Von Halver nach Hengasch, die neue kleine Planung, auf Eis gelegt!

Bereich für alle Themen rund um die Planung von Modellbahnanlagen und Dioramen (alles, was in der Phase vor dem Rohbau an Themen anfällt).
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Tommy4758
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 21:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Z21 geplant
Gleise: ROCO Line
Wohnort: Sittensen
Alter: 61
Deutschland

Von Halver nach Hengasch, die neue kleine Planung, auf Eis gelegt!

#1

Beitrag von Tommy4758 »

Hallo Stummis,

nachdem nun ein Jahr ins Land gegegangen ist, hier was neues von mir.

Das Jahr war ziemlich aufregend, 60 Jahre alt geworden, mit meine langjährige Freundin geheiratet,
mein schöner, alter Citroen C5 ist mit 15 jahren von uns gegangen,
der neue (Ford Focus Kombi) wurde eine Woche vor Weihnachten geliefert.

Und im Sommer habe ich einen Freund besucht, der eine sehr schöne Roco Anlage gebaut hat.
Ich habe einige Fotos gemacht und war vor der Laufruhe der Waggons und Loks begeistert.
Nachdem ich das u.a. Foto längere Zeit betrachtet hatte, stand mein Entschluß fest.
Nach 55 Jahren Märklin wechsle ich jetzt ins 2 Leiter Lager.

Bild

Ich hatte ja mit Eurer Unterstützung eine große Märklin K-Gleis Anlage geplant. In dieser waren bereits 8 umgebaute Roco Line Weichen eingeplant.

Wenn ich mir die Märklin Produktpolitik anschaue, dann graust es mir.
Anscheinend sollen nur noch die Vitrinenbahner/Teppichbahner/Kinder bedient werden.
Denn den beiden Gleissystemen fehlen Weichen und Gleise, die andere Anbieter im Programm haben.
Das freut natürlich Weichen-Walter und Co., die sich vor lauter Arbeit nicht retten können. Nun genug des Gemeckers.

Der Raum ist immer noch derselbe, nur die Platte wurde geschrumpft.
Der Fragebogen viewtopic.php?p=1698325#p1698325 ist noch immer gültig, nur das
Gleissystem hat sich geändert. Im sichtbaren Bereich Roco Line ohne Bettung, im SBF evtl. Peco Code 100 oder Piko A-Gleis. Steuern werde ich zum Testen mit einer MS2, später dann Roco Z21 o. ä.

Den vorgestellten Plan habe ich irgendwann mal im h0-modellbahnforum gefunden, und an meine Raumgröße angepaßt.
Ist erst mal als Diskussionsgrundlage gedacht.
Wer noch Verbesserungsvorschläge hat, immer her damit.

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Tommy4758 am Mi 16. Okt 2019, 09:25, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße aus dem Norden
Thomas :-D


Der Einfall war kindisch, aber göttlich schön.
(Schiller, Don Carlos)


Vorstellung: viewtopic.php?f=18&t=150118

Die neue Planung: viewtopic.php?f=24&t=165283

Benutzeravatar

cs67
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 18:40
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3 / TC9 Gold
Gleise: Märklin C- / K-Gleis
Wohnort: saarländisches Bergland
Alter: 52
Deutschland

Re: Von Halver nach Hengasch, die neue kleine Planung

#2

Beitrag von cs67 »

Tommy4758 hat geschrieben:
Mi 26. Dez 2018, 20:36
Der Raum ist immer noch derselbe, nur die Platte wurde geschrumpft.
Der Fragebogen viewtopic.php?p=1698325#p1698325 ist noch immer gültig, nur das
Gleissystem hat sich geändert. Im sichtbaren Bereich Roco Line ohne Bettung, im SBF evtl. Peco Code 100 oder Piko A-Gleis. Steuern werde ich zum Testen mit einer MS2, später dann Roco Z21 o. ä.
Hallo Thomas,

schön von Dir zu hören. Wünsche Frohe Weihnachten gehabt zu haben :mrgreen:

Wir kennen uns ja schon was länger und haben ab und an auch per PN Kontakt. Insofern weiß ich, dass du ein Freund der klaren Worte bist,
also wirst du meinen Beitrag einordnen können.
Tommy4758 hat geschrieben:
Mi 26. Dez 2018, 20:36
Ich hatte ja mit Eurer Unterstützung eine große Märklin K-Gleis Anlage geplant. In dieser waren bereits 8 umgebaute Roco Line Weichen eingeplant.
Wenn sich nur das Gleissystem geändert hat - warum baust du den Erstplan nicht einfach auf Roco um :?: :?:
Der Plan war ja schon ziemlich ausgereift und hat einige Diskussionsrunden gedreht ... faktisch baufähig.
... zudem waren teilweise schon Roco-Geometrien verbaut. Was wäre einfacher, als den bisherigen Plan auf Roco zu adaptieren ?

Was hat dich bewogen neu aufzusetzen ? Wo siehst du die Nachteile der bisherigen und andererseits die Vorteile des neuen Planes ?

So richtig betrieblich durchdacht sind die Weichenverbindungen deiner neuen Planung eher nicht:

z.B. Bahnhofsschenkel unten von rechts kommend:
Züge fahren nur auf Gleis 3-5 ein :oops:
Die Nebenbahn würde ich viel früher einbinden. So kann sie nur Gleis 1 anfahren - bzw. daraus ausfahren,
denn Einfahren in die NB geht nicht :redzwinker:

Die blauen Gleise wird man so auch schwerlich bedienen können :oops:

Wie willst du auf Gleis 1 (Personengleis) des NBF umsetzen ?

Wenn du also bei dem Plan bleiben willst, musst du da dringend nochmal ran :!:

Eines muss ich allerdings trotzdem noch fragen:
Einerseits rückst du wegen der Weichengeometrien ab von Märklin und willst künftig in 2L / Roco bauen.
Grundsätzlich will ich das durchaus befürworten - aber ich verstehe es vor dem Hintergrund deines konkreten Planes nicht ?
In dem ganzen Plan sind bis auf eine einzige Ausnahme nur 15° Standardweichen drin :roll: Dafür hättest du nicht umstellen brauchen :mrgreen:
Herzliche Grüße
Christoph

Jägersburg -C-/K-Gleis Anlage 675x420
Planung - Baubericht


BernhardI
Ehemaliger Benutzer

Re: Von Halver nach Hengasch, die neue kleine Planung

#3

Beitrag von BernhardI »

Hallo Thomas,

ich muß Christoph zustimmen, der Plan der Bahnhöfe ist nicht gut und geht weit hinter das zurück, was im alten Thread entwickelt wurde.

Wenn Du reduzieren willst, nimm doch den alten großen Bahnhof und laß das monströse und betrieblich weder nötige noch ergiebige BW weg. Die Nebenbahn etwas anders geführt zum Endbahnhof nach altem Plan und schon wärst Du fertig.

Grüße,
Bernhard

Benutzeravatar

ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3573
Registriert: So 1. Mär 2009, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Nach Fahrplan und mit Verstand
Gleise: Peco C75
Wohnort: hierzulande
Alter: 56

Re: Von Halver nach Hengasch, die neue kleine Planung

#4

Beitrag von ET 65 »

Hallo Thomas,

was spricht denn gegen die "alte" Planung? Was Du uns hier präsentierst ist in meinen Augen eine deutliche Verschlimmbesserung. :x

Gruß, Heinz
Tried to reduce to the max :wink: Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


kleiner Wolf
InterCity (IC)
Beiträge: 868
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:22

Re: Von Halver nach Hengasch, die neue kleine Planung

#5

Beitrag von kleiner Wolf »

Hallo Thomas,
kann mich nur den Vorrednern anschließen.
Gegenüber der alten Planung ist dies ein deutlicher Rückschritt.
Wenn du an dem Konzept beibehälst solltest du den Bahnhof diagonal legen und die Ost-/Ausfahrt nach vorne legen.
Da ich zur Zeit Urlaub in Ägypten mache kann ich leider mit keinem Planvorschlag dienen, da ich nur ein Smartphone dabei habe.
Du solltest klarstellen, was die Gründe sind die ursprüngliche Planung nicht umzusetzen.
Gruß Roland


kleiner Wolf
InterCity (IC)
Beiträge: 868
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:22

Re: Von Halver nach Hengasch, die neue kleine Planung

#6

Beitrag von kleiner Wolf »

Hallo Thomas,
reichlich still geworden, was ist los.
Die Frage von Christoph ist nach wie vor unbeantwortet.
Du brauchst dich also nicht zu wundern, wenn hier keiner groß einsteigt.
Gruß Roland


Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4048
Registriert: Di 16. Nov 2010, 18:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: IB alt u. IB II MM u. DCC
Gleise: PIKO A HO HO/HOe
Wohnort: NÖ nähe Horn
Alter: 65
Österreich

Re: Von Halver nach Hengasch, die neue kleine Planung

#7

Beitrag von Dreispur »

Hallo !

Schaun wir ob wir unseren MoBa Freund erwecken .

Eine kleine Änderung oben links könnte ein Mehrwert sein .

Bild
mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015

Benutzeravatar

Threadersteller
Tommy4758
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 21:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Z21 geplant
Gleise: ROCO Line
Wohnort: Sittensen
Alter: 61
Deutschland

Re: Von Halver nach Hengasch, die neue kleine Planung, auf Eis gelegt!

#8

Beitrag von Tommy4758 »

Hallo an @,
die Planung wird vorerst auf Eis gelegt. Ich baue mir erstmal eine kleine Testanlage.
Sobald das spruchreif ist, melde ich mich wieder.
Danke an alle, die hier mitgewirkt haben. :gfm:
Viele Grüße aus dem Norden
Thomas :-D


Der Einfall war kindisch, aber göttlich schön.
(Schiller, Don Carlos)


Vorstellung: viewtopic.php?f=18&t=150118

Die neue Planung: viewtopic.php?f=24&t=165283

Antworten

Zurück zu „Anlagenplanung“