Lokanleitung für Märklin 39890 DB 189 027-6 gesucht

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
roterpfeil
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 07:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021 + PC
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Nordwestschweiz
Schweiz

Lokanleitung für Märklin 39890 DB 189 027-6 gesucht

#1

Beitrag von roterpfeil » Mi 12. Jun 2019, 10:05

Hallo,

ich konnte diese Lok billig für SFr. 40 kaufen. Jemand hatte die Lokadresse mit Filzstift darauf geschrieben, ein Panto und 2 Puffer waren beschädigt, Verpackung, Anleitung usw. fehlen. Ansonsten ist alles ok; keinerlei Beschädigungen.

Die Schmiererei konnte ich mühelos entfernen. Die Teile lassen sich ersetzen. Die Fahreigenschaften möchte ich etwas umprogrammieren. Gewohnt bin ich, dies mit den guten alten Minipotis zu machen. Hier ist es aber komplizierter, weil ich es mit Control Unit 6021 durchführen muss. Das ist mir noch fremd.

Weiß jemand, wo ich die zugehörige Lokanleitung herunterladen kann? Bei Märklin finde ich nichts. Oder kann sie mir jemand als PDF-Datei zusenden? Ich wüsste auch gerne, wo man ölen muss bzw. darf?

Gibt es eine Software, um solche Programmierungen via PC + Interface 6050 einfacher bewerkstelligen zu können?

Danke für jede Hilfe.
Freundliche Grüße aus der Nordwestschweiz,
Rolf.


JoWild
EuroCity (EC)
Beiträge: 1024
Registriert: Di 31. Okt 2017, 17:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z.Z.MS2, CC-Schnitte, rocrail
Wohnort: BA

Re: Lokanleitung für Märklin 39890 DB 189 027-6 gesucht

#2

Beitrag von JoWild » Mi 12. Jun 2019, 10:50

Hallo Rolf

Für die allgemeine Pflege kannst du auf die Anleitung zurückgreifen: https://static.maerklin.de/damcontent/e ... 618423.pdf

Die Spieleweltanleitung findest du bei Märklin unter der von dir angegebenen Nummer, was dir allerdings bei deiner 6021 nichts bringt
Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim
von mir gibt es keine Bilder, da ich keine zweifelhaften Upload-Seiten nutze.


kukuk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2024
Registriert: Mi 17. Jan 2007, 21:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: K-Gleis
Alter: 48
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Lokanleitung für Märklin 39890 DB 189 027-6 gesucht

#3

Beitrag von kukuk » Mi 12. Jun 2019, 11:57

JoWild hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 10:50
Die Spieleweltanleitung findest du bei Märklin unter der von dir angegebenen Nummer, was dir allerdings bei deiner 6021 nichts bringt
Die Lok hat definitiv keinen Spielewelt-Dekoder, Märklin fügt diesen Link wohl inzwischen immer automatisch ein.
Die stammt aus der Zeit vor mLD/mSD, dürfte also vermutlich noch ein angepaßter ESU LokPilot 3 MFX eingebaut worden sein. Da sie einen SDS Motor besitzt, dürfte da nicht viel mit Fahreigenschaften umprogrammieren sein.
Meine hatte damals sehr gute Fahreigenschaften. Aber halt auch Dauer-Rotlicht. Und die Platine austauschen ist extrem teuer, da diese den Treiber für den SDS besitzt.

Grüße,
Thorsten
Epoche VI (3L K-Gleis) mit Märklin CS2, MS2 und MS1
Rollmaterial von Brawa, Fleischmann, Märklin, Roco, Trix und vielen mehr

Benutzeravatar

Threadersteller
roterpfeil
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 07:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021 + PC
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Nordwestschweiz
Schweiz

Re: Lokanleitung für Märklin 39890 DB 189 027-6 gesucht

#4

Beitrag von roterpfeil » Sa 15. Jun 2019, 13:21

Danke, Joachim und Thorsten für Eure Hilfe!

Märklin schickte mir nun als PDF-Datei eine Lokanleitung, zwar nur für eine ähnliche Lok, aber sonderbarerweise mit derselben Nummer. Das wäre also erledigt.

Darf ich die Frage wiederholen:
Gibt es eine Software, um solche Programmierungen via PC + Interface 6050 einfacher bewerkstelligen zu können? Wahrscheinlich nicht, sonst hätte ich wohl schon einmal davon gehört.

Hilfe: Während der Programmierung musste ich feststellen, dass meine Control Unit 6021 auf einmal keine "6" mehr wiedergeben kann!!! Alles bleibt dunkel, auch nach längerer Abschaltung. Ist das Teil nun Schrott?

Gruss Rolf.

Antworten

Zurück zu „Digital“