Doppellok wie zusammenkuppeln

Bereich für alle Fragen von Anfängern und Einsteigern rund um die Modellbahn.
Antworten

Threadersteller
DampfICE
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 12:36
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Badischer Odenwald

Doppellok wie zusammenkuppeln

#1

Beitrag von DampfICE »

Hallo,

ich habe mir von Roco die LKAB gegönnt Artikel-Nr. 79459 in AC.
Kann mir jemand einen Tipp geben wie man die Loks kuppelt. Ich komme da mit der Zeichnungserklärung einfach nicht richtig klar.
Freue mich auf Tipps.

Danke und viele Grüße
Dieter

Re 465
EuroCity (EC)
Beiträge: 1435
Registriert: So 3. Feb 2008, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: z21
Gleise: C Gleis
Alter: 31

Re: Doppellok wie zusammenkuppeln

#2

Beitrag von Re 465 »

Hallo Dieter,

dann will ich mal Versuchen ob ich das in Worte fassen kann wie ich es bei meiner Lok gemacht habe.
Ich nehme das Teil zuerst welches in den NEM Kupplungsschacht muss. Dieses Teil stecke ich in den Schacht und gleichzeitig stecke ich auch das Flachkabel in dieses Verbindungsstück. Das Flachkabel ist unter dem NEM Schacht.
Dann nehme ich wenn das Kupplungsteil komplett im Schacht drin ist das Steckteil welches unter das Kupplungsteil gesteckt werden muss und stecke es auf. Wenn das Flachkabel noch nicht richtig sitzt dann zieh eich damit das Flachkabel in Position. Jetzt nehme ich die andere Lokhälfte und fädele da wiederum das Flachkabel und den Schwalbenschwanz vom Kupplungsteil ein und wenn das gemacht ist dann stecke ich das zweite Steckteil auch drauf wie oben beschrieben.

Bild

Bild
So sieht es bei mir fertig gekuppelt aus.
Gruß Andreas

https://www.youtube.com/channel/UCBKk1u ... cTmWTgfEFw Hier gehts zu meinem YouTube Kanal 8)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=139081 Teppichbahn und was kommt danach?

Threadersteller
DampfICE
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 12:36
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Badischer Odenwald

Re: Doppellok wie zusammenkuppeln

#3

Beitrag von DampfICE »

Hallo Andreas,

super, vielen Dank für die Hilfe und die Bilder.
Dann werde ich mal mein Glück versuchen und hoffe, dass es klappt.

Viele Grüße
Dieter

Threadersteller
DampfICE
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 12:36
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Badischer Odenwald

Re: Doppellok wie zusammenkuppeln

#4

Beitrag von DampfICE »

Hallo Andreas,

heute habe ich endlich die Zeit gefunden mich mit der Lok auseinanderzusetzen und tatsächlich hat es auch geklappt. Die Lok läuft gut.
Die Kupplung ist für mich aber trotzdem sehr gewöhnungsbedürftig und es ist einfach ein gepfriemel bis es passt. So etwas sollte man doch auch anders lösen können. Ich werde die beiden Loks nach Möglichkeit nicht mehr trennen.
Deshalb nochmals ein großes Dankeschön.
Eine weitere Frage hat sich allerdings ergeben zur Beleuchtung.
Auf der einen Lokseite ist die Beleuchtung wesentlich schwächer als auf der anderen Seite bei der jeweiligen Vorwärtsfahrt.
Die Schlussbeleuchtung funktioniert auch nur auf einer Seite. Auf der anderen Seite tut sich nichts.
Ist das bei dir auch so? Muss ich ggf. an den Einstellungen noch etwas ändern?
Es ist bei DCC genauso wie bei MM.

Viele Grüße
Dieter

Re 465
EuroCity (EC)
Beiträge: 1435
Registriert: So 3. Feb 2008, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: z21
Gleise: C Gleis
Alter: 31

Re: Doppellok wie zusammenkuppeln

#5

Beitrag von Re 465 »

Hallo Dieter,

das ist mir bisher bei meiner Lok nicht aufgefallen. Muss ich die Tage mal nachschauen.
Gruß Andreas

https://www.youtube.com/channel/UCBKk1u ... cTmWTgfEFw Hier gehts zu meinem YouTube Kanal 8)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=139081 Teppichbahn und was kommt danach?

Modelleisenbahnfan
InterCity (IC)
Beiträge: 733
Registriert: Mi 28. Dez 2011, 16:51
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECoS I
Gleise: Märklin C - Gleis
Deutschland

Re: Doppellok wie zusammenkuppeln

#6

Beitrag von Modelleisenbahnfan »

Hallo Dieter,

ich vermute anhand der Fehlerbeschreibung, daß das Zusammenkuppeln der Lok bezüglich der Flachbandkabel nicht korrekt ist und dadurch keine vollständige elektrische Verbindung der beiden Lokhälften vorhanden ist. Prüfe das mal in Ruhe nach.

Freundliche Grüße
Jürgen
Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“