Seite 256 von 293

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Sa 18. Mai 2019, 13:02
von privatbahner
Das gefällt, die 218 ist sicher etwas gewagt aber gut, die Silberlinge wegen fehlendem Niederflureinstieg nicht mehr zeitgemäss, dafür erprobt und zuverlässig...
Zwischendrin wiedermal ein was Modernes aus dem Süden: Ein neuer CAF Triebzug der Ferrovie del Nord Barese. Das Wellendesign würde auch an eine etwas nördlichere Waterkant passen. Bei der Bahn fahren auch die omipräsenten Flirts in den selben Farben.
Grüsse Privatbahner

Bild

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Sa 18. Mai 2019, 18:28
von DerDrummer
Moin Moin
Torsten, danke für die BR 245.1, das hat was. :gfm:

Manfred, die nah.sh-Kreationen sehen wirklich gut aus, sowohl n-Wagen als auch BR 218 wissen zu gefallen! In Kombination mit dem Dosto von Christian vor einiger Zeit könnte das dann einen Kamelzug ergeben, wie er im Moment auf dem RE 6 unterwegs ist. :wink:

Lg Justus

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Sa 18. Mai 2019, 19:36
von rale1966
Manfred, ich hätte gerne einen Steuerwagen zu n Wagen mit Karlsruher Kopf.
Wäre das möglich?

Dsnke im Vorraus

Grüße Ralf

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: So 19. Mai 2019, 21:06
von LeJaEm79
Sherlock hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 11:06
während ich die NAH.SH-218 arg gewöhnungsbedürftig finde, insbesondere was die Diagonale angeht, gefallen mir die Silberlinge (oder eher Blaulinge? :wink: ) richtig gut. Im allgemeinen steht dunkelblau Eisenbahnfahrzeugen sehr gut, wie ich finde. :D
Moin Anselm

Die Diagonale wird ja in deren Corporate Design mit 45° vorgegeben und sind in der Tat gewöhnungsbedürftig... ich habe mich schon daran gewöhnt und finde die schon gefälliger als noch vor einigen Tagen :mrgreen:


rale1966 hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 19:36
Manfred, ich hätte gerne einen Steuerwagen zu n Wagen mit Karlsruher Kopf.
Wäre das möglich?
Moin Ralf

Jepp, das wäre möglich 8)
Bild
Wobei die Ladeluke ist bewusst nicht im NAH.SH Türkis ausgeführt, da diese nicht mit der türkisen Front harmoniert. Und wenn man einen Blick auf die Rotlinge wirft, dort wurden die Gepäcktüren zumindest bei einigen Exemplaren verkehrsrot durchlackiert, anstatt lichtgrau.



Gruß Manfred

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: So 19. Mai 2019, 22:04
von rale1966
Danke Manfred, der Karlsruher Steuerwagen gefällt mir so sehr gut.
Schöne Arbeit

Grüße Ralf

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mo 20. Mai 2019, 05:33
von lernkern
Tag.

Manfred, die Nah-SH Silberlinge gefallen mir sehr, wobei ich den Steuerwagen mit dem Karlsruher Kopf fast noch besser finde. Ich denke mal, dass mir eine türkise Kontrastfläche an der Stirn (so wie hier in Orange) besser gefallen würde, als die volle 45°-Fläche. Aber das ist ja eh Geschmacksache...

Was für ein Blau ist denn das dunkle Blau?

Zwischendurch mal wieder ein herzliches dankeschön von mir an alle, die sich hier tolle Designvorschläge überlegen und umsetzen!

Grüße

Jörg

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mo 20. Mai 2019, 09:19
von LeJaEm79
lernkern hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 05:33
Manfred, die Nah-SH Silberlinge gefallen mir sehr, wobei ich den Steuerwagen mit dem Karlsruher Kopf fast noch besser finde. Ich denke mal, dass mir eine türkise Kontrastfläche an der Stirn (so wie hier in Orange) besser gefallen würde, als die volle 45°-Fläche. Aber das ist ja eh Geschmacksache...

Was für ein Blau ist denn das dunkle Blau?
Moin Jörg

Mit den Kontrastflächen könnten die Silberlinge durchaus noch attraktiver sein... ich probiere das heute abend einfach mal, und zeig es euch dann.

Ansonsten verwendet die NAH.SH folgende Farben für ihr Corporate Design

- NAH.SH Türkis (RAL 200 50 45)
- SH Blau (RAL 270 20 20)
- SH Schwarz (RAL 9005 - Tiefschwarz)
- SH Weiß (RAL 9016 - Verkehrsweiß)

bei Lokomotiven zusätzlich noch
- SH Sand (RAL 080 80 05)

Auf deren Homepage sind auch die aktuellen Design-Manuals als PDF verfügbar.
(Pfad: Downloads -> Infomaterial -> Sonstige)



Gruß Manfred

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mo 20. Mai 2019, 16:55
von LeJaEm79
lernkern hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 05:33
...Ich denke mal, dass mir eine türkise Kontrastfläche an der Stirn (so wie hier in Orange) besser gefallen würde, als die volle 45°-Fläche. Aber das ist ja eh Geschmacksache...
Moin Jörg


...dann wäre vielleicht sowas bei rumgekommen
Bild

Eine weitere Alternative wäre noch die Übernahme der Formensprache der ozeanblau/elfenbeinfarbenen Fronten. Die kommt nach meinem Gusto am Gefälligsten daher.
Bild


Gruß Manfred

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mo 20. Mai 2019, 19:58
von trashmaster
LeJaEm79 hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 16:55

Eine weitere Alternative wäre noch die Übernahme der Formensprache der ozeanblau/elfenbeinfarbenen Fronten. Die kommt nach meinem Gusto am Gefälligsten daher.
Oh ja, die Variante finde ich auch am besten! :)

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mo 20. Mai 2019, 20:16
von bahngarfield
dirkie_de hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 21:50
bahngarfield hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 18:58
....
Nichts, was sich nicht realisieren ließe. Aber Du willst sie ganz sicher in diesem Farbkleid haben und nicht in diesem?
....
Moin Christian!

Dann doch bitte die alte und ursprünglichen Variante. Danke dir!

Gruß
Dirk
So, einmal TRAXX DE auf luxemburgisch... :wink:


Bild
Mit freundlicher Genehmigung der Gebr. Märklin & Cie. GmbH., Göppingen


Grüße!


Christian

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mo 20. Mai 2019, 20:17
von chris1042
LeJaEm79 hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 16:55

Bild


Gruß Manfred
:gfm: :wink:

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mo 20. Mai 2019, 22:00
von rale1966
chris1042 hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 20:17
LeJaEm79 hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 16:55

Bild


Gruß Manfred
:gfm: :wink:
Ja , der gefällt mir auch am besten.
Eine Sahnestück.

Grüße Ralf

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 21. Mai 2019, 01:58
von lernkern
Moin.
LeJaEm79 hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 16:55
lernkern hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 05:33
...Ich denke mal, dass mir eine türkise Kontrastfläche an der Stirn (so wie hier in Orange) besser gefallen würde, als die volle 45°-Fläche. Aber das ist ja eh Geschmacksache...
Eine weitere Alternative wäre noch die Übernahme der Formensprache der ozeanblau/elfenbeinfarbenen Fronten. Die kommt nach meinem Gusto am Gefälligsten daher.
Bild
Joa! Da schließe ich mich den Vorrednern an: der gefällt mir auch am besten. Und sogar mit 45°. Oder? Danke, Manfred!

Gruß

Jörg

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 21. Mai 2019, 05:25
von LeJaEm79
lernkern hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 01:58
Joa! Da schließe ich mich den Vorrednern an: der gefällt mir auch am besten. Und sogar mit 45°. Oder? Danke, Manfred!
Moin Jörg

Nicht ganz... der Winkel beträgt etwa 65° bzw. etwa 35°. Abhängig davon, ob man von der Horizontalen oder Vertikalen ausgeht.


Gruß Manfred

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 21. Mai 2019, 06:14
von Brumfda
LeJaEm79 hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 16:55
...
Bild
...
Bild
...
Moinsen!

Für mich sind beide gleich genial. Und meinen Hang zu blauen Zügen kennt Ihr vielleicht :fool: . Also: danke für diese Beispiele!
Fruchtig und cremig
Sag einfach ja, den nehmen ich!

Sag mal, und wie sehe es bei der 218 mit dem Design der tiefblauen Bestreifung aus :D 8) :D :mrgreen:

Liebe Grüße, Felix

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 21. Mai 2019, 07:24
von LeJaEm79
Brumfda hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 06:14
Sag mal, und wie sehe es bei der 218 mit dem Design der tiefblauen Bestreifung aus :D 8) :D :mrgreen:

Liebe Grüße, Felix
Moin Felix

Da würde ich eher auf eine türkise Bestreifung gehen, da das Blau aus Primärfarbe, und das Türkis als Sekundärfarbe festgelegt ist.


Gruß Manfred

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 21. Mai 2019, 08:01
von Brumfda
Oh, da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt!

Die blauen Farben benutzen, die jetzt aktuell sind. Nur die Linienführung, wie zu Zeiten der ozeanblau/beige Ära.

Ich wusste gar nicht, dass Schleswig-Holstein von dem mir noch besser gefallenden grau/grün Anstrich wieder weggeht. Abser so ein blau in der Landschaft macht sich fantastisch. Tausendmal besser als das rot...

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 21. Mai 2019, 10:58
von LeJaEm79
Brumfda hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 08:01
Ich wusste gar nicht, dass Schleswig-Holstein von dem mir noch besser gefallenden grau/grün Anstrich wieder weggeht. Abser so ein blau in der Landschaft macht sich fantastisch. Tausendmal besser als das rot...
Die NAH.SH ist schon seit einigen Jahren auf das Blau/Türkis umgestiegen. Seit wann die Umsetzung erfolgt, ist mir zwar nicht bekannt... aber vorgestellt wurde das neue Farbkonzept schon im März/April 2014.


Gruß Manfred

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 21. Mai 2019, 11:32
von torsten83
Hallo Felix,

kommt Dir bestimmt so schräg vor, weil die TWINDEXX jetzt noch im alten Farbkonzept in Betrieb gegangen sind, oder?
Liegt aber an dem Zeitpunkt der Bestellung - konnte ja keiner ahnen das die Marketingexperten vom "echten Norden" so schnell ein neues Design hinterher schieben :redzwinker:

Linktipp zum echten Norden: https://www.youtube.com/watch?v=bOGEpPc-Amg :fool:

LG
Torsten

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 21. Mai 2019, 12:08
von Brumfda
Upps, seit 2014 :bigeek: und noch keinmal gesehen in Hamburg und an der Strecke nach Lübeck.

Aber der Streit über den echten Norden :lol: :lol: :lol: . Klasse. Mogelpackung Sprechblasen. Der "nordischster echter Norden" für SH und der "echteste echte Norden" für Niedersachsen. MeckPomm als "Grünster echter Norden", Hamburg als "egal aber auch echter Norden" und Bremen als "hammerkleinster echtecht Norden". Und wie wird das alles Farbkonzeptlich dargestellt, um sich abzugrenzen :fool: ?

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 21. Mai 2019, 12:10
von Brumfda
P.S.: Die Region mit dem meisten Niederschlag bekommt den Titel "Waschechter Norden" :baeh: :mrgreen:

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 21. Mai 2019, 12:40
von LeJaEm79
Brumfda hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 12:08
Upps, seit 2014 :bigeek: und noch keinmal gesehen in Hamburg und an der Strecke nach Lübeck.
Die zwischen Heide und Itzehoe eingesetzten LINT tragen das neue Farbdesign, sowie die zwischen Westerland und Hamburg eingesetzten TRAXXe, die zugehörigen Married-Pair Wagen sollen umlackiert werden. Auf weiteren Verbindungen wird wohl erst im Zuge von Neuausschreibungen die neuen Farben Einzug erhalten, und das wird sich noch gewaltig ziehen :mrgreen:

Und das nach 2014 noch neue Fahrzeuge im alten Design aufgegleist wurden, hängt ja auch mit von der Ausschreibung ab. Und von der ersten Vorplanung bis zur finalen Umsetzung vergehen Jahre. Da war offensichtlich noch das alte Design Bestandteil der Ausschreibung, und ein laufendes Ausschreibungsverfahren kann man nicht einfach so ändern. Und das nachträgliche Umlackieren ist ja auch eine Frage der Kosten, die der Leistungserbringer sich sicher nicht freiwillig aufbürden lässt, da dieser ja davon nicht wirklich einen Nutzen hat.

Und vielleicht macht es die NAH.SH der Bundesbahn nach, die ja auch ab den frühen 1970er Jahren ein neues Farbschema nach dem anderen aus der Taufe geholt hat, ohne dass sich auch nur eines der unterschiedlichen Farbschemas wirklich vollständig durchgesetzt hat. Uns soll es nur Recht sein... jedes neues Design beim Vorbild ermöglicht uns unzählig neue "was wäre wenn"-Spinnereien 8)



Gruß Manfred

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 21. Mai 2019, 12:46
von G1600BB
Brumfda hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 12:08
[...] und Bremen als "hammerkleinster echtecht Norden". Und wie wird das alles Farbkonzeptlich dargestellt, um sich abzugrenzen :fool: ?
Mach dieses Faß bitte ganz schnell wieder zu, ja? :D Der Nahverkehr in Bremen ist mit dem gelb-weiß des Metronoms,dem blau-gelb-weiß der NordWestBahn (LNVG-Fahrzeugpool), den DB-Regio-roten Doppelstockwagen und vereinzelt IC-Doppelstöckern, die streckenweise für für Nahverkehrskunden freigegeben sind, ohnehin schon reichlich bunt.

Ein bremisches Farbkonzept beschehrte uns rot-weiß gewürfelte Fahrzeuge analog der Speckflage https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Flag_of_Bremen.svg, und aus Bremerhaven käme Gebrüll und man bestünde auf eigens an deren Flagge https://de.wikipedia.org/wiki/Wappen_u ... rhaven.png angepaßte Fahrzeuge, weil der Rotton nicht identisch ist oder die Streifenbreite nicht paßt. Nach dem 26. Mai gibts sowieso viel neu zu verhandeln, da müssen die Politscheinriesen nicht auch noch Farbkonzepte an Nahverkehrszügen einbeziehen.

Bei der BSAG hat man das allerdings ganz pragmatisch gelöst: weiß mit rotem Kopf: https://de.wikipedia.org/wiki/Stra%C3%9 ... G_3102.jpg

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 21. Mai 2019, 16:07
von rale1966
Brumfda hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 06:14
LeJaEm79 hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 16:55
...
Bild
...
Bild
...
Moinsen!

Für mich sind beide gleich genial. Und meinen Hang zu blauen Zügen kennt Ihr vielleicht :fool: . Also: danke für diese Beispiele!
Fruchtig und cremig
Sag einfach ja, den nehmen ich!

Sag mal, und wie sehe es bei der 218 mit dem Design der tiefblauen Bestreifung aus :D 8) :D :mrgreen:

Liebe Grüße, Felix
Manfred da käme ich noch auf eine NASH V100 !
Wie bei der Blau/ Beige Variante, das dunkelblau überall dominierend, und wo beige ist, da türkis.
Ich glaube, die sähe sehr schick aus.

Grüße Ralf

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 21. Mai 2019, 19:30
von bahngarfield
Richrath hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 21:25
Wenn ich mir was wünschen darf, dann eine 103 im UmAn Design
...was so ziemlich das Mieseste ist, was man jemandem in Sachen Lackierung an den Hals wünschen kann. :evil: :evil: :evil: Aber bitte:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Im Gegenzug erkläre ich Dein Wunschkontingent für ausgeschöpft. :redzwinker:

"Unsere" 103 ziert natürlich kein UmAn-Schriftzug, weil keine 103 jemals umkoppelbare Antriebsmassen besaß; stattdessen trägt sie die Eigentumsmerkmale der DB, und da sie es bis in die AG-Ära geschafft hat korrekterweise den "Dürr-Keks". Während die 202 003 keinen abgesetzten Rahmen besaß entschied ich mich bei dieser Variante für einen - dem Fahrgestell entsprechend - aluminiumfarbenen, da längsgestreifte Pufferverkleidungen einfach lächerlich aussehen. Die Farbgebung der Maschine ist "vorbildentsprechend" asymmetrisch; die betrachterabgewandte Seite denke man sich mit einer dunkelblauen "Brille". Der invertierte Streifen am Führerstand 1 greift - ebensowenig wie bei der DE - die Form der Lokfront auf, sondern stellt die Silhouette eines Hochgeschwindigkeitstriebzugkopfes dar. Zu einer Umsetzung im Modell kann ich ausdrücklich nicht raten... :wink:


Grüße!


Christian