3x Oberfranken - Heute mal wieder Weidhausen

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Bernd der Baumeister
InterCity (IC)
Beiträge: 943
Registriert: Di 4. Mär 2014, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 + Railware
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Bairisch-Schwaben
Alter: 45

Re: 3x Oberfranken - weiterer Neuzugang ??? 001

#501

Beitrag von Bernd der Baumeister » Sa 19. Mär 2016, 01:34

Hallo Peter,

hast du es also doch getan und dich vom hohen Preis nicht abschrecken lassen (oder wird die auch schon verschleudert wie die 111 :?: )

Auf alle Fälle hast du mir mit den beiden Bilderserien mal wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert :D

Vom aller Feinsten, genau meine (Bahn-)Welt :mrgreen:

Kann ich mich gar nicht sattsehen an deinen schönen Bildern, und bei der 110 001 dieses starke "Will-Haben" Gefühl... :mrgreen: Wo das wohl hinführt?

Danke für die schönen Bilder!

Gruß
Bernd

Meine Anlage Neustadt a.d. Sand, schaut doch mal in den 70ern vorbei (Bild klicken):

Bild

"Lang ist der Weg durch Lehren, kurz und wirksam durch Beispiele"; Seneca

Benutzeravatar

UPBB4012
EuroCity (EC)
Beiträge: 1344
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 09:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: 3x Oberfranken - weiterer Neuzugang ??? 001

#502

Beitrag von UPBB4012 » Sa 19. Mär 2016, 09:11

Hallo Peter!

Auch wenn ich nicht jedes Mal etwas hinterlasse, so schaue ich doch immer
wieder gerne hier vorbei :!:

Schöne alte (positiv gemeint) Bundesbahn- Welt, die Du uns hier zeigst . . . :D
An vieles erinnere ich mich selber auch immer wieder gerne - vieles zwar nur
in kurzen Erinnerungsblitzen - vor allem von den Fahrten in die Ferien zu Tante und Onkel
oder (wie ja schon mal erwähnt) zu meinen geliebten Großeltern nach Bamberg :hearts:

So auch die Bilderserie zu Deiner neuen Errungenschaft:
sofort war ich wieder in den Sommerferien in den 90ern bei Tante und Onkel in
Dillingen an der Donau und dem Ausflug nach Nördlingen ins dortige Eisenbahnmuseum,
wo ja auch eine der Vorserein E10 steht/ stand
(wenn ja auch nicht genau das Vorbild Deines Modells - trotzdem) . . . :gfm:

Viele liebe Grüße
Dein
Axel
Mein "Zuhause":
http://www.bahnhof-odendorf.de
Der "Zweitwohnsitz":
viewtopic.php?f=51&t=48501

"Bevor ich mich jetzt Aufrege, isses mir lieber egal!"


ACID
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2193
Registriert: So 11. Dez 2011, 21:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin Control Unit
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Würzburg
Alter: 37
Deutschland

Re: 3x Oberfranken - weiterer Neuzugang ??? 001

#503

Beitrag von ACID » Sa 19. Mär 2016, 19:43

Hallo Peter!

Mann mann.... Ich bin immer wieder tief beeindruckt von deinen tollen Bildern. Einfach ein Traum und ganz nach meinem Geschmack. Ganz besonders erfreut hast du mich mit diesem Bild:


Bild


Ganz ehrlich, das ist ein Gedicht!! :hearts: :hearts: :hearts:
Ich liebe ja die 111 und auch die InterRegio Züge. Diese Zusammenstellung wird es auch bei mir auf der Anlage zu sehen geben. Allerdings wird's da nicht annähernd so genial wie bei Dir..... :oops:

Bist ja schon in der Ruhmeshalle, sonst hätt ich Dich jetzt wohl mal nominiert ;)

Begeisterte Grüße,

Christian
Die Anlage 'Geislingen' ist Geschichte.
Platzmangel? Egal! Modellbahn geht auch in Klein...
Mein H0 Diorama: Fernthal Ep. IV/V

Bild

Member of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

Threadersteller
280 006
InterCity (IC)
Beiträge: 738
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis

Re: 3x Oberfranken - weiterer Neuzugang 110 001

#504

Beitrag von 280 006 » So 20. Mär 2016, 20:40

Hallo zusammen,
freut mich, dass Euch die 110 001 auch so gut gefällt wie mir. So möchte ich doch gerne die Kommentare beantworten:

Hallo Andy,
Danke für Deinen Besuch und Dein Lob. Ja wenn ich die 110 001 so anschaue bekommt man Lust auf mehr! Mit Deiner Anmerkung zu den Vorserienloks der 110 gebe ich Dir völlig Recht! Die sehen alle anders aus und man möchte am liebsten auch alle haben. Selbst die baugleichen 110 004 und 005 haben sich zuletzt unterschieden. Der 110 004 wurden die Regenrinnen abgenommen und die blau Lackierung nach oben gezogen. Die Modellbahnindustrie sucht immer nach neuen Modellen: Da wäre doch noch viel zu tun!

Hallo Michael,
freut mich, dàss sich auch Dieselfans dafür begeistern können. Viele Strecken wurden ja zum Teil erst recht spät elektrifiziert! Warum nicht auch bei Dir?

Hallo Ignaz,
ich möchte die 110 001 durchaus als echte Fränkin bezeichnen. War sie doch lediglich in ihrer Anfangszeit nur ein paar Jahre in München stationiert und danach durchweg in Nürnberg ...

Hallo Thomas,
vielen Dank für Deine Zeilen. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich an der besagten Stelle die Oberleitung nicht korrekt verlegt habe. D. h. die Stromabnehmer aller Loks rutschen an der Seite weg - der Fahrdraht müsste etwas weiter zur Gleismitte. Eine Arbeit, an die ich zur Zeit einfach nicht heran traue ... :(
Die Artikelnummer der Sommerfeldt-Stromabnehmer lautet 741. Es sind die ganz normalen DBS54. Sie waren sehr leicht auszutauschen. Die Schrauben passten genauso wie die Halterungen! ich finde die Märklinloks gewinne dadurch sehr an Aussehen! :)

Hallo Dieter,
Danke, dass Du wieder mal vorbei geschaut hast! Freut mich, dass es Dir gefällt! :)

Hallo Patrick,
auch Dir danke ich für den Besuch und den netten Kommentar! :)

Hallo Bernd,
jawohl ich habe es getan! Und ich habe auch zur Epoche IV gegriffen obwohl genau diese Lok noch nicht raus geschleudert wird. ich kenne mich: Ich wäre mit der Epoche III nicht glücklich geworden auch wenn sie einen guten Hunni billiger ist! So wie es jetzt ist, ist es gut und mir gefällt es! :)

Hallo Axel,
so viel lobende Worte von einem wahren Modellbau-Könner ehren mich natürlich! :) Freut mich, dass es Dir gefällt und durch diese Bilder ein paar schöne Erinnerungen an die Jugend wach geworden sind!

Hallo Christian,
naja, Du musst Dich mit Deinen Basteleien wohl kaum verstecken! Ich kann nur jedem empfehlen, bei Dir mal rein zu schauen! So wie Du ins Detail gehst, ist schon einzigartig! Ganz zu schweigen von Deinen Alterungen! Wieviel Szenen Du auch schon aus Deinem Diorama herausgeholt hast ...
Freut mich, dass Dir der Interregio gefällt! Bei mir hört zu dieser Zeit meine Eisenbahnwelt auf, während es bei Dir da wohl erst los geht! Du ganz Dir sicher sein, dass auch ich bei Dir regelmäßig vorbei schaue! :)


Um nach soviel Text und Elloks mal wieder das Thema zu wechseln, entlasse ich Euch mit diesen Dampfern in eine angenehme Karwoche....


Bild
...mit fränkischen Grüßen
Peter

Meine Anlage: 3x Oberfranken http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=127929

Bild

Benutzeravatar

MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1092
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 19
Deutschland

Re: 3x Oberfranken - weiterer Neuzugang 110 001

#505

Beitrag von MoBaFahrer216 » Mo 21. Mär 2016, 17:37

Hallo Peter,
folgen auch noch die entsprechenden Betriebsbilder mit den 86er-Dampfern?
Das Bild, wo die vor dem BW stehen ist klasse! :gfm: Sieht richtig nach Wochenendruhe oder einfach nur Betriebspause aus. Hast du eigentlich auch noch den Märklin-Klassiker?
Viele Grüße
Richard
Viele Grüße
Richard


Der Stummi-Mitmachadventskalender 2018 - Motto Nahverkehr

Der BER ist nichts gegen mein Bautempo!

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.


Holger_D
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1528
Registriert: Fr 30. Dez 2005, 22:03
Alter: 18

Re: 3x Oberfranken - weiterer Neuzugang 110 001

#506

Beitrag von Holger_D » Mo 21. Mär 2016, 17:48

Hi Peter,

erwartungsgemäß bin ich vom BW-Portrait Deiner drei Sechsundachtziger aus Epoche 3 verzückt! SCHMACHT!

Aber auch Deine alte neue 110 gefällt mir. Beschriftung hin oder her - mehr nach Epoche 3 aussehen können auch Deine Sechsundachtziger kaum! Gratulation zum Neuerwerb und zur Präsentation!

Liebe Grüße

Holger
Schädigt Märklin - kauft Minitrix!

Benutzeravatar

V200001
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2572
Registriert: So 7. Nov 2010, 10:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog mit Flm. Trafos
Gleise: Flm. Modellgleis
Wohnort: Pfalz
Alter: 65
Deutschland

Re: 3x Oberfranken - weiterer Neuzugang 110 001

#507

Beitrag von V200001 » Mo 21. Mär 2016, 18:08

Hallo Peter. :gfm: :gfm: :gfm:
Was für ein tolles Bild deiner drei Schwestern. Scheint mir ein schöner Sommer Nachmittag zu sein. Einfach geil. :!:
Bleibt mir Staunen, Lechzen und was weiß ich noch alles. :wink:
Auch an dich schon mal schöne Ostergrüße ins Fränkische. Pierre. :prost:

Bild


Alte Anlage Schwarzburg:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=53094
Neu-Schwarzburg, der Anfang:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... start=2850
Die Schwerkraft des Geistes lässt uns nach oben fallen.
Bild

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7132
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 49

Re: 3x Oberfranken - weiterer Neuzugang 110 001

#508

Beitrag von Stefan7 » Mo 21. Mär 2016, 18:30

Hallo Peter,

ich hab auch mal wieder bei dir rein geschaut und deine Bilder genossen.
Deine Themenwoche 110/ 111 trifft ja wieder meinen Nerv...
Die Vorserien 110 finde ich ja auch ein Leckerli, allerdings im Vergleich zur blauen 110 natürlich zu sauber :wink:
Womit wir bei deiner blauen Froschaugenhundertzehn sind... die ist für mich der absolute Star :sabber: :sabber: :sabber:
Auch deine erstgebaute 111 ist ein Träumchen...


Schön war es wiedermal bei dir.

Viele Grüße
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

Threadersteller
280 006
InterCity (IC)
Beiträge: 738
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis

Re: 3x Oberfranken - Streckensperrung Bamberg-Lichtenfels Update 24.3.2016

#509

Beitrag von 280 006 » Fr 25. Mär 2016, 12:21

Hallo liebe Stummifreunde,

gestern war ich mal wieder an "unserer" Baustelle am derzeit gesperrten Streckenabschnitt Bamberg - Lichtenfels. Wie versprochen möchte ich Euch dazu neue Bilder liefern, die den derzeitigen Bauzustand dokumentieren. Den ersten Bericht vom Februar findet Ihr hier auf Seite 18.

Doch zuvor noch zur Post;

Hallo Richard,
schön mal wieder was von Dir zu hören. Die Situation auf dem Foto mit den 86ern war fast jeden Tag am späten Vormittag im BW Coburg so zu sehen. Die Loks kehrten von ihren ersten Morgeneinsätzen im Schülerverkehr und warteten nun auf die nächsten Einsätze. Gerne werde ich mal auch ein paar Einsatzfotos der 86 zeigen!

Hallo Holger, werter Epoche III-Fan,
freut mich, dass Dir die Bilder gefallen. Grundsätzlich habe ich ja Epoche IV, aber die 86 war ja hauptsächlich vor 1968 in Coburg im Einsatz, deshalb schalte ich in diesem Falle um!

Hallo Pierre,
schönen Dank für Deinen Besuch und den Kommentar! Freut mcich, dass das Foto gefällt!

Hallo Stefan,
auch für Deich ein herzliches Dankeschön! Ja, die 110 001 ist wie aus dem Ei gepellt, wird aber wohl so bleiben. Es gibt doch einige Vorbildfotos, auf denen die Lok selbst in Epoche IV relativ gepflegt war. Das waren eben andere Zeiten...


So, nun geht es weiter mit den Baustellenbildern. Ich fange wieder in Breitengüßbach an. Bis unter der Autobahnbrücke liegt noch das alte Gleis und ab da beginnt dann die "neue Welt":

Bild 1
Bild

Im Gegensatz zum Februar ist der Unterbau schon weit fortgeschritten. Gestern war man zum Großteil damit beschäftigt, die Fundamente für die Lärmschutzwände zu gießen.

Bild 2
Bild

Das Bahnhofsgebäude steht noch genauso wie auch der typische Güterschuppen. Ich hoffe mal, dass das so bleibt. Ich bin mir auch nicht sicher, ob diese beiden Gebäude in Pirvatbesitz sind?


Bild 3
Bild

Wir arbeiten uns Richtung Norden. Die Brücke in der Ortsmitte ist abgerissen. Hier entsteht eine neue, breitere Brücke. Am linken Streckenrand sind die Fundamente und Eisengitter für die Lärmschutzwand zu erkennen.


Bild 4
Bild

Wir schwenken den Blick um 180 Grad und sehen die zweite Behelfsbrücke. Auch hier ist die alte Brücke bereits abgerissen, auf der ich noch im Februar die Aufnahmen machte.


Bild 5
Bild

Ein sehr informatives Bauschild steht unter der Autobahnbrücke leider ziemlich versteckt.


Bild 6
Bild

So soll der Haltepunkt Breitengüßbach einmal aussehen. Leider kann ich das alte Bahnhofsgebäude nicht mehr erkennen. Schön zu sehen die beiden neuen Straßenbrücken. Der Blick zeigt Richtung Norden. Hinter dem Bus ist der Abzweig der Nebenbahn nach Ebern zu erkennen!


Bild 7
Bild

Wir befinden uns nun auf der nördlichen Behelfsbrücke.Im Gegensatz zur südlichen Brücke ist diese auch für Fußgänger zugänglich. Wir blicken Richtung Bahnhof. Man hat den Eindruck, hier entsteht ein Wasserkanal für Schiffe der Europaklasse :D


Bild 8
Bild

Wir drehen uns wieder Richtung Norden und erkennen die immensen Veränderungen an meiner geliebten Fotokurve.


Bild 9
Bild

Das Überführungsbauwerk entsteht.


Bild 10
Bild

Auf der Bautafel ist eine aufschlussreiche Luftaufnahme dazu abgebildet. So soll das mal werden!


Bild 11
Bild

Die NBS wird nach links verlagert, da sie wenige Kilometer weiter hinter Ebensfeld nach Norden abzweigt. An dieser Stelle wird auch der Main verlegt.


Bild 12
Bild

Wir befinden uns nun in Ebing. Unplatziert wirkt das Straßenschild. Im Hintergrund eine Brücke der A 73 und davor entsteht die neue Trasse.


Bild 13
Bild

Auf dem Damm verläuft die A 73 und davor entsteht das neue Gleisbett. Links davon, im Bild nicht mehr sichtbar, fließt der Main.


Bild 14
Bild

Auf der Bautafel ist auch das neue Flussbett aufgezeichnet.


Bild 15
Bild

Wir kommen nun zum nächsten Bahnhof nach Zapfendorf.


Bild 16
Bild

An dieser Stelle war früher ein Bahnübergang. Aktuell gibt es eine Behelfsbrücke.


Bild 17
Bild

Auch von dieser Brücke hat man einen guten Überblick über das Baugeschehen. Wir blicken Richtung Ebing und sehen, wie die Landschaft umgekrempelt wird.


Bild 18
Bild

Der Blick nach Zapfendorf zeigt die Schneise, die dieses Dorf teilen wird. Mit entsprechenden Lärmschutzwänden versehen entsteht hier ein "Klein-Berlin"


Bild 19
Bild

Auf der eingangs erwähnten Bautafel wird auch der Gleisbau beschrieben.


Bild 20
Bild

Bild 21
Bild

Nochmal zur Übersicht die Lage der Baustelle.


Nach so vielen Baggern und Kränen möchte ich noch ein paar alte Fotos zeigen:

Bild 22
Bild

Nicht mehr wieder zu erkennen ist die Situation an der südlichen Bahnhofsausfahrt in Breitengüßbach. Ungefähr hier endet jetzt das Gleis (vgl Bild 1)


Bild 23
Bild

"Meine" Fotokurve an der nördlichen Einfahrt von Breitengüßbach mit dem Einfahrtsignal. (vgl Bild 8 und 9)


Bild 24
Bild

Als dieses Bild 1985 entstanden ist, existierte noch nicht einmal die A 73. Im Vordergrund ist die alte B 173 zu erkennen, hinten der Main und in der Mitte der D302 mit der 151 052. Die Aufnahme entstand kurz vor Ebing.


Bild 25
Bild

So idyllisch war es mal in Zapfendorf


Bild 26
Bild

Nochmal der D302 diesmal mit der 151 150 nördlich von Zapfendorf. Während der Zug aus DB-Wagen gebildet war, stellte die DR den Speisewagen. Die DB achtete peinlich darauf, dass auch kein grüner Wagen das Gesamtbild zerstörte. Schließlich wollte man ja dem Nachbarn in der DDR zeigen, was man so hat!!!

So liebe Stummis, nun habt ihr es geschafft. ich hoffe, die Bilderflut war nicht zu langweilig. Bei Interesse werde ich zu gegebener Zeit ein weiteres Update zeigen.

In diesem Sinne wünsche ich allen ein Frohes Osterfest!
Schöne Grüße Peter
...mit fränkischen Grüßen
Peter

Meine Anlage: 3x Oberfranken http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=127929

Bild


Ignaz
InterRegio (IR)
Beiträge: 148
Registriert: Do 9. Jan 2014, 20:03
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Tasten
Gleise: K-Gleise
Wohnort: Franken
Alter: 58

Re: 3x Oberfranken - Streckensperrung Bamberg-Lichtenfels Update 24.3.2016

#510

Beitrag von Ignaz » Fr 25. Mär 2016, 13:34

Hallo Peter,

wie kommst Du darauf uns gelangweilt zu haben, danke für die tollen Bilder.
Wollte heute eigentlich mal hin und mir die Geschichte selber ansehen, aber es Regnet und ich habe gestern Auto gewaschen,
beim letzten Trip war der Matsch bis aufs Dach geflogen, soll ja schöner werden am Wochenende.

Wünsche Dir und allen Stummis Frohe Ostern und ein schönes langes Wochenende

Grüsse aus Lichtenfels

Ignaz

Benutzeravatar

Bernd der Baumeister
InterCity (IC)
Beiträge: 943
Registriert: Di 4. Mär 2014, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 + Railware
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Bairisch-Schwaben
Alter: 45

Re: 3x Oberfranken - Streckensperrung Bamberg-Lichtenfels Update 24.3.2016

#511

Beitrag von Bernd der Baumeister » Fr 25. Mär 2016, 13:41

Hallo Peter,

mal wieder schöne und spannende Bilder aus der realen Welt. Für mich als Bauigel zwar einerseits tägliches Brot, aber doch immer wieder interessant.

Und noch schöner fand ich aber die älteren Bahnbilder. 151 vor D-Zug :hearts: :hearts: :hearts:

Grüße nach Oberfranken
Bernd

Meine Anlage Neustadt a.d. Sand, schaut doch mal in den 70ern vorbei (Bild klicken):

Bild

"Lang ist der Weg durch Lehren, kurz und wirksam durch Beispiele"; Seneca


WiTo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1462
Registriert: So 31. Aug 2014, 12:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos II
Gleise: Mä K
Alter: 51

Re: 3x Oberfranken - Streckensperrung Bamberg-Lichtenfels Update 24.3.2016

#512

Beitrag von WiTo » Fr 25. Mär 2016, 14:31

Hallo Peter,

super tolle Bilder. Einfach großartig! Von deiner Analge kennen wir ja schon diverse Meisteraufnahmen, aber die 1:1 Fotos sind auch Oberklasse. Obwohl ich mir nicht ganz sicher bin, ob da nicht doch noch ein Bild von deiner Anlage dazwischen gerutscht ist :redzwinker:

Mein Favorit ist das letzte Bild mit der 151 vor dem D-Zug. Was es alles für Zugkonstellationen gab, als es bei der Bahn noch keine Geschäftsbereiche mit eigenem Lokpark gab! Prachtvoll sieht das aus, im Gegensatz zur Verwendung der 151 in meiner Heimatregion. Da musste der Sechsachsige Kraftprotz auch schon mal im Nahverkehr mit 2 Silberlingen ran. Das war dann eher unwürdig.

Im übrigen kann man an dem letzten Bild wieder einmal sehr gut sehen, das Lokomotiven aus der damaligen Zeit keineswegs bis zur Unkenntlichkeit eingesaut waren, sondern eben Betriebsspuren, wie den leichten Bremsabrieb, den man an der Seite am blauen Rahmen erkennen kann und ein wenig schwarzer Schmutz in den Lüfterlamellen.

Und das ist ja auch genau dein Stil beim Altern deiner Loks, was mir immer wieder sehr gut gefällt.

Vielen Dank für die tollen Bilder und noch ein schönes Osterwochenende wünscht dir

Thomas (WiTo)
Meine Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=121964

Computer hat man, um Probleme zu lösen, die man ohne Computer nicht hätte (für Modellbahnanlagen gilt sinngemäß das Gleiche).


KBS-973
InterRegio (IR)
Beiträge: 101
Registriert: Do 13. Aug 2015, 21:25
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Allgäu
Alter: 35
Costa Rica

Re: 3x Oberfranken - Streckensperrung Bamberg-Lichtenfels Update 24.3.2016

#513

Beitrag von KBS-973 » So 27. Mär 2016, 14:17

Hallo Peter,

jetzt muss ich mich auch mal wieder melden. Deine Bilder von der Baustelle sind echt der Hammer vor allem die Vergleichsbilder mit früher. Vielen Dank fürs zeigen der tollen Bilder.

Wenn man die Situation nicht aus der Realität kennt ist es selbst mit deinen guten Vergleichsbildern reaktiv schwierig noch eine Ähnlichkeit zu finden.

Schöne Grüße Florian.


Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3777
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: 3x Oberfranken - Streckensperrung Bamberg-Lichtenfels Update 24.3.2016

#514

Beitrag von Der Dampfer » So 27. Mär 2016, 20:25

Hallo Pjotr

Danke für Deine interessanten Daten und Bilder zu der Bahngroßbaustelle. Da kann man schon sagen das auch die heutige Menschheit noch Großes vollbringt. So eine Baustelle und Ihre Koordination ist schone ein Wahnsinn.

Diese Foto dagegen ist kein Wahnsinn sondern eine Meisterleistung:

Bild

Mein erster Gedanke war "Die drei Schwestern"..aber das hatte unser Stummikollege Pierre schon geschrieben und das paßt sowas von klasse.
Super Bild mein Freund...ich sach ma niederrheinisch ,da kannze stolz drauf sein Pitt....dat is Topp!

Beste Grüße sagt Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Bauzugfahrer Andreas
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1683
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 15:35
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Daisy II Zentrale
Gleise: Tillig Elite, Peco
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 56

Re: 3x Oberfranken - Streckensperrung Bamberg-Lichtenfels Update 24.3.2016

#515

Beitrag von Bauzugfahrer Andreas » Mo 28. Mär 2016, 15:14

Hallo Peter,

schön das du uns hier über das Baugeschehen zwischen Bamberg und Lichtenfels auf dem Laufenden häst.
Ich habe gar nicht Gewußt das die Bauarebietn dort SO umfangreich sind. Und das auch noch der Main verlegt werden soll ...

Vor allem der Früher-Heute Vergleich ist schon Krass...da kann einer sagen was er will, aber Früher war (in diesem Fall zumindest)doch Besser.

Deine Modellbilder mit den ganzen 110 und 111ern sind auch sehr Schön. Aber E-Lok für Modellbahn...das ist den mal so gar nicht mein Beuteschema.
Was mir allerdings sehr, sehr Gut zusagt, sind die drei Schwestern, die sich vor dem Haus zum Sonnenbaden getroffen haben...

Klasse Bilder, von denen du uns gerne mehr zeigen kannst.

Schöne Grüße
Bauzugfahrer Andreas

Neues aus Küppersbusch....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 9#p1146368

Benutzeravatar

Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1563
Registriert: Do 30. Jul 2015, 16:37
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: digital / manuell
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Lohmar / NRW
Alter: 49

Re: 3x Oberfranken - Streckensperrung Bamberg-Lichtenfels Update 24.3.2016

#516

Beitrag von Andy_1970 » Do 31. Mär 2016, 17:54

Hallo Peter, :D
vielen Dank für das Einstellen der Fortsetzung des Baudokumentation im Maßstab 1:1. :gfm:
In den Eisenbahnzeitschriften liest man zwar einiges über das Gesamtprojekt, aber durch Deine tollen Fotos wird es einem erst so richtig klar, wieviel Erde da in Wirklichkeit verschoben wird. :bigeek:
Es ist sehr beeindruckend, wie sich das Gesicht der Strecle innerhalb eines überschaubaren Zeitabschnittes dermaßen ändert.
Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9956
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: 3x Oberfranken - Streckensperrung Bamberg-Lichtenfels Update 24.3.2016

#517

Beitrag von GSB » Mi 6. Apr 2016, 08:20

Guten Morgen Peter,

auch für mich sind Baustellenbilder berufsbedingt sehr vertraut :wink: - ich finde es aber trotzdem sehr spannend zu sehen, wie dort innerhalb kürzester Zeit die Bestandstrase umgekrempelt wird! :o

Die Baustellenschilder erscheinen auch recht informativ, da können sich vorbeikommende Passanten doch bissle mehr drunter vorstellen. :)

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Threadersteller
280 006
InterCity (IC)
Beiträge: 738
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis

Re: 3x Oberfranken - Streckensperrung Bamberg-Lichtenfels Update 24.3.2016

#518

Beitrag von 280 006 » Sa 9. Apr 2016, 11:58

Hallo zusammen,

es freut mich, dass Euch die Baustellenbilder gefallen. Da ich sehr oft an diesen Stellen sowieso vorbei fahre, kann ich den Baufortschritt sehr gut beobachten! Es tut gut zu sehen, dass in Deutschland ein Bauprojekt auch mal voran kommt. Trotzdem kann man kaum glauben, dass die bis zum September soweit fertig werden wollen, dass zumindest auf der alten Strecke wieder Züge rollen sollen! Die Eröffnung der ICE-Strecke ist dann für 2017 geplant!

Nun aber zur Post:

Hallo Ignaz,

Du als Lichtenfelser kann doch leicht mal schnell zur Baustelle fahren. Es ist wirklich interessant die Tätigkeiten zu beobachten!

Hallo Bernd,
ja die älteren Bilder! Lang, lang ist es her als die 151 mit den Schnellzügen hier unterwegs waren. Bin gespannt, wie der Betrieb auf der neuen Strecke aussehen wird!

Hallo Thomas,
nein ein Bild von meiner Anlage ist da nicht dazwischen gerutscht! :P Freut mich natürlich, dass es Dir gefällt!
ich finde auch, dass die Loks damals zumindest in einem ordentlichen Zustand waren! Etwas "Betriebsdreck" lässt sich eben nicht vermeiden und ist auch gut so!

Hallo Florian,
schön, dass Du mal wieder rein schaust! Ich gebe Dir schon Recht, es ist wirklich schwer sich in die Situation hinein zu finden, wenn man die Örtlichkeiten nicht kennt! Aber das ist ja immer so! Es ist schon enorm, wie die Landschaft umgekrempelt wird. Wobei es sich wieder relativiert, wenn der Betrieb läuft und die Baumaschinen alle wieder weg sind. Das sieht man an den Neubaustrecken, die in Betrieb sind! :)

Hallo Willi,
war mir schon klar, dass Dir das Bild mit den 3 Dampfloks wieder am besten gefällt! Freue mich ja auch darüber! Ich versuche alles etwas abzudecken. Mein Schwerpunkt ist zwar die Epoche IV, aber ab und zu mal in die Epoche III zu hüpfen macht schon Spaß! :)
Auch wenn Du das Bild als Meisterleistung bezeichnest, sieht man doch immer wieder diese Kleinigkeit, die man noch verbessern kann! Irgendwie ist man nie ganz zufrieden :( , aber das ist ja auch gut so! Es gibt immer noch etwas zu basteln!
Schöne Grüße an den Niederrhein...

Hallo Andreas,
freut mich, dass Dir die letzten Beiträge gefallen haben. Wie oben schon geschrieben, versuche ich eine gute Mischung aus Epoche III und IV, wobei schon der Schwerpunkt auf IV liegt! :)

Hallo Andy,
besten Dank für Deinen Besuch! Wenn auf der Baustelle wieder größere Fortschritte gemacht sind, werde ich gerne ein weiteres Update hier einstellen. So eine große Baustelle gibt es ja auch nicht alle Tage! :)

Hallo Matthias,
auch Dir schönen Dank für Deinen Kommentar! Ja, das Baustellenschild ist schon interessant, nur eben etwas versteckt und man kommt nur eher zufällig da vorbei. Es steht genau unter einer Autobahnbrücke, dafür aber regengeschützt! :)

Soweit zur Post. Zum Schluss noch ein Foto:

Bild

...
...mit fränkischen Grüßen
Peter

Meine Anlage: 3x Oberfranken http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=127929

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
280 006
InterCity (IC)
Beiträge: 738
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis

Re: 3x Oberfranken - Österreich in Oberfranken

#519

Beitrag von 280 006 » Sa 9. Apr 2016, 12:47

Nochmal hallo zusammen,

damit hier nicht nur Text steht, gibt es jetzt noch ein paar Bilder. Im Frühjahr 1994 traute man seinen Augen nicht: Kreuzte doch tatsächlich die österreichische 1044 in unseren Gefilden auf. Es fanden Personalschulungen auf dieser Baureihe statt. Ab dem Sommerfahrplan 1994 übernahmen dann die Österreicher die Beförderung des IR zwischen Nürnberg und Probstzella (damals reichte der Fahrdraht nur bis dahin). Das war natürlich ein absolutes Highlight im Frankenwald, wobei sich die "Berglok" auf den Rampen ausgezeichnet machte! Und für uns Eisenbahnfreunde war es der perfekte Farbtupfer!

Natürlich ein Grund für mich, die Situation im Modell nach zu stellen, kam der Zug ja auch durch Michelau:

Bild

Bild



Der "AlpenStaubsauger", wie die Lok damals wegen ihres Heulens genannt wurde, "saugt" durch den Bahnhof Michelau

Bild

Bild

Die Rückleistung war dann ein Eilzug oder N-Zug mit Silberlingen, was eigentlich noch exotischer war:

Bild

Bild


Soweit mir bekannt ist, wurden nur Loks mit den höheren Nummern eingesetzt. Diese trugen auch schon das neue Farbschema der ÖBB. Aber eine Modellbahn ist ja eine Modellbahn und warum soll nicht auch mal eine orange 1044 zum Zuge kommen?

Bild


Damit ihr nicht denkt, jetzt tickt der Oberfranke völlig aus und spinnt sich da was mit Österreichern auf seiner Frankenwaldbahn zusammen, gibt es auch noch zwei Beweisfotos:

1044.248 ist soeben in Probstzella eingetroffen und wird nun von einer Diesellok abgelöst:

Bild


Wie gesagt bestand die Rückleistung aus Silberlingen, hier kurz vor Pressig-Rothenkirchen:

Bild


... ein schönes Wochenende noch ...
...mit fränkischen Grüßen
Peter

Meine Anlage: 3x Oberfranken http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=127929

Bild


Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3777
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: 3x Oberfranken - Österreich in Oberfranken

#520

Beitrag von Der Dampfer » Sa 9. Apr 2016, 16:57

Hallo Peter

Na Servus ..... da schau her, an Alpenstaubsauger ..... :lol: :lol: ja und damit ist mein Österreichisch auch schon End. Mit beginn der Bahnliberalisierung und Privatisierung haben sich wohl auf allen Bereichen plötzlich seltsame Geschichten abgespielt. Und heute kann man bei einer Sonntagstour an eine Fernbahnstrecke eine bunte Vielfalt erleben die ihres Gleichen sucht. Die MOBA Hersteller wird´s freuen. :D
Deine bilder sind wieder hinreißend Peter und mit der orangen Lok hast Du völlig Recht; ein bischen Freiheit muß beim Spiel bleiben. Abgesehen davon sage ich immer gerne "Nichts ist unmöglich "und meine damit nicht die Werbung eines oder des größten Autokonzerns der Welt :mrgreen:
Der Besuch in Oberfranken,war heute sehr alpenartig angehaucht :lol: und hat wieder bestens gefallen. Hoffentlich sorgt der sog. Alpenstaubsauger bei der Durchfahrt in 3x Oberfranken auch gleich für saubere Gleise :bigeek: :redzwinker: :lol: :lol:
Beste Grüße Peter sagt Dir Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4242
Registriert: So 2. Jul 2006, 00:15
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog + Digital
Gleise: Märklin K, M + C
Wohnort: Bremen
Alter: 61
Deutschland

Re: 3x Oberfranken - Österreich in Oberfranken

#521

Beitrag von raily » Sa 9. Apr 2016, 17:54

Hallo Peter,

hier kann ich mich meinem Vorschreiber, dem Willi, nur anschließen:

SUPER BILDER VON EXOTISCHEN ZUGKOMBINATIONEN HIER BEI UNS !!!
Im Modell wie vom Vorbild.
Nicht nur "hinreißend", wie Willi schrieb, sondern auch mitreißend:
Man steht gleich selbst auf dem Bahnsteig und schaut dem durchrauschenden IR noch hinterher ... Bild

Leider ist 1994 viel zu spät für mich,
aber die 1044 in Apfelsinenfarbe ist schon eine ganz besondere Lok und Ausführung und :gfm: außerordentlich gut.
Aber auch die - ist auch zu spät für mich. :cry:

Ernsthaft bin ich nicht so traurig, wie der Smiley es vermuten läßt,
jetzt kommt erstmal eine E 40 mit Einfachlampen, aber nicht verraten bitte. :wink:


Viele Grüße,
Dieter.
Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: BR 74 (Mä. 3095)

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: Neue Saison.
___
wd.


Ignaz
InterRegio (IR)
Beiträge: 148
Registriert: Do 9. Jan 2014, 20:03
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Tasten
Gleise: K-Gleise
Wohnort: Franken
Alter: 58

Re: 3x Oberfranken - Österreich in Oberfranken

#522

Beitrag von Ignaz » So 10. Apr 2016, 07:50

Hallo Peter,

Wiedermal tolle Bilder. Den Einsatz der 1044 hatte ich schon ganz vergessen, wohnte damals schon nicht mehr neben der Bahn,
da ist mir dann doch einiges entgangen.
Ab und zu mal eine gesehen und gehört waren aber damals Optisch eine willkommene Abwechslung.

Ich liebe diese ÖBB Maschiene :hearts: :hearts: :hearts:

Ansonsten schliesse ich mich meinen beiden Vorschreibern an, die haben schon alles geschrieben, sonst wiederhole ich nur.

Schönen Sonntag

Grüsse aus Lichtenfels

Ignaz

Benutzeravatar

raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4242
Registriert: So 2. Jul 2006, 00:15
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog + Digital
Gleise: Märklin K, M + C
Wohnort: Bremen
Alter: 61
Deutschland

Re: 3x Oberfranken - Österreich in Oberfranken

#523

Beitrag von raily » So 10. Apr 2016, 12:34

Moin Peter,

ein kleiner Nachtrag:

Dein Lokfoto mit der 220 hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm: Ein sehr schönes Modell :D
Wußte gar nicht, daß die 220 065 bei euch unterwegs war, wo ihre Schwester die 220 060 doch eher ein Nordlicht ist. :wink:

Viele Grüße,
Dieter.
Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: BR 74 (Mä. 3095)

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: Neue Saison.
___
wd.


Holger_D
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1528
Registriert: Fr 30. Dez 2005, 22:03
Alter: 18

Re: 3x Oberfranken - Österreich in Oberfranken

#524

Beitrag von Holger_D » So 10. Apr 2016, 13:02

Hallo, Peter,

welch ein wunderschönes Foto der V-200-Generationen (neben der 01 meine Lieblingsbaureihe!) in Deinem BW!

Was die ÖBB-Lok angeht, so muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich zunächst tatsächlich in Versuchung war, erstmals leise Zweifel an Deiner Berichterstattung zu hegen, zumal Anfang April. Aber Du hast mich beschämt. :oops: Wobei mir gerade einfällt, dass ich vor Jahren sogar eine schwedische (!) Lok in der Nähe von Berlin gesehen habe. Die große Eisenbahn ist in Sachen Vorbildtreue auch nicht mehr das, was sie mal war...

Als Hardcore-Nostalgiker sind mir die ÖBB-bespannten Züge, die Du zeigst, eigentlich viel zu modern, aber in einer so wundervoll gestalteten Modellumgebung würden vermutlich selbst die Schienenscheusale und Gleiswarzen von heute gut aussehen. Und was lernt uns das? "Eine schöne Anlage entstellt nichts!"

Liebe Grüße in das tollste und oberste Oberfranken der Welt!

Holger
Schädigt Märklin - kauft Minitrix!

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9956
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: 3x Oberfranken - Österreich in Oberfranken

#525

Beitrag von GSB » So 10. Apr 2016, 14:27

Hallo Peter,

danke für diese informativen Bilder von Vorbild & Modell :D - mir war das nicht bekannt mit den 1044ern! :o Weiß nur daß ÖBB-Loks regelmäßig bis München Hbf fahren... :wink:

Und Deine Bilder zeigen mal wieder deutlich, daß die Kollegen aus Österreich eindeutig ein besseres Händchen für das Farbdesign ihrer Loks hatten als die DB'ler mit ihrem orientroten "Tauchlack"... :mrgreen:

Und dazu noch diese Bullaugen! :lol:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“