Neuheiten 2019

Übersichten zu den Neuheiten 2019 finden sich im Forum "Neuheiten-Übersicht". Diskussionen zu den Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2019 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Gängige Modellbahn-Abkürzungen

Sammlung von Antworten auf und Beschreibung zu vielen häufig gestellten Fragen im Forum. Bitte schaut zunächst hier, ob ihr die Antwort auf Eure Frage zum Forum und zur Foren-Software findet.
Antworten
Benutzeravatar

Stummi-MoBa-Team
Moderator
Beiträge: 126
Registriert: Di 26. Apr 2005, 19:57
Alter: 13
Kontaktdaten:
Deutschland

Gängige Modellbahn-Abkürzungen

#1

Beitrag von Stummi-MoBa-Team » Mo 6. Feb 2006, 09:03

Gängige Modellbahn-Abkürzungen, die im Forum gerne verwendet werden, sind:
  • AC: alternating current (Wechselstrom)
  • Bf, Bhf: Bahnhof
  • CS: Central Station (Digitalzentrale - Märklin, Entwickelt von ESU)
  • CS2: Central Station 2, Nachfolgezentrale der CS1
  • CU: Control Unit, manchmal auch 6021 oder Lutze (Digitalzentrale - Märklin)
  • CV: Configuration variable (Konfigurationsvariable)
  • DC: direct current (Gleichstrom)
  • DCC: Digital Command Control (Datenformat)
  • DCM: Drum Collector Motor (Trommelkollektor-Motor)
  • Dosto: Doppelstockwagen
  • EC: EasyControl (Digitalsystem - Tams)
  • ECoS: Digitalzentrale von ESU, Weiterentwicklung aus der, für Märklin entwickelten, Central Station
  • FREMO: Freundeskreis Europäischer Modellbahner eV.
  • FMZ: Fleischmann Mehrzugsteuerung
  • GFN: Gebrüder Fleischmann Nürnberg
  • GFP: Gleisformatprozessor (bei CS2)
  • HWZ: Henschel Wegmann Zug
  • HLA: Hochleistungsantrieb
  • IB: IntelliBox (Digitalzentrale - Uhlenbrock)
  • Indusi: Induktive Zugsicherung
  • KK: Kurzkupplung
  • KKK: Kurzkupplungskulisse
  • LFCM: Large Flat Commuter Motor (grosser Scheibenkollektor-Motor)
  • LocoNet: Bussystem, das u.a. von Uhlenbrock und Fleischmann unterstützt wird
  • LoPi: LokPilot, Bezeichnung eines soundlosen-Decoders der Firma ESU
  • LZB: Linienförmige Zugbeeinflussung
  • MC: MasterControl (Digitalzentrale - Tams)
  • mfx: Digitalformat von Märklin, Besonderes Feature ist die automatische Anmeldung von Dekodern an der Zentrale.
  • MIF: Märklin Insider Forum
  • MIST: Märklin insider Stammtisch
  • MiWuLa: Miniatur Wunderland Hamburg
  • MM: Märklin-Motorola (Datenformat, manchmal auch MM1 oder MM2)
  • MoBa: Modellbahn
  • MOROP: Verband der Modelleisenbahner und Eisenbahnfreunde Europas. Der Begriff selbst ist aus dem deutschen Wort MOdellbahn und dem französischen Wort EuROPe zusammengesetzt
  • MS: Mobile Station (Digitales Steuerpult - Märklin)
  • NEM: Normen Europäischer Modellbahn
  • NMRA: Northamerican Modell Railroad Association
  • OEM: original equipment manufacturer (Originalausrüstungshersteller)
  • PWM: Pulse width modulation (Impulsbreitenmodulation)
  • PuKo: Punktkontakt
  • SBF: Schattenbahnhof
  • Schaku: Scharfenbergkupplung
  • SFCM: Small Flat Commuter Motor (kleiner Scheibenkollektor-Motor)
  • SIFA: Sicherheitsfahrschaltung
  • SUSI: Serial User Standard Interface (Schnittstelle zum Anschluss verschiedener Zusatzbausteine an Digitaldecoder)
  • Sx: Selectrix (Datenformat, Digitalsystem entwickelt von Trix)
  • Systems: Märklin Systems ist die Bezeichnung für das mfx-Digitalsystem
  • UC: Universal Current (Mischstrom - Gleichstrom mit überlagertem Wechselstrom)
Euer Stummi-MoBa-Team

Antworten

Zurück zu „FAQ / Häufig gestellte Fragen“