Spur Z im Esstisch

Bereich für alle Themen rund um die kleinen Spuren TT, N und Z aller Modellbahnhersteller.

Threadersteller
tourbillon
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:38
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin
Wohnort: Nordslowenien
Alter: 49
Kontaktdaten:

Spur Z im Esstisch

#1

Beitrag von tourbillon » So 8. Okt 2017, 10:42

sturmi84 hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 16:52
Hallo.

Sieht bis jetzt top aus.

Der Gleisplan bietet trotz der kleinen Fläche eine Menge Fahr und Rangierspaß!

Wie Peter schon geschrieben hat, bin ich auch sehr an weiteren berichten zum Ausbau der Anlage interessiert!
Vielleicht willst ja noch in der Rubrik "kleine Spuren" einen Hinweis auf dein neues Projekt hier geben.
Ich schau ehrlich gesagt hier bei den Anlagen nicht regelmäßig vorbei zu wenig Spur Z...
Aber das wird sich jetzt Dank dir ändern

Schönen Abend euch
Gruß Florian
Servus die Herren
Danke für Eure Worte und den Hinweis. Ich stell' das mal auch hier noch rein. Habe erst später bemerkt, dass man sich bei der Anlagen-Vorstellung ja auf eine konzentrieren sollte.

Modellbahn im Koffer (mein bisheriges Metier) hat schon was aber natürlich träumt man immer von einer etwas größeren Anlage mit Geraden.
Unsere Wohnung lässt Modellbahnzimmer nicht zu, deswegen entstand bei einem Blick auf unseren Esszimmertisch vor geraumer zeit die Idee den Platz im Rahmen unter der Glasplatte für eine Anlage zu nutzen.
Da ich Kopfbahnhöfe irgendwie mag aber noch nie einen auf einer Anlage verwirklicht habe hat mich ein Gleisplan aus dem Buch "Modellbahn-Gleispläne" des Alba-Verlags besonders angesprochen. Dieser hatte jedoch nur eine Kehrschleife als Gegenstück zum Kopfbahnhof welche ich um ein Oval erweitert habe. Den Bahnhofsbereich in der oberen Ebene hab ich dabei noch etwas umgestellt und schräg verlaufend angeordnet. In der Zeichnung sieht das dann so aus:
Bild
Die Basis der ganzen Anlage bildet ein Holzrahmen mit unten eingeleimter Sperrholzplatte, den hab' ich mir vom befreundeten Tischler machen lassen. Auf den Holzrahmen kam dann ein weiterer aus Messing-Winkelprofil, an den Ecken schön zugeschnitten mit Bohrungen ca. alle 15cm um den Messingrahmen mit dem Holzrahmen zu verschrauben. Der Messingprofil-Rahmen steht allseitig ca. 8mm vor. Die Größe des ganzen ist so ausgewählt das der Messingrahmen in der Nut für die Glasplatte zu liegen kommt. Die Nutzfläche für die Anlage selbst ist etwa 120 x 60 cm bei einer Höhe von 6,5cm. Also etwa die Höhe die ich von meinem Koffer gewohnt bin.
Bild
In der größeren Aufnahme sieht das dann so aus:
Bild
Der Holzrahmen muss an der Unterseite an den Ecken ausgeschnitten sein damit die Befestigung der Tischbeine noch Platz hat.
Bild
Aktuell ist - während der Bauphase - noch die originale Milchglasplatte drauf. Sobald die Anlage ansehnlicher wird, wird diese durch eine neue klare ersetzt.
Bild
Während ich noch am verkabeln der Anlage bin baue ich parallel auch schon die Schaltzentrale welche im Dreieck mit 20 x 20cm in einer der Ecken untergebracht wird. Aktuell sieht's noch ein wenig nach Chaos aus.
Bild
beste Grüße
Richard


Threadersteller
tourbillon
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:38
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin
Wohnort: Nordslowenien
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Spur Z im Esstisch

#2

Beitrag von tourbillon » So 8. Okt 2017, 10:46

Miraculus hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 15:55
Hallo Richard,
Danke für deinen Bericht :gfm:

Das sieht jetzt aber mal nach einer erstklassigen und durchdachten Arbeit aus. Die Idee mit dem Messingprofil verleit dem ganzen natürlich ein ganz anderes Profil :fool: . Nämlich ein edles und nobles, gelle :lol: :lol: .

Der Gleisplan verspricht ja viel Spielespass auf kleiner, bzw. kleinster zur Verfügung stehender Fläche 8) 8) .

Deine detaillierte Beschreibung verleitet sicherlich den Einen oder Anderen zur Nachahmung und Nachbau. Klasse.

Grüße
Danke Peter
Das Ms-Profil ist weniger dem Edlen geschuldet als vielmehr dem Umstand, dass ebendieses Profil sich quasi Standard in unserem beruflichen Materiallager findet. Dünner (1mm) wäre noch besser gewesen, dass gibt's aber leider nicht mehr. Alternative wäre Aluminium, das bearbeite ich aber nicht so gern.
beste Grüße
Richard

Benutzeravatar

Intercity85
InterRegio (IR)
Beiträge: 236
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 11:53
Nenngröße: Z
Stromart: analog DC
Wohnort: NRW

Re: Spur Z im Esstisch

#3

Beitrag von Intercity85 » So 8. Okt 2017, 11:48

Richard, interessantes Projekt, bin auch ein Fan von Kopfbahnhöfen, wie man anhand meines Anlagenberichts hier im Forum nachlesen kann.

Da du die Anlage unter einem Glastisch platzieren möchtest und somit nicht so einfach an die Gleise kommst, hast du dir schon Gedanken um die Betriebssicherheit gemacht?

Wie möchtest du im Kopfbahnhof die Lok abkuppeln? Bogenweichen sind auch nicht immer die 1. Wahl in Z ......
Gruß André

Benutzeravatar

Miraculus
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2406
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis

Re: Spur Z im Esstisch

#4

Beitrag von Miraculus » So 8. Okt 2017, 11:50

tourbillon hat geschrieben:
So 8. Okt 2017, 10:46
Danke Peter
Das Ms-Profil ist weniger dem Edlen geschuldet als vielmehr dem Umstand, dass ebendieses Profil sich quasi Standard in unserem beruflichen Materiallager findet. Dünner (1mm) wäre noch besser gewesen, dass gibt's aber leider nicht mehr. Alternative wäre Aluminium, das bearbeite ich aber nicht so gern.
beste Grüße
Richard
Aha, ein Resteverwerter also :fool: . Klasse "Recyceling" :lol: :lol:


Gruß
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Hohes C(-Gleis) - Im Keller geht's rund"

Unter: viewtopic.php?f=15&t=134239&p=1504824#p1504824

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


Threadersteller
tourbillon
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:38
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin
Wohnort: Nordslowenien
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Spur Z im Esstisch

#5

Beitrag von tourbillon » Mo 9. Okt 2017, 09:25

Intercity85 hat geschrieben:
So 8. Okt 2017, 11:48
Richard, interessantes Projekt, bin auch ein Fan von Kopfbahnhöfen, wie man anhand meines Anlagenberichts hier im Forum nachlesen kann.

Da du die Anlage unter einem Glastisch platzieren möchtest und somit nicht so einfach an die Gleise kommst, hast du dir schon Gedanken um die Betriebssicherheit gemacht?

Wie möchtest du im Kopfbahnhof die Lok abkuppeln? Bogenweichen sind auch nicht immer die 1. Wahl in Z ......
Servus
Die Glasplatte ist und bleibt ja abnehmbar. Das Bedienpult befindet sich ja auch unter der Platte, demnach muss die zum Betrieb entweder runter oder zumindest verschoben werden. Ich überlege noch ob eine zweigeteilte Glasplatte draufkommt. Meine Frau sagt aber sie will keine Schmutzfuge, das ist ein Argument.

Entgegen dem gezeichneten Gleisplan habe ich an den jeweiligen Enden der beiden Bahnsteiggleise Entkuppler eingebaut.
Bild

Die schlechten Erfahrungen mit den Bogenweichen kann ich nur teilweise nachvollziehen. In meiner Kofferanlage habe ich vier davon, zwei sogar unzugänglich im Tunnel. Die funktionieren nach über 15 Jahren auch noch immer tip-top. Beim verlegen der Gleise und der anschließenden Probefahrt am Tisch hatte ich nur mit einer Bogenweiche Kontaktprobleme. Wir verwenden beruflich selbstklebende Schleiffolien von 3M. https://www.flume.de/de/polierpapier-12 ... mm-4546214 Davon schneide ich mir einen dünnen Streifen ab und klebe den so zusammen, dass auf beiden Seiten Schleifmedium ist. (sieht dann aus wie so ne ganz kleine, feine Nagelfeile) Den Streifen zieh' ich zweimal zwischen Kontakten und Weichenzungen durch und dann ist normalerweise gut.

beste Grüße
Richard

Benutzeravatar

torsten83
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2444
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Spur Z im Esstisch

#6

Beitrag von torsten83 » Mo 9. Okt 2017, 09:33

Hallo Richard,

das gefällt mir sehr gut diese Resteverwertung :)

Gruß,
Torsten

Benutzeravatar

sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 637
Registriert: Do 26. Nov 2015, 19:48
Nenngröße: Z
Stromart: digital
Alter: 34

Re: Spur Z im Esstisch

#7

Beitrag von sturmi84 » Mo 9. Okt 2017, 10:06

Servus miteinander.

Richard, mit den Bogenweichen hab ich ähnliche Erfahrungen wie du. Oft muss nur mal ein kleines Kontaktblech gerichtet oder gereinigt werden und dann laufen sie auch ganz gut.
Hab bei mir aus Platzgründen ja auch etliche verbaut.

Was man bis jetzt sieht, sieht sehr vielversprechend aus!

Schöne Arbeitswoche euch,
Gruß Florian

Benutzeravatar

Intercity85
InterRegio (IR)
Beiträge: 236
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 11:53
Nenngröße: Z
Stromart: analog DC
Wohnort: NRW

Re: Spur Z im Esstisch

#8

Beitrag von Intercity85 » Mo 9. Okt 2017, 10:22

Möchtest du die Märklin-Entkuppler verwenden?
Ich hatte bei meinen Gleisen für den Kopfbahnhof auch diese Entkuppler geplant, da sie aber nur unregelmäßig ihren Dienst erfüllten, bin ich auf "manuelle" Entkupplung umgestiegen, das ist natürlich bei dir unter der Glasplatte nicht möglich. Wobei ich mittlerweile sagen muss, zum "echten" rangieren ist Z nicht ausgelegt, darum habe ich mir bei den Zügen auch einige zusammengestellt und es wird nur die Lok gewechselt, so macht es dann auch Spaß.
Gruß André

Benutzeravatar

sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 637
Registriert: Do 26. Nov 2015, 19:48
Nenngröße: Z
Stromart: digital
Alter: 34

Re: Spur Z im Esstisch

#9

Beitrag von sturmi84 » Mo 9. Okt 2017, 12:20

Hallo.

André, wenn wie bei dir, überwiegend nur Lokwechsel an kompletten Zugeinheiten gemacht werden, wäre evtl auch der Magnetentkuppler von Jörger eine Lösung?

https://www.system-joerger.de/shop/

Dort bräuchte ja nur der erste und letzte Wagen und die Loks das MetallTeil an der Kupplung...

Gruß Florian

Benutzeravatar

Intercity85
InterRegio (IR)
Beiträge: 236
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 11:53
Nenngröße: Z
Stromart: analog DC
Wohnort: NRW

Re: Spur Z im Esstisch

#10

Beitrag von Intercity85 » Mo 9. Okt 2017, 12:42

Florian, daran habe ich auch schon gedacht, aber im Nachhinein da an den Gleisen bzw. Platte arbeiten, ich weiß nicht ..... da habe ich zuviel bedenken und lasse es lieber.
Gruß André


Threadersteller
tourbillon
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:38
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin
Wohnort: Nordslowenien
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Spur Z im Esstisch

#11

Beitrag von tourbillon » Mo 9. Okt 2017, 12:56

Intercity85 hat geschrieben:
Mo 9. Okt 2017, 10:22
Möchtest du die Märklin-Entkuppler verwenden?
Ich hatte bei meinen Gleisen für den Kopfbahnhof auch diese Entkuppler geplant, da sie aber nur unregelmäßig ihren Dienst erfüllten, bin ich auf "manuelle" Entkupplung umgestiegen, das ist natürlich bei dir unter der Glasplatte nicht möglich. Wobei ich mittlerweile sagen muss, zum "echten" rangieren ist Z nicht ausgelegt, darum habe ich mir bei den Zügen auch einige zusammengestellt und es wird nur die Lok gewechselt, so macht es dann auch Spaß.
Servus André
Ja - ich hab' die Märklin-Entkuppler eingebaut. Hatte noch 2 Stück davon seit 20 Jahren rumliegen, wie auch den Großteil der verbauten Gleise und Weichen (Oh Gott, schon wieder
torsten83 hat geschrieben:
Mo 9. Okt 2017, 09:33
..... Resteverwertung :)
Ich erinnere mich noch an meine Kindheit wo wir mit den M-Gleis-Entkupplern die Rangierlok aus der Startpackung vom Gleis geschossen haben ;-)

Wer hat Erfahrung mit Wendezugbetrieb in Spur Z? Funktioniert das mit schiebender Lok und sagen wir 2-3 Wagen incl. Steuerwagen oder ist davon eher abzuraten?

Bez. der Kontaktsicherheit der Weichen muss ich hinzufügen, dass ich nur eine zweiachsige Komposition (BR 798 + 998) in Betrieb habe. Sonst sind alle 4-achsig mit ausreichend Abstand zwischen den Achsen.
beste Grüße
Richard

Benutzeravatar

Intercity85
InterRegio (IR)
Beiträge: 236
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 11:53
Nenngröße: Z
Stromart: analog DC
Wohnort: NRW

Re: Spur Z im Esstisch

#12

Beitrag von Intercity85 » Mo 9. Okt 2017, 13:13

Ich kann nur sagen, der Wendezugbetrieb mit 3 Wagen geht ohne Probleme, auch bei Industrieradien.
Gruß André

Benutzeravatar

sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 637
Registriert: Do 26. Nov 2015, 19:48
Nenngröße: Z
Stromart: digital
Alter: 34

Re: Spur Z im Esstisch

#13

Beitrag von sturmi84 » Mo 9. Okt 2017, 15:05

Servus.

Jo, Wendezubetrieb mit drei Wagen ist, wie André schon schrieb, überhaupt kein Problem! Bei uns laufen zwei InterRegios sogar mit 6Wagen ohne Probleme!

Jo, die Loks mit Drehgestellen laufen soweit wirklich gut, auch über Kurvenweichen usw.

Bei den original Entkupplern sollte es bei dir, mit den kürzeren Zügen auch halbwegs klappen!

Bin schon gespannt aufs erste Video von Testfahrten :wink:

@André, das glaub ich dir, so große Eingriffe an deiner so schön ausgebauten Anlage brauchen viel Mut... :)

Gruß Florian


Threadersteller
tourbillon
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:38
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin
Wohnort: Nordslowenien
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Spur Z im Esstisch

#14

Beitrag von tourbillon » Mo 9. Okt 2017, 15:52

@André und Florian
Danke Euch!
beste Grüße
Richard


KONRAD Spur Z Bahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 338
Registriert: Di 18. Jul 2017, 08:37

Re: Spur Z im Esstisch

#15

Beitrag von KONRAD Spur Z Bahner » Mi 11. Okt 2017, 10:29

Hallo Richard,
Freud mich das es wieder einen neuen Z Bahner gibt. Was du hier baust mit dem Tisch ist ja richtig Professionell. Auch dein Gleisplan gefällt mir sehr gut. Wendezüge gehen super. Freue mich auf mehr von der Anlage zusehen. Gruß Konrad

Benutzeravatar

andreas_herzog
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert: Fr 7. Okt 2005, 13:52
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Spur Z im Esstisch

#16

Beitrag von andreas_herzog » Di 14. Nov 2017, 20:26

Genial...bin schon gespannt wie es weitergeht!
LG
Andreas
Maßstäbe: N Fleischmann
Train Controller Silver, RMX950, MÜT
www.kasteNbahner.com


Meine Anlage hier im Forum: Kastenbahners Modellbahn


Threadersteller
tourbillon
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:38
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin
Wohnort: Nordslowenien
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Spur Z im Esstisch

#17

Beitrag von tourbillon » Fr 5. Jan 2018, 12:04

Es gibt mal wieder einen kleinen Fortschritt:
Das Stellpult ist endlich fertig:
Bild
Eckdaten:
  • Messingplatte 2mm mit Seitenlänge 20x20cm
  • eingebautes Fahrgerät RC02 von Rokuhan
  • Anschluss für Netzgerät nach oben gelegt (Ecke rechts)
  • Schalter/Taster von Conrad
Jetzt noch einen Tag lang löten und dann können wir mal ausgiebig probefahren ;-)
beste Grüße
Richard

Benutzeravatar

sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 637
Registriert: Do 26. Nov 2015, 19:48
Nenngröße: Z
Stromart: digital
Alter: 34

Re: Spur Z im Esstisch

#18

Beitrag von sturmi84 » Fr 5. Jan 2018, 18:12

Servus.

Sieht gut aus dein Stellpult!

Gibt es evtl dann ein Video vom Probebetrieb? :)
Viel Erfolg.

Gruß Florian

Benutzeravatar

Miraculus
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2406
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis

Re: Spur Z im Esstisch

#19

Beitrag von Miraculus » Sa 6. Jan 2018, 09:31

Moin Richard,

dann lass mal krachen. Sieht verd.... gut aus :gfm:
Und ach ja. Noch a guads Neus :fool:

Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Hohes C(-Gleis) - Im Keller geht's rund"

Unter: viewtopic.php?f=15&t=134239&p=1504824#p1504824

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Loki2014
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert: Di 4. Feb 2014, 17:23
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Wohnort: Zürich
Alter: 45

Re: Spur Z im Esstisch

#20

Beitrag von Loki2014 » Sa 6. Jan 2018, 11:19

Hallo Richard

Tolles Konzept und Umsetzung. :gfm: Das Stellpult ist sehr gut gelungen. Bin gespannt auf den ersten Fahrbetrieb.

Grüsse
Sven
Herzlich willkommen: Meine kleine Alpenanlage


Threadersteller
tourbillon
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:38
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin
Wohnort: Nordslowenien
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Spur Z im Esstisch

#21

Beitrag von tourbillon » Mo 12. Mär 2018, 14:06

Es gibt mal wieder Fortschritte zu berichten:
Nachdem sich die Verkabelung dann doch ein wenig gezogen hat ist diese - und der darauf folgende Gelände-Rohbau - nun erledigt.
Bild
Bild
Aktuell bauen wir die Gebäude und setzen noch ein paar Lampen.
Die große Herausforderung an so einer Art Anlage ist die beschränkte Bauhöhe, wir haben ja nur 6,5cm lichte Höhe zur Verfügung.
Das bedeutet die verbleibende Höhe zwischen Schienenoberkante im Bahnhofsbereich beträgt lediglich 3,0cm.
Da werden handelsübliche Lampen schnell mal zu hoch genauso wie manche Gebäude.
Als Bahnsteiglampen kommen so eigens angefertigte zum Einsatz, sehen auch ein wenig filigraner aus als die aus dem Handel.
Bild
beste Grüße
Richard

Benutzeravatar

sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 637
Registriert: Do 26. Nov 2015, 19:48
Nenngröße: Z
Stromart: digital
Alter: 34

Re: Spur Z im Esstisch

#22

Beitrag von sturmi84 » Mo 12. Mär 2018, 17:36

Hallo Richard.

Schön das es News gibt :)

Sind die ersten Fahrten alle positiv verlaufen?

Deine eigenbau Lampen machen sich gut!
Genau wie deine selbst lackierte 2048, immer wieder schön anzusehen!
Dank Märklin ist da auch bald eine bei mir im Einsatz :)

Gruß Florian


Threadersteller
tourbillon
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:38
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin
Wohnort: Nordslowenien
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Spur Z im Esstisch

#23

Beitrag von tourbillon » Mo 12. Mär 2018, 19:35

Danke Florian!
Der ganzen Verzögerung nach zu urteilen gab's schon noch das eine oder andere Problemchen :-)
Läuft jetzt aber alles reibungslos.
ad 2048: die 88218 wird (soweit ich das verstenden habe) Märklin's erste V100 mit dem Glockenankermotor?
Hat der Vorteile, wie siehst Du das?
lG
Richard

Benutzeravatar

sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 637
Registriert: Do 26. Nov 2015, 19:48
Nenngröße: Z
Stromart: digital
Alter: 34

Re: Spur Z im Esstisch

#24

Beitrag von sturmi84 » Mo 12. Mär 2018, 22:55

Ok, freut mich zu hören wenn jetzt alles gut läuft!

Jo, die 2048 wird die erste V100 mit dem neuen Motor.
Märklin wird in nächster Zeit alle Loks bzw Fahrwerke auf den neuen Motor umstellen.
Leider passen dann erstmal meine geliebten Velmo Decoder nicht mehr bis die Digitalplatinen angepasst sind. :(
Da muss wohl erstmal ein Standard Decoder bei mir eingebaut werden.

Eine Drehgestelllok mit dem neuen Motor hab ich noch nicht, aber vielleicht liest Torsten hier mit und berichtet kurz, der hat glaub die Ozeanblau-beige 220 und die 101 mit dem neuen Motor schon.
Hab aber noch nix negatives von ihm darüber gehört.

Mein Dad hat die v36 mit dem neuen Motor schon länger, die läuft top!

Gruß Florian


RolfH
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 284
Registriert: Mi 6. Mär 2013, 13:44
Nenngröße: Z
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox, Stärz ZS1
Gleise: Märklin
Wohnort: Siegen
Kontaktdaten:

Re: Spur Z im Esstisch

#25

Beitrag von RolfH » Di 13. Mär 2018, 06:26

Die 101 mit neuem Motor habe ich. Die läuft sehr gut. Allerdings langsamer als meine anderen Lokomotiven.
Macht aber nichts, ich bin eh nicht so der Raser, da geht das schon. Muss man nur die anderen Lokomotiven anpassen....

Antworten

Zurück zu „Kleine Spuren (Spur TT, N, Z)“