TORSTEN'S - My 1142 der STRABAG Rail (NOHAB)

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2826
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#901

Beitrag von torsten83 » Sa 1. Sep 2018, 16:09

Hallo,

diese What-if Animaion von Christian animierte mich mal wieder... nach dem Touristik-TEE soll nun die Ludmilla als InterRegio-Triebkopf entstehen:
bahngarfield hat geschrieben:
So 13. Nov 2016, 11:07
Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH
Kompletter Beitrag mit Text-Vorstellung hier zu finden: viewtopic.php?f=27&t=101046&p=1610116#p1610116

Mein Spendermaterial:
Bild
Steuerwagen B-Sortierung aus der Märklin Fundgrube und ein TIGER mit sichtbaren Transportschäden, daher auch preisgünstig:
Bild

Zunächst ein Test - Steuerwagen-Gehäuse auf Ludmilla-Fahrwerk:
Bild
Höhe der Puffer passt zum Märklin-Standard - nur ein bisschen länger wird die neue Triebkopf-Lok werden:
Bild

Wenn die DB AG ihre Pläne umgesetzt hätte, wäre der Rahmen der Lokomotiven mit Sicherheit erhalten geblieben. Also habe ich mir überlegt, dass der IR-Steuerkopf also auf den Ludmilla-Rahmen angepasst wurden wäre, wie es ja auch bei der Steuerwagen passiert ist. Also habe ich aus dem Steuerwagen den Platz für den Rahen ausgeschnitten:
Bild

Laut der Projekt-Beschreibung sollte am Führerstand 2 ein Wagenübergang mit Gummiwulst geschaffen werden. Die Türe am Führerstand 1 wäre entfallen. Laut Skizze wäre bei Führerstand 2 die alte Türe mit verblechtem Fenster geblieben. Ich habe mir überlegt, wenn man das Projekt wirklich ausgeführt hätte, hätte man aber vielleicht auch von Halberstädtern die Seitenwände und Köpfe genommen, schließlich zeigte die Zeichnung eine Bündigkeit zu solchen Wagen... außerdem waren ja bei mir die Teile auch vom Spender-Steuerwagen über :wink: der Lokführer bekommt nun also eine normale Drehfalttüre, die optisch zum Zug passt. Daran schließt sich der kleine Dienstraum an, den es laut Plan geben sollte - dessen Sinn sich mir nicht erschließt, da das zu dieser Zeit typische BistroCafé ja ohnehin über einen Dienstraum verfügt:
Bild
Die Lücke und den Übergang werde ich natürlich mit Spachtelmasse noch angleichen...

Aktueller Bauzustand:
Bild
Extra zum Vergleich mit einem IC-Wagen für den Höhenabgleich. Der Triebkopf wird dann bei Zeiten IR-blau lackiert... einen der wertvolleren IR Steuerwagen wollte ich dafür aber nicht zersägen :redzwinker:

Gruß,
Torsten

Benutzeravatar

trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1693
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 34
Österreich

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#902

Beitrag von trashmaster » Sa 1. Sep 2018, 16:45

Torsten, du bist doch verrückt! :shock:


Wie hast du vor den Übergang zwischen Lokdach und Wagenende zu machen? Das geht irgendwie überhaupt nicht zusammen, oder?
Grüße Georg

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2826
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#903

Beitrag von torsten83 » Sa 1. Sep 2018, 19:12

Hallo Georg,

sind wir nicht alle ein bisschen verrückt :fool:

Ich möchte spachteln und dann schleifen um einen sanften Profilübergang hinzubekommen. Die Zeichnung im em lässt sich da in viele Richtungen interpretieren...

Gruß,
Torsten


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2505
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#904

Beitrag von bahngarfield » So 2. Sep 2018, 10:34

Baff. Ich bin über die Grenzen menschlichen Denkens hinaus absolut baff. :bigeek: :bigeek: :bigeek:

Wow! :gfm:


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2826
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#905

Beitrag von torsten83 » So 2. Sep 2018, 12:02

Hallo,

dann berichte ich mal weiter :)

Zunächst wurde die Lok mit reichlich Revell Spachtelmasse aufgefüllt:
Bild
Bild

Und dann habe ich die Flächen bearbeitet:
Bild

Für die Ecke überlege ich noch, ob sich hier nicht auch gut eine Leiter als Hilfe zum Lokaufstieg macht:
Bild

Nach dem Lackieren zeigen sich einige Flächen, die noch stark nachgearbeitet werden müssen:
Bild
Bild

Gruß,
Torsten


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2505
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#906

Beitrag von bahngarfield » So 2. Sep 2018, 14:43

Die Bahnöberen sollen sich in den Hintern beißen, dass sie es nicht wirklich gemacht haben! Mördergerät...!!! :twisted:


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

Mercutius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 400
Registriert: So 13. Mai 2018, 12:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Köln
Alter: 50
Deutschland

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#907

Beitrag von Mercutius » So 2. Sep 2018, 17:47

Ein Wahnsinnsumbau!

:gfm:

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2826
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#908

Beitrag von torsten83 » So 2. Sep 2018, 21:41

Danke für euren Zuspruch :D außer von Christian hätte ich auch schon beinahe (verbale) Haue erwartet und wollte den Umbau daher ursprünglich gar nicht öffentlich zeigen :oops:

Hier nun im Vergleich zu einer normalen Ludmilla - mein grundierter IR-Triebkopf:
Bild

Die Höhe der Front-Pufferteller passt perfekt zum üblichen Maß:
Bild

Mit dem Seite 2 bin ich auch im Grundsatz zufrieden, nur die Oberflächenunebenheiten stören mich optisch noch:
Bild
Der Anschluss an einen Hochdachwagen wäre ziemlich bündig, allerdings wird ja immer ein Aimz dran hängen und da geht es dann abgerundeten Dach ohnehin "unharmonisch" weiter...

Gruß,
Torsten


Gelegenheitsbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 128
Registriert: Do 20. Nov 2014, 12:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus, RocRail
Alter: 27

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#909

Beitrag von Gelegenheitsbahner » Mo 3. Sep 2018, 06:28

Hallo Torsten,

die Idee für den Triebkopf war schon genial, aber deine Realisierung schlägt dem Fass den Boden aus. Ich verfolge gespannt, wie es weitergeht. Es erinnert stark an die kraftvollen TEE Triebzüge aus der Schweiz oder den „fliegenden“ Schnelltriebwagen der DRG, Bauart Berlin, die haben auch richtig was her gemacht

Grüße, Thomas.
Planungsthread Anlage 2.0:
Neuer Raum, neuer Plan

Meine begonnene Anlage Version 1.0:
Anlagenbau unter widrigen Bedingungen

Benutzeravatar

Brumfda
EuroCity (EC)
Beiträge: 1274
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#910

Beitrag von Brumfda » Mo 3. Sep 2018, 07:59

Was für ein geniales Projekt! Danke dafür!

:gfm:
:gfm:
:gfm:

Stellst Du die ganzen Modelle nur für Dich her oder sind da auch Auftragsarbeiten dabei?

Schöne Woche, Felix

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2826
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#911

Beitrag von torsten83 » Mo 3. Sep 2018, 08:57

Hallo,

der kraftvolle Eindruck ist bei der Ludmilla ja ohnehin gegeben, aber als Triebkopf ist es wirklich noch mal geiler. Besser würde sie allerdings vor Halberstädtern wirken. Vielleicht baue ich später doch auch noch eine 234.8 mit Wittenberger Kopf und Halberstädter Mittelgangwagen als Regional Express...

@ Felix: Auftragsarbeiten mache ich in dem Sinne nicht. Ich baue für Freunde mal ein Modell mit oder ein Modell, wo mich eher der Nachbau reizt, als es nachher zu besitzen. Ich berechne nichts, dafür muss man aber Zeit mitbringen, weil ich eben auch nur baue, wenn ich Lust habe - und mit Lust und Spaß am basteln wird das Modell auch besser.
Was ich auch nicht spannend fände bei Auftragsarbeiten, wäre die Redundanz der Arbeiten. Ich hatte mal etliche IC/EC Wagen in das aktuelle ÖBB Design lackiert und hatte einige Anfragen mit Geldgeboten, die irgendwie monetär lukrativ wären, aber trotzdem gab es dann nichts, weil ich die Farbe kaum mehr sehen wollte. Erst als die Wagenform des BordRestaurant in der Märklin Fundgrube auftauchte ergaben sich dadurch neue Inspirationen. Ein glücklicher hat dann auch einen kompletten Zug lackiert bekommen, weil er die Farbe gestiftet hat. Sowas ergibt sich eben oder eben nicht...

Gruß,
Torsten

Benutzeravatar

lernkern
EuroCity (EC)
Beiträge: 1495
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#912

Beitrag von lernkern » Mo 3. Sep 2018, 09:28

Tag Torsten.

Tolles Projekt, wirklich! Und bis hier auch toll gelungen! Die Unebenheiten bekommst du auch noch zu deiner Zufriedenheit weg, da bin ich sicher.

Viele Grüße

Jörg

Benutzeravatar

Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5103
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#913

Beitrag von Cyberrailer » Mo 3. Sep 2018, 11:12

Hallo Torsten

Du bist echt genau so verrückt wie ich.
Naja, vielleicht ein bisschen mehr :mrgreen:
Die Lok wird bestimmt der Oberhammer !
Ein kleiner Kritikpunkt möge aber noch aufgeführt werden.
Ich hätte wie in der Zeichnung die Lüfter richtung Führerstand gemacht.
Hätte wesentlich gefälliger gewirkt.
Anders herum sieht es etwas gezwungen aus.

Gruß Mario

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2826
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#914

Beitrag von torsten83 » Mo 3. Sep 2018, 13:03

Hallo Mario,

Deine TT Umbauten haben mich dereinst animiert überhaupt mal was mit Umbau zu probieren, quasi bist Du Geistes Vater auch dieses Ludmilla-Triebkopfes. Dein Cross-Over-Umbau einer 101 und eines Taurus zu einer 152 - für mich unvergesslich! 8)

Zu dem Kritikpunkt: ja, hübscher schon, Christian hat es ja auch in hübscher gemacht. Aber im eisenbahn magazin 12/1995 (extra bei ebay besorgt) ist der geplante Umbau beschrieben und da auch skizziert. Da ist es explizit beschrieben, dass am Führerstand 2 der Übergang zum Zug sein sollte - und Führerstand 2 ist ja der mit dem Lüfter. Leider wurde im em aber nicht näher beschrieben, warum das so sein sollte - spricht vielleicht etwas wegen Vibration oder Geräuschkulisse für diese Anordnung oder etwas anderes dagegen an Führerstand 1 den Übergang zu bauen?

Gruß,
Torsten

Benutzeravatar

Mercutius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 400
Registriert: So 13. Mai 2018, 12:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Köln
Alter: 50
Deutschland

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#915

Beitrag von Mercutius » Di 4. Sep 2018, 17:11

Äh Torsten,

ich stotter gerade ein wenig, denn mir ist eben erst aufgefallen, dass das ja Z und nicht H0 ist! W a h n s i n n!

Gruß

Peter

Benutzeravatar

MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1092
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 19
Deutschland

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#916

Beitrag von MoBaFahrer216 » Di 4. Sep 2018, 17:14

Mercutius hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 17:11
Äh Torsten,

ich stotter gerade ein wenig, denn mir ist eben erst aufgefallen, dass das ja Z und nicht H0 ist! W a h n s i n n!

Gruß

Peter
Ich folge dem Ganzen einfach sprachlos vor Staunen :fool: :gfm:
Viele Grüße
Richard


Der Stummi-Mitmachadventskalender 2018 - Motto Nahverkehr

Der BER ist nichts gegen mein Bautempo!

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.

Benutzeravatar

Brumfda
EuroCity (EC)
Beiträge: 1274
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#917

Beitrag von Brumfda » Mi 5. Sep 2018, 18:18

Moin Thorsten,

Ich hatte gefragt, ob du Auftragsarbeiten machst, weil das alles sehr professionell wird bei dir. Gerade bei dem Maßstab. Größten Respekt!
Wie kriegst du eigentlich ab? Ich habe schon dass Tanja Tape versucht, aber das liest immer Farbe durch den Streifen. Jetzt arbeite ich mit Tesa, muss aber immer wieder ganz schnell alles abziehen, sonst gibt es Klebereste. Durch das frühe abziehen habe ich auch wieder farbzieher und viel Nacharbeit wie du bei dem einen österreichischen Zug. Ich werde es mal als realitätsnah, wenn der überall Ausbesserungen sitzend auf meine Zügen. Dank der kleinen Modelle sieht man ja auch vieles nicht auf dem ersten Blick und es lässt sich auf den Fotos gut verstecken. :D

Benutzeravatar

Brumfda
EuroCity (EC)
Beiträge: 1274
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#918

Beitrag von Brumfda » Mi 5. Sep 2018, 18:20

Ganz nebenbei wäre eine Ludmilla als InterRegio mit einer anderen Übersetzung Klasse Punkt bei dem Lärm geht jeder sofort von der Bahnsteigkante weg und man kann es als Beitrag zu Unfallsicherheit werten :lol:

Sie wird mit jedem Mal anschauen besser. IDee und Modell :gfm:


UKR
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1743
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#919

Beitrag von UKR » Fr 7. Sep 2018, 09:25

Torsten,

da hast du ja mächtig gewaltig was gezaubert, die mit passenden Soundmodul auf der Anlage...macht Lust auf Großdiesel, bin gespannt wie dir Fertig aussieht

Harzliche Grüsse

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 1.Adventswochenende in Pulsnitz

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2826
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: TORSTEN'S - InterRegio Triebkopf Br 236.9

#920

Beitrag von torsten83 » Fr 7. Sep 2018, 09:47

Hallo Ulrich,

glücklicherweise gibt es für die Ludmilla sogar eine Sound-Platine :D in Z ist das nur wenigen Baureihen vergönnt...

Gruß,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2826
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: TORSTEN'S - Frage: Farbgebung HWZ Inneneinrichtung?

#921

Beitrag von torsten83 » Mi 7. Nov 2018, 10:19

Hallo,

hat jemand Tipps für mich bezüglich der Farbgebung einer Inneneinrichtung des Henschel-Wegmann-Zuges in der blauen DB Farbgebung Epoche IIIb? Ich habe nur ein Farbfoto finden können, das zeigt in der Kanzel pastelrote Polster und eine relativ helle Holzvertäfelung. Die schwarz/weiß Fotos eines Abteiles zeigen ein Streifenmuster und die Holzwände wirken deutlich dunkler. Es handelt sich dabei um das großzügige Doppelabteil, das also ohnehin aufwendiger neumöbliert wurde. Eventuell sahen "Bestandsabteile" der Polsterklasse daher anders aus? Der Speisewagen hatte nach dem einzigen s/w Foto das ich finden konnte zu urteilen auch einfarbige Bezüge - Farbe? Ebenfalls unbekannt :?

In der hellgrauen Grundierung ist die Inneneinrichtung nun sehr auffällig:
Bild

Bild

Bild

Bild

Die shapeways-Toleranzen sind dieses Mal etwas üppig. Die drei Mittelwagen haben die gleiche Grunddatei, nur mit anderer Anzahl Reisender. Dennoch sind alle drei Inneneinrichtungen unterschiedlich lang und daher wölben sich die zu langen leider in der Mitte hoch. Allerdings habe ich auch zu wenig Toleranz eingeplant, muss dann eben manuell nachgebessert werden, bei einem Einzelgänger gibt es keinen zweiten Versuch.

Gruß,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2826
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: TORSTEN'S - E10 mit Schnurrbart und weitere Modelle...

#922

Beitrag von torsten83 » Mo 10. Dez 2018, 13:22

Hallo,

am Wochenende war endlich mal wieder Zeit zum basteln :D

Teilweise neulackiert mit blauem Dach und grauen Hauben, umbeschriftet mit Decals von Nothaft zeigt sich die mit dem Schnurrbart: E10 477
Bild
Bild

Aus der "Lok des Monats"-Aktion, der sogenannten Deutschlandlok der TX Logistik von Märklin wurde eine dispolok/kombiverkehr, weil ich die hübsche Deutschlandlok schon hatte:
Bild
Bild
Der kleine SIEMENS Schriftzug auf der Pufferverkleidung ist leider kaum zu erkennen:
Bild
Zum Sonderpreis bin ich einen Kompromiss eingegangen, das Vorbild hatte eigentlich nur zwei Stromabnehmer.

Weiteres in Arbeit...
Bild
orientrote 110 und 150 sowie NOHAB der STRABAG Rail.

Gruß,
Torsten

Benutzeravatar

Lokpaint
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2490
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Alter: 53
Niederlande

Re: TORSTEN'S - E10 mit Schnurrbart und weitere Modelle...

#923

Beitrag von Lokpaint » Mo 10. Dez 2018, 16:24

torsten83 hat geschrieben:
Mo 10. Dez 2018, 13:22
Hallo,

am Wochenende war endlich mal wieder Zeit zum basteln :D

Teilweise neulackiert mit blauem Dach und grauen Hauben, umbeschriftet mit Decals von Nothaft zeigt sich die mit dem Schnurrbart: E10 477
Hallo

Wunderschönes Modell, aber trotzdem eigentlich so nicht richtig.

Die Dachfläche soll ganz grau; ähnlich Loks mit abgebauter Regenrinne. Sogar die obere Lampe der E10 477 war oben noch grau lackiert.
Der Rahmen der 477 war nicht schwarz, sondern schwarzgrau RAL7021.
Eigentlich gehören da auch Schürzen dran, aber git es solche Loks überhaupt in Spur Z?

Trotzdem hast du dir einen schönen Farbtupfer geschaffen. :gfm:

Übrigens war die Lok sogar noch mit der Nummer 110 477-7 und Streifen unterwegs.
Über das traurige Schicksal der Lok in den 80 Jahren reden wir besser nicht mehr. :(

Bart

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2826
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: TORSTEN'S - E10 mit Schnurrbart und weitere Modelle...

#924

Beitrag von torsten83 » Mo 10. Dez 2018, 16:58

Hallo Bart,

auf der Suche nach Farbfotos des Vorbildes habe ich nur das Foto im Eisenbahn Journal 5/2014 Doppelseite 14/15 gefunden.
Ja, da sieht man, dass die Spitzenleuchte scheinbar grau ist - das wirkte auf mich etwas befremdlich, wenn Du sagst, dass Dach war komplett grau, dann macht das wieder etwas mehr Sinn. Aber auf jeden Fall hatte die Lok kein silbernes Dach, analog dem Hobbytrain Modell.

Weil PIKO mit dem Modell 51806 auch ein Exemplar der letzten Serie nachgestellt hat, habe ich mich dann daran orientiert und da ist, außer den Hauben, alles blau auf dem Dach: https://www.piko-shop.de/media/oart_0/o ... 136109.jpg (EDIT: Link ausgetauscht, Herr Inderst mag wohl keine Direkt-Links auf seine Fotos, das von PIKO selber tut es auch)

Schürzen gibt es in Z nicht.

Gruß,
Torsten

Benutzeravatar

Lokpaint
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2490
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Alter: 53
Niederlande

Re: TORSTEN'S - E10 mit Schnurrbart und weitere Modelle...

#925

Beitrag von Lokpaint » Mo 10. Dez 2018, 21:37

Hallo

Die E10 477 war so eine Art erprobungsträger für das neue Farbkonzept.
Zum ersten mal Kobaltblauer Kasten und umbragraues Dach.
Der Graue rahmen sollte den schmutz wohl besser vertuschen, aber wurde später zugünsten von schwarz wieder aufgegeben.
Auch der Zierstreifen war erstmals Kieselgrau (samt Warnstreifen!).
Die Folgenden Loks (478 und weitere) waren dann trotzdem wieder Stahlblau mit schwarzem Rahmen. Das Dach jedoch ähnlich der E10 477 komplett Umbragrau. Somit stimmt an der Piko auch recht wenig. :D

Hier ein Scan das die noch Brandneue E10 477 zeigt. Auf dem Originalbild ist das graue Dach dann auch deutlich sichtbar.

Bild

Die Schürzen hättest du doch im Nu mittels 3D Druck fertig? :lol: :lol:

Bart

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“