Hubbrücke Lübeck

Bereich für neutrale Grundlagen und Informationen von von Forennutzern dieses Forums zusammengestellt.
Antworten

Threadersteller
AndreasHL
S-Bahn (S)
Beiträge: 24
Registriert: Do 6. Okt 2011, 09:42

Hubbrücke Lübeck

#1

Beitrag von AndreasHL »

Hallo,

ich finde, dies ist eine sehr schöne Brücke, die sich auf einer Modellbahnanlage bestimmt gut machten würde: https://de.wikipedia.org/wiki/Hubbr%C3% ... C3%BCbeck)

In 3D-Druck wäre es wahrscheinlich ein großer Konstruktionsaufwand, und für eine Firma wie Faller würde es sich wohl weniger lohnen. Es haben wohl nicht so viele Modellbahner einen entsprechenden Fluß oder Kanal auf der Anlage, der überquert werden muss?

Wie ist die Meinung hier?

Viele Grüße

Andreas
Benutzeravatar

rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4794
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, 6021, 60213
Gleise: C-K-Flex-M-Gleis
Wohnort: Ufr.

Re: Hubbrücke Lübeck

#2

Beitrag von rmayergfx »

Hier noch ein paar Bilder und Videos:
http://www.wsa-luebeck.wsv.de/wasserstr ... index.html
https://www.youtube.com/watch?v=f8rSFrwrBow
https://www.youtube.com/watch?v=tQ6OqLGRIf8
https://www.youtube.com/watch?v=TG1qGgWo4kA

Zu deiner Frage "Es haben wohl nicht so viele Modellbahner einen entsprechenden Fluß oder Kanal auf der Anlage, der überquert werden muss?" Doch es gibt einige Landschaften, aber die wenigsten haben fahrende Schiffsmodelle im Einsatz und dann sieht so eine bewegliche Brücke irgendwie fehl am Platz aus, wenn sie gehoben wird, ohne berechtigten Grund. Dann sollte auch was darunter durchfahren.

Die Brücke selbst könnte man relativ einfach mit einem Modell von der Stange nachbauen das entsprechend modifiziert wurde, wenn es jedoch bis ins kleinste Detail stimmen soll, hilft nur ein kompletter Eigenbau.
Bei der Geometrie würde ich jedoch nicht alles wirklich im 3D-Druck machen, das dauert zu lange und wird zu teuer.

mfg

Ralf
Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !
Benutzeravatar

histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3601
Registriert: So 5. Sep 2010, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Roco line, Piko A
Wohnort: Niedersachsen (Nordost)
Alter: 80
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Hubbrücke Lübeck

#3

Beitrag von histor »

Mit 45 m Stützweite (nach Wikipedia) würde die Brücke etwa der Kibri-Bogenbrücke von etwas über 40 cm Stützweite entsprechen. Das wäre schon ein realistischer Wasserweg von der Breite her (z.B. der Zollkanal in Hamburg). Oder eben so: Bild

Das Problem wird einerseits die Hubmechanik sein und zum anderen der saubere Gleisübergang. Die Brücke selbst und eventuelle Seitengebäude wären für mich nicht unbedingt Kandidat für 3-D-Druck, sondern eher die Hubmimik. Interessantes Thema - da bleibe ich dabei.
Benutzeravatar

rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4794
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, 6021, 60213
Gleise: C-K-Flex-M-Gleis
Wohnort: Ufr.

Re: Hubbrücke Lübeck

#4

Beitrag von rmayergfx »

Hubmimik ?

Die ist hierbei ja wohl das geringste Problem. Da genügen links und rechts zwei Gewindestangen die miteinander verbunden sind, damit sich beide Enden synchron heben oder senken. Das Vorbild hebt und senkt die Bahn bzw. Strasse um 4,2m bzw. 3,2m lt. Wikipedia. Umgerechnet auf 1:87 sind das gerade mal 4.82cm bzw. 3.45 cm. Das kann man zur Not sogar mit 2 Servos und Umlenkmechanik hinbekommen. Der Antrieb mit Zahnriemen und Motor findet man heutzutage an jeder Ecke, z.B. als Antrieb für 3D-Drucker.

mfg

Ralf
Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !
Benutzeravatar

histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3601
Registriert: So 5. Sep 2010, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Roco line, Piko A
Wohnort: Niedersachsen (Nordost)
Alter: 80
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Hubbrücke Lübeck

#5

Beitrag von histor »

Mit zwei Angriffspunkten für den Hubmechanismus wird es bei einer z.B. zweispurigen Brücke nicht getan sein, damit das Ding nicht kippelt oder sich verkantet. Eine gewisse Breite ist ja vorhanden. Also wäre der Hubmechanismus nicht ganz trivial.
Benutzeravatar

rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4794
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, 6021, 60213
Gleise: C-K-Flex-M-Gleis
Wohnort: Ufr.

Re: Hubbrücke Lübeck

#6

Beitrag von rmayergfx »

Wenn man sich die Videos zur Brücke anschaut, sieht man unter der Brücke z.B. 3 Säulen, darin kann man wunderbar eine oder 2 Führungen verstecken, also das Modell ist wirklich trivial. Wenn man halbwegs sauber arbeitet würde das ganze mit Sicherheit auch ohne Führung gehen, macht man halt am Brückenkopf eine Trapezführung oder Kugelzentrierung. Die Brücken müssen ja aus Sicherheitsgründen auch leer gefahren werden. Die Fußgängerübergang ist unbeweglich, und wenn das alles zusammengebaut ist, sieht man von der Mechanik sowieso nichts mehr.
So eine Brücke würde ich eh nicht bauen wollen, zu wenig Action. Die 5cm machen nicht so den Hingucker. Dann lieber sowas:
https://www.youtube.com/watch?v=SCbp1evxzC0

mfg

Ralf
Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !
Benutzeravatar

histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3601
Registriert: So 5. Sep 2010, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Roco line, Piko A
Wohnort: Niedersachsen (Nordost)
Alter: 80
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Hubbrücke Lübeck

#7

Beitrag von histor »

Aber nun nicht bei 40 cm Brückenspannweite. Sähe auf der Modellbahn ungewohnt aus als Klappbrücke.
Benutzeravatar

stadtbahnzug
InterCity (IC)
Beiträge: 573
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:45
Nenngröße: H0
Steuerung: OpenDCC
Gleise: Piko A-Gleis, Tillig
Wohnort: Nähe Lübeck
Alter: 57
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Hubbrücke Lübeck

#8

Beitrag von stadtbahnzug »

Moin Mitreisende,

ich wohne gar nicht so weit von dieser Brücke weg :D

Zur Angehensweise, egal ob das Ding gedruckt, gefräst oder gelasert (oder eine Kombination davon) werden soll sollte :arrow: entscheidend sind vernünftige Daten :arrow: möglichst die Originalkonstruktionspläne der Brücke. Oder das Vorbild müsste komplett von Hand vermessen werden.

Das hinterher in eine 3D-Zeichung und anschließend in die notwendigen Daten umzusetzen ist eher (allerdings recht zeitaufwändige) Fleissaufgabe.

Aber Ihr habt Recht, die Brücke ist wirklich hübsch. Die nähere Gegend drum herum für meinen Geschmack nicht so.

LG Oliver
Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87 [ http://www.berlin1zu87.de ]

Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Die Planung] - viewtopic.php?f=24&t=140111
Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Der Aufbau] - folgt noch
Benutzeravatar

Fernmeldehandwerker
InterCity (IC)
Beiträge: 781
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 45
Deutschland

Re: Hubbrücke Lübeck

#9

Beitrag von Fernmeldehandwerker »

Ach! Genau diese Brücke möchte ich seit Kindheit in N nachbauen. Das scheiterte an den aufwändigen Fassaden.
Vielleicht ein ähnliches Modell nutzen oder
eben 3D. Da haben die Vorredner recht, sehr viel Fleißarbeit

Es gibt wohl die Möglichkeit, mittels Fotos aus verschiedenen Perspektiven ein 3D Modell im Computer zu erstellen. Allerdings ist wohl viel Nacharbeit im Computer nötig.
Beste Grüße Bild Torsten

Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 1#p2059681
Benutzeravatar

stadtbahnzug
InterCity (IC)
Beiträge: 573
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:45
Nenngröße: H0
Steuerung: OpenDCC
Gleise: Piko A-Gleis, Tillig
Wohnort: Nähe Lübeck
Alter: 57
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Hubbrücke Lübeck

#10

Beitrag von stadtbahnzug »

Moin Mitreisende,

ich würde ja eher beim WSA Lübeck http://www.wsa-luebeck.wsv.de/wasserstr ... index.html nachfragen. Ich vermute, eine plausbile Darlegung des Wunsches (ist in Zeiten von Terrorgefahr schwieriger geworden) führt am Ende doch zu den gewünschten Informationen / Zeichnungen.

Aus soliden Daten ein Modell zu machen ist noch das Geringste.

LG Oliver
Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87 [ http://www.berlin1zu87.de ]

Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Die Planung] - viewtopic.php?f=24&t=140111
Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Der Aufbau] - folgt noch
Benutzeravatar

Fernmeldehandwerker
InterCity (IC)
Beiträge: 781
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 45
Deutschland

Re: Hubbrücke Lübeck

#11

Beitrag von Fernmeldehandwerker »

Es gibt sowieso leider viel zu wenig bis garnicht norddeutsche Backsteingotik. Zb Holstentor, mittelalterliche (Lübecker) Kaufmannshäuser. Münster ja.
Beste Grüße Bild Torsten

Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 1#p2059681
Benutzeravatar

Atlanta
InterCity (IC)
Beiträge: 840
Registriert: Fr 20. Dez 2019, 05:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC Roco/GFN MultiMaus
Gleise: Code 75 u. niedriger
Wohnort: Lübeck - Schleswig-Holstein
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Hubbrücke Lübeck

#12

Beitrag von Atlanta »

Moin Kollegen,

als früher die Hafenbahn noch die Lagerschuppen an der Untertrave bediente und auch die Hubbrücke nutzte, gab es schon damals immer mal wieder Konflikte mit Autobesitzern, die die Hafenbahngleise als Parkplätze mißbrauchten.

Die Lübecker Hafenbehörde stellte dann mal einige Schilder auf, die eher ironisch gemeint waren...

"Parken auf den Hafenbahngleisen ist erlaubt, wenn ein Zug kommt!"

...positiver Nebeneffekt, die Gleise blieben bis auf wenige Ausnahmen frei.
LG Ingo

Genießen Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen...Die Bahn! :roll:
------------------------------------
Ich schreibe auch hier: H0-Gleichstrom.eu!
L.T.E. = Lübeck Travemünder Eisenbahn Act. Ges.
Antworten

Zurück zu „Grundlagen, Ideen, Bastelvorschläge und wichtige Infos“