Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

Dampfliebe
InterCity (IC)
Beiträge: 537
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 19:10
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Piko Smart Control
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Saarland
Alter: 66
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1026

Beitrag von Dampfliebe »

Hallo Ulrich,

wie immer gibt es bei dir fantastische LKWs zu bestaunen. Sogar Australier sind vertreten. Ich liebe diese Trucks aus Down Under. :hearts:
Hast du dich schon mal der Idee zum Bau eines Roadtrains befasst? Vielleicht sogar mit einem BAB-Quad und einem Langschnauzer als Zugmaschine?
Aber egal. Die Trucks die du uns bis jetzt gezeigt hast sind einfach der :hammer: und die Mannschaft dazu ist einfach zum Piepen. Saucool. :D

Ich freue mich immer wieder wenn ich bei dir reinschaue. :gfm:

Herzliche Grüße
Volker


Ulf_B
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 451
Registriert: Mi 7. Aug 2019, 14:51
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: Roco & Fleischmann
Wohnort: Meinersen
Alter: 41
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1027

Beitrag von Ulf_B »

Moin Ulrich,

Höchste Zeit aus dem Schatten zu treten und auch mal ein Post in deinem Thread zu hinterlassen.
Ich finde es super was du da baust, habe von den Vorbildern aber relativ wenig Ahnung, so das ich nur Staune was du da aus Balsaholz zauberst :gfm:

Nachdem ich deine Anleitung gelesen habe bin ich fluchs ans Werk gegangen und habe mich an meinem ersten Holzmichi versucht.
Gut die Lakierung habe ich dann meiner Tochter übertragen und der Look ist dann eher eine Holzmichaela geworden:

Bild

Viele Grüße

Ulf
Hier geht es zum Güntersbach Bauthread:

Bild

Benutzeravatar

hohash
InterCity (IC)
Beiträge: 689
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1028

Beitrag von hohash »

Moin Ulrich,

da hast du aber mal eine schicke Lok ergattert! Das hat Niveau. :mrgreen: (ich mag ebenfalls diese Figuren).

Und schön, dass es auch bei dir mit dem Bahnübergang geklappt hat.

@Ulf: super gemacht. Sogar mit Glitzerjacke... 8)
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser

Benutzeravatar

kartusche
InterCity (IC)
Beiträge: 504
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 15:14

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1029

Beitrag von kartusche »

Hallo Ulrich, wenn Du an den Drahtarmen deinen Figuren die Enden auf ca 1.5 mm mit der Zange flach drückst, könnte man die Hände besser darstellen. Sonst sieht das irgendwie amputiert aus.....Mit einer Riffelzange könnte man auch gleich die Finger eindrücken, aber das wäre wohl zuviel des Guten.
Ansonsten sehr interessante Automodelle hast Du gebaut, lese ja schon eine ganze Weile still hier mit...


Threadersteller
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2504
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1030

Beitrag von UKR »

Einen schönen Sonntag in die Runde,

bevor ich jetzt die paar Bildchen rund um den Bahnübergang zeige, erst mal die Post

@Volker, Laster sind schon ein unerschöpfliches Thema, gibt immer wieder neue und neue Varianten. An einen Roadtrain hab ich noch nicht gedacht, aber einen neuseeländischen Viehlaster gibt es. Hier sind ein paar Bilder https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... n#p1937128, gemacht auf dem Australien Diorama meines Standnachbarn im vergangenen Jahr in Magdeburg. Da ist übrigens mein Ford transit BF3 hinter einem Road Train…sicher ist sicher.

Solange die Holzmichi`s hier gut ankommen, lass ich wohl den einen oder anderen noch entstehen man, wenn das so weiter geht bin ich echt bald wegen Anstiftung zum Modellbau dran… :fool:

@Ulf, na für das Erstlingswerk doch schon sehr gelungen und wenn deine Tochter die Finger mit im Spiel hat gibt`s zumindest keine Diskussionen über das was zieht die Holzmichaela an :mrgreen:

@Andreas, ja musste einfach doch mal mit und hat lustigerweise die gleiche Adresse wie die 145 der Startpackung. Das der Bü klappt bin ich auch froh drum, kommt evtl mal noch ein zweiter um den Kreis wieder zu verlassen.

@Ralf, :welcome: hallo an den tollen Waggonbauer hier im Faden, der eine oder andere den du gebaut hast, der reizt mich ja auch.

Das mit den Händen ist eine gute Idee, werde ich zumindest für die mit Beinen beim nächsten mal probieren. Bei den Jungs in den Fahrzeugen sind die eher weniger zu sehen. Makrofotografie halt :wink: Und natürlich Danke für das Lob meiner Modelle.

Nun aber auch noch was für die Augen

die Looney Toons Eurorunner durfte nicht nur Personenwagen ziehen

Bild
Auch vor den E und Eaos macht sie eine gute Figur

Bild

Bild
Eine kleine Überführungsfahrt gab es auch, der 1.Klasse Belgier zwischen den beiden niederländischen E-Wagen auf der Fahrt zur Überprüfung

So, Zug ist durch….jetzt kann der Bahnübergang von der Straße aus benutzt werden

Bild
klappt auch mit Deichselanhänger, der Tieflader hängt sich leider beim hochfahren ab….da muss dann wohl noch was anderes kommen

Bild
Aber für die Anlieferung des Postbuses durfte er „mitspielen“ :fool:

Bild
wenn man ein gebrauchtes Häuschen erwirbt, kann da vom Vorbesitzer her auch mal Bertha Benz im Vorgarten stehen und auf den Postbus warten ( Gruß an Volker )

Bild
Für den Abtransport zurück nach Vitrinigerode kam dann der Star 744 der BBG zum Einsatz

Zeit nochmal den Bahnübergang für einen Kurzgüterzug zu schließen

Bild
Die bereits beim Stummiwaggon aktive Krupp Maschine hat einen weiteren Klassiker am Haken

Bild
Ein Shimms im klassischen Lack der Glastransporter für die Flachglas AG, übrigens mein erster Drehgestellgüterwagen.

So, dann bleibt für heute die Schranke unten und ich wünsche noch einen schönen Restsonntag

Harzliche Grüsse und gesund bleiben

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


roxXx5
InterRegio (IR)
Beiträge: 215
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 21:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Fahren Digital Steuern Analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Braunschweig
Alter: 32
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1031

Beitrag von roxXx5 »

Verdammt schade, dass die Schranke unten bleibt.Ich hätte gerne noch mehr Verkehr am BÜ beobachtet. :mrgreen:

Wirklich schöne Fotos von deinen Modellen. :gfm:

Vielen dank fürs zeigen und Grüße

Rolf


Threadersteller
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2504
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1032

Beitrag von UKR »

Guten Abend in die Runde,

na gut Rolf, dann als Betthupferl noch einmal die Schranken hoch und den Renault C340 ti mit Welgro Siloauflieger drüber lassen

Bild

Bild
das liebe Vieh muss ja was zu futtern haben :mrgreen: noch ist ja keine Lieferung von Quieky Petfood in Sicht :wink:

Einen schönen Abend wünscht mit harzlichen Grüssen

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11024
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1033

Beitrag von GSB »

Hallo Ulrich,

coole Comic-Lok! :lol:

Bei mir hätte es dann eher eine mit Micky Maus & Donald Duck sein müssen... :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


Threadersteller
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2504
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1034

Beitrag von UKR »

Moin Matthias,

na ja, wer weiß ob da nicht die Lizenzgebühren zu hoch geworden wären. Gibt schon so einige Comicfiguren, die man sich gut auf ner Lok vorstellen könnte.

Heute gibt`s von mir nur einen kleinen Vorkucker, aufgenommen bei einer Anschlußabholung aus Blankenburg in den Kellertaunus...Nachschub für die Zuckerschokkapazitäten :wink:

Bild

was ich da wieder angestellt habe :fool: verrate ich am Wochenende

Kommt gut rein und bleibt gesund

Harzliche Grüsse

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich

Benutzeravatar

Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 5134
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1035

Beitrag von Railstefan »

Hallo Ulrich,

du hast es getan? :shock: :bigeek:

Jetzt ist der Unimog auch auf Gleisen einsetzbar?
Und dann noch mit so einem wichtigen Anhängsel für den Kellertaunus...

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Ulf_B
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 451
Registriert: Mi 7. Aug 2019, 14:51
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: Roco & Fleischmann
Wohnort: Meinersen
Alter: 41
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1036

Beitrag von Ulf_B »

Hallo Ulrich

Bin gespannt :sabber:

Gruß
Ulf
Hier geht es zum Güntersbach Bauthread:

Bild

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11024
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1037

Beitrag von GSB »

Guten Morgen,

der kleine ferngesteuerte Unimog als Zweiwegefahrzeug ist klasse! :mrgreen: :gfm:

Da braucht man sich keine Gedanken mehr über Kontaktschwierigkeiten etc. machen. :lol:

Wünsch Dir schöne Pfingsten,

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


roxXx5
InterRegio (IR)
Beiträge: 215
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 21:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Fahren Digital Steuern Analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Braunschweig
Alter: 32
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1038

Beitrag von roxXx5 »

Klasse Ulrich, der zweiwegemog lag ja quasi auf der Hand.

Super umgesetzt. :gfm:

Jetzt fehlt nur noch bewegtes Bildmaterial davon, welches ich auch gern wieder in der Welt verteile.

Viele Grüße Rolf


Threadersteller
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2504
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1039

Beitrag von UKR »

Frohe Pfingsten in die Runde,

was hat er da wieder angestellt :fool:

@Patrick, sowas passiert wenn man in den „falschen“ Foren liest bzw Bilder sieht. Und die Vorführanlage des Händlers durfte freundlicherweise für erste Tests außerhalb des eigenen Fußbodens genutzt werden.

@Ulf, geht gleich los

@Matthias, na so ganz ohne Kontaktschwierigkeiten geht es auch hier noch nicht, es müssen ja die Unimog Reifen Kontakt zum Gleis haben…Feintuning ist angesagt

@Rolf, da gibt`s vom Ideengeber schon ein Video mit 4 Waggons am Haken https://www.youtube.com/watch?v=qQR2i0p89uA , das wirkt auf jeden Fall besser als auf Laminat, aber danke für das Angebot.
Nun aber ein bißchen zum Umbau.

Bild
Klar, ich könnte ihn mit seinen Anhägern auf der RoLa durch die Gegend karren ( ja Railstefan, ist nur ein kurzes Stück Gleisn und die Rola ist bloß ein Zwischenwagen :wink: )

Ich hätte es natürlich so toll machen können wie Hartmut und Artur :bigeek: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p2092764

aber der Unimog sollte zumindest aktuell sein normales Aussehen behalten, daher hab ich mir die Idee aus dem DSO https://www.drehscheibe-online.de/foren ... sg-9221970 abgeschaut und in Holz nachgebaut

Und so sieht die Konstruktion dann in Holz aus

Bild
vorne mit einer Schubplatte wie in einem Prospekt des Zweiweg ZW55S

Bild
nun schließt sich der Kreis zur Rola, den die „durfte“ zwei Achsen „spenden“ für das Fahrwerk. Dank e Kleinanzeigen schneller und im ganzen günstiger als wenn ich sie als Ersatzteile beschafft hätte

Bild
wie schon geschrieben, mit etwas Feintunig geht es auch über Weichen und Bahnübergange

Nun wünsche ich schöne Pfingsttage

Harzliche Grüsse und gesund bleiben

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich

Benutzeravatar

pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3053
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 54
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1040

Beitrag von pollotrain »

Moin Ulrich :wink: ,

erst einmal ein schönes Pfingstfest Dir und Deiner Frau :!:
ist ja mal wieder der :hammer: :hammer: :hammer: was Du da gezaubert hast,
:gfm: sehr sehr gut :!:
Im Moment lese ich sehr viel, mir ist einfach noch nicht nach bauen :cry:
Aber es schweben schon viele neue Ideen durch den Kopf, mal sehen was kommt :roll:
Nun bleibt mir nur noch ein paar schöne Resttage zu wünschen,
bleibt gesund :!:
Gruß Thomas 8)

GKB
Bild

Rummelplatz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer :redzwinker:

Benutzeravatar

Vorarlberg-Express
EuroCity (EC)
Beiträge: 1179
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 53
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1041

Beitrag von Vorarlberg-Express »

Hallo Ulrich,
UKR hat geschrieben:
Do 28. Mai 2020, 19:27

Bild
der Unimog ist ja wohl der Ober- :hammer: :hammer: !

Das löst künftig alle Systemgrenzen auf, egal ob 2L oder 3L-Anlagen. Mach noch ein Fahrgestell für TT/H0m und H0e, und du bist für alle künftig besuchten Anlagen sowas von aus dem Schneider, d.h. autark. Das :gfm: kolossal.
Wie Matthias meinte, sowas in 9mm, das wär's. Obwohl, meine HAKA-Werke haben einen normalspurigen Gleisanschluss...

Als Jugendlicher zu Analogzeiten mit vielen Trennstellen auf der heimischen Modellbahn habe ich von einer ferngesteuerten Kleinlok mit Akkuantrieb geträumt. Voilà

Wünsche dir und euch noch ein paar schöne Pfingsttage.

Viele Grüße
Gerhard


Threadersteller
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2504
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1042

Beitrag von UKR »

Guten Abend in die Runde,

so, ein recht Eisenbahnarmes Pfingstwochenende liegt hinter mir, ich danke Thomas und Gerhard für die guten Wünsche, ich hoffe es ist euch ähnlich gut ergangen

@Thomas, so richtig die Bastelwut ist bei mir auch nicht aktiv, schauen ob es die Tage mal wieder was neues gibt.

Ich danke für die Begeisterung zum Unimog, aber wie die Prinzen schon sangen „alles nur geklaut“ :fool: . 2L und 3L-Anlageist probiert und klappt. Ein Fahrgestell für H0m und H0e wäre sicher eine Herausforderung, muss da der Antrieb durch die Unimogräder ja auf die Schmalspurmodellachse gebracht werden.

Aber ich will euch nicht in die Woche entlassen, ohne noch ein paar Bilder vom letzten Wochenende hier zu zeigen.

Da ja in echt die Fernbusse wieder raus dürfen, waren meine auch nicht mehr in der Vitrine zu halten und es gibt das erste Bild mit allen dreien

Bild
Umsteigen bitte

Zwischenzeitlich ging dann nochmal die Schranke runter und es folgt ein bißchen Güterverkehr

Bild
Von der MaK DE 501 geschoben mit der Ruhrkohle Steuerwagen rollen nochmal die niederländischen E-Wagen über die Strecke

Bild
Für`s zweite Bild darf die Lok nochmal den kurzen Vorbau in die Kamera halten und der Eaos hängt nun auch mit dran….Zeit für Marzipan

Bild
Den Schlusspunkt für heute bilden zwei Oldtimer in rot, der Rosebauer Falcon, welcher aus dem Gerätehaus lugt und das Ford Cargo Löschfahrzeug.

Sie geben das Motto für die Woche vor, mit Hilfe aus dem Kellertaunus, nochmals Danke dafür

Bild

Eine gute Woche und gesund bleiben wünscht mit harzlichen Grüssen

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


Ulf_B
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 451
Registriert: Mi 7. Aug 2019, 14:51
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: Roco & Fleischmann
Wohnort: Meinersen
Alter: 41
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1043

Beitrag von Ulf_B »

Hallo Ulrich,

Sehr schöner Sticker :gfm:
ebenso wie deine Fahrzeuge. Ich bin gespannt wann Güntersbach an das Fehrnbusnetz angeschlossen werden kann.
Derweil tüftele ich an Straßenbelägen :-).

Viele Grüße

Ulf
Hier geht es zum Güntersbach Bauthread:

Bild

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11024
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1044

Beitrag von GSB »

Guten Morgen Ulrich,

Dein Ruhrkohle Steuerwagen erinnert mich mal wieder an ein nie umgesetztes Projekt von mir... :oops: :lol:

Nachdem ich in einer Eisenbahnzeitschrift mal ein Foto von diesem Güterzugsteuerwagen gesehen hatte, kam ich auf die Idee meinen Zementzug zu modernisieren. So hätte der einfach als Pendel vom Anschlußbahnhof zum Zementwerk und zurück fahren können. :wink: Hatte mir dazu auf ner Börse nen Führerstand von ner Liliput Rangierlok mitgenommen und wollte den auf einen der "RhB-Mohrenköpfe" setzen. :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

hohash
InterCity (IC)
Beiträge: 689
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1045

Beitrag von hohash »

Hallo Ulrich,

was soll ich sagen... die neuen Bilder: super. Der Unimog: krass-genial! Hast halt ein Händchen dafür... :wink:
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser


Threadersteller
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2504
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1046

Beitrag von UKR »

Guten Abend in die Runde,

ich hoffe ihr habt die Woche und das Wochenende soweit gut überstanden. Dank Ohrflöhen, diesmal mal nicht von hier, kam bei dem Wetter keine Langeweile auf.

@Ulf, danke für das Lob zum Sticker, ich hab nur Bild und Idee geliefert. Na und der Anschluß ans Fernbusnetz, nur die Ruhe, du wohnst doch fast im Einzugsgebiet des regionalen Bahnbusbetriebs…als der hier sonst fuhr :wink:

@Matthias, wenn du den mal nicht im "Modelleisenbahner" gesehen hast, wobei dann ein Foto meines Modells ein oder zwei Ausgaben später als Leserbrief erschien. Vielleicht setzt du es im Rahmen der Altlastensanierung ja doch noch um

@Andreas, danke für das Lob, wäre auch ein Kombifahrzeug für den Wilden Westen :fool:

Bevor ich aber mit was Neuem anfange, bin ich euch noch einen Baubericht von Ostern schuldig, da hatte der Hase ja was im Ei…na, wer erinnert sich :mrgreen:

Denn, wie schon mehrmals festgestellt und bisher erfolgreich ignoriert, ist meine Feuerwehrflotte in Sachen technischer Rettung stiefmütterlich versorgt. Und zumindest in TT habe ich das nun begonnen zu ändern. Angeregt durch diverse Fahrzeuge auf Range Rover oder Mercedes G Basis entstand ein Toyota Land Cruiser VRW (Vorusrüstwagen)

Bild
Die Bodenplatte wieder mit den Ü-Ei Rädern der 80er

Bild
Langsam dämmerte mir warum es in TT bisher so wenig PKW von mir gab

Bild
Aber was wäre der Modellbau ohne Herausforderungen

Bild
Und so konnte der „Rohling“ fertiggestellt werden

Bild
Wobei die Front noch eine kleine Ergänzung in Form einer Seilwinde erhielt

Bild
Wenn es dann mal wieder Ausstellungen mit TT gibt, kriegen die zwei kleinen auch was zu tun

Dieses war quasi die „historische“ Ecke :mrgreen: , ab zum aktuellen Bauwerk

Irgendwie waren wir in einer Runde Busfreunde per mail über die Sichtung eines ehemaligen schweizer Postbusses im Westerwald bei den Bussen aus dem Hause Magirus Deutz gelandet, die es auch in den Dienst der PTT Postauto gebracht hatten. Und so nahm das „Unheil“ seinen Lauf

Bild
Einen kann ja jeder, aber Dank zusätzlicher Fotos gibt`s nun zwei „Halbgeschwister“

Bild
Der werkskarossierte IVECO Magirus R81

Bild
Und der von Frech Hoch Sissach karossierte PTT Kurswagen auf Magirus Deutz R81

Bild
Kleiner Seitenvergleich

Bild
Man baut parallel, schön an den Kopfstützenbezügen erkennbar, Reise und Linie

Bild
Linie im zarten rot das früher in der Schweiz die Poster der Raucherabteile hatten, wenn ich mich recht erinnere

Bild
Jetzt dürfen die beiden grundiert warten, dass Montag die Lackiererei wieder los hat.

Mit diesem kleinen Bastelreport wünsche ich einen schönen Abend und einen guten Start in die Woche

Harzliche Grüsse und gesund bleiben

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


Ulf_B
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 451
Registriert: Mi 7. Aug 2019, 14:51
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: Roco & Fleischmann
Wohnort: Meinersen
Alter: 41
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1047

Beitrag von Ulf_B »

Hallo Ulrich,

Das sieht ja mal wieder sehr vielversprechend aus. :gfm:
Ich bin gespannt auf die Lackierung. :sabber:
Btw. spachtelst und schleifst du die Autos vorher noch? Was benutzt du für Spachtel?

Viele Grüße

Ulf
Hier geht es zum Güntersbach Bauthread:

Bild

Benutzeravatar

hohash
InterCity (IC)
Beiträge: 689
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1048

Beitrag von hohash »

Ulrich, mir ist gerade mal wieder die Kinnlade recht unsanft auf den Tisch geknallt! Ich habe mir das vergangene Wochenende in H0 die Finger und Augen ruiniert, aber so filigran wie du das in TT machst... ich sag nur Respekt! :bigeek:
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11024
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1049

Beitrag von GSB »

Hallo Ulrich,

ja bei den VRW gab's auch exotischere Fahrzeuge als Range Rover oder Mercedes G - in Ludwigsburg z. B. nen Chevrolet Suburban: :lol:
https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrz ... photo/7379

In TT ist der Toyota da ja echt ne Herausforderung gewesen :roll: - welche Du aber gut gemeistert hast! :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


Threadersteller
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2504
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Fahrzeugeigenbauten aus Holz in HO und TT

#1050

Beitrag von UKR »

Guten Abend in die Runde,

So, die aktuellen Ohrflöhen sind in Farbe gehüllt, Bilder gibt’s gleich, erstmal die Post ,

@Ulf,schön das die Rohlinge schon gefallen. Spachteln mache ich nicht, möchte unter dem Lack die Holzstruktur schon noch erkennbar lassen, aber ich grundiere mit Matt Weiß und schleif das noch ein bißchen ab bis es soweit glatt ist

@Andreas, das mit Kinnlade und Holzleim haben wir ja schon in deinem Faden besprochen, na ja, manchmal reitet es einen und man schaut wie klein noch geht. Mit Augen und Finger, äh und ja, alle Linien werden noch Freihand gezogen :wink:

@Matthias, ja, den Chevy Suburban kenn ich, solch einer kam mir in Kirchheim / Teck vor die Linse. Bin mir nicht sicher, könnte ne Landesbeschaffung als Nachfolger für die von der Björn Steiger Stiftung gesponserten Range Rover gewesen sein. Bin halt ein Freund solcher Exoten. Die Herausforderung PKW TT…nur wenn es mir mal wieder zu gut geht….. :fool:

So, jetzt die versprochenen Bilder der beiden Mainzer „Halbgeschwister“

Bild
Der werkskarossierte IVECO Magirus 160 R81, Lackierung in Anlehnung am die Werksprospekte

Bild
der von Frech Hoch Sissach karossierte PTT Kurswagen auf Magirus Deutz R81 im Lack der KVG Stenkelfeld, bloß zu spät gemerkt, war das falsche Grau…bleibt so

Bild]
So, die zwei im kleinen Rudel

Bild
Und mit Verstärkung aus Ulm / Hannover

ich einen schönen Abend und allen, die haben, einen schönen Feiertag

Harzliche Grüsse und gesund bleiben

Ulrich

Werbung, gell Andreas :fool: Forum`s Ohrflohklatsche - wenn mal wieder jeder Idee geil ist
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“