Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

Bereich für Umfragen zu Modellbahn- und Eisenbahn-Themen.

Habt ihr Mlitär auf der Moba?

Nein
276
50%
Ja
280
50%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 556


Threadersteller
E 69
InterRegio (IR)
Beiträge: 157
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 20:27
Nenngröße: H0e
Wohnort: Ruhrgebiet
Österreich

Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#1

Beitrag von E 69 » Di 23. Dez 2014, 13:01

Für Mlitär ist kein Platz auf meiner Moba vorgesehen,
ausserdem spar ich damit auch Geld.

Und wie sieht ihr das Thema?

Benutzeravatar

greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1060
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 46
Kontaktdaten:
Kiribati

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#2

Beitrag von greg » Di 23. Dez 2014, 13:03

Habe ein U-Boot von Artitec auf der Modellbahn stehn, das wars auch schon....


Grüssle
gregor 8)
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:

Benutzeravatar

alexus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 380
Registriert: Di 13. Dez 2005, 15:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams EC, Tams B4, usw.
Gleise: Mä Metall
Wohnort: Südlichstes Allgäu
Alter: 55
Deutschland

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#3

Beitrag von alexus » Di 23. Dez 2014, 13:37

Hallo zusammen :wink: :wink:

gegen einen Transportzug der frühen BW hätte ich nichts einzuwenden, es scheitert aber am vorhandenen Material. Derzeit habe ich nur 3 Rungenwagen mit Sani-Unimogs.
Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Teppichbahner mit M-Gleis, Tams MasterControl und alten Mä-Digitalkomponenten.
Neues nur noch DCC.

Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat.
Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen.
(Vicco von Bülow, Loriot)

Benutzeravatar

krokodilsbb
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 420
Registriert: So 19. Apr 2009, 19:56
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: DR5000
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Alter: 29
Kontaktdaten:
Bhutan

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#4

Beitrag von krokodilsbb » Di 23. Dez 2014, 13:38

Selbst habe ich kein Militär bei der MoBa, aber es ist vor allem im Güterverkehr eine interessante Alternative und es ist durchaus interessant.
Loks: Arnold, Fleischmann, Hobbytrain, Trix
Triebwagen: Arnold, Kato, Liliput, Trix
Wagen: Arnold, Brawa, Fleischmann, Hobbytrain, Liliput, Modellbahn-Union, REE, Roco, Rocky-Rail, Trix
Gleis: Kato Unitrack
Steuerung: Digikeijs DR5000
Heimatbahnhof Frankenthal HBF

Schöne Grüße

Stefan

Benutzeravatar

Krügerl
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 308
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 08:46
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco/Minitrix
Wohnort: Wien
Alter: 28
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#5

Beitrag von Krügerl » Di 23. Dez 2014, 13:39

Wenn´s thematisch passt, warum nicht? So eine komplett ausgestattete Kaserne mit Panzern, Soldaten und Fahrzeugen wäre schon was.

Benutzeravatar

Nichteisenbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2938
Registriert: Do 16. Dez 2010, 15:12
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: DCC
Gleise: Messing
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 55

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#6

Beitrag von Nichteisenbahner » Di 23. Dez 2014, 13:45

Hi,
meine Kinder kriegen prinzipiell kein Kriegsspielzeug.
Gruß
Martin
Sommer: LGB, digital (DCC, Massoth), Messinggleis
Winter: H0, digital (DCC, div. Roco-Mäuse, Train Controller (Silber), TRIX-C-Gleis
leider derzeit nichts davon in Betrieb

Erbaut an drei Wochenenden: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=67302

Benutzeravatar

ThKaS
EuroCity (EC)
Beiträge: 1322
Registriert: Do 28. Apr 2005, 08:37
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Jamaika

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#7

Beitrag von ThKaS » Di 23. Dez 2014, 13:47

krokodilsbb hat geschrieben:....aber es ist vor allem im Güterverkehr eine interessante Alternative und es ist durchaus interessant.

Finde ich auch:
Bild

[Bild

Link
lieben Gruss von südlich des Weisswurst-Äquators
Thomas

guckst: www.thkas-moba.de ‹(•¿•)› www.mucis.de

Bild

Mä-K-Gleis, Tams MC, Multi-Kulti Decoder, WDP

Benutzeravatar

kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6798
Registriert: Mo 30. Apr 2007, 13:15
Nenngröße: 1
Stromart: digital
Steuerung: ECoS II / TAMS
Gleise: Hübner nach NEM
Wohnort: Brühl

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#8

Beitrag von kaeselok » Di 23. Dez 2014, 16:13

Ich hab's normalerweise nicht so mit Militär und darauf basierenden Modellen.

Aber bei einem Spur 1 Militärtransportzug mit Schwerlastwagen beladen mit Panzern konnte auch ich nicht widerstehen.

Das Thema ist sehr sensibel. Insbesondere wenn es darum geht eine bestimmte "Epoche" im Modell nachzustellen ...

Letztlich muss das jeder selbst entscheiden.

Es gibt auch Modellbahner die keine Kirche auf ihrer Anlage sehen wollen ... die Moba ist ja unsere eigene Phantasie wo wir machen können, was wir wollen ... :wink:

Viele Grüße,

Kalle

Benutzeravatar

Bubanst
EuroCity (EC)
Beiträge: 1201
Registriert: Di 23. Apr 2013, 23:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21, DCC, iPad /Multimaus
Gleise: Piko,Tillig Elite
Wohnort: Saigon
Alter: 38
Vietnam

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#9

Beitrag von Bubanst » Di 23. Dez 2014, 16:26

Militär gab es ja in jeder Epoche, somit können Militärtransporte auch ein Thema sein. Bei mir fährt unter anderem auch ein Uboottransport von Liliput und einige KDL. Auf der MoBa kann ja jeder selbst entscheiden wie "heil" seine Welt sein soll.
Grüße Kay

Meine Anlagenplanung

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=110468

hier geht es weiter mit dem Bau

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=114141

Epoche II DRG/DRB (manchmal Epoche III/IV DR)

Bild

Benutzeravatar

Wilstein
EuroCity (EC)
Beiträge: 1278
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital im DCC Format
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#10

Beitrag von Wilstein » Di 23. Dez 2014, 16:45

ThKaS hat geschrieben:
krokodilsbb hat geschrieben:....aber es ist vor allem im Güterverkehr eine interessante Alternative und es ist durchaus interessant.

Finde ich auch:
Bild

[Bild

Link
Sieht doch auch klasse aus :)
Gruß aus dem Oldenburger Münsterland,

Thomas


Wilstein http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=104064
Wilstein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/watch?v=Xzj6hyG ... D8PYYaafPi


Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3630
Registriert: Di 16. Nov 2010, 18:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: IB alt u. IB II MM u. DCC
Gleise: PIKO A HO HO/HOe
Wohnort: NÖ nähe Horn
Alter: 64
Österreich

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#11

Beitrag von Dreispur » Di 23. Dez 2014, 17:58

Hallo !

Es ist ein Teil der Bahntransporte . Warum nicht .
Das Sensible Seelenheil muß jeder selbst entscheiden .
Man ist Fleisch somit würden Viehtransporte auch verpönt sein . Es gibt keine HEILE WELT .
Generell ist es ein schönes :?: Thema .
mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015


hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 5904
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#12

Beitrag von hu.ms » Di 23. Dez 2014, 18:15

Bei mir sind 12 märklin-metall-panzer 18720 auf 6-achsigen schwerlastwagen unterwegs.
http://www.kieskemper-shop.de/SONDERPRE ... 933_u1160/

Hubert

Benutzeravatar

Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11428
Registriert: So 2. Jul 2006, 01:09
Nenngröße: H0
Steuerung: AC, DC, DCC, Mfx, MM
Gleise: 2L, ML
Wohnort: Bottrop

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#13

Beitrag von Peter Müller » Di 23. Dez 2014, 18:24

"In echt" musste ich, dann darf ich auch auf der Modelleisenbahn.

Vorne im Zug, einer der beiden Green Archer mit dem Radargerät unter einer Plane war "meiner".

Bild

Bild
Grüße, Peter


RidinTheRails
InterRegio (IR)
Beiträge: 187
Registriert: Mo 6. Okt 2014, 20:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Rhein-Main

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#14

Beitrag von RidinTheRails » Di 23. Dez 2014, 18:39

Hallo zusammen,
ich habe dem Militär eine kleine Ecke meiner Anlage gewidmet.

Bild

Das ganze ist so entstanden:
In meiner Nähe betreibt die US-Army ein Airfield. Da komme ich auf Radtouren oft vorbei. Außerdem sendet von da der AFN, mein Lieblings-Radiosender. :wink:
Den Checkpoint Charlie von Busch habe ich aus einem Berlin-Urlaub mitgebracht. US-Karossen hatte ich sowieso und auch dieses Häuschen, ein amerikanischer Bausatz, das genauso aussieht wie die auf dem Gelände. Der Obama von Preiser war auch schon da. Die Freiheitsstatue ist ein Souvenir von Bekannten.
Als mir die Idee gekommen ist, musste ich nur noch alles zusammenstellen und einen Zaun drumrum. Gestern sind mir dann noch Soldaten (ohne Gewehre!!!) im Regal des Fachhändlers begegnet.
Ab und zu bedient eine Union-Pacific-Lok den Gleisanschluss - der Stützpunkt rechtfertigt US-Züge. :D Nachts ist die Freiheitsstatue übrigens angestrahlt.

So ist diese kleine friedliche Szene entstanden.
Gruß, Ernst

Benutzeravatar

Bubanst
EuroCity (EC)
Beiträge: 1201
Registriert: Di 23. Apr 2013, 23:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21, DCC, iPad /Multimaus
Gleise: Piko,Tillig Elite
Wohnort: Saigon
Alter: 38
Vietnam

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#15

Beitrag von Bubanst » Di 23. Dez 2014, 18:42

ThKaS hat geschrieben:
krokodilsbb hat geschrieben:....aber es ist vor allem im Güterverkehr eine interessante Alternative und es ist durchaus interessant.

Finde ich auch:
Bild

[Bild

Link
Beim PzFlaRakBtl habe ich gedient 8)
Verladen haben wir die genau so.
Grüße Kay

Meine Anlagenplanung

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=110468

hier geht es weiter mit dem Bau

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=114141

Epoche II DRG/DRB (manchmal Epoche III/IV DR)

Bild

Benutzeravatar

Weissbart
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 367
Registriert: Do 6. Sep 2012, 21:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und digital
Gleise: M und C
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 75
Deutschland

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#16

Beitrag von Weissbart » Di 23. Dez 2014, 18:45

Hallo,
für mich kommt das thema nicht in Frage.
Wer allerdings seine Modellbahngestaltung geschichtlich bearbeiten will, der müßte / könnte / sollte dann eventuell auch die Transporte in die KZs nachbilden - als politische Lektion.

Gruß vom Kriegskind Bärtle

Benutzeravatar

Wilstein
EuroCity (EC)
Beiträge: 1278
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital im DCC Format
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#17

Beitrag von Wilstein » Di 23. Dez 2014, 18:54

Weissbart hat geschrieben:Hallo,
für mich kommt das thema nicht in Frage.
Wer allerdings seine Modellbahngestaltung geschichtlich bearbeiten will, der müßte / könnte / sollte dann eventuell auch die Transporte in die KZs nachbilden - als politische Lektion.

Gruß vom Kriegskind Bärtle
Das war z. Z. der DRG, hier wird nur Bundeswehr z. Z. der DB gezeigt, also immer ruhig bleiben und das Gutmenschentum hier raus lassen. Außerdem geht es hier um Militär- und nicht um KZ-Transporte, denn das wäre auch im nöchstem Maße pietätlos.
Gruß aus dem Oldenburger Münsterland,

Thomas


Wilstein http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=104064
Wilstein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/watch?v=Xzj6hyG ... D8PYYaafPi

Benutzeravatar

YINYANG
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 19:50
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS2 / CS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 41

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#18

Beitrag von YINYANG » Di 23. Dez 2014, 19:00

Weissbart hat geschrieben:Hallo,
für mich kommt das thema nicht in Frage.
Wer allerdings seine Modellbahngestaltung geschichtlich bearbeiten will, der müßte / könnte / sollte dann eventuell auch die Transporte in die KZs nachbilden - als politische Lektion.

Gruß vom Kriegskind Bärtle
Du wirst lachen... ich hab 16 Viehtransporter hinter ne Br 53 gehängt aus denen Leute herausstarren..... das gibt jedesmal wenn das einer entdeckt große Diskussionen.... auch wenn der Zug so nie gefahren ist, es ist teil unserer Geschichte.... ob das nun schön anzusehen ist sei einmal dahingestellt... Ich habe mir das lange überlegt so einen Zug zu bauen und ich finde es immer noch gut das ich es gemacht habe.

Militär und Moba vertragen sich finde ich auch gut, hab auch einen Kafor Zug von Tante M.... die Gesamte anlage daraufhin auszurichten fände ich aber etwas übertrieben. Aber hin und wieder darf auch mal ein Panzer durch den Bahnhof rollen .... aber bitte verladen und verzurrt auf einem Wägelchen und nicht quer durch die Mauer.... hmmm... wobei eine solche Szene bestimmt auch lustig wäre zum nachbauen so ala 007....
Trommi hat geschrieben: Das war z. Z. der DRG, hier wird nur Bundeswehr z. Z. der DB gezeigt, also immer ruhig bleiben und das Gutmenschentum hier raus lassen. Außerdem geht es hier um Militär- und nicht um KZ-Transporte, denn das wäre auch im nöchstem Maße pietätlos.
Was ist an Geschichte und Warheit pietätlos?


Lg Marcus
Egal wie gut DU fährst....
.... Züge fahren Güter!


641491
InterRegio (IR)
Beiträge: 170
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 08:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog,digital geplant
Gleise: C-Gleis
Wohnort: D-94315 Straubing
Alter: 59

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#19

Beitrag von 641491 » Di 23. Dez 2014, 19:12

Hallo liebe Mitstreiter, :)

zunächst einmal wünsche ich Euch allen frohe Weihnachten! Laßt Euch mobamäßig reich beschenken!
Nun zum Thema Militär auf der Moba:
Ich halte persönlich nichts davon, auf einer Mobaanlage Militär darzustellen!
Nach zwei verlorenen Kriegen finde ich es nicht richtig, Militärfahrzeuge auf einer Mobaanlage hinzustellen!
Dies ist aber meine persönliche Meinung!

Liebe und herzliche Weihnachtsgrüße
Erwin

Benutzeravatar

Wilstein
EuroCity (EC)
Beiträge: 1278
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital im DCC Format
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#20

Beitrag von Wilstein » Di 23. Dez 2014, 19:13

Hallo Marcus,

von mir aus kann jeder Zuhause bauen was er will. Ich werde jetzt keine Diskussion vom Zaun brechen die keinem etwas bringt. Deshalb musst du dir deine Frage schon selber beantworten. Das Hobby Modellbahn soll mir Entspannung und Ausgleich bringen und keine hitzigen Diskussionen die eh zu nichts führen.
Gruß aus dem Oldenburger Münsterland,

Thomas


Wilstein http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=104064
Wilstein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/watch?v=Xzj6hyG ... D8PYYaafPi

Benutzeravatar

lokhenry
ICE-Sprinter
Beiträge: 7159
Registriert: Do 9. Aug 2007, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZ 100
Gleise: Rocoline / Shinohara
Wohnort: Rheinland

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#21

Beitrag von lokhenry » Di 23. Dez 2014, 21:55

Hi,
ich gehe von der BW aus und ein schwerer Pz. Transport ist eine normale Transposrtleistung der DB aber auch der anderen Bahn Gesellschaften, wenn ein schwerer Leo Bataillon mit dem Leo 2 A7 zum Truppen Übungsplatz unterwegs ist, plus Tross Fahrzeuge wie Stab, Sani, ABC Trupp, Mun und Kraftstoff Versorgung + Werkstatt Fahrzeuge und dazu die passenden Leo Abschlepppanzer,

da ist richtig der Bär Los und total Imponierend, was da für eine Logistische Leistung dahinter steckt.

Ich habe das in den 90er öfters mit gemacht und es gehört zu unserer Demokratie und ich hoffe das es so bleibt, wer seine Soldaten nicht mag, liebt nicht dieses Land, es sind nun mal unsere Kinder auch wenn die Wehrpflicht nicht mehr Existiert und genau wie Feuerwehr, Polizei und wie auch immer ein Teil von uns, wer die Geschichte als Vergleich nimmt, sollte sich genau überlegen was da gesagt wird.

Also ist ein BW Transport ob Panzer oder Infanterie oder wie auch immer was ganz normales.
Da wir auch Natopartner haben kann auch ein Transport der Britischen oder der Amerikanischen Armee o.a. gemacht werden.

Was ist an so ein Thema schlecht, mit dem Hintergrund dass ein solcher Zug ganz schön teuer wird????

Mein Sohn hat in den 90er einiges gesammelt, vielleicht mache ich nur eine Kompanie Leos (13) mit Trosswagen, da kommt schon ein toller Zug zusammen.

Zbs. dieser hier, glaube das ist ein Amizug,

https://www.youtube.com/watch?v=8LNg6tB7tG8

Und das ist ein BW Panzergrenadierzug mit Marder.

https://www.youtube.com/watch?v=lrJvPjLiD6E

Also, wer Lust dazu hat, ist nicht gleich ein Militarist.

MoBa Gruß

Henry
2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF

Benutzeravatar

Baureihe 103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1343
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 23:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: Peco Code 100
Wohnort: Erlangen und Coburg

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#22

Beitrag von Baureihe 103 » Di 23. Dez 2014, 22:16

Hallo,

ich brauche keine Militärzüge, Stützpunkte und Kasernen auf meiner Anlage, gegen einzelne Fahrzeuge habe ich jedoch nichts.
Es gibt ja auch viele ex-Militärfahrzeuge (G-Klasse, Bulli, etc) im normalen Straßenverkehr.

Bild
Gruss Matthias
Bild

Benutzeravatar

ThKaS
EuroCity (EC)
Beiträge: 1322
Registriert: Do 28. Apr 2005, 08:37
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Jamaika

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#23

Beitrag von ThKaS » Di 23. Dez 2014, 22:59

lokhenry hat geschrieben:...von der BW aus und ein schwerer Pz. Transport ist eine normale Transposrtleistung der DB aber auch der anderen Bahn Gesellschaften, wenn ein schwerer Leo Bataillon mit dem Leo 2 A7 zum Truppen Übungsplatz unterwegs ist, plus Tross Fahrzeuge wie Stab, Sani, ABC Trupp, Mun und Kraftstoff Versorgung + Werkstatt Fahrzeuge und dazu die passenden Leo Abschlepppanzer,
....
Moin Henry,
ja, da kommt eine schöne Transportleistung zusammen
Komplette 7.FlaRgt 200 PzFlaRakBttr nach Heeresstruktur IV (Link) + ein bisserl was aus der 8.Bttr (Versorger und Inst) [die Schneegetarnten sind aus der 6.Bttr :wink: ] :
Bild
lieben Gruss von südlich des Weisswurst-Äquators
Thomas

guckst: www.thkas-moba.de ‹(•¿•)› www.mucis.de

Bild

Mä-K-Gleis, Tams MC, Multi-Kulti Decoder, WDP

Benutzeravatar

Bubanst
EuroCity (EC)
Beiträge: 1201
Registriert: Di 23. Apr 2013, 23:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21, DCC, iPad /Multimaus
Gleise: Piko,Tillig Elite
Wohnort: Saigon
Alter: 38
Vietnam

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#24

Beitrag von Bubanst » Di 23. Dez 2014, 23:08

:gfm:
OT: Tatsächlich sind wir (4./300) selten vollständig unterwegs gewesen, insbesondere hinkte es an ausreichend Kradmeldern und kampfbereiten Rolands.
Grüße Kay

Meine Anlagenplanung

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=110468

hier geht es weiter mit dem Bau

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=114141

Epoche II DRG/DRB (manchmal Epoche III/IV DR)

Bild

Benutzeravatar

Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3626
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 23:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital (CS2)
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Tirol
Alter: 40
Österreich

Re: Mlitär und Modellbahn? Ja oder Nein?

#25

Beitrag von Transalpin » Di 23. Dez 2014, 23:38

Hallo!

Ich finde Heer und Bahn gehören zusammen. Genauso wie Erz, Kohle, Stahl, Fernseher etc. transportiert werden, wird auch militärisches Gerät verladen und das ist perse nichts schlechtes. Ich bin gerade dabei mir einen Militärzug zusammenzustellen und werde den auch fahren lassen.

Was ich in Deutschland und Österreich nicht leiden kann, ist die Verkrampftheit großer Teile der Bevölkerung gegenüber ihrem Heer. Ja, im 2.Weltkrieg sind schlimme Dinge passiert, aber das ist Vergangenheit. Wer das nicht wahrhaben will, soll dann bitte konsequenterweise auch Fahrten auf Autobahnen, Fahrten mit VW-Autos und Flugreisen mit Düsenflugzeugen vermeiden, denn das sind alles Dinge, die im 3. Reich entwickelt worden sind.
Ein finnischer Politker, leider weiß ich seinen Namen nicht, soll mal gesagt haben:
"Jedes Land hat eine Armee. Entweder sein eigenes oder ein Fremdes." Sagt meiner Meinung alles.

LG,
Transalpin

Antworten

Zurück zu „Umfragen“