Seite 2 von 3

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: So 24. Sep 2017, 15:59
von 218er
Grüßdich Bernd,

danke fürs Filmchen, hilft mir schon mal weiter. Ist des von Dir? Falls ja, bist Du zufrieden mit der Lok und dem Sound? Hört sichs an wie ne 151? :mrgreen: wie schauts denn mit der Zugkraft aus? Msltv hat irgendwas gesagt von 100g...?

Danke und Gruß

Gregor

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Di 26. Sep 2017, 16:14
von 218er
Oder weiß sonst jemand wer der Decoderhersteller ist?

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Sa 30. Sep 2017, 16:47
von Modelleisenbahnfan
Hallo,
Oder weiß sonst jemand wer der Decoderhersteller ist?
Das ist doch bereits im ersten Beitrag dieses Threads für beide Modelle angegeben!

Freundliche Grüße
Jürgen

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Sa 30. Sep 2017, 17:54
von 218er
Tatsache da stehts ja. Ok tut mir Leid hätt ich gucken sollen. Eine Frage sei aber doch noch erlaubt, beim Zweileitermodell ist der gleiche Innenausbau drin wie beim Dreileitermodell nehm ich an? Auf der Rocoseite steht nix über den Hersteller und ich will halt sicher sein daß ich den Decoder programmieren kann. Naja zu Fuß CV für CV wirds schon gehen mit dem Esuprogrammer.

Haben die 151er in o/b tatsächlich rot lackierte Radscheiben?

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Di 30. Apr 2019, 10:31
von berndm
218er hat geschrieben:
Sa 30. Sep 2017, 17:54
...
Haben die 151er in o/b tatsächlich rot lackierte Radscheiben?
Die Roco 151 085-8, Roco 79409 hat schwarze Räder:

Bild

Bild

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Mi 1. Mai 2019, 01:08
von gimly
Hi,

ist nur schade das die neue 151 von Roco keine Motorraum Beleuchtung hat. Der Sound von Zimo ist top.

Die Einstellungen des Decoders ist eine Katastrophe. Da haben wir es mit ESU viel besser.

Lg Markus

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Mi 1. Mai 2019, 12:12
von berndm
gimly hat geschrieben:
Mi 1. Mai 2019, 01:08
...
Die Einstellungen des Decoders ist eine Katastrophe. Da haben wir es mit ESU viel besser.

Lg Markus
Markus, hast Du dazu Vorschläge oder kannst Du dazu noch was schreiben?
So grundsätzlich finde ich die Decodereinstellungen akzeptabel.

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Mi 1. Mai 2019, 18:28
von gimly
Hallo,

nein kann ich nicht, kenne mich nur mit dem Esu Programmer aus. Und auch mein Kumpel der super Erfahrung hat, gibt mit Zimo auch auf.

Lg

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Mi 1. Mai 2019, 18:48
von berndm
Markus, eine Steite weiter vorne hat es ein Filmchen der Roco 151 om o/b:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 0#p1729104
So schlecht fährt das Modell nicht, daher hatte ich auch zurückgefragt.

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Mi 1. Mai 2019, 23:24
von gimly
Also meine Roco 151 in rot mit Sound, hört sich super an und fährt super da gibt es gar nichts.

Lg

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Sa 18. Mai 2019, 09:25
von berndm
Ein Link zu Fotos der grünen Piko 151 001-5 und o/b, und grünen 151 von Roco:
Bild

Noch drei Fotos des Piko Modells:
Bild

Bild

Bild

Bitte entschuldigt den etwas abwegigen Rlmmp 700 von Roco.

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Sa 25. Mai 2019, 00:11
von berndm
Bild
151 041-1, Roco 79401; 151 085-8, Roco 79409 und 151 001-5, Piko 51300

Bild
151 085-8, Roco 79409


Bild

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Di 25. Jun 2019, 09:58
von Guardian71
gimly hat geschrieben:
Mi 1. Mai 2019, 01:08
Der Sound von Zimo ist top.

Die Einstellungen des Decoders ist eine Katastrophe. Da haben wir es mit ESU viel besser.

Lg Markus
Moin Markus,

So schwierig ist das bei Zimo nun wirklich nicht - die Einstellung der Motoransteuerung läuft über gerade mal drei CVs (CVs 9, 56, 57). Das sind sogar weniger als bei ESU (dort CVs 51-55).

Ich fahre sowohl eine Roco als auch eine Piko 151 mit Zimo MX645 und dem Standard-Projekt für die 151 - laufen und klingen beide super...

Grüße
Mark

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Di 1. Okt 2019, 16:27
von Hutzi
Hallo Leute,

ich bin leider gerade stink sauer. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt habe ich gerade erst mi dem Hobby angefangen. Jetzt ist bei mir die zweite Roco Lok angekommen und ich kann es einfach nicht fassen.

Kurz ausgepackt und begutachtet. Mir fiel dann auf das ein Pantograf sehr verbogen war. Das hat mich schon mal geärgert. Dann fehlten zwei Schienenräumer, diese habe ich aber noch in der Verpackung finden können.

Kurz aufs Gleis gestellt um mal kurz analog zu testen noch bevor ich einen Decoder einsetze.
Was fällt auf? Auf einer Seite geht keine Beleuchtung und die Lok klackt über die Schienen. Es hörte sich an als würde auf jeder Schwelle etwas aufschlagen.

Tja, was soll ich sagen. Eine Achse hat falsche Räder mit sehr hohen Spurkränzen und die komplette Beleuchtungsplatine plus Abdeckung fehlt am FS 1.

Kurzer Nachtrag: Die Metallantenne fehlt ebenfalls

Aber seht euch einfach die Bilder an.

Gruß
Christian

Bild

Bild

Bild

Bild

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Di 1. Okt 2019, 17:37
von berndm
Christian, entschulidige, aber Dein Modell sieht ziemlich lädiert aus.
Das kann so nicht als Neuware verkauft werden!
Auf dne Fotos sieht man auch, dass ein Dachhaken (im Original zum Anheben des Hauben verwendet) vorne über dem Führerstand abgebrochen ist. Und eine Griffstange am Einstieg ist angebrochen.
Das Modell muss recht übel behandelt worden sein.

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Di 1. Okt 2019, 19:06
von Hutzi
Bernd, danke dir dass du noch weitere Fehler gefunden hast auf den wenigen Bildausschnitten. Ich habe die Lok eingepackt und danach nicht wieder angeschaut. Du glaubst gar nicht wie es mich ärgert da ich die Lok so wunderschön finde.

Ersatz habe ich bereits angefordert.

Apropos lädiert. Das eine Lok etwas lädiert ist kann passieren, aber in diesem Fall sind komplett falsche Teile verbaut und einige Großteile wie die Platine fehlen. Dazu noch die anderen Mängel. Für mich völlig unverständlich.

Mit meiner ersten Roco Lok 72556 BR 139 hatte ich auch nur Probleme (ich besitze nur zwei Roco Loks): zwei Farbabplatzer am grauen Rahmen und der Motor war laut und hat geklackert.

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Di 1. Okt 2019, 19:46
von AlexH
Unglaublich! Die verbogene stromabnehmer und abgebrochene teile konnten noch transportschaden sein. Aber der fehlende lichtplatine und der falsche radsatz....da kan mann von qualitats controlle uberhaupt nicht mehr reden. Der lok ist neu beim handler gekauft?

Ich bin der letze zeit auch nicht so begeistert von der Roco "qualitat". Erst ein Roco Krokodil mit verbogene panto und abgebrochene teile, nach ein halbes jahr zuruck bekommen vom reparatur und eine lampe war immer noch abgebrochen. Habe auch en NS 4900 dampflok wobei der decoder platine kurzschluss macht gegen der motor. Letztens ein Vectron Hupac "nightpiercer" mit der rad contactfeder am falschen seite vom rad (hat das radsatz blokkiert) und der sound hat ein "kratzer" beim abschalten vom sound (ist mir bei mehrere youtube video's von Roco Vectrons genau so) . Ein SBB Ae 610 habe Ich vorbestellt aber habe jetzt schon angst wie das ding geliefert wird..

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Di 1. Okt 2019, 20:47
von Hutzi
Ja, habe die Lok beim Händler gekauft und bereits reklamiert.

Des Weiteren ist mir gerade auf den Fotos aufgefallen dass auf beiden Stirnseiten zwischen der Beleuchtung keine Betriebsnummer aufgedruckt ist... (erkennbar auf meinem zweiten Foto)

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Di 1. Okt 2019, 21:21
von berndm
Christian, irgendwie ist das mit dem Modell schon eher Sabotage. Die Zugbahnfunkantenne fehlt auch noch.
Als ich das mit der Reklamation bei Deinem Händler gelesen habe, musste ich denken, dass Du das Modell ruhig dem Händler um die Ohren hauen kannst. Mehr würde dann an dem Modell nicht kaputt gehen.
Natürlich solltest Du das nicht tun. Aber es ist schon ein Hammer, wenn man so was verkauft.

So sollte das Modell sein:
Bild
151 041-1, Roco 79401

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Di 1. Okt 2019, 21:37
von persus
Hutzi hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 17:10
Mein letzter Neukauf einer Roco BR 151 (73400) war eine reinste Katastrophe... Mehr Fehler sind kaum möglich. [...]
Neulich habe ich bei SpieleMax eine BR 58 von Rivarossi gekauft. Und ich bekam ein Modell, bei dem der Kupplungsschacht hinten abgerissen war. Es kommt noch schlimmer: Alle vier Puffer wurden von der Lok entnommen und der Zurüstbeutel fehlte komplett. Es fehlten noch weitere Kleinigkeiten. Das war ganz offensichtlich Retoure-Ware. Da hat wohl jemand seine Lok kaputt gemacht, hat dann eine neue gekauft, sie ausgeschlachtet oder gleich ganz getauscht und dann von seinem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht. Die Mitarbeiter in den Versandabteilungen solcher Online-Händler haben davon keine Ahnung. DIe können das nicht einschätzen. Die schauen sich das Ding, wenn überhaupt, nur oberflächlich an und die Retoure ist abgeschlossen.

Dass so ein lädiertes Modell die Fertigung eines Herstellers verlässt, finde ich unwahrscheinlich. Da finde ich das Szenario mit der Retoure-Ware viel wahrscheinlicher.

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Fr 4. Okt 2019, 12:31
von noge
persus hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 21:37
...... Da finde ich das Szenario mit der Retoure-Ware viel wahrscheinlicher.
Moin Pero,

das ist inzwischen in D ein sehr beliebter Sport. Der Gesetzgeber hat es den schwarzen Schafen schon ziemlich leicht gemacht. Selbst die Beweislastumkehr hat daran wenig geändert. Ich habe 15 Jahre Erfahrung als ehemaliger Händler.
Darum kaufe ich möglichst alles im lokalen Handel. Selbst, wenn das mal eine gute Stunde Bahnfahrt bedeutet.

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Sa 7. Dez 2019, 02:09
von berndm
Mal zum Vergleich eine Serien 151 von Piko:
Bild

Bild

Bild
151 170-8, Piko 51313

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Mo 16. Dez 2019, 21:45
von berndm
Mal noch ein Foto zum Vergleich der Roco und Piko Varianten in o/b:
Bild
151 085-8, Roco 79409 (rechts)
und
151 170-8, Piko 51313 (links)

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Di 31. Dez 2019, 19:40
von berndm
Zum Jahresausklang noch die verkehrsroten Modelle im Vergleich:

Bild

Bild

151 146-8, Piko 51307 und 151 064-3, Roco 79403

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Verfasst: Do 23. Apr 2020, 19:49
von Joergel
Hallo zusammen,
ich stelle gerade meine Flotte von 3L auf 2L um.
In diesem Zusammenhang habe ich mir eine grüne 73400 von Roco gegönnt. Soweit ist das Modell toll. Allerdings ist mir aufgefallen, dass sobald sie losfährt, sich das Gehäuse mit Rahmen etwas zur Seite (quer zur Fahrtrichtung) neigt. Wenn sie stehenbleibt, geht das wieder zurück. Fährt sie andersrum, geht es dabei in die andere Richtung.
Ich vermute mal, das liegt am Antriebskonzept (Mittelmotor mir Kardan), das Motormoment bewirkt die Neigung, die Lagerung des Drehgestells erlaubt dann eine leichtes Neigen.
Geht das bei euren Modellen auch so? Also es stört mich nur wenig aber wenn es nicht muss, dann würde ich es auch gerne vermeiden.
Meine 6achsige 103.1 (72307) hat dieses Thema nicht, obwohl sie ja durchaus Ähnlichkeiten und das gleiche Motorkonzept aufweist.
Viele Grüße
Jörg