Fleischmann Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ 931881

Bereich für alle Themen rund um die kleinen Spuren TT, N und Z aller Modellbahnhersteller.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Scale Worlds
Beiträge: 8
Registriert: Do 20. Sep 2018, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2, Multimaus
Gleise: Märklin C (noch)
Wohnort: Hochschwarzwald
Alter: 39

Fleischmann Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ 931881

#1

Beitrag von Scale Worlds » Fr 21. Sep 2018, 22:11

Hallo Miteinander,

ich habe mir das Startset von Fleischmann 931881, Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ bestellt,
welches kommende Woche erscheinen soll (dachte erst die Auslieferung beginnt am 17.09).
Da es bislang keine Test zu dem Set gibt, wollte ich eure Meinung zu dem Set erfragen? https://www.fleischmann.de/de/product/2 ... ducts.html
Gab es die Lok, die Waggons bereits einzeln vorher zu kaufen, so das man schon was über die Qualität sagen kann?

________________________________
Ich besitze bereits eine V 200.1 in H0 aus dem Märklin Startset 29720, das mit dem Silberlingen, wo ich mich auch gleich vorstellen möchte,
das ist mein erster Beitrag hier bei Stummi. :)
Das Märklin Set kaufte ich 2015, aus Platzmangel kam ich bislang leider aber nicht über den temporären Teppichaufbau hinaus.
Da ich bereits eine V 200.1 besitze, kam mir das Fleischmann Set recht gelegen, da ich für mich feststellen möchte,
ob Spur N auch etwas für mich ist und ich so den direkten Vergleich habe zum Anfassen.
Einige Modellbahngeschäft besuche, mit optischen Vergleich brachten mich nicht weiter.
Wie bei vielen "Anfängern" hänge ich derzeit an meiner Entscheidung des Maßstabes (H0 vs. N) fest.
________________________________

Wenn bis zur offiziellen Auslieferung kein review, test etc. im Netz zu finden ist, werde ich gerne meine persönliche Einschätzung hier schildern, aus der Laien Sicht, sofern das Set bei mir angekommen ist.

Vielen Dank euch und ein schönes Wochenende,

Marco

Edit: Set ist angekommen, Bilder und kleinen Bericht von mir findest Du hier #15
Zuletzt geändert von Scale Worlds am Do 11. Okt 2018, 20:58, insgesamt 1-mal geändert.


A.Tammen
InterCity (IC)
Beiträge: 547
Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:32
Wohnort: Delmenhorst
Alter: 67

Re: Fleischmann Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ 931881

#2

Beitrag von A.Tammen » Sa 22. Sep 2018, 09:27

Hallo Marco,
diesen Set gab es schon in ähnlicher Form, auch mit eine V 200, vor zwei Jahren. An der Lok ist/war nichts auszusetzen.
NG
Artur

Benutzeravatar

Threadersteller
Scale Worlds
Beiträge: 8
Registriert: Do 20. Sep 2018, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2, Multimaus
Gleise: Märklin C (noch)
Wohnort: Hochschwarzwald
Alter: 39

Re: Fleischmann Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ 931881

#3

Beitrag von Scale Worlds » Di 25. Sep 2018, 19:08

Danke Artur,

hallo, ich nehme an Du sprichst dabei vom 931781 Set scheint ja das selbe nur mit 3 "normalen" Schnellzugwaggons, statt den 4 popfarbenen im neuem.
Ich las hier vom Verschleiss Motorkohlen Br 221, sind das Einzelfälle oder kann das wer bestätigen?
Wenn mein Paket hoffentlich diese Woche noch kommen sollte, muss ich was beim einfahren beachten, wie 30min je Richtung bei halber Geschwindigkeit zu fahren, ohne Last (Waggons)?
Ansonsten finde ich leider kaum was über Test diverser Startsets, wo doch sonst alles Mögliche über Youtube getestet wird (Marktlücke?).
Freue mich schon sehr, die kleine V200.1 neben meiner größern laufen zu lassen! :-)

Gruß Marco

Benutzeravatar

8erberg
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4199
Registriert: Di 6. Feb 2007, 14:19
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix DCC
Gleise: Unitrack / Märklin
Wohnort: Borken

Re: Fleischmann Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ 931881

#4

Beitrag von 8erberg » Mi 26. Sep 2018, 09:02

Hallo,

die 221 von Fleischmann ist eine gute Maschine.
Das mit den Motorkohlen kenn ich eigentlich nur von ca. 10 - 20 Jahre alten Modellen, daher dachte ich die Serie von Motorkohlen die zu "Funkenmariechen" werden wäre bei Fleischmann durch... daher denke ich das es ein Einzelfall ist, bei älteren Loks (Gebrauchtkauf) solltest Du allerdings darauf achten.

Noch ein Tip: wasch die Laufflächen der Gleise mit Isopropanol oder Spiritus ab, oft genug sind darauf noch Fertigungsreste (Öl) die die Stromübertragung behindern.

Was sollte man an Startsets testen? Die meisten Hersteller "achten" darauf, dass mittelprächtige Komponenten die im Lager noch rumfliegen zusammen in einen Karton kommen und den Kunden den Spaß am Hobby zu verderben - wie Weichen mit Plastikherzstück oder viel zu engen Radien (R1 bei Schnellzugwagen, unglaublich) bei den Gleisen.
GFN hatte früher "sparsamer" ausgestattete Loks und Wagen in den Sets, das ist bei dem Set nicht der Fall (OK, die Schnellzugwagen sind etwas zu hochbeinig, fällt auf wenn man Trix oder Arnold-Wagen mitnutzt).
Wenns ein neuer Decoder ist ist der auch OK, soll OEM-Ware von ZIMO sein. Die bis vor ca. 2 Jahren verbauten GFN-Decoder sind nicht der Brüller.

Spur N macht Spaß, man muss allerdings etwas aufpassen was man kauft. Leider.
Früher war es nervig, heute gibt es viel im Internet zu finden, neben 1zu160 auch spassbahner.com oder auch weitere Foren.

Als Tip: wenn es weiterhin GFN-Gleise sein müssen nehm trotz der hohen Kosten lieber Weichen mit pol. Herzstück. Ansonsten alternativ sofort gutes Gleismaterial (Kato-Unitrack für losen Aufbau oder Peco Code 55 für feste Anlage).
Und lieber Radien > 300 mm, sonst siehts etwas strange aus.

Peter
Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


N-Bahner1
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 57
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 23:20

Re: Fleischmann Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ 931881

#5

Beitrag von N-Bahner1 » Fr 28. Sep 2018, 02:19

Hallo Peter,

im Set #931881 sind samt und sonders Fahrzeuge enthalten, die schon mal Fleischmann heraus gebracht hat.
Nur hoffe ich mit neuen Fahrzeug- Nummern, außer beim Speisewagen WRmh und Gepäckwagen Düms, die es beide bei der DB nur einmal gegeben hat.
Kannst Du uns die Fahrzeugnummern, wenn das Set da ist, uns mitteilen?
Das Set scheint noch nicht im Handel zu sein; bei einschlägigen Händlern kann man es nur vorbestellen.
Damit wäre wohl der Liefertermin 39. Woche hinfällig.

Beste Grüße
Klaus


TheK
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3233
Registriert: Mi 24. Jan 2007, 02:54
Nenngröße: N
Steuerung: DCC
Gleise: Fleischmann, Peco

Re: Fleischmann Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ 931881

#6

Beitrag von TheK » Fr 28. Sep 2018, 03:00

Also ich weiß von 9 Gepäckwagen, 8 in grün und einen in blau. Ob das Düm oder Düms sind, scheinen sich die Quellen aber arg uneinig. Der Speisewagen war dagegen ein kurzlebiges Einzelstück; der Wagen ist nach nur einem Monat in Brüssel verunglückt.
Gruß Kai

Güterwagen in H0 aus allen Epochen zum Angucken.
Ep.3-Anlage in N zum Fahren.

Benutzeravatar

Threadersteller
Scale Worlds
Beiträge: 8
Registriert: Do 20. Sep 2018, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2, Multimaus
Gleise: Märklin C (noch)
Wohnort: Hochschwarzwald
Alter: 39

Re: Fleischmann Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ 931881

#7

Beitrag von Scale Worlds » So 30. Sep 2018, 14:32

Hallo zusammen,

danke Peter für die ausführliche Antwort. :-)
Ist Benzin zum Reinigen der Gleise, Spurkränze auch geeignet?
8erberg hat geschrieben:
Mi 26. Sep 2018, 09:02
Was sollte man an Startsets testen?
Du hast dabei ja einiges angesprochen, wie:
"Wenns ein neuer Decoder ist ist der auch OK, soll OEM-Ware von ZIMO sein. Die bis vor ca. 2 Jahren verbauten GFN-Decoder sind nicht der Brüller", oder
"OK, die Schnellzugwagen sind etwas zu hochbeinig, fällt auf wenn man Trix oder Arnold-Wagen mitnutzt".

Im Grunde weiß man erst beim Auspacken, auseinander bauen, was verbaut ist. Welcher Decoder, welcher Motor und was weiß ich nicht alles.
Hab auch gelesen das Hersteller manchmal Abbildungen von ihren H0 Modellen für ihr N Modell nehmen.
Auch in wie weit äußerlich die Lok und Waggons sich dem Real annähern, kann man als Neuling kaum beurteilen.
Dann die Laufeigenschaften und in wie weit der Sound (wenn Sound dabei ist) dem Original trifft.
Von meinem Gefühl her muss man sich erst mal 5 Jahre mit dem Thema Modellbahn beschäftigen, am Besten in einem Verein sein, um Erfahrung zu sammeln was "Krücken und Perlen" am Markt sind.

Wenn ein erfahrener Modellbahner, eventuell mit Shop, sich Neuheiten am Markt anschauen würde, über das Vorbild was erzählen könnte, um dann das Modell zu bewerten, fände ich wunderbar. :)

------------------------------------------------------

Leider wurde das Fleischmann Startset 931881 diese Woche nicht ausgeliefert, obwohl auf der Fleischmann Website noch KW 39 angegeben ist.
Kommen Verschiebungen häufiger bei Fleischmann vor?
Was mich wundert ist, das auch der Bestellbutton bei Fleischmann noch ausgegraut ist, mein Händler meinte aber für mich bestellt zu haben. Endkunden haben da eine andere Website, bzw bestellt ein Händler über eine Software?
Wenn ich das Set habe, werde ich gerne hier im Beitrag Fotos reinhängen und die Fahrzeugnummern nennen.

Danke Euch und einen schönen Rest Sonntag noch. :hearts:

Gruß Marco

Benutzeravatar

8erberg
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4199
Registriert: Di 6. Feb 2007, 14:19
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix DCC
Gleise: Unitrack / Märklin
Wohnort: Borken

Re: Fleischmann Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ 931881

#8

Beitrag von 8erberg » So 30. Sep 2018, 17:31

Hallo

Benzin vergiss lieber, greift den Kunststoff an

Peter
Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM

Benutzeravatar

Threadersteller
Scale Worlds
Beiträge: 8
Registriert: Do 20. Sep 2018, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2, Multimaus
Gleise: Märklin C (noch)
Wohnort: Hochschwarzwald
Alter: 39

Re: Fleischmann Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ 931881

#9

Beitrag von Scale Worlds » So 30. Sep 2018, 18:57

Danke, hab vorhin gelesen PA, PVC, PP und PEEKs lassen sich gut mit Benzin reinigen, PE wiederum nicht.
Da man den Kunstoff in der Regel vorher nicht kennt, also die genaue Zusammenstellung, werde ich Benzin dann lieber nur noch an Metallteilen verwenden.
Vorallem wenn ich gerade lese das Benzin nicht Benzin ist, sprich zwischen "Feuerzeugbenzin, Waschbenzin und Wundbenzin..." gibt es ebenso noch Unterschiede.
Werde mir Iso besorgen, das kenne ich noch gut aus meiner Ausbildung damals.

Quelle: "https://www.uhrenwerkstattforum.de/t111 ... enzin.html"

Edit: Wie ist die Erfahrung mit Spiritus (Brennspiritus), welches einfacher zu besorgen wäre, das ist Ethanol oder?

Marco

Benutzeravatar

8erberg
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4199
Registriert: Di 6. Feb 2007, 14:19
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix DCC
Gleise: Unitrack / Märklin
Wohnort: Borken

Re: Fleischmann Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ 931881

#10

Beitrag von 8erberg » Mo 1. Okt 2018, 13:36

Hallo,

jo, das ist einfach bekannter Ethylalkohol vergällt, damit keine Brandweinsteuer anfällt. Trinken sollte man das Zeuchs also nicht.

Bzgl. der Beständigkeit gegenüber Benzin hast Du allerdings einen "Drehfehler" drin: Polyolefine wie Polypropylen (PP) und Polyethen (PE) vertragen Benzin relativ gut, daher sind die meisten Benzintanks auch heutzutage aus PE (HDPE, da mit zunehmender Dichte die Verträglichkeit auch besser ist).

Polystyrol und ABS sind mit Benzin NICHT beständig, ebensowenig PVC ausser man arbeitet mit Additiven.
Die leidvolle Erfahrung musste ich schon als junger Spund machen, als ich zur Benzinschlauchreparatur meiner Mofa ein Stück PVC-Schlauch nahm.


Peter
Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


N-Bahner1
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 57
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 23:20

Re: Fleischmann Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ 931881

#11

Beitrag von N-Bahner1 » Di 2. Okt 2018, 02:29

Hallo,

seit gestern ist das Set im Handel.
Habe es bei DM Toys gesehen.
https://www.dm-toys.de/produktdetails/i ... 31881.html

Beste Grüße
Klaus


N-Bahner1
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 57
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 23:20

Re: Fleischmann Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ 931881

#12

Beitrag von N-Bahner1 » Di 9. Okt 2018, 13:13

Hallo zusammen,
soeben eingetroffen: Das Zugset 931881 mit BR 221 und Popwagen.
Überraschung:
Entgegen dem Titelfoto auf der Verpackung ist kein ABüm 225 drin, sondern ein Aüm 203.
Hier die Nummern der Fahrzeuge:
Lok 221 150-6, BD Hamburg, Bw Lübeck
Packwagen Düm 902 92-40 072-1 - ein Popwagen mit der Nr. gab es nicht bei der DB
Speisewagen WRümh 132 88-80 235-7 Popwagen, Bj. 1967- 1974 nach Brand ausgemustert
Aüm 203 10-40 232-0, Bj 1963 Popwagen
Büm 234 mit Zugschluss 22-41 086-5 Bj 1964, Popwagen
Zuglaufschild des Zuges: DC Emsland Emden- Frankfurt (M)
Fahrzeuge mit z.T. unsauberen Druck.
Beste Grüße
Klaus


N-Bahner1
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 57
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 23:20

Re: Fleischmann Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ 931881

#13

Beitrag von N-Bahner1 » Di 9. Okt 2018, 13:29

Hallo zusammen,

habe noch Recherche zum DC 915 Emsland Emden- Frankfurt (M) angestellt:
1973 ist der Zug mit einer 220 (V 200) gefahren.
Wagenreihung ab Emden: Lok- 3x Büm- ABüm
Heißt also, dass 4 der Fahrzeuge in der Packung (221, Düm, Aüm und WRüm) für den DC 915 falsch sind.

Na ja, auch ein Ergebnis.
Aber Hand aufs Herz: Wer weiß das schon? Trotzdem ein schöner Zug, oder?
Beste Grüße
Klaus

Benutzeravatar

8erberg
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4199
Registriert: Di 6. Feb 2007, 14:19
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix DCC
Gleise: Unitrack / Märklin
Wohnort: Borken

Re: Fleischmann Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ 931881

#14

Beitrag von 8erberg » Do 11. Okt 2018, 14:14

Hallo,

ca. 1 jahr später

http://www.traktionswandel.de/texte/e23.html

Peter
Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM

Benutzeravatar

Threadersteller
Scale Worlds
Beiträge: 8
Registriert: Do 20. Sep 2018, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2, Multimaus
Gleise: Märklin C (noch)
Wohnort: Hochschwarzwald
Alter: 39

Re: Fleischmann Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ 931881

#15

Beitrag von Scale Worlds » Do 11. Okt 2018, 17:39

Hallo zusammen, heute ist auch mein Paket mit dem 931881 Startset angekommen. :D
Durch *klick* auf die Bilder, gelangt ihr zu einer größeren Version des Bildes.

Bild
©Modelleisenbahn München GmbH

Bild
Der Packungsinhalt

Bild
Bild
Die BR 221 150-6 (Gewicht 90g)

Bild
Der Packwagen Düm 51 80 92-40 072-1

Bild
Aüm 51 80 10 40 232-0

Bild
Büm 51 80 22 41 086-5 (Zugschlussbeleuchtung)

Bild
Speisewagen WRümh 51 80 88-80 235-7

Bild
Das gesamte Gleisoval, mit Abstellgleis, Entkupplungsgleis sowie Prellbock. (Hintergrund H0 Märklin BR221 mit Silberlingen)


Das ist mein erstes Spur N Set, es hat eine UVP von 289,90€, beinhaltet neben der Lok, Waggons, Gleisen eine Multimaus in Grau,
sowie eine z21 start. Besonders habe ich mich über die Aufgleishilfe gefreut, bei meinen Märklin Startset war keine beigelegt.
Etwas geärgert habe ich mich über Grat vom Kunstoffspritzguss unterhalb der Gleise, auch das manche Gleise nicht wirklich Plan liegen, habe erstmal davon abgesehen rumzubiegen.
Nach dem Aufbau des Gleisovals habe ich auch gleich die Lok ausprobiert, welche sofort geschmeidig fuhr, ohne Ruckeln oder Stocken, so soll es sein. :D
(Nachtrag, leider entgleisen die Waggons leicht, bei der Rückwärtseinfahrt auf dem Abstellgleis, auf höhe der Weiche, was aber denke ich an der Gleisgeometrie enge Kurve -> Weiche liegt)
Die Geschwindigkeit lässt sich fein von 0% bis 100% regeln, die Endgeschwindigkeit wurde dem Vorbild meines Erachtens gut gewählt, nur die Beschleunigung finde ich zu stark, lässt sich aber natürlich einstellen. (oder muss ich ein Funktionsknopf drücken und die Verzögerung zu aktivieren?)
Vier Achsen treiben die 90g schwere Lok mit ihren zwei Haftreifen an und aus Berichten las ich, das diese problemlos 14 Schnellzugwaggons an einer 2,5% Steigung hochzieht.
Die Lok hat eine automatisch umschaltende Dreilicht-Spitzensignal vorne und hinten, ein Zugschlusssignal fehlt ihr, welches aber an einem Wagon verbaut ist.
Verbaut wurde ein Zimo Decoder, Loksounds fehlen der Lok.
Die Bedruckung finde ich gut, es ist nichts verwischt und die Buchstaben befinden sich auf der selben Höhe, mir ist ein verruschter Buchstabe nicht aufgefallen, wobei ich nochmal anmerke das mir der Vergleich und die Erfahrung fehlen.
Anmerken kann man für Sammler, das die Abgebildeten Betriebsnummern auf der Packung nicht der Beigefügten Waggons entsprechen, als Beispiel ABüm zu Aüm.
Zum Thema Zuglaufnummer und Betriebsnummern, deren (nicht)Richtigkeit können die Profis viel mehr sagen.
(Siehe Beitrag #12 und #13 von N-Bahner1, vielen Dank :) )
Rein optisch muss sich die Lok nicht vor einer H0 Märklin BR221 (Startset 29720) verstecken auch die Waggons gefallen mir auch wenn manche die "hochbeinigkeit" der Fleischmannwaggons bemängeln. (mir fehlt der Vergleich)

Kurios finde ich am ansonsten für mich tollen Set, das das Abstellgleis nicht ausreicht um die vier Waggons abzukoppeln, drei zusätzliche 9100er gerade Gleisstücke hätten dem Oval und dem Abstellgleis gut getan, so muss man das Koppeln mit drei der vier Waggons nachbilden. :roll:
Zur Dokumentation: Als Tipp, wer die "richtige" Anleitung sucht, diese befindet sich unter dem Styropor, hat man diese Gefunden eröffnet sich einem eine 13(!) teilige Dokumentation, aufgeteilt in Zettelchen, Flyer und drei gebundenen Anleitungen.
Bild
Anleitungs- und Flyerhölle :roll:

Immerhin hat Fleischmann einen DinA4 Umschlag beigelegt, mal schauen wie ich mir eine Modellbahn Dokumentationsordnung anlegen werde. :wink:

Fazit: Ich bin schwer angetan von diesem Set, die Zugsteuerung mit Multimaus, das vorwärts, rückwärts fahren gefällt mir besser als mit der Mobilstation 2 von Märklin.
Halte es für ein gutes Einstiegspacket in Spur N.
Ich entschied mich für dieses Packet, weil es ebenso wie mein H0 Märklin Startpacket eine BR 221 enthält, dazu Personenwagen.
Ich schwanke zwischen H0 und N, eine Entscheidung wollte sich bei vielen besuchen im Fachgeschäft einfach nicht einstellen, so das ich was zum Anfassen brauchte.

Das man bei der z21 start einen Freischalt Code kaufen muss, empfinde ich als Frechheit, wusste das aber vorher bereits.
Dabei eine Frage, auch nach dem Freischalten muss die z21 am Lan hängen, da kein Wlan in der Z21 verbaut ist?
Ich hoffe das Fleischmann nicht dazu übergeht das man Loksounds freischalten musst. :roll:

Die gesamte Gallery, mit noch mehr Bildern in hoher Auflösung findet ihr hier https://abload.de/gallery.php?key=fe9ijBYr

Ich hoffe der Bericht hat euch gefallen, es war mein erster, freue mich jetzt "spielen" zu gehen. :D

Schönen Abend noch, Marco
Zuletzt geändert von Scale Worlds am Do 11. Okt 2018, 20:42, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar

8erberg
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4199
Registriert: Di 6. Feb 2007, 14:19
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix DCC
Gleise: Unitrack / Märklin
Wohnort: Borken

Re: Fleischmann Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ 931881

#16

Beitrag von 8erberg » Do 11. Okt 2018, 18:40

Hallo,

tu Dir einen Gefallen und sortier sofort die R1-Dummheitgleise raus.
Die sind was für Straßenbahn aber nicht für einen Schnellzug.

Mit dem Freischaltcode wird allerdings aus dem in der Lok verbauten Decoder kein Sounddecoder ....

Peter
Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM

Benutzeravatar

Threadersteller
Scale Worlds
Beiträge: 8
Registriert: Do 20. Sep 2018, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2, Multimaus
Gleise: Märklin C (noch)
Wohnort: Hochschwarzwald
Alter: 39

Re: Fleischmann Diesellok BR 221 mit Schnellzug „Popfarben“ 931881

#17

Beitrag von Scale Worlds » Do 11. Okt 2018, 19:48

8erberg hat geschrieben:
Do 11. Okt 2018, 18:40
Hallo,

tu Dir einen Gefallen und sortier sofort die R1-Dummheitgleise raus.
Die sind was für Straßenbahn aber nicht für einen Schnellzug.

Mit dem Freischaltcode wird allerdings aus dem in der Lok verbauten Decoder kein Sounddecoder ....

Peter
Hallo Peter,

mehr Gleismaterial kaufe ich mir erst, wenn ich weiß ob ich H0 oder N betreiben möchte, da werde ich noch einige Zeit in mich gehen müssen.
Dann wird es Peco Code 55 (N) oder Tillig bzw Peco für H0.
Ich habe ein Bericht über das Startset geschrieben, aus Sicht eines Neulings für einen Neuling oder Umsteiger halt, das "Dummheitgleise" gehört zum Packet.
Das mit dem Freischaltcode kein Sound aus der Lok kommt, ist mir klar, es ist als Beispiel angedacht für eine künstliche softwaremäßige Beschränkung, obwohl die Hardware die Funktion her gibt.
Meiner Meinung nach schreckt ein Freischaltcode den Neukunden (mich) ab, auf die 29€ hätte man gut verzichten können, ein Router hat eh fast jeder Zuhause und Geld wird die Firma später genug an einem verdienen.
Aber ist ja sicherlich ein alter Hut, sollte nur in diesem Rahmen erwähnt werden.

Antworten

Zurück zu „Kleine Spuren (Spur TT, N, Z)“