N'll be back

Bereich für alle Themen rund um die kleinen Spuren TT, N und Z aller Modellbahnhersteller.

Y-Weiche
InterCity (IC)
Beiträge: 960
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 10:38
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Wohnort: Hessen
Alter: 59

Re: N'll be back

#201

Beitrag von Y-Weiche »

Hi,

den Koemo für Spur N hab ich auch. Hatte vor Jahren den R10 "leichte Rostpatina" gewählt, finde den nach meinem heutigen Geschmack (!) zu braun und dunkel, würde heute vermutlich den W10 wählen, nachpatinieren kann man ja immer noch. Auf exakt diesen Schotter bezog sich übrigens mein Spruch mit dem Juckpulver, denn die Spur-N-Version hat wirklich eine sehr, sehr feine Körnung. Man muss darauf achten, nicht schon beim Anfeuchten mit dem Zerstäuber die winzigen Krümel wegzuwehen :banghead: und dann auch die Leimtropfen sehr vorsichtig aufbringen, damit nicht alles aufschwimmt. Aber für Könner (ich bin sicherlich keiner) auf jeden Fall ein super Schotter. Und vielleicht ist der Koemo-eigene Leim auch besser zu verarbeiten als mein Holzleim-Wasser-Pril-Gemisch. Versuch macht kluch.

Grüße
Andreas
Zuletzt geändert von Y-Weiche am Mo 17. Aug 2020, 12:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

LaNgsambahNer
InterCity (IC)
Beiträge: 561
Registriert: So 31. Jul 2016, 13:30
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DCC,SX2,FCC,z21
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Hamburg, demnäxt Schöningen?
Alter: 61

Re: N'll be back

#202

Beitrag von LaNgsambahNer »

Wie gesagt, man kann auch mischen.
Es gibt auch Leute die machen zwischen den Schienen dunklen und an den Seiten helleren Schotter.
Erlaubt ist eben was gefällt. Und der Koemokleber läuft fast von allein zwischen die Steinchen.
Ich hab noch nichtmal vorher angefeuchtet.
Gröt ut Hamborg
Kai
Spur N________4ever
Benutzeravatar

N-Max
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 265
Registriert: So 9. Mär 2014, 12:08
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Heißwolf
Gleise: Fleischmann piccolo
Wohnort: München
Deutschland

Re: N'll be back

#203

Beitrag von N-Max »

Chio hat geschrieben: So 16. Aug 2020, 14:03 Zur Erinnerung: Ich habe keine verfügbare Unterseite, die Kabel liegen unter der Gleistrasse, die bei Einschottern wohl auch fixiert wird, zumindest so, dass man nicht mehr gerne aufreißt............
Hi Chio,
da freu ich mich aber, nicht aus Schadenfreude, nein weil ich nicht alleine bin. Auch ich habe von unten keinen Zugang zu meiner Anlage und muss mich, im Schadensfall auch von oben In die Tiefe arbeiten. Da hilft nur Vertrauen in sich selbst und in die Zukunft praktizieren. :mad: und Murphy schlägt weniger zu als man denkt. Das klappt schon, ich glaub an Dich. :wink:

Grüsse aus München
Max
Hier versuche ich eine Spielanlage in passender Umgebung zu gestalten.

https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... &start=175
Benutzeravatar

Threadersteller
Chio
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 417
Registriert: Di 2. Jan 2018, 17:24
Stromart: analog DC
Wohnort: Wien
Alter: 56
Kontaktdaten:
Österreich

Re: N'll be back

#204

Beitrag von Chio »

LaNgsambahNer hat geschrieben: So 16. Aug 2020, 14:10 schicken Schotter gibts bei https://www.koemo.de/gleisschotter/spur-n.html mit ge.len Klebzeuch dazu.
Y-Weiche hat geschrieben: So 16. Aug 2020, 16:31 den Koemo für Spur N hab ich auch. Hatte vor Jahren den R10 "leichte Rostpatina" gewählt, finde den nach meinem heutigen Geschmack (!) zu braun und dunkel, würde heute vermutlich den W10 wählen, nachpatinieren kann man ja immer noch.
Kai, Andreas,
Danke für die TIpps - aber ich muss das real sehen - und ein Händler in Wien hatte was (hoffentlich) passendes vorrätig; stinknormal NOCH 09161, Kalkstein.
Sonst schiebe ich das bis zum Sankt-Nimmerleinstag.. :(

OK, Schotter hab ich jetzt, was noch fehlt, ist die Lust auf schottern ;-)
Den Kleber muss ich zwar nicht real sehen - da hoffe ich, dass man ihn NICHT sieht - aber auch da schau ich bei den lokalen Händlern.
N-Max hat geschrieben: So 16. Aug 2020, 16:46 Auch ich habe von unten keinen Zugang zu meiner Anlage und muss mich, im Schadensfall auch von oben In die Tiefe arbeiten. Da hilft nur Vertrauen in sich selbst und in die Zukunft praktizieren. :mad: und Murphy schlägt weniger zu als man denkt. Das klappt schon, ich glaub an Dich. :wink:
Servus Max!
Ich hab noch ein Sicherheitspölsterchen: Meine Segmente sind nicht gleich hoch (historische Gründe), also muss ich sie ohnehin immer etwas aufbocken. Zur Not kann ich mir einen Rahnen drunter machen.


----------

EIn bissel Lust auf was "was machen" - aber nichts, was ich tun sollte. Also: Irgendein Häuschen gekauft und losgelegt.
Ein bissel "zerstört" schaut es aus, ziemlich finster. So arg verwittert hatte ich das eigentlich nicht vor, keine Ahnung, warum mir das immer so aus dem Ruder läuft. VIelleicht das Licht, oder ich werde alt und düster..

Nunja, ein bissel heller drybruschen kann ich ja noch.

Bild

So wirklich makrofest ist es nicht, ist halt schon sehr klein das alles.

Bild


Auf die beiden seitlichen Flachdächer möchte ich noch was raufrun wie das Wiener "Krauthäupel" (Secession), zumindest "sinngemäß". Mal stöbern in den Bastelgeschäften für Mädels.
Bild

Grüße aus dem grauslichen Wien
Chio
N'll be back: Segmentanlage in 1:160
Meine H0f Projektchen - der Überblick!
Benutzeravatar

LaNgsambahNer
InterCity (IC)
Beiträge: 561
Registriert: So 31. Jul 2016, 13:30
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DCC,SX2,FCC,z21
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Hamburg, demnäxt Schöningen?
Alter: 61

Re: N'll be back

#205

Beitrag von LaNgsambahNer »

Boah ey :bigeek: :bigeek:
besser kann man den Kasten kaum einsauen. Respekt :gfm: :gfm: :gfm:
Gröt ut Hamborg
Kai
Spur N________4ever
Benutzeravatar

N-Max
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 265
Registriert: So 9. Mär 2014, 12:08
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Heißwolf
Gleise: Fleischmann piccolo
Wohnort: München
Deutschland

Re: N'll be back

#206

Beitrag von N-Max »

Also ich finde die Villa fast mystisch, :wink: eine alte Gestalt mit langem weißen Haar in den dunklen Fenster, von alte Bäumen umgeben, kann ich mir gutvorstellen :gfm:

Hast Du gut hinbekommen :D
Hier versuche ich eine Spielanlage in passender Umgebung zu gestalten.

https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... &start=175

Zetti65
InterRegio (IR)
Beiträge: 201
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 08:30
Nenngröße: Z
Stromart: analog DC
Steuerung: mit der rechten Hand
Deutschland

Re: N'll be back

#207

Beitrag von Zetti65 »

Hallo Chio,

also ich finde es perfekt - so wie es ist. Ja nichts daran ändern!!!
Ein uneingeschränktes :gfm:
GrüsZe
Detlef

Meine Basteleien auf YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC4LuJH ... H9Q/videos
Papier&Pappe - Neues aus der Papierfabrik: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=3&t=167532
Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3834
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: N'll be back

#208

Beitrag von Brumfda »

Chio hat geschrieben: Sa 10. Okt 2020, 21:39...Also: Irgendein Häuschen gekauft und losgelegt.
Ein bissel "zerstört" schaut es aus, ziemlich finster. So arg verwittert hatte ich das eigentlich nicht vor, keine Ahnung, warum mir das immer so aus dem Ruder läuft. VIelleicht das Licht, oder ich werde alt und düster....
Nunja, ein bissel heller drybruschen kann ich ja noch.
...Grüße aus dem grauslichen Wien
Habe die Ehre Chio!


A bieß´l kaanst´as scho :mrgreen: . Sieht verdammt real aus. Wow. WOW!
Fehlt nur hier und da noch etwas Efeu/ Klimatis/ Wein/ Rosenstock.

Wieso grausig´s Wien? Wetter zur Zeit? Und dann das Bild dieser JugendstilIkone :zahnlos: :?: Da komme ich nicht ganz mit. :shock:

Flockigfluffigen Sonntag noch, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824
Benutzeravatar

hohash
EuroCity (EC)
Beiträge: 1037
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 47
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: N'll be back

#209

Beitrag von hohash »

Zetti65 hat geschrieben: So 11. Okt 2020, 06:14 Hallo Chio,

also ich finde es perfekt - so wie es ist. Ja nichts daran ändern!!!
Ein uneingeschränktes :gfm:
Dem schließe ich mich an! Und wie Felix schrieb, noch a bisserl Grünzeug. Dann passt es perfekt. :D
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser
Benutzeravatar

Recycle
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 347
Registriert: Do 27. Sep 2018, 18:22
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Trafo
Gleise: Arnold
Alter: 56
Deutschland

Re: N'll be back

#210

Beitrag von Recycle »

Hallo Chio,
Chio hat geschrieben: Sa 10. Okt 2020, 21:39 Nunja, ein bissel heller drybruschen kann ich ja noch.
Nö! Nö! Und nochmal Nö! Lass das bloß so. :gfm:

Besonders angetan hat es mir die Mauer links und rechts vom Kellerfenster, wo durch die aufsteigende Feuchtigkeit die Farbe abgeplatzt ist. Großes Kino!
Gruß Christian

Meine Projektch-N: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=3&t=176150

Bild
Benutzeravatar

Threadersteller
Chio
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 417
Registriert: Di 2. Jan 2018, 17:24
Stromart: analog DC
Wohnort: Wien
Alter: 56
Kontaktdaten:
Österreich

Re: N'll be back

#211

Beitrag von Chio »

Kai, Max, Detlef, Felix, Andreas und Christian - Danke für das zahlreiche und etwas unerwartete Lob!

Unerwartet, weil ich da auf andere Stellen schaue als ihr ;-)
zb die Marmorsäulen, die eigentlich grün hätten werden sollen und leider pechschwarz geworden sind..
Die vielen "Schlampigkeiten" und Patzer, die nachlässig bemalten Fenster, weil die Farbe schon zu oft aufgedünnt wurde.
Und insgesamt hab ich die Drecks-Brühe zu finster angerührt.

Die Flecken am Sockel - das ist einfach:
Vorab: Alle Teile sind mit dem Airbrush grundiert, meist schon am Spritzling. Daher verhält sich die Farbe anders als direkt auf Plastik, es ist etwas poröser, perlt nicht so.

Ich tappe oft mit den Fingern rein, also: ein Tropfen stark verdünnte Farbe (Schwarz, Schilfgrün) mit dem Pinseln unten an den Rand, mit dem Finger drauf und nach unten wegwischen.
Die Wasserflecken haben dadurch eine unregelmäßige Form und einen etwas dunkleren Rand, der so aussieht wie abgefallener Putz.

Ist absolut unkontrollierbar, aber man muss ja nicht alles fotografieren ;-)

Fürs nächste plane ich ein kleines Diorama mit dem Häuschen; Parkplatz und etwas Grün rundherum.
Da kann ich gleich Dinge ausprobieren, die ich in Coarlstein brauche.

Bei meinem Arbeitstempo wird das aber noch ein Weilchen dauern..

Grüße aus dem immer noch kalten und verregneten Wien
Chio
N'll be back: Segmentanlage in 1:160
Meine H0f Projektchen - der Überblick!
Benutzeravatar

Ulf_B
InterCity (IC)
Beiträge: 739
Registriert: Mi 7. Aug 2019, 14:51
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: Roco & Fleischmann
Wohnort: Meinersen
Alter: 41
Deutschland

Re: N'll be back

#212

Beitrag von Ulf_B »

Hallo Chio,

Danke für den Tip mit dem Putz! Das muss ich mir merken :gfm:

Viele Grüße

Ulf
Hier geht es zum Güntersbach Bauthread:
Bild
und hier etwas 3Druck aus Güntersbach
Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4533
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: N'll be back

#213

Beitrag von hubedi »

Hallo Chio,

Ober schreibst Du ...
Chio hat geschrieben: Sa 10. Okt 2020, 21:39... Ein bissel "zerstört" schaut es aus, ziemlich finster. So arg verwittert hatte ich das eigentlich nicht vor, keine Ahnung, warum mir das immer so aus dem Ruder läuft. VIelleicht das Licht, oder ich werde alt und düster..
Hm ... nee, ich glaube nicht, dass es etwas mit dem Lebensalter zu tun hat. Wenn ich mir Deine Werke so anschaue, denke ich mehr an eine genetische Vorprägung, die diesen gewissen Hang zum Morbiden in Dir verankert hat. Es wäre also wenig sinnvoll, gegen die innere Natur zu arbeiten oder zu hadern. Numm Dein Schicksal mit erhobenem Haupt an, sei Stolz auf Deine Art zu pinseln. In der Familie der Frankensteins wärst Du hochwillkommen und sie würden Dich sicher sofort adoptieren. Und das ist ein fettes Lob, denn es sind sehr berühmte und weltweit bekannte Persönlichkeiten aus dieser Familie hervorgegangen. :fool:

Allein die Tatsache, mit wieviel Kreativität Du nach Möglichkeiten suchst, abblätternden Putz darzustellen. Dabei hast Du keine Probleme damit, die Finger sicher auch so aussehen zu lassen, als wäre die Haut abgefallen. Malen mit vollem Körpereinsatz sozusagen ... alles Belege meiner Analyse und der daraus folgenden Thesen.

Es ist, wie es ist ... und uns bleibt nur das staunende Zuschauen.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)
Benutzeravatar

Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 533
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Re: N'll be back

#214

Beitrag von Badenbahner »

hubedi hat geschrieben: Fr 16. Okt 2020, 09:24 Wenn ich mir Deine Werke so anschaue, denke ich mehr an eine genetische Vorprägung, die diesen gewissen Hang zum Morbiden in Dir verankert hat.
Hallo,

ich plädiere stark dafür das der liebe Chio bei Gelegenheit ein schön morbides und mit viel schwarzem Humor garniertes Halloween-Diorama bastelt :D

Gruß
Marco
Antworten

Zurück zu „Kleine Spuren (Spur TT, N, Z)“