Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr, B 4 Ü Pr, Weiche, E 44, Gepäckwg, ET 89 Panthos, Perron - fiat lux

Bereich für alle Themen rund um die Spuren 0, 1, G und größer, sowie zu Gartenbahnen aller Modellbahnhersteller.

Peter O
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert: Fr 11. Sep 2020, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Gleise: Piko A & G
Wohnort: 17111 Sarow
Alter: 56
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr , B 4 Ü Pr , Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckwagen, Triebwagen

#76

Beitrag von Peter O »

Hallo Steve,

Respekt für die Mühe und Deine Fähigkeiten in Sachen Modellbau!

Du erwähntest in einem früheren Beitrag, dass Laserzuschnitt nicht verfügbar wäre! Muss er auch nicht - es gibt auf dem Markt Anbieter, die Dir für kleines Geld die Zuschnitte in Karton, Acryl oder MDF liefern! So mache ich es für meine Eigenbauten - konstruieren, DXF-Datei erstellen, per mail verschicken und wenige Tage später ist für schmales Geld ein Umschlag im Briefkasten! :D

Viel Spaß beim Basteln!

Peter O
:idea: Denken :?: :!: - Konstruieren :pen: :calc: - bauen - spielen - Freude daran haben! In der Reihenfolge! :D

Threadersteller
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3361
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr , B 4 Ü Pr , Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckwagen, Triebwagen

#77

Beitrag von steve1964 »

Hallo Udo, hallo Peter, danke für euren Zuspruch -
hier ist einiges daneben gegangen, d.h. noch mal neue Drehgestellträger bauen.
Nur die Blattfedern konnte ich retten.
Hoffe es demnächst zeigen zu können.
Ein weiteres Problem sind die Panthos, bei Märklin finde ich keine ( die von der
E 91 würde in etwa passen ), Anfragen bei Händern verliefen ergebnislos,
es wird auf Eigenbau hinauslaufen. Das aber mit Federn, weiß nicht, dann lieber
starre Panthos zum Austauschen, falls doch irgendwann mal ein passender
käuflich erhältlich ist.
Beschläge, Nieten, Puffer, Plattformgeländer, Bremsschläuche, Lampen etc.
sind nicht die große Bastelfrage. Kriege ich irgendwie hin.

Aber : Das Fahrgestell mit Akkus wiegt jetzt auch schon fast 3 Kilo....

Viele Grüße aus Hamburg
Steve
Ich baue , also bin ich .

Peter O
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert: Fr 11. Sep 2020, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Gleise: Piko A & G
Wohnort: 17111 Sarow
Alter: 56
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr , B 4 Ü Pr , Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckwagen, Triebwagen

#78

Beitrag von Peter O »

Hallo Steve,

die Sache mit den Federn kriegst Du vielleicht hier geklärt:

https://www.federnshop.com/de/

Gruß
Peter
:idea: Denken :?: :!: - Konstruieren :pen: :calc: - bauen - spielen - Freude daran haben! In der Reihenfolge! :D

Threadersteller
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3361
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr , B 4 Ü Pr , Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckwagen, Triebwagen ET 89

#79

Beitrag von steve1964 »

1. Panthograph in Vorbereitung.
-

Bild

-

Bild

-


Bild


-
Viele grüße aus Hamburg, bis demnächst
Steve
Ich baue , also bin ich .

Threadersteller
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3361
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr , B 4 Ü Pr , Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckwagen, ET 89 Pantho .

#80

Beitrag von steve1964 »

da ist er - mein allererster Eigenbau Pantho, frei nach der E 44 von Märklin
ist zwar jetzt kein reiner DRG oder spezieller ET 89 Pantho aber geht so.
Federn müssen noch eingesetzt werden, folgt demnächst.

Material :
Messingrohr 4 mm für die Basis und 2 mm fürs Gestänge. Baumarkt - Danke !
Cu - Draht 1,5 mm für oben, und 2 als Wippe / Schleifleiste zusammengelötet.
-


Bild


-
liegt auch gut flach :

-


Bild

-

Seine spätere Position auf dem Dach mal skizziert :

-


Bild

-

es war wieder einmal ein Sprung ins kalte Wasser, learning by doing,
und ich habe ein ET 89 - Problem weniger.


Viele Grüße
Ich baue , also bin ich .

Threadersteller
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3361
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr , B 4 Ü Pr , Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckwagen, ET 89 Pantho .

#81

Beitrag von steve1964 »

Für die flachen 100 cm - Module, mit denen ich die " Teppichbahn " und später evtl.
mal eine An - der - Wand - lang - Anlage bauen will, suche ich nach kostengünstigem
Schotter. Ein erster Versuch für die Segmente ist Split von einer Baustelle :

-


Bild


-


Bild



-



Bild


-


Bild




-


Bild


-


Bild



-
Mir ist völlig klar , daß der Split nicht maßstäblich ist,
dh. im Vergleich zum Schwellenabstand noch zu groß.
Ich suche aber keinen gekauften von den teuren ASOAs oder HEKIS,
sondern nur echt kostengünstige Alternativen.
Hat jemand Erfahrung mit z. B. Aquarienkies ?

Viele Grüße aus Hamburg, Bis demnächst
Steve
Ich baue , also bin ich .

Threadersteller
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3361
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr, B 4 Ü Pr, Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckwg, ET 89 Pantho, Schotte

#82

Beitrag von steve1964 »

-
Hallo mitnander,
Der 2. Pantho für den ET 89 ist kurz vor der Fertigstellung,
zuvor aber noch ein Sonnenfoto vom 4 achsigen Gepäckwagen :

-

Bild


-

Viele Grüße aus Hamburg, bis demnächst
Steve
Zuletzt geändert von steve1964 am Sa 3. Okt 2020, 16:13, insgesamt 1-mal geändert.
Ich baue , also bin ich .

Threadersteller
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3361
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr, B 4 Ü Pr, Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckwg, ET 89 Pantho, Schotte

#83

Beitrag von steve1964 »

...und weiter geht es mit dem ET 89, hier das noch unlackierte Dach
mit den 2 selbstgelöteten Panthoghraphen, es fehlen noch die Isolatoren
an den Basisträgern.

-

Bild


-


Bild


--

Viele Grüße aus Hamburg und allen einen schönen Feiertag ...
Steve
Ich baue , also bin ich .

Peter O
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert: Fr 11. Sep 2020, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Gleise: Piko A & G
Wohnort: 17111 Sarow
Alter: 56
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr, B 4 Ü Pr, Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckwg, ET 89 Pantho, Schotte

#84

Beitrag von Peter O »

Hallo Steve,

hier mal eine Idee für die Fenster:

zur Erklärung: grün - Seitenwand 2mm, braun - Fensterrahmen 1mm, die Verglasung ist selbsterklärend!
Der Fensterrahmen schließt außen mit der Seitenwand ab, die Scheibe ist dann auf der Rückseite des Fensterrahmens aufgesetzt und ist von außen also 1mm nach innen gesetzt!
hier von außen gesehen:

Bild

und von innen:

Bild

Ich hoffe Du kannst meine Gedankengänge nachvollziehen! Die Farben dienen nur der Sichtbarkeit der Teile!

Gruß
Peter
:idea: Denken :?: :!: - Konstruieren :pen: :calc: - bauen - spielen - Freude daran haben! In der Reihenfolge! :D

Threadersteller
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3361
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr, B 4 Ü Pr, Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckwg, ET 89 Pantho, Schotte

#85

Beitrag von steve1964 »

Tag zusammen, demnächst wird es in etwa so aussehen :
Die Zierlinien bzw. Farbtrennkanten werden später noch präzisiert,
einfach durch Aufkleben von Nietenreihen.
-

Bild

-
@ Peter :
Vielen Dank, ja ich verstehe wie es gemeint ist, jedoch müssen die Fensterrahmen
beim B4Ü plastisch sein und daher aufgeklebt, also 1 mm Klebefläche erscheint mir
von der praktischen Durchführung her sehr fisselig....

Viele Grüße aus Hamburg
Steve
Ich baue , also bin ich .

Threadersteller
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3361
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr, B 4 Ü Pr, Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckwg, ET 89 Pantho, Schotte

#86

Beitrag von steve1964 »

Tag Kollegen, es geht weiter mit den beiden Endplattformen des ET 89,
zunächst wird ein Stück Blech einer Konservendose zurechtgeschnitten,
rechtwinklig gebogen, die Bedruckung abgeschliffen, gereinigt und entfettet.

Für die senkrechten Streben kommen 2 mm Messingdrähte aus dem Baumarkt
zum Einsatz, die mit einem Streifen Malerkrepp auf dem Brett fixiert werden.

Die obere Querverbindung wird fixiert, angelötet und das Geländer auf die
Plattform aufgelötet. Mangels Haltevorrichtung : Wäscheklammer tut es auch.

-

Bild

-
Viele Grüße, bis demnächst
Steve
Ich baue , also bin ich .

Threadersteller
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3361
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr, B 4 Ü Pr, Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckw, ET 89 Pantho, Perron

#87

Beitrag von steve1964 »

und die erste Einpass - und Stellprobe ....
-


Bild

-
Grüße , Steve
Ich baue , also bin ich .

Threadersteller
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3361
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr, B 4 Ü Pr, Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckwg, ET 89 Panthos, Perron

#88

Beitrag von steve1964 »

Auch kleine Fortschritte erfreuen mich.... nun alle 2 Perrons im Rohbau.
Dingler Laternen sind bestellt. Bremsschläuche folgen...
Erste Stellprobe:

-


Bild


-



Bild


.
Viele Grüße aus Hamburg
Steve
Ich baue , also bin ich .

KaiW
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: Fr 11. Okt 2019, 19:29
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr, B 4 Ü Pr, Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckwg, ET 89 Panthos, Perron

#89

Beitrag von KaiW »

Hallo Steve!

Einfach nur klasse, was du hier zeigst! Deine Eigenbauten und Bautechniken generell gefallen mir sehr. Bitte mehr davon! :D

Viele Grüße
Kai

Threadersteller
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3361
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr, B 4 Ü Pr, Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckwg, ET 89 Panthos, Perron

#90

Beitrag von steve1964 »

Hallo Kai, danke für dein nettes feedback ! Ich würde echt gerne "mehr" davon
zeigen, aber es dauert eben sehr lange, z.T. Monate, bis ein Fahrzeg fertig ist.
Hier geht es weiter mit den unendlich vielen kleinen Fissel - und Fummelarbeiten,
Heute sind die Dachisolatoren dran.
Ich mache sie nur free-lance, nicht 100% nach Original
Zunächst passende Schrauben abfeilen, dann an Tacker - Klammern löten:
-

Bild

-
Viele Grüße aus Hamburg und bis demnächst !
Steve
Ich baue , also bin ich .

Threadersteller
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3361
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr, B 4 Ü Pr, Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckwg, ET 89 Panthos, Perron

#91

Beitrag von steve1964 »

Tag zusammen, in kleinen Schrittchen geht es weiter mit dem ET 89 :
Um die Drehgestelle leicht zugänglich und ggf, im Auslenkungsradius
veränderbar zu halten, werden die Trittstufen beweglich angebracht:

Dazu 2 Messingröhrchen auf 7 mm abgelängt, die als Führung dienen.
Diese auf einen 3. Blechstreifen gelötet und am Längsträger befestigt.


-

Bild

-

Da die Bleche sehr filigran sind, wäre ggf noch Spielraum für einen Belag aus
Holzfurnier, z.B. die Zedernholz - Einlage einer Zigarrenschachtel o.ä.
-


Bild


-
Viele Grüße aus Hamburg, bis demnächst
Steve
Ich baue , also bin ich .

TW-Oldie
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert: So 22. Dez 2013, 09:39
Nenngröße: G
Stromart: digital
Wohnort: Berlin

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr, B 4 Ü Pr, Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckwg, ET 89 Panthos, Perron

#92

Beitrag von TW-Oldie »

Hallo Steve

Ein kleiner Nachtrag zu deinen Bauvorhaben.

Die Isolatoren kann man auch aus sogenannten Einschlagdübeln machen, gibt es in allen möglichen Durchmessern
im Baumarkt für kleines Geld. Da sind die Rillen gleichmäßig und steigen nicht wie bei einer Schraube.

Der Belag für deine Trittstufen könntest du aus Mundspachtel Hölzern machen.
( Das sind die, die dir der Doc in den Mund steckt und du aahhh sagen mußt )
Das ist meist sehr gutes Holz ca. 20mm breit und reißt und verzieht sich nicht.

Gruß Raimund
Benutzeravatar

Blech_Maxe
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert: Do 24. Okt 2013, 22:08
Nenngröße: 1
Stromart: DC
Steuerung: MS2, Spur N analog
Gleise: 1:Märklin|N:GFN
Wohnort: Raum Bonn
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr , B 4 Ü Pr , Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckwagen, ET 89 Pantho .

#93

Beitrag von Blech_Maxe »

Hallo Steve,

nach längerer Zeitmelde ich mich auch mal wieder. Toll, was sich alles bei Dir getan hat!
steve1964 hat geschrieben: Mi 30. Sep 2020, 15:26 Für die flachen 100 cm - Module, mit denen ich die " Teppichbahn " und später evtl. mal eine An - der - Wand - lang - Anlage bauen will, suche ich nach kostengünstigem Schotter.
[snip]
Mir ist völlig klar , daß der Split nicht maßstäblich ist, dh. im Vergleich zum Schwellenabstand noch zu groß.
Ich suche aber keinen gekauften von den teuren ASOAs oder HEKIS, sondern nur echt kostengünstige Alternativen.
Hat jemand Erfahrung mit z. B. Aquarienkies ?

Viele Grüße aus Hamburg, Bis demnächst
Steve
Dazu hatte ich auch schon mal einen Gedanken. Zum Verfüllen von Pflasterfugen nehme ich Steinmehl mit einer Körnung bis 3mm, das sieht optisch sehr nach Schotter aus und könnte nochmals gesiebt werden, so dass die größeren Stücke zwischen 2-3mm übrig bleiben:
https://www.obi.de/schuettgueter/dansan ... /p/5678982

Nachteil bei diesem Produkt: Die unkrauthemmende Wirkung wird durch einen hohen ph-Wert verscheidener Mineralien erzielt, dass könnte sich negativ auf Klebeverbindungen und Holz auswirken. Daher habe ich auch schon mal nach Alternativen Ausschau gehalten, das hier finde ich ganz gut:
https://shop.steinsystem.com/de/kieselb ... zit-2-3-mm

Da würde auch das nochmalige Sieben entfallen.

Ich wünsche noch viel Freude beim Basteln! :D

Viele Grüße

Dirk

Threadersteller
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3361
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr, B 4 Ü Pr, Weiche, E 44, 4 achs. Gepäckwg, ET 89 Panthos, Perron

#94

Beitrag von steve1964 »

Hallo Raimund, danke, das ist ein guter Tip, ich gucke mal im Baumarkt,
ob es diese Einschlagdübel auch verzinkt gibt, damit ich sie löten kann.
Hallo Dirk, danke für den Link zum Steinhandel / Kies ! Demnächst wird es
auch mineralisch hier vorangehen.

Zunächst noch die Lampen, leider gibt es keine Schüsseln, dh. Halbkugeln,
wie ich sie beim Vorbild auf Fotos erkenne,
ein Versuch mit halbierten Messingglöckchen schlug fehl, weil sie zu dünn sind
und sich beim Trennen verformen dh nicht exakt rund bleiben . :evil:
somit bleiben nur die Zylinder von Dingler, von denen ich die Sockel abgefeilt habe .
-


Bild


-

Viele Grüße aus Hamburg, bis demnächst
Steve
Ich baue , also bin ich .

Threadersteller
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3361
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: Meine erste Spur 1-Anlage, Eigenbau : Preuß. C 4 Pr, B 4 Ü Pr, Weiche, E 44, Gepäckw, ET 89 Panthos, Perron Licht

#95

Beitrag von steve1964 »

Tag Kollegen, das Motto des heutigen Sonntags heißt :
Laterne, Laterne ....

-

Bild


-



Bild


-
Auch im Dunkeln gute Scheinwerfer !

.


Bild

-

Meine Idee ist die einer dezentralen Stromversorgung, um keine störenden Kabel
vom Wagen zur Plattform zu haben. Diese wird nur mit einem Neodym - Magneten
schnell abnehmbar gehalten .
Heißt elektrotechnisch : Knopfzelle + Schalter an die innere Vorderwand des Perrons.

Viele Grüße aus Hamburg, bis demnächst
Steve
Ich baue , also bin ich .
Antworten

Zurück zu „Große Spuren (Spur 0, 1, G) und Gartenbahn“