhre auch seitlich aufgeschoben werden:

Bild

Die Gleisverbindung erfolgt mit einem Adapter, bei dem die Schienen und -verbinder auf ein Stück Lochrasterplatine aufgelötet sind. Damit wird sowohl die elektrische als auch mechanische Verbindung zum Gleis in der Röhre hergestellt. Zum besseren Einfädeln hat der Adapter sowohl vertikal als auch horizontal ein wenig Spiel.

Letzendlich habe ich mich beim aktuellen Zustand für eine Mischung aus Abstellgleisen und einem Anschluß für die Zugröhren entschieden.

Ich werde demnächst noch, wie von Ulrich schon erwartet :wink: , ein kurzes Video einstellen. Das Rohmaterial habe ich schon, muss es aber noch schneiden.

Wer gerne nochmal die ersten Ausführungen zu den Zugröhren lesen möchte: Beginnend bei :arrow: Beitrag #77 (bis #80)

Ich hoffe, die Ausführungen sind verständlich und wünsche Euch noch einen schönen Tag!
Viele Grüße
Silvio

:arrow: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
silv1971
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 417
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 13:58
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: IB-II mit MARCo+UniSt
Gleise: Tillig
Wohnort: Niederrhein
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#379

Beitrag von silv1971 »

Hallo zusammen,

mit einem kurzen Video zum Handling der Zugkassetten....




.... wünsche ich Euch einen schönen Freitagabend und ein sonniges Wochenende!
Viele Grüße
Silvio

:arrow: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

Bild

Benutzeravatar

211064
InterCity (IC)
Beiträge: 918
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 22:27
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lokmaus
Gleise: Rocoline ohne
Wohnort: In der Nähe von Bonn
Alter: 48
Kontaktdaten:

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#380

Beitrag von 211064 »

Danke Silvio, sowohl für die Wiederholung als auch für den kurzen Film! :gfm: Die Kassetten sind eine gute Idee, mir aber im Januar entgangen :?.
Viele Grüße
Christoph

Bekennender Marzibahner :sabber:

Meine kleine Segmentanlage
Bild
Außerdem:
Bü Jägerruh

Benutzeravatar

Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2673
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#381

Beitrag von Analogbahner »

Pfiffige Idee. Nun glaube ich beobachtet zu haben, dass der Zug zwar in die Röhre eingefahren ist, du aber die Röhre nicht gedreht hast - die Lok steht also hinten. Woher weißt du, wie herum der Zug steht - oder drehst du üblicherweise sonst immer sofort nach dem Einfahren?
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Threadersteller
silv1971
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 417
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 13:58
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: IB-II mit MARCo+UniSt
Gleise: Tillig
Wohnort: Niederrhein
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#382

Beitrag von silv1971 »

Moin zusammen,

Christoph, gerne! So ist es auch thematisch mit dem Umbau der Anlage zusammengefasst.


Jochen,
Analogbahner hat geschrieben:
Sa 18. Jul 2020, 02:03
Pfiffige Idee. Nun glaube ich beobachtet zu haben, dass der Zug zwar in die Röhre eingefahren ist, du aber die Röhre nicht gedreht hast - die Lok steht also hinten. Woher weißt du, wie herum der Zug steht - oder drehst du üblicherweise sonst immer sofort nach dem Einfahren?
Stimmt, das Drehen habe ich nicht mit aufgezeichnet. Wie Du schon richtig schreibst geschieht das nach dem Einfahren, vor der Ablage. Außerdem wird die Lok- und Zugkarte so in den Halter eingesteckt, dass sie immer von vorne lesbar ist. Aktuell habe ich nur einen Kartenhalter je Kassette. Dann sieht das so aus wie auf der linken Seite zu sehen.

Bild

Bei Gelegenheit klebe ich noch einen zweiten Halter dran. Dann ist immer einer vorne rechts, egal wie die Kassette gedreht ist. :)
Viele Grüße
Silvio

:arrow: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

Bild

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3218
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#383

Beitrag von Brumfda »

Moin Silvio!

Mir geht es nicht anders. Ich versuche zu sparen, wo ich nur kann. Es ist ein Segen für diejenigen, die weder auf den Cent, noch auf den Euronen schauen müssen. Vielleicht bin ich aber auch sparsam geworden, weil viele Jahre solche Ideen wie Deine geniale Röhren hier niemals drin gewesen wären.

Mein Trööt mit Naturmaterialien beschäftigt sich nicht umsonst mit Zutaten für lau. Oder ganz wenig. Aber Fleiß. Zeit. Langeweile. Als Zutaten. Richtig schöne Bäume kosten halt auch ihr Geld!

Dein Trööt lässt mich wieder über eine Eisenbahnanlage nachdenken in heimischen Gefilden. Mein Raum dafür hat 11 qm. Wenn es hoch kommt. Dann stehe ich ja auf lange Züge. Dein Kopfbahnhof mit Hafen ist eine tolle Idee. Mit einem im Halbkreis von der Gleisführung hätte ich eine Chance. Mit meinen langen Reisezügen in H0. Es gibt schließlich relativ kleine Urlaubsortbahnhöfe mit eingleisigen Strecken, die trotz allem TEE/IC Anschlüsse habenhatten! Also, Deine Anlage ist ein Inspiration. Obwohl... Bekommt man nicht doch ein steckbare Gleiswende hinter der Tür hin, die sonst alles einschränkt?Die Züge verschwinden im Bahnhofsgebäude mit der davor über die Gleise führende Straße, so dass Gleisvorfeld, etwas Industrie noch drin ist... Irgendwie ist Deine Anlage inspirierend, auch wenn meine Szenerie in den Bergen spielen würde.

Bin extrem gespannt, wie Du die Hafenanlagen und Gebäude gestaltest :bigeek:


Fluffiges Wochenendle noch, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1438
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 43
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#384

Beitrag von modellbahnelektronik »

Moin

Gar nicht schlecht mit den Zugkassetten.
Ich hatte mir seinerzeit Boxen gekauft, wo ich einen Zug lagern kann und diesen dann auch mitnehmen könnte.

Problem war damals bei mir die Mangelnde SBF Kapazität.
Das ist jetzt inwzischen ja besser geworden. Aber Deine Lösung hat was.

:gfm:

Grüsse
Pat
- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ

Suche: ACME 90048 / Roco ET423 / Roco x-Wagen

Benutzeravatar

KaBeEs246
InterCity (IC)
Beiträge: 854
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#385

Beitrag von KaBeEs246 »

Hallo Silvio,

gegenüber meiner Primitivversion hast du ja richtig komfortable ZAKn. Dass die Kabelkanäle für Baugröße TT passen, ist natürlich ein Riesenvorteil und wahrscheinlich kann man die Züge in diesen Kassetten sogar mit auf Reisen nehmen, und vor allem stehen sie bei Dir total staubgeschütz. Die Lok- und Zugkarten sind bei geschlossenen Kassetten sehr praktisch.
Allerdings vermisse ich ein Lokumfahrgleis für die Reisezüge oder hast du nur Triebwagen und Wendezuggarnituren? Fünffingerkran wäre auch noch eine Möglichkeit, Loks umzusetzen.
Meiner Meinung nach werden Zugaufbewahrungskassetten viel zu selten bei der Planung einer Anlage in Erwägung gezogen und stattdessen riesige Schattenbahnhöfe geplant mit der Folge, dass das Rollmaterial durch die langen unterirdischen Fahrstrecken einen großen Wartungsaufwand erfordert und hohem Verschleiß unterliegt, von den Weichenkosten ganz zu schweigen. Alles nur, damit der Computer mit der Bahn alleine spielen kann. :redzwinker:

Gruß von Ruhr und Nette
Hans

Benutzeravatar

Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2673
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#386

Beitrag von Analogbahner »

Schattenbahnhöfe sind für längere Züge einfach sinnvoller. Der Konstruktionsaufwand ist sogar geringer, weil man "bloß" normale Weichenstrecken verlegen muss. So ein Schubladensystem verlangt hingegen ein gewisses ausgereiftes System, das man erst erfinden muss, auch die Schienenzusammensteckerei will optimiert sein.. Züge mit mehr als fünf Reisezugwagen nehmen schon eine erhebliche Länge ein, so dass das Drehen gefährlicher wird (und eine ruhige Hand braucht man sowieso).

H0 erfordert dann sowieso schon größere Kabelkanäle, und das Endgewicht ist nicht zu verachten. Die Luxusvariante ist natürlich der automatische Paternoster, aber für so eine Lösung muss man das Eigenheim geradezu drumherum bauen (und Wenden geht so auch nicht)... :) Nebenbei ist die Zugfolge natürlich vom Geschick, vom Arbeitstempo und der Bereitwilligkeit des Fünfingerkrans abhängig, bei einem Schattenbahnhof braucht man bloß loszufahren.

Nicht zuletzt: es lässt sich kaum automatisieren. Es ist und bleibt Handarbeit.

Es ist wie ein Archiv: es gibt offene zugängliche Regale, an die man immer dran kommt, und die mehr Platz brauchen - oder bewegliche kompakte Archivschränke, die immer nur einen Zugang öffnen... :)
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

Threadersteller
silv1971
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 417
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 13:58
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: IB-II mit MARCo+UniSt
Gleise: Tillig
Wohnort: Niederrhein
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#387

Beitrag von silv1971 »

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Besuche und Felix, Patrick, Hans und Jochen für die Kommentare. :gfm: :gfm:
KaBeEs246 hat geschrieben:
Sa 18. Jul 2020, 11:33
Allerdings vermisse ich ein Lokumfahrgleis für die Reisezüge oder hast du nur Triebwagen und Wendezuggarnituren? Fünffingerkran wäre auch noch eine Möglichkeit, Loks umzusetzen.
Die beiden Gleise nutzen nur die Wendeszüge und Triebwagen. Alle anderen Reisezüge fahren ebenfalls in die die Zugkassetten.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag Abend.
Viele Grüße
Silvio

:arrow: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

Bild

Benutzeravatar

Frank K
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2181
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 52
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#388

Beitrag von Frank K »

Servus, Silvio,

danke Dir für die Vorstellung Deiner Zugkassetten. :gfm: Interessantes System :bigeek: und sehr platzsparend. Nur mit dem Drehen, das wäre mir zu lästig. :fool:

Ciao, Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
silv1971
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 417
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 13:58
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: IB-II mit MARCo+UniSt
Gleise: Tillig
Wohnort: Niederrhein
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#389

Beitrag von silv1971 »

Moin zusammen,


Frank, freut mich, wenn’s gefällt. :lol:

Das mit dem Drehen von Hand werde ich erstmal beibehalten (müssen), weil kein Platz für eine Wendeschleife bleibt. Oder ich alles zubauen muss, was ich gerne vermeiden möchte. Auch die Tür soll frei zugänglich bleiben. Die Wendeschleife würde mit ihrer Breite von 80cm genau davor ihren Platz bekommen.

Mein Mobazimmer misst in der Breite nur 2,50m. Bei jeweils 65cm auf beiden Seiten für die Anlage (der FY ist zwar schmaler aber der Unterschrank ist breiter) bleiben nur 120cm für den Mittelgang. Da muss ich auch schon beim drehen der Zugkassetten aufpassen, nirgends dagegen zu stoßen. Aber es funktioniert, auch und gerade wegen der Zuglängenbeschränkung auf 100cm.

So, schon wieder viel Text für morgens. :fool: ich wünsche Euch allen einen schönen Tag!
Viele Grüße
Silvio

:arrow: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
silv1971
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 417
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 13:58
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: IB-II mit MARCo+UniSt
Gleise: Tillig
Wohnort: Niederrhein
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#390

Beitrag von silv1971 »

Hallo zusammen,

heute ein klein wenig Personenverkehr. Die Bilder entstanden im Rahmen der Testfahrten. Deswegen auch ein wenig epochenmix. :wink:

Einfahrt des DR-Doppelstockzuges in Emelsum-Vbf.

Bild

Weiterfahrt nach Emelsum-Hafen.

Bild

Vorbei am Fdl-Stellwerk....

Bild

...zum Bahnsteig und kreuzt dort mit dem Triebwagen der modernsten Epoche.

Bild

Dieser erhält anschließend Ausfahrt Richtung FY.

Bild

Nach dem planmäßigen Aufenthalt fährt auch der Dosto wieder zurück.

Bild

Bild

Das wars erst mal wieder und wüsche Euch noch einen schönen Abend,
Viele Grüße
Silvio

:arrow: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

Bild

Benutzeravatar

pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3103
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 54
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#391

Beitrag von pollotrain »

Hey Silvio :wink: ,

so ganz nach meinem Geschmack die Bilder,
klasse Bilder, :gfm: sehr gut :!:
Gruß Thomas 8)

GKB
Bild

Rummelplatz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
silv1971
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 417
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 13:58
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: IB-II mit MARCo+UniSt
Gleise: Tillig
Wohnort: Niederrhein
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#392

Beitrag von silv1971 »

Moin Thomas,

Danke für Deinen Kommentar.

Wenn ich hier im Emsland eine bessere Internetverbindung hätte könnte ich mehr Fotos zeigen. Habe noch genug auf Festplatte zum bearbeiten dabei. 8)

So schön es hier ist (incl einige Anregungen wasserstrassentechnisch :wink: ), internettechnisch leider ein großer weißer Fleck. :fool:
Viele Grüße
Silvio

:arrow: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

Bild


UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2567
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#393

Beitrag von UKR »

Moin Silvio,

danke für den kleinen Personenverkehrsbilderbogen aus dem Urlaub. Viel Spaß und Erfolg beim Ideen sammeln im Emsland. Schauen was da so alles rauskommt bzw wird

Harzliche Grüsse und gesund bleiben

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich

Benutzeravatar

Frank K
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2181
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 52
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#394

Beitrag von Frank K »

Servus, Silvio,

schöne Betriebsbildl, die Du da zeigst. :gfm: Wobei der DBzq-Dostozug so wohl erst in den frühen 1990ern gefahren sein dürfte...

Ciao, Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
silv1971
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 417
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 13:58
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: IB-II mit MARCo+UniSt
Gleise: Tillig
Wohnort: Niederrhein
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#395

Beitrag von silv1971 »

Hi Frank,

auf den Steilstrecken Schleusingen - Ilmenau und Schleusingen - Suhl waren immer zweiteilige Dostos im Einsatz. Ich habe gerade kein Bild zur Hand aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sie auch schon mit der 94.5-18 im Einsatz waren.

Hier konnten die Vorteile der Dostos auch voll ausgespielt werden -> hohes Sitzplatzangebot bei geringer Zugänge und -last. Zwischen Suhl und Schleusingen herrschte hohes Aufkommen im Berufs- und zwischen Ilmenau und Schleusingen im Tourismusverkehr. Die Züge verkehrten meist in Kombination mit einem Bghwe. Und damit war.auch die Grenzlast der BR 118.6-8 ziemlich erreicht. (habe meine Lehrfahrten für die DR BR 110 und 118 in Schleusingen gemacht) 8) Planloks in Schleusingen waren damals (1990) die 112 292 für den Reiseverkehr nach Themar und über Nacht nach Meinungen sowie die 118 704 für die beiden Steilstrecken.

Ansonsten fuhren bei der DR nur die vierteiligen Dostos. Erst kurz vor der Ausmusterung waren auch dreiteilige im Einsatz, wenn ein Wagenteil verschlissen war.
Viele Grüße
Silvio

:arrow: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

Bild

Benutzeravatar

Frank K
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2181
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 52
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#396

Beitrag von Frank K »

Servus, Silvio,

in Sachen DBz-Dostos im Thüringer Wald hast Du natürlich recht, kann mich an die mit 118ern bespannten Züge in den 1980ern auch noch erinnern.

Nur soweit ich weiß, waren diese DBz-DoStos alle ohne Steuerwagen (oder hast Du da anderes beobachtet?). Eine DBzq-Einheit mit einer 114er meine ich, aus der Ferne in den 1990ern mal auf der Saalebahn gesehen zu haben. Vermutlich hatte da eine DBvq-Einheit ihre beiden Mittelwagen verloren.

Ciao, Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
silv1971
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 417
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 13:58
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: IB-II mit MARCo+UniSt
Gleise: Tillig
Wohnort: Niederrhein
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#397

Beitrag von silv1971 »

Moin Frank,

Ich denke dass die Steuerwagen immer zu einer Einheit dazugehören? Allerdings kenne ich mich auch nicht so genau bei den Unterarten aus.

Was ich aber sagen kann, dass die Dostos im südlichen Thüringen nicht als Wendezug gefahren sind. Sowohl bei den schon angesprochenen Strecken als auch zwischen Meiningen und Sonneberg (ein Zugpaar mit einer vierteiligen Einheit) wurde immer die Lok umgesetzt.
Viele Grüße
Silvio

:arrow: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
silv1971
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 417
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 13:58
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: IB-II mit MARCo+UniSt
Gleise: Tillig
Wohnort: Niederrhein
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#398

Beitrag von silv1971 »

Hallo zusammen,

heute möchte ich mal einen Zugwechsel zwischen Privatbahn und DR-Lok darstellen.

Es kommt der Kohlezug mit einer Privatbahnlok nach Emelsum-Vorbahnhof.........

Bild

.....und wartet im Güterzuggleis.......

Bild

... die Kreuzung eines Reisezuges ab.

Bild

Die Kreuzung im Vbf ist notwendig, da sich beide Fahrwege in Emelsum-Hafen kreuzen würden. Ich habe die beiden Fahrwege des Reisezuges (rot) und Kohlezuges (grün) mal gekennzeichnet. Beide Fahrwege würden sich auf der DKW kreuzen. :shock:

Kreuzungsfrei wäre nur, wenn der Reisezug aus Gleis 01 über Gleis 22 fährt. :idea:

Bild

Aber der FDL hat aufgepasst und so steht der Fahrt des Reisezuges nichts im Wege. :lol:

Bild

Nachdem der Fahrweg frei war konnte der Kohlezug weiter nach Emelsum-Hafen weiter und in Gleis 07 einfahren.

Bild

Bild

Nach dem Abhängen rückt die Lok ins Ausziehgleis vor.

Bild

Gleichzeitig fährt die neue Lok aus dem BW aus, um.....

Bild

.... den Kohlezug neu zu bespannen.

Bild

Die bisherige Zuglok ist mittlerweile an der Tankstelle angekommen und füllt die Vorräte. :prost:

Bild

Auf dem Nebengleis stand bei Einfahrt des Kohlezuges noch eine Lok der BR 119. Diese fährt nun als Leerfahrt weg, um den nächsten Zug zu bespannen. Hier sieht man nochmal schön, dass der Fahrtbegriff am Zwischensignal im Gütergleis und am Ausfahrsignal Kennlicht gezeigt wird. Hier hatte ich die Kennlichtschaltung schon mal beschrieben, wer gerne nochmal nachlesen möchte. :idea:

Bild

Bild

Nachdem der Fahrweg wieder frei ist erhält auch der Kohlezug "Ausfahrt Frei"!

Bild

Bild

Allerdings erst mal nur bis Emelsum-Vbf. dort ist nochmal Kreuzung mit einem Getreidezug, welcher mit der vorhin als Lz abgefahrenen Lok bespannt ist. Der Getreidezug wird uns später noch begegnen. :bigeek:

Bild

Das geht aber recht zügig und deshalb erhält der Kohlezug gleich Ausfahrt (in den FY :wink: )

Bild

Bild

Das wars erst mal wieder. Ich wünsche euch noch einen schönen Samstagabend und einen schönen Sonntag!
Viele Grüße
Silvio

:arrow: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
silv1971
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 417
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 13:58
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: IB-II mit MARCo+UniSt
Gleise: Tillig
Wohnort: Niederrhein
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#399

Beitrag von silv1971 »

Hallo zusammen,

und weiter gehts mit einer Bilderfolge von den Probefahrten.

Nochmal das schon bekannte Bild des mit der BR 119 bespannten Getreidezuges. Dieser wird in Emelsum-Hafen an eine Privatbahn übergeben.

Bild

Nach Einfahrt in Emelsum-Hafen wird die Lok über das Auszieh- in das Abstellgleis des Personenbahnhofes gefahren. Dort wartet sie auf die nächste Leistung im Reisezugdienst.

Bild

Bild

Bild

Noch steht die neue Lok im BW. Damit sie den Getreidezug neu bespannen kann, muss erst die BR 290 das Feld räumen.

Bild

Bild

Bild

Die Lok wird ebenfalls im Personenbahnhof, auf Gl 21 hinter dem Stellwerkin Verlängerung von Gl 01, abgestellt.

Bild

Nun kann die neue Lok an den bisherigen Zugschluss fahren. Das Signal links zeigt schon freie Einfahrt in den Personenbahnhof.

Bild

Bild

Und da kommt auch schon der Triebwagen.

Bild

Nach erfolgter Bremsprobe geht es dann mit dem getreidezug wieder erst mal ein Stück zurück in den Vorbahnhof, um nach erfolgter Kreuzung mit einem Nahgüterzug..........

Bild

...... und Weiterfahrt dann später (außerhalb des sichtbaren Bereiches :wink: ) auf die Privatbahngleise zu wechseln.

Bild

Das wärs erst mal wieder. Weiter geht die Bilderfolge dann demnächst mit dem Nahgüterzug. 8)

Bis dahin wünsche ich Euch einen schönen Freitag und kommt ohne Hitzschäden gut ins Wochenende!
Viele Grüße
Silvio

:arrow: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

Bild

Benutzeravatar

Sachse74
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 476
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 00:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus
Gleise: Piko A
Wohnort: Hessen
Alter: 46
Deutschland

Re: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

#400

Beitrag von Sachse74 »

HAllo Silvio,

schöne Bilder deiner Testfahrten zeigst du uns hier bitte mehr davon. :gfm: :gfm: :gfm:

Grüße Michael
Meine Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140104

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“