Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! ... BR 180 001 auf Basis der BR 151 ...

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

Kohldampf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1077
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 23:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: NS = Infrarot - HS = ???
Gleise: M & C
Wohnort: Saarland - an der Pfälzer Grenze

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#26

Beitrag von Kohldampf » Do 31. Jul 2014, 21:42

Hallo Mario,

hast Du schon mal diese FL-Kupplungen auf Bügelkupplungen umgebaut? Stehe da im Moment auf'm Schlauch, was da fabrikmäßig in Frage käme.

von oben:
Bild

von unten:
Bild
Beste Grüße und bis neulich ....
Karl-Heinz





Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"
Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Golanhöhen" (MDC)

Wendelfels
_______________________________________
Ironie ist der Schild und das Schwert des Geistes

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#27

Beitrag von Cyberrailer » Do 31. Jul 2014, 21:50

Hallo

Das scheinen die Kupplungen mit Zapfen oben und unten zu sein.
Da gibt es von Fleischmann Bügelkupplungen die zB. in der 212 verbaut sind.
Der höhenverstellbare Adapter sollte sich mit dem Zapfen auch einbauen lassen.
Da würde das Blech wegfallen und Du könntest Kurzkupplungen verwenden !

Die angaben sind aber ohne Gewähr, da ich den Wagen nicht kenne.

Gruß Mario

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#28

Beitrag von Cyberrailer » Do 31. Jul 2014, 22:26

Hallo

Heute hatte ich mich mit den gedruckten Kupplungen von rwd befasst.
Er bietet jetzt für die Roco UK einen 1mm kürzeren Schacht an, der die Märklin Kupplung 7205 ersetzt.
Man kann die Kupplung aber auch mit der Märklin KK selbst einsetzen.
Aber nicht überall !

Hier drei verschieden lange Schächte.
Der erste ist der normale Schacht.
Der zweite ist der 1mm kürzere Roco UK Schacht.
Der dritte ist der UK Schacht um 1mm gekürzt.
Bild

Ich hab zwei Märklin Personenwagen bekommen, welche ich nur ungerne auf KKK umbauen will.
Das brauche ich nun auch nicht mehr !
Hier das Bild mit dem normalen Schacht.
Bild

Das Bild ist mit dem UK Schacht.
Bild

Und das Bild mit dem um 1mm gekürzten UK Schacht.
Perfekt !
Bild

In den Kurven bleibt der Abstand der Wagen zueinander fast gleich.
Im Verbund mit Kurzgekuppelten Wagen gibt es kein Problem !
Bild

Dann hab ich mit Güterwagen herumprobiert.
Hier ist die Märklin Kupplung verbaut.
Bild

Hier kann man problemlos den UK Schacht mit der normalen Märklin KK einsetzen.
Bei der Roco UK kann man aber auch den um 1mm gekürzten UK Schacht einbauen.
Bild

In 36cm Radien berühren sich die Puffer nicht.
Bild

Bei den Zweiachsern muss man aber den normalen Schacht einbauen.
Bild

Der ist im 36cm Radius das minimalste, was man nehmen kann.
Mit der Roco UK kann man aber problemlos den UK Schacht nehmen.
Bild

Gruß Mario

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#29

Beitrag von Cyberrailer » Mo 11. Aug 2014, 07:36

Hallo

Ich hab da einen schönen (umgebauten) Jouef TEE, der aus Inox-Wagen und einem bordeauxfarbenen Speisewagen besteht.
Nun hatte mir aber der Barwagen in der Nase gesteckt, den es von Jouef aber nicht gab.
Also hab ich mir (vielleicht auch etwas Vorbildfrei) einen selbst gebaut.
Ein netter Stummianer hatte mir in meinem Anlagenthema Innenraumzeichnungen zur Verfügung gestellt.

Ich hab den Barbereich, sofern man was davon sieht, neu gestaltet.
Die Sitze haben noch Tische bekommen, wobei ich nicht weis, ob es im Orginal auch so war ...
Bild

Da die Teile aus Klarsicht-Plastik bestehen, hab ich das Türfenster abgeklebt.
Bild

Damals waren grüne Tischdecken auf den Modern.
Bild

Auf dem Dach wurden noch die beiden Schornsteine nachgebildet.
Bild

Nun macht der TEE im einheitlichen Inox-Gewand eine viel bessere Figur
Bild

Gruß Mario


nilkram
InterRegio (IR)
Beiträge: 156
Registriert: So 5. Sep 2010, 21:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: PARIS

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#30

Beitrag von nilkram » Mo 11. Aug 2014, 11:51

"Die Sitze haben noch Tische bekommen, wobei ich nicht weis, ob es im Orginal auch so war ..."

das original:

http://forum.e-train.fr/album_mod/uploa ... b2285c.jpg

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#31

Beitrag von Cyberrailer » Mo 11. Aug 2014, 11:53

Hallo

Hm, ist das untere Bild spiegelverkehrt ?
Auf deinem Plan vom Innenraum hat es eher nach Speisewagen ausgesehen mit der Bar auf der anderen Seite !?

Gruß Mario


nilkram
InterRegio (IR)
Beiträge: 156
Registriert: So 5. Sep 2010, 21:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: PARIS

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#32

Beitrag von nilkram » Mo 11. Aug 2014, 12:15

hallo mario,

Das Bild an der Unterseite ist A3 r mit ein bar
Das Bild oben entspricht der Ansicht von der Küche A5r

es gibt zwein VR: A3r oder A5s:

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#33

Beitrag von Cyberrailer » Mo 11. Aug 2014, 12:18

Hallo

Genau, der Plan ganz unten ist es !

Gruß Mario

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2554
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#34

Beitrag von torsten83 » Mo 18. Aug 2014, 09:04

Hallo Mario,

das ist ein schicker Zug :)

Die eingefügten Schornsteine sind rötlich, im Zugbild sehe ich nichts rotes. Hast Du das Dach neu lackiert?

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#35

Beitrag von Cyberrailer » Mo 18. Aug 2014, 09:22

Hallo

Im Orginal waren die ja nicht rot.
Ich hab das rote Material noch eingerußt.

Gruß Mario

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2554
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#36

Beitrag von torsten83 » Mo 18. Aug 2014, 16:00

Hallo Mario,

mach es doch nicht so spannend :lol:

Wie rußt man sowas ein? Ich habe einige Märklin-Diesel bei denen mich der äußerst saubere Auspuff optisch stört, zum Beispiel die recht großen bei den Siemens EuroRunnern.

Hast dach rund um die Auspüffe auch eingerußt oder nur die beiden Auspüffe?

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#37

Beitrag von Cyberrailer » Mo 18. Aug 2014, 16:06

Hallo

Das Du mich sowas fragen Tust :mrgreen:
Ich hab mal vorrausgesezt, das Du das wissen tust.
Die Dächer und die Öffnungen wurden mit einer Airbrush "verdreckt" und "zugerußt".

Gruß Mario

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2554
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#38

Beitrag von torsten83 » Di 19. Aug 2014, 08:22

Hallo Mario,

ne, Alterungen habe ich mich noch gar nicht dran getraut. Nur einen Versuch mit verwaschenen Lack, aber das habe ich den Drucker machen lassen. Ich glaube, da bräuchte ich auch erstmal eine viel feinere Düse dafür. Hätte natürlich den Reiz, dann ist das ganze Dach gleich etwas verdreckt, bei ganz neuen Dieselloks macht Märklin das zum Teil selber, leider auch nicht bei allen.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#39

Beitrag von Cyberrailer » Sa 23. Aug 2014, 12:57

Hallo

Mal etwas offtopic, oder nicht ... :mrgreen:

Meine Basteleien machen auch vor 1:1 Fahrzeugen keinen Halt.
Hier eine DH 550 die neue Anschriften bekommt.
Die Bastelei ist aber schon etwas älter :redzwinker:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß Mario

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#40

Beitrag von Cyberrailer » Mi 27. Aug 2014, 19:32

Hallo nochmal

Heute hab ich mein Roco Kartoffelkäferchen bekommen.
Digital mit Sound für 135 EUR 8)

Bild

Bild

Das Käferchen hat eine kosmetische Behandlung bekommen.
Wie auf dem ersten Bild zu sehen waren die Tritte, Griffstangen und Schürzen zu hell und haben durchgeleuchtet.
Ich hab ein passendes Bordeaux angemischt und den Roco-Fauxpas behoben.
Nun ist das Käferchen der HAMMER !!!
Sorry für den Fussel am Tritt beim letzten Bild ...

Bild

Bild

Bild

Gruß Mario


Railion

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#41

Beitrag von Railion » Mi 27. Aug 2014, 20:31

Moijen

Nochn Fauxpas: Die unteren Lampen sind zu klein. Dadurch wirkt die Front etwas "komisch"


(wie man sieht: Fronten verzerren können auch andere ;) )

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#42

Beitrag von Cyberrailer » Mi 27. Aug 2014, 20:37

Hallo

Zu klein vielleicht nicht, aber falsch gestaltet.
Ich hab da schon eine Idee !

Gruß Mario

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#43

Beitrag von Cyberrailer » Mi 27. Aug 2014, 23:05

Hallo nochmal

Ich hab gerade einen Leistungskurs Löten hinter mir.
Bei einer Vollmetall E69 in TT, die ich Verkaufen möchte.
Sie hat von mir warmweiße LEDs direkt in die Laternen verbaut bekommen.
Sie hatte keine Beleuchtung ...
Nun hat ein möglicher Käufer eine Digitale Lok favorisiert.
Was macht der Mario ?
Elektrik raus und in das Mikroführerhaus einen Decoder und Platine für die LED-Kabel rein.
Au man ...

Hier noch ein Analoges Bild :

Bild

Und hier ein digitales Video :



Gruß Mario

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#44

Beitrag von Cyberrailer » Sa 30. Aug 2014, 21:43

Hallo Leute

Gestern hat etwas optisches Tuning bei einigen "neuen" Dampfern angestanden ...

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß Mario

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#45

Beitrag von Cyberrailer » Sa 30. Aug 2014, 23:29

Hallo nochmal

Bei der 01 gab es noch eine Stelle, die eine Neubaukessel 01 ausmacht und hier nicht betont war.
Die unteren Laternen.
Da galt es, den Träger der Lampen rot zu lackieren.
Das wurde heute in Angriff genommen.
Auch wurde der rote Rahmen oberhalb der Lampen nochmal nachlackiert.

Bild

Bild

Bild

Die Pufferbohle wurde noch zugerüstet.
Bild

Wieder auf der Anlage
Bild

Und hier die Lok vor dem Tunen
Der rote Rahmen über den Lampen hatte ich da schon angebracht.
Hier war sie ganz schwarz ...
Bild

Gruß Mario

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#46

Beitrag von Cyberrailer » Di 9. Sep 2014, 21:29

Hallo

Ich hab mir vor kurzem den Märklin Avmz mit Schlussbeleuchtung zugelegt.
Da ich ja Gleichstromer bin, musste also die Stromabnahme geändert werden.
Geht ganz einfach.
Einfach den Schleifer raus und einen Radschleifer rein :!:

Bild

Bild

Gruß Mario

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#47

Beitrag von Cyberrailer » Di 9. Sep 2014, 21:39

Hallo

Es hat ein neuer Märklin Wagentyp in meine Sammlung gefunden.
Der Reisezug-Autotransportwagen DDm.
Mir hat der Wagen schon immer gefallen und nun hab ich mir mal einige Wagen mit Wiking Autos geleistet.
Die Wagen mussten erstmal auf Gleichstromachsen umgerüstet werden.
Hier hab ich aber gleich die "Kettensäge" angesetzt und den Wagen dem Vorbild angepasst.
Also kleinere Achsen und das Drehgestell tiefer gelegt ...
Einer wird auch noch mit Schlussleuchten ausgerüstet, aber heute nicht mehr.

Erstmal hab ich mich dem Kupplungsproblem beschäftigt.
Das geht mal garnicht :
Bild

Erstmal die Kurzkupplungen umgebaut
Bild

Das sieht schon besser aus
Bild

Hier wird der Drehgestellumbau deutlich.
Ein Metallring hält das Drehgestell weiter unten, ohne die Beweglichkeit einzuschränken.
Die 9mm Achsen sehen Hammermäßig aus !!!
Bild

Hier das orginale Drehgestell im Detail
Bild

Und hier das Umgebaute.
Das Drehgestell sieht ganz anders aus !
Bild

Die beiden Drehgestelle von Oben
Bild


Gruß Mario

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2554
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#48

Beitrag von torsten83 » Di 9. Sep 2014, 22:36

Hallo Mario,

die optische Wirkung mit den kleineren Achsen ist ja enorm! Auf einmal wirkt das Drehgestell in sich schon stimmig.

Sind das kleine MäTrix Achsen oder was ganz anderes? Mein Papa hat mehrere dieser Autotransporter, denen würde so eine Gesamtaufpeppung auch gut stehen! Die Kurzkupplung trägt bei den Wagen im Original ihren Namen wirklich zu unrecht, allenfalls der Kurzkupplungskopf macht den Wagen kompatibler, aber warum der Abstand so extrem groß sein musste? S-Kurven aus alten Blech-Industriegleisen vielleicht?

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4798
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#49

Beitrag von Cyberrailer » Mi 10. Sep 2014, 21:34

Hallo

Ich kann mir das auch nicht erklären, warum der Abstand so groß sein musste ...
Nichtsdestotrotz geht es weiter :

Hier sieht man die LED und den Kabelverlauf.
Das Kabel läuft hinter der Strebe nach unten
Bild

Dann läuft das Kabel an den Seiten richtung Wagenmitte
Bild

Hier wurde der Widerstand versteckt
Bild

Die Drehgestelle haben noch Löcher zur Kabeldurchführung bekommen
Bild

Das angelötete Kabel
Bild

Das lange Kabel wurde in Wagenmitte fixiert
Bild

Es leuchtet !!!
Bild

Dann wurden noch dunkelrote und haudünne Blenden angeklebt
Bild

Die LEDs leuchten ohne Probleme durch
Bild

Und hier wurden die Blenden herausgeschnitten, ein Tillig Griffstangenspritzling
Bild

Was wäre ich nur ohne mein B A S T E L K I S T E N U N I V E R S U M ! ! !

Hier noch ein Video :



Gruß Mario

Benutzeravatar

Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3062
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 08:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams MC
Gleise: Märklin C-Gleise
Wohnort: Weserbergland
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!

#50

Beitrag von Der Krümel » Do 11. Sep 2014, 08:43

... und was wären wir ohne Deine wunderbaren Anregungen?! :wink:
Viele Grüße
Hendrik

Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Scheiße ... :lol:

Bild

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“