"Mühlfeld im Wald" - 2018-08-29 Epochen-Chaos am Ammersee ;-)

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1221

Beitrag von SpaceRambler »

Hallo Rolf und Oli - und natürlich auch alle anderen, die gespannt sind, wie es mit der Seilzugmechanik weitergeht ...

Hier kommt nun ein ganzer Schwung Bilder, wie es in den vergangenen Tagen weitergegangen ist!

Nachdem ich Euch vor Tagen eine einzelne DKW-Laterne gezeigt hatte, bin ich jetzt in die Produktion einer Kleinserie eingestiegen. Und was ich da gemacht habe, habe ich per Kamera auch in kleinen Schritten festgehalten, so dass es nachvollziehbar wird.

Schritt 1 - Abwicklung ausschneiden
Zunächst einmal müssen die Abwicklungen einer DKW-Laterne aus dem Papierbogen ausgeschnitten werden. Dies geht am besten mit einem Teppichmesser und einer frischen (i.e. ganz spitzen, scharfen) Klinge. Wichtig ist, dass das Lineal ganz präzise entlang der Kante ausgerichtet wird, entlang derer man den Schnitt ausführen will. Wer genau hinschaut, kann über dem Lineal das Schwarz der Abwicklung herausspitzen sehen. Das schwarze Quadrat ist übrigens der Boden.
Bild

Beim Schneiden entlang des Lineals - vorzugsweise ein Stahl-Lineal! - in einer Ecke ansetzen und von der Ecke wegschneiden. Wer auf die Ecke zuschneidet, riskiert, dass er zu weit schneidet, und dann ist die Abwicklung verdorben. Das ist zwar nicht wirklich schlimm, denn das ausgedruckte Blatt hat 48 Stück davon, aber es macht halt unnötige Arbeit.
Bild

Hier die fertig ausgeschnittenen Abwicklungen, auf denen man im Blitzlicht die schwarzen Linien recht gut sieht, die im folgenden Schritt zum "Ritzen" und falzen benötigt werden.
Bild

Schritt 2 - Falzkanten vorbereiten
Um die Abwicklung PRÄZISE und ohne Wölbung der Papierflächen falzen zu können, müssen die Falzkanten entsprechend vorgeprägt werden. Man kann das unter anderem so bewerkstelligen, dass man EXAKT auf die im Druck schwarz hervorgehobenen Linien eine nicht mehr ganz scharfe Teppichklinge aufsetzt und aufdrückt. Mit ein wenig Gefühl schafft man so eine Prägung, ohne das Papier durchzuschneiden.
Bild

Hier die erste Falzung im Entstehen - zugegeben etwas pfriemelig, aber es geht :wink:, ...
Bild

... und schließlich ist der gesamte Laternenkörper vorgefalzt.
Bild

Schritt 3 - Laterne zusammenkleben
Eine solcherart gebaute DKW-Laterne lässt sich gut mit schnellbindendem Holzleim zusammenleimen. Der Leim trocknet schnell auf, und sofern man gut vorgefalzt hat, halten die Nähte auch ohne Klebelaschen formtreu zusammen - da verrutscht nichts. Wichtig ist, kleine Mengen Kleber aufzutragen. Das geht mit einem Zahnstocher sehr gut, auf den man eine kleine Menge des Leims aufnimmt.
Bild

Hier die Ausbeute an fertig geklebten Laternen.
Bild

Schritt 4 - Abgashutze einbauen
Die Abgashutze ist aus einem kleinen vernickelten Messingnagel entstanden. Dieser war nur wenig zu lang: man musste nur mit einem geeigneten Seitenschneider die Spitze abkneifen, dann hatte er die passende Länge. Die Form des Rundkopfes gibt die typische Form einer Abgashutze recht gut wieder.
Bild

Um das Loch zur Aufnahme des Nägelchens "unfallfrei" - d.h. ohne Knitter - in die Laterne zu praktizieren, sollte man vorzugsweise ein solches mit einer Stecknadel bereits in die noch nicht ausgeschnittene, flach auf einer Schneid-Unterlage liegenden Abwicklung stechen. Zum Glück geht das aber auch noch an der zusammengeklebten Laterne.
Das so gestochene Loch lässt sich dann mit der Spitze eines Zahnstochers vorsichtig noch so weit aufreiben, bis der kleine Nagel ohne durchzurutschen im Loch Platz hat. Etwa 1 mm unterhalb des Rundkopfes tupft man mit dem Zahnstocher ein wenig Leim an den Schaft des Nagels, der sich beim Hineinschieben im Bereich des Lochs verteilt. Nach dem Trocknen ist so der Nagel erst einmal fixiert.
Bild

Schritt 5 - Bemalen
Nach dem Durchtrocknen des Leims (ich habe die fertigen Laternen erst mal 2 Stunden stehen lassen ...) geht es ans Bemalen. Hierzu habe ich anthrazitfarbene Acrylfarbe hergenommen. Diese wurde mit einem feinen Pinsel zum einen auf die weißen Falzkanten aufgetragen, andererseits wurde damit die Hutze (i.e. der Nagelkopf) bemalt.
Damit die Laterne beim Bemalen festgehalten werden kann, erwies es sich als praktikabel, die Stecknadel im Boden einzustechen und diese als Halter zu nehmen. Sieht zwar wacklig aus, geht aber erstaunlich gut!
Bild

Hier die fertigen Laternen incl. Hutze ...
Bild

... die in den folgenden beiden Bildern noch einmal in einer Großaufnahme gezeigt sind.
Bild

Zwar nicht gerade die Ultra-Präzisionsteile 8), aber insgesamt ganz brauchbar ...
Bild

Viel Spaß beim Nachlesen, Bilder anschauen - und natülich beim Nachbauen :wink:

Gut's Nächtle
Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

Jürgen
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2052
Registriert: Fr 16. Dez 2005, 12:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: bei Karlsruhe
Alter: 59

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1222

Beitrag von Jürgen »

Zwar nicht gerade die Ultra-Präzisionsteile
Stimmt, sehe ich auch so ...




:fool:

Schöne kleine Bastelei. Mich begeisterst Du immer, wenn es darum geht, mit einfach Mitteln gute Ergebnisse zu erzielen. Auf der Anlage fällt das sowieso nicht oder nur positiv auf. Nur wenn Du nach Deinen Weichensignalen fahren willst, wird es schwierig.

Aber wie wäre es mit dieser Idee : Bei Märklin wurden früher in der Laternen eine Schablone geschoben, so dass man sehen konnte, ob die Kreuzung auf gerade oder gekrümmt gestellt war. Sag 'mal, geht das nicht auch mit Papier ... ? :baeh: Im Ernst, mit Ätzteilen könnte das funktionieren. Schade, dass ich keine solche Laterne brauche...

Grüße
Jürgen
Mein Erstling von 2002/2003: Rosentalviadukt, Friedberg, Hessen. 1960 bis 1965

Mein aktuelles Projekt: Maulbronn, ein schwäbischer Endbahnhof, 21.Juni 1922

"Man muss nicht verrückt sein, um Modellbau zu betreiben, aber es hilft ..."

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7146
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 50

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1223

Beitrag von Stefan7 »

Tolle Bastelei Randolf,

so Sachen gefallen mir immer ganz besonders.
Da freue ich mich schon auf den eingebauten Zustand.

Keine Kust auf Weihnachtswichteleien?

Viele Grüße

Stefan7
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

Threadersteller
SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1224

Beitrag von SpaceRambler »

Hallo Jürgen,

zum Glück zeigen mir die Bilder, die ich von solchen Laternen habe, dass die im Betrieb auch schon mal den ein oder anderen Rempler abbekamen - und dann ebenfalls nicht mehr "ultrapräzise" waren. Außerdem: aus normaler Beobachter-Perspektive fallen die Ungenauigkeiten im Unterschied zur Makroaufnahme nicht oder kaum mehr auf.

Möglich ist, dass ich noch zwanzig Stück mehr herstelle. Die letzten Laternen waren hinsichtlich Genauigkeit klar besser als die ersten, weil ich da wusste, auf was man beim Zusammenbau achten muss.

Im Grunde könnte man die ganze Laterne als "Hütchen" herstellen, welches auf einen entsprechend bemaßten Vierkant gesteckt wird. Aber derlei Akrobatik lasse ich bei meiner Anlage denn doch bleiben. Die Laternen werden im eingebauten Zustand halt das Signal zeigen, welches in der Mehrzahl der Fälle zu sehen ist. Als "bewegliche" Alternative, die ich für einigermaßen praktikabel halte, kommt wohl nur die weiter vorn schon diskutierte LED-Lösung in Frage.

@Stefan7: als ich die Laternen gestern zusammenklebte, kam mir die Weihnachtswichtel-Idee sehr wohl in den Sinn. Leider kriege ich derlei Bastelaktivitäten zeitlich nicht unter, sonst hätte ich mich da schon gemeldet. Vielleicht geht das ja im nächsten Jahr ...

Gruß, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

UPBB4012
EuroCity (EC)
Beiträge: 1366
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 09:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 45
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1225

Beitrag von UPBB4012 »

Moin Randolf!

Ich habe ja schon länger nichts mehr in Mühlfeld dagelassen, verfolge
Deine "Basteleien" aber selbstverständlich immer (habe Mühlfeld ja schließlich auch abonniert :D )!

Eine wirklich sehr schöne Idee mit den selbstgestrickten DKW-Laternen -
auf so etwas muß man erstmal kommen :shock:

Wenn ich mich dann mal endlich an den Anschluß meiner Weichenstrassen im Bahnhof Odendorf
mache, muß ich mich auch mal wieder etwas intensiver mit der Materie beschäftigen;
ich muß dann mal rausfinden, wie es bei ortsgestellten/ handbedienten DKWs aussah
Wieviel Handstellhebel? Hatten die eine solche Weichenlaterne? Oder eher wie an "normalen"
Weichen an jedem Hebel eine? etc.. pp. :mad: :roll:

Wie auch immer: Klasse Idee die Du da hattest :hearts:
Sollte eigentlich gerade auch für junge Anfänger (die nicht soviel Geld haben)
eine wunderbare Lösung sein!

Viele liebe Grüße
Dein
Axel
Mein "Zuhause":
http://www.bahnhof-odendorf.de
Der "Zweitwohnsitz":
viewtopic.php?f=51&t=48501

"Bevor ich mich jetzt Aufrege, isses mir lieber egal!"

Benutzeravatar

Threadersteller
SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1226

Beitrag von SpaceRambler »

Hallo Axel,

tja, da ist wohl der Erfinder wieder mit mir durchgegangen ... :fool: Aber so war es schon in der Schulzeit: am spannendsten war es, sich genau solche "Tricks" auszudenken, mit denen man Dinge realisieren konnte, die für einen Schüler nicht bezahlbar gewesen wären (z.B. Oberleitung). Wie Du siehst, sind aber solche "Pappkameraden" auch eine akzeptable Lösung für gestandene "Alt-"Modellbahner. Die Weinert-Teile sind zwar richtig schön, aber "schwarz in schwarz" sieht man vom hohen Detaillierungsgrad nicht wirklich etwas (es sei denn, man ist mit der Nase dran), und stellbar sind die Scheiben auch nicht.

@Jürgen: Jetzt ist der Groschen gefallen! Ich werde mir das mal ansehen. Das müsste sich evtl. durch ein "Schiebebildchen" im Inneren machen lassen. Vielleicht geht mir ja beim Lasern Jürgen "Jaffa" zur Hand. Dann könnte man das Äußere per Laser schneiden und für die Falz vorbereiten, beim Innenteil muss ich mal sehen, welche Lösung da machbar ist.

Gruß, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

Jürgen
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2052
Registriert: Fr 16. Dez 2005, 12:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: bei Karlsruhe
Alter: 59

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1227

Beitrag von Jürgen »

Hi Randolf,

ich hab das Fallen bis Karlsruhe gehört ;-) An Lasern dachte ich jetzt nicht (obwohl ich selber damit liebäugele), aber das geht natürlich auch.

Grüße
Jürgen
Mein Erstling von 2002/2003: Rosentalviadukt, Friedberg, Hessen. 1960 bis 1965

Mein aktuelles Projekt: Maulbronn, ein schwäbischer Endbahnhof, 21.Juni 1922

"Man muss nicht verrückt sein, um Modellbau zu betreiben, aber es hilft ..."

Benutzeravatar

Rückblock
EuroCity (EC)
Beiträge: 1138
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 11:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 + Computer
Gleise: Märklin K Gleis
Wohnort: MG im Rheinland
Alter: 66

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1228

Beitrag von Rückblock »

Hallo Randolf,

schön sind sie geworden, die „Selbstgeschnitzten“ DKW Laternen. Habe ja versucht auf meiner Moba mit möglichst wenig DKWs auszukommen, aber ein paar Laternen werden es wohl doch werden. Ob ich mir dann die Bastelei mit den LEDs antue kann ich aktuell noch nicht sagen. Wenn mich der Ergeiz packt eventuell doch. Schmunzel. Aber die Lösung mit dem eingestellten Standartfahrweg ist so auch OK.

So geht es bei der Anlage eben immer etwas weiter.
Konnte selbst heute beim Händler meine Kranbahnverlängerung abholen. Hat der Händler innerhalb von einer Woche als Ersatzteil von Märklin bekommen. Oft ist die Tat also doch besser als der Ruf. Nun geht es mit Kleber und Säge los das Teil auf die benötigte Länge zu stutzen.

Weiterhin viel Freude beim Basteln wünscht,
mit freundlichem Gruß aus dem Rheinland
Rolf
Das Motto meiner sich im Aufbau befindlichen Anlage: Der Weg ist das Ziel
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... eg+ist+das

Benutzeravatar

Hohentengen21
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1978
Registriert: Mi 29. Feb 2012, 18:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital CS2, TC 8 gold
Gleise: Märklin C und K
Alter: 42

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1229

Beitrag von Hohentengen21 »

JETZT MACHT DER RANDOLF AUCH NOCH NE ANLEITUNG FÜR DIESE MINIDINGER !!! :bigeek:

Ich wüsste schon, wie das bei mir enden würde... Blutige (da verschnittene) Finger, verklebte Laternen -> verklebte Finger -> verklebte Klumpen irgendwas. Das wäre für einen Grobmotoriker wie mich gar nichts. Bewundernswert, wie du diese kleinen Dinger zusammenpfrimelst :bigeek: .

Wer weiß, ob das nicht doch noch in einem beweglichen Teil endet :wink:
Grüßle Oli

Benutzeravatar

Threadersteller
SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1230

Beitrag von SpaceRambler »

Hallo Jürgen, Rolf und Oli,

@Jürgen: Die Sache geht mir jetzt im Kopf herum. Mal sehen, was daraus wird. Aber erst mal gehen die "Statischen" in Betrieb ...

@Rückblock: Och, Rolf, mit den DKW und den Dreiwegweichen bin ich nicht so pingelig. Die Dreiwegweichen habe ich in Mühlfeld am Ende doch nicht verbaut (die sind für die Nebenbahn), aber die DKW dürfen schon sein. In der Epoche 2 war man da noch nicht so kritisch. Einziges Problem mit den Fleischmann-Teilen: der Radius im Abzweig entspricht in etwa dem 35er Radius. Und das ist mancher großen Schlepptender-Maschine zu eng. Im Großen Ganzen geht es aber recht gut.

@Hohentengen21: Keine Sorge, Finger sind alle noch dran :wink: Und über die Ausbeute beim ersten Wurf bin ich auch recht zufrieden: nur ein Ausschuss-Teil. Die Anleitung musste sein, damit man sieht, dass es kein Hexenwerk ist. Und sooooo ein Grobmotoriker kannst Du nun auch nicht sein, bei der Sorgfalt, die Du bislang an den Tag gelegt hast.

Jetzt hoffe ich, dass mir morgen nichts dazwischenfunkt und ich die Dinger einbauen kann. Dann würde im westlichen Bahnhofsteil die Seilzug-Arie schon mal fertig, und ich könnte an die Ausgestaltung von "Grund und Boden" gehen. Hierzu habe ich in den letzten Tagen schon ausgiebig Bilder und Hefte gewälzt ... Und NOCH eine Bastelidee geht mir zur Zeit durch den Kopf ... 8)

Gruß, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

Hohentengen21
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1978
Registriert: Mi 29. Feb 2012, 18:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital CS2, TC 8 gold
Gleise: Märklin C und K
Alter: 42

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1231

Beitrag von Hohentengen21 »

Und NOCH eine Bastelidee geht mir zur Zeit durch den Kopf ... 8)
bewegliche, beleuchtete Weichenlaternen :mrgreen: . Danke für die Blumen, aber wie gesagt, mich treiben manche Lichtmasken schon zur Weißglut :fool: . Ich freue mich jedenfalls auf Bilder nach dem Einbau !!
Grüßle Oli

Benutzeravatar

Speedy12105
EuroCity (EC)
Beiträge: 1397
Registriert: So 17. Jun 2012, 15:26
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: IB II; TC 8.0 Gold ; RM-GB-8-N
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: im Süden Berlins
Alter: 46
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1232

Beitrag von Speedy12105 »

SpaceRambler hat geschrieben:Und NOCH eine Bastelidee geht mir zur Zeit durch den Kopf ...
nee wie er die Weichenlaternen jetzt für Spur N kreiert :mrgreen: :mrgreen: ( duck und wech )
Grüße Chris

Besucht uns in Tiefenbach ( Spur N mit CS )
viewtopic.php?f=64&t=84481

Benutzeravatar

Dieselmicky
EuroCity (EC)
Beiträge: 1480
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:55
Nenngröße: 0
Stromart: digital
Gleise: Peco, Henke
Wohnort: Thüringen
Alter: 61

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1233

Beitrag von Dieselmicky »

Hallo Randolf,

heute habe ich mich erst mal wieder auf den neuesten Stand deines Anlagenbaus gebracht.

Der Einbau eines neueren Motors, insbesondere bei älteren Triebfahrzeugen ist durchaus sinnvoll. Auch ich handhabe das seit vielen Jahren so. Dadurch lassen sich auch ältere Triebfahrzeuge noch zu einem guten Fahrverhalten „überreden“.

Eine schöne Bauanleitung für die DKW- Laternen hast du eingestellt.
Diese Laternen werden sicherlich nicht nur auf deiner Anlage eine Bereicherung sein. :D

Ich wünsche noch eine schöne Woche.


Gruß, Ralph

Benutzeravatar

Uehrdebahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 74
Registriert: Do 8. Nov 2012, 22:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Wolfenbüttel
Alter: 42
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1234

Beitrag von Uehrdebahner »

Hallo Randolf,

Ich habe deine Anlage grad gefunden und bin von deiner Liebe zum Detail beeindruckt.

Mach bitte weiter so auf das wir hier noch viel Bilder und Tip´s hier bekommen.

ein Paar Übersichtsbilder wären toll damit man den Zusammenhang erkennen kann.

einen schönen Abend noch

Gruß aus Uehrde
Sven
Gruß aus Bad Braunau

Sven

wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !!!
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 7#p1095699

Benutzeravatar

thertz
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 476
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 18:48
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Roco-Line, Tillig
Wohnort: Düren
Alter: 46
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1235

Beitrag von thertz »

Hallo Randolf,

mal wieder eine super Anleitung für ein Low-Cost-Detail!! Sieht super aus!! Ich staune immer wieder über Deine Fähigkeiten.
Gruß Thomas

______________________________
BENELUX-Anlage
DCC, Steuerung mit TC Gold
Blücher, LDT, Lenz Komponenten
EP. IV-VI

Benutzeravatar

Threadersteller
SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1236

Beitrag von SpaceRambler »

... na, da scheine ich ja ein Fass aufgemacht zu haben :wink:
Hohentengen21 hat geschrieben:bewegliche, beleuchtete Weichenlaternen :mrgreen:
Wenn's nur die wären: die hat ja der Weinert im Programm, die muss man ja "nur noch" zusammenbauen. Nach dem Desaster mit den anklipsbaren Fleischmann-Weichenlaternen (1. Generation: an der Stellschwelle angeklipst) habe ich erst mal genug davon. Ich montiere statt dessen die unbeleuchteten von Auhagen. Die sind auch beweglich. Ob ich die später mal mit einem Stellmechanismus ausstatte - wer weiß es?
Speedy12105 hat geschrieben:nee wie er die Weichenlaternen jetzt für Spur N kreiert :mrgreen: :mrgreen: ( duck und wech )
nee, die darfst Du bei Deiner Nachbarin aus Teltow in Auftrag geben 8) Die kann das bestimmt besser :lol:
Dieselmicky hat geschrieben:Eine schöne Bauanleitung für die DKW- Laternen hast du eingestellt.
Diese Laternen werden sicherlich nicht nur auf deiner Anlage eine Bereicherung sein. :D
Ralph, in dem Sinne bin ich schon gespannt, auf welcher Anlage ich solche Teile demnächst sehen werde. In Spur 0 sollte das ja gar kein Problem sein :mrgreen: Ich wette, Du hast Dir auch schon überlegt, wie man das "beweglich" macht. Wer Preiser-Manschkerln tanzen lässt, für den ist sowas ja wohl eine kleine Fingerübung :wink:
Uehrdebahner hat geschrieben:Mach bitte weiter so auf das wir hier noch viel Bilder und Tip´s hier bekommen
Hallo Sven, herzlich willkommen als neuer (offizieller) Mitleser im Thread. Da ich noch "mindestens tausend Ideen" im Kopf habe :wink:, werde ich wohl noch eine Weile lang zu tun haben. Und das, was ich baue, kommt auch hier hinein :) . Übersichtsbilder kommen, sobald die Seilzug-Bauphase in "Mühlfeld West" abgeschlossen ist und ich das ganze Bau-Chaos wieder abräumen kann.
thertz hat geschrieben:Am Besten gefallen mir aber Deine Aldi- und Lidl-Tüten!!
Hallo Thomas, schön, dass Du mal wieder vorbeischaust :) Mich freut's, dass Dir meine Bastelei so gut gefällt. Ich selber bin halt gespannt, auf welcher Anlage die wohl als Nächstes auftauchen...
Das Lob für die Aldi- und Lidl-Tüten reiche ich aber an "rex" weiter, es war er, der diese phantastische Idee hatte. In meiner Epoche wäre für so'n neumodisches Zeugs :wink: auch keine Verwendung.

Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

ick_fahr_im_kreis
EuroCity (EC)
Beiträge: 1237
Registriert: Mi 12. Dez 2012, 10:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Tillig Elite H0
Wohnort: Teltow
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1237

Beitrag von ick_fahr_im_kreis »

Hallo Randolf,

wenn ich Deine letzten Basteleien so betrachte, dann dürfte es für Dich auch kein Problem sein, in N zu bauen. :lol:
Überlege mal, was Du in N alles realisieren könntest? :fool: Weite Landschaften, langgezogene Gleisbögen, große Bahnhöfe........ :mrgreen:

Nee, jetzt mal ernsthaft. Da haste Dir wieder ne tolle Fummelei geleistet. Super Arbeit, sauber ausgeführt.

Benutzeravatar

Threadersteller
SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1238

Beitrag von SpaceRambler »

Hallo Uli,
ick_fahr_im_kreis hat geschrieben:Überlege mal, was Du in N alles realisieren könntest? Weite Landschaften, langgezogene Gleisbögen, große Bahnhöfe........
... und dann kriege ich es am Ende noch mit der Höhenangst, bei den weiten Landschaften :mrgreen: Ich glaube, das überlasse ich mal lieber Dir, Du bist da trittfest und schwindelfrei, und bleibe bei meiner überschaubaren H0-Welt :lol: :fool:

Jedenfalls freut es mich, dass Dir das gefällt! Deswegen gibt es auch gleich eine neue Fuhre Bilder ...´

"Papi?" "Ja!" "Wo bist Du?" "Unten!" "Ah sooo!". Füße-Getrappel auf der Treppe, und schon schiebt sich die älteste Tochter durch die Tür zum Hobbyraum. "Was machst DU denn da?! - warte mal!" - und schon war sie davon und kam mit der Kamera bewaffnet zurück. Und deshalb gibt es jetzt Bilder von der Montage ...

Nachdem die beiden Hebelkästen, die die Stellstangen einer DKW über Hebel antreiben, im Bereich der Stellstangen festgeklebt sind, wird die DKW-Laterne mittig zur DKW positioniert, die fluchtende Ausrichtung relativ zu den Hebelkästen mittels eines geraden Kunststoffprofils ausreichender Länge.
Bild

Bild

Schließlich ist der erste Antriebsmechanismus incl. Laterne vollständig aufgebaut, ...
Bild

... und noch ein weiterer. Das geht alles recht "gemächlich" vonstatten, denn immer wieder muss auch kontrolliert werden, ob die gedachte Einbau-Situation vorbildgerecht ist. Aber zum Glück hat Stefan Carstens das minutiös dargestellt, und das Vorbild war hier ziemlich erfindungsreich, denn in einem Weichenfeld ging es auch dort sehr eng her. Aufgrund mangelnden Platzes war manche "Sonder-"Konstruktion notwendig.
Wie man übrigens unschwer erkennen kann, sind die DKW-Laternen inzwischen auf einer "Betonplatte" montiert. Das hat einen ganz pragmatischen Grund: sollte aufgrund einer Havarie einer der "Papp-Kameraden" zu Schaden kommen, lässt er sich mit einem seitlichen Schlag mit einer Schraubenzieherklinge entfernen, denn der "Betonsockel" ist nur mit Weißleim angebappt. Die Papierreste von der Platte zu puhlen, wäre vermutlich nicht so prickelnd. Und wenn der Bereich am Ende eingeschottert ist, sieht man davon sowieso kaum mehr etwas.
Bild

Hier der aktuell erreichte Stand im Überblick.
Bild

Bild

Schließlich noch fand auch die erste Auhagen-Weichenlaterne ihren Platz an einer der Weichen. Hier sind inzwischen alle "technischen Probleme" gelöst - will heißen: das richtige Mittel zum Aufbocken der Laterne gefunden. Durch das angespritzte Schotterbett bedingt, ist das GFN-Profigleis höher als ein Gleis ohne Bett. Und daher hängt eine solche Laterne, wenn man sie zwecks Stellprobe zunächst lose auf eine Schwelle aufsetzt, schief. Mit einem kleinen Stück "Blechkanal" aus Polystyrol lässt sich das aber auf einfache Weise beheben.
Bild

Kommentar meiner Tochter: "Ey, das's ja mal voll hobbylos!!!". Man hat das als höchste Stufe der Respektsbekundung zu verstehen. "Nee, nicht hobbylos - schau Dich mal um :lol:!". Wenn man "das beste Hobby der Welt" hat, dann ist man doch nicht "hobbylos" - oder? :D

Viele Grüße
Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

Dieselmicky
EuroCity (EC)
Beiträge: 1480
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:55
Nenngröße: 0
Stromart: digital
Gleise: Peco, Henke
Wohnort: Thüringen
Alter: 61

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1239

Beitrag von Dieselmicky »

Hallo Randolf,

als erstes gleich eine Antwort von mir.
SpaceRambler hat geschrieben:
Dieselmicky hat geschrieben:Eine schöne Bauanleitung für die DKW- Laternen hast du eingestellt.
Diese Laternen werden sicherlich nicht nur auf deiner Anlage eine Bereicherung sein. :D
Ralph, in dem Sinne bin ich schon gespannt, auf welcher Anlage ich solche Teile demnächst sehen werde. In Spur 0 sollte das ja gar kein Problem sein :mrgreen: Ich wette, Du hast Dir auch schon überlegt, wie man das "beweglich" macht. Wer Preiser-Manschkerln tanzen lässt, für den ist sowas ja wohl eine kleine Fingerübung :wink:
Auf meiner Schmalspuranlage habe ich keine DKW. Diese gab es früher auf Schmalspurbahnen höchst selten.
Dennoch habe ich den ganzen "Weichenklapperatismus" natürlich funktionsfähig nachgebaut. Beleuchtete und drehbare Laterne, auch das Gewicht bewegt sich beim stellen der Weiche mit.
Ich habe mal einen Link dazu eingestellt. Wenn er hier stört, entferne ich ihn wieder.
viewtopic.php?f=64&t=94711&start=25

Nun aber wieder zu deinen Basteleien. Schön, wenn die Familie mit einbezogen wird.
Auch wieder ein gut dokumentierter Einbau.
So kann man die gestalterische Wirkung der Weichenlaternen und der Seilzugkanäle schon prima erkennen.

Gruß, Ralph

Benutzeravatar

Ralf Franke
EuroCity (EC)
Beiträge: 1419
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 13:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 3
Gleise: Märklin Kunststoff
Wohnort: Braunschweig
Alter: 58
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1240

Beitrag von Ralf Franke »

Hallo Randolf,
Mit deinen Weichenlaternen hast Du ja einen Bombenerfolg, kleine Sache große Wirkung, einfach Super.
Da zeigst du uns, wie man preiswert Super Ausstattungsdetails mit großer Wirkung selbst herstellen kann, klasse.

mfG
Ralf
Teppichbahner
Drei Dinge braucht der Modellbahner: Platz, Zeit und Geld

Benutzeravatar

Rückblock
EuroCity (EC)
Beiträge: 1138
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 11:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 + Computer
Gleise: Märklin K Gleis
Wohnort: MG im Rheinland
Alter: 66

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1241

Beitrag von Rückblock »

Hallo Randolf,

gut sieht sie aus die Bahnhofseinfahrt auf der Anlage. Auf den Fotos machen die Weichenlaternen und Kanäle ja einen wirklich guten Eindruck. Bin einmal gespannt wie die Bahnhofseinfahrt dann wirkt wenn sie „Farbe bekommen hat“.
Bin ja auch noch etwas unschlüssig bezüglich der „normalen“ Weichenlaternen. Wobei ich jedoch schon auf Beleuchtung setzen möchte. Ich finde gerade die schwach beleuchteten Weichenlaternen wirken auf einer „dunklen“ Moba immer recht gut. Nun in meinem Bw gibt es ja auch vier Weichen, da werde ich einmal Erfahrungen für den Bahnhof sammeln.
Wünsche auf jeden Fall eine schöne „Adventliche“ Bastelzeit.

Mit freundlichem Gruß aus dem Rheinland
Rolf
Das Motto meiner sich im Aufbau befindlichen Anlage: Der Weg ist das Ziel
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... eg+ist+das

Benutzeravatar

Lothar Michel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1742
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 08:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/60214/V4.x.x
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 50
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1242

Beitrag von Lothar Michel »

Hallo Randolf,

jetzt haben wir Deine Weichenlaternenbastelei mal weitgehend still mitverfolgt.
Nach dem Einbau ist nun der Erfolg so richtig sichtbar :bigeek: . Große Klasse die kleinen Teile :!:
Besonders wegen solcher Basteleien schauen wir immer wieder gern bei Dir rein.

Viele Grüße
Lothar
____________________________________________
Fahre
- AC auf K-Gleis gesteuert mit CS2/60214/V4.2.9
- DCC oder analog auf verpickelten Weinert Gleisen

Meine Threadsammlung
Mein aktuelles Schwerpunkt-Projekt:
- Die Apfelkellerkurve

Benutzeravatar

hdk
InterRegio (IR)
Beiträge: 112
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 06:08

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1243

Beitrag von hdk »

Moin Randolf,

zwar habe ich schon das eine und andere Mal in deinen Beitrag hineingeschaut, mich allerdings noch nie geäußert.
Spätestens mit deinen DKW-Laternen ist es aber soweit, daß ich Dir ein dickes Lob aussprechen muß.
Wirklich toll!
Ich habe mich ja auch daran versucht, aber auf anderem Wege.
viewtopic.php?f=51&t=50462&start=25#p938711

Eine Frage am Rande: Wie sieht es mit der Stabilität aus? Ich habe mit reinen Papierobjekten so meine, nicht immer positiven Erfahrungen gemacht.

Viele Grüße

Hans
Kreidebahner aus Überzeugung
Und Hafenbahner sowieso
viewtopic.php?f=51&t=50462

Benutzeravatar

wbohn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert: Mi 10. Aug 2011, 10:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021, CS2
Gleise: Märklin K + C + M
Wohnort: Hohenroda
Alter: 62

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1244

Beitrag von wbohn »

Hallo Randolf,
wieder tolle Laternen die du da gebaut hast. :bigeek:
Immer wieder sehr schön diese kleinen basteleien und das ist das schöne an unserem Hobby. :fool: :fool:
Hersfelder Kreisbahn Siedlungshäuser-bau Teil zwei
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 922#wraphe

Hersfelder Kreisbahn
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=69426

"Es Grüsst euch Wolfgang"

Benutzeravatar

Threadersteller
SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: "Mühlfeld im Wald" - 2013-11-24 - DKW-Laternen Anleitung

#1245

Beitrag von SpaceRambler »

Hallo "Mühlfeld"-Freunde,

die Resonanz auf meine Laternen-Bastelei freut mich sehr :D Aber inzwischen weiß ich natürlich auch, dass das das Futter ist, nach dem etliche Stummis lechzen. Zwar gibt es heute keine neuen Bilder, aber es ist doch mal wieder ein Stück weitergegangen. Das kommt aber in den nächsten Tagen, wenn ein größerer Abschnitt fertig ist.

@Dieselmicky: Das hätte mich bei Dir auch schwer gewundert! Schön sind sie geworden ...

@Ralf Franke: Mich freut's, dass man mit solchen Basteleien immer wieder eine solche Resonanz erzielt. Bei mir war das seit Kindertagen ein wesentliches Element meiner Moba-Aktivitäten (z.B. die vollständig selbstgebaute, vorbildgetreue Oberleitung aus ganz einfachen Materialien). Das setzt sich bis heute fort: immer wieder "überfallen" mich solche Ideen, und dann müssen die umgesetzt werden ...

@Rückblock: Nachdem in den vergangenen Tagen einiges vorangegangen ist, steigt der Motivationspegel ständig! Mein Gefühl sagt mir, dass ich noch vor Weihnachten in der westlichen Bahnhofseinfahrt die Sperrholzwüste hinter mir lasse - mit "verrosteten" Seilzug-Kanälen, eingefärbten und mit Erde bestreuten Gleiszwischenräumen, "verschweinten" Gleisen etc. Hoffentlich kommt nichts dazwischen ...

@Lothar Michel: Servus, Ihr Paketebauer, davon war ich ausgegangen, dass Ihr diese Aktivitäten mitverfolgt :D

@hdk: Servus Hans, willkommen in "Mühlfeld" :D - und danke für das Lob! Dein Ansatz zum Bau von DKW-Laternen ist auch sehr interessant, bei meinen Feil-Künsten hätte ich da allerdings arge Bedenken, dass da IRGENDWELCHE Winkel herauskommen, aber keiner mit 45° 8) Da die Laternen sehr klein sind und außerdem recht viele Klebenähte haben, die stabilisierend wirken, sind die Teile recht robust. Ursprünglich hatte ich ja vor, die Abwicklungen auf 120g-Papier o.ä. zu drucken. Da mein erster Test mit einer Laterne aus 80g-Papier aber überraschend gut ausgefallen war, habe ich die Versuche mit schwererem Papier gar nicht erst in Angriff genommen.

@wbohn: Jau, Wolfgang, so etwas ist das Salz in der Suppe :) - und ungemein motivierend! Und das nächste Bastelprojekt ist auch schon im Kopf ... 8)

Bis demnächst - dann wieder mit neuen Bildern!

Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“