K-Gleis Weichenantrieb

Bereich für alle Themen rund um die Planung von Modellbahnanlagen und Dioramen (alles, was in der Phase vor dem Rohbau an Themen anfällt).
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
motte
InterRegio (IR)
Beiträge: 218
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 10:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Soll digital werden ;)
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Lüdinghausen
Kontaktdaten:

K-Gleis Weichenantrieb

#1

Beitrag von motte »

Moin, ich plane und plane und plane, aber jetzt will ich auch endlich anfangen mit dem Bauen. Es stellt sich mir nun aber die Frage welchen Weichenantrieb ich im Untergrund verwenden soll, oder will.

Ich hab hier jetzt schon des öfteren gelesen, die Antriebe von Märklin gerne man ärger machen. Sind damit die "neuen" ansteckbaren oder die "alten" an den Weichen fest verbauten Antriebe gemeint?

Wie zuverlässig sind die alten, kann man die gut im SBF einsetzten?
Im Sichtbereich würde ich gerne die "neuen" mit dem Unterflursatz verwenden.

Gesteuert wird das ganze mit dem K83 Dekodern und einem Keyboard ....

Was sollte ich noch beachten?

LG Ralph
Read more on http://www.roters-web.de

Mit freundlichen Grüßen, der Ralph ...


oliwel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 387
Registriert: So 23. Nov 2014, 12:36
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin Digital
Gleise: Mä K-Gleis
Wohnort: Dachau
Alter: 45

Re: K-Gleis Weichenantrieb

#2

Beitrag von oliwel »

Hallo Ralph,

mit den "alten" in den Weichen verbauten hatte ich bisher wenig Ärger (Flohmarktware aus den 80ern im SBH verbaut), gelegentlich hatte ich hier durchgebrannte Spulen wegen schwergängiger Mechanik - das ist dann leider auch ein Totalschaden bei diesen Dingern.

Die "ärgerlichen" Antriebe von denen hier die Rede ist sind die Ansteckantriebe wobei man hier unterscheiden muss - das Hauptproblem ist hier die Endabschaltung der Spulen, bei den älteren Antrieben sind das Kupferlaschen die von einem kleinen Kunststoffschieber aufgeschoben werden. Wahlweise verklemmen die sich mechanisch oder können auch mal verkleben/abbrennen.

Die neueren Ansteckantriebe haben stattdessen Mikroschalter verbaut - die haben zwar auch noch manchmal Macken aber laufen zumindest bei mir wesentlich zuverlässiger.

Oli
Spielbahner, Mä-Digital HO, 15qm Rahmenbau, Planungsphase, Rohbau
Bautagebuch mit Bildern: http://www.oliwel.de/category/meine-modellbahn/


supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10251
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: K-Gleis Weichenantrieb

#3

Beitrag von supermoee »

Hallo,

Vom märklinschen Unterflur- Zurüstsatz kann ich nur abraten. Dieses Geschwür zum laufen zu bekommen ist eine echte Herausforderung, praktisch unmöglich. Ich habe nur eins zum Laufen bekommen. Alle andere habe ich frustriert weggeschmissen.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.

Benutzeravatar

Threadersteller
motte
InterRegio (IR)
Beiträge: 218
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 10:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Soll digital werden ;)
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Lüdinghausen
Kontaktdaten:

Re: K-Gleis Weichenantrieb

#4

Beitrag von motte »

supermoee hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 20:28
Hallo,

Vom märklinschen Unterflur- Zurüstsatz kann ich nur abraten. Dieses Geschwür zum laufen zu bekommen ist eine echte Herausforderung, praktisch unmöglich. Ich habe nur eins zum Laufen bekommen. Alle andere habe ich frustriert weggeschmissen.

Gruss

Stephan
Oha, weil ??
Read more on http://www.roters-web.de

Mit freundlichen Grüßen, der Ralph ...


supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10251
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: K-Gleis Weichenantrieb

#5

Beitrag von supermoee »

motte hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 22:11
Oha, weil ??
Hallo,

weil das so eine labbrige und klapprige Konstruktion ist, die absolut unzuverlässig funktioniert. Bei Weichen ein no go.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.

Benutzeravatar

Threadersteller
motte
InterRegio (IR)
Beiträge: 218
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 10:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Soll digital werden ;)
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Lüdinghausen
Kontaktdaten:

Re: K-Gleis Weichenantrieb

#6

Beitrag von motte »

Ah ok, das ist eine gute Info ....
Read more on http://www.roters-web.de

Mit freundlichen Grüßen, der Ralph ...

Benutzeravatar

Harald
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2079
Registriert: Sa 14. Mai 2005, 11:58

Re: K-Gleis Weichenantrieb

#7

Beitrag von Harald »

Hallo Ralph,

ich verwende Glöckner Weichenantriebe (= Industrie-Relais mit Mechanik), die sind relativ preiswert und sehr zuverlässig. Der Stelldraht geht durch die Weichenzunge.
Wenn die Mechanik montiert ist, könnte das Relais sehr einfach ausgetauscht werden bei einem Defekt. In einem Laborversuch habe 1.000.000 Schaltungen erreicht ohne Defekt.

Viele Grüße von

Harald

Benutzeravatar

Threadersteller
motte
InterRegio (IR)
Beiträge: 218
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 10:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Soll digital werden ;)
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Lüdinghausen
Kontaktdaten:

Re: K-Gleis Weichenantrieb

#8

Beitrag von motte »

Hast du mal Bilder für mich @Harald?
Read more on http://www.roters-web.de

Mit freundlichen Grüßen, der Ralph ...

Benutzeravatar

ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3663
Registriert: So 1. Mär 2009, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Nach Fahrplan und mit Verstand
Gleise: Peco C75
Wohnort: hierzulande
Alter: 56

Re: K-Gleis Weichenantrieb

#9

Beitrag von ET 65 »

Hallo Ralph,

einfach mal suchen nach "Glöckner Weichenantrieb" und nach drei weiteren Klicks kommt es, wobei die Übersichtlichkeit der Seite suboptimal ist.

Gruß, Heinz
Tried to reduce to the max :wink: Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"

Benutzeravatar

Harald
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2079
Registriert: Sa 14. Mai 2005, 11:58

Re: K-Gleis Weichenantrieb

#10

Beitrag von Harald »

Hallo Ralph,

ich habe schon ein paar Glöckner Antriebe verbaut in verschiedenen Situationen, ich werde mal ein paar Fotos für Dich machen...…. :wink:

Antworten

Zurück zu „Anlagenplanung“