Neuheiten 2021

Diskussionen zu den veröffentlichten Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema in zig Unterforen zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2021 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Falli 3-253
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert: So 22. Feb 2015, 14:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis
Deutschland

Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#1

Beitrag von Falli 3-253 »

Hallo zusammen,

habe mir zu Weihnachten eine weiße Z21 geschenkt, dazu noch einen Decoder DR4024 mit Servomotoren von Digikeijs und ein Rückmeldemodul DR4088RB-Opto ebenfalls von Digikeijs. :) Vielleicht ist es ja noch wichtig, ich benutze als K-Gleissystem von Märklin.

Servos und Loks adressieren und programmieren funktionierte alles easy.

Jetzt zu meinem Problem: Wenn ich das Rückmeldemodul am R-Bus der z21 anschliesse blinkt nur die grüne LED und die gelb blinkt nur einmal ganz kurz auf und erlischt dann sofort wieder. An den beiden größeren Anschlüssen in der Mitte des Moduls (DR4088) hab ich noch den Draht vom Mittelleiter angeschlossen.

In dieversen Videos hab ich aber gesehen, das da die gelbe und die rote LED dauerhaft leuchtet, und die grüne LED blinkt.

Kann es sein das das Rückmeldemodul defekt ist? Oder mach ich etwas falsch? Ich muß gestehen ich bin ein völliger Neuling auf dem Gebiet der digitalen Technik. :D

LG Oli
Benutzeravatar

Fränki
InterCity (IC)
Beiträge: 646
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 22:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#2

Beitrag von Fränki »

Hallo
Kann es sein das das Rückmeldemodul defekt ist? Oder mach ich etwas falsch? Ich muß gestehen ich bin ein völliger Neuling auf dem Gebiet der digitalen Technik. :D
Hast du das Modul schon nach Anleitung programmiert?

Taste am DR4088RB betätigen, die grüne LED beginnt zu blinken
Im Maintenance-Tool die Moduladresse 1 (3,5,7,usw) über die Schaltfläche Programmieren an den DR4088RB senden.
Sie können den Vorgang bis zum Ende des Dialoges immer mit OK bestätigen.
Die grüne LED blinkt nun wieder wie am Anfang.
Die Taste am DR4088RB nun zweimal kurz hintereinander drücken.
Die grüne LED blinkt nun in einem anderen Takt als zuvor.
Im Maintenance-Tool die Moduladresse 2 über die Schaltfläche Programmieren an den DR4088RB senden.
Sie können den Vorgang bis zum Ende des Dialoges immer mit OK bestätigen.
Die grüne LED blinkt nun wieder wie am Anfang.
Gruß
Frank

Erlaubnis von Hr.Vorsteher/Dahlhaus/Bügel/Peplies/Kleinschmidt/Pillmann,Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:Schwelm-Loh/Wuppertal-Wichlinghausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1778076
Benutzeravatar

Threadersteller
Falli 3-253
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert: So 22. Feb 2015, 14:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#3

Beitrag von Falli 3-253 »

Hallo Frank,

Danke für die schnelle Antwort.

Ich hab es mehrere Male probiert nach Anleitung zu programmieren, hab es auch mit einem anderen Buskabel probiert.

Ich wundere mich halt das die rote und gelbe LED nicht leuchten.

Gruß Oli
Benutzeravatar

Fränki
InterCity (IC)
Beiträge: 646
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 22:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Alter: 54
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#4

Beitrag von Fränki »

Okay,da bin ich jetzt etwas überfragt. :cry:

Vieleicht wendest du dich mal an Digikeijs.

Evtl. ist aber auch was mit dem R-Bus an der Z21.Den könntest du evtl. mit der Multimaus testen,in dem du sie an den R-Bus anschliesst und sie über das neuste Maintenance Tool updaten kannst.Wenn sie schon das neuste hat weiß ich jetzt nicht ob dir das im Tool angezeigt wird.So hättest du vieleicht eine Rückmeldung ob der Bus funktioniert.

Bin gerade nicht an der Anlage und kann nicht testen
Gruß
Frank

Erlaubnis von Hr.Vorsteher/Dahlhaus/Bügel/Peplies/Kleinschmidt/Pillmann,Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:Schwelm-Loh/Wuppertal-Wichlinghausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 6#p1778076

noge
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 15:10
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Alter: 64
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#5

Beitrag von noge »

Falli 3-253 hat geschrieben: Sa 9. Jan 2021, 10:42 Ich hab es mehrere Male probiert nach Anleitung zu programmieren, hab es auch mit einem anderen Buskabel probiert.
Gruß Oli
Hallo Oli,
das erste Modul muss nicht programmiert werden, es hat im Auslieferungszustand die Adressen 1-16. Zumindest war das bei allen ersten Modulen die ich verbaut habe (5 oder 6 auf verschiedenen Anlagen, eines erst gestern mittag) so.

Die gelbe Diode blinkt nur bei Datenverkehr und die rote Diode nur, wenn ein Verbraucher auf dem Gleis steht.
Wenn nur das R-Bus Kabel eingesteckt ist, blinkt es auch nur grün. Sollten gelb und rot trotz eines auf dem Meldeabschnitt stehenden/fahrenden Fahrzeuges (Verbraucher) nicht anzeigen, ist der Melder wohl defekt.

Zur Sicherheit solltest du aber im Maintenance-Tool überprüfen, ob da etwas gemeldet wird, bevor du reklamierst. Wird da auch NICHTS gemeldet, hast du evtl. etwas falsch angeschlossen.
Gruß
Egon

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.
Epikur

2 Leiter Fahrer, Roco z21, Roco WLM, Roco Line m. Bettung, Digikejs DR 4088 RB für die Rückmeldung, Dekoderwerk für Magnetartikel, Rocrail, Epoche III-IV ohne sklavische Festlegung
Benutzeravatar

Threadersteller
Falli 3-253
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert: So 22. Feb 2015, 14:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#6

Beitrag von Falli 3-253 »

Hallo Egon,

Erstmal danke für deine Unterstützung.

Ich glaube viel falsch anschließen kann man ja eigentlich nicht. Aber nur zur Sicherheit, das Kabel das bei meinem Märklin K-Gleis auf den Mittelleiter geht kommt auch an die beiden großen Klemmen am DR4088RB.
Vielleicht sollte ich erstmal den Melder tauschen, bevor ich mit den großen Geschützen anfange. :)
Was ich auch komisch finde ist, dass die grüne LED nach betätigen der Programmiertaste zwar schneller blinkt aber nachdem ich 3x mit OK bestätigt habe sie immer noch so schnell blinkt und nicht wie beschrieben wieder wie zu Anfang blinkt.

Gruß Oli

noge
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 15:10
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Alter: 64
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#7

Beitrag von noge »

Falli 3-253 hat geschrieben: So 10. Jan 2021, 14:11 Hallo Egon,

Erstmal danke für deine Unterstützung.

Ich glaube viel falsch anschließen kann man ja eigentlich nicht. Aber nur zur Sicherheit, das Kabel das bei meinem Märklin K-Gleis auf den Mittelleiter geht kommt auch an die beiden großen Klemmen am DR4088RB.
Vielleicht sollte ich erstmal den Melder tauschen, bevor ich mit den großen Geschützen anfange. :)
Was ich auch komisch finde ist, dass die grüne LED nach betätigen der Programmiertaste zwar schneller blinkt aber nachdem ich 3x mit OK bestätigt habe sie immer noch so schnell blinkt und nicht wie beschrieben wieder wie zu Anfang blinkt.

Gruß Oli
Hallo Oli,
ich muss mich zunächst korrigieren. Die gelbe LED leuchtet nach einigen Sekunden permanent. Bei Datenverkehr beginnt sie zu blinken. War doch schon zu früh heute morgen. :)

Vielleicht habe ich etwas überlesen, aber welchen Melder willst du tauschen? Den RB4088? Das ist in dieser Konstellation das größte Geschütz. Alles andere ist Beiwerk. Aber das muss zunächst richtig funktionieren. (Kontrolle per Z21-Maintenance Tool)

Im Bezug auf das Blinken beim Programmieren ist Digikejs irgendwie manchmal recht eigen. Aber nochmal, das Modul ist werksseitig auf die Adressen 1-16 programmiert. Da musst du nix machen. (Ausser, du hast es gebraucht gekauft.)

Ich fahre kein Märklin, aber es sollte bei WS imho egal sein, ob du der Melder in Mittelleiter oder Aussenschiene einschleifst und den jeweils anderen Leiter direkt verbindest. Du musst das nur konsequent beibehalten (oder bei WS nicht? Egal, mach es einfach der Ordnung halber).

Nimm ein Gleis, verbinde einen Leiter der Zentrale direkt mit dem Gleis (Mittelleiter), den anderen mit den C Eingängen des Digikejs und z.B den Port 1 des Digi mit dem anderen Leiter des Gleises (Aussenschiene). Stell eine Lok drauf, und die rote LED muss leuchten. Kontrolliere das Ganze ggfs. noch über das Z21-Maintenance Tool.
Mehr kannst du nicht tun. Wenn es dann nicht funktioniert => Umtausch.
Gruß
Egon

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.
Epikur

2 Leiter Fahrer, Roco z21, Roco WLM, Roco Line m. Bettung, Digikejs DR 4088 RB für die Rückmeldung, Dekoderwerk für Magnetartikel, Rocrail, Epoche III-IV ohne sklavische Festlegung
Benutzeravatar

Threadersteller
Falli 3-253
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert: So 22. Feb 2015, 14:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#8

Beitrag von Falli 3-253 »

Hallo Egon,

ich hab mir jetzt erstmal ein anderes DR4088RB-Opto Modul gekauft (kommt am WE), um zu sehen ob es wirklich an der Zentrale liegt oder das Modul einen Schuss hat.

Wenn ich das richtig verstehe willst du mit dem beschriebenen Test eine Überspannung am Modul provozieren, um zu sehen ob das Modul überhaupt darauf anspringt. Wie schon geschrieben die gelbe blinkt nur einmal wenn ich Strom auf das Modul gebe, allso das R-Bus-Kabel anstecke. Das Modul bekommt doch den Versorgungsstrom über das Bus Kabel oder?

Vielleicht mach ich ja was bei der Inbetriebnahme mit dem Z21 Maintenance-Tool falsch. ich beschrieb mal wie das bei mir aussieht wenn ich das Modul programmieren will:

1. Taste am DR4088RB-xx betätigen, die grüne LED beginnt zu blinken.
- bei mir blinkt die grüne LED (1x pro sec.) aber schon von Anfang an. Nach dem betätigen der PGM-Taste blinkt die LED schneller (2x pro sec.)
2. Im Maintenance-Tool ...
- Moduladresse eingeben und "programmieren" drücken.
3. Den Vorgang ...
- drücke 3x OK im Dialogfeld, ziehe aber das Buskabel nicht ab und stecke es wieder drauf.
4. Die grüne LED blinkt nun wieder wie an Anfang.
- die grüne LED blinkt immer noch so schnell wie vorher. (2x pro sec.)
5. Die Taste am DR4088RB-xx nun zweimal ...
- mach ich
6. Die grüne LED...
- grüne LED blinkt immer noch wie vorher (2x pro sec.)
Schritt 7-9 führ ich dann auch noch aus, es bewirkt aber nix. Die LED blinkt immer noch so schnell.

Vielleicht mach ich ja hier was falsch, wüsste jetzt aber nicht was es da groß falsch zu machen gibt.

Gruß Oli
-
Benutzeravatar

Threadersteller
Falli 3-253
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert: So 22. Feb 2015, 14:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#9

Beitrag von Falli 3-253 »

Hallo Egon,

eine Antwort bin ich dir noch schuldig. Eigentlich wollte ich zuerst die Zentrale tauschen, ist aber Quatsch warum mit dem größten Geschütz anfangen. Wie schon geschrieben ich hab mir ein anderes Modul DR4088RB-OPTO gekauft. Mit dem werde ich testen ob es an der Zentrale liegt oder doch am Modul.

Gruß Oli

noge
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 15:10
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Alter: 64
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#10

Beitrag von noge »

Falli 3-253 hat geschrieben: Di 12. Jan 2021, 20:48 .... Mit dem werde ich testen ob es an der Zentrale liegt oder doch am Modul.

Gruß Oli
Hallo Oli,
wenn das neue Modul kommt programmier bitte erst mal gar nix.
Der Baustein ist werksseitig auf die Adressen 1-16 eingestellt. Das entspricht 2 Roco Modulen mit je 8 Adressen.. Da ist NICHTS zu programmieren.
ZUMINDEST WAR DAS BEI MIR BEI DEN -MINDESTENS 5- LETZTEN MODULEN SO!
Es sei denn, dein Händler hat dir einen Rückläufer angedreht, an dem schon jemand rumprogrammiert hat. Dann musst du ran, aber das beherrscht du ja inzwischen im Schlaf.
Erst, wenn ein weiterer (neuer) Baustein dazukommt musst du die Module 3,5,7........ usw. programmieren.

Also :
1.) Stecker rein (R-Bus - Versorgungsspannung) und nach ca. 10 Sekunden MUSS die gelbe LED leuchten. Wenn nicht, Baustein defekt - Umtausch. Hatte ich im Dezember auch 2x. Natürlich kannst du jetzt trotzdem einen Programmierversuch machen, aber jedes weitere Experiment ist dann meiner Erfahrung nach für die Katz'.

2.) Hinweis: Je nachdem, welche Gruppe (1-8 oder 9-16) du jetzt zum Testen benutzt, muss der dazugehörige Eingang C mit der Spannungsquelle verbunden sein. Dann einen Gleisabschnitt anklemmen und einen Verbraucher (Lok) daraufstellen. Jetzt MUSS die rote LED leuchten - wenn alles richtig angeschlossen ist. Aber das ist ja wahrlich kein Hexenwerk. Das hat aber nichts mit Überspannung zu tun, sondern beschreibt die grundlegende Arbeitsweise des Moduls. Du könntest auch eine Wiederstandsachse auf's Gleis legen, falls vorhanden. Hauptsache es fließt Strom, den das Modul erkennen kann.

Trotzdem die Verkabelung ggfs. noch einmal überprüfen, falls das nicht funktioniert. In Abwandlung des bekannten Spruches - "Der Fehler sitzt meist vor der Anlage." Ich könnte zur Bestätigung dieser Aussage geradezu als Leutturmobjekt dienen. ;-)

Wenn die Zentrale ansonsten ihren Dienst klaglos verrichtet, scheidet sie als Fehlerquelle für mich nahezu 100%ig aus.
Gruß
Egon

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.
Epikur

2 Leiter Fahrer, Roco z21, Roco WLM, Roco Line m. Bettung, Digikejs DR 4088 RB für die Rückmeldung, Dekoderwerk für Magnetartikel, Rocrail, Epoche III-IV ohne sklavische Festlegung
Benutzeravatar

Threadersteller
Falli 3-253
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert: So 22. Feb 2015, 14:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#11

Beitrag von Falli 3-253 »

Hallo Egon,

heute ist das bestellte Modul gekommen, war zwar gebraucht aber es funktioniert. R-Bus angeschlossen und siehe da die grüne LED blinkte und die gelbe auch.

Modul war auf Adresse 11 eingestellt. hab es aber gleich umprogrammiert auf 1 und 2, damit alles seine Ordnung hat. :-)

Komisch fand ich nur zu Anfang hab ich am Maintence-Tool gesehen welcher Eingang kam, dann nicht mehr. Im Rocrail bekomm ich aber eine Rückmeldung. Also zumindest bekomm ich ein Signal mit dem Rocrail dann arbeiten kann.

Will meine Rückmeldung mit Reed-ontakten machen, da an meinem gesamten Fuhrpark die Achsen ja leitend sind. Ich will nicht alle Wagen auf GS-Achsen umrüsten. Hoffe ich erzähl jetzt kein Blödsinn. Wenn ich es mit einer Gleistrennung mach, würde ja jeder Wagen melden und bei langen Zügen ist das nicht unbedingt zielführend. Ich weiß es hat seine Vorteile mit der Gleistrennung, gerade im sichtbaren Bereich. muß man schon die Reed-Kontakte verstecken.

Was meinst du mit die Digikeijs DR4088RB-xx sind von Haus aus auf Adresse 1-16 eingestellt. Die linke Seite ist doch Modul1 Adresse 1-8 und die rechte Modulseite hat die 2 mit den Adressen 1-8.

Danke nochmal für deine Unterstützung.

LG Oli

Modelltraumland
InterCity (IC)
Beiträge: 738
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 22:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#12

Beitrag von Modelltraumland »

Hi Oli,
Falli 3-253 hat geschrieben: Mi 13. Jan 2021, 20:53
Was meinst du mit die Digikeijs DR4088RB-xx sind von Haus aus auf Adresse 1-16 eingestellt. Die linke Seite ist doch Modul1 Adresse 1-8 und die rechte Modulseite hat die 2 mit den Adressen 1-8
die Rückmelder werden immer in aufsteigender Reihenfolge adressiert. Der 4088 hat 16 Eingänge, je Seite 8 Stück. An der ersten Hälfte hängen die Adressen 1-8 und an der anderen Seite die Adressen 9-16. Zumindest, wenn es sich um das erste Rückmeldemodul handelt.Das nächste Modul (Moduladressen 3+4) beginnt dann mit Adresse 17 und geht bis Adresse 32. Das Programmieren der beiden Moduladressen ist erforderlich, da Standard-Rückmeldemodule nur 8 Adressen haben/hatten, der 4088 also gleich 2 Module beinhaltet. Somit hat der erste 4088 in der Kette immer die Adressen 1-16. Die Rückmelde- Adressen in Rocrail können auch nur in stetig aufsteigender Reihenfolge eingetragen werden. Es ist gar nicht möglich, sie mit Moduladresse einzustellen. Es werden nur die Eingänge eingetragen.
VLG Bernd

Tillig Elite H0, 2-Leiter, Rocrail mit Tams MC DCC (Loks), IB-com MM (Weichen Signale), GCA101 Loconet (Rückmeldung), DC-Car, Light@Night Lichtsteuerung, Ampelsteuerung Arduino http://www.modelltraumland-wuppertal.de/
Benutzeravatar

Threadersteller
Falli 3-253
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert: So 22. Feb 2015, 14:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#13

Beitrag von Falli 3-253 »

Hallo Bernd,

ich dachte die ganze Zeit, das jedes Modul die Adressen 1-8 haben.

Ein Frage hab ich noch, wenn ich das 11 bzw. 12te Modul anschliesse, hat das dann die Adressen 81-96?

Viele Grüße
Oli

noge
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 15:10
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Alter: 64
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#14

Beitrag von noge »

Falli 3-253 hat geschrieben: Sa 16. Jan 2021, 14:09 Hallo Bernd,

ich dachte die ganze Zeit, das jedes Modul die Adressen 1-8 haben.

Ein Frage hab ich noch, wenn ich das 11 bzw. 12te Modul anschliesse, hat das dann die Adressen 81-96?

Viele Grüße
Oli
Hallo Oli,
1-16
17-32
33-48
49-64
65-80
81-96
.....
.....
usw.
Gruß
Egon

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.
Epikur

2 Leiter Fahrer, Roco z21, Roco WLM, Roco Line m. Bettung, Digikejs DR 4088 RB für die Rückmeldung, Dekoderwerk für Magnetartikel, Rocrail, Epoche III-IV ohne sklavische Festlegung
Benutzeravatar

Threadersteller
Falli 3-253
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert: So 22. Feb 2015, 14:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#15

Beitrag von Falli 3-253 »

Hallo Egon, Hallo Bernd,

vielen Dank nochmal für eure Antworten. Bin meinem Ziel, dank euren Antworten, etwas näher gekommen. :D

Wenn ich das richtig verstanden habe, kann die z21 Start nur 2 Stränge Rückmeldemodule verwalten. Das bedeutet ich kann max. 160 Rückmelder vergeben.

Die Zentrale verwaltet ja alles über Adressen, also jede Lok, Weiche, oder Rückmelder hat eine Adresse. Hierzu hab ich auch noch eine Frage, wie unterscheidet die Zentrale die Adressen von einer Lok mit Adresse 3 und einem Rückmelder mit der 3? Kann es sein dass, es sich bei der Lok oder Weiche um einen Ausgang handelt und bei einem Rückmelder um einen Eingang. Ähnlich einer SPS Steuerung?

LG Oli

Lokführer01
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 08:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital
Gleise: Piko A / Pilz (DDR)
Alter: 68
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#16

Beitrag von Lokführer01 »

Die Module werden ALLE über die Lokadresse 9999 programmiert. Also Lokadresse eingeben, Programmiertaste am Modul drücken ( rote LED leuchtet) Erste Moduladresse eingeben. Danach Weichentaste drücken (hin und her schalten); damit ist die Adresse (Adressen) festgelegt. Das Modul hat nun die Adresse x bis Adresse x+7; also z.B. Adresse 1 und die letzte Adresse ist 8. Mal die Beschreibung lesen. Da wird auch beschrieben, wie die Programmierung mit den verschiedenen Zentralen funktioniert.
https://drive.google.com/file/d/128lHLk ... UhH-s/view
Gruß Andreas

noge
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 15:10
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Alter: 64
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#17

Beitrag von noge »

Lokführer01 hat geschrieben: Mo 18. Jan 2021, 11:05 Mal die Beschreibung lesen. Da wird auch beschrieben, wie die Programmierung mit den verschiedenen Zentralen funktioniert.
https://drive.google.com/file/d/128lHLk ... UhH-s/view
Hallo Andreas,
danke für deine Belehrung und den Link. Ich kann allerdings nicht erkennen, ob der TO jetzt seine RB4088, seine Zentrale oder sogar beides austauschen muss. Auch habe ich nicht verstanden, wie die Rückmeldung über die Weichenadressen funktioniert. Vielleicht kannst du da die Informationen noch mal nachschärfen.

Ich habe aktuell ca. 80 Rückmeldeadressen auf verschiedenen Anlagen ohne die 9999 angelegt. Da kommt also eine Menge an Veränderungen auf mich zu. :(
In meinem Alter sollte man sich wohl doch nicht mehr mit dem Digitalkram auseinandersetzen. Auch, weil das Lesen ohne Brille immer schwerer fällt.

Nun ja - kommt Zeit, kommt Rat.
Gruß
Egon

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.
Epikur

2 Leiter Fahrer, Roco z21, Roco WLM, Roco Line m. Bettung, Digikejs DR 4088 RB für die Rückmeldung, Dekoderwerk für Magnetartikel, Rocrail, Epoche III-IV ohne sklavische Festlegung

Lokführer01
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 08:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital
Gleise: Piko A / Pilz (DDR)
Alter: 68
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#18

Beitrag von Lokführer01 »

Jetzt muss ich erst mal noch nachfragen. Du sprichst hier von Rückmelder und Weichen. Wie steuerst du deine Weichen an und welche Software benutzt du?
Ich war vorhin auf dem falschen Dampfer mit der Programmierung. Hatte nur Weichern gelesen und bin vom 4018 ausgegangen.
Beim 4088RB erfolgt die Adressierung so (über Maintenance-Tool !!!! - damit gehts gleich los direkt auf den 4088):

Wenn du an den 4088RB kein weiteres Modul (S88N) angeschlossen hast, dann musst du nach dem Blinken der grünen LED erst die Adresse eingeben und dann die Modulzahl. Also z.B. Adresse x Module 2. Der nächste 4088RB hat dann die Adresse x+2 Module 2.
Wenn du aber an den 4088RB noch Module s88N dranhängen hast, dann musst du die Modulzahl ändern.
Z.B. wenn an einem 4088RB noch 2x S88N dranhängen wird folgendes eingegebn:
Adresse x Module 6. Somit haben alle Module ihre Adresse bekommen. Der nächste 4088LN hat dann die Adresse x+6 (z.B. 1. 4088RB Adresse 1, zweiter 4088RB Adresse 7)

Beim 4088LN wird auch nur die erste Adresse eingegebn und dann ist festgelegt, dass jeder Ausgang seine Adresse hat. z.B 1.Ausgang Adresse 1; 2. Ausgang Adresse 2........Ausgang 16 Adresse 16.)

Auch den "Digitalkram" wirst du schaffen. Ich bin noch bisschen älter und habe es auch geschafft.
Gruß Andreas

noge
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 15:10
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Alter: 64
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#19

Beitrag von noge »

Lokführer01 hat geschrieben: Mo 18. Jan 2021, 16:29 Jetzt muss ich erst mal noch nachfragen. Du sprichst hier von Rückmelder und Weichen. Wie steuerst du deine Weichen an und welche Software benutzt du?
Hallo Andreas,
lass' gut sein. Meine Antwort war auf dein " Mal die Beschreibung lesen. " gemünzt. Darum auch das "Danke für die Belehrung".

Ohne diesen Satz hätte meine Antwort nur gelautet: " Achtung! Du gehst vom 4018 statt vom 4088 aus, das könnte den TO verwirren."

Leider taucht ein " Mal die Beschreibung lesen. " immer wieder/öfter im Zuge überheblicher Kommentare auf.
Deine Intention mag das nicht gewesen sein, aber es lässt meine Adern schwillen und so hast du es jetzt leider abbekommen. :)

Meine Anlage läuft mit den verschiedensten Komponenten (siehe Sig), und das relativ problemlos.
Gruß
Egon

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.
Epikur

2 Leiter Fahrer, Roco z21, Roco WLM, Roco Line m. Bettung, Digikejs DR 4088 RB für die Rückmeldung, Dekoderwerk für Magnetartikel, Rocrail, Epoche III-IV ohne sklavische Festlegung

Lokführer01
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 08:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital
Gleise: Piko A / Pilz (DDR)
Alter: 68
Deutschland

Re: Digikeijs DR4088RB-OPTO blinkt nur grüne LED

#20

Beitrag von Lokführer01 »

noge hat geschrieben: Mo 18. Jan 2021, 18:10
Lokführer01 hat geschrieben: Mo 18. Jan 2021, 16:29 Jetzt muss ich erst mal noch nachfragen. Du sprichst hier von Rückmelder und Weichen. Wie steuerst du deine Weichen an und welche Software benutzt du?
Hallo Andreas,
lass' gut sein. Meine Antwort war auf dein " Mal die Beschreibung lesen. " gemünzt. Darum auch das "Danke für die Belehrung".

Ohne diesen Satz hätte meine Antwort nur gelautet: " Achtung! Du gehst vom 4018 statt vom 4088 aus, das könnte den TO verwirren."

Leider taucht ein " Mal die Beschreibung lesen. " immer wieder/öfter im Zuge überheblicher Kommentare auf.
Deine Intention mag das nicht gewesen sein, aber es lässt meine Adern schwillen und so hast du es jetzt leider abbekommen. :)

Meine Anlage läuft mit den verschiedensten Komponenten (siehe Sig), und das relativ problemlos.
Nun, das sehe ich nicht so verbissen. Das schreibe ich meistens mit rein, da ich hier schon festgestellt habe, dass zu 90% die Beschreibungen von oben links nach unten rechts stückweise gelesen werden und nach dem Hinweis dann kommt; ach so, na dann weiß ich es jetzt.
Außerdem war das die Antwort auf den Kommentar in #15, also verstehe ich deine Reaktion nicht.
Gruß Andreas
Antworten

Zurück zu „Digital“