Geräuschdämung Wagon

Bereich für neutrale Grundlagen und Informationen von von Forennutzern dieses Forums zusammengestellt.
Antworten

Threadersteller
Bra-Bahn
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert: Mi 25. Sep 2019, 19:33
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: UB II / TC 7 Gold / Freiwald
Gleise: Minitrix / Arnold
Wohnort: Effeltrich / schönes Frankenland
Alter: 59
Deutschland

Geräuschdämung Wagon

#1

Beitrag von Bra-Bahn »

Hallo Gemeinde

Mich würde mal interessieren wie ihn euere Achsen / Drehgestelle wartet.
HINTERGRUND:
Ich habe Wagen die wie doll rumpeln und andere die hörst du nicht. OK. Es gibt Drehgestelle Metal / Kunststoff. Ich denke mal, die Metall Drehgestelle übertragen schon mehr Akustik.
Aber wie wartet ihre diese. (Graphitspray / Ölschmierung)
Meine Schnellzugwagen (aus meinem ersten Leben - 45 Jahre alt, rumpeln wie die Kettensäge durch die Schleife) Was schlagt ihr zur Dämung vor?

LG Bra.


silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4157
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 08:22

Re: Geräuschdämung Wagon

#2

Beitrag von silz_essen »

Hallo zusammen,

das Problem ist sogar noch tiefschichtiger. Allein das Radmaterial macht schon einen Riesenunterschied. Ich habe unter diversen Wagen Radsätze von Luck Feinmechanik. Alles andere ist geblieben: Achslager, Drehgestelle, noch nicht einmal eine neue Schmierung. Diese Wagen sind kaum zu hören.

Gruß
Martin

Benutzeravatar

Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 806
Registriert: Do 28. Apr 2005, 22:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021
Gleise: K-Gleis
Wohnort: tutto il mondo
Alter: 57

Re: Geräuschdämung Wagon

#3

Beitrag von Winfried Frey »

Hallo,

das liegt (leider) fast immer an den original ab Werk verbauten brünierten Mä-Radsätzen. Deren Oberflächen sind viel zu rauh (und damit Müll...).
Tausch mal gegen Radsätze von Thomschke oder Lück und Du erlebst ein blaues bzw. leises Wunder...

Gruß
Winfried Frey

Benutzeravatar

alexus
InterCity (IC)
Beiträge: 579
Registriert: Di 13. Dez 2005, 15:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams EC, Tams B4, usw.
Gleise: Mä Metall
Wohnort: Südlichstes Allgäu
Alter: 56
Deutschland

Re: Geräuschdämung Wagon

#4

Beitrag von alexus »

Hallo zusammen :wink: :wink:

Ich nehm für die Paarung Metallradsatz - Kunststofflager immer Teflonspray Trockenschmiermittel.
Ein wenig in ein Schälchen sprühen und mit einem spitzen Werkzeug ein Tröpfchen ins Lager geben. Bindet keinen Schmutz und hält lange.

Für das Dröhnen hab ich keine Lösung.
Alexander aus dem südlichsten Allgäu
HickTeck auf altem Blech.

Planung bedeutet, den Zufall durch den Irrtum zu ersetzen.
(Sir Peter Ustinov)


Threadersteller
Bra-Bahn
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert: Mi 25. Sep 2019, 19:33
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: UB II / TC 7 Gold / Freiwald
Gleise: Minitrix / Arnold
Wohnort: Effeltrich / schönes Frankenland
Alter: 59
Deutschland

Re: Geräuschdämung Wagon

#5

Beitrag von Bra-Bahn »

Hallo alexus.

Teflon Trockenschmiermittel. Gute Idee. Habs gerade mal gegoogelt. Was ich gefunden habe: Wird auch überwiegend beim Fahrrad als Kettenöl verwendet. Mienst du dieses oder gibt es da noch was spezielleres?
Ich frage aber warum "Trockenschmiermittel"? Es ist und bleibt doch ein Öl - oder? Verklebt das die Lager nicht, bzw wie sieht es mit der Leitfähigkeit (Beleuchtung/leitender Radsatz) aus?
Was nimmst du da genau?

LG Heinz

Benutzeravatar

alexus
InterCity (IC)
Beiträge: 579
Registriert: Di 13. Dez 2005, 15:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams EC, Tams B4, usw.
Gleise: Mä Metall
Wohnort: Südlichstes Allgäu
Alter: 56
Deutschland

Re: Geräuschdämung Wagon

#6

Beitrag von alexus »

Hallo Heinz :wink: :wink:

Warum Trockenschmiermittel, sobald das Treib- und Transportmittel aus der Dose verdunstet ist bleibt nur ein feiner „trockener“ Teflonfilm übrig. Bindet halt keinen Schmutz und keine Haare (siehe Avatar).

Zur Leitfähigkeit, da habe ich bisher keine negativen Erfahrungen gemacht.

Ich kauf meins immer im örtlichen Werkzeughandel, in diesem Fall bei der Firma https://shop.layer-grosshandel.de, hab ich eine Filiale am Ort.
Da gibt’s das als Noname 500ml Dose und ist nur Teflon, keine weiteren Zusätze.
Alexander aus dem südlichsten Allgäu
HickTeck auf altem Blech.

Planung bedeutet, den Zufall durch den Irrtum zu ersetzen.
(Sir Peter Ustinov)


Threadersteller
Bra-Bahn
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert: Mi 25. Sep 2019, 19:33
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: UB II / TC 7 Gold / Freiwald
Gleise: Minitrix / Arnold
Wohnort: Effeltrich / schönes Frankenland
Alter: 59
Deutschland

Re: Geräuschdämung Wagon

#7

Beitrag von Bra-Bahn »

Hallo alexus.

Ach so. das ist ein Spray. Ich dachte ein flüssiger Stoff. OK. Danke für denTip. Habe gerade eine bestellt.

LG Heinz

Antworten

Zurück zu „Grundlagen, Ideen, Bastelvorschläge und wichtige Infos“