RTS Greenkeeper - Wechselbehälter im Eigenbau?

Bereich für neutrale Grundlagen und Informationen von von Forennutzern dieses Forums zusammengestellt.
Antworten

Threadersteller
BBQ Chef
InterRegio (IR)
Beiträge: 103
Registriert: So 17. Mai 2009, 11:22

RTS Greenkeeper - Wechselbehälter im Eigenbau?

#1

Beitrag von BBQ Chef »

Hallo,
hat schon jemand von Euch selbst Wechselbehälter für den Greenkeeper gebaut? Ich habe nur eine sehr überschaubare Fläche und möchte nicht noch zu dem nicht ganz preiswerten Greenkeeper noch die Gläser kaufen. Das Geld bekomme ich bei Wiederverkauf, nach Abschluss der Arbeiten, bestimmt nicht wieder.

Über ein paar Tipps würde ich mich freuen!
Viele Grüße

Stephan


C-Gleis / TAMS MasterControl (Fahren) : Märklin CU 6021 (Schalten) / Railware 7 / IEK Rückmelder, LDT Weichen- und Schaltdecoder/ sukzessive Viessmann 4558 Weichenantriebe / Heller Booster

ClausZ
Beiträge: 2
Registriert: So 28. Nov 2010, 11:43
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 64

Re: RTS Greenkeeper - Wechselbehälter im Eigenbau?

#2

Beitrag von ClausZ »

Hallo Stephan,
den Gedanken hatte ich auch schon.
Die Behälter von RTS haben einen Durchmesser von 68mm.
Die Behälter, die ich in Netz gefunden habe, haben alle einen Durchmesser von 71/72 mm.

Somit keine Chance,
aber vielleicht ja jemand einen passenden Behälter. Kann mir nicht vorstellen, dass diese speziel für RTS hergestellt werden?

Grüße

Claus

riederich
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Mi 12. Mär 2008, 12:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3
Gleise: K-Gleis
Wohnort: am Wasser
Alter: 51
Kolumbien

Re: RTS Greenkeeper - Wechselbehälter im Eigenbau?

#3

Beitrag von riederich »

Hallo,

warum benützt ihr den Greenkeeper nicht einfach ohne den Wechselbehälter?

Gruß

Frank

Threadersteller
BBQ Chef
InterRegio (IR)
Beiträge: 103
Registriert: So 17. Mai 2009, 11:22

Re: RTS Greenkeeper - Wechselbehälter im Eigenbau?

#4

Beitrag von BBQ Chef »

Hallo Frank,
wenn man unterschiedliche Farben und Faserlängen auf einem Geländeteil aufbringen möchte, ist das doch ganz praktisch. Oder?
Viele Grüße

Stephan


C-Gleis / TAMS MasterControl (Fahren) : Märklin CU 6021 (Schalten) / Railware 7 / IEK Rückmelder, LDT Weichen- und Schaltdecoder/ sukzessive Viessmann 4558 Weichenantriebe / Heller Booster

Netrunner
InterRegio (IR)
Beiträge: 158
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 10:00
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain / BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 38
Österreich

Re: RTS Greenkeeper - Wechselbehälter im Eigenbau?

#5

Beitrag von Netrunner »

Also ich nutze meinen Greenkeeper ohne die Wechselbehälter.
Klar, nach dem Begrasen bleibt einiges Material noch statisch im Gehäuse hängen, aber das bürste ich einfach mit einem Pinsel heraus in einen Becher und verwende es beim nächsten Mal wieder. Dauert halt jeder Begrasunsschritt 2 Minuten länger. :shock:

100% sauber muss der Greenkeeper auch nicht werden. Wenn ich schnell die nächste Farbe oder Faserlänge aufbringen will und stellenweise noch ein paar einzelne Fasern vom vorhergehenden Schritt mit dabei sind...so what?
Hoffentlich merkt die Natur nicht, dass da nicht alles perfekt Schicht für Schicht gewachsen ist und mal hier und dort ein Gräslein dezwischen wächst. :roll: (Beikraut, nicht Unkraut!!! :lol: )

By the way: Mit den gemischten Resten aus mehreren Durchgängen, inklusive dem "Dreck" vom Absaugen und Tisch abkehren erziele ich oft an Straßenrändern, Wegen und Geländeübergängen die besten Ergebnisse! 8)

LG
Wolf
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Mein Anlagen-Tröt: Meine H0-Welt: Die etwas andere Baudoku
Antworten

Zurück zu „Grundlagen, Ideen, Bastelvorschläge und wichtige Infos“