Umbau Liliput Kieswaggon - 1.4.: erste Fahrt

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

MichaelMarti
InterRegio (IR)
Beiträge: 235
Registriert: Mo 2. Nov 2009, 12:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital CS2
Gleise: K
Wohnort: Nähe Winterthur
Alter: 51
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Umbau Liliput Kieswaggon - 1.4.: erste Fahrt

#26

Beitrag von MichaelMarti »

etr hat geschrieben:
Mo 6. Apr 2020, 11:27

Bin gespannt, ob du zum Erfolg kommst. Und sonst bleibt der Trost, dass es aktuell noch weit Schlimmeres gibt als entgleisende Modellbahnen ...
:lol: Da hast Du wohl Recht. Ist auch nicht mein grösstes Problem. Danke trotzdem für die Tipp's. Halte Dich gerne auf dem Laufenden..

Da wir auf dem Land leben und ich im Job erstaunlicherweise noch einiges zu tun habe (ich bin auch sehr dankbar dafür), ist der Keller nicht der einzige Rückzugsort :wink: . Ich persönlich spüre noch nicht wirklich viel.... Muss sich auch nicht ändern - aber es tut mir leid für alle, die direkt oder indirekt betroffen sind.

Grüsse zurück...
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Michael

Meine Alterungen: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=44396
Sunset Valley Oregon System - Eine Amerikanische Gross-Anlage von Freunden: viewtopic.php?f=64&t=153098

Benutzeravatar

MichaelMarti
InterRegio (IR)
Beiträge: 235
Registriert: Mo 2. Nov 2009, 12:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital CS2
Gleise: K
Wohnort: Nähe Winterthur
Alter: 51
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Umbau Liliput Kieswaggon - 1.4.: erste Fahrt

#27

Beitrag von MichaelMarti »

Hallo ETR

So, hab einiges versucht, aber nur mit mässigem Erfolg...

Vorerst alle Kupplungen gegen die Märklin-KK getauscht. Die schleift nicht an den Puffern, von daher geht es.

Trotzdem blieb das Problem, vor allem auf der Bergstrecke. Auf der Ebene geht es. Die Kinematik geht einfach nicht immer zurück und "blockiert" so die Drehgestelle. So habe ich begonnen, die Wagen zu fetten und überstehende Plastik-Grate wegzuschleifen. Leider blieb das Problem nach wie vor.

Werde nun mal mit den alten Wagen schauen, aber es erst mal auf die Seite legen....

Vielen Dank für Deine Hilfe und Deine Tipp's. Ich hoffe ich denke dran, Dich auf dem Laufenden zu halten. Aber nun ist es im Garten an der Sonne schöner :lol: .

Wünsche Dir Frohe und besinnliche Ostern - und blieb gsund :wink: .
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Michael

Meine Alterungen: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=44396
Sunset Valley Oregon System - Eine Amerikanische Gross-Anlage von Freunden: viewtopic.php?f=64&t=153098

Benutzeravatar

MichaelMarti
InterRegio (IR)
Beiträge: 235
Registriert: Mo 2. Nov 2009, 12:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital CS2
Gleise: K
Wohnort: Nähe Winterthur
Alter: 51
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Umbau Liliput Kieswaggon - 1.4.: erste Fahrt

#28

Beitrag von MichaelMarti »

Hallo ETR

In der Zwischenzeit habe ich meine anderen Weiacher aus dem Kasten und den Schachteln geholt - und siehe da, die Mischung macht's.

Ich habe nun vorne die ganz alten, dann die Neusten (mit der Feder bei der Kinematik), und am Schluss die Sorgenkinder. Damit bringe ich einen 16-Wagen Zug zusammen und kann einige der Sorgenkinder verkaufen. Ich denke, wenn man es etwas untereinander mischt, sollte das auch gehen und wenn die Wagen mal gealtert sind, fällt der Farbunterschied vielleicht auch nicht mehr so gravierend in Auge.

Bild

Auf jeden Fall bin ich nun zufrieden mit meinem Kies-Zug. Davon habe ich schon als Kind geträumt. War einmal in der Loki (oder damals noch "Die Modelleisenbahn"). Dort war die Anlage von Bläuensteins mit einem Weiacher-Zug und einem Krokodil. Im Moment habe ich eine Ae 8/14 dran, aber wenn die Anlage mal soweit ist, nehme ich meine Lieblingslok, die Re 6/6.

Vielen Dank ETR für Deine Tips, Geduld und Hilfe.
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Michael

Meine Alterungen: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=44396
Sunset Valley Oregon System - Eine Amerikanische Gross-Anlage von Freunden: viewtopic.php?f=64&t=153098

Benutzeravatar

Te22
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 44
Registriert: Di 15. Jan 2013, 18:07
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2- & 3-Gleis, Kleinbahn
Gleise: K, Peco und Piko
Wohnort: Amsterdam
Niederlande

Re: Umbau Liliput Kieswaggon - 1.4.: erste Fahrt

#29

Beitrag von Te22 »

2013 Délémont (foto):
Bild
MichaelMarti hat geschrieben:
Mi 15. Apr 2020, 16:03
Auf jeden Fall bin ich nun zufrieden mit meinem Kies-Zug. Davon habe ich schon als Kind geträumt. War einmal in der Loki (oder damals noch "Die Modelleisenbahn"). Dort war die Anlage von Bläuensteins mit einem Weiacher-Zug und einem Krokodil.
Habe ich nicht gelesen, aber in Die Modell Eisenbahn, 1983, 5/6 (Mai/Juni), steht ein Kieszug vor der Station Leuggelbach,GL (diorama), Foto: Peter Meier. Das tat 's für mich. Bis 2017, Luzern, Makies AG Gettnau.
Seitdem habe ich Kies AG Wil, Weiacher Kies, und Makies AG Gettnau Wagen, gemischt im Zug. Leider ohne BDe Babette und BDe Elisi.

Bild
Bild

Bild

Bild

Grüße,
Jan Willem


Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“