Märklin H0: 27cm Personenwagen öffnen, aber wie?

Bereich für alle Themen rund ums Sammeln von Modellbahnen und alte Modellbahnen allgemein.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Jerry
EuroCity (EC)
Beiträge: 1401
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6401/6413/6647 und 6021
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Plastic Planet
Kontaktdaten:

Märklin H0: 27cm Personenwagen öffnen, aber wie?

#1

Beitrag von Jerry »

Hallo werte Mitfahrer,

mir liegt hier ein Märklin 4091 der letzten Bauserie vor (1. Klasse D-Zug-Wagen in 27cm). Ich möchte den Wagen öffnen weil ein Türfenster nach innen gefallen ist. Bei den frühen 27cm Wagen war meiner Erinnerung nach der Wagenboden mit 2 Schrauben mit dem Gehäuse verbunden. Bei dem 4091 suche ich aber vergeblich Schrauben :| , das Gehäuse scheint nur auf den Wagenboden geklipst zu sein.

Bevor ich was kaputt mache - wie öffnet Ihr solche Wagen? Das Gehäuse zusammen drücken und dann mit dem Daumennagel in den Spalt zwischen Gehäuse und Boden oder wie? :?:


Danke und Grüße

Jerry
Wenn Märklin Sünde ist Bild, dann will ich Sünder sein! Bild

Märklin - primex - TRIX, da fehlt si' nix!!! :hearts:

Benutzeravatar

Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3634
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 15:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB Basic + GFN Profi-Boss
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Kronsburg bei RD
Alter: 50

Re: Märklin H0: 27cm Personenwagen öffnen, aber wie?

#2

Beitrag von Thilo »

Hallo Jerry,

wenn ich mich richtig entsinne, mußt du die Gummiwülste abziehen. Diese haben am hochgeklappten Übergangsblech einen Stift, der die Wagen zusammenhält.

Liebe Grüße

Thilo

Benutzeravatar

Threadersteller
Jerry
EuroCity (EC)
Beiträge: 1401
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6401/6413/6647 und 6021
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Plastic Planet
Kontaktdaten:

Re: Märklin H0: 27cm Personenwagen öffnen, aber wie?

#3

Beitrag von Jerry »

Danke Thilo, dann werde ich das mal ausprobieren. Ich habe vorhin schon vorsichtig versucht den Wulst abzuziehen bin aber gescheitert. Allerdings wollte ich nicht mit zu viel Krafteinsatz etwas abbrechen. Also diesmal genauer schauen! :shock:


Grüße

Jerry
Wenn Märklin Sünde ist Bild, dann will ich Sünder sein! Bild

Märklin - primex - TRIX, da fehlt si' nix!!! :hearts:

Benutzeravatar

rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5354
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1R+6021
Gleise: K-C
Wohnort: Filisur, GR (regelmäßig)
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Märklin H0: 27cm Personenwagen öffnen, aber wie?

#4

Beitrag von rhb651 »

Hi Jerry
korrekt, der Wulst muss weg. Manchmal sitzt er fest. Geht aber i.d.R. mit Fingernagel oder mittels Hilfe eines kleinen Schraubendrehers wegzuhebeln.
Viele Grüße,
Achim
rhb651


maibaum
InterRegio (IR)
Beiträge: 177
Registriert: Do 28. Apr 2005, 20:10
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: analog und etwas dig, MSII
Gleise: M + C
Wohnort: MIST-55 Land

Re: Märklin H0: 27cm Personenwagen öffnen, aber wie?

#5

Beitrag von maibaum »

Hi Jerry,

ich empfehle die Fingernagelmethode. Ggfs. weibliche Mitbewohnerinnen dafür einsetzen 8).

Die Wagenwülste sind auch robust genug dafür.

Die 27 cm Wagen bekommt man tatsächlich ohne Werkzeug auseinander und zusammen.

Gruß Günther
MIST-55 Mitglied

Benutzeravatar

UnterdenEichen101
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 424
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 20:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und digital
Gleise: Märklin M DGML und C
Wohnort: Wiefelstede/Deutschland
Alter: 48
Schweiz

Re: Märklin H0: 27cm Personenwagen öffnen, aber wie?

#6

Beitrag von UnterdenEichen101 »

Hi Jerry,

falls noch aktuell - schau mal hier rein, vielleicht hilft Dir das weiter:

https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 9#p1917388

Beste Grüße
Jens

Benutzeravatar

Threadersteller
Jerry
EuroCity (EC)
Beiträge: 1401
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6401/6413/6647 und 6021
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Plastic Planet
Kontaktdaten:

Re: Märklin H0: 27cm Personenwagen öffnen, aber wie?

#7

Beitrag von Jerry »

UnterdenEichen101 hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 16:17
Hi Jerry,

falls noch aktuell - schau mal hier rein, vielleicht hilft Dir das weiter:

https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 9#p1917388

Beste Grüße
Jens
Danke Günther und Jens! :gfm:

Wie ist es denn wenn man an die Kupplungsdeichseln kommen muss, z. B. weil eine Deichsel schwergängig ist. Lässt sich das alleine durch Anheben der Inneneinrichtung bewerkstelligen? :?:
Wenn Märklin Sünde ist Bild, dann will ich Sünder sein! Bild

Märklin - primex - TRIX, da fehlt si' nix!!! :hearts:

Benutzeravatar

rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5354
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1R+6021
Gleise: K-C
Wohnort: Filisur, GR (regelmäßig)
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Märklin H0: 27cm Personenwagen öffnen, aber wie?

#8

Beitrag von rhb651 »

Ja.

Und durch das Verschieben des Stromanschluss kommst du voll an die Kupplung.
Viele Grüße,
Achim
rhb651

Benutzeravatar

Threadersteller
Jerry
EuroCity (EC)
Beiträge: 1401
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6401/6413/6647 und 6021
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Plastic Planet
Kontaktdaten:

Re: Märklin H0: 27cm Personenwagen öffnen, aber wie?

#9

Beitrag von Jerry »

Jerry hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 15:57
Wie ist es denn wenn man an die Kupplungsdeichseln kommen muss, z. B. weil eine Deichsel schwergängig ist. Lässt sich das alleine durch Anheben der Inneneinrichtung bewerkstelligen? :?:
Mir ist jetzt beim öffnen und schließen des Wagens zum Prüfen der schwergängigen Kupplungsdeichsel (offen ging sie prompt tadellos und natürlich ist mir beim Testen die Feder der Deichsel in mein Modellbahn-Bermudadreieck gesprungen ... Bild) eine halbe Rastnase am Gehäuse abgebrochen. Ich muss sagen, dass man die Märklin 27 cm Wagen - überspitzt gesagt - am besten nie öffnet weil so wie ab Werk bekommt man sie auch mit noch so viel Sorgfalt nicht mehr zusammen, da und dort bleibt ein Spalt selbst wenn alle Nasen eingerastet sind.

Und schon liebe ich wieder meine alten Blechwagen :hearts: (24 cm) bei denen man die Dächer öffnet statt das Gehäuse abzunehmen. Bild

Hat jemand Erfahrung was zu tun ist wenn das Gehäuse bzw. dessen Rastnasen so abgewetzt oder gar abgebrochen sind, dass das Gehäuse gar nicht mehr vernünftig hält und/oder einen hässlich-großen Spalt zum Wagenkasten hat? :shock: Aufkleben ist sicher keine gute Idee weil man ja sonst nicht mehr an die Innereien kommt, etwa um den Wagen zu beleuchten, die Fahrgäste einsteigen zu lassen ("Preiserleins & Co." einkleben) oder die Kupplungsdeichsel zu richten/ersetzen,


Schönes Wochenende

Jerry (Blechischist :hearts:)
Wenn Märklin Sünde ist Bild, dann will ich Sünder sein! Bild

Märklin - primex - TRIX, da fehlt si' nix!!! :hearts:

Benutzeravatar

chrilu
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 450
Registriert: Di 12. Mär 2019, 11:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: HG
Alter: 43

Re: Märklin H0: 27cm Personenwagen öffnen, aber wie?

#10

Beitrag von chrilu »

Moin Jerry,

das Problem mit den Wagen habe ich auch. Zum einen sind die zu entfernenden Gummiwülste eher empfindlich, die Haltenasen brechen schon mal ab, zum anderen sind die Deichseln tatsächlich schwergängig. Ich dachte erst, die kleine Feder an der Deichsel wäre abgesprungen. War aber nicht so, deshalb habe ich die Wagen auch auseinandergenommen. Etwas Fett hat das auch nicht verbessert.
Den Zusammenbau habe ich ohne Beschädigung des Gehäuses hinbekommen, ich habe aber auch das Gefühl, dass der Spalt zwischen Rahmen und Gehäuse nun nicht mehr so "sauber" ist.

Auch mein Fazit: Am besten nicht auseinanderbauen.
Viele Grüße

Christian

Bild

Benutzeravatar

Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3634
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 15:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB Basic + GFN Profi-Boss
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Kronsburg bei RD
Alter: 50

Re: Märklin H0: 27cm Personenwagen öffnen, aber wie?

#11

Beitrag von Thilo »

Hallo Jerry,

ich habe das gleiche Phänomen wie du und Christian.

Bei mir sind die Problemkandidaten aber keine 27cm-Wagen, sondern die überarbeiteten Vorkriegseilzugwagen Ayse (4275), Büe (4276 und Düe (4278) aus der gleichen Zeit, bei denen trotz entgraten, vorsichtigen fetten und mehrfacher Justierung die Kurzkupplungskinematiken zu schwergängig für einen sicheren Betrieb sind.

Irgendwie hatte Märklin anscheinend zu dem Zeitpunkt (um 2000) mit der Umkonstruktion auf KKK kein glückliches Händchen. :(

Ihre Vorgängervarianten sind hingegen mit neuen, langen Faltenbälgen (Märklin-Ersatzteil) und gekürzten 7205-Kupplungen als Eilzug zusammen mit einen Liliput-Schürzenwagen (mein Symoba-KKK-Versuchsballoon ;) ) ohne Probleme unterwegs.

Ich bin ernsthaft am überlegen, ob ich die verschlimmbesserten Wagen mit Symoba-KKK umbaue (das wäre dann das erste Mal, daß ich Wagen, die bereits KKK haben mit Symoba umbaue! :shock: ).

Liebe Grüße

Thilo

Benutzeravatar

Threadersteller
Jerry
EuroCity (EC)
Beiträge: 1401
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6401/6413/6647 und 6021
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Plastic Planet
Kontaktdaten:

Re: Märklin H0: 27cm Personenwagen öffnen, aber wie?

#12

Beitrag von Jerry »

Danke Christian und Thilo für Eure Feedbacks! Bild

Was mich noch interessieren würde: Wie ist das denn bei den anderen Herstellern, Fleischmann, Roco, Piko, Liliput, Lima, ... Haben die Fahrer dieser Marken auch das Theater???? :shock:

Ich habe die meisten meiner "internationalen" Wagen schon vor Jahren verkauft und werde aus dem verbliebenen Bestand nun keinen Wagen "opfern" um das öffnen und schließen zu testen Bild, aber vielleicht hat ja jemand Erfahrungen damit! Bild


Grüße

Jerry
Wenn Märklin Sünde ist Bild, dann will ich Sünder sein! Bild

Märklin - primex - TRIX, da fehlt si' nix!!! :hearts:

Antworten

Zurück zu „Sammeln / Alte Modellbahnen“