Birkenbahn - Baupause

Bereich für alle Themen rund um Schmalspur- und Feldbahnen aller Modellbahnhersteller und Spuren.
Benutzeravatar

Threadersteller
Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1207
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 67
Deutschland

Birkenbahn - Baupause

#1

Beitrag von Lanz-Franz » Do 21. Jan 2016, 19:38

Hallo Stummi“s, liebe Gastleser.

Meine H0-Schmalspuranlage:

Sie ist eine Fantasieanlage und entspricht keinem konkreten Vorbild. Auch ist nicht alles sortenrein was die Epochen und das rollende Material angeht. Die Idee bei der Planung war, alles flach halten ohne Berge und Tunnel. Anregung fand ich dann in einem Eisenbahnromantik Beitrag (Folge 579) über die ostfriesische Kleinbahn „Jahn Klein“. Aus meiner Wehdienstzeit in Wittmund kannte ich die Bahn aus den Erzählungen einiger Anwohner aus Esens. In dem Film wird über das Vorbild berichtet und über die LAW H0m-Modulanlagehttp://www.law-module.de/ der Modellbahner aus Ostfriesland. Das half mir dann bei meiner Entscheidung. Die Hauptstrecke ist in H0m als U ausgeführt. An den Enden befindet sich ein Bahnhof mit Lokschuppen und auf der anderen Seite eine Schiebebühne. Des Weiteren gibt es für den Torftransport noch H0e und H0f. Gefahren wird H0m und H0f analog. Die H0e Loks haben Selectrixdecoder aus meiner N-Bahnzeit erhalten und werden von einer Selectrix 66800 angesteuert. Die Weichen werden zum Teil von Hand über ein Gestänge unter der Platte gesteuert und die etwas außerhalb der Reichweite mit Unterflurantrieben von „C“.
Fürs Erste soll das mal genügen. Bilder kommen dann auch. Ich hoffe das klappt, habe sowas noch nie gemacht.
Als ersten Einblick eine Skizze des Gleisplans

Bild
Zuletzt geändert von Lanz-Franz am Do 4. Okt 2018, 16:04, insgesamt 39-mal geändert.
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793


pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2536
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Birkenbahn

#2

Beitrag von pollotrain » Do 21. Jan 2016, 22:22

Moin Werner :D

Schön einen Neuen Schmalspurbahner kennen zu lernen.
Da sage ich mal :hearts: :welcome: hier im Forum.
Dein Vorhaben klingt interessant, gleich drei :!:
Schmalspurweiten :!: alle Achtung :!:
Dann laß uns mal nicht also lange auf Bilder warten :fool:
Gruß Thomas 8)

GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

bekennender Marzipandealer :redzwinker:

Benutzeravatar

doerphof
InterCity (IC)
Beiträge: 725
Registriert: Do 7. Mär 2013, 07:37
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Berlin
Alter: 54
Deutschland

Re: Birkenbahn

#3

Beitrag von doerphof » Do 21. Jan 2016, 23:16

Moin Werner,

auch von mir ein :hearts: :welcome: bei den Schmalspurverrückten :fool:

Der Gleisplan und das Thema gefallen mir sehr. Auch wie Du den zur Verfügung stehenden Raum für die maximale Streckenlänge nutzt finde ich gut.

Da freue ich mich auf weitere Bilder und Infos.

Grüße Klaus
aktuelles Projekt: "Klappbare Schrankanlage: Timesaver"

Benutzeravatar

Dieselmicky
EuroCity (EC)
Beiträge: 1479
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:55
Nenngröße: 0
Stromart: digital
Gleise: Peco, Henke
Wohnort: Thüringen
Alter: 60

Re: Birkenbahn

#4

Beitrag von Dieselmicky » Fr 22. Jan 2016, 18:54

Hallo Werner,

auch ich begüße dich im Kreis der Schmalspurbahner. :D Ich bevorzuge ebenfalls die Schmalspurbahn. :redzwinker:

Ein interessantes und umfangreiches Anlagenkonzept hast du. Mir bleibt nur erst mal übrig, dir bestes Gelingen zu wünschen. Über ein paar Bildchen vom zukünftigen Bauablauf würden sich sicherlich viele Stummis freuen.

Ein schönes Wochenende.

Gruß, Ralph

Benutzeravatar

Threadersteller
Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1207
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 67
Deutschland

Re: Birkenbahn

#5

Beitrag von Lanz-Franz » Fr 22. Jan 2016, 19:44

Hallo Stummis
Zunächst Danke für die nette Begrüßung.
Ich weiß Bilder sagen mehr als Worte, aber damit muss ich mich noch ein wenig beschäftigen.
Deshalb vorab einige Infos zu Birkenbahn.
Baubeginn- Januar 2008
Namensgebung- Die Anlage hat kein konkretes Vorbild. Die Zufahrt zum Bahnhof ist links und rechts mit Birken bepflanzt. ( in der Gleisplanskizze oben rechts). Das führte dann auch zu allerlei Wortspielereien. Der Bahnhof und die gedachte Ortschaft nennt sich Birkheide, ein Haltepunkt beim Torfumschlag Birkmoor.
Anlagenkonzept- Hauptteil ist die Meterspurstrecke mit Güter- und Personentransport.
Vom Torfabbau zum Umschlag Birkmoor führt eine 750mm Bahn.
Vom Torfabbau zum Kanal (ist am Schreibtisch in Arbeit) eine 600mm Feldbahn.
Bei der ersten Planung war ein Torfabbau geplant mit Bahntransport zum Umschlag. Aber der Appetit kommt bekanntlich beim Essen. Habe mir dann die Startpackung von der Buschfeldbahn zugelegt. Diese hatte schon das Gleissystem von Busch. (Danke an alle die Pionierarbeit mit Z-Gleisen, Blechstreifen und Bremszügen geleistet haben.) Beim Kauf war zunächst die Idee entweder eine Feldbahn im Koffer zu bauen oder die H0e-Srecke abzubauen und durch H0f zu ersetzen. Habe mich dann aber dazu entschieden, nach einem leichten Umbau des Zwischenstücks über dem Bastelplatz, die Feldbahn zusätzlich zu integrieren.
Fahrbetrieb- Die Meterspurstrecke wird mit 3 Trafos versorgt. Trafo 1 Schiebebühne mit ca. 50cm Vorlauf. Trafo 2 versorgt die Strecke von der Schiebebühne zum Bahnhof Birkheide. Trafo 3 den Anlagenteil Birkheide mit Empfangsgebäude, Lagerhalle, Lokschuppen und Viehverladung. Handhabung ist alleine etwas umständlich. Bietet aber im 2-Mannbetrieb mit Aufgabenteilung einen Interessanten Spielbetrieb.
Die H0e-Strecke ist digitalisiert. Hatte von meiner N-Bahn noch eine Selectrix 66800 Zentrale und 2 Decoder, die ich in die Loks eingebaut habe.
Die Buschfeldbahn fährt analog. Den Buschbatteriekasten mit Umschalter habe mit einem Fahrregler der guten alten Carrera-UNI-32 versehen. Bei nur einer Lok reicht mir die Funktion aus. Ist einfach und preiswert. Kurze Beschreibung dazu ist wohl im Beitrag „ Fahrregler Busch Gruben oder Feldbahn „ von Sven Löffler besser unterzubringen – oder?
Derzeitige Vorhaben- Die Anlage braucht einen Hintergrund. 3 Möglichkeiten stehen zurzeit zur Auswahl. 1. Wolkentapete, 2. Selber Wolkenhimmel malen 3. Wolkenhintergrund vom MoBa Zubehörhersteller. ( Tendenz zu Lösung 3.)
Umbau des Verbindungsstücks „Schreibtisch“ mit Neubau der Brücke über den Kanal. Einschottern der Feldbahngleise und Torfverladung auf Kahn.
Erstmal genug der Theorie . Bilder und die Geschichtchen dazu kommen bald.
Mal was auf die Schnelle

Übersicht Anlagenteil Birkheide

Bild
Viehverladung in Birkheide

Bild
Zuletzt geändert von Lanz-Franz am Mo 25. Jan 2016, 08:34, insgesamt 1-mal geändert.
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Benutzeravatar

Threadersteller
Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1207
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 67
Deutschland

Re: Birkenbahn

#6

Beitrag von Lanz-Franz » Sa 23. Jan 2016, 13:23

Hallo Stummis.
Weiter geht es mit dem Rundgang Birkenbahn mit dem Abschnitt Verbindungsteil über Schreibtisch.
Geplant hatte ich dort einen Kanal, der von einer Eisenbahnbrücke überquert wird. Der verwendete Brückenbausatz erwies sich dann aber doch als zu groß und wuchtig und der Anlagenteil ähnelte nach Fertigstellung mehr einer Flusslandschaft. Dabei hab ich es dann aber erst einmal belassen. Nach dem Einzug der Buschfeldbahn habe ich mich dann doch entschlossen den Anlagenteil neu zu gestalten. Die Brücke soll eine Drehbrücke werden wie ehemals bei der Kleinbahn Jan-Klein in Ostfriesland . Dort an der Stelle wo die Feldbahngleise parallel zum Kanal verlaufen soll eine Umlade Station Bahn-Kahn entstehen.

Alter Zustand

Bild

Nach dem Abbau

Bild

Kurze Frage noch, ist das mit der Bildergröß so in Ordnung oder soll ich sie etwas kleiner machen ?
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793


pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2536
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Birkenbahn

#7

Beitrag von pollotrain » Sa 23. Jan 2016, 13:50

Moin Werner :D

Sind doch schon mal tolle Bilder :!:
Das mit der Größe finde ich auch in Ordnung,
ich verwende Bildupload PCIR, da habe ich die gleiche Größe.
Hast Du ersteinmal angefangen, und uns Stummis mit Bildern
angefüttert, dann machen die hungrig auf mehr :fool:
Gruß Thomas 8)

GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

bekennender Marzipandealer :redzwinker:

Benutzeravatar

zehkuppler
InterCity (IC)
Beiträge: 525
Registriert: So 13. Dez 2015, 23:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, smartphone
Gleise: PecoTilligRocoBemo
Wohnort: Nürnberg, Franken (nördlich von Bayern)
Kontaktdaten:
Luxemburg

Re: Birkenbahn

#8

Beitrag von zehkuppler » Sa 23. Jan 2016, 14:33

Hallo Werner,
ich plane auch gerade eine Anlage "aus dem flachen Land". Gefällt mir, dein Thema!

Eine Frage zum Betrieb: die Preiserlein müssen den Torf zwei mal umladen, richtig?
Die H0e-Strecke hat ein Umsetzgleis an der Umladestelle zu H0m, aber nicht bei der H0f-Umladung, heißt das, dass die Feldbahn-Züge (z.B. wenn leer) geschoben werden müssen?

Viele Grüße
Willi
allen Stummis immer genug Strom am Gleis und im Hirn wünscht
Willi

Benutzeravatar

Threadersteller
Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1207
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 67
Deutschland

Re: Birkenbahn

#9

Beitrag von Lanz-Franz » Sa 23. Jan 2016, 19:45

Hallo Stummis und alle Gastleser.
Danke für euer Interesse.
@ Willi. Entschuldigung für den auf die schnelle skizzierten Gleisplan. Er gibt nur einen ungefähren Verlauf der Strecke wieder. Es fehlen darin auch die Gebäude usw. Werde ich nochmal nachbessern.
Zu deiner eigentlichen Frage. Beide Strecken H0e und H0f führen durch den Torfabbau. Die Loren werden dort beladen. Die Ladung der H0e Bahn wird dann in Birkmoor –im Gleisplan links- umgeladen. Die H0f Strecke verläuft nach rechts und endet am Kanal. Die Ladung wird dort auf Kähne umgeladen. Der Umbau dieses Teilstück ist zurzeit noch in Arbeit. Auf dem Foto kann man den geplanten Zusammenhang hoffentlich erahnen.
:) Die Preiserlein sind während der Umbaupause auf Urlaub in Greetsiel.

Bild
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Benutzeravatar

Threadersteller
Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1207
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 67
Deutschland

Re: Birkenbahn

#10

Beitrag von Lanz-Franz » So 24. Jan 2016, 19:13

Hallo Stummis, liebe Gastleser.

Wie versprochen die überarbeitete Gleisplanskizze. Ich habe da mal die wichtigsten Gebäude und Örtlichkeiten eingetragen.

Bild

Bevor es mit dem Rundgang über die Anlage weitergeht eine kleine Geschichte vom Anlagenrand.
Auf dem Bild seht ihr die Imkerei von Felix Emsig. Hier gibt es den leckeren Birkenhonig. Der Honig ist besonders bei Eisenbahnfans beliebt, weil er noch einen leichten Touch von Rauch, Dampf und Diesel hat. Das Fluggebiet der Bienen liegt ja direkt an der Bahnlinie.
Felix Emsig war mal Lokführer (typische Lockführerhaltung). Der Imkeranzug besteht aus mehreren Lagen in Leimbrühe getränktem Papiertaschentuch und einem Anstrich in Matt weiß. Der Wagon ist ein ausrangiertes TT-Modell und stammt aus der Krabbelkiste vom MoBa-Händler. Die Bienenstöcke sind aus Styrodorstücken geschnitten, eingeritzt und farblich behandelt.

Bild
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793


Gerhard Weber
Ehemaliger Benutzer

Re: Birkenbahn

#11

Beitrag von Gerhard Weber » Mo 25. Jan 2016, 00:49

Werner, deinen Plan finde ich interessant. Statt Torfabbau kann man das Thema Sägewerk daraus machen.

"Hauptbahn" in H0m, die H0e Bahn holt Holz aus dem "Wald" und die H0f für Transporte auf dem Sägewerkgelände.

Benutzeravatar

Threadersteller
Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1207
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 67
Deutschland

Re: Birkenbahn

#12

Beitrag von Lanz-Franz » Mo 25. Jan 2016, 15:37

@Gerhard.
Deinen Vorschlag mit dem Sägewerk finde ich gut. Allerdings sind die einzelnen Bahnen schon mit dem Torftransport ausgelastet. Ich probiere zurzeit etwas mit FallerCarsystem herum, kleine Radien und Stoppstellen. Der Platz könnte in der Gegend von Birkmoor (rechts unter dem Fenster) sein. Beim Holzeinschlag im Wald sind derzeit ein Rückepferd und ein Pferdefuhrwerk in Aktion, - auf dem Gleisplan linke Ecke.
Das geschlagene Holz würde dann bei Birkmoor gelagert und per LKW zum Sägewerk transportiert. Fürs Sägewerk hätte ich noch einen Platz in Nähe der Schiebebühne frei.
Danke, kommt auf meine Merkliste.

Rückepferd
Bild

Pferdefuhrwerk

Bild
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Benutzeravatar

Threadersteller
Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1207
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 67
Deutschland

Re: Birkenbahn

#13

Beitrag von Lanz-Franz » Di 26. Jan 2016, 08:25

Moin zusammen
Auf diesem Bild seht ihr die Lokbehandlung im BW Birkheide. Das Vorbild des Wassertürmchens befand sich in Berge, an der Strecke der Kleinbahn Lingen-Berge-Quakenbrück.

Bild
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793


Gerhard Weber
Ehemaliger Benutzer

Re: Birkenbahn

#14

Beitrag von Gerhard Weber » Di 26. Jan 2016, 10:58

Hallo Werner,
du überrascht immer wieder mit Szenen von deiner Anlage, wer hat schon ein Rückepferd und Pferdefuhrwerke auf seiner Moba ?

Weiter so und bitte mehr Bilder.

Benutzeravatar

Threadersteller
Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1207
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 67
Deutschland

Re: Birkenbahn

#15

Beitrag von Lanz-Franz » Di 26. Jan 2016, 12:41

Kleine Geschichte zu Fuhrwerk und Rückepferd.
Ursprünglich gehörten zu dem zweispännigen Fuhrwerk die beiden Pferde Max und Moritz.
Da die Waldwege und der Untergrund in Birkmoor sehr schwergängig sind wurde das Gespann aufgelöst und Max zum Rückepferd umgeschult. :fool:


Bild vom Umbau

Bild
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793


Gerhard Weber
Ehemaliger Benutzer

Re: Birkenbahn

#16

Beitrag von Gerhard Weber » Di 26. Jan 2016, 20:06

Eine OP auf der Moba, bei (Dr.) Werner gibt's immer was neues. :gfm: und ich bin begeistert.

Benutzeravatar

Threadersteller
Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1207
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 67
Deutschland

Re: Birkenbahn

#17

Beitrag von Lanz-Franz » Di 26. Jan 2016, 21:43

Weiter geht es auf dem Gleisplan oben Links
Auf Bild 1 die Buschfeldbahn (Ist noch im Aufbau), auf Bild 2 der Teil mit dem Holzeinschlag.
Die Bilder überlappen an dem großen Baum. Eine Panoramaaufnahme währe wohl besser, aber damit haperts bei mir noch.

Bild 1

Bild

Bild 2

Bild
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Benutzeravatar

Threadersteller
Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1207
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 67
Deutschland

Re: Birkenbahn

#18

Beitrag von Lanz-Franz » Mi 27. Jan 2016, 15:12

Weiter geht’s mit dem Rundgang
Auf dem Anlagenteil Birkmoor ist noch nicht viel gemacht und zu sehen. Es sind nur die Gleise eingeschottert und das Wartehäuschen aufgestellt.

Bild

Als letzter Anlagenteil geht’s zur Schiebebühne.

Bild

Damit möchte ich den Rundgang abschließen. Ich werd dann mal in meinem Archiv krabbeln und ein paar Bilder vom Aufbau rauskramen.
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3661
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Birkenbahn

#19

Beitrag von hubedi » Do 28. Jan 2016, 10:43

Hallo Werner,

gefällt mir, was Du so auf die Platte gestellt hast. Die Szenen wirken sehr ruhig und beschaulich und besitzen dennoch eine Fülle von Details. Die Landschaft erinnert mich ans Münsterland und Holland ... einer schönen Gegend in Mittelerde wo ich aufgewachsen bin. Solche Windmühlen, wie Du Sie auf einem Hintergrundbild dargestellt hast, sind mir aus Kindertagen in lebendiger Erinnerung.

Hm ... da kommt mir gleich eine Idee ... ein Panoramabild aus dieser Gegend könnte die Weite deiner Landschaft sicher unterstreichen. Leider sind die Windräder dieser Tage weit weniger romantisch als die alten Holzkonstruktionen. Aber die modernen Propeller kann man ja wegstempeln.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, was die angekündigte Erkundung Deines Archivs noch so zu Tage fördert ...!

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Threadersteller
Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1207
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 67
Deutschland

Re: Birkenbahn

#20

Beitrag von Lanz-Franz » Do 28. Jan 2016, 16:56

@Hubert,
Ein Panoramabild als Hintergrund wäre sicherlich machbar. Habe mich auch ein wenig in der Theorie damit beschäftigt. Dabei ist dann doch einiges bezüglich Betrachter Perspektive und Fluchtpunkt zu beachten. Auf Auschnittfotos sieht das sicher gut aus. Aber direkt vor Ort aus verschiedenen Blickwinkeln kamen mir da so einige Bedenken. Hinzu kommt noch die U-Form der Anlage. Wolkentapete und selber was anmalen habe ich dann auch verworfen und mich für die Variante Wolkenhintergrund vom MoBa Zubehör entschieden. Das ist eher neutral. Für Fotos werde ich dann mal probehalber Gebäude auf Papier ausdrucken, ausschneiden und mit aufs Bild bringen. Mal sehn.
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Benutzeravatar

Threadersteller
Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1207
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 67
Deutschland

Re: Birkenbahn, Geshichte vom Anlagenrand

#21

Beitrag von Lanz-Franz » Do 28. Jan 2016, 17:33

Diese muntere Truppe geht dem ostfriesischen Nationalsport Boßeln nach. Die eilige junge Dame warnt den nachfolgenden Autoverkehr vor verirrten Boßelkugeln. Der Proviant aus dem Leiterwagen ist leider bald aufgezehrt. Aber die Bahnhofsgaststätte ist nicht mehr weit.
Dort gibt es heute Kohl mit Pinkel. Hmm lecker !


Bild
Zuletzt geändert von Lanz-Franz am Fr 26. Feb 2016, 11:46, insgesamt 2-mal geändert.
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Benutzeravatar

zehkuppler
InterCity (IC)
Beiträge: 525
Registriert: So 13. Dez 2015, 23:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, smartphone
Gleise: PecoTilligRocoBemo
Wohnort: Nürnberg, Franken (nördlich von Bayern)
Kontaktdaten:
Luxemburg

Re: Birkenbahn

#22

Beitrag von zehkuppler » Do 28. Jan 2016, 17:36

Ein Panoramabild ist eine gute Idee.

Ich erstelle seit 1997 digitale, interaktive Panoramabilder (http://interaktivbild.de) und plane, im kommenden Nordseeurlaub passende Hintergrundmotive zur Modellbahn zu erstellen.
Falls das was Vorzeigbares werden wird, werde ich diese gemeinfrei zur nicht kommerziellen Nutzung bereitstellen.

Bei einem Blick etwa auf Augenhöhe mit der Modellbahn wird das sehr gut harmonieren können, ein Blick aus der Vogelperspektive auf Modul und Hintergrund wird enttäuschen.
allen Stummis immer genug Strom am Gleis und im Hirn wünscht
Willi

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3661
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Birkenbahn

#23

Beitrag von hubedi » Do 28. Jan 2016, 19:04

Lanz-Franz hat geschrieben:@Hubert,
Ein Panoramabild als Hintergrund wäre sicherlich machbar. Habe mich auch ein wenig in der Theorie damit beschäftigt. Dabei ist dann doch einiges bezüglich Betrachter Perspektive und Fluchtpunkt zu beachten. Auf Auschnittfotos sieht das sicher gut aus. Aber direkt vor Ort aus verschiedenen Blickwinkeln kamen mir da so einige Bedenken. Hinzu kommt noch die U-Form der Anlage. Wolkentapete und selber was anmalen habe ich dann auch verworfen und mich für die Variante Wolkenhintergrund vom MoBa Zubehör entschieden. Das ist eher neutral. Für Fotos werde ich dann mal probehalber Gebäude auf Papier ausdrucken, ausschneiden und mit aufs Bild bringen. Mal sehn.
Naja ... ich habe noch so einen Wolkenhintergrund hier herumliegen. Das Dumme bei meinem Exemplar war die regelmäßige Wiederholung der Wolkenstruktur. Bei kleineren Anlagen mag es funktionieren, bei mir sah das Muster allerdings sehr merkwürdig aus. Die Rollen liegen noch irgendwo bei mir rum.
Ich habe auch noch keine richtige Lösung für das Hintergrundproblem. Ich möchte auch kein allzu großes Loch in meinen Etat reißen. Also werde ich es auch mit einem Panoramafoto versuchen. Ich denke, bei einem genügenden Abstand von der zu verpixelnden Landschaft sollte die perspektivische Verzerrung kein größeres Problem darstellen. Schwieriger wird's bei in der Nähe befindlichen Gebäuden oder sowas ...

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3661
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Birkenbahn

#24

Beitrag von hubedi » Fr 29. Jan 2016, 00:00

zehkuppler hat geschrieben:Ein Panoramabild ist eine gute Idee.

Ich erstelle seit 1997 digitale, interaktive Panoramabilder (http://interaktivbild.de) und plane, im kommenden Nordseeurlaub passende Hintergrundmotive zur Modellbahn zu erstellen.
Falls das was Vorzeigbares werden wird, werde ich diese gemeinfrei zur nicht kommerziellen Nutzung bereitstellen.

Bei einem Blick etwa auf Augenhöhe mit der Modellbahn wird das sehr gut harmonieren können, ein Blick aus der Vogelperspektive auf Modul und Hintergrund wird enttäuschen.
So, ich bin jetzt seit einiger Zeit vom Dienst zurück und habe endlich Zeit gefunden, mir Deine Seite genauer anzusehen. Deine professionellen Panoramen sind wirklich phantastisch. Von Deiner Kunst könnte ich als fotografischer Universaldilettant nicht mal träumen. Ein Nordseepanorama wäre für Werner sicher eine Idee und würde m.E. zu seinem Thema passen.

Ich habe übrigens hier im Forum noch eine interessante Anleitung zum Erstellen von Hintergrundkulissen entdeckt: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=105&t=126770

LG und GN8 für heute
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Threadersteller
Lanz-Franz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1207
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 67
Deutschland

Re: Birkenbahn

#25

Beitrag von Lanz-Franz » Fr 29. Jan 2016, 22:06

Als nächstes einige Bilder aus der Anfangszeit vom Anlagenteil Birkheide.


Bild
Eine der ersten Stellproben



Bild
Bahnhof und Lokschuppenbereich


Das Gestänge für die Weichenstellung ist eine M4 Gewindestange. Die Endstellungen werden durch den Kippschalter fixiert.
Zwischen den Muttern ist ein Stahldraht bzw. ausrangiertes Laubsägeblatt eingeklemmt.

Bild
Gestänge für die Weichenstellung



Bild
Detail
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793

Antworten

Zurück zu „Schmalspurbahn, Feldbahn“