Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

Bereich für Testberichte von Modellbahnartikeln erstellt von Forennutzern.

Bitte beachtet die Kriterien für einen Testbericht.

Neue Testberichte müssen in einer anderen Rubrik erstellt werden und werden auf Antrag von den Admins oder der Moderation hierher verschoben. Bitte nutzt dazu die "Melden"-Funktion des Forums.

Threadersteller
berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

#1

Beitrag von berndm » So 8. Mär 2015, 00:14

Bericht zur 151 064-3 Roco 79403

Übersicht:
Baureihe: 151 Epoche VI
Betriebsnummer : 9180 6 151 064-3 D-DB
Bezeichnung: Elektrolokomotive
Hersteller: Roco

Artikelnummer: 79403 (WS)
Herstellungsjahr: 2015
in WS mit Digitaldecoder und Sound (Zimo)


Epoche: VI
Bahnverwaltung: Deutsche Bahn AG ( DB AG Keks ),
Farbe: verkehrsrot, fünf Lampen, Klatte-Lüfter, Einholmstromabnehmer
DB Schenker Rail Deutschland AG
Nürnberg
REV LDS 11.08.11
Länge über Puffer : ca. 22,5 cm
Gehäuse: Kunststoff, Rahmen Zinkdruckguss
Decoder: geregelter Sounddekoder von Zimo, PluX22
Motor: Fünfpolantrieb

Alle sechs Achsen sind angetrieben.
Die Räder auf den beiden äußeren Achsensind mit Haftreifen versehen.

Die Zugkraft ist entsprechend den vier Haftreifen subjektiv gut.
Sie kann ohne Probleme 12 Vierachser (1/87) in der Ebene, Kurven bis R1 und moderaten Steigungen ziehen. Leider kann ich das nur schätzen. Ein genaues Messwerkzeug habe ich nicht.

Die schaltbaren Funktionen sind:
Spitzensignal und Spitzensignal an Vorder- und Rückseite
El-Lok-Fahrgeräusch, Kompressor, zwei Typhon-Varianten, Kuppelgeräusch, Sanden, Lüfter und Bahnhofsansage
Rangiergang, wagenseitige Lichtabschaltungen, Führerstandsbeleuchtungen

Und leider habe ich mit den Schienenräumern das Problem, dass diese an hochstehenden Pukos hängen bleiben. Aktuell fährt die Lok ohne die Schienenräumer.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von berndm am Sa 1. Jun 2019, 21:06, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar

Baureihe 103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1343
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 23:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: Peco Code 100
Wohnort: Erlangen und Coburg

Re: Testbericht 151 064-3 Roco 79403, vr (mB)

#2

Beitrag von Baureihe 103 » So 8. Mär 2015, 01:54

Hallo,

danke für die Vorführung, was mich auch interressieren würde ist wie das Innenleben der Lok aussieht.

Vom äußeren sieht die Lok nicht schlecht aus, der Sound ist aus meiner Sicht aber recht primitiv, zumal eine 151 keine Bahnhofsansagen/Schaffnerpfiff braucht, klar gibt es Sondereinsätze wo eine 151 vor einem Personenzug bzw. an einer Steige dahinter hängt, das ist aber eher Ausnahmezustand.
Für mich braucht eine E-Lok eigentlich gar keinen Sound, meistens ist es nur ein unrealistisches Geheule, da beschränke ich mich auf Dampf und Diesel.

Den Preis finde ich auch recht happich, die Soundversion kostet 329,-€, für 37,-€ mehr bekomme ich schon die ESU 151 mit Matallgehäuse, Pantographensteuerung und vielen Digitalfunktionen. Auch wenn ich nicht jeden ESU-Schnickschnack (Kurvensensoren, ~/=-Kombination,..) brauche, aus meiner Sicht ist sie doch deutlich hochwertiger.
Ich denke auch das ESU mittlerweile die Kinderkrankheiten im Griff hat.
Einziger Nachteil ist das ESU in verkehrsrot bislang nur die Epoche V-Version "DB-Cargo" hat und keine Epoche VI-Version nur mit Keks oder "Railion"-Schriftzug.
Gruss Matthias
Bild

Benutzeravatar

P_8
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert: Di 1. Feb 2011, 08:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: TC-Gold über Z21
Gleise: Ohne Mittelleiter

Testbericht 151 064-3 Roco 79403, vr (mB)

#3

Beitrag von P_8 » So 8. Mär 2015, 08:25

Hallo berndm
Danke für Deinen Testbericht und die guten Fotos.
Hier noch ein Testbericht von MSL. Da sieht man ab Minute 11:40 was subjektiv gute Zugkraft im Test wirklich bringt.
http://www.youtube.com/watch?v=ztauxqPGJgw&sns=em
Gruß
Michael


Threadersteller
berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Testbericht 151 064-3 Roco 79403, vr (mB)

#4

Beitrag von berndm » So 8. Mär 2015, 10:41

P_8 hat geschrieben:Hallo berndm
Danke für Deinen Testbericht und die guten Fotos.
Hier noch ein Testbericht von MSL. Da sieht man ab Minute 11:40 was subjektiv gute Zugkraft im Test wirklich bringt.
http://www.youtube.com/watch?v=ztauxqPGJgw&sns=em
Gruß
Michael
Hallo Michael,

leider habe ich keine Rollenwage zum genauen Testen.
Bei mir fahren die Loks auf einer "Flachlandanlage" in die ich bestenfalls einige leichte Steigungen einbauen kann.
Daher teste ich die Modelle mit einem Wagenzug. Diese Wagen sind in der Regel Roco 303 mm Wagen (oder etwas längere). In dem Fall waren das IC Wagen. Diese Wagen laufen nicht wirklich schwergängig, haben aber (subjektiv, weil ich kein Messgerät habe) auch keine anderen Laufeigenschaften, wie beispielsweise vierachsige Containerwagen. Nur habe ich von solchen vierachsigen Güterwagen in einheilticher Form nicht so viele. Daher greife ich auf Personenwagen zurück.

Grüße -- Bernd

Benutzeravatar

TEE2008
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3179
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 23:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS I; MS II; Trafo
Gleise: M und C-Gleis
Alter: 29
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Testbericht 151 064-3 Roco 79403, vr (mB)

#5

Beitrag von TEE2008 » So 8. Mär 2015, 12:22

Hallo Bernd,
danke für den sehr guten Bericht über die Epoche 6 Variante der neuen Roco BR 151.
Das Vorbild konnte ich vor längerer Zeit im sehr sauberen Zustand ablichten:

Bild

Bild

Bild
Gruß

Tobias


Threadersteller
berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Testbericht 151 064-3 Roco 79403, vr (mB)

#6

Beitrag von berndm » So 8. Mär 2015, 13:27

Hallo Tobis,

schöne Fotos vom Original :D .

Da kann man ja direkt vergleichen.

Danke -- Bernd


rennegade
InterRegio (IR)
Beiträge: 150
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 11:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB mit IB Control II
Gleise: Märklin M, K, C
Alter: 56

Re: Testbericht 151 064-3 Roco 79403, vr (mB)

#7

Beitrag von rennegade » So 8. Mär 2015, 16:59

Hallo,

was mich noch inien würde - hat die ROCO 151 eigentlich eine Maschinenraumbeleuchtung - zumidest in der Epoche IV war die soweit ich mich entsinne regelmäßig an und gehört für mich eigentlich dazu. Beimeinen Märklin 151ern habe ich sie nachgerüstet.

ralph


Threadersteller
berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Testbericht 151 064-3 Roco 79403, vr (mB)

#8

Beitrag von berndm » So 15. Mär 2015, 12:28

Dieses Foto mit eingeschalteter Stirnbeleuchtung wollte ich noch einstellen:
Bild


Threadersteller
berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Testbericht 151 041-1 Roco 79401, grün (mB)

#9

Beitrag von berndm » Mi 1. Apr 2015, 21:24

Bericht zur 151 041-1 Roco 79401

Übersicht:
Baureihe: 151 Epoche IV
Betriebsnummer : 151 041-1
Bezeichnung: Elektrolokomotive
Hersteller: Roco

Artikelnummer: 79401 (WS)
Herstellungsjahr: 2015
in WS mit Digitaldecoder und Sound (Zimo)


Epoche: !V
Bahnverwaltung: Deutsche Bundesbahn,
Farbe: chromoxidgrün, fünf Lampen, Klatte-Lüfter, Scherenstromabnehmer
BD Nürnberg
Bw Nürnberg Rbf
REV MF 25.4.74

und der Rest steht ja schon oben

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar

railjet364
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco
Wohnort: Salzburg-Stadt
Alter: 18
Österreich

Re: Testbericht 151 064-3 Roco 79403, vr (mB)

#10

Beitrag von railjet364 » Mi 1. Apr 2015, 21:46

Hallo!

Roco hat mit den beiden 151ern wirklich 2 schöne Modelle herausgebracht. Auch die bei vielen Roco-Loks oftmals kritisierten Dachkonstruktionen sind schon um einiges besser.

Aber da hat Matthias schon recht:
Baureihe 103 hat geschrieben: Den Preis finde ich auch recht happich, die Soundversion kostet 329,-€, für 37,-€ mehr bekomme ich schon die ESU 151 mit Matallgehäuse, Pantographensteuerung und vielen Digitalfunktionen. Auch wenn ich nicht jeden ESU-Schnickschnack (Kurvensensoren, ~/=-Kombination,..) brauche, aus meiner Sicht ist sie doch deutlich hochwertiger.
Ich denke auch das ESU mittlerweile die Kinderkrankheiten im Griff hat.
Einziger Nachteil ist das ESU in verkehrsrot bislang nur die Epoche V-Version "DB-Cargo" hat und keine Epoche VI-Version nur mit Keks oder "Railion"-Schriftzug.
Da bin ich voll seiner Meinung bezüglich des Preises. Ich habe selber eine ESU 151er und muss sagen, von der Detailgetreue kommt kein Hersteller auch nur annähernd an das Modell von ESU, obwohl die Roco auch schon einen hohen Detailgrad hat. Vereinzelt gibt es noch immer Probleme, aber sonst würde ich, wenns mit Sound sein soll, zur ESU 151er greifen.


Threadersteller
berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

#11

Beitrag von berndm » Mi 1. Apr 2015, 22:03

Hallo Phillip,

könntest Du Fotos Deiner ESU 151 hier zeigen?
Dann könnte man mal jenseits der offiziellen Bilder etwas vergleichen.

Danke -- Bernd

Benutzeravatar

railjet364
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco
Wohnort: Salzburg-Stadt
Alter: 18
Österreich

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

#12

Beitrag von railjet364 » Mi 1. Apr 2015, 22:29

Hallo Bernd!

Werd morgen ein paar Fotos machen, weil ich jetzt keine zur Hand hab.

Benutzeravatar

railjet364
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco
Wohnort: Salzburg-Stadt
Alter: 18
Österreich

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

#13

Beitrag von railjet364 » Do 2. Apr 2015, 15:46

Hallo Bernd!

Ich habe heute ein paar Fotos gemacht, doch leider habe ich kein gutes Plätzchen zum Fotografieren zuhause, daher musste als Untergrund der Drucker herhalten. Auch habe ich nicht die beste Kamera und ein extrem schlechtes Licht, sodass es nicht gerade gute Fotos geworden sind, aber immerhin irgendwelche :)

Ich habe die DB Br 151 008-9 Epoche IV in Ozeanblau-Beige (Art-Nr: 31031) von ESU mit einem PluX22 LokSound Decoder, schaltbaren Lichtfunktionen und heb- und senkbaren Pantos. Eine Besonderheit ist, dass das Gehäuse aus Metall ist und auch dementsprechend viel wiegt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Und die meiner Meinung nach sensationelle Dachkonstruktion mit durchbrochenen Lüftungsgittern
Bild

Bei Bedarf kann ich natürlich noch weitere Fotos machen.


Threadersteller
berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

#14

Beitrag von berndm » Di 7. Apr 2015, 22:14

Hallo Philipp,

danke für die schönen Fotos.
So wie es aussieht gibt es da schon größere Unterschiede zwischen ESU und Roco.
Ich versuche mal, die grüne Roco 151er in vergleichbaren Fotos hier zu zeigen.

Grüße -- Bernd


Railion
Ehemaliger Benutzer

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

#15

Beitrag von Railion » Mi 8. Apr 2015, 19:24

Moijen

Alos ich habe mir in der Vergangenheit nun diverse Threads zur Roco 151 angesehen.
Und ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, daß die Lok ziemlich lieblos zusammengekloppt wird.

Tw immernoch Ausbrüche an den Lüftergittern.. allgemein schief und unsauber montierte Steckteile.
Dazu die bekannten Fehler der Inneneinrichtund und der Stromabnehmer.

Die ESU sieht da deutlich wertiger und sorgfältiger montiert aus.

Bei irgendwas zw 100 und knapp unter 200 Euro wäre mir das ja egal... aber so....

Au au Roco...


Threadersteller
berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

#16

Beitrag von berndm » Mi 8. Apr 2015, 20:15

Railion hat geschrieben:...
Alos ich habe mir in der Vergangenheit nun diverse Threads zur Roco 151 angesehen.
Und ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, daß die Lok ziemlich lieblos zusammengekloppt wird.

Tw immernoch Ausbrüche an den Lüftergittern.. allgemein schief und unsauber montierte Steckteile.
Dazu die bekannten Fehler der Inneneinrichtund und der Stromabnehmer.

Die ESU sieht da deutlich wertiger und sorgfältiger montiert aus.
...
Zu meinen Modellen kann ich nur sagen, dass die mit kleinen Ausnahmen OK waren.
Es kann sein, dass die Ätzteile bei der Montage Probleme gemacht haben. Allerdings ist das schwer zu sagen.

Was mir nicht gefällt ist die aktuelle Verpackung der Roco Lokmodelle. Aus- und vorallem Einpacken dauert ewig. Immer ist was verrutscht. Und zwar auch dann, wenn man das Modell neu vom Händler das erste mal auspackt.
Hier sehe ich klares Verbesserungspotential. Von mir aus auch gerne einen Rückschritt zu den alten Styroporverpackungen mit Kunststofffolien.

Ansonsten wäre mal ein direkter Vergleich Modell neben Modell von Roco und ESU interessant.

Benutzeravatar

Topham Hatt
InterCity (IC)
Beiträge: 912
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:44
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: vorgesehen: Tams MC + HC, PC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Grevenbroich
Alter: 48
Deutschland

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

#17

Beitrag von Topham Hatt » Do 9. Apr 2015, 09:59

Hallo zusammen,

was mich an der Roco besonders stört, sind diese vorstehenden Chromeinfassungen der Leuchten. Die verleihen der Lok Glubschaugen, die mit dem Vorbild nichts zu tun haben.

Bei der ESU stört mich lediglich der Preis. Das Preis-/Leistungsverhältnis will ich damit nicht in Frage stellen, doch benötige ich viele der Gimmicks nicht.

Ich hoffe eine neue 151 von Märklin (mit roten LED und ohne diesen schrecklichen Gehäusespalt) und/oder Piko.


NeilWB
Ehemaliger Benutzer

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

#18

Beitrag von NeilWB » Do 2. Feb 2017, 14:00

LG Philipp hat geschrieben:
"ch habe selber eine ESU 151er und muss sagen, von der Detailgetreue kommt kein Hersteller auch nur annähernd an das Modell von ESU, obwohl die Roco auch schon einen hohen Detailgrad hat."

Könnten Sie konkreter sein? Ich bin absolut kein Experte, aber wenn ich Fotos von beiden Modellen betrachte - beide scheinen Probleme zu haben:
Ich sehe, dass die Handschienen auf dem Roco-Modell massiv überdimensioniert sind, aber andererseits frage ich die Genauigkeit der ESU-Karosserie und des Daches.
Ich frage nur, denn irgendwann werde ich ein Modell der BR 151 kaufen wollen - übergroße teileb wie Handläufe, kann ich selbst reparieren, aber große Ungenauigkeiten kann ich nicht.

Danke im Voraus.

Neil

Benutzeravatar

Lokpaint
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2418
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Alter: 53
Niederlande

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

#19

Beitrag von Lokpaint » Do 2. Feb 2017, 22:28

Hallo

Die beste Form hat Märklin, danach Fleischmann....
Leider; denn beide sind von der detaillierung her stand 1980.

Roco und ESU haben beide erhebliche abweichungen zum Vorbild, wobei die roco besser abschneidet als die ESU.

Bart


NeilWB
Ehemaliger Benutzer

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

#20

Beitrag von NeilWB » Mo 6. Feb 2017, 22:28

Hallo Beard,

Danke für die Abklärung.

Gruß.

Neil


Threadersteller
berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

#21

Beitrag von berndm » Mi 15. Feb 2017, 21:58

Lokpaint hat geschrieben:
Do 2. Feb 2017, 22:28
Hallo

Die beste Form hat Märklin, danach Fleischmann....
Leider; denn beide sind von der detaillierung her stand 1980.

Roco und ESU haben beide erhebliche abweichungen zum Vorbild, wobei die roco besser abschneidet als die ESU.

Bart
Sorry, Bart, aber so ganz kann man das auch nicht stehen lassen.
Märklin hat auch so seine Probleme mit der Form:
http://bwbahn.com/WebRoot/Store12/Shops ... /26593.JPG
Wenn man das Foto mal groß zoomt, dann sieht an der vordersten Lok der Übergang zwischen dem Führerhaus und der ersten Haube im oberen Bereich nicht gut aus.

Benutzeravatar

Wilstein
EuroCity (EC)
Beiträge: 1281
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital im DCC Format
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

#22

Beitrag von Wilstein » Fr 17. Feb 2017, 10:13

Moin,

ich sehe nur eine Produktbeschreibung die ich auch zigtausendfach im Internet oder im Roco Katalog nachlesen kann. Wo ist der Testbericht?
Gruß aus dem Oldenburger Münsterland,

Thomas


Wilstein http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=104064
Wilstein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/watch?v=Xzj6hyG ... D8PYYaafPi

Benutzeravatar

Robur
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 489
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 11:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: mit Schwellen :-)
Wohnort: in ganz Deutschland zuhause
Alter: 50
Schweiz

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

#23

Beitrag von Robur » Di 7. Mär 2017, 10:09

Moin,

mir mißfällt am ESU Modell der viel zu große Abstand zwischen blauem Rahmen und der blauen Zierlinie. Das haben die Mitbewerber besser hinbekommen. So sieht die Front nicht besonders schön aus.

Zum Vergleich das Original:

http://www.eisenbahnerinnerungen.de/ell ... 18-25.html

http://br151.lokjaeger.de/bilder/151-12 ... 81GL-b.jpg

http://br151.lokjaeger.de/bilder/151-16 ... 91GL-b.jpg
Viele Grüße

Michael

_________________________________
Erst den Beitrag richtig lesen
und dann antworten. Nicht umgekehrt :D


218er
InterCity (IC)
Beiträge: 909
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 11:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Control Unit
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Württemberg, wo sonsch?
Alter: 33

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

#24

Beitrag von 218er » So 24. Sep 2017, 11:25

Guten Tag,

ich hätt da noch ne Frage an die Besitzer der Roco bzw. der Esu 151. Hat die Roco 151 denn getrennt schaltbare Beleuchtungen oder nicht? Roco ist da recht sparsam mit Beschreibungen im Internet...könnte man noch verbessern. Ich nehm an s ist ein Zimodecoder verbaut, wie ist da denn der Sound wo drauf ist, und wie programmiert man den Decoder denn?
Wenn ich ne Soundlok kaufe für > 300 € muß es für mich wirklich gut sein (so wie der V100 Sound von D & H, der ist klasse!), sonst laß ichs bleiben. Einheitsgedudel nein danke. Brauch ich da extra Hardware zum Zimo programmieren? Bin ich nicht scharfdrauf hab schon die Programmer von Esu und D&H.

Bei der Esu 151, ist das tatsächlich so mit dem breiten Abstand an der Front? Im Vergleich zum Originalfoto siehts wahnsinnig breit aus der beige Bereich...

Hab zwar ne 151 von Märklin, erste selber gekaufte Lok (!!!) für 189 Mark damals noch, hat aber keine rote Schlußbeleuchtung und ist halt mittlerweile 20 Jahre alt oder so...

Wenn jemand was dazu sagen kann immer her damit, ich sag schon mal danke :D

Gruß Gregor.
Bauroiha Zwoihondertachzäh mitm TB 11….oifach a sauguade Maschii!


Threadersteller
berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Bericht 151 064-3 Roco 79403 (vr) und 151 041-1 Roco 79401 (grün)

#25

Beitrag von berndm » So 24. Sep 2017, 14:46

Bei Roco kann das Schusslicht abgeschaltet werden.
Das kann man im Film hier sehen. Der Sound ist leider nur mit einer mittelmäßigen Kamera aufgenommen.

Antworten

Zurück zu „Testberichte“