Märklin 26410 "Karlsruher Zug"

Bereich für Testberichte von Modellbahnartikeln erstellt von Forennutzern.

Bitte beachtet die Kriterien für einen Testbericht.

Neue Testberichte müssen in einer anderen Rubrik erstellt werden und werden auf Antrag von den Admins oder der Moderation hierher verschoben. Bitte nutzt dazu die "Melden"-Funktion des Forums.
Benutzeravatar

Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5170
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 23:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Wohnort: Alpenvorland
Deutschland

#51

Beitrag von Andi »

Muenchner Kindl hat geschrieben:
ktams hat geschrieben:äh, mal ne dumme Frage:
Die Zentrale ist doch eine MS/CS oder Ecos mit M4?
Die MM-Adressen sind nämlich so weit ich weiß gleich und können nur per Hand geändert werden.
Gruß Kersten Tams
Hi Kersten,

es geht wohl um die MAC-Adresse der Decoder. Diese stehen wohl bei einigen auf dem gleichen Wert und so bekommen sie die selbe mfx-Adresse wie eine bereits bestehende zugewiesen.
Wenn Du also eine 141 hast, diesen Zug kaufst und an der CS anmelden laesst, dann reagieren beide 141er gleichzeitig (mit m3 duerfte das nicht passieren :twisted: )
Moin,

wenn das wirklich der Fall sein sollte, frage ich mich schon, wie man so blöd sein kann.

Noch eine Frage an die Besitzer: Ist der Dekoder von ESU?
Schöne Grüße
Andreas

Bild

Benutzeravatar

Werdenfels
Moderator
Beiträge: 3250
Registriert: Do 28. Apr 2005, 18:25
Nenngröße: H0
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Im Herzen Münchner
Kontaktdaten:

#52

Beitrag von Werdenfels »

Andi hat geschrieben:wenn das wirklich der Fall sein sollte, frage ich mich schon, wie man so blöd sein kann.
Tja Andreas, nach meinem derzeitigen Kenntnisstand macht es tatsächlich den Eindruck. :?
Gruß
Michael

- „angeblicher Admin“ -

Bild


Muenchner Kindl
Moderator
Beiträge: 10220
Registriert: Di 26. Apr 2005, 21:26

#53

Beitrag von Muenchner Kindl »

Werdenfels hat geschrieben:
Andi hat geschrieben:wenn das wirklich der Fall sein sollte, frage ich mich schon, wie man so blöd sein kann.
Tja Andreas, nach meinem derzeitigen Kenntnisstand macht es tatsächlich den Eindruck. :?
Hallo,

ich dachte, es waere ein schlechter Scherz, hoffentlich irrt Dein Kenntnisstand :?

Fassen wir zusammen:

- Haessliche Kuppelkloben,
- Vorbildwidriger und unsinniger Knick in der Griffstange
- Depperter Decoder

ich schreibe jetzt nicht, was ich von dem Zug halte, ich moechte den Besitzern nicht die Freude daran vermiesen, ich sage nur schade schade schade :(

Benutzeravatar

Murrrphy
Moderator
Beiträge: 7623
Registriert: Mo 2. Jan 2006, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Trix C, Peco C83
Kontaktdaten:
Vereinigte Staaten von Amerika

#54

Beitrag von Murrrphy »

Muenchner Kindl hat geschrieben: - Vorbildwidriger und unsinniger Knick in der Griffstange
Das betrifft wohl nicht alle Züge ;)
Viele Grüße, Achim

- "unfähiger Hilfslakaie", "senil" -

Ohne besondere Kennzeichnung ist der Beitrag als User geschrieben und gibt eine persönliche Meinung wieder.
Moderationen und administrative Eingriffe sind entsprechend gekennzeichnet!


Bild


Muenchner Kindl
Moderator
Beiträge: 10220
Registriert: Di 26. Apr 2005, 21:26

#55

Beitrag von Muenchner Kindl »

Murrrphy hat geschrieben:
Muenchner Kindl hat geschrieben: - Vorbildwidriger und unsinniger Knick in der Griffstange
Das betrifft wohl nicht alle Züge ;)
Also hat eine Serie der Azubi gemacht... der meinte, dass der Knickgriff windschnittiger ist und besser zum Design passt.

Benutzeravatar

Threadersteller
Torsten Piorr-Marx
Moderator
Beiträge: 7704
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 05:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 - IB - 6021
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bielefeld, OWL
Kontaktdaten:
Deutschland

#56

Beitrag von Torsten Piorr-Marx »

Muenchner Kindl hat geschrieben:... ich dachte, es waere ein schlechter Scherz, hoffentlich irrt Dein Kenntnisstand :? ...
Ich glaube nicht, daß wir uns irren. :wink:
Die UID lautet 0x7fffffff.
Gruß
Torsten

Bild
nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de

Benutzeravatar

Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5170
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 23:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Wohnort: Alpenvorland
Deutschland

#57

Beitrag von Andi »

Torsten Piorr-Marx hat geschrieben:
Muenchner Kindl hat geschrieben:... ich dachte, es waere ein schlechter Scherz, hoffentlich irrt Dein Kenntnisstand :? ...
Ich glaube nicht, daß wir uns irren. :wink:
Die UID lautet 0x7fffffff.
Hallo Torsten,

noch mal meine Frage: Ist der Dekoder von ESU?
Schöne Grüße
Andreas

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Torsten Piorr-Marx
Moderator
Beiträge: 7704
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 05:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 - IB - 6021
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bielefeld, OWL
Kontaktdaten:
Deutschland

#58

Beitrag von Torsten Piorr-Marx »

Andi hat geschrieben:... noch mal meine Frage: Ist der Dekoder von ESU? ...
Hallo,

er sieht nicht aus, wie die mfx-ESUs die ich bereits besitze, aber ich habe ihn noch nicht ausgebaut und mir die Beschriftungen angesehen.
Mit der IB kann ich jedenfalls CV8(Hersteller) nicht auslesen (nur Fehlermeldungen).

Ich tippe mal auf: nein.
Gruß
Torsten

Bild
nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de

Benutzeravatar

Marky
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4785
Registriert: Sa 6. Aug 2005, 19:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams mit TC Gold 8.0
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Westerwald

#59

Beitrag von Marky »

Torsten Piorr-Marx hat geschrieben:
Ich tippe mal auf: nein.

Hi,


ich auch. Aber das hatten wir dochalles schon mal


Gruß Markus
Loks und Wagen der Epochen I-III, meißt von Märklin, C-Gleis-Anlage ca. 16 qm
PC gesteuert mit TC Gold 8.0 F5, Tams-MC 1.4.8, Booster B5 von Gerd Boll
Lenz LS 150 WD, Tams S-88 Rückmelder

Benutzeravatar

Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5170
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 23:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Wohnort: Alpenvorland
Deutschland

#60

Beitrag von Andi »

Torsten Piorr-Marx hat geschrieben:
Andi hat geschrieben:... noch mal meine Frage: Ist der Dekoder von ESU? ...
Hallo,

er sieht nicht aus, wie die mfx-ESUs die ich bereits besitze, aber ich habe ihn noch nicht ausgebaut und mir die Beschriftungen angesehen.
Mit der IB kann ich jedenfalls CV8(Hersteller) nicht auslesen (nur Fehlermeldungen).

Ich tippe mal auf: nein.
Hallo Torsten,

IMHO hat die Panne wohl System. :roll:
Schöne Grüße
Andreas

Bild


Shane
Ehemaliger Benutzer

#61

Beitrag von Shane »

bleiben die wagen denn an jeder weiche hängen oder nur an den von dir besagten "schlanken-weichen" ??

über die optik der kupplungen könnte man ja dann wenigstens noch hinweg sehen wenn wenigstens die gesamt-laufeigenschaft des zuges stimmen würde..
optisch ist es ein sehr schöner zug(bis auf die griffstange)überhaupt keine frage..
ich frag mich was momentan mit der qualitätskontrolle bei märklin los ist,grade dort MUSS doch auf alles geachtet werden,vor allem werden doch auch sämtliche fahrzeuge komplett geprüft(laut magazine,reportagen etc.)auf laufeigenschaften und funktionen etc.


dreileiter-fan
Ehemaliger Benutzer

#62

Beitrag von dreileiter-fan »

Hallo Torsten.

Danke für´s auslesen der Adresse.


Grüsse dich...Bianca


dreileiter-fan
Ehemaliger Benutzer

#63

Beitrag von dreileiter-fan »

Hallo Shane.

Der Zug bleibt nicht "hängen"....

Weder auf den C-Gleis Bogen Weichen, noch auf schlanken K-Gleis Weichen.

Grüssse, Bianca


dreileiter-fan
Ehemaliger Benutzer

#64

Beitrag von dreileiter-fan »

Hallo.

Kein ESU Decoder.

Der Decoder ist kommt aus der Kühnen Familie und steuert ein Soundmodul an.

Grüsse....Bianca


Muenchner Kindl
Moderator
Beiträge: 10220
Registriert: Di 26. Apr 2005, 21:26

#65

Beitrag von Muenchner Kindl »

Guten Morgen Bianca,
Der Decoder ist kommt aus der Kühnen Familie und steuert ein Soundmodul an.
Heisst das, der kommt von Kuehn? :shock:
Lange wurde geraetselt, wer das Ding herstellt, was ist mit "Kuehnen Familie" gemeint?


Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 6248
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:49
Wohnort: Minden (Westf.)

#66

Beitrag von Schwanck »

Moin,

sagt das nochmal! Wirklich Kuehn? Bisher konnten doch Kuehn-Decoder etwas nicht: Analog! Ein Umschaltimpuks schickte den Decoder über den Jordan? Ist das immer noch so? Oder nicht mehr so? Oder wird der Endverbraucher - wie üblich - wieder über'n Tisch gezogen?

Fragen, nix als Fragen!

Moin

KFS

Benutzeravatar

Werdenfels
Moderator
Beiträge: 3250
Registriert: Do 28. Apr 2005, 18:25
Nenngröße: H0
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Im Herzen Münchner
Kontaktdaten:

#67

Beitrag von Werdenfels »

dreileiter-fan hat geschrieben:Hallo.

Kein ESU Decoder.

Der Decoder ist kommt aus der Kühnen Familie und steuert ein Soundmodul an.

Grüsse....Bianca
Moin!

Jeder Beleg für diese "kühne", aber nicht zwingend abwegige These ist sehr willkommen! :wink:
Gruß
Michael

- „angeblicher Admin“ -

Bild

Benutzeravatar

Murrrphy
Moderator
Beiträge: 7623
Registriert: Mo 2. Jan 2006, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Trix C, Peco C83
Kontaktdaten:
Vereinigte Staaten von Amerika

#68

Beitrag von Murrrphy »

Werdenfels hat geschrieben:
dreileiter-fan hat geschrieben:Hallo.

Kein ESU Decoder.

Der Decoder ist kommt aus der Kühnen Familie und steuert ein Soundmodul an.

Grüsse....Bianca
Moin!

Jeder Beleg für diese "kühne", aber nicht zwingend abwegige These ist sehr willkommen! :wink:
Auf den Bild-Beleg von der Stange warten wir übrigens auch immer noch ;)
Viele Grüße, Achim

- "unfähiger Hilfslakaie", "senil" -

Ohne besondere Kennzeichnung ist der Beitrag als User geschrieben und gibt eine persönliche Meinung wieder.
Moderationen und administrative Eingriffe sind entsprechend gekennzeichnet!


Bild


ellokfahrer
Ehemaliger Benutzer

Re: Vielleicht mit INtellibox angesteuert?

#69

Beitrag von ellokfahrer »

Torsten Piorr-Marx hat geschrieben:
ellokfahrer hat geschrieben:...den Zug mit der IB ansteuern wollen?
Das funktioniert leider nicht.... die komischen Kühn/Dietz Teile lassen nur Befehle der CS, der Rocomäuse und der hauseigenen MäDigital Komponenten zu. ...
Hallo Michael,

klär mich bitte auf... mein Karlsruher Zug fährt mit der IB (ohne IR) einwandfrei. :shock:
Moin Moin,

ich habe bei meinen Trix Loks 210 und 141 das Problem, daß die Loks zwar fahren, aber lichtlos, die Soundfunktionen quer über die Funktionstasten verteilt sind und sich nichts programmieren läßt. Dies liegt an den neu verwendeten Kühn/Diez Decodern. Irgendwie paßt da das Protokoll nicht zu dem von der IntelliboxIR verwendeten. Auch nach einem Update der Zentrale geht nichts. :-(
So stehen diese Loks leider die meiste Zeit in der Vitrine, da ich auf Adresse 03 schon die 03 und E 03 fahre.
Mit der ersten Version der Trix-Sound 218 gab es keine Probleme, auch alle ESU Decoder machen seit Jahren keine Probleme. Nun warte ich auf die Auslieferung der Ecos 2 und hoffe auf Besserung.

Grüßle


Fr@nk
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Di 8. Jan 2008, 17:46

#70

Beitrag von Fr@nk »

Hi,

so langsam k*t*t mich die Sache hier an. :evil:

Am Freitag will ich meinen Karlsruher abholen, aber bei dem was ich hier lesen muss vergeht mir der Spaß.

Kann bitte jemand mal ein Bild posten von einer geraden Griffstange am Steuerwagen, linke Seite, Fahrtrichtung Steuerwagen voraus.

Ich habe ja noch den aktuellen Märklin Knallfrosch (E41). Das Adressenproblem
ist ja schon lange bekannt und müsste sich auch bis nach Göppingen rumgesprochen haben.
Von daher hatte ich die Hoffnung, dass der Fehler inzwischen bereinigt wurde.
Ich stell mir jetzt schon vor, wie Knallfrosch und der Karlsruher synchron auf der Anlage fahren. :shock: :evil:

Gruß
Fr@nk


Karlheinz Hornung
Ehemaliger Benutzer

Gewinkelte Griffstange

#71

Beitrag von Karlheinz Hornung »

Hallo,

zur Stangendiskussion :

Ich gehe bis zum Beweis des Gegenteils davon aus daß das korrekt nachgebildet ist. Auf dieser Seite ist ja keine Einstiegstür und durch die Winkelform läßt sich die Stange vom Rangierer besser greifen wenn er auf dem Tritt steht. Der Knickwinkel schafft praktisch Platz für den Ellenbogen.

Unser Haus- und Hoflieferant läßt so etwas doch bestimmt nicht ohne Grund montieren.

Nachtrag : Ich bezweifele doch überhaupt nicht, daß anfangs gerade Stangen montiert waren sondern schließe nicht aus, daß durch betriebliche Erfahrungen später Winkelstangen in den vorhandenen Bohrungen montiert wurden.
Zuletzt geändert von Karlheinz Hornung am Mi 26. Aug 2009, 10:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Murrrphy
Moderator
Beiträge: 7623
Registriert: Mo 2. Jan 2006, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Trix C, Peco C83
Kontaktdaten:
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Gewinkelte Griffstange

#72

Beitrag von Murrrphy »

Karlheinz Hornung hat geschrieben:Ich gehe bis zum Beweis des Gegenteils davon aus daß das korrekt nachgebildet ist.
Noch Fragen?
http://www.bilderrolf.de/BDnrzf740321Ha ... w08-78.jpg

Es geht nur noch um die Frage, ob die falsche Nachbildung bei allen ausgelieferten Modellen zu finden ist ;)
Viele Grüße, Achim

- "unfähiger Hilfslakaie", "senil" -

Ohne besondere Kennzeichnung ist der Beitrag als User geschrieben und gibt eine persönliche Meinung wieder.
Moderationen und administrative Eingriffe sind entsprechend gekennzeichnet!


Bild


Fr@nk
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Di 8. Jan 2008, 17:46

#73

Beitrag von Fr@nk »

Hi,

dass das Original hier (linke Seite) eine gerade Griffstange hat, sollte mittlerweile unstrittig sein.

Es gibt in diesem Threat Fotos von Knick-Griffstangen auf der linken
Seite des Modells (Führerstand voraus) und einer geraden Stange auf
der rechten Seite.

Es gibt weiterhin die Behauptung, dass es Modell-Wagen mit gerader Griffstange
auf der linken Seite gibt. (Die Knick-Stangen wären damit verbogene Stangen.)

Was fehlt ist ein Foto des MODELLS mit gerader Stange auf der linken Seite.
Dann knipst doch bitte einer mal...

Gruß
Fr@nk

Benutzeravatar

Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2621
Registriert: Fr 29. Apr 2005, 08:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS-2´// CS2
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Essen .... südlich der Ruhr ;)
Kontaktdaten:
Deutschland

#74

Beitrag von Ruhr-Sider »

Fr@nk hat geschrieben:... dass das Original hier (linke Seite) eine gerade Griffstange hat, sollte mittlerweile unstrittig sein.

Es gibt in diesem Threat Fotos von Knick-Griffstangen auf der linken
Seite des Modells (Führerstand voraus) und einer geraden Stange auf
der rechten Seite.

Es gibt weiterhin die Behauptung, dass es Modell-Wagen mit gerader Griffstange
auf der linken Seite gibt. (Die Knick-Stangen wären damit verbogene Stangen.)

Was fehlt ist ein Foto des MODELLS mit gerader Stange auf der linken Seite.
Dann knipst doch bitte einer mal...
Hallo Frank,

das ist ja schlimmer als in der Bibel beim "ungläubigen Thomas" :!:

Reicht nicht die Aussage, das die verbogene Griffstange nicht serienmäßig ist? Was braucht es da noch Bider. :wink:

Lass dir von einem - der ihn hat - sagen, es ist alles halb soooo schlimm.

Das einzige, was mich derzeit mehr stört, ist das mfx-Decoder-Problem.
Da ich aber derzeit nur die eine 141 habe, fällt es bei mir (noch) nicht auf.
Ich werde es aber bald mal auf einem der nächsten Stammtische testen.

Auch die E-Kupplungen fallen im Betrieb kaum auf.
Von der Seite betrachtet ,ist der Durchblick unter den Wagen durch die Unterbauten eh schon recht unregelmäßig. Das setzt sich jetzt eben an den Kupplungen fort.

Was mich schon mehr stört, ist die Tatsache, dass Märklin wieder den Fehler eingebaut hat, dass der hintere Zugzielanzeiger mit dem Richtungslicht gesteuert wird.
Bei den originalen Nahverkehrssteuerwagen ist die Beleuchtung des Zugzielanzieger aber mit der Wageninnenbeleuchtung gekoppelt.

Nicht umsonst habe ich für die 1:100 Modelle der NV-Wagen eine Umrüstplatine (LP-15) gemacht.

Da dieser Wagen eine Neukonstruktion ist, hätte man es hier gleich richtig machen können. :wink:

Eine nachträgliche Umrüstung ist auch nicht so einfach (vielleicht sogar nicht möglich), weil wohl der Kunststoffkörper der Zielanzeigers und der des oberen Spitzenlichtes ein gemeinsames Kunststoffteil ist. :(

Die Innenbeleuchtung der Wagen dürfte nicht separat schaltbar sein.(nur ein Vermutung, die ich noch nicht getestet habe).
D.h. mit dem Einschalten des Spitzenlichtes geht auch die Zugbeleuchtung mit an.

Auch bei der Farbe frage ich mich, ob das blau so richtig getroffen wurde.
Ich finde, das geht recht stark ins grünlich/blau über.
Andere ozeanblau/beige lackierte Fahrzeuge, weisen diesen Effekt nicht so stark auf.
viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


Fr@nk
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Di 8. Jan 2008, 17:46

#75

Beitrag von Fr@nk »

Hi,

ich bin deshalb so scharf auf das Foto mit gerader Griffstange, da ich bei
der Abholung meines Karlsruhers dann gleich entsprechend reklamieren kann.
Ohne Foto sieht man da aber ziemlich alt aus...

@Ruhr-Sider: Hast du einen mit gerader oder Knick-Stange?

Gruß
Fr@nk

Antworten

Zurück zu „Testberichte“