K-Gleis - Masseeinspeisung - beidseitig sinnvoll?

Bereich für alle Fragen von Anfängern und Einsteigern rund um die Modellbahn.
Antworten

Threadersteller
Uschuum
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 32
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 08:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Märklin K
Deutschland

K-Gleis - Masseeinspeisung - beidseitig sinnvoll?

#1

Beitrag von Uschuum »

Moin,
beim Märklin K-Gleis sind ja (ausser zB bei einigen Weichen) die beiden Gleise, die die Masse datsellen, voneinander isoliert, wenn ich mich da richtig erinnere.
Ist es dann sinnvoll, bei den Einspeisestellen in das System den Anschluss an das Massekabel an beiden Schienen vorzunehmen oder reicht eine?
Grüsse. Tom.


supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10098
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: K-Gleis - Masseeinspeisung - beidseitig sinnvoll?

#2

Beitrag von supermoee »

Hallo,

absolut sinnvoll.

Neuere Weichen sind aber beidseitig angeschlossen. Aber trotzdem, auf freier Strecke ist es Pflicht, beidseitig anzuschliessen. Wenn man Kontaktstrecken benutzt sowieso

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


vikr
EuroCity (EC)
Beiträge: 1043
Registriert: So 23. Okt 2011, 19:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: PC
Gleise: MMärklin C
Alter: 101

Re: K-Gleis - Masseeinspeisung - beidseitig sinnvoll?

#3

Beitrag von vikr »

Hallo Tom,
Uschuum hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 17:55
beim Märklin K-Gleis sind ja (ausser zB bei einigen Weichen) die beiden Gleise, die die Masse datsellen, voneinander isoliert, wenn ich mich da richtig erinnere.
Ist es dann sinnvoll, bei den Einspeisestellen in das System den Anschluss an das Massekabel an beiden Schienen vorzunehmen oder reicht eine?
Weil bei den meisten K-Gleisen , insbesondere auch bei den schlanken K-Gleisen die beiden Schienen voneinander isoliert sind, kann man darauf

1. bei Bedarf auch im Zweileiterbetrieb fahren (nur schlanke Weichen!)

2. bei einer fertig gebauten Anlage nachträglich mit erträglichem Aufwand Kontaktgleisabschnitte einfügen.

K-Gleis ist u.a. deshalb insbesondere bei H0-Vereinen mit Vergangenheit und Zwei- und Drei-Leiterfahrern immer noch recht beliebt.

Auch wenn Du das alles nicht willst, macht es Sinn die andere Schiene gelegentlich mit einem Kabel als Masseanschluss zu versehen.

MfG

vik

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“