Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

Bereich für alle Themen rund um die Spuren 0, 1, G und größer, sowie zu Gartenbahnen aller Modellbahnhersteller.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert: Di 23. Sep 2008, 08:55
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: 2 leiter =
Wohnort: Floby
Alter: 78
Kontaktdaten:
Schweden

Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#1

Beitrag von Jürgen (S) »

Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug
An und für war dieser Zug der MOB erst für 2013 geplant – da aber MTH bisher nicht die Taurus Lok liefern konnte für den Veoliazug ,habe ich in dem Arbeitsplan den ÖBB Zug erstmal vorgezogen .
Wie immer bei der Planlegung neuer Züge für die MOB –wird erstmal im Internet gesucht , was es an Bildern des Vorbildes gibt , welche Wagen – Loks verwendet wurden und welche Farbgebung hat es gegeben . Bei diesem ÖBB Zug wurden das Farbkonzept 3 mal geändert, ich habe diese gewählt:

Code: Alles auswählen

http://de.wikipedia.org/wiki/Eisenbahnfarben#Farben_der_.C3.96BB 
Also, Elfenbein RAL 1014
und Blutorange RAL 2002
Unterteil Umbragrau RAL 7022
Dachgrau = Umbragrau RAL 7022
So in der Richtung soll es dann später mal aussehen
Bild mit freundlicher Genehmigung von bahnbilder.warumdenn.net
Bild
Als Lok wurde die erste der 1043 Serie gewählt – die 1043.001-5 und die Wagen –hier mal Text für die Decal Herstellung:
Decal Wagenbeschriftung der ÖBB Mitteleinstiegswagen
Wagentypen :
½ Klassewagen Text:
AB mpoz 50 81 30 34 007 -0 ÖBB

2kl.Wagen Text:
B mpoz 50 81 21 34 028 – 7 ÖBB

Gepäckwagen Text:
BD mpoz 50 81 82 34 025 – 0 ÖBB

Für alle Wagen ÖBB Logo und Text laut oben sowie Untersuchungsdaten am Wagen Ende siehe Bild
Klasse Text 1 respektive 2 Höhe 10mm in weis, darunter Schild für Raucher / Nichtraucher.
Für alle Wagen Rahmentexte laut Bild.
So – die Decale sind schon in Arbeit bei Freund Nothaft.
Bild

Bild
Die Wagen werden wieder auf Basis der Limawagen gebaut , die Drehgestelle hierfür sind schon fertig (Siehe Bericht Drehgestelle der MOB) , welche noch komplettiert werden –jeweils 1 Drehgestell der Wagen bekommen noch die Lichtmaschine ( das sind die ,die die Lenzräder haben)
Bild
und auch die Beschriftung der Drehgestelle sind schon in arbeit .
Die Lok hat ja schwedische Herkunft –daher auch die Verwandtschaft mit der Rc 2 Lok – die ich ja schon mal als TÅGAB Lok gebaut hatte .
Bild

Bild

Bild

Bild
Also wurde schon mal das Gehäuse erstellt, was ja identisch ist mit der Rc2, Änderungen sind die Frontlampen,es kommen andere Stromabnehmer (Einholm rot Sommerfeld und Isolatoren ) andere Schneeflüge (CSM Bauteil) und andere Dachaufbauten . Kleinteile kommen wieder von Freund Schnellenkamp (u.a. Signalhorn KKK und Lenzkupplung, Seite B ,Seite A Schraubenkupplung ,Hauptschalter usw. ) sowie Bauteile von Freund Moog (Frontfensterrahmen ,unser BT 150 NS Fensterrahmen , Laufgitter
2 x 3196 als Seitenventilator und 0,3mm Ms Platten) 2 Antriebe wieder von ETS –also 4 Achsenantrieb mit Drehgestellblenden aus eigener Herstellung.
So jetzt muss der Grundlack (letztes Bild ) erstmal paar Tage trocknen ,bevor es dann weitergeht .
Inzwischen geht es dann weiter mit den Wagen –wie man schon auf dem Letzten Bild erkennen kann – Fensterrahmen abschleifen und Mitteleinstiegstür einpassen (kommt auch wieder von Freund Moog unser BT 130 NS –welches ich ja schon bei den Silberlingen verwendet habe.)
Soweit für heute – nächstes mal geht es dann weiter mit den Wagen und deren Einrichtung.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)

Benutzeravatar

Threadersteller
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert: Di 23. Sep 2008, 08:55
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: 2 leiter =
Wohnort: Floby
Alter: 78
Kontaktdaten:
Schweden

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#2

Beitrag von Jürgen (S) »

Hallo ÖBB Freunde ...
nach abgeschlossener "Filmarbeiten " warte ich immer noch auf Baumaterial
Aber die Dekale sind jetzt in der Druckerei .
Also mal langsam weitermachen mit den Wagen - der Gepäckwagen ist im Rohbau fertig und wartet auf die Farben .
Bild

Bild

Bild
Was sich ansonsten noch getan hat
ist auf der Hausseite da ich gerade das Dezember update online gelegt habe ...
dann gehts also weiter mit den beiden anderen WAGEN zum ÖBB Zug -
bevor es ans spritzen geht .
mfG
Jürgen (S)

Benutzeravatar

Threadersteller
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert: Di 23. Sep 2008, 08:55
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: 2 leiter =
Wohnort: Floby
Alter: 78
Kontaktdaten:
Schweden

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#3

Beitrag von Jürgen (S) »

Hallo ÖBB Freunde..
Es geht weiter mit dem Bericht über meinen ÖBB Zug.
Nach der Grundarbeit , Änderungen der Fenster und einmontieren der Mitteleinstiegstüren geht es ans Lackieren . Zwischen jeder Lackierung 1-2 Tage austrocknen –dabei die Folge der Farbtöne beachten.
In der Zwischenzeit wurde dann die Einrichtung gefertigt –sowie auch die Beleuchtung hergestellt – wie schon bei den Vorgängern –im Dach Spiegelfolie einkleben so das ein Durchleuchten verhindert wird und man ein indirektes Licht im Wageninnern erhält. Diesmal wurde der Beleuchtungsbalken selber gemacht – da ich in der Bucht noch billigere LED Gruppen gefunden habe. ( sind an und für sich für Hausbeleuchtung abgesehen)
Jeder Wagen erhielt auch ein Drehgestell welche mit einer Lichtmaschine ausgerüstet wurde. (Das sind die Drehgestelle,welche mit Lenzräder ausgerüstet sind wegen der guten Stromüberführung )
Ja ,und da der Zug bei der Auslieferung an die MOB später nicht der heutigen Epoche zugehört –aber dennoch auf den EU Bahnen zugelassen werden soll – wurden die Wagen mit einem Vakuum Tank für das WC ausgerüstet . Welcher Museumsverein den fertigen Zug übernehmen wird, berichten wir bei der Überlieferung später.
Und nun zu den heutigen Bildern.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Der erste Teil der Baubeschreibung ist auch auf meiner Hausseite.
Das wäre es dann für heute.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)

Benutzeravatar

romare
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 88
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 11:56
Wohnort: Wien

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#4

Beitrag von romare »

Hallo Jürgen


Die Farben sehen schon recht vertraut aus. Die Anzahl der (Modell) Fahrgäste ist super - an speziellen Tagen waren es wirklich so viele :-)

lg
Markus

Benutzeravatar

Threadersteller
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert: Di 23. Sep 2008, 08:55
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: 2 leiter =
Wohnort: Floby
Alter: 78
Kontaktdaten:
Schweden

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#5

Beitrag von Jürgen (S) »

Danke Markus
Ja fehlt nur noch die 4 te Farbe (nach unten) und die gerade erhaltenen Dekale
so das bekomme ich wohl noch hin bis Weihnachten .
Gleichzeitig geht es dann weiter mit der Lok -
da ist bisschen mehr arbeit dran.
mfG
Jürgen(S)

Benutzeravatar

Threadersteller
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert: Di 23. Sep 2008, 08:55
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: 2 leiter =
Wohnort: Floby
Alter: 78
Kontaktdaten:
Schweden

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#6

Beitrag von Jürgen (S) »

Hallo Spur 0 Freunde
Noch schnell ein Bild vom ersten fertigen ÖBB Zug –Wagen 1
Der Gepäckwagen:
Bild
Wieder ein Limawagenumbau.
mfG
Jürgen(S)

Benutzeravatar

Threadersteller
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert: Di 23. Sep 2008, 08:55
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: 2 leiter =
Wohnort: Floby
Alter: 78
Kontaktdaten:
Schweden

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#7

Beitrag von Jürgen (S) »

Es geht weiter mit dem ÖBB Zug, die 3 Wagen sind fast fertig, bei Wagen 2+3 fehlen noch Handgriffe und paar Kleinigkeiten – aber ansonsten macht sich der Zug schon ganz gut finde ich. Auch die Beleuchtung – mit Schlussleuchte – fungiert mit Fahrtrichtungswechsel. Ja und so kam heute auch die MTH Tauruslok – welche für den nächsten Umbau gedacht ist –als Hectorrails Lok für den Veoliazug –also mal leihweise vor den ÖBB Zug gestellt. Jetzt fehlt nur noch die ÖBB Lok - wie weit ich da bin ist auf dem letzten Bild ersichtlich.
Und nun zu den heutigen Bildern.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Das wäre es für heute
mfG
Jürgen(S)

Benutzeravatar

romare
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 88
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 11:56
Wohnort: Wien

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#8

Beitrag von romare »

Hallo Jürgen

Sieht ja perfekt aus - hättest du doch bloß eine ÖBB ES 64 U2 Siemens "Taurus" genommen :-))))) statt der "Railion" 182-er. Ich meine gleich bei der Bestellung .... seinerzeit.
Aber die Rc2 im ÖBB Look ist ja schon im Werden ....

Meine ÖBB 1044 könntest du bloß in Form einer Fotomontage anhängen. Denn bis die Wagen oder die Lok jeweils in Österreich oder Schweden wären ... ist die/deine Rc2 fertig, so wie ich dich einschätze ....

Find ich gut, dass du in diesem Forum hier berichtest und nicht mehr in einem Forum mit "Gschmäckle".

lg
Markus

Benutzeravatar

Threadersteller
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert: Di 23. Sep 2008, 08:55
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: 2 leiter =
Wohnort: Floby
Alter: 78
Kontaktdaten:
Schweden

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#9

Beitrag von Jürgen (S) »

Danke Markus
für die nette Bewertung ...
naja von planung bis fertigstellung immerhin gute 3 Monate und da liegt dann viel Zeit im Netz Hintergründe fürs Objekt zu suchen .
In einem anderen Forum wurde spassetshalber festgelegt - ja sogar die Laufschilder sind richtig -da der Zug in Oberstdorf steht und sein Ziel Wien ist - so soll Wien oben stehen - gut aber was ist wenn der Zug von Wien zurück fährt nach Obersdorf ?
Anmerkung ist also korekt . (Auch wenn im Original wohl nie die Verbindung vorhanden war)
da fiel mir ein - habe ja schon die Frage gelöst durch eine Diodenschaltung -das auch die rote Rücklampe nur leuchtet in fahrtrichtung -unabgesehen wie man den Wagen auf der Schiene Stellt ....
und sicherlich hab ihr schon von den Lokführer gehört der sich drehen tut im hinblick auf die Fahrtrichtung ....
also das müsste man ja auch mit den Laufschildern machen können :D
mal sehen ob mir dazu was einfällt zum nächsten umbau .
mfG
Jürgen(S)

Benutzeravatar

romare
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 88
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 11:56
Wohnort: Wien

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#10

Beitrag von romare »

Jürgen (S) hat geschrieben:Danke Markus
....
also das müsste man ja auch mit den Laufschildern machen können :D
mal sehen ob mir dazu was einfällt zum nächsten umbau .
mfG
Jürgen(S)
Hallo Jürgen

Also ich glaube das nennt sich Zugzielanzeige und ist heute elektronisch / rechnerbasiert unterstützt.
Denke aber "falsche Epoche" für deinen Zug ... ;-)

Markus

Benutzeravatar

Threadersteller
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert: Di 23. Sep 2008, 08:55
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: 2 leiter =
Wohnort: Floby
Alter: 78
Kontaktdaten:
Schweden

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#11

Beitrag von Jürgen (S) »

Richtig Markus ,
glaube das es bei den Wagen noch keine elektronische "Laufschilder" gab .
Mit der Epoche , die MOB hat ja fahrzeuge der heutigen Epoche - und deshalb werden die neuen "Alten" Fahrzeuge bei übergabe an die MOB als Museumsfahrzeuge eingestuft .
Noch ist der ÖBB Zug aber nicht fertig -da ich noch mit der Lok am arbeiten bin .
mfG
Jürgen(S)

Benutzeravatar

Threadersteller
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert: Di 23. Sep 2008, 08:55
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: 2 leiter =
Wohnort: Floby
Alter: 78
Kontaktdaten:
Schweden

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#12

Beitrag von Jürgen (S) »

Hallo ÖBB Freunde, heute kamen die NS Fensterrahmen für die Lok
– so das Projekt konnte abgeschlossen werden. Hierzu die letzten Bilder in diesem Bericht. Noch etwas zur Lok , die hat ein Eigengewicht von 1980 Gramm und eine Zugkraft von 460 Gramm,was ausreicht für den Zug bei 3% Steigung auf der MOB Anlage .
Wie auch bei der TÅGAB Rc2 Lok sind auch hier 2 ETS Antriebe –so alle 4 Achsen werden angetrieben. Eine Seite ist mit KKK und Lenzkupplung versehen,weitere Unterschiede sind die Beleuchtung , Stromabnehmer und Schneeflug . Weitere Bauteile kommen von Schnellenkamp ( Signalhorn, Hauptstromschalter und KKK ) sowie Ätzteile von Freund Moog . Beschriftung & Decale von Freund Nothaft - Rest aus der eigenen Werkstadt.
So und nun zu den restlichen Bildern
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Also mein Weihnachtsgeschenk ist noch fertig geworden …..
Nächstes Jahr geht es dann weiter mit einem neuen Projekt .
In dem Sinne ein Frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)

Benutzeravatar

romare
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 88
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 11:56
Wohnort: Wien

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#13

Beitrag von romare »

Hallo Jürgen

Hatte ich ja doch zu Recht erwartet, dass du die Lok noch 2012 fertig stellst.
Auf nach Oberstdorf! Von Wien aus wären es rund 600 km.

Wie hast du die schwarze Linien als Begrenzung hinbekommen?
Decals oder mit Lack?
Wenn Lack, Pinsel oder Airbrusch. Das ist nämlich gar nicht so einfach ...

lg
Markus

Benutzeravatar

Threadersteller
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert: Di 23. Sep 2008, 08:55
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: 2 leiter =
Wohnort: Floby
Alter: 78
Kontaktdaten:
Schweden

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#14

Beitrag von Jürgen (S) »

Danke Markus
die schwarzen linien habe ich erst ziemlich spät entdeckt -bin mir nicht sicher das die auch bei der ÖBB Lok sind- konnte es nicht auf den Vorbildfotos erkennen -wohl aber bei einigen SJ Rc´s .Da es nur 0,6mm linien sind ,habe ich die mit einen Filzstift nachträglich aufgetragen . was nicht ganz so sauber ist wie bei den Wagen - wo ich 1,2mm maskierungstaip verwendet habe .
das würde aber auch nicht sauber bei der Lok gehen ,da die Seitenwände gerillt (nicht glatt sind)
Naja dennoch bin ich mit dem Gesamteindruck zufrieden .
mfG
Jürgen(S)

Benutzeravatar

romare
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 88
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 11:56
Wohnort: Wien

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#15

Beitrag von romare »

Hallo Jürgen


Ja doch die Lok gab es mit Streifen http://www.trainnet.org/Libraries/Lib019/1043_001.JPG
oder auch google nach "800 x 600 ÖBB 1043 at Villach West".
Die Lok hat gerade das Dach gewaschen bekommen .... daher ist diese hell.

Die Sickenwand ist sicherlich eine Herausforderung.
Gute Fahrt :-) ins neue Jahr ....

Markus

Benutzeravatar

Threadersteller
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert: Di 23. Sep 2008, 08:55
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: 2 leiter =
Wohnort: Floby
Alter: 78
Kontaktdaten:
Schweden

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#16

Beitrag von Jürgen (S) »

Danke für das Bild ....
und Scheibenwischer wurden geändert -sind oben im Dach.
mfG
Jürgen(S)

Benutzeravatar

romare
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 88
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 11:56
Wohnort: Wien

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#17

Beitrag von romare »

Hallo Jürgen

Nunmehr scheint MTH ja noch eine passende Lok zu haben, die 1020 der ÖBB.
Falls du weitere Mitteleinsiegswagen überig haben solltest, melde ich mich gerne an :-)

lg
Markus

Benutzeravatar

Threadersteller
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert: Di 23. Sep 2008, 08:55
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: 2 leiter =
Wohnort: Floby
Alter: 78
Kontaktdaten:
Schweden

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#18

Beitrag von Jürgen (S) »

Hallo Markus
wird wohl noch etwas dauern bis MTH die E94 in ÖBB Farben liefern kann .
Und dieses Jahr sind die Baupläne schon vollgebucht
z. Zeit siehe mein Veolia Zug
und im Sommer kommt dann der Le Capitole Zug ...
na und mal sehen was man in Buseck preiswert ergattern kann.
mfG
Jürgen(S)

Benutzeravatar

romare
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 88
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 11:56
Wohnort: Wien

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#19

Beitrag von romare »

Jürgen (S) hat geschrieben:Hallo Markus
wird wohl noch etwas dauern bis MTH die E94 in ÖBB Farben liefern kann .
Und dieses Jahr sind die Baupläne schon vollgebucht
z. Zeit siehe mein Veolia Zug
und im Sommer kommt dann der Le Capitole Zug ...
na und mal sehen was man in Buseck preiswert ergattern kann.
mfG
Jürgen(S)
Hallo

Hoffe doch, dass mehr als die Farbe geändert wird. Die Unterschiede sind am Vorbau, am Dach und "Dachgarten", an der Beleuchtung, .... ansonsten wär es ein rechter "Pfusch". Da bliebe dann bloß, die 194-er als in Österreich verwendete Lok zu nehmen. Es gab da auch Ausleihungen der 194 an die ÖBB. Sogar mit Einfachschleifstück noch in der Epoche IV.

Ich persönlich wäre ja dafür, die 1020 als erstes zu machen :-) :-) :fool:


Markus


RSH-Rainer
InterCity (IC)
Beiträge: 695
Registriert: Sa 7. Mai 2005, 13:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC / MM
Gleise: 2/3-L
Wohnort: Königreich Ende

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#20

Beitrag von RSH-Rainer »

Jürgen (S) hat geschrieben:...
und sicherlich hab ihr schon von den Lokführer gehört der sich drehen tut im hinblick auf die Fahrtrichtung ...
mfG
Jürgen(S)
Hallo Jürgen,
wie hast Du denn das mit dem Lokführer gelöst?
Hast Du auf beiden Seiten einen?
Gruß
Rainer

Benutzeravatar

Threadersteller
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert: Di 23. Sep 2008, 08:55
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: 2 leiter =
Wohnort: Floby
Alter: 78
Kontaktdaten:
Schweden

Re: Mein ÖBB Mitteleinstiegswagenzug

#21

Beitrag von Jürgen (S) »

Richtig Rainer
ist ja keine Lenzlok (kann zwar digital fahren ) aber die meisten Züge gehen bei mir analog -
und daher ein lokführer auf jeder Seite .
mfG
Jürgen(S)

Antworten

Zurück zu „Große Spuren (Spur 0, 1, G) und Gartenbahn“