Selbstbau von Ziegeldächern

Bereich für neutrale Grundlagen und Informationen von von Forennutzern dieses Forums zusammengestellt.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 706
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 3 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 56
Deutschland

Selbstbau von Ziegeldächern

#1

Beitrag von Lokzug62 » Di 6. Aug 2019, 10:49

Hallo Stummiland,

habe bereits mehrerer Gebäude im Selbstbau erstellt. Momentan bin ich gerade an einem kleinen schief stehenden alten Schuppen, genauer gesagt beim Dach. Aus kleinen Papierstreifen werden die Dachziegeln/-schindeln einzeln geschnitten und aufgeklebt. Wollte eigentlich gerne Bieberschwanzziegeln imitieren, das Abrunden ist mit aber zu frimelig. Hat jemand eine Idee wie das zu bewerkstelligen ist ?? Oder gibt es bereits vorgefertigte einzelne Dachziegeln in H0 (z.B. Lasercut) ??


Bild

Bild

Bild

Bin mal gespannt ob mir geholfen werden kann. Für Eure Ideen bedanke ich mich schon jetzt.

Grüße
Markus
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen


silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4045
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 08:22

Re: Selbstbau von Ziegeldächern

#2

Beitrag von silz_essen » Di 6. Aug 2019, 11:32

Hallo zusammen,

die Buchreihe "Das selige Modellbahnlächeln" von Dr.Peter Holbeck ist bekannt?
Wenn nein, dort wird eine Wellenschere benutzt um ganze Reihen von Ziegeln aus profiliertem Papier zu schneiden, und dies dann anschließend überlappend zu verkleben.

Gruß
Martin

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 706
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 3 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 56
Deutschland

Re: Selbstbau von Ziegeldächern

#3

Beitrag von Lokzug62 » Di 6. Aug 2019, 12:50

Hallo Martin,

danke für die schnelle Info. Ich habe auch an Wellenschnitt-Scheren gedacht, habe noch welche aus der Schulzeit unseres Sohnes. Aber leider sind die dafür nicht geeignet, da die Wellen einen zu großen Abstand für den Maßstab H0 haben. Bei Spur 0 oder so wäre der Einsatz gut. Habe auch keine Schere mit entsprechendem kleinen Abstand gefunden.

Gruß
Markus
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen


Y-Weiche
InterCity (IC)
Beiträge: 730
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 10:38
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Mehano Handregler
Gleise: Peco
Wohnort: Hessen
Alter: 58

Re: Selbstbau von Ziegeldächern

#4

Beitrag von Y-Weiche » Di 6. Aug 2019, 15:41

Hallo Markus,

müssen es unbedingt Bieberschwänze sein? Eine schöne Möglichkeit für die Herstellung von normalen Ziegelflächen ist die "Fadenmethode". Siehe hier im Forum:

https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1513596

oder hier:

https://www.lanckenau.de/basteltipps/se ... enmethode/

Grüße
Andreas


H0-Nebenbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 264
Registriert: Fr 11. Sep 2009, 18:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital+Kippschalter
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Dresden
Alter: 60
Deutschland

Re: Selbstbau von Ziegeldächern

#5

Beitrag von H0-Nebenbahner » Di 6. Aug 2019, 17:17

Hallo Markus

Fertige Dachziegel in verschiedenen Ausführungen gibt es bei MBZ-Modellbahnzubehör und MKB-Modelle in Lasercut und eingfärbt. Wen Du sie selber machen möchtest kannst Du sie auch im Bürolocher aus einem Papierstreifen stanzen und selber aufkleben. Hoffe ich konnte Dir helfen und bin schon auf die Ergebnisse gespant.

Andreas von der Kleinbahn
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=1817619#p1817619
Zuletzt geändert von H0-Nebenbahner am Mi 7. Aug 2019, 15:42, insgesamt 2-mal geändert.
Hier gehts zur Kleinbahn


multicar22
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 14:41
Nenngröße: 0
Stromart: digital
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Selbstbau von Ziegeldächern

#6

Beitrag von multicar22 » Di 6. Aug 2019, 19:14

Hallo,

schau mal auf meiner Webseite: lasermanufaktur-m.de Biberschwänze inklusive der Firsten biete ich auch an.

Viele Grüße
Matthias


Modelltraumland
InterCity (IC)
Beiträge: 524
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 22:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Selbstbau von Ziegeldächern

#7

Beitrag von Modelltraumland » Mi 7. Aug 2019, 11:50

Hallo Markus,

es geht wunderbar mit den Abfällen von einem Locher für Spiralbindung: https://www.youtube.com/watch?v=K3Cu0y51zx4 ab 13 min 30 sec
Gruß Bernd

Tillig Elite H0, 2-Leiter, Rocrail mit Tams MC (Loks), IB-com (Weichen Signale), GCA101 Loconet (Rückmeldung), DC-Car, Light@Night Lichtsteuerung http://www.modelltraumland-wuppertal.de/

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 706
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 3 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 56
Deutschland

Re: Selbstbau von Ziegeldächern

#8

Beitrag von Lokzug62 » So 11. Aug 2019, 13:03

Hallo zusammen,

vielen Dank für die vielen Tipps, sehr interessant fand ich u.a. die Dachbelegung mit den Abfällen eines Spirallochers. Aber auch das mit den Fäden ist super, wenn auch sicherlich mühselig. Da werde ich meine Dächer bestimmt nochmals entsprechend überarbeiten, was nach vorläufiger Anlagenfertigstellung eine beliebte Bastelei sein wird.

Zunächst steht mal ein Spirallocher ganz oben auf meiner Liste, möchte jedoch keine Unsumme dafür ausgeben. Schließlich halten sich meine Dächer in Grenzen. Aber auch die Fertigprodukte von Mathias oder mbz sind da eine interessante Alternative.

Das Ergebnis kann man sicher zu gegebener Zeit auf meinem Thread sehen, bis dahin habe ich aber noch einige andere Basteleien auf der ToDo-Liste.

Grüße
Markus
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen

Antworten

Zurück zu „Grundlagen, Ideen, Bastelvorschläge und wichtige Infos“