Märklin 26410 "Karlsruher Zug"

Bereich für Testberichte von Modellbahnartikeln erstellt von Forennutzern.

Bitte beachtet die Kriterien für einen Testbericht.

Neue Testberichte müssen in einer anderen Rubrik erstellt werden und werden auf Antrag von den Admins oder der Moderation hierher verschoben. Bitte nutzt dazu die "Melden"-Funktion des Forums.

X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7687
Registriert: Do 28. Apr 2005, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams
Gleise: C

#26

Beitrag von X2000 »

Unverkürzt kaufst du dir eine alte Lima Packung oder hatte Ade den im Programm? Ansonsten verstehe ich deinen Kommentar nicht, Litra.
Gruß

Martin

Benutzeravatar

Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2046
Registriert: Mo 29. Aug 2005, 22:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco multiMAUS
Gleise: geoLINE (Testgleise)
Wohnort: Rhein-Main
Fiji

#27

Beitrag von Iceman »

Na ja, dann darf ich mal rekapitulieren:

- zwei Wagen, die ledigllich Ersatzwagen waren
- ein reiner Fantasiewagen
- die merkwürdigen Kupplungen zwischen den Wagen

vom "großzügigen Längenmaßstab" mal garnicht zu reden

und dafür dann knapp 400 Euro UVP für einen Zug der nur so ähnlich aussieht? Wenn das Geld auch nur so ähnlich aussehen müßte wär es ja okay, aber so :?:
X2000 hat geschrieben:aus 2m Entfernung
den Spruch hat übrigens schon jemand anderes patentiert, der seit kurzem hier auch "tätig" ist. :wink:
Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Brawas ÖBB Oppeln überarbeitet (02.05.2017) Eingestellt bis auf weiteres
PS.: Ich nehme an dem Danksagungs-Kindergarten nicht teil!

051 761-5
Ehemaliger Benutzer

#28

Beitrag von 051 761-5 »

Ich habe den zug im Orginal nie vor Gesicht bekommen doch fände ich es von Märklin besser das die diese komplett Sets endlich lassen würden dann könnte man nämlich normale Silberlinge dazu mischen ohne die grössere Umbauten vor zu nehmen! :roll:

Die Kupplung ist eine echte katastrophe sieht einfach bescheiden aus!

400 Steine ist schon eine stange Geld für so einen Murks... und sowas wird auch noch gekauft... man fangt doch endlich mal an Nieten zu zählen dann Produziert auch die "Tante" mal richtige Modelle! :lol:

Trotz meines draufhauens wünsche ich Dir viel freude mit dem Zug! :wink:


Litra_EG
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1533
Registriert: So 14. Jan 2007, 21:05

#29

Beitrag von Litra_EG »

Der Kupplungsblock hängt so weit runter - hakt der nicht bei den M-Weichen?
Jeder liebt,
jeder kennt
Heribert Pilch
Präsident


X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7687
Registriert: Do 28. Apr 2005, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams
Gleise: C

#30

Beitrag von X2000 »

Natürlich ist der Zug teuer. Zieh von den 400.-€ 20% ab dann hast du den wirklichen Preis. Also 320.- +/- für Lok und 3 Wagen. Die klobigen Kupplungen konnte man schon in den Prospekten bewundern. Man kann sie ändern/ ersetzen oder so lassen. Unter den Zug schaue ich nicht, warum auch? Hat jemand ernsthaft erwartet, dass sie den Zug mit den richtige Wagen bringen würden? Ich nicht. Den Sound der Lok haben sie ja auch nicht hinbekommen. Und wer zwingt einen den Zug zu kaufen? Niemand. Also wird sich zeigen wie er ankommt. Entweder ratzfatz ausverkauft oder später überall im Angebot.
Gruß

Martin

Benutzeravatar

London Underground
InterCity (IC)
Beiträge: 560
Registriert: Fr 25. Nov 2005, 20:05
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3
Gleise: C Gleis
Wohnort: Worms

#31

Beitrag von London Underground »

beim ICE 3 haben die doch auch bessere E-Kupplungen verwendet - gut sind halt nicht mit anderen Kompatibel aber nicht so klobig!
Steam Dream: Peppercorn A1 60163 "TORNADO"

Tosss
Ehemaliger Benutzer

#32

Beitrag von Tosss »

Die Lok ist ein "must have".

Man müsste das Set kaufen und die Wagen wieder veräußern.
Gerade hier im Ruhrgebiet habe ich diese Lok mehr als oft gesehen.

Selbst wenn die Lok mal einzelnd in der Bucht auftauchen sollte, wird sie mehr als begehrt sein und astronomische Preise erreichen. Da kann man sich auch gleich das Set kaufen und die Wagen verkaufen.

051 761-5
Ehemaliger Benutzer

#33

Beitrag von 051 761-5 »

Das glaube ich kaum!

Ich finde die 141er auch sehr schön zumindest die Lackierung aber die Umsetztung von Märklin des Modells gefällt mir nicht!

Da würde ich dann doch das Fleischmann Modell vorziehen oder 40 Jahre warte bis Roco diese bringt! :wink: (bezogen auf die Form nicht auf die Lackierung!)

Du siehst einer wenniger der nur die Lok will also schlag zu! :lol:

Tosss
Ehemaliger Benutzer

#34

Beitrag von Tosss »

Das heißt, Du ziehst auch die grüne Roco der grünen Mätrix vor. Und auch die grüne E50 vor der Mätrix-Variante.

Ich finde die Rocos auch sehr attraktiv. Bei jedem Modell neu gibts die Abwägung Feinstdetaillierung bei Roco gegen Metall bei Mätrix.

Das soll jeder für sich selbst entscheiden. Ich glaube aber weiterhin, dass, wenn die 141 in der Bucht auftaucht, ein großes Gedränge an Interessenten entstehen wird.

dreileiter-fan
Ehemaliger Benutzer

#35

Beitrag von dreileiter-fan »

Hallo.

Kann mal hier jemand überprüfen/auslesen ob die mfx-Adresse der "Karlsruher" Lok und die der roten 41er Farbvariante identisch sind....?

Die Karlsruher Loks untereinander "hören" wohl auf die gleiche Adresse.
Würde auch gerne die rote 41 erwerben...die sollten allerdings auch auf der CS getrennt ansteuerbar sein.

Übrigens: Es gibt auch Steuerwagen mit geraden Griffstangen....


Bianca

051 761-5
Ehemaliger Benutzer

#36

Beitrag von 051 761-5 »

Tosss hat geschrieben:Das heißt, Du ziehst auch die grüne Roco der grünen Mätrix vor. Und auch die grüne E50 vor der Mätrix-Variante.
Das würde ich nicht nur das habe ich auch! :wink:

Mir gefällt sowohl die Roco E41 als auch die Roco E50 besser als die Mätrix und da ist mir Metall vs. Kunststoff sche...egal!

Ich sage noch was selbst die Märklin E40 wird gegen die Roco E40 abstinken!

Für mich ist feinstdetalierung wichtiger als ein Metallhobel der nichts aussieht! (Es gibt auch Ausnahmen!)

Die ich nicht vorenthalten will den ich finde zB die Märklin E44 und die 218 klasse die würde ich dem jeweiligen Roco und Fleischmann Modell vorziehen! :wink:
Das wären aber auch die einzigen beid em rest nehem ich doch lieber andere Hersteller! 8)

Benutzeravatar

Threadersteller
Torsten Piorr-Marx
Moderator
Beiträge: 7685
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 05:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 - IB - 6021
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bielefeld, OWL
Kontaktdaten:
Deutschland

#37

Beitrag von Torsten Piorr-Marx »

dreileiter-fan hat geschrieben:...Übrigens: Es gibt auch Steuerwagen mit geraden Griffstangen...
Bild?
Gruß
Torsten

Bild
nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de

Benutzeravatar

wlommi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1190
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Köln
Alter: 58

#38

Beitrag von wlommi »

Hallo Thorsten,

war eben mal kurzer "Fastbesitzer" eines solchen Zuges gewesen. Die Griffstangen bei diesem Exemplar waren am Steuerwagen auf beiden Seiten gerade :!:
Leider war die Lok defekt: Kein Sound und keine Beleuchtung :x Die Beleuchtung des Steuerwagens klappte aber.
Was auch komisch war, das der Jumper für die Schleiferumschaltung, ncht wie Werkseitig vorgesehen, auf "Solofahrt" stand.

Gruß
Wolfgang

Michael.E
Ehemaliger Benutzer

#39

Beitrag von Michael.E »

Gelöscht
Zuletzt geändert von Michael.E am Sa 10. Okt 2009, 14:05, insgesamt 1-mal geändert.

ellokfahrer
Ehemaliger Benutzer

Vielleicht mit INtellibox angesteuert?

#40

Beitrag von ellokfahrer »

wlommi hat geschrieben:Hallo Thorsten,

war eben mal kurzer "Fastbesitzer" eines solchen Zuges gewesen. Die Griffstangen bei diesem Exemplar waren am Steuerwagen auf beiden Seiten gerade :!:
Leider war die Lok defekt: Kein Sound und keine Beleuchtung :x Die Beleuchtung des Steuerwagens klappte aber.
Was auch komisch war, das der Jumper für die Schleiferumschaltung, ncht wie Werkseitig vorgesehen, auf "Solofahrt" stand.

Gruß
Wolfgang
Hallo Wolfgang,

hat dein Händler vielleicht den Zug mit der IB ansteuern wollen?
Das funktioniert leider nicht.... die komischen Kühn/Dietz Teile lassen nur Befehle der CS, der Rocomäuse und der hauseigenen MäDigital Komponenten zu. Uhlenbrock hat da leider das Nachsehen...wie ich aus eigener Erfahrung erleiden durfte.

Falls jemand eine Sound 141 von Trix in verkehrsroter Farbgebung bräuchte, ich gebe meine neue mangels Steuerfähigkeit wieder ab.
Preis EUR 199,00
Gruß
Michael

Benutzeravatar

wlommi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1190
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Köln
Alter: 58

#41

Beitrag von wlommi »

Hallo Michael,

wir haben es mit einer MS und mit einer CS2 versucht. Die Lok meldete sich an, ist auch gefahren, aber leider ohne Sound und Licht.

Gruß
Wolfgang


alexanderonline
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1593
Registriert: So 10. Dez 2006, 21:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 MM + DCC
Gleise: K-Gleise
Deutschland

#42

Beitrag von alexanderonline »

hat dein Händler vielleicht den Zug mit der IB ansteuern wollen?
Das funktioniert leider nicht.... die komischen Kühn/Dietz Teile lassen nur Befehle der CS, der Rocomäuse und der hauseigenen MäDigital Komponenten zu. Uhlenbrock hat da leider das Nachsehen...wie ich aus eigener Erfahrung erleiden durfte.
Hallo,

wie ist denn das zu verstehen? Was für Kühn-Teile? Probleme mit der IB?
Bitte klärt mich mal auf...

Grüße
Alex
Anlage Epoche 3 (wird grosszügig ausgelegt) Sammeln gelegentlich auch andere Epochen;hauptsächlich Märklin + Roco in letzter Zeit immer mehr Piko

Dash9
Ehemaliger Benutzer

#43

Beitrag von Dash9 »

http://www.bilderrolf.de/BDnrzf740321Ha ... w08-78.jpg

Noch Fragen ?

Link gekürzt wegen Überlänge! -Moderation-

Dash9
Ehemaliger Benutzer

#44

Beitrag von Dash9 »

Danke an den Moderator !


Fr@nk
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Di 8. Jan 2008, 17:46

#45

Beitrag von Fr@nk »

Hi,

dass die Griffstangen am Original-Steuerwagen gerade sind, steht wohl außer Diskussion.

Die Frage ist, wie Märklin die Griffstangen interpret... äh umgesetzt hat.
Wenn jetzt Modelle gesichtet wurden mit beidseitig geraden Stangen, dann
wird dies wohl die Umsetzung sein. Denn eine gerade Stange versehentlich krumm
zu biegen, das halte ich für möglich (auch 3-mal). Aber eine knick-Stange
versehentlich gerade zu biegen... :roll:
Außerdem: was soll das - nur auf einer Seite eine Knick-Stange?

Gruß
Fr@nk

PS. Das erinnert mich an die verbogene Griffstange am aktuellen Knallfrosch,
die ich schon aus 2m Entfernung in der OVP sah, als mir mein Händler mein
(vermeintliches) Tausch-Exemplar überreichen wollte. Die erste E41 fuhr nach
2 Wochen übrigens auch ohne Sound und Licht.

Benutzeravatar

Threadersteller
Torsten Piorr-Marx
Moderator
Beiträge: 7685
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 05:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 - IB - 6021
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bielefeld, OWL
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Vielleicht mit INtellibox angesteuert?

#46

Beitrag von Torsten Piorr-Marx »

ellokfahrer hat geschrieben:...den Zug mit der IB ansteuern wollen?
Das funktioniert leider nicht.... die komischen Kühn/Dietz Teile lassen nur Befehle der CS, der Rocomäuse und der hauseigenen MäDigital Komponenten zu. ...
Hallo Michael,

klär mich bitte auf... mein Karlsruher Zug fährt mit der IB (ohne IR) einwandfrei. :shock:
Gruß
Torsten

Bild
nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de

dreileiter-fan
Ehemaliger Benutzer

#47

Beitrag von dreileiter-fan »

Hallo Michael....

Nein...Leider nicht....!

Das Thema "gleiche mfx-Adresse" ist leider nicht erledigt....
Die "Karlsruher Lok´s" hören alle auf die gleiche Adresse wie die rote 41er (Art.Nr. 39411).

Man könnte darauf schliessen...
Decoder für den Karlsruher wurde aus der roten 41er und Soundmodul aus der grünen E41 (Horn Geräusch ist identisch) verwendet.

Ausserdem ist der Jumper NICHT auf Wendezugbetrieb gestellt. So wie er eigentlich laut Beschreibung auf Seite 28-29 sein sollte.
Zum wechseln des Jumper´s auf die Wendezugbetrieb Seite muss die Platine abgeschraubt werden. Sonst lässt sich die Jumper-Stellung nicht wechseln.

Grüsse...Bianca.....

dreileiter-fan
Ehemaliger Benutzer

#48

Beitrag von dreileiter-fan »

Hallo Wolfgang....

Habe den Karlsruher-Zug schon mit der IB fahren können/steuern können.

Keine Probleme.

Sound auch/ebenfalls okay....


Grüsse, Bianca.....

Benutzeravatar

ktams
InterCity (IC)
Beiträge: 903
Registriert: Mo 2. Mai 2005, 14:05
Wohnort: Hannover
Alter: 61
Kontaktdaten:

#49

Beitrag von ktams »

äh, mal ne dumme Frage:
Die Zentrale ist doch eine MS/CS oder Ecos mit M4?
Die MM-Adressen sind nämlich so weit ich weiß gleich und können nur per Hand geändert werden.
Gruß Kersten Tams


Muenchner Kindl
Moderator
Beiträge: 10214
Registriert: Di 26. Apr 2005, 21:26

#50

Beitrag von Muenchner Kindl »

ktams hat geschrieben:äh, mal ne dumme Frage:
Die Zentrale ist doch eine MS/CS oder Ecos mit M4?
Die MM-Adressen sind nämlich so weit ich weiß gleich und können nur per Hand geändert werden.
Gruß Kersten Tams
Hi Kersten,

es geht wohl um die MAC-Adresse der Decoder. Diese stehen wohl bei einigen auf dem gleichen Wert und so bekommen sie die selbe mfx-Adresse wie eine bereits bestehende zugewiesen.
Wenn Du also eine 141 hast, diesen Zug kaufst und an der CS anmelden laesst, dann reagieren beide 141er gleichzeitig (mit m3 duerfte das nicht passieren :twisted: )

Antworten

Zurück zu „Testberichte“