BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3103
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9001

Beitrag von Brumfda »

Magister hat geschrieben:
Mi 27. Mai 2020, 09:37
So jetzt extra für Felix der es nicht abwarten konnte die spezielle 218 mit den speziellen Postwagen und Silberling.
Danke im übrigen für den Tip mit dem Wagen hab ihn gleich ersteigert ist Makellok.
Leider sind Sachsenmodelle 30,3cm und Märklin 26,4 cm
Moin Markus!

ABSOLUTER HAMMER Bild. Die ozeanblaue Farbgebung mag ich mit beige gar nicht so gerne. So geht sie absolut sinvoll auf. Verdammt geniale Kombi. Das hätte ich auch gerne. Kann sein, dass ich die mir irgendwann kopiere. :bigeek: Steuerwagen mit blaubeiger Schnauze am Ende. 3 Silberlinge vielleicht. Passt. :fool:

Tegernseer hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 15:08
Bei meiner Version handelt es sich um einen Entwurf mit 2100mm Rädern, die Lok im Link hat höchstens 2000mm. Man bedenke das etwas kleinere Lichtraumprofil in Frankreich. Diese Type war die Königin einer stark standardisierten Serie von neuen SNCF Loks, die letztendlich dem Traktionswandel zum Opfer fielen.
Stimmt ohne Übertreibung Matthias. Eine Königin. Elegant und mächtig. Hammerhmammerhammer... :sabber: :sabber: :sabber:
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


d3lirium
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 323
Registriert: So 14. Okt 2018, 09:31
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9002

Beitrag von d3lirium »

Servus!

Anbei ein Link, der zeigt, wie man sich in den 50ern bei der DB ein -mit gewissen Freiheitsgraden versehenes- einheitliches Erscheinungsbild vorstellte:

DSO, eingescannte Unterlagen

Wäre das Näschen bei der letzten ein bisschen länger, wären wir fast schon wieder bei meiner Variante aus dem VT 11.5... :lol:

@WernerSeyfried:

8) das sieht irgendwie cool aus 8)

Gruß
Sascha


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 635
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9003

Beitrag von Tegernseer »

Hallo Sascha

Gedankenleser!
Genau diese V 360 wollte ich darstellen, einer der frühen V 320 Vorstudien ohne Knicknase a la Lollo, sondern mit großer Schnauze.
Ich mach sie demnächst in V 200 Lackierung.

:fool:

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3103
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9004

Beitrag von Brumfda »

Tegernseer hat geschrieben:
Mi 27. Mai 2020, 18:45
Genau diese V 360 wollte ich darstellen, einer der frühen V 320 Vorstudien ohne Knicknase a la Lollo, sondern mit großer Schnauze. Ich mach sie demnächst in V 200 Lackierung.
Moin Matthias und Sascha!

Dachte nur wow bei dem Anblick. Klasse Lösung. Dabei musste sofort an Eisenbahndiesel Mike denken, der da eine ganze Horde im Entstehen bereits hatte!

Bild

Da geht es deutlich in dies Richtung.

Mike, melde Dich mal wieder!
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3026
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#9005

Beitrag von bahngarfield »

Fernmeldehandwerker hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 16:27
Das würde mich sehr interessieren, weil dieses Modell in N tatsächlich entsteht... 8)
Also - falls jemand Lust hat den in HO aus Trix-Schrott auf Basis Märklin 3021 zusammenzudremeln - der Bildkarton wär schonmal fertig: #653 :wink:


Grüße!


Christian


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3026
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#9006

Beitrag von bahngarfield »

Brumfda hat geschrieben:
Mo 25. Mai 2020, 14:10
Form und Lackierung brachte dem VT92 den Spitznamen "Kartoffelkäfer" ein."
Wer immer dem den Spitznamen eingebrockt hat, hatte von Entomologie genauso viel Ahnung wie derjenige, der einen Halbspeisewagen "Kakadu" taufte, von Ornithologie... :roll:


Grüße!


Christian


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 635
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9007

Beitrag von Tegernseer »

WernerSeyfried hat geschrieben:
Mo 25. Mai 2020, 22:33
Nur mal angenommen, Skoda hätte die Loks aufgearbeitet.

Bild

Perspektive korrigiert
Quellen wikipedia.de


Ja super....aber jetzt braucht sie modernes Gelämp :fool: :idea: :idea:

Und eine flottere moderne Lackierung mit tschechischen Pop Farben (könnte so eine Lok nach 1945 tatsächlich nach Böhmen verschlagen haben)

Lampen a la Ludmilla oder CKD Zug: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... ka_451.jpg


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3026
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#9008

Beitrag von bahngarfield »

Magister hat geschrieben:
Mi 20. Mai 2020, 20:00
img=20200520_205150hhj1r.jpg]Bild
Hmm... zu der müsste doch eigentlich der "Karlsruher" perfekt passen...?


Grüße!


Christian


Magister
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 54
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 13:51
Nenngröße: H0
Alter: 42
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9009

Beitrag von Magister »

Stimmt das könnte passen, aber hab ich leider nicht. Das Budget ist jetzt vorerst mal leer 🤔
Eine V180 mit einem Motor würde ich gerne sehen
Die V360 wäre bestimmt auch sehenswert.
Grüße


WernerSeyfried
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 17:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#9010

Beitrag von WernerSeyfried »

Tegernseer hat geschrieben:
Mi 27. Mai 2020, 19:13

Ja super....aber jetzt braucht sie modernes Gelämp :fool: :idea: :idea:

Und eine flottere moderne Lackierung mit tschechischen Pop Farben (könnte so eine Lok nach 1945 tatsächlich nach Böhmen verschlagen haben)

Lampen a la Ludmilla oder CKD Zug: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... ka_451.jpg
Bild

Quellen wikipedia.de
Grüße
Werner

Benutzeravatar

Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 5150
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9011

Beitrag von Railstefan »

Hallo,

[/quote]

Bild

Quellen wikipedia.de
[/quote]

Modernisierte Lok à la Tatra-Straßenbahn? :shock: :lol:

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 635
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9012

Beitrag von Tegernseer »

Werner, wow Super geworden :gfm: :hearts:

Wie die E 18 dadurch ihren alten Charakter verliert.....interessant aber auch wie sie einen neuen Charakter gewinnt. Verblüffend. Ein Robotnik wieder

Grüße!

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3103
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9013

Beitrag von Brumfda »

Tegernseer hat geschrieben:
Do 28. Mai 2020, 13:32
Wie die E 18 dadurch ihre50er in n alten Charakter verliert.....interessant aber auch wie sie einen neuen Charakter gewinnt. Verblüffend. Ein Robotnik wieder
Wunderbar umschrieben!

Auf so eine gräuselige Farbgebung muss man erst kommen: https://www.facebook.com/photo?fbid=194 ... 4974830989 Und das mit zwei 140er oder sind das 150er? Sollte das eine MoBaFirma produzieren, vermute ich einen zukünftigen Ladenhüter. :fool:
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 5150
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9014

Beitrag von Railstefan »

Hallo Felix,

über dem verlinkten Bild stehen die Nummern von 2 140ern...
Henkel hat hier im Düsseldorfer Werk als Rangierlok eine "DHG 500" o.ä., die mit Prilblumen dekoriert ist - Name der Lok: Alter Herr
https://www.bahnbilder.de/bild/deutschl ... ldorf.html

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3246
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 08:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams MC
Gleise: Märklin C-Gleise
Wohnort: Weserbergland
Alter: 50
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9015

Beitrag von Der Krümel »

Hallo Brumfda,

es gibt eh nur noch 2 von den 150ern, stehen beide im Museum Koblenz.
Die DB hat alle anderen verschrotten lassen. Da konnte keine Privatbahn was abgreifen.
Viele Grüße
Hendrik

Bild


Magister
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 54
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 13:51
Nenngröße: H0
Alter: 42
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9016

Beitrag von Magister »

Ja die Bayernbahn tut sehr viel für alte Lokomotiven, lässt sie teilweise im Originallack und teilweise in ihren Lack fahren lassen.
Sie haben einige 139,140 in verschiedene Farben und alle 151 in Grün lackieren lassen.

Von der schönen Baureihe 150 gab's damals noch kein Zugriffsrecht für Dritte. So ging diese Baureihe zu meinen tiefsten bedauern den Weg zum Schrott. Koblenz hat zwei kümmert sich aber nicht so toll, während die 150 091 noch schönen Lack hat verkommt die 150 186 mit Schweizpaket. Sehr traurig wie ich finde, diese Baureihe dürfte ich zu Beginn als Lokführer noch fahren und zwar gerne.

Vg Markus


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 635
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9017

Beitrag von Tegernseer »

Guten Abend

Bei mir ist noch französische Woche!

Chapelon hatte mit seinen Lokomotiventwürfen um 1946 keinen Erfolg mehr. Wenig bekannt ist dass der Konstrukteur De Caso ebenso einen Typenplan aufstellte, der vor allem gestalterisch interessant erscheint, weil er das Design der 232 U wiederspiegelt als klassische Mountain 2`D 1`h4v denke ich. Erfolg hatte das freilich auch nicht mehr. Auch diese Lok wäre wie Chapelons 242 eine weitaus bessere Alternative zur tatsächlich gebauten 241 P von 1948 gewesen!

Et viola:

Bild


Bon Soir!
Zuletzt geändert von Tegernseer am Sa 30. Mai 2020, 17:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Fernmeldehandwerker
InterCity (IC)
Beiträge: 557
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9018

Beitrag von Fernmeldehandwerker »

Tegernseer, wow ist die schön!!! :hearts: chapeau


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 635
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9019

Beitrag von Tegernseer »

Nein wir gehen nicht Off Thread in die Architektur


Welche Bedeutung als Fotomotiv unserer E 03 das Frankfurter oder Münchner Grossstellwerk inne hatte, muss früher die S 3/6 vor dem Königlich Bayerischen Verkehrsministerium in München gewesen sein! leider gibt es kaum Fots.

Bild

Das schöne Eisenbahnministerium wird bei mir natürlich mit der in ihm erfundenen S 4/8 abgebildet ;-)

Unten links! Anstelle einer Retousche mit eienr schlecht dargestellten 3/6 :fool: auf einer Originalpostkarte von 1918!

Sowas nenne ich Bayerischen Neubarock im Kubik!
Servus!


d3lirium
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 323
Registriert: So 14. Okt 2018, 09:31
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9020

Beitrag von d3lirium »

Ja Servus!

Gerne mehr von solchen alten Ansichten :) (und um die Forumspolizei zu besänftigen: wenns sein muss auch in einem anderen Faden :wink: )


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 635
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9021

Beitrag von Tegernseer »

Oh dieses größte aller Stummiuniversen in dem schon Flugzeuge landeten und Autos falsch parkten, es wird den dampfenden barocken Überschwang verkraften...

Bin auch schon an der V 360 dran!

Grüße!


d3lirium
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 323
Registriert: So 14. Okt 2018, 09:31
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9022

Beitrag von d3lirium »

Ja...wird es, aber ist ja kein "what if" sondern "a long long time ago in a galaxy far far away" :fool:


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 635
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9023

Beitrag von Tegernseer »

Kein What if?????

Du sprichst mir aus dem Herzen. Schön wärs. Leider wurde die S 4/8 schon 1946 verschrottet, denn eigentlich wollte sie Chapelon auf seiner 12 Bayernreise gerne umbauen und optimieren...

:fool: :fool: :fool:


privatbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 307
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:22
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Gleise: peco
Wohnort: Schweiz

Re: BR103 Türkis und andere

#9024

Beitrag von privatbahner »

Die etwas abenteuerliche SLM HD Garatt ist nicht völlig aus der Luft gegriffen. Allerdings geht 60Bar nicht mehr mit einem konventionellen Stephenson Kessel, da ist bei 20-22Bar Schluss. 1926 baute SLM eine 1C1 HD Tenderlok mit 60Bar Kesseldruck und einem dreizylindrigen Gleichstrom Dampfmotor. Gegenüber der normalen Eb3/5 wurden 35-40% Brennstoffersparnis erzielt. Das brachte Chapelon aber auch mit der Optimierung einer konventionellen Lok zustande.
https://de.wikipedia.org/wiki/SLM_Eb_3/5
Die Lok absolvierte auch Vorführfahrten in Frankreich, was die NORD 1936 zum Bau eine 2Co2 Schnellzuglok mit der Technik veranlasste. Die Lok wurde 1938 bereits an die SNCF als 232P1 abgeliefert. Schon bei den ersten Testfahrten zeigte sich, dass die Dampfmotoren hervorragend liefen, der Kessel aber erhebliche Mängel und Probleme hatte. Eine ausführliche Beschreibung mit Bildern findet sich hier:
http://www.douglas-self.com/MUSEUM/LOCO ... .htm#232p1
Die DRG ging bei der 19 1001 pragmatischer vor, neu waren die Motoren, während der Kessel ganz konventionell war.
Gleichstrom bedeute hier übrigens, dass die Zylinder nur Einlassventile besassen, der Auslass wurde über Schlitze in der Zylinderwand am Ende des Kolbenhubs bewerkstelligt. Eine Dreizylinder Gleistrommaschine mit hydraulischer Ventilsteuerung kann man nach der laufenden Überholung wieder im Raddampfer Stadt Luzern auf dem Vierwaldstättersee im Einsatz erleben. Ein absolutes Unikat.


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3026
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#9025

Beitrag von bahngarfield »

Definitiv echte "What if's" sind Lokomotiven der Baureihen 103 und 120 in ozeanblau-beige. Für Freunde kontrafaktischer Modelle aus Göppingen, die jedoch gleichzeitig der Tradition der Bildkartone im Stile Rudolf Hannigs verbunden sind, kommt hier der alternative Gestaltungsvorschlag für die Doppelpackung 31014:

Bild
Bild
Mit freundlicher Genehmigung der Fa. Gebr. Märklin & Cie. GmbH

:redzwinker:


Grüße!


Christian

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“