BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3305
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 08:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams MC
Gleise: Märklin C-Gleise
Wohnort: Weserbergland
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#726

Beitrag von Der Krümel »

bahngarfield hat geschrieben:
Der Krümel hat geschrieben: OK, was ist mit Arminia Bielefeld?

Bild


Bitteschön - *uff...*!
Oh! :shock:
Da kommt man nichst ahnend aus dem Urlaub ...
Einen besonders herzlichen Dank für die Mühe, Christian, insbesondere deshalb, weil das absolut nicht als ernsthafter Wunsch gemeint war. :wink:
Viele Grüße
Hendrik

Bild
Benutzeravatar

TW 334
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert: Mo 3. Jan 2011, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Roco Geoline
Wohnort: Dresden
Alter: 30
Kontaktdaten:
Tschechische Republik

Re: BR103 Türkis und andere

#727

Beitrag von TW 334 »

torsten83 hat geschrieben:Hallo Dirk,

einen Vorgeschmack bietet: blauer GT8S mit "betrunkenem Lächeln"

Und in Deinem wiki Link ist doch auch schon der B100 Istanbul drin, da ist ja nun nur noch der blauton abweichend oder was erwartest Du da für eine bahnbrechende andere Designwirkung?

Blau/weiß steht den Stadtbahnwagen ganz gut, im Falle der ex Rheinbahn GT8S muss ich sagen, dass mir die polnische Variante deutlich besser gefällt, als die heimische.

Grüße,
Torsten
Uah...diese hässlichen Fahrzeuge. Wenn schon Krakau und neue Lackierung, dann bitte der hier:

Bild

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3092
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#728

Beitrag von bahngarfield »

nora hat geschrieben:hallo
ich finde es gemein, immer die im Norden oder ganz im Süden
Seit wann liegen Essen, Bielefeld und Gelsenkirchen ganz im Norden oder Süden??? :wink: :wink: :wink:
einmal 1.FCK Kaiserslautern,- der Verein,- die roten Teufel vom Betzeberg,- das wäre es doch
Aber bitte doch:


Bild


Damit erkläre ich erstmal die Bundesligasaison für beendet... Die hat mich einfach noch gereizt, wegen des "satanischen Stadions" und der Kombination V200-Front und "Mephisto-Frisur"...
Nora (eigentlich Pfälzerin)
Oh! Ein Zweibein, ein echtes? :shock: Sag mal, wie hältst Du es eigentlich unter uns Dreibeinen nur aus? :redzwinker:
rale1966 hat geschrieben:bitte für uns alle, die gilt ja dann für alle, eine DFB V200, vielleicht auch als WM V2014.
Sorry, Rale - aber eine WM-V200 wird's von mir nicht geben. Die WM ist für mich mit dem Weltmeister-403 endgültig abgehakt:


Bild

V100-West hat geschrieben:

Bild


Tausend dank Christian, die ist genial geworden! Jetzt muss ich mich nur noch um eine Umsetzung auf Märklin 3021 kümmern... :wink:
Freut mich, wenn sie gefällt. Was die Umsetzung als Modell betrifft darf ich einmal mehr auf das bekannte holländische AW aufmerksam machen. Ob Bart allerdings auch Alteisen á la 3021 annimmt, weiß ich nicht. Und angesichts Deines Alters würde ich aus explizit pekuniären Gründen den Weg über Papa gehen. Wie dem auch sei: Wenn Du uns hier eine "echte" Rot-Weiß Essen-V200 präsentiertest, würde ich mich extrem freuen!
torsten83 hat geschrieben:Gebt mir bitte Bescheid, wenn wir beim TuS 64 Bösinghoven angelangt sind :lol:


Ich hatte eigentlich noch den TSV Lichtenau erwartet, oder so... Aber da Du Dich hier bereits als Lackierexperte geoutet hast, können wir einen Deal machen: Du kriegst von mir eine Bösinghoven-V200 inklusive Vorlagen für die Decals, und Du machst sie dann in Z. Handschlag drauf? :redzwinker:
Der Krümel hat geschrieben: Einen besonders herzlichen Dank für die Mühe, Christian, insbesondere deshalb, weil das absolut nicht als ernsthafter Wunsch gemeint war. :wink:
Macht doch nix! Nimm sie doch mit als Inspiration zum nächsten Stammtisch; vielleicht findet ja auch die Bielefeld-V200 einen Weg, Wirklichkeit zu werden. User c20xe hätte schließlich gerne auch eine...!

Grüße!

Christian
Zuletzt geändert von bahngarfield am Do 13. Okt 2016, 11:32, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar

nora
InterRegio (IR)
Beiträge: 191
Registriert: So 11. Nov 2012, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Trafo
Gleise: M+Fleischmann 4L
Wohnort: MANNHEIM B/W
Alter: 65
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#729

Beitrag von nora »

Danke, Danke, Danke,

aus der Pfalz,- wirklich super gemacht


"Seit wann liegen Essen, Bielefeld und Gelsenkirchen ganz im Norden oder Süden"
also von uns aus liegen die eindeutig im Norden


viele liebe Grüße
Nora


PS: mit den 3-Beinern,- ganz gut,- wir sind drei Frauen und 39 Männer bei den Modulbaufreunde Ladenburg e.V.,- rein theoretsch stehen jeder von uns 13 Männer zu,- pardon, ich glaube einer ist vom anderen Ufer, der ist aus Ludwigshafen
Lieber eine Stunde vor der Anlage gestanden, als gar nichts getan
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3138
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#730

Beitrag von torsten83 »

bahngarfield hat geschrieben:
torsten83 hat geschrieben:Gebt mir bitte Bescheid, wenn wir beim TuS 64 Bösinghoven angelangt sind :lol:


Ich hatte eigentlich noch den TSV Lichtenau erwartet, oder so... Aber da Du Dich hier bereits als Lackierexperte geoutet hast, können wir einen Deal machen: Du kriegst von mir eine Bösinghoven-V200 inklusive Vorlagen für die Decals, und Du machst sie dann in Z. Handschlag drauf? :redzwinker:
Hallo Christian,

mach eine V200.1 draus und ich gebe die Hand drauf. Die V200.0 in Z von Märklin gefällt mir einfach nicht von der Form her, die wirkt auf mich total überzeichnet und ist dabei auch noch so enorm teuer...

Grüße,
Torsten

V100-West
InterCity (IC)
Beiträge: 528
Registriert: Sa 26. Okt 2013, 09:25
Nenngröße: H0
Steuerung: AC Analog + MS1
Wohnort: Werden-Land
Alter: 18
Mongolei

Re: BR103 Türkis und andere

#731

Beitrag von V100-West »

Hallo,
Remo Suriani hat geschrieben:Hallo zusammen,

Ich würde gerne wissen, wie ein "Stadtbahnwagen B" in Farben der NIAG aussähe.

Stadtbahnwagen B:

http://de.wikipedia.org/wiki/Stadtbahnwagen_B

Bevorzugt würde ich mich da am Farbschema der Stadtbahn RheinRuhr orientieren, wie sie auch die Rheinbahn trägt, aber wenn jemandem etwas besseres einfällt, gerne mehr:
https://www.google.de/search?q=bus+NIAG ... n&tbm=isch

Hintergrund:
Mich interessiert so ein Fahrzeug für die Modellbahn und ich überlege, ob ich es auch in einer fiktiven NIAG-Farbgebung vorstellen, da es zu der Region meiner Anlage passen würde :-)

Vielen Dank schon mal dafür. (gekürzt)
Ich mal eben schnell was als "Fingerübung" auf Essener Basis gemacht, deshalb bitte von falscher Zugzielanzeige, Betriebsnummer und anderen Kleinigkeiten absehen:

Bild
CC-Bild von Wikipedia, zur Veränderung freigegeben

Farbe stimmt auch nicht ganz. Ist halt verblasst :wink: :lol:

@bahngarfield:

AW Bart wird es wohl nicht werden, aber ich hab schon was anderes im Kopf.

Gruß, Lukas
Unsere Anlage: Hesperbrück – Zechenbahn Epoche III im Essener Süden...
Hespertalbahner
Benutzeravatar

Remo Suriani
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1959
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 18:36
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog und manuell
Gleise: Peco Code 55
Alter: 37

Re: BR103 Türkis und andere

#732

Beitrag von Remo Suriani »

Wow, nicht schlecht Lukas :-)
Bild
CC-Bild von Wikipedia, zur Veränderung freigegeben
Danke dafür. Die Idee mit den grünen Dach hat was. Das mit der Linie und Nummer ist doch egal, es wäre ja eh ne fiktive Lackierung :-) Ob ich wirklich sowas wage, muss ich noch überlegen. Ist noch so ungewohnt :-D. Wenn wird es noch ein paar Monate dauern, aber wenn, werde ichs natürlich auch hier zeigen.

@Torsten
Und in Deinem wiki Link ist doch auch schon der B100 Istanbul drin, da ist ja nun nur noch der blauton abweichend oder was erwartest Du da für eine bahnbrechende andere Designwirkung?
Ich finde der Istambuler hat schon ein anderes Farbschema.
Du hast schon recht, eigentlich muss man nur gedanklich die Farben austauschen, aber ich finde die Wirkung von blau und rot ist schon deutlich anders. Daher hilft mir das Bild von Lukas wirklich weiter. Ich hatte zwar im Kopf, wie es aussehen könnte, war mir aber über die Wirkung nicht im Klaren. Zumal ich die polnischen Bahnen zu dem Zeitpunkt nicht kannte.
Ich persönlich finde das rot eigentlich schon sehr passend, aber das ist vielleicht auch eine Gewohnheitsfrage, da ich die Dinger eben nur in dieser art Weinrot kenne.
Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Übergabebahnhof an eingleisiger elektrifizierter Strecke (Ep V/VI)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96070

Lehnshallig
Zwischen Niebüll und Klanxbüll: nach Vorbild in Spur N
viewtopic.php?f=64&t=110645

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3092
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: railjet im 4010-design

#733

Beitrag von bahngarfield »

torsten83 hat geschrieben:Gebt mir bitte Bescheid, wenn wir beim TuS 64 Bösinghoven angelangt sind :lol:
BESCHEID!!! :D :D :D


Bild


Da hast Du mir ein ganz schönes Ei ins Nest gelegt. Zum einen weil es doch recht anspruchsvoll ist Gelb und Schwarz so zu kombinieren, dass nicht jeder gleich an BVB, Bundespost oder Bumblebee denkt; zumal Tiger- und Blitzmuster mittlerweile auch schon ausgelutscht sind. Und zum anderen weil sich die 221 in noch erheblich geringerem Maße zur Werbelok eignet als die V200. Wie dem auch sei: Ich würde mich sehr freuen, wenn sie Dir zu Deiner Z-V200.1 als Inspiration dienen möge. Und wenn ich noch irgendwie zum Werden Deiner Bösinghoven-221 beitragen kann - lass' es mich einfach wissen... 8)

Grüße!

Christian
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3138
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#734

Beitrag von torsten83 »

Super Christian 8)

Jetzt muss ich erstmal die Lok vermessen und Folien zeichnen. Eine abgegriffene Spenderlok habe ich schon.

Grüße,
Torsten
Benutzeravatar

Betulaceae
EuroCity (EC)
Beiträge: 1168
Registriert: Di 16. Feb 2010, 15:05
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II
Gleise: I:I
Wohnort: bei Bargteheide (Holstein)
Alter: 34
Schweden

Re: BR103 Türkis und andere

#735

Beitrag von Betulaceae »

Moin Christian,
ich hätte da auch noch nen Wunsch, hat aber genausowenig mit Fußball zu tun wie meine Interessen allgemein,
allerdings schon mit deinem aktuell liebsten Kind, der V200.0.

Ich finde die ozeanblaue Lackierung an sich eigentlich recht ansehnlich, allerdings sind die meisten von uns sich sicher einig, dass die Formgebung der V200 durch den neuen Lack nicht sonderlich gut dargestellt wird.

Wie wäre es mit einer ozeanblauen Lackierung, die die Form der Lok wieder aufnimmt,
indem sich die Farbtrennungen an der vorherigen roten orientieren.

Ich würde das blau vom Dach wieder als V in die Front ziehen, abgesetzt mit einem Silberstreifen.
Der untere blaue Teil müsste schmaler werden, sich praktisch auf den Rahmen beschränken, ebenfalls mit einem Chromstreifen abgegrenzt.

Ich würde mich über eine derartige Lackierungsvariante der 220 freuen.

Viele Grüße
Birk
Mein neues Projekt: Altenbonn
Meine alte Anlage: Eingleisige Hauptbahn im Bonner Umland
Bekennender Marzibahner :sabber:

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3092
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#736

Beitrag von bahngarfield »

Betulaceae hat geschrieben:Moin Christian,
ich hätte da auch noch nen Wunsch, hat aber genausowenig mit Fußball zu tun wie meine Interessen allgemein,
allerdings schon mit deinem aktuell liebsten Kind, der V200.0.

Ich finde die ozeanblaue Lackierung an sich eigentlich recht ansehnlich, allerdings sind die meisten von uns sich sicher einig, dass die Formgebung der V200 durch den neuen Lack nicht sonderlich gut dargestellt wird.

Wie wäre es mit einer ozeanblauen Lackierung, die die Form der Lok wieder aufnimmt,
indem sich die Farbtrennungen an der vorherigen roten orientieren.

Ich würde das blau vom Dach wieder als V in die Front ziehen, abgesetzt mit einem Silberstreifen.
Der untere blaue Teil müsste schmaler werden, sich praktisch auf den Rahmen beschränken, ebenfalls mit einem Chromstreifen abgegrenzt.

Ich würde mich über eine derartige Lackierungsvariante der 220 freuen.

Viele Grüße
Birk
Na, dann woll'n wer mal:


Bild


So hätte die 220/ 221-Familie wohl ausgesehen, wenn man schlicht Rot durch Beige und Schwarz durch Oceanblau substituiert hätte. Die aluminiumfarbenen Zierleisten gehen vor dem hellen Beige allerdings optisch unter. Und einen adäquaten höhengleichen Übergang zur Farbtrennkante oceanblau-beiger Wagen hätte man dann auch nicht gehabt. Das wäre nur mit einem dicken "Moustache" gegangen, siehe Variante zwei:


Bild


Der "Schnäuzer" ist nicht zufällig so weit nach hinten durchgezogen, sondern die Schräge greift optisch die Kanten der Drehgestellaussparungen in den Schürzen auf.

So - vielleicht konnt' ich Dir ja mit den beiden Dieselblondinen in der Tat eine kleine Freude bereiten... in diesem Sinne:

Grüße! :D

Christian
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3138
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#737

Beitrag von torsten83 »

Hallo Christian,

die erste sieht etwas "billig" aus in so viel beige.
Bei der unteren gefällt mir die Umsetzung hingegen sehr! Auch die Idee mit dem Aufgreifen der Schräge der Bodenwanne, sehr hübsch 8)

Grüße,
Torsten

Dampflok92
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 333
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 10:30

Re: BR103 Türkis und andere

#738

Beitrag von Dampflok92 »

Hallo,
Deine Arbeit in allen Ehren, die gefällt mir sehr gut, aber ich kann mich mit der V200/ V200.1 in blau - beige einfach nicht anfreunden.

Gruß
Lukas

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3092
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#739

Beitrag von bahngarfield »

Da guckt man ein paar Mal nicht hin - und zack! Wir haben wieder ein "Rundes"! Wir haben

65000 Klicks!

:D :D :D

Mal ein bisschen Statistik: Setzt man Threadalter der "wundervollen Spinnerei" - wie Rale sie so vortrefflich genannt hat - und Klicks in Relation, so wird dieser Faden etwa 220 mal pro Tag angeklickt. Habe ich richtig gezählt, wurden uns hier seit November 2013 141 Farbentwürfe und 52 echte Lokomotiven vorgestellt - und von einigen Entwürfen weiß ich aus berufenem Munde, dass sie uns im Forum noch "in echt" begegnen werden! Von daher nochmals allen Aktiven, Threadunterstützern und Mitgliedern von C.A.M.O.U.F.L.A.G.E. (Club alternativer Modellbahnumlackierer und farbliebendende Anarchoguerilla ehrenhalber) :fool: herzlichen Dank und ein aufmunterndes "Weiter so!". Macht hier echt Spaß mit Euch!

Ich dachte mir, das muss gefeiert werden - weswegen mich die "65000" zu einer Analogie zur 65 001 und zu einer erneuten kleinen Pixelei verführt hat.

Als 1950 die DB die 01 1087, 03 1014, 03 1043 und 03 1022 in ein blaues Farbkleid nach RAL 5011 steckte (die von Hoecherl/ Kronawitter/ Tausche behauptete blaue 18 512 bezweifle ich bis heute) stand dahinter die Idee, Loks und Wagen der F-Züge in ein einheitliches, harmonisches Farbkleid zu tauchen. Warum sollte man diese Idee eigentlich nur im Fernverkehr verfolgt haben? Wäre es so abwegig gewesen, wenn die 1951 abgelieferte nagelneue 65 001 analog die Produktfarben - gab es diesen Begriff damals schon? - des Nahverkehrs getragen hätte: RAL 6007 Flaschengrün; Führerhausdach Basaltgrau RAL 7012, Zierlinien und Kesselspannbänder RAL 9006 Weißaluminium; Fahrgestell RAL 3000 Feuerrot, Zylinder- und Rauchkammerpartie in RAL 9005 Tiefschwarz? Sie hätte wohl so ausgesehen:


Bild


Der kräftige Streifen unter dem Führerhaus greift in Höhe und Breite die unterhalb der Fensterbänder der Altbauwagen vorhandene Zierleiste auf und setzt diese auf dem Lokkörper fort. Verbindet man bei grünen Dampfloks natürlich sofort "Länderbahn", so geht man hier mit dieser Assoziation fehl. Eher ist unsere nahverkehrsgrüne 65er stilistisch angelehnt an die Reihe 464.2 der CSD, die zwar erst fünf Jahre nach unserer Berkshire erscheinen sollte, mit der unser Neubaudampfer aber doch einige Analogien teilt.

Ich hoffe, sie vermag zu gefallen. Und jetzt überleg' ich mir etwas für den 96001. Klick..! :redzwinker:

Grüße!

Christian
Benutzeravatar

24 047
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 365
Registriert: Mi 2. Apr 2014, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Lok+Multimaus
Gleise: Roco/Fleischmann
Wohnort: Schleswig-Holstein
Alter: 22
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#740

Beitrag von 24 047 »

Moin,
Ich bin heute mal den ganzen Thread durchgegangen und ich kann nur sagen: :bigeek:
Was hier so alles für tolle Ideen gezeigt wurden.
Jetzt gefallen mir als Dampflok-Fan die Dampfloks natürlich am besten.

Eine Frage an die Herrn Design-Spezialisten : Wäre eine Dampflok in TEE oder Interregio Farben vertretbar und wenn ja , wie könnte sie aussehen?

Mit freundlichen grüßen:
Edwin
Zuletzt geändert von 24 047 am So 31. Aug 2014, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.
Nebenbahn Ottbergen - Aus und Umbau einer Bestandsanlage :
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 9#p1546799

Hier geht´s zu meinem YouTube Kanal :
https://www.youtube.com/channel/UCt6dCn ... 7phYWvUiYA

rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 425
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 53
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#741

Beitrag von rale1966 »

Hallo Christian,

die ist schön geworden die 65 , und endlich keine Fußball Lok mehr.
Okay, die waren fast alle sehr schön, den BVB mag ich aber nicht,
was aber nichts mit deiner Lok zu tuen hat.
Jetzt bin ich aber froh, das es wieder " Hätte sein Können " ist.
Ich kann mir auch eine rote Dampflok gut vorstellen,
fällt dir da etwas zu ein ?
Oder doch den Transalpin ( ÖBB 4010 ) in TEE Farben ?

Gruß Rale
Benutzeravatar

Betulaceae
EuroCity (EC)
Beiträge: 1168
Registriert: Di 16. Feb 2010, 15:05
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II
Gleise: I:I
Wohnort: bei Bargteheide (Holstein)
Alter: 34
Schweden

Re: BR103 Türkis und andere

#742

Beitrag von Betulaceae »

bahngarfield hat geschrieben:Die aluminiumfarbenen Zierleisten gehen vor dem hellen Beige allerdings optisch unter. Und einen adäquaten höhengleichen Übergang zur Farbtrennkante oceanblau-beiger Wagen hätte man dann auch nicht gehabt. Das wäre nur mit einem dicken "Moustache" gegangen, siehe Variante zwei:


Bild


Der "Schnäuzer" ist nicht zufällig so weit nach hinten durchgezogen, sondern die Schräge greift optisch die Kanten der Drehgestellaussparungen in den Schürzen auf.

So - vielleicht konnt' ich Dir ja mit den beiden Dieselblondinen in der Tat eine kleine Freude bereiten... in diesem Sinne:

Grüße! :D

Christian
Moin Christian,
herzlichen Dank für die Umsetzung,
ich sehe das wie Torsten, mein Vorschlag sieht irgendwie nicht stimmig aus.
Die Bauchbinden machen das Gesamtbild wesentlich ansehnlicher.
Gefällt mir sehr gut.
Eventuell gibts irgendwann einmal eine Umsetzung meinerseits,
vielleicht würde ich dann den unteren blauen Teil doch wieder etwas höher auf den Rahmen ziehen,
sodass der beige zwischenraum nur so breit wie bei den V160ern ist.
Oder die Bauchbinde bis einschließlich Spitzenlich runter verbreitern.
Aber den wichtigsten Unterschied zur realen Lackierung macht tatsächlich das V auf der Front,
finde ich.
Es erhält den Charakter der V(rau) 200 wie gehofft ;-)

Grüße
Birk
Mein neues Projekt: Altenbonn
Meine alte Anlage: Eingleisige Hauptbahn im Bonner Umland
Bekennender Marzibahner :sabber:
Benutzeravatar

Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5178
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 23:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 / CS 3
Wohnort: Alpenvorland
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#743

Beitrag von Andi »

Moin Christian,

das Ding hier ist mittlerweile zu einem meiner Lieblingsthreads geworden. :D

Die BR 65 für 65.000 Klicks ist dir wieder mal gut gelungen. Ich hoffe du setzt diese "Tradition" mit der BR 66 fort. :wink:
Schöne Grüße
Andreas

Bild

Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2808
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Alter: 54
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: BR103 Türkis und andere

#744

Beitrag von Lokpaint »

Betulaceae hat geschrieben:
Moin Christian,
herzlichen Dank für die Umsetzung,
ich sehe das wie Torsten, mein Vorschlag sieht irgendwie nicht stimmig aus.
Die Bauchbinden machen das Gesamtbild wesentlich ansehnlicher.
Gefällt mir sehr gut.
Eventuell gibts irgendwann einmal eine Umsetzung meinerseits,
vielleicht würde ich dann den unteren blauen Teil doch wieder etwas höher auf den Rahmen ziehen,
sodass der beige zwischenraum nur so breit wie bei den V160ern ist.
Oder die Bauchbinde bis einschließlich Spitzenlich runter verbreitern.
Aber den wichtigsten Unterschied zur realen Lackierung macht tatsächlich das V auf der Front,
finde ich.
Es erhält den Charakter der V(rau) 200 wie gehofft ;-)

Grüße
Birk
Hallo

Ist eigentlich fast die OSE 419

http://schienenfahrzeuge.netshadow.at/b ... 01_221.jpg

Bart
Benutzeravatar

Betulaceae
EuroCity (EC)
Beiträge: 1168
Registriert: Di 16. Feb 2010, 15:05
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II
Gleise: I:I
Wohnort: bei Bargteheide (Holstein)
Alter: 34
Schweden

Re: BR103 Türkis und andere

#745

Beitrag von Betulaceae »

Lokpaint hat geschrieben:
Betulaceae hat geschrieben:
Moin Christian,
herzlichen Dank für die Umsetzung,
ich sehe das wie Torsten, mein Vorschlag sieht irgendwie nicht stimmig aus.
Die Bauchbinden machen das Gesamtbild wesentlich ansehnlicher.
Gefällt mir sehr gut.
Eventuell gibts irgendwann einmal eine Umsetzung meinerseits,
vielleicht würde ich dann den unteren blauen Teil doch wieder etwas höher auf den Rahmen ziehen,
sodass der beige zwischenraum nur so breit wie bei den V160ern ist.
Oder die Bauchbinde bis einschließlich Spitzenlich runter verbreitern.
Aber den wichtigsten Unterschied zur realen Lackierung macht tatsächlich das V auf der Front,
finde ich.
Es erhält den Charakter der V(rau) 200 wie gehofft ;-)

Grüße
Birk
Hallo

Ist eigentlich fast die OSE 419

http://schienenfahrzeuge.netshadow.at/b ... 01_221.jpg

Bart
Moin,
das ist schon richtig,
aber das wichtigste haben die Griechen vergessen, nämlich das V auf der Front.

Das ist leider bei vielen Lackierungen so, die Lok sieht an den Seiten gut aus,
aber bei der Front ist die Kreativität zu Ende. Schade eigentlich.

Das bezieht sich übrigens jetzt nicht auf die hier gezeigten Loks,
eher auf echte Lackierungen mancher Bahnverwaltung.

Grüße
Birk
Mein neues Projekt: Altenbonn
Meine alte Anlage: Eingleisige Hauptbahn im Bonner Umland
Bekennender Marzibahner :sabber:

Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2808
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Alter: 54
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: BR103 Türkis und andere

#746

Beitrag von Lokpaint »

Betulaceae hat geschrieben:
Moin,
das ist schon richtig,
aber das wichtigste haben die Griechen vergessen, nämlich das V auf der Front.


Grüße
Birk

Bitte :D

https://www.flickr.com/photos/37350205@N08/14888146437

Bart

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3092
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#747

Beitrag von bahngarfield »

24 047 hat geschrieben:Wäre eine Dampflok in TEE oder Interregio Farben vertretbar und wenn ja , wie könnte sie aussehen?
Edwin
Naja, die meisten Entwürfe hier im Thread leben ja von einem "Hätte/ wäre/ könnte-Szenario". Und weder bei einer in TEE-Farben lackierten noch bei einer Interregio-farbenen Dampflok mag mir eine auch nur halbwegs plausible Geschichte einfallen. Aber wenn es nur um farbliche Harmonie geht, halte ich die Pop-012 - siehe unten - für genauso Interregio-fähig wie die blaue Farbstudie zur 10.


Bild

rale1966 hat geschrieben: Ich kann mir auch eine rote Dampflok gut vorstellen,
fällt dir da etwas zu ein ?
Man könnte jetzt natürlich - wie es weiland Märklin mit der HR 800 getan hat - irgendeine 01 (oder 03, siehe hier) in LMS-Rot stecken; aber auch hier gebricht es mir an einer halbwegs plausiblen Vita. Das Einzige was mir einfiele wäre ein Szenario wie folgt: Stellen wir uns doch vor dem Eigentümer der 01 1102 gelänge es, einen bekannten österreichischen Brausewasserhersteller, der die Farbe Rot im Namen trägt, als Sponsor für sein Stahlross zu gewinnen. Dies wäre dann wohl mit einer Umlackierung, Umbennung und der unvermeidbaren Anbringung eines - in meiner Illustration bewusst relativ dezent gehaltenen - Werbeaufdrucks auf dem Tender verbunden. Was dann so aussähe:


Bild


Auch wenn ich zugeben muss dass der 01 1102 RAL 3005 sehr gut stünde, wäre das dann zwar - wie gewünscht - eine rote Dampflok, aber eben auch eine Werbelok. Und obwohl wir diesen ja in diesem Thread ein nur untergeordnetes Dasein zubilligen - wenngleich sich über den Begriff "Werbung" vortrefflich streiten ließe - , wollte ich sie Euch in der Hoffnung dass sie Euch und vor allen Dingen "Besteller" Rale gefällt nicht vorenthalten haben..! :)

Grüße!

Christian
Benutzeravatar

Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5178
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 23:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 / CS 3
Wohnort: Alpenvorland
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#748

Beitrag von Andi »

Moin Christian,
bahngarfield hat geschrieben:Naja, die meisten Entwürfe hier im Thread leben ja von einem "Hätte/ wäre/ könnte-Szenario". Und weder bei einer in TEE-Farben lackierten noch bei einer Interregio-farbenen Dampflok mag mir eine auch nur halbwegs plausible Geschichte einfallen. Aber wenn es nur um farbliche Harmonie geht, halte ich die Pop-012 - siehe unten - für genauso Interregio-fähig wie die blaue Farbstudie zur 10.


Bild
du hast völlig Recht, ein bischen "es hätte so sein können" sollte schon eine Rolle spielen. Deshalb finde ich die Pop 01.10 auch so gut gelungen, denn sie hat zumindest solche Wagen am Haken gehabt. Eine Dampflok im TEE Einsatz ist mir nicht bekannt.

Aber wie wär's denn mit einer Dampflok im IC Livree? Dort könnte man die Farbe Rot gut in Spiel bringen. Das passende Vorbild habe ich vor ein paar Jahren zwischen Dagebüll Mohle und Niebüll erlebt, als eine 52er die IC Wagen der DB im Plandienst befördert hat. Ich habe leider kein Bild wo Lok und Wagen zu sehen sind.

Bild
Schöne Grüße
Andreas

Bild

rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 425
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 53
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#749

Beitrag von rale1966 »

Oh Christian entschuldige,

ich hatte dabei eher an einer unverkleideten roten Dampflok gedacht.
An die Stromlinie hatte ich nicht gedacht.

Und dann kam mir gerade bei der 10 ein neuer Gedanke, aber wie sähe die 10
wohl ohne ihre Teilstromlinienverkleidung aus ?

Gruß Rale
Benutzeravatar

trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1816
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 35
Österreich

Re: BR103 Türkis und andere

#750

Beitrag von trashmaster »

bahngarfield hat geschrieben:Das Einzige was mir einfiele wäre ein Szenario wie folgt: Stellen wir uns doch vor dem Eigentümer der 01 1102 gelänge es, einen bekannten österreichischen Brausewasserhersteller, der die Farbe Rot im Namen trägt, als Sponsor für sein Stahlross zu gewinnen. Dies wäre dann wohl mit einer Umlackierung, Umbennung und der unvermeidbaren Anbringung eines - in meiner Illustration bewusst relativ dezent gehaltenen - Werbeaufdrucks auf dem Tender verbunden. Was dann so aussähe:
Hallo Christian!

Vergiss das Rot, und halte ich an ein echtes RedBull-Design:
http://www.planespotters.net/Aviation_P ... ?id=247361

Das würde einer Dampflok sicher auch gut stehen. :D
Grüße Georg
Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“