Seite 62 von 306

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Do 23. Jul 2015, 20:39
von Lokpaint
Hallo

Ich wiedrespreche ungern, aber bei einem ordentlichem Monitor ist deutlich der Farbunterschied zu sehen.
Und so war es auch in der realität.
Der unterschied zwischen Blutorange und verkehrsrot packen die meisten Kameras oder Bildschirme nicht.
Kannst von mir aber annehmen das die Bauchbinde zu 100% Blutorange war.
Besitzers eines Ei-phones sehen diesen unterschied ganz klar auf dem Bildschirm des gerätes.
Hat wohl etwas mit der Farbverarbeitung im prozessor zu tun.

Bart

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Do 23. Jul 2015, 20:53
von Lokpaint
rale1966 hat geschrieben:
eine Verkehrsrote Bauchbinde erhalten.
Es ist korrekt so -

http://www.railfaneurope.net/pix/de/ele ... 11_176.jpg

Gruß Rale
Und du siehst den unterschied zum Rotling nicht??

Du hast dich auch nie gefragt wieso denn die (Verkehrs)rote umrandung vom Logo an der Front der Lok sichtbar ist? :shock:

Bart

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Fr 24. Jul 2015, 15:16
von Autoreisezug
Lokpaint hat geschrieben:
rale1966 hat geschrieben:
eine Verkehrsrote Bauchbinde erhalten.
Es ist korrekt so -

http://www.railfaneurope.net/pix/de/ele ... 11_176.jpg

Gruß Rale
Lokpaint hat geschrieben: Ich wiedrespreche ungern, aber bei einem ordentlichem Monitor ist deutlich der Farbunterschied zu sehen.
Und so war es auch in der realität.
Der unterschied zwischen Blutorange und verkehrsrot packen die meisten Kameras oder Bildschirme nicht.
Kannst von mir aber annehmen das die Bauchbinde zu 100% Blutorange war.
Lokpaint hat geschrieben: Und du siehst den unterschied zum Rotling nicht??

Du hast dich auch nie gefragt wieso denn die (Verkehrs)rote umrandung vom Logo an der Front der Lok sichtbar ist? :shock:

Bart
Hallo Bart,

ich gehe mal davon aus, dass wir uns hier nicht streiten sondern nur unsere Argumente austauschen. :D
Hier dann also mal meine...

Deine Behauptung die Bahn hätte für die Bauchbinde des S-Bahn-Anstriches RAL 2002 blutorange verwendet, ist nicht korrekt.
Es wurde RAL 2004 reinorange genommen. Wenn Märklin das anderes gemacht hat, dann war das eben falsch!

Zu den Farbunterschieden des DB-Logos sei folgendes gesagt. Bei den DB-Logos wurde noch längere Zeit der Farbton RAL 3031 Orientrot verwendet. Und selbst nach Umstellung auf RAL3020 Verkehrsrot hat man immer das Problem, dass die Farben auf Folien anders wirken, als bei lackierten Flächen.
Bei der 111 175-6 ist das Rot des DB-Keks eindeutig dunkler und etwas violetter als die verkehrsrote Bauchbinde, also sehr wahrscheinlich noch Orientrot!

Zum anderen ist der Unterschied der Bauchbinde bei der 111 175-6 zur Originalfarbe so dermaßen groß, dass hier kein Zweifel aufkommt. Es kann einfach kein RAL 2004 Reinorange sein!
Ebenso verhält es sich mit dem hellgrauen Anstrich. Dieser ist eindeutig identisch mit dem dahinter laufenden Doppelstockwagen und somit sicher RAL 7035 Lichtgrau.
Bei der ursprünglichen S-Bahn-Lackierung wurde als Grau aber der Farbton RAL 7032 Kieselgrau verwendet, der etwas dunkler ist.

Ich verwende übrigens farbkalibrierte Monitore an meinem PC. Ich kann sehr wohl Unterschiede bei den verschiedenen Orange- und Rottönen erkennen. :bigeek:

Wie versprochen hier nochmal das farblich unbearbeitete Foto der 111 175-6 und ein Vergleichsbild das die ursprüngliche Lackierung zeigt.
Die Unterschiede sind überdeutlich!

111 114-5 , DB , Köln Hbf , 1982
Bild

111 175-6 , DB AG , Stuttgart Hbf , 1999
Bild

Viele Grüße,

Olaf

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Fr 24. Jul 2015, 22:07
von torsten83
Hallo Olaf,

was Bart meint, ist nicht das S-Bahn Modell, sondern die märklin 37315 http://www.abload.de/img/md002112cy22.jpg

Zu den Farben der roten oder blutorangen Vertretern gibt es zwei Lager, beide wollen es richtig wissen... beide sagen immer, dass man ihnen zu 100% glauben kann, weil sie das Original kennen würden. Nun ja, ein Lager liegt aber nun mal falsch.

Was spricht für blutorange?
Es gibt eine Abweichung zu roten Wagen auf den meisten Fotos, besonders stark ist die Abweichung im Schatten, besonders schwach bei Sonnenaufnahmen.

Was spricht für verkehrsrot?
Die DB hat kein Blutorange für andere Lackschema gebraucht. Wo sollte die (falsche) Farbe hergekommen sein?
Es gab schon 1996 verkehrsrote Loks anderer Baureihen, 111er waren noch nicht verkehrsrot gespritzt. Das Frankfurter Quartett wurde im Frühjahr 1997 erschaffen, die erste ganz verkehrsrote 111 kam erst Anfang 1998 auf die Gleise zurück. Besonders war das, da 1997 noch NRW-S-Bahnloks frisch in orientrot mit Latz bei der Untersuchung gespritzt wurden.

Der DB Keks, bzw. dessen rote Umrandung ist kein Argument gegen/für verkehrsrot oder blutorange, die Aufkleber zum umkleben der Bundesbahnkekse und Reichsbahnlogos waren ja wohl in den 1990ern noch massenweise vorhanden und müssten wirklich orientrot gewesen sein. Lustigerweise, gibt es eine Quelle mit elektrolok.de die nennt als Farbe der Bauchbinde aber ausgerechnet orientrot: "Im Frühjahr 1997 gab es eine weitere neue Lackierungsvariante. Das Bh Frankfurt hatte kurzerhand die orange Farbe an der 111 156 durch das orientrot ersetzt, die grauen Flächen aber beibehalten." http://www.elektrolok.de/Kurzprofile/111-1-farbe.htm das kann mit dem Aufkleber ja kaum vereinbar sein...

Der Rahmen war aus meiner Sicht auch eher nicht lichtgrau, der erscheint auf fast allen Fotos deutlich dunkler als die lichtgrauen Zierstreifen von Regio Wagen. Hier gibt es auch schöne Fotos: http://www.drehscheibe-online.de/foren/ ... sg-6520342 da passen weder grau, noch rot der Doppelstockwagen zu der Lok.

Was schreiben denn em und andere Hefte im Frühjahr/Sommer 1997 zu den 111er Exoten? Vielleicht bringt das ja Licht ins Dunkel?

Grüße,
Torsten

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Sa 25. Jul 2015, 16:34
von bahngarfield
Schleswig-Holstein ist eines der letzten Dieselrefugien, und die Marschbahn - noch - eine Domäne der 218. Nun hat aber die Ausschreibung für letztere vor Kurzem die DB AG gewonnen. Wer weiß - vielleicht schafft es auf diese Weise einer der Dieselklassiker noch ins NAH.SH-Farbkleid der 245 201?


Bild


Nur kurz zur Erläuterung: Die Winkel der Farbflächen waren vorgegeben durch die Schrägen an den Rahmenenden der 218; außerdem wollte ich quer durch Lüfter gehende Farbtrennkanten vermeiden. Hoffe, sie gefällt!

Grüße!

Christian

P.S.: Habt Ihr eigentlich schonmal wieder auf den Zähler geguckt??? :bigeek: Irgendwelche Wünsche, Bitten oder Vorschläge zur 200.000...? :shock:

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Sa 25. Jul 2015, 18:01
von bahngarfield
A propos "Diesel" und "Schleswig-Holstein": Ich hätte da - allerdings, wie die "E 105", völlig OT, da wir uns ja in diesem Thread auf Farbvarianten beschränken wollen - für die Jungs von DB Auto Zug Sylt einen Vorschlag zu machen. Bitteschön!



Bild



125t Reibungslast, 3378kW (5000PS) Leistung, keine dreiachsigen Drehgestelle (wie vom Besteller gewünscht), der Bogenlauf erscheint mir im Hinblick auf die ein oder andere schweizerische/ italienische E-Lok-Konstruktion auch kein unlösbares Problem zu sein, und alles aus dem TRAXX ME-Baukasten zu haben - Herz, was willst Du mehr? Die Baureihenbezeichnung ergibt sich aus einer dampfigen Analogie... :redzwinker:

JAAA! IS JA GUT! WAR NUR SPASS!!! :fool: :fool: :fool:

Grüße!

Christian

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Sa 25. Jul 2015, 19:05
von rhb651
Hi Christian,
die 218 SH gefällt mir.
:gfm:

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Sa 25. Jul 2015, 20:24
von gimly
Hi,

sieht wie immer super aus. Darf man mal fragen, ob du auch so was an Schiebebilder machst? Ich hätte gerne für die 181 er den Schriftzug Luxembourg .

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: So 26. Jul 2015, 18:38
von bahngarfield
gimly hat geschrieben:Hi,

sieht wie immer super aus. Darf man mal fragen, ob du auch so was an Schiebebilder machst? Ich hätte gerne für die 181 er den Schriftzug Luxembourg .
Leider nein. Aber was Decals betrifft müsste es schon mit dem Teufel zugehen, wenn Du bei Andreas Nothaft nicht fündig werden solltest: http://www.modellbahndecals.de/

Grüße!

Christian

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: So 26. Jul 2015, 20:30
von bahngarfield
Und noch ein Blick in die Zukunft:

Bekanntlich ist 216 002 nach Deutschland heimgekehrt und soll nach der Aufarbeitung in Neustrelitz an Railsystems gehen. Stellt sich die Frage, in welcher Farbgebung sie sich dann zeigen wird: Geht sie im derzeitigen (Wieder-)Altrot in den Betrieb dürfte das zwar uns Eisenbahnfreunde erfreuen, doch für Railsystems wenig werbewirksam sein. Zieht man die anderen bei Railsystems tätigen Lokomotiven der 290-Familie als optischen Leitfaden heran, müsste sie oceanblau-beige werden - und sähe dann wohl so aus. Aber wenn Railsystems eine Art "corporate identity" in ihrer Fahrzeugflotte aufzuweisen haben, dann zeigt sie sich an deren 711ern. Und denkt man diese in Konsequenz weiter, könnte uns die alte "Lollo" demnächst wie folgt vor die Linse fahren:


Bild


Grüße!

Christian

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mo 27. Jul 2015, 08:12
von schaerra
Hallo

die letzten drei Diesel gefallen mir alle sehr Gut!

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 28. Jul 2015, 18:21
von bahngarfield
schaerra hat geschrieben:Hallo

die letzten drei Diesel gefallen mir alle sehr Gut!
Freut mich, danke! Mittlerweile sind das ja regelrechte psychomotorische Automatismen, die da ablaufen. Sobald in einem der einschlägigen Foren gemeldet wird das EVU Sowienoch habe die Lok XYZ erstanden, kann ich mich darauf verlassen dass binnen kürzester Zeit bei mir eine e-mail eingeht der Art:"Hallo bahngarfield, Sowienoch hat die XYZ gekauft - kannst Du die mal machen, wie die bei denen wohl aussehen wird?" Macht ja auch Spaß. Mein Alptraum besteht allerdings darin, dass sich Lokomotion mal eine Dampflok zulegt... :shock:

Grüße!

Christian

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 28. Jul 2015, 21:08
von Elchrich Elch
bahngarfield hat geschrieben:
schaerra hat geschrieben:Hallo

die letzten drei Diesel gefallen mir alle sehr Gut!
Freut mich, danke! Mittlerweile sind das ja regelrechte psychomotorische Automatismen, die da ablaufen. Sobald in einem der einschlägigen Foren gemeldet wird das EVU Sowienoch habe die Lok XYZ erstanden, kann ich mich darauf verlassen dass binnen kürzester Zeit bei mir eine e-mail eingeht der Art:"Hallo bahngarfield, Sowienoch hat die XYZ gekauft - kannst Du die mal machen, wie die bei denen wohl aussehen wird?" Macht ja auch Spaß. Mein Alptraum besteht allerdings darin, dass sich Lokomotion mal eine Dampflok zulegt... :shock:

Grüße!

Christian
Ich habe gehört, dass Lokomotion eine BR-86 gekauft hat. Könntest du nicht mal...

cu, Rainer


:wink: Tolle Loks, danke für die Arbeit. :fool:

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 28. Jul 2015, 21:23
von rale1966
Ich wünsche mir immer noch die 111 in Blau/Roten BTE Design , passend zu den BTE Wagen.

Gruß Rale

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mi 29. Jul 2015, 07:25
von schaerra
Hallo,

wie wäre es mal mit Übersee :!:
Z.B. eine 232er im BNSF Design oder eine 103er in Amtrak Farben oder die V300 in Rio Grande :?:

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mi 29. Jul 2015, 09:12
von Elchrich Elch
schaerra hat geschrieben:Hallo,

wie wäre es mal mit Übersee :!:
Z.B. eine 232er im BNSF Design oder eine 103er in Amtrak Farben oder die V300 in Rio Grande :?:
Mal als Überlegung:
Ich zitiere aus einen virtuellen Wikipedia:
In den siebziger Jahren benötigte Amtrak, die staatliche amerikanische Personenverkehrsgesellschaft, für ihr elektrisches Teilnetz zwischen New York City, Philadelphia/Harrisburg und Washington, D.C. leistungsfähige elektrische Lokomotiven, vornehmlich um den alternden Bestand an Lokomotiven der PRR-Klasse GG1 zu ersetzen. ... Da die heimische Industrie nicht in der Lage war, geeignete Lokomotiven zu liefern, schaute man sich in Europa um. Sowohl aus Frankreich (CC 21000), Schweden (Rc4) als auch Deutschland (BR. 120) importierte man einen Prototyp, die beide nach umfangreichen Umbauten ausgiebig getestet wurden. Die französische Lok erhielt die Nummer X996, die schwedische X995 und die deutsche X994.

Letztendlich erwies sich die vierachsige BR.120 geeigneter für den schnellen Personenverkehr. Amtrak bestellte 1979 zunächst 30 Fahrzeuge, 1980 wurden weitere 17 in Auftrag gegeben. Während die Drehgestelle, die elektrische Ausrüstung und mechanische Hauptbaugruppen aus Deutschland importiert wurde, stellte Budd die Wagenkästen her. Die Endmontage erfolgte bei EMD. Die erste Lok ging 1980 in Betrieb; weitere 46 folgten bis 1984 und halfen, die alternden GG1 zügig auszumustern. 1987 bestellte Amtrak erneut sieben Stück, die 1988 geliefert wurden. MARC, eine Nahverkehrsgesellschaft aus Maryland bestellte 1986 vier Stück, SEPTA aus Pennsylvania ein Jahr später sieben.
Derweil verzweifel ich immer noch an einer GE ES44AC in verkehrsrot.

cu, Rainer

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mi 29. Jul 2015, 20:34
von bahngarfield
Meine Fresse. Jetzt haben wir doch glatt die 200.000 gerissen - und die "herrliche Spinnerei" geht immer noch weiter!!!
:D :D :D

Aber diesmal bin ich vorbereitet! In diesem Sinne:


Bild


Allen Mitwirkenden, Um- und Neulackierern, Freunden der farbigen Vielfalt, Ideengebern, Enthusiasten und sonstigen Aktiven in diesem eisenbahnigen Paralleluniversum ein dicker Dank - und herzlichen Glückwunsch zur 200.000! Macht weiter so!


Grüße! :redzwinker:

Christian

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mi 29. Jul 2015, 20:36
von bahngarfield
Elchrich Elch hat geschrieben:Ich habe gehört, dass Lokomotion eine BR-86 gekauft hat.
Netter Versuch.:twisted: Die Meldung zeigst Du mir..! :redzwinker:

Grüße!

Christian

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Do 30. Jul 2015, 11:43
von Bimmelbahn
bahngarfield hat geschrieben:Meine Fresse. Jetzt haben wir doch glatt die 200.000 gerissen - und die "herrliche Spinnerei" geht immer noch weiter!!!
:D :D :D

Aber diesmal bin ich vorbereitet! In diesem Sinne:


Bild


Allen Mitwirkenden, Um- und Neulackierern, Freunden der farbigen Vielfalt, Ideengebern, Enthusiasten und sonstigen Aktiven in diesem eisenbahnigen Paralleluniversum ein dicker Dank - und herzlichen Glückwunsch zur 200.000! Macht weiter so!


Grüße! :redzwinker:

Christian
Hallo Christian,

Du bist ja immer wieder für eine Überraschung gut :gfm: .
Und den "Garfield" hast Du passenderweise auch noch untergebracht.
Da kann man ja nur hoffen, dass Dir die Ideen nie ausgehen :wink: .

Gruß,
Jochen

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Do 30. Jul 2015, 21:45
von Gelegenheitsbahner
Hallo Christian,

dein Talent ist beneidenswert. Nebenbei ist festzustellen, dass man eine 103er einfach nicht versauen kann, egal was man damit anstellt. Der letzte Entwurf könnte einen Platz in meiner Sammlung finden, wenn er real umgesetzt wird.

MfG Thomas

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Sa 1. Aug 2015, 12:36
von Kehrdiannix
Hallo zusammen,
torsten83 hat geschrieben: Was schreiben denn em und andere Hefte im Frühjahr/Sommer 1997 zu den 111er Exoten? Vielleicht bringt das ja Licht ins Dunkel?
"Nur die ehemaligen S-Bahn-111 sind bislang tauglich für die neuen Doppelstock-Wendezüge. So auch 111 176, die zu den vier Frankfurter 111 gehört, doe kürzlich anstelle der orangefarbenen S-Bahn-'Bauchbinde' eine rote erhalten haben." (em 2/98)

So viel dazu, so wirklich genau scheint es keiner zu wissen ...

Christian,
das sind ja tolle Entwürfe!! Die 218 als SH-Lok finde ich klasse. die könnte Piko ja vielleicht günstig umsetzen! Wäre zumindest schön ;-)
Und die anderen Loks gefallen mir genauso, auch die Idee einer Santa Fe-Ludmilla.


Gruß,
David

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 4. Aug 2015, 19:41
von bahngarfield
rale1966 hat geschrieben:Ich wünsche mir immer noch die 111 in Blau/Roten BTE Design , passend zu den BTE Wagen.

Gruß Rale

Bitte sehr:



Bild



Ja, hmpf. :? So kann man eine Lok lackieren, muss man aber nicht. Obwohl die Jungs von BTE so mit nur ein bisschen Klebefolie und geringem Aufwand zu einem eigenen, zu den Wagen farblich passenden Werbeträger kämen.

Die Schrägen orientieren sich an den Schrägen an den Rahmenenden der 111, Farben, Farbtrennkantenhöhen und Logo sind ja eindeutig vorgegeben. Allerdings muss ich zugeben dass ich im Hinblick auf die phänotypische Zukunft der 111 207 wie auch der 110 491 suboptimistisch bin, wenn ich mir diese Aufnahme ansehe. Na, vielleicht gibt's ja nach der nächsten HU doch noch eine blaue Bügelfalte und eine "S-Bahn-111" mit Bauchbinde in BTE-Rot... :wink:

Grüße!

Christian

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 4. Aug 2015, 19:57
von easy30
Hallo Christian,
wo finde ich denn den malenden Garfield,den Du für die 103er
verwendet hast?

LG Markus

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 4. Aug 2015, 20:05
von Lokpaint
Hallo

Bin zwar nicht Christian, aber z.b.hier.

https://www.google.nl/search?q=garfield ... 0Nvwv2M%3A

Bart

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 4. Aug 2015, 20:07
von bahngarfield
Hier.

Was, um Gottes Willen, hast Du vor??? :bigeek: :bigeek: :bigeek:

Grüße!

Christian