"Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2357

Beitrag von SpaceRambler »

Hallo Pierre,

danke für den "dampfenden Daumen" :D :wink: Ja, es werden am Ende zwei Masten auf der Anlage stehen - und zwar gebührend in Szene gesetzt. Will heißen: keine "langweilige" Leitung von "links hinten" nach "rechts vorne", sondern eine spezielle Situation. Der Mast, den die heute eingestellten Fotos zeigen, hat "Produktionslevel" erreicht :wink: - der genügt jetzt meinen Ansprüchen an Format, Detaillierung UND Robustheit. Was die Empfindlichkeit angeht, sehe ich das nicht sooo kritisch. Ich werde die Teile per Magneten abnehmbar einbauen, so dass ich sie bei groben Eingriffen herunternehmen kann. Und wenn dann doch mal einer irreparabel demoliert sein sollte, kann schnell Ersatz aufgebaut werden.

Erdungsleitung: gute Idee! Das macht sich als kleines Detail bestimmt gut!

Ich bin auch immer wieder fasziniert, was man mit derartigen Werkzeugen alles anstellen kann. Ordentliche Laser sind inzwischen ja schon zu Preisen um 600 Euro zu haben - aus der Ecke vermute ich die "Rettung" des klassischen Bausatzes, denn mit einem solchen Laser kann ich mir so ein Teil ggf. einfach selber "schnitzen". Einige hier im Forum sind bereits auf diese Weise unterwegs - nicht: 10 Fabrik-Bausätze kaufen, sondern: 1 x Laser-Cutter anschaffen, dann selber entwerfen. Und das mit umwerfenden Erfolg.

Ein Bild habe ich noch - eine Gegenüberstellung von Originalfoto und Modellnachbildung. Man sieht schon, dass man den Anforderungen an Robustheit geschuldet gegenüber dem ursprünglichen Masten an Feinheit verliert. Dennoch denke ich, dass die Modellumsetzung das Original recht gut wiedergibt.
Bild

Meine Frau und ich haben gestern einen ausgedehnten Winterspaziergang gemacht. Sie hat die sturmzerzausten Fichten im Winterwald studiert, ich - ganz andere Bäume 8) Da kommt noch mehr! Bei entsprechendem Wetter mache ich wieder mit der Kamera auf die Pirsch, und dann wird wieder der Laserstrahl geschärft ... :)

Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2853
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2358

Beitrag von Mornsgrans »

Hallo Randolf,
gut Ding will eben Weile haben - sehr gut Ding etwas mehr ;)

Du hättest den Beitrag aber nur einmal posten brauchen und im oberen Post die Bilder nur einmal einstellen müssen :D

Methodisch-didaktisch gesehen ist das aber gut, denn durch Wiederholungen prägt man sich den Lernstoff besser ein und wenn man das Ganze dann noch nachmacht, ist der Lerneffekt am allerhöchsten ("Vormachen - nachmachen - üben" sagte man beim Bund immer so schön) :pflaster:

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
(der schon gespannt ist, wie sich die beiden Masten nebst geplantem Abzweig auf Deiner Moba machen werden)
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit


7-Kuppler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2087
Registriert: Di 31. Dez 2013, 00:44
Nenngröße: TT
Gleise: Krüger TT
Wohnort: Bärliner RAW
Alter: 50

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2359

Beitrag von 7-Kuppler »

Hallo Randolf

Ich bewundere ja Deine Lasereien :gfm: !
Halte das Material dafür etwas zu schwach.

Hast Du wenigstens mal darüber nachgedacht das Modell nach dem verkleben mit Sekundenkleber zu tränken um die Stabilität zu erhöhen.
Ich stelle mir gerade vor wie Du, z.B. beim saubermachen der Moba, mit dem Ärmel dran hängenbleibst ... !?
Gruß in die Runde aus der "halben Rotunde" !
....... natürlich in TT !

Dirk

Meine BW und RAW - Zangeleien:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 6#p1134462 und http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=103546

Benutzeravatar

Threadersteller
SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2360

Beitrag von SpaceRambler »

Hallo Erich und Dirk,

@Erich: die Doppel-Instruktion war natürlich nicht geplant - schließlich sind wir ja nicht bei der Bundeswehr! ☺ Inzwischen ist die ja gelöscht, ich hoffe, der Rest ist instruktiv ... :wink:

@Dirk: die Masten werden von der Platte abnehmbar sein. Selbst wenn sie aus Metall wären, wären sie vor Abknicken nicht sicher - ein Viessmann-Signal hat so schon seinen Dienst quittiert. Das mit dem Sekundenkleber steht schon länger auf der Agenda, irgendwann werde ich das auch noch probieren.

Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

DB-IV-Proto87
Ehemaliger Benutzer

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2361

Beitrag von DB-IV-Proto87 »

Hallo Randolf,

ich freue mich über Deine Mastbauerei und die zugehörige Berichterstattung, gerade deswegen möchte ich Dich auf einen schweren Fehler aufmerksam machen: Du hast für den Masttypen zu lange Isolatoren gewählt! Wie auch auf dem Vergleichsbild gut zu erkennen, darf der Abstand des Aufhängepunktes des oberen Leiterseils zur unteren Traverse nicht kleiner sein als jener zur oberen - ansonsten wird ja wegen der kürzeren Luftstrecke die Isolationswirkung wieder reduziert.

Grüße aus Nürnberg,

Alexander


cmw
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 32
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: tams
Gleise: Tillig Elite
Alter: 47

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2362

Beitrag von cmw »

Hallo Randolf,

nachdem ich seit Freitag stolzer Besitzer eines Ebay-China-Billig-Lasercutters bin, mussten natürlich Testobjekte gelasert werden.
Neben den Fenstern für meinen Hauseigenbau habe ich dein nettes Angebot genutzt und hier die tolle Vorlage der Wetterfichte "geklaut".
Da die China-Software aber keine Linien abfährt sondern gefüllte Objekte umfährt, habe ich deine Vorlage entsprechend angepasst und dabei alles auch etwas "dicker" gemacht. Die gelaserten Diagonalstreben haben eine Breite von ca. 0,9mm und so lässt sich das ganze gut montieren und hat m.E. auch eine ausreichende Stabilität. Die "Knickhilfen" zwischen den einzelnen Mastseiten sind nur ein wenig stark geworden...

Ich hoffe, dass es dich nicht all zu sehr stört, wenn ich hier ein paar Bilder einstelle. Ich finde, dass die Wetterfichte hier am Besten aufgehoben ist. Sozusagen back to the roots... :wink:

Bild

Bild

Bild

Das Ganze ist aus grauem Fotokarton 300g/m², farblich noch nicht weiter behandelt.

Vielen Dank noch einmal für deine Mühe und das Veröffentlichen der Datei.
Vielleicht kann ich mich ja revanchieren und du laserst auch mal eine Vorlage von mir :wink:

Falls jemand die geänderte Datei für die China-Software benötigt, würde ich die selbstverständlich auch weitergeben.

Gruß
Carsten


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2853
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2363

Beitrag von Mornsgrans »

Hallo Carsten,
sehe ich es richtig, dass die Kanten Deiner Wetterfichte "Sägezähne" aufweist?
Inwieweit sieht man diese bei normaler "Draufsicht" auf Deiner Anlage?

Grüße aus Idar-Oberstein bei mollig warmen 2°C

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Benutzeravatar

Nutri
EuroCity (EC)
Beiträge: 1314
Registriert: Di 12. Mai 2009, 12:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 1
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Osthessische Rhön
Alter: 58
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2364

Beitrag von Nutri »

7-Kuppler hat geschrieben:Hallo Randolf

Ich bewundere ja Deine Lasereien :gfm: !
Halte das Material dafür etwas zu schwach.

Hast Du wenigstens mal darüber nachgedacht das Modell nach dem verkleben mit Sekundenkleber zu tränken um die Stabilität zu erhöhen.
Ich stelle mir gerade vor wie Du, z.B. beim saubermachen der Moba, mit dem Ärmel dran hängenbleibst ... !?
Servus Randolf,
endlich kann ich Dir auch mal einen Tipp geben. :oops:

Ich habe bei meiner Karton- Bastelei die Erfahrung gemacht, dass Primer, den sollte, muss man vor der farblichen Behandlung auftragen, dem Modell eine recht hohe Steifigkeit verleiht. Einige nutzen auch normale Grundierung aus dem Baumarkt, die dem Modell auch eine recht gute Steifigkeit verleihen soll.
Ich selbst aber habe nur Erfahrungen mit dem Primer von MBZ gemacht und kann das Zeugs nur wärmstens weiterempfehlen.

http://www.smdv.de/products/216190/Primer-50ml.html

Grüße
Markus
(alias Rhön-Yeti, alias Nutri)
Hentershausen? Hier geht's lang>
Erfahrungen vererben sich nicht - jeder muss sie allein machen.(Tucholsky)

Benutzeravatar

Nutri
EuroCity (EC)
Beiträge: 1314
Registriert: Di 12. Mai 2009, 12:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 1
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Osthessische Rhön
Alter: 58
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2365

Beitrag von Nutri »

uups doppelt gemoppelt
Markus
(alias Rhön-Yeti, alias Nutri)
Hentershausen? Hier geht's lang>
Erfahrungen vererben sich nicht - jeder muss sie allein machen.(Tucholsky)


cmw
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 32
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: tams
Gleise: Tillig Elite
Alter: 47

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2366

Beitrag von cmw »

Hallo Erich,

damit man den Mast leichter knicken kann, ist dort eine gestrichelte Linie gelasert. Diese Linie ist hier einfach etwas zu breit geworden. Ich habe sicher noch nicht die optimale Einstellung des Lasers getroffen (Schnittgeschwindigkeit, mA, evtl. Spiegeljustierung etc.). In diesem Fall war die Leistung zu hoch, sodass die Linie einfach breiter wegbrennt. Es sind halt noch die ersten Versuche. Alternativ könnte man statt schneiden vielleicht eine durchgehende Linie gravieren, also die nur oberste Schicht ankratzen oder die vier Seiten einzeln schneiden und anschließend verkleben. Der Arbeitsaufwand zum Verkleben dürfte ähnlich dem zum sauberen Knicken sein...

Gruß
Carsten


Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3804
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2367

Beitrag von Der Dampfer »

Hallo Laserkönig Randolf
Deine Masten sind echte Hingucker :!: und Deine Bilder davon sind auf dem besten Wege rund um die Welt zu gehen......kennst Du Pinterest?
Schau mal hier:
https://www.pinterest.com/source/stummiforum.de/
Beste Grüße werter Freund sagt Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


7-Kuppler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2087
Registriert: Di 31. Dez 2013, 00:44
Nenngröße: TT
Gleise: Krüger TT
Wohnort: Bärliner RAW
Alter: 50

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2368

Beitrag von 7-Kuppler »

Hi Willi

Sag mal etwas mehr zu Deinem Link im letzten Post bitte !

Was ist der Sinn und wer stellt sowas ein ?
Gruß in die Runde aus der "halben Rotunde" !
....... natürlich in TT !

Dirk

Meine BW und RAW - Zangeleien:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 6#p1134462 und http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=103546

Benutzeravatar

Threadersteller
SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2369

Beitrag von SpaceRambler »

Hallo "Mühlfeld"-Freude,

vielen Dank für die zahlreichen Antworten, die mir zeigen, dass das ein hochspannendes 8) Thema ist.

@DB-IV-Proto87: Hallo Alexander, danke für's genaue Hinschauen! Du hast völlig recht: es ist schon alleine unlogisch, dass der Abstand der Leitung zum Ausleger darunter kürzer ist als die Isolationsstrecke. Wer die Auhagen-Isolatoren benutzt, kann das durch einfaches Kürzen um zwei Isolator-Pilze beheben. Mir ist der Fehler zwar auch aufgefallen, aber wahrscheinlich verfolge ich das so nicht weiter, denn es ist ein maßstäblicher Isolator per 3D-Druck in Arbeit (Bild ist schon eingestellt), der solches auch berücksichtigt. Da ich immer hinter den Auslegungs-Prinzipien solcher Dinge her bin, habe ich mir von den einschlägigen Lehrstühlen das ein oder andere Paper heruntergeladen, in dem gezeigt wird, wie solche Abstände per Feldberechnung bestimmt werden. Wer aber "Abstand = Isolatorlänge" nimmt, liegt sicherlich nicht falsch ...

@cmw: Servus Carsten, das freut mich riesig, wenn die Vorlage gleich Nachbauer gefunden hat! :D Keine Frage: der Nachbau ist Dir gelungen!

Die Vorlage ist in den vergangenen Tagen noch einmal überarbeitet worden, unter anderem sind die Breiten der Streben deutlich heraufgesetzt (ca. das 1,4-Fache der Originalbreite). Dazu kommt ein neuer Typ Ausleger, der auch den Zusammenbau "normaler" Masten mit Auslegern nach beiden Seiten ermöglicht. Auch Bahnstrom-Masten lassen sich dann damit aufbauen. Ich werde die Datei, wenn sie fertig ist, auch im Original (LibreOffice) einstellen, dann kannst Du die Füllfarbe von derzeit weiß nach schwarz mit einem Mausklick umstellen.

Mich interessiert übrigens, welchen Laser Du Dir gekauft hast. So ein Teil im eigenen Keller, das hätte was ...

@Nutri: Markus, danke für den Tipp. Ich hatte vor, mir beim nächsten Besuch im Baumarkt eine Grundierung mitzubringen. Ich werde mal überlegen, ob ich mir statt dessen den Primer von MBZ schicken lasse. Preislich ist der ja in einem vernünftigen Rahmen, und da er offensichtlich erprobt ist, liegt man damit wohl auf alle Fälle richtig.

@cmw, mornsgrans: Da unser Laser entlang der Haarlinien schneidet, hatte ich für den Zusammenhalt Kreise von 0,05 mm Durchmesser an wenigen Stellen positioniert. Dadurch halten die vier Teile des Masten so gut zusammen, dass man sie leicht abkanten kann, ohne etwas zu verbiegen. Das ist meine Annäherung an das Thema, aber hier lassen sich sicherlich auch ganz andere Lösungen realisieren. Bei der Vorlage Version 3 gibt es diesbezüglich noch die eine oder andere Detailänderung, die die Montage weiter vereinfachen soll.

@Der Dampfer: "Laserkönig"? :fool: Ich glaub', ich schicke Dir mal ein paar links ... :wink: Was "Pinterest" angeht, so ist mir sehr wohl klar, dass "Posten im Forum" nicht weit weg ist von "Plakatieren am Eingang vom Hauptbahnhof". Damit habe ich aber kein Problem. Die Verbreitung solcher Dinge bringt unser Hobby voran und zeigt schlagend, wie kreativ es ist. Und es zeigt auch, dass Jammern über ein "aussterbendes Hobby" fehl am Platze ist. Mit schrumpfenden Stückzahlen mag manchem Hersteller die Basis für ein einträgliches Geschäft nach alter Art wegbrechen. Aber ich bin sicher, dass Ideenreichtum, selber machen und neue Herangehensweisen bei der Herstellung das kompensieren werden. In dem Sinne geht das Anpinnen solcher Bilder bei Pinterest in Ordnung.

@7-Kuppler: Dirk, selber habe ich zwar keinen Account bei Pinterest (und will es auch nicht), weiß aber so grob, worum es geht. Das ist so eine Art öffentliche Pinwand, auf der der Inhaber eines Pinterest-Accounts Bilder aus dem Internet zu Themen, die ihn interessieren, "anpinnen" kann. Ich denke, es muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er dazu einen solchen Account benötigt. Ich ziehe es vor, solche Bilder in thematisch geordneten Verzeichnissen abzulegen und sie bei Bedarf per Bildbetrachter durchzublättern. Und zwar lokal - ohne eventuell den Stress, mir von den Raubrittern der Juristerei eine Watsch'n einzufangen ...

Das Thema ist noch nicht beendet. Gestern habe ich auf der Fahrt zurück nach München in der Nähe der Ausfahrt Eching (direkt neben dem dort ansässigen Mömax) einen Irrsinns-Masten gesehen!!! Dort wird die Freileitung in ein Erdkabel überführt und durch das Industriegebiet hindurch unterirdisch weitergeleitet. Und so gibt es an anderer Stelle das Gegenstück. So ein Übergangsmast ist eine spektakuläre Sache!!! Spätestens aus den Teilen der Laservorlage v. 3 sowie Isolatoren von Auhagen, Sommerfeldt etc. lässt sich so ein Teil problemlos nachbauen. Gestern war es zu dunkel zum fotografieren, aber es ist sicherlich nicht das letzte Mal, dass ich dort vorbeifahre. Beim nächsten Mal fährt die Kamera mit, und dann gibt es unter Umständen noch eine Vorlage.

Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)


cmw
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 32
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: tams
Gleise: Tillig Elite
Alter: 47

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2370

Beitrag von cmw »

Hallo Randolf,

es ist ein 40W CO2-Laser, und zwar dieser: http://www.ebay.de/itm/272098614899
Diese Laser gibt es von diversen chinesischen Anbietern, deren Ebay-Seiten aber alle gleich aussehen und die alle aus Bremen versenden.
Wichtig war mir die Ebay-Garantie (grünes Häkchen). Keine Ahnung, ob es tatsächlich etwas Sicherheit bringt, aber zumindest hat man ein besseres Gefühl...

LibreOffice habe ich noch nicht ausprobiert, aber mit CorelDraw ist es auch kein Problem, die *.pdf einzulesen und ganz normal als Vektorgrafik zu bearbeiten.

Ich habe noch einen Masten gelasert, diesmal ganz ohne Knickhilfsperforierung. Vor dem Knicken dann einfach mit Cuttermesser und Stahllineal angeritzt. Das geht genau so gut.

Gruß
Carsten

Benutzeravatar

Threadersteller
SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2371

Beitrag von SpaceRambler »

Hallo Carsten,
vielen Dank für die Info! Genau dieses Gerät hatte ich auch schon identifiziert. Erfreulich ist, dass es bei diesem doch sehr niedrigen Preis ordentlich arbeitet.
Welches Graphikformat ist zum Ansteuern erforderlich? Mich hatte etwas irritiert, dass ÜBERHAUPT Formate aufgezählt wurden. Unserer im Geschäft hat ganz schlicht einen "Druckertreiber", und gravieren könnte man, egal welches Programm man nimmt. Meine Kollegen hatten zum Schneiden allerdings einmal PowerPoint ausprobiert, das hatte nicht funktioniert: die Linien waren nicht fein genug, und so wurde nur graviert.

Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)


cmw
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 32
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: tams
Gleise: Tillig Elite
Alter: 47

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2372

Beitrag von cmw »

Hallo Randolf,

die Software ist mit dabei. Es gibt zwei Programme: "CorelLaser 2013.02" und "LaserDRW2013.02". Bis jetzt habe ich aber nur LaserDRW benutzt. Damit kann man auch Zeichnungen erstellen, aber ich verwende CorelDraw X7, exportiere die fertige Zeichnung als jpg-Datei und öffne diese wieder in LaserDRW, woraus dann gelasert werden kann. Das funktioniert einwandfrei.

Der Lasercutter ist nicht perfekt, es gibt sicher andere, die qualitativ besser sind und entsprechend auch eine bessere Qualität lasern. Aber die kosten auch locker das zehnfache(!) und mehr. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist also ganz OK.

Gruß
Carsten

Edit: CorelLaser 2013.02 ist eine Erweiterung für CorelDraw. Oben rechts in CorelDraw wird einfach ein kleines Fenster zum Starten des Lasers eingeblendet. CorelDraw 12 wird mitgeliefert.
Zuletzt geändert von cmw am So 24. Jan 2016, 22:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Ralf Franke
EuroCity (EC)
Beiträge: 1419
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 13:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 3
Gleise: Märklin Kunststoff
Wohnort: Braunschweig
Alter: 58
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2373

Beitrag von Ralf Franke »

Bin ich hier im krieg der Sterne geraten ?
Hallo Randolf,
deine Fichten sehen ja hervorragend aus :gfm:
Wenn ich bedenke was ich für 3 Basätze des Trix Bergwerks berappen muste, ist ein China Laser vielleicht gar keine so dumme Idee. Ich werde auf alle Fälle das hier im Auge behalten :bigeek:

MfG
Ralf
Teppichbahner
Drei Dinge braucht der Modellbahner: Platz, Zeit und Geld

Benutzeravatar

Threadersteller
SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2374

Beitrag von SpaceRambler »

Hallo Carsten und Ralf,

@cmw: LibO Draw kann natürlich auch jpg exportieren, und die Flächen innerhalb der Haarlinien lassen sich mit wenigen Klicks schwarz färben. Ich werde also bei der Version 3 auch entsprechende jpg-Dateien erzeugen.

@Ralf: Du sagst es: so ein Teil rechnet sich ganz offensichtlich ziemlich schnell - bei DEM Preis! Und Du kannst völlig individuelle Dinge bauen - wie halt die Strommasten. Das macht einfach Laune! :D

Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)


cmw
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 32
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: tams
Gleise: Tillig Elite
Alter: 47

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2375

Beitrag von cmw »

Hallo Randolf,

heute habe ich mich mit den Isolatoren und einem Fundament für deine Wetterfichte beschäftigt.
Alles gelasert und die Isolatoren selbst sind aus 2mm-Schrauben entstanden.

Vielleicht sind die Bilder auch für einen Vergleich der Laserqualität der verschiedenen Laser zu gebrauchen.
Deutlich zu sehen sind hier die etwas ausgefransten Kanten, gerade bei den schräggeschnittenen Linien. Wobei gesagt werden muss, dass man das natürlich nur in der Vergrößerung so sieht und mit bloßen Augen natürlich nur aus nächster Nähe.
Kannst ja mal einen Vergleich mit deinen Profi-Laser-Teilen machen.

Threadnapping ist selbstverständlich nicht meine Absicht. Bitte sag Bescheid, wenn Du nicht möchtest, dass ich diese Bilder hier in deinem Thread zeige, dann lösche ich sie natürlich wieder.

Bild

Bild

Bild


Gruß
Carsten


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2853
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2376

Beitrag von Mornsgrans »

Hallo Carsten,
cmw hat geschrieben:Deutlich zu sehen sind hier die etwas ausgefransten Kanten, gerade bei den schräggeschnittenen Linien. Wobei gesagt werden muss, dass man das natürlich nur in der Vergrößerung so sieht und mit bloßen Augen natürlich nur aus nächster Nähe
Genau darauf zielte meine Frage weiter oben ab;
Mornsgrans hat geschrieben:sehe ich es richtig, dass die Kanten Deiner Wetterfichte "Sägezähne" aufweist?
Inwieweit sieht man diese bei normaler "Draufsicht" auf Deiner Anlage?
Wenn man das nur bei näherem Hinsehen sieht, ist es ja in Ordnung. Die Isolatoren aus 2mm Schrauben zu basteln ist auch eine Idee - gefällt mir. mit welchem Kleber hast Du sie befestigt?

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Benutzeravatar

Threadersteller
SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2377

Beitrag von SpaceRambler »

Hallo Carsten,
Threadnapping? Kein Problem für mich, Deine Beiträge passen ja thematisch perfekt. Die Idee mit der 2mm-Schraube ging mir auch schon im Kopf herum, aber ich hatte keine zur Hand. Das sieht jedenfalls sehr filigran aus.
Ein Detail müsste ich noch detailliert aus einem Foto herauszoomen: die Vorrichtung zum "Funken löschen". Das sind eigentlich horizontale Ringe um die Isolatoraufhängung herum. Ich vermute, die dienen zum Löschen von Büschel-Entladungen, etwa bei hoher Luftfeuchtigkeit.
Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)


cmw
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 32
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 22:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: tams
Gleise: Tillig Elite
Alter: 47

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2378

Beitrag von cmw »

Mornsgrans hat geschrieben: Die Isolatoren aus 2mm Schrauben zu basteln ist auch eine Idee - gefällt mir. mit welchem Kleber hast Du sie befestigt?
Hallo Erich,

mit Sekundenkleber Ropid 100.

Gruß
Carsten

Benutzeravatar

MicroBahner
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2495
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 14:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Microprozessor-Eigenbau
Gleise: Tillig
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 70

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2379

Beitrag von MicroBahner »

Hallo Randolf,
die letzten Seiten deines Threads zeigen mal wieder wie vielseitig unser Hobby ist. 8) 8) Du wirst dabei noch zum Laserschneide-Profi :D :D

Die Ergebnisse sind wirklich erstaunlich, vor allem auch die mit dem doch preislich erschwinglichen Cutter von Carsten. Hat ja nicht jeder Zugang zu einem Profi-Gerät :roll: .

Benutzeravatar

Threadersteller
SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2380

Beitrag von SpaceRambler »

Hallo Franz-Peter,
"vielseitig" -Du sagst es! Das liebe ich an der Moba, dass man derart viele Dinge ausprobieren und sinnvoll einsetzen kann.
"Profi"? Na ja ... Da muß noch einiges Wasser die Isar hinunter laufen. Aber dass ein 400-Euro-Laser das auch schafft, ist echt eine Ansage! Das lasse man sich mal durch den Kopf gehen ...
Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

sarguid
InterCity (IC)
Beiträge: 884
Registriert: So 6. Sep 2009, 22:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox, Redbox, S88
Gleise: Tillig + RocoLine
Wohnort: Höhr-Grenzhausen
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2016-01-18 - "Wetterfichten" v. 2

#2381

Beitrag von sarguid »

Mensch Randolf,

jetzt hab' ich nur mal versucht von der Seite wo ich das letzte Mal aufgehört habe (das muß so vor 20 Seiten gewesen sein) wieder reinzukommen. Was Du da mit Lasercut baust ist ja echt der Wahnsinn - damit kannst Du ja dann demnächst in Kleinserie gehen :wink:

Wie immer genial was Du da baust! Habe eben auch nochmal Dein Wäldchen mit dem Einschnitt gesehen - da hab ich mir direkt wieder einige Ideen abgeholt wie das bei mir dann mal ausschauen sollte...

Vielleicht kannst Du ja bei Gelegenheit mal einen eigenen Thread zum Home-Laser-Cutting eröffnen - ich denke mal, daß alleine die richtigen Dateien zu konstruieren nicht so ganz einfach ist, oder? Ein Freund von mir ist begeisterter Hobby Modellflieger und hat sich jetzt einen 3D Drucker zugelegt für die diversen Modelle - sein grösstes Problem war aber auch die entsprechenden CAD Zeichnungen hinzukriegen als Futter für den Drucker (weshalb er sich jetzt eine 3D Scanner besorgt hat). Da sieht man mal wieder, daß man in unserem Hobby auch ne ganze Menge anderer Hobbys noch mit unterbringen kann :)

Bis bald mal wieder - und auch an dieser Stelle mal ganz, ganz herzlichen Dank für Deine tollen Kommentare und Hilfestellungen bei meiner eigenen Anlage - ich würde wahrscheinlich sonst jetzt noch unter der Anlage liegen und Kabel nachmessen....
Matthias aka sarguid
-------------------------
H0 und H0e digital DCC - TrainController - Tams Redbox+ IB Basic - Tillig/Roco - Gleichstrom
https://www.naechternhausen.de im Forum: viewtopic.php?f=64&t=67713

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“